Steckdosenleiste Test 2016

Die 7 besten Steckdosenleisten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerBelkin Surge PlusAS Schwabe 18358Brennenstuhl Primera-Line 1153300120Preis-Leistungs-SiegerBrennenstuhl Premium-Alu-Line 1391000016ednet 84277 SteckdosenleisteHama SteckdosenleisteHeitronic Tischsteckdose
ModellBelkin Surge PlusAS Schwabe 18358Brennenstuhl Primera-Line 1153300120Brennenstuhl Premium-Alu-Line 1391000016ednet 84277 SteckdosenleisteHama SteckdosenleisteHeitronic Tischsteckdose
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
06/2016
Kundenwertung
92 Bewertungen
78 Bewertungen
238 Bewertungen
123 Bewertungen
58 Bewertungen
122 Bewertungen
87 Bewertungen
Anzahl Ausgangsstecker810106663
SteckerartSchuko ist ein Akronym für Schutz-Kontakt und bedeutet, dass es sich um das international verbreitete System handelt, das auch gerne Stecker-Typ F genannt wird.SchukoSchukoSchukoSchukoSchukoSchukoSchuko
SteckdosenanordnungWenn Sie dickere Stecker haben empfehlen wir Ihnen eine vertikale Anordnung von 45 Grad, damit sich die Stecker nicht in die Quere kommen. Für schmale Stecker wie beispielsweise die Nachttischlampe, kann auch eine Steckdose mit horizontaler Ausrichtung in 90 Grad gekauft werden.45 °45 °45 °45 °45 °45 °90 °
Kabellänge2 m1,5 m2 m2 m1,5 m1,4 m1,5 m
mit USB-LadevorrichtungJaNeinNeinNeinNeinNeinNein
NetzschalterJaJaJaJaJaJaJa
KindersicherungJaJaJaJaJaJaJa
ÜberspannungsschutzJaJaJaJaJaJaJa
mit FernbedienungNeinNeinJaNeinJaNeinNein
mit MontagemöglichkeitManche Steckdosenleisten haben an der Rückseite eine Vorrichtung, sodass Sie diese an die Wand nageln können.NeinJaNeinNeinNeinNeinNein
Vorteile
  • gute Verarbeitung
  • stabiles Ein-/Aus-Schalten
  • schönes Design
  • sehr gute Verarbeitung
  • einfache Montage
  • langlebig
  • robustes Gehäuse
  • Anschlusskabel beidseitig verlegbar
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr stabil
  • Stromzuleitungskabel sehr robust
  • sehr gute Verarbeitung
  • stylischer Fuß-Sender
  • gute Verarbeitung
  • robustes Gehäuse
  • gute Verarbeitung
  • langlebige Ein-/Aus-Schalter
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.9/5 aus 50 Bewertungen

Steckdosenleiste-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie die Steckdosenleiste bei Ihrem Fernseher platzieren möchten, empfehlen wir Ihnen ein Modell mit 10 Ausgangssteckern. Damit können Sie den Fernseher, Ihren Receiver, Ihren DVD-Player, Ihre W-Lan Box und viele elektronische Geräte mehr anstecken. Für das Ladekabel, Ihre Nachttischlampe und den Radiowecker empfehlen wir Ihnen eine Leiste mit min. 3 Ausgangssteckern.
  • Vor allem Geräte, die viel Leistung bringen, haben einen etwas dickeren Stecker, hier empfiehlt sich eine Steckdosenleiste mit einer Anordnung von 45 Grad (vertikal), damit die Stecker versetzt angesteckt werden können und sich nicht in die Quere kommen. Leistungsschwache Geräte haben meist einen schmalen Stecker. Diese können auch bei einer Anordnung von 90 Grad (horizontal) in die Leiste gesteckt werden.
  • Wenn Sie Kleinkinder im Haus haben, sollten Sie beim Kauf einer Steckdosenleiste darauf achten, dass diese eine Kindersicherung besitzt. Meistens handelt es sich hierbei um Plastikkappen, die unter dem Gehäuse angebracht sind und durch einen leichten Druck und eine Drehbewegung mit dem Stecker entsichert werden.

