Das Wichtigste in Kürze
  • Die meisten Außen-Verlängerungskabel sind für Spannungen bis 230 V oder sogar 250 V und Stromstärken bis 16 A ausgelegt. Achten Sie darauf, dass die angeschlossenen Geräte die maximale Belastbarkeit in Watt (Spannung x Stromstärke) nicht überschreiten.

1. Sind Außen-Verlängerungskabel dauerhaft draußen einsetzbar?

Die meisten Verlängerungskabel für den Außenbereich sind eher für den kurzfristigeren Außeneinsatz geeignet, z. B. zum Rasenmähen. Suchen Sie ein Außen-Verlängerungskabel mit 5 m oder mehr für den dauerhaften Einsatz, achten Sie auf eine besonders hohe Schutzklasse (höher als IP44). Denn diese Außenverlängerungskabel sind nur gegen Spritzwasser geschützt.

2. Wie lang sollte ein Verlängerungskabel für außen sein?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da dies vom geplanten Verwendungszweck bzw. der zu überwindenden Distanz abhängig ist. Allgemein lässt sich ein Außen-Verlängerungskabel mit 25 m Länge schon recht vielseitig einsetzen. Wenn Sie allerdings ein größeres Grundstück haben, sollten Sie sich für ein längeres Verlängerungskabel für außen von Brennenstuhl, Brandson bzw. einem der anderen Hersteller oder eine Kabeltrommel entscheiden. Praktisch ist ein Mehrfach-Verlängerungskabel für außen, da Sie dort gleich zwei oder mehr Geräte auf einmal anschließen können.

3. Gibt es einen Test von Außen-Verlängerungskabeln von der Stiftung Warentest?

Leider hat die Stiftung Warentest aktuell keinen Test von Verlängerungskabeln für außen zu bieten. Somit erfahren Sie dort auch nicht, welches das beste Außen-Verlängerungskabel laut der Stiftung ist. Unser Vergleich von Verlängerungskabeln für außen hilft Ihnen: Mit einem Blick auf die obige Tabelle erfahren Sie, welches Außen-Verlängerungskabel Sie kaufen sollten.

verlaengerungskabel-aussen-test