Das Wichtigste in Kürze
  • Heizstrahler wärmen Gegenstände mit Infrarotstrahlung auf. Dadurch trocknen sie nicht die Luft aus und sind besonders für Hausstaub-Allergiker hilfreich.
  • Diese Wärmestrahler heizen pointiert Flächen auf und inklusive Abschalttimer sind sie sogar als Wickeltischstrahler optimal.
  • Ist der Strahler gut vor Wasser geschützt, können Sie ihn sogar bedenkenlos mit auf die Terrasse nehmen. Ansonsten sollte er lieber im Wohnzimmer bleiben.

heizstrahler test

standheizstrahler-vergleich-3

Standheizstrahler sind besonders im Wohnzimmer praktisch (hier im Bild von links: Sichler NX und Enders Florenz).

Um die ersten Frühlingsabende oder die letzten Spätsommertage auf der Terrasse zu verbringen, sind Heizstrahler optimal.

Ihre Wärme kann kein Wind wegwehen, da Wärmestrahlung durch Luft hindurchgeht. Sie ersetzen keine vollwertige Heizung, sondern ergänzen diese lediglich.

Die meisten Heizstrahler sind Elektroheizer, doch finden sich auch viele Gasheizstrahler auf dem Markt. Jedoch sind nicht selten besonders Gasheizpilze und Terrassenheizstrahler in die Kritik geraten, da ihr Verbrauch höher als die Wärmeausbeute lag.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Geräte moderat im Freien einzusetzen. Aber das ist nicht ihr einziger Einsatzort, denn in schlecht beheizbaren Badezimmern, Ferienwohnungen oder am Wickeltisch sind sie sehr hilfreich.

Wer hingegen eine vollwertige Heizung sucht, wird hier fündig:

1. Heizstrahler-Test 2020 – Fazit: Im Komfort zeigen sich die Testsieger

vergleich.org LogoVergleich.org empfiehlt: Ein richtiger Heizstrahler-Testsieger ist teuer, denn er liefert nicht nur hohe Leistungen beim Heizen, sondern muss auch hohen Bedienkomfort und ausreichende Sicherheitsfunktionen bieten. Diese Kombination werden Sie nur selten bei günstigen Heizstrahlern finden.

Aber eventuell müssen Sie auch nicht danach suchen: Für unterschiedliche Anwendungsbereiche ist auch nur ein Teil der Kriterien relevant. Wer beispielsweise einen Heizstrahler im Bad installieren möchte, sollte hauptsächlich auf Schutz vor Feuchtigkeit achten und darauf, dass der Strahler schnell aufwärmt. Allerdings braucht er im Bad keine maximale Heizleistung.

In unserer folgenden Kaufberatung verraten wir, für welchen Einsatzzweck welche Kriterien relevant sind: Badezimmer, Schlafzimmer, Terrasse, Wickeltisch oder Wohnzimmer.

2. Heizstrahler-Test 2020 – So haben wir getestet

heizstrahler vergleichIm Heizstrahler-Test haben wir uns von Wattangaben nicht ablenken lassen und geprüft, wie gut die Strahler wirklich aufheizen. Hohe Wattaufnahmen helfen nicht, wenn die Wärmestrahlung ineffizient in den Raum reflektiert wird.

Mit Pyrometer und Wärmebildkamera haben wir gemessen, wie hoch der Heizstrahler in 10 Minuten aufwärmt. Ausgangstemperatur lag für alle Strahler bei ungefähr 14 °C. Die Testfläche stand 160 cm vom Gerät entfernt.

Außerdem untersuchten wir, wie schnell der Infrarotstrahler unsere Testfläche aufwärmen konnte, indem wir den Temperaturanstieg innerhalb von 5 Minuten überwachten. Doch auch die Qualität der Wärmeverteilung kam auf den Prüfstand. Heizte ein Strahler zu einseitig, kam er nicht auf die volle Punktzahl.

Für den Feinschliff der Testnote nahmen wir Sicherheitsfunktionen und Bedienkomfort in unseren Fokus: Fehlte eine Funktion, gab es keine Punkte.

Für unseren Heizstrahler-Test erhielten wir kostenlose Testmuster von diesen Herstellern:

  • BurdaWTG: TERM 2000
  • reer: FeelWell 2in1
infrarotheizstrahler-test

Wir untersuchten ebenfalls, wie gleichmäßig der Infrarotheizstrahler im Test seine Wärme verteilte.