Steckdosenleiste Test

Steckdosenleisten werden hauptsächlich als Stromverteiler eingesetzt. Oft reicht die Menge der Strom-Zuleitung in der Wand beim Fernseher nicht aus, um sämtliche dort platzierten Geräte an das Stromnetz anzuschließen. Damit Fernseher, DVD-Player, Receiver und die W-Lan-Box gleichzeitig an derselben Stelle mit Strom versorgt werden können, werden die besten Steckdosenleisten zum Einsatz gebracht. Doch schon lange ist die Steckdosenleiste nicht mehr ein einfacher Stromverteiler. Mittlerweile weist sie viele nützliche Funktionen auf, die beispielsweise beim Stromsparen oder beim Geräteschutz eingesetzt werden können. In unserem Steckdosenleisten Test 2016 möchten wir Ihnen eine gute Kaufberatung vermitteln, damit Sie am Ende unter all den Marken Ihren persönlichen Steckdosenleisten Testsieger finden.

Tipp: Wenn das Endgerät abgedreht ist, bedeutet das nicht, dass kein Strom mehr fließt. Erst mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste können Sie wirklich Strom sparen!

1. Wie funktioniert eine Steckdosenleiste?

Parallelschaltung

Bei der Parallelschaltung, die auch Nebenschaltung genannt wird, besteht eine Verbindung zweier oder mehrerer zweipoliger Netzwerke in einer Schaltung, sodass die gleichnamigen Pole jeweils gemeinsam verbunden sind.

Die Mehrfach Steckdosenleiste aus unserem Steckdosenleisten Vergleich bedienen sich einer internen Parallelschaltung. Wenn Sie die Steckerleiste an die Steckdose angesteckt haben, werden sämtliche Steckplätze der Mehrfachsteckdose mit Strom versorgt. Im Gegensatz zum normalen Verlängerungskabel dient die Steckdosenleiste also als Verteiler. Nun können Sie elektronische Geräte wie beispielsweise den Fernseher, diverse Spielekonsolen und Ihren Receiver gleichzeitig an derselben Stelle mit Strom versorgen. Einige Modelle punkten sogar mit Ihrer Optik: aus Aluminium gefertigt, mit ein wenig Farbe in Schwarz dazwischen, kann das Stück Leiste auf dem Boden sogar sehr elegant wirken.

2. Welche Steckdosenleisten-Typen gibt es?

Bei Mehrfachsteckdosen unterscheidet man prinzipiell zwischen einer Steckdosenleiste mit Schalter und Steckdosenleisten, deren Technik keinen Schalter vorgesehen hat. Manche Steckdosenleisten mit Schalter haben auch für jeden einzelnen Ausgang einen eigenen Schalter. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Geräte daran hängen, die permanent mit Strom versorgt werden müssen, wie beispielsweise eine W-LAN Box und Geräte, die nicht ständig im Stand-By stehen müssen. Manche Geräte besitzen auch einen USB-Ausgang, damit Sie elektronische Geräte auch über ein USB Ladekabel mit Strom versorgen können. Nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile in einer schnellen Übersicht näher bringen:

  • energieeffizient
  • mehrere Geräte werden gleichzeitig mit Strom versorgt
  • kein Kabelsalat
  • Geräte mit vielen Ausgangssteckern können schwer versteckt werden

3. Kaufkriterien für Steckdosenleiste: Darauf müssen Sie achten

3.1. Anzahl Ausgangsstecker Steckart

Stecker

Je nachdem, wie viele Geräte sie anschließen möchten, sollten Sie zwischen 3 und 10 Ausgangsstecker wählen.

