Funksteckdosen Test 2017

Die 7 besten Funksteckdosen im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Etekcity 679113381193 Funksteckdosen-Set Intertechno Funksteckdosen IT-1500 Hama Funksteckdosen Set mumbi Funksteckdosen Set Brennenstuhl RCS 1044 N Comfort Arendo Funksteckdosen-Set mumbi Funksteckdosen Outdoor Set
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
10/2016
Kundenwertung
328 Bewertungen
25 Bewertungen
85 Bewertungen
871 Bewertungen
53 Bewertungen
103 Bewertungen
211 Bewertungen
Stückzahl
Preis pro Stück
5
ca. 6,56 €
3
ca. 11,26 €
2
ca. 11,21 €
3
ca. 5,00 €
2
ca. 15,87 €
4
ca. 6,21 €
4
ca. 7,50 €
ProgrammierungBei automatischer Programmierung handelt es sich um selbstlernende Steckdosen, die von selbst die Verbindung zur Fernbedienung finden.

Die manuelle Programmierung geschieht per Hand über eingebaute DIP-Schalter in Fernbedienung und Steckdose.
selbstlernend
automatisch
selbstlernend
automatisch
selbstlernend
automatisch
selbstlernend
automatisch
DIP-Schalter
manuell
DIP-Schalter
manuell
selbstlernend
automatisch
max. Belastbarkeit 2.300 Watt 1.500 Watt 3.500 Watt 1.000 Watt 1.000 Watt 1.000 Watt 1.000 Watt
inkl. Fernbedienung
max. Reichweite

30 m

30 m

30 m

30 m

25 m

25 m

25 m
Anzahl der Kanäle 5 3 3 4 4 4 4
KindersicherungEine Kindersicherung kann im Nachhinein günstig dazu gekauft werden. Ja Nein Ja Nein Ja Ja Nein
für draußen geeignetBesitzt den IP44-Schutz gegen Spritzwasser, also Regen. Nein Nein Nein Nein Ja Ja Ja
Vorteile
  • schnelle Installation
  • keine Neu-programmierung bei Stromausfall
  • Batterien inkl.
  • schnelle Installation
  • hohe Signalstärke
  • keine Neu-programmierung bei Stromausfall
  • schnelle Installation
  • keine Neu-programmierung bei Stromausfall
  • Extra-Taste zum Bedienen aller verbundenen Geräte
  • schnelle Installation
  • keine Neu-programmierung bei Stromausfall
  • robust gegen Störungen von außen
  • auch über App steuerbar
  • robust gegen Störungen von außen
  • unauffällig im Garten
  • schnelle Installation
  • unauffällig im Garten
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Funksteckdosen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Funksteckdosen sind Aufsätze für die Steckdose, die mit einer Fernbedienung die Stromzufuhr an- und ausschalten können. Auf der Fernbedienung sind mehrere Kanäle programmierbar, mit denen Sie unterschiedliche Steckdosen verbinden können.
  • An die meisten Funksteckdosen lassen sich elektronische Geräte mit einer Leistung von bis zu 1.000 Watt anschließen.
  • Für den Garten oder den Balkon gibt es spezielle Outdoor-Funksteckdosen, die spritzwassergeschützt und witterungsbeständig sind.

Funksteckdosen Test

Die Wohnung wird immer smarter: Funksteckdosen erfreuen sich schon seit längerer Zeit großer Beliebtheit bei Sparfüchsen. Doch nicht nur wegen der Qualitäten beim Stromsparen werden die Steckdosen mit Fernbedienung gerne genutzt.

Mit einer Fernbedienung kann die Stromzufuhr für das angeschlossene elektronische Gerät gesteuert werden. Bequem vom Sofa aus können so Lampen, Fernseher, Computer, Klima- und Alarmanlagen oder mechanische Rolladen gesteuert werden, ohne die oft schwer zu erreichenden Steckdosen per Hand bedienen zu müssen.

In unserem Funksteckdosen Vergleich 2016 / 2017 verraten wir Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie Funksteckdosen kaufen möchten.