3. Bauformen im Vergleich: Paneel-, Stand- und Deckenstrahler

Welcher Heizstrahler für Sie am günstigsten ist, hängt davon ab, wo er eingesetzt werden soll. Wir haben deshalb die Bauform nicht in unsere Bewertung aufgenommen. In der folgenden Tabelle nennen wir Ihnen die wichtigsten Eigenheiten der jeweiligen Heizstrahler-Art:

Typ Eigenschaften
Paneel-Strahlerheizstrahler-typ-paneel-strahler-klein
  • wird an die Wand montiert
  • die besten Paneel-Strahler lassen sich neigen und zur Seite drehen
  • meist per Zugschalter bedienbar
Standstrahler – Paneelheizstrahler-typ-standstrahler-paneel-klein
  • Reflektor ist wie beim Paneel-Strahler konstruiert
  • einige Modelle haben einen horizontalen, einen vertikalen oder einen beliebig ausrichtbaren Reflektor
  • lässt sich häufig auch abnehmen und an die Wand montieren
  • die besten Standheizstrahler haben einen Umkippschutz
Standstrahler – Heizpilzheizstrahler-typ-standstrahler-heizpilz-klein
  • i. d. R. für den Garten oder die Terrasse konzipiert
  • Ausrichtung des Reflektors lässt sich meist nicht verändern
  • die besten Standheizstrahler haben einen Umkippschutz
Deckenstrahlerheizstrahler-typ-deckenstrahler-klein
  • hängt an der Decke wie eine Lampe
  • Ausrichtung des Reflektors lässt sich meist nicht verändern
Der Umkippschutz: Entweder haben Standheizstrahler einen Sensor oder auf der Unterseite einen kleinen Schalter. Kippt der Heizstrahler, schaltet sich das Gerät selbständig aus.
infrarotheizstrahler-umkippschutz-im.test

Beim Suntec Wellness versagte der Umkippschutz im Test: eine Schraube hatte sich im Inneren gelöst. Testen Sie am besten selber noch einmal, anstatt blind zu vertrauen.

4. Im sporadischen Einsatz braucht es schnell hohe Heizleistung

Kategorie Kriterien
Heizleistung & -qualität
Gewichtung im Test: 75 %heizleistung-waermestrahlung-2
  • Heizt er stark?
  • Heizt er schnell?
  • Heizt er gleichmäßig?

4.1. Heizstrahler für Terrasse & Balkon brauchen viel Power

Leistung hat seinen Preis

Eine hohe Wärmeleistung geht auch einher mit hohem Energieverbrauch. Leistungsstarke elektrische Heizstrahler verbrauchen meist mehr als 2.000 Watt.

Das sind in vier Stunden ungefähr 2,24 €.

Wer einen Heizstrahler im Garten beziehungsweise auf seiner Terrasse installieren möchte, der sollte ein Modell mit besonders hoher Heizleistung wählen. Im Freien kühlt der Körper durch kalte Luft schneller ab als in Wohnräumen.

Damit es an frischen Spätsommerabenden noch gemütlich warm bleibt, brauchen Sie also hier besonders viel Wärme. Der Terrassenstrahler Ihrer Wahl sollte demnach eine Temperatur-Steigerung von mindestens 8 °C schaffen.

Aber auch für große Räume brauchen Sie einen leistungsstarken Wärmestrahler, damit er genügend Infrarotstrahlung im Zimmer verteilt; zumindest wenn Sie nicht nur einen einzelnen Platz im Wohnzimmer aufheizen möchten. Besonders beschwingte Abende im Wintergarten wollen wohl geheizt sein. Dort ist nicht immer ein Heizkörper installiert und der Anbau kühlt schnell aus.

infrarotstrahler-test

Das Reflektor-Gehäuse von Infrarotstrahlern erreicht Temperaturen ähnlich einer Kochplatte (hier unten im Bild: Der rote Bereich ist das Gehäuse und liegt bei ungefähr 50 °C).

Terrassenheizer mit Bedacht einsetzen: Bedenken Sie jedoch, dass alle Heizstrahler viel Energie verbrauchen, um über lange Zeiträume zu heizen. Nutzen Sie der Umwelt zuliebe diese Geräte nur bei besonderen Anlässen und nicht dauerhaft.

U. a. warnte auch schon die Stiftung Warentest vor dem hohen Energieverbrauch von Heizpilzen und anderen Gasstrahlern.

blumfeldt-zu-heiss

Einige Heizstrahler entwickeln mit der Zeit eine enorme Hitze. Dies ist am Wickeltisch u. U. zu heiß (hier ein Wärmebild des Blumfeldt HHG4 Rising Sun).

Soll der Heizstrahler hingegen am Wickeltisch das Baby wärmen, brauchen Sie nicht unbedingt einen Heizstrahler-Testsieger. Sie können getrost ein Modell mit geringer Heizleistung wählen.

Im Schlafzimmer empfiehlt sich ebenfalls ein Heizstrahler mit moderater Wärmeentwicklung, da Sie im Schlaf eine zu heiße Strahlung nicht rechtzeitig merken.