Natürlich empfiehlt es sich, eine Mehrfach-Steckdose mit so vielen Anschlüssen zu kaufen, wie Sie elektrische Geräte an einer Stelle auf einmal mit Strom versorgen möchten. Generell raten wir Ihnen in unserem Steckdosenleisten Test 2016, beim Fernseher im Wohnzimmer eine Steckdosenleiste mit 10-fach Anschluss zu platzieren. So können Sie den Fernseher, den Receiver, Spielekonsolen, die W-Lan Box und viele andere Geräte gleichzeitig an derselben Stelle mit Strom versorgen. Neben dem Sofa reicht eine Steckerleiste mit 3 Anschlüssen (sogenannte dreifach Steckdose mit Schalter) oder eine Steckdosenleiste 4fach. So können Sie Ihre Lampe, das Ladegerät für das Handy und das Ladegerät für Ihren Laptop gleichzeitig mit Strom versorgen. Steckdosenleisten mit einzelnen schaltbaren Ansteckern eignen sich vor allem für das Badezimmer. So können Sie die den Strom für die Lampe komplett abschalten, während Ihre elektrische Zahnbürste weiterhin mit dem Stromnetz verbunden ist.

3.2. Steckart

Die Produkte aus unserem Steckdosenleisten Test sind alles Schuko Steckleisten. Schuko ist ein Akronym für Schutz-Kontakt und bedeutet, dass es sich um das international verbreitete System handelt, dass auch gerne Stecker-Typ F genannt wird. Diese Art ist meist mit dem französischen System Stecker-Typ E kompatibel. Schuko/Gardy bedeutet, dass der Stecker in einigen Teilen Europas direkt verwendet werden kann, ohne den Stecker adaptieren zu müssen.

3.3. Steckdosenanordnung und Kabellänge

Stecker

Steckdosenleiste mit Schalter und Überspannungsschutz.

Die Steckdosenanordnung erfolgt immer entweder mit 45 ° oder mit 90 °. Sie können Ihren Stecker also entweder horizontal (90 Grad) oder vertikal (45 Grad) in die Leiste stecken. Natürlich hängt auch der Abstand der einzelnen Öffnungen davon ab, ob Sie dicke Stecker nebeneinander einführen können oder ob sich diese nebeneinander im Weg stehen. Wenn Sie aber besonders dicke Stecker haben, empfehlen wir Ihnen eine Steckdosenleiste, die eine Anordnung mit 45 Grad hat. So kommen sich die Stecker nicht in die Quere und jede einzelne der Steckdosen kann in der Leiste gleichzeitig genutzt werden. Wenn Sie viele kleine, schmale Stecker anschließen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Steckdosenleiste mit 90 Grad.

Bei der Kabellänge eines Steckdosenverteilers kommt es bei der Kaufentscheidung immer darauf an, wie weit Ihr Endgerät, das mit Strom versorgt werden muss, von der nächsten Steckdose entfernt liegt und wie lang das Kabel des Endgerätes ist. Generell wird gerne eine Stromleiste mit einer Kabellänge zwischen 1,3 und 3 Metern gekauft. So haben Sie die Möglichkeit, auch etwas weiter auseinander stehende Steckdosen und Technik-Geräte mit einer Steckdosenleiste zu verbinden.

3.4. elektrischer Strom und Eingangsspannung

Die Geräte aus unserem Steckdosenleisten Vergleich weisen 16 Ampere auf. Bei einer Eingangsspannung von 230 Volt ergeben sich 3.680 Watt. Damit können Sie die meisten Haushaltsgeräte mit Strom versorgen, wie zum Beispiel den Fernseher, den Receiver, Ladegeräte für diverse elektronische Endgeräte sowie einen Herd und schwächere Durchlauferhitzer.

3.5. Eigenschaften und Zubehör

Kategorien Beschreibung
 Eigenschaften Wichtige Eigenschaften, die eine Sicherheits Steckerleiste unbedingt erfüllen sollte, sind eine gut verarbeitete Kindersicherung und ein Überspannungsschutz. Der Überspannungsschutz greift vor allem dann ein, wenn bei einem Gewitter der Blitz ins Haus einschlägt und die Geräte einer zu hohen elektrischen Spannung ausgesetzt werden. Geräte, die an der Steckdose mit Überspannungsschutz hängen, laufen hier keine Gefahr, eventuell kaputt zu gehen.