1. Was ist eine Funksteckdose?

Funksteckdose

Mit einer Funksteckdose können Lampen bequem per Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden.

Mit der mitgelieferten Fernbedienung können Sie die Steckdose fernsteuern. Auf der Fernbedienung sind mehrere Kanäle programmierbar, es lassen sich auch mehrere Steckdosen auf einem Kanal speichern. Mit einem Funkschalter Set können Sie direkt mehrere Steckdosen mit der Fernbedienung verbinden, z.B. mehrere Lampen, die im Raum verteilt sind.

Eine Steckdose mit Fernbedienung zu bedienen kann viele Vorteile haben. Per Fernbedienung Steckdose und damit verbundene elektronische Geräte zu steuern, erleichtert vor allem alten und körperlich eingeschränkten Menschen den Alltag.

Benutzt eine schaltbare Steckdose Funk als drahtlose Verbindung, ist die Signalstärke meist besser und die Verbindung ist weniger anfällig für Störungen, wie es der Fall sein kann, wenn die Funksteckdosen WLAN als Verbindung zur Fernbedienung nutzen. Mit der Steckdosen Fernbedienung können auch schlecht zu erreichende Steckdosen erreicht werden.

Mit einem Funkschalter Set oder einer Steckdosenleiste mit Fernbedienung kann der Stromverbrauch im Auge behalten werden. Viele elektronische Geräte werden von den Verbrauchern oft aus reiner Bequemlichkeit nur in den Stand-By-Modus gesetzt (z.B. Fernseher), weil die Steckdosen zu umständlich erreichbar sind.

Spezielle Outdoor-Funksteckdosen sind spritzwassergeschützt und halten selbst starke Witterungsverhältnisse aus. So können per Funksteckdosen Fernbedienung die Gartenbeleuchtung oder Lampen auf dem Balkon bequem vom Wohnzimmer aus die Funksteckdose außen steuern, ohne dass Sie die Wohnung verlassen müssen.

Spezielle Unterputz-Funksteckdosen können in eine Wandsteckdose eingebaut werden.

Die wesentlichsten Vorteile von Funksteckdosen: 

  • einfache Programmierung und Installation
  • optimal zum Stromsparen
  • praktisch für die Außenbeleuchtung und elektronische Geräte im Garten
  • erleichtern den Alltag für Senioren und körperlich eingeschränkte Menschen
  • Störungen / Neuprogrammierungen möglich
  • anfällig für Fremdsteuerung durch andere Fernbedienungen auf der gleichen Frequenz

2. Welche Funksteckdosen-Typen gibt es?

Die Modelle aus unserem Funksteckdosen Test 2016 / 2017 unterscheiden sich hauptsächlich in der Technik, die verwendet wird, um die Signalübertragung zwischen Steckdose und Fernbedienung zu gewährleisten. Bevor Sie Funksteckdosen kaufen, sollte Ihnen Bewusst sein, welche Art der Funk-Programmierung Ihnen mehr zusagt.

Art Erläuterung
selbstlernend Die Koppelung bei selbstlernenden Steckdosen erfolgt automatisch: Drücken Sie die die Koppelungstaste auf der Funksteckdose bis das LED-Lämpchen blinkt. In dieser Zeit drücken Sie die Verbindungstaste auf der Fernbedienung und Sender und Empfänger verbinden sich automatisch.

Selbstlernende Empfänger sind jedoch anfälliger für Störungen von außen, ausgelöst etwa durch andere technische Geräte mit kabelloser Verbindung oder anderen Fernbedienungen.

DIP-Schalter Die Programmierung über DIP-Funkschalter funktioniert manuell: die kleinen Schiebeschalter müssen einmal eingestellt werden. Jeder DIP-Schalter an der Steckdose ist mit dem zugehörigen DIP-Funkschalter in der Fernbedienung gekoppelt.

Da das DIP-Modul in der Fernbedienung sehr klein ist, erfolgt die Einstellung am besten mit einem kleinen Schraubenzieher oder viel Fingerspitzengefühl.