Suchen Sie ein Modell, dass Sie ausschließlich am Wickeltisch verwenden wollen und nicht zusätzlich im Haushalt, dann haben wir auch eine Auswahl untersucht, die sich ausschließlich als Baby-Heizstrahler eignen:

Jedoch nicht zu verwechseln mit Wärmelampen, die weniger für Wickeltische geeignet sind. Falls Sie mehr über diese Infrarot-Lampen wissen wollen, können Sie hier weiterlesen:

infrarotheizstrahler-im-waerme-test

Im Infrarotheizstrahler-Test war die Starttemperatur ungefähr 14 °C (rechts im Bild: der BurdaWTG Term 2000).

4.2. Schnelle Aufheizung braucht es im Bad

sichler-heizstrahler-badheizer

Im unteren Wärmebild des Sichler NX zeigt sich, wie rapide die Temperatur bei diesem Heizstrahler nach 10 min. anstieg.

Alle Infrarotstrahler wärmten im Test zügig auf. Wer den Strahler jedoch als Badheizer einsetzen will, der sollte ein besonders schnell aufheizendes Gerät wählen, da man sofort nach dem Duschen Wärme braucht.

Als Wärmestrahler für das Baby empfiehlt sich ebenfalls eine zügige Aufheizung, allerdings sind hier die niedrigen Temperaturen für den Wickeltisch schnell erreicht.

Leistungshungrige Infrarotstrahler wie beispielsweise Rising Sun von dem Hersteller Blumfeldt erreicht schon innerhalb von 5 Minuten seine maximale Heizleistung.

Erfreulicherweise stellte sich im Heizstrahler-Test heraus, dass alle Modelle mehr oder weniger gleichmäßig ihre Infrarotstrahlung verteilen. Bei unserer Messung haben wir natürlich bedacht, dass dunkle Oberflächen besser Wärmestrahlung aufnehmen als helle oder reflektierende. So wurde unser Vergleich.org-Logo im besten Falle wärmer als der Hintergrund.

Eine gleichmäßige Wärmeverteilung ist wichtig, wenn Sie einen weiten Bereich erwärmen wollen (z. B. eine Sitzgruppe). Soll der Infrarotheizstrahler hingegen nur einen kleinen Bereich aufwärmen, können Sie dieses Kriterium beim Kaufen vernachlässigen.

vergleich.org LogoHohe Heizleistung brauchen Sie, wenn Sie den Heizstrahler im Freien oder in großen Räumen einsetzen wollen. Wer den Infrarotstrahler hingegen am Wickeltisch nutzen möchte, kann diesen Aspekt vernachlässigen.

Die besten Heizstrahler sollten jedoch in der Lage sein, die Temperatur um wenigstens 4 °C anzuheben; noch besser wären 7 bis 8 °C. Ein Anstieg von mehr als 11 oder 12 °C ist hingegen völlig ausreichend.

Hitze, aber schnell! Einen akuten Temperaturanstieg braucht es eigentlich nur für kurzweilige Einsätze. Dies kann beispielsweise in einem schlecht beheizbaren Badezimmer sein, einer Werkstatt im Altbaukeller oder am Wickeltisch.

Hier muss der Wärmestrahler innerhalb von wenigen Minuten auf Hochtouren laufen, da der Einsatz in der Kälte ebenfalls nur wenige Minuten dauert (zugegeben ein Luxusproblem).

Gleichmäßige Wärmeverteilung ist bei weiten Flächen wichtig, z. B. einer Sitzgruppe auf der Terrasse oder im Wintergarten.

5. Wasserschutz macht den Strahler flexibel einsetzbar

Kategorie Kriterien
Sicherheit & Komfort
Gewichtung im Test: 25 %bedienkomfort-infrarotstrahler-3
  • Wasserschutz?
  • Abschalt-Timer?
  • Anzahl der Heizstufen?
  • Fernbedienung vorhanden?
  • Heizrichtung verstellbar?

5.1. Spritzwasserschutz ist Minimum

h-h-wickeltisch-heizstrahler-spritzwasser-geschuetzt

Soll der Heizstrahler im Badezimmer aufgestellt werden, muss er mindestens vor Spritzwasser geschützt sein. Hersteller markieren das meist gleich auf der Verpackung (hier im Bild der Wickeltischheizstrahler H+H BS 50).

Soll der Heizstrahler nur im Wohnzimmer aufgestellt werden, können Sie dieses Kapitel überspringen, jedoch erhalten Sie sich Flexibilität, wenn Sie ein Gerät auswählen, das auch mit feuchten Umgebungen zurechtkommt.

Ist der Infrarotstrahler vor Spritzwasser geschützt, können Sie ihn im Badezimmer oder in der Küche installieren. Doch auch im Keller, in der Garage, im Wintergarten oder auf der Terrasse wird es feuchter als Sie eventuell erwarten.