Auch ein meist orange leuchtender Netzschalter bzw. eine schaltbare Steckdose oder ein Netzfilter ist wichtig, damit Sie den Stromfluss auf jeden Fall komplett unterbinden können, wenn Sie das elektronische Gerät abschalten möchten. Wenn Sie ein Gerät vollständig vom Strom entbinden, ein anderes an der Leiste angestecktes Gerät aber noch laufen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Steckdosenleiste, die einzeln schaltbar ist. Geräte im Stand-By-Modus neigen dazu, trotzdem noch sehr viel Strom aus der Steckdose zu ziehen. Oft bemerken Verbraucher ohne schaltbare Steckdose erst anhand ihrer hohen Stromrechnung, dass sie mit ausgeschalteten Geräten nicht so viel Strom gespart haben, wie Sie dachten.

 Zubehör Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz, die mit einer Fernbedienung bedient werden, arbeiten nach dem Vorbild der Funksteckdosen. Mit einer Montagemöglichkeit an der Rückseite der Leiste können Sie die Steckdose auch an die Wand hängen, damit Sie nicht frei am Boden liegt und Sie darüber stolpern könnten.

4. Steckdosenleiste bei der Stiftung Warentest

Stecker

Auch die Stiftung Warentest hat die besten Steckdosenleisten getestet.

Schon vor längerer Zeit hat sich die Stiftung Warentest dem Thema rund um die Steckdosenleiste angenommen und in ihrer Ausgabe 07/2011 gleich vier Steckdosenleisten Testsieger gekürt. Diese stammten damals vom Hersteller GAO, vom Hersteller Hagebaumarkt sowie von den Herstellern Hellweg und REV Ritter. Aber auch Steckdosenleisten von Herstellern wie toom und Höffner haben die Bewertung Gut bekommen. Leider hat der Hersteller Brennenstuhl damals noch nicht die Qualität geliefert, die wir nun ein paar Jahre später in unserem Steckdosenleisten Test feststellen konnten.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Steckdosenleiste

5.1. Gibt es eine wasserdichte Steckdosenleiste?

Wenn Sie eine wasserdichte Steckdosenleiste für Ihren Garten oder Ihre Nassräume benötigen, empfehlen wir Ihnen wasserfeste Produkte vom Hersteller AS Schwabe. Die wasserfesten Modelle besitzen schwere Gummischlauchleitungen und Sicherheitsklappdeckel, die nach der Schutzart IP44, Fremdkörper- und Spritzwasserschutz, ausgelegt sind. Auch der beleuchtete Ein- und Ausschalter ist mit einem Sicherheitsschutz abgedeckt, damit kein Wasser in die Steckdose eindringen kann.

5.2. Wie funktioniert eine Steckdose mit Kindersicherung?

Stecker

Eine Steckdosenleiste ist sehr energieeffizient.

Sobald Kinder im Haus sind, empfehlen wir Ihnen, sich eine Steckdosenleiste mit Kindersicherung zuzulegen. So können die Sprösslinge die Umgebung erkunden, ohne Gefahr zu laufen, sich an einem Stromschlag zu verletzen. Die Kindersicherung soll die Kontaktöffnungen der Steckdosenleiste so abdecken, dass Kinder nicht mit ihren Fingern oder mit dünnen oder spitzen Gegenständen hineinfahren können. Meistens handelt es sich bei Steckdosen mit Kindersicherung um Modelle mit einem Drehmechanismus. Der Schutz befindet sich hinter dem Steckdosengehäuse. Wenn gleichzeitig auf beide Kunststoffplättchen Druck ausgeübt wird und dabei gleichzeitig gedreht wird, lässt sich dieser Schutz überwinden und der Stecker wie gewohnt in die Öffnung der Steckdosenleiste einführen.