3. Kaufberatung für Funksteckdosen: Darauf müssen Sie achten

3.1. Maximale Belastbarkeit

Fernbedienung Batterie

Manuelle Programmierung: Funksteckdosen Fernbedienung mit DIP-Schaltern.

Bevor Sie die besten Funksteckdosen für Ihre Wohnung kaufen, sollten Sie genau wissen, ob das Funksteckdosen Set auch zu Ihren elektronischen Geräten passt, die Sie in Zukunft per Steckdosen Fernbedienung steuern möchten.

An die meisten Funksteckdosen können elektronische Geräte mit einer Leistung bis max. 1.000 Watt angeschlossen werden, was zu den gängigsten elektronischen Geräten passt. Aufpassen müssen Sie eigentlich nur, wenn Sie vorhaben, eine Steckdosenleiste an die Funksteckdose anzuschließen und viele stromfressende Geräte damit verbinden möchten.

Hinweis: Dimmbare Funksteckdosen haben in der Regel eine weitaus geringere Belastbarkeit und sind hauptsächlich für den Anschluss von Lampen und Leuchtmittel gedacht.

3.2. Reichweite

Eine fernbedienbare Steckdose macht natürlich nur dann Sinn, wenn die Reichweite der Funksteckdosen Fernbedienung für Ihre Bedürfnisse ausreicht.

Ein Funkschalter Set, das auf Ihre Befehle per Fernbedienung nicht reagiert, macht selbstverständlich wenig Sinn. Die Angaben der Hersteller aus unserem Funksteckdosen Vergleich beziehen sich auf Werte, die auf einem freien Feld ohne Hindernisse gemessen wurden. Die maximale Reichweite kann in einem Haus mit dicken Wänden wesentlich geringer ausfallen.

Meistens muss die Fernbedienung in die Richtung der Steckdosen gehalten werden. Wenn die Funksteckdose Raspberry Pi kompatibel ist, kann vom Computer aus die Stromzufuhr geregelt werden. Eine Raspberry Funksteckdose hat jedoch keine größere Reichweite, wie oft angenommen wird.

Tipp: Eine Funksteckdose sollte nicht in unmittelbarer Nähe zu einem WLAN-Router angebracht werden, da es dort zu Signalstörungen und Ausfällen der Verbindung zur Fernbedienung kommen kann.

3.3. Fernbedienung

Funksteckdoes für Draußen für den Garten

Funksteckdosen für draußen verfügen über Deckel zum Schutz vor Wasser.

Die Steckdose-Fernbedienung hat in der Regel 3-5 verschiedene Kanäle, die sich einzeln oder zusammen programmieren lassen. Sie können also auf einen Kanal mehrere Steckdosen schalten und anschließend per Knopfdruck mehrere Geräte auf einmal an- und ausschalten. Noch einfacher machen es Ihnen die Hersteller, wenn es einen Extra-Knopf zum Steuern aller verbundenen Steckdosen gleichzeitig gibt.

3.4. Hersteller und Marken

Läuft man durch den Baumarkt oder das Elektrogeschäft fällt vor allem eine Marke in der Kategorie Funksteckdosen Set auf: Intertechno Funkschalter. Seit den 1990er Jahren spezialisiert sich die Firma auf Funkschaltungen, besonders beliebt bei den Verbrauchern sind die Intertechno Funksteckdosen, wie auch unser Vergleich belegt.

Mitbewerber wie Mumbi Funksteckdosen oder die Brennenstuhl Funksteckdose für den Garten sind qualitativ nicht weniger schlecht und können mit der Intertechno Funksteckdose absolut mithalten.

  • Brennenstuhl
  • Conrad
  • CMI
  • Diwa
  • Elro
  • ELV
  • Flamingo
  • Goobay
  • Heitronic
  • Home Easy
  • Intertechno
  • Mumbi
  • Plugwise
  • REV-Ritter
  • Trust
  • Vivanco

4. Programmierung und Einrichtung

Die Einrichtung und Installation der Geräte funktioniert vergleichsweise einfach. In weniger als einer Minute sind Ihre Funksteckdosen mit der Fernbedienung verbunden und können eingesetzt werden. Stecken Sie zuerst die Funksteckdose in die normale, in der Wand befestigte Steckdose. Anschließend drücken Sie den oberen Knopf auf der Funksteckdose bis das LED-Lämpchen blinkt. Drücken Sie die gewünschte Taste auf der Fernbedienung (A, B, C oder D) und die Steckdose ist auf diesem Kanal gespeichert.

Die meisten Funksteckdosen finden die Verbindung zur Fernbedienung automatisch, weshalb von selbstlernenden Steckdosen die Rede ist.

Das folgende Video erklärt die manuelle Einrichtung einer Funksteckdose mit DIP-Schaltern:

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Funksteckdosen

5.1. Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen ausführlichen Funksteckdosen Test gemacht und dementsprechend noch keinen Vergleichssieger unter den Funksteckdosen gekürt. Stattdessen nahm die Stiftung in einem Schnelltest in Ausgabe 04/2014 ein paar Steckdosen und ein Funksteckdosen Set fürs Smart Home genauer unter die Lupe.

Hierbei handelte es sich um Steckdosen, die mit dem WLAN verbunden und gesteuert werden. Als beste Funksteckdose fürs Smart-Home sieht die Stiftung das Modell Fritz DECT 200 von AVM, das jedoch über WLAN verbunden wird. Die Tester bemängelten, dass die WLAN Steckdosen nicht zu weit vom Router entfernt sein dürfen und Decken und Wände die Verbindung störten.

Positiv war anzumerken, dass die Bedienung und Steuerung der WLAN Funksteckdose auch über das Smartphone oder Tablet mit einer Funksteckdosen App funktioniert, die Einrichtung ist allerdings etwas komplizierter. Günstige Funksteckdosen hatte das Prüfinstitut nicht im Angebot. Auf einen Funksteckdosen Vergleichssieger wollte sich die Stiftung Warentest nicht festlegen.

5.2. Wie viel Strom verbraucht eine Funksteckdose?

Um das Funksignal empfangen zu können, benötigt eine Funksteckdose Strom. Die Produkte aus einem Funksteckdosen Set haben selbst nur einen geringen Eigenverbrauch. In der Regel liegt der Funksteckdosen Stromverbrauch bei unter einem Watt. Nur wenige Geräte aus unserem Funksteckdosen Test verbrauchen mehr als diese Wattzahl.

Die Stromkosten für eine Funk-Steckdose sind damit äußerst gering und betragen ungefähr 2 € pro Jahr und Steckdose. Deshalb sollten beim Kauf einer Funksteckdose Stromverbrauch und verbrauchte Watt-Anzahl nicht allzu sehr im Vordergrund stehen.

5.3. Ist die Funksteckdose dimmbar?

Funksteckdose WLAN App

Mit dem passenden Home Automation Gateway können Sie Funksteckdosen per App steuern.

Nur selten ist eine ferngesteuerte Steckdose mit einer Dimmfunktion ausgestattet. Die Produkte aus unserem Funksteckdosen Test sind zur besseren Vergleichbarkeit allesamt ohne dimmende Wirkung.

An eine dimmbare Funksteckdose lassen sich nur Beleuchtungskörper mit einem Stromverbrauch von ca. 40 bis 300 Watt anschließen. Eine Steckdose mit Fernbedienung und Dimmfunktion ist zudem um einiges teurer als normale Steckdosen mit Fernbedienung. Für die Deckenbeleuchtung eignen sich Funk-Lichtschalter mit Sender, die Funkschaltung und Bedienung über eine Fernbedienung funktioniert genauso wie bei einem Funksteckdosenset.

Alternativ kann auch eine Steckdose dieser Art unter der Wand angebracht werden, Voraussetzung ist, dass die Funksteckdose Unterputz-fähig ist und das Signal auch durch dicke Wände dringen kann. Ein Funk-Lichtschalter-Set gibt es im Baumarkt oder überall, wo Sie günstige Funksteckdosen kaufen können.

5.4. Kann ich die Steckdose per App steuern?

Funksteckdosen, die in die Wand integriert werden können, sehen wie normale Steckdosen aus.