5.3. Wie öffnet man eine Steckdosenleiste?

Wie Sie eine Steckdosenleiste am besten öffnen, wird Ihnen im nachfolgenden Video erklärt:

5.4. Wo kaufe ich eine Steckdosenleiste?

Eine Steckdosenleiste können Sie bei Saturn oder Mediamarkt kaufen. Es besteht auch die Möglichkeit, vorab im Internet nach Steckdosenleisten zu suchen, sie miteinander zu vergleichen und sich die beste Steckdosenleiste anschließend über einen online Shop bequem bis nach Hause liefern zu lassen.

Kommentare (2)
  1. Heiko sagt: 15. Februar 2016, 16:31 Uhr

    Wie viele Steckdosenleisten darf ich eigentlich hintereinander anstecken?

    Liebe Grüße!
    H.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 15. Februar 2016, 16:35 Uhr

      Lieber Leser,

      Vielen Dank für Ihre Anfrage.

      Generell ist es möglich, mehrere Steckdosenleisten zu koppeln. Auch wenn mit dieser Methode nahezu eine unbegrenzte Anzahl von elektrischen Geräten mit Strom versorgt werden kann, empfehlen wir Ihnen jedoch nicht mehr als 2, max. 3 Steckdosenleisten miteinander zu koppeln. Auch Mehrfachsteckdosen sind nämlich nicht unbegrenzt belastbar und können im schlimmsten Fall negative Auswirkungen auf die angesteckten Anlagen haben.

      Wir hoffen Ihnen geholfen zu haben und wünschen noch einen angenehmen Abend.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Elektrotechnik

Elektrotechnik Endoskop-Kamera

Endoskop-Kameras stammen ursprünglich aus der Medizin, werden heute aber oft von Heimwerkern, Handwerkern und in der Industrie verwendet…

zum Vergleich

Elektrotechnik Energiemessgerät

Mit Energiemessgeräten lässt sich der Stromverbrauch elektrischer Geräte nachmessen. Bei einigen Energiemessern lassen sich Tarife einstellen, …

zum Vergleich

Elektrotechnik Energiesparlampen

Beim Kauf einer Energiesparlampe müssen Sie zunächst auf die Fassung achten. Die besten Energiesparlampen nutzen nichts, wenn Sie nicht in die …

zum Vergleich

Elektrotechnik Funksteckdosen

Funksteckdosen sind Aufsätze für die Steckdose, die mit einer Fernbedienung die Stromzufuhr an- und ausschalten können. Auf der Fernbedienung sind …

zum Vergleich

Elektrotechnik Kabeltrommel

Eine Kabeltrommel ist nützlich, um Kabel sicher zu verstauen und zu transportieren. Während Sie in der Längenauswahl bei Kabeltrommeln zwischen 10…

zum Vergleich

Elektrotechnik LED-Lampen

LED Lampen ersetzen Leuchtdioden und Halogenlampen. Im Gegensatz zu Energiesparlampen sind sie gesundheitlich ungefährlich. Mittlerweile sind LEDs f…

zum Vergleich

Elektrotechnik Leitungssucher

Ein Leitungssucher ist ein Werkzeug, mit dem Sie Stromkabel, Wasserleitungen, Metall oder sogar Holz in einer Wand aufspüren können. Das Gerät …

zum Vergleich

Elektrotechnik Rolladenmotor

Rolladenmotoren gibt es als elektrische Modelle mit Rohrmotoren oder Gurtwicklern. Letztere sind einfacher zu installieren und bieten mehr Variationen…

zum Vergleich

Elektrotechnik Überspannungsschutz

Ein Blitzeinschlag ist auch dann für elektrische Geräte gefährlich, wenn er in Nachbarhäusern einschlägt. Er erzeugt eine extreme Überspannung …

zum Vergleich

Elektrotechnik Zeitschaltuhr

Bei Zeitschaltuhren spielt der Verwendungsort eine große Rolle. Für den Indoor-Bereich reichen Schaltuhren mit einem einfachen Staubschutz (IP20). …

zum Vergleich