Funksteckdosen, die in die Wand integriert werden können, sehen wie normale Steckdosen aus.

Da die Fernbedienung nicht immer am Mann (oder der Frau) ist, macht für viele Menschen die Steuerung über eine App auf dem Smartphone oder Tablet Sinn.

Da nur wenige Funksteckdosen bereits von Beginn an mit einer WLAN-Funktion ausgestattet sind (siehe dazu Frage 5.1.), können die meisten Funksteckdosen etwas umständlich auf den WLAN-Empfang aufgerüstet werden.

Sie benötigen dafür ein Home Automation Gateway (etwa von Elro oder Intertechno Gateway), das nicht unbedingt günstig ist (zwischen 50 und 100 Euro). Mit dem Gateway können Sie auch andere Smart Home Artikel steuern, wie etwa elektronische Rollläden oder Dimmer.

Die beliebtesten Apps, die mit besonders vielen Produkten zahlreicher Hersteller kompatibel sind, lauten SteckerPRO, PowerSwitch und HomeControl+, die für Android und iOS erhältlich sind. Mit einer App lässt sich sowohl eine Elro Funksteckdose als auch ein anderes Steckdosen Set bedienen.

Kommentare (2)
  1. Felix N. sagt:

    Habe eine Frage zu den Funksteckdosen: Welche Frequenz nutzen die Dinger?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser,

      die meisten Funksteckdosen nutzen die Frequenz von 433 MHz. Einige wenige Modelle nutzen die Kommunikations-Frequenz 868 MHz.

      Wir wünschen Ihnen noch viel Spaß mit den fernbedienbaren Steckdosen.
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Elektrotechnik

Jetzt vergleichen
Endoskop-Kamera Test

Elektrotechnik Endoskop-Kamera Test

Endoskop-Kameras stammen ursprünglich aus der Medizin, werden heute aber oft von Heimwerkern, Handwerkern und in der Industrie verwendet…

zum Test
Jetzt vergleichen
Gartensteckdosen Test

Elektrotechnik Gartensteckdosen Test

Die Gartensteckdose ist eine Außensteckdose. Ihr Minimalstandard ist die Schutzklasse IP44, weshalb jede Gerätesteckdose spritzwassersicher und …

zum Test
Jetzt vergleichen
LED-Lampen Test

Elektrotechnik LED-Lampen Test

LED Lampen ersetzen Leuchtdioden und Halogenlampen. Im Gegensatz zu Energiesparlampen sind sie gesundheitlich ungefährlich. Mittlerweile sind LEDs f…

zum Test
Jetzt vergleichen
Notstromaggregat Test

Elektrotechnik Notstromaggregat Test

Neben den klassischen Notstromaggregaten (auch Notstromgenerator oder Stromerzeuger genannt), die Gleichstrom mit größeren Stromschwankungen liefern…

zum Test
Jetzt vergleichen
Rolladenmotor Test

Elektrotechnik Rolladenmotor Test

Rolladenmotoren gibt es als elektrische Modelle mit Rohrmotoren oder Gurtwicklern. Letztere sind einfacher zu installieren und bieten mehr Variationen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Steckdosensicherung Test

Elektrotechnik Steckdosensicherung Test

Es gibt mehrere Kategorien von Steckdosensicherungen. Sie können selbstklebend, schraubbar oder einsteckbar sein. Sie fungieren als Kindersicherung …

zum Test
Jetzt vergleichen
Überspannungsschutz Test

Elektrotechnik Überspannungsschutz Test

Ein Blitzeinschlag ist auch dann für elektrische Geräte gefährlich, wenn er in Nachbarhäusern einschlägt. Er erzeugt eine extreme Überspannung …

zum Test
Jetzt vergleichen
Zeitschaltuhr Test

Elektrotechnik Zeitschaltuhr Test

Bei Zeitschaltuhren spielt der Verwendungsort eine große Rolle. Für den Indoor-Bereich reichen Schaltuhren mit einem einfachen Staubschutz (IP20). …

zum Test