Nicht nur gegen Wasserdampf oder Spritzer aus dem Wasserhahn ist ein solcher Heizstrahler gewappnet, sondern ebenso vor beginnenden Regenschauern.

Spritzwasserschutz ist nicht wasserdicht: Bedenken Sie, dass ein Spritzwasserschutz (IPx4) Ihnen nur genügend Zeit verschafft, um das Gerät rechtzeitig abzuschalten und ins Trockene zu retten (oder ggf. einen Schirm darüber zu spannen). In dieser Schutzklasse kann das Gerät nicht im Regen stehen bleiben. Dies ist eher ab einer Schutzklasse möglich, die starkes Strahlwasser abhält (IPx5).

Je höher die Zahl der Schutzklasse, desto besser ist der Heizstrahler geschützt. Die zweite Ziffer nach dem „IP“ bezeichnet den Schutz vor Flüssigkeiten. Maximal kann eine 9 erreicht werden: für längere Zeit wasserdicht.

Die erste Ziffer steht für den Schutz vor Staub und festen Gegenständen, wird aber meist ausgelassen und mit einem „x“ markiert.

5.2. Sorgenlos mit Timer

burda-heizstrahler-timer

Abschalt-Timer sind praktisch zum Einschlafen. Falls eine App vorhanden ist, können Sie den Heizstrahler auf die Minute genau einstellen.

Die Wärmestrahlung der Infrarotheizstrahler ist nicht zu unterschätzen. Sitzen Sie zu dicht und zu lange darunter, können Sie sich ernsthaft verbrennen. Aus diesem Grund geben viele Hersteller ihren Heizstrahler-Marken einen Abschalt-Timer mit auf den Weg.

Besonders als Heizgerät am Wickeltisch ist es wichtig, dass sich das Gerät selbständig abschaltet, da Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit alle Hände voll zu tun haben werden. Dort dürfen Sie kein Risiko eingehen.

Wer bei Kälte nicht einschlafen kann, wird den Heizstrahler im Schlafzimmer betreiben wollen. Mit einem Abschalt-Timer schlafen Sie nicht nur warm, sondern auch sicher ein.

Fester Timer

Einige Heizstrahler haben einen fest eingestellten Timer, der das Gerät immer selbständig nach einer bestimmten Zeit ausschaltet. Die Vor- und Nachteile dieser Funktion haben wir kurz einander gegenübergestellt:

  • hohe Sicherheit
  • senkt Energieverbrauch
  • in seiner Heizleistung beschnitten
  • weniger Selbstbestimmung

5.3. Wunschtemperatur dank vieler Heizstufen

term-2000-heizstrahler-mit-app

Heizstrahler mit App lassen sich meistens sehr detailliert einstellen. Beim BurdaWTG TERM 2000 haben Sie 100 Heizstufen per App zur Verfügung.

Je mehr Heizstufen Sie beim Infrarotstrahler einstellen können, desto besser lässt er sich Ihrem Wärmeempfinden anpassen. Jedoch erst ab drei Stufen merken Sie den Komfort-Unterschied.

5.4. Aus der Ferne bedient

Fast alle Heizstrahler haben einen Zugschalter mit langem Bändchen, da nach nur wenigen Minuten das Gehäuse extrem aufheizt. Dies haben wir in unserem Infrarotheizstrahler-Test jedoch als grundlegend betrachtet.

Punkte gab es erst für eine Fernbedienung, denn egal ob Wand-Paneel oder Standheizstrahler, Sie werden zu dem Gerät immer einen großen Abstand haben.

Wer also einen Heizstrahler kaufen will, der besonders hoch an der Wand angebracht ist, oder ihn nur bequem vom Sofa aus bedienen möchte, sollte auf eine Fernbedienung achten. Zeitgemäß statten einige Hersteller ihre Heizstrahler mit Bluetooth aus und ermöglichen so eine Steuerung per Smartphone oder Tablet.

infrarotstrahler-im-waerme-test

Mit einer Fernbedienung müssen Sie dem extrem heißen Reflektor des Heizstrahlers nicht zu nahe kommen (im Bild: Der TERM 2000 hat eine Fernbedienung sowie App-Anbindung).

5.5. Sich neigender Komfort

h-h-wickeltisch-heizstrahler-neigbar

Die meisten Paneel-Heizstrahler sind nach unten neigbar, da sie oberhalb des zu heizenden Bereichs montiert werden (im Bild: H+H BS 50).

Ein gar nicht unwichtiges Detail ist die Ausrichtung des Strahlers. Die Heizröhre der Heizstrahler ist in der Regel in eine Reflektorschale eingebettet, die den größten Teil der Infrarotstrahlung in den Raum reflektiert.

Mit diesem Reflektor lässt sich die Strahlung gezielt ausrichten. Zumindest in der Theorie, denn einige Modelle sind so konstruiert, dass sich das Gehäuse entweder nur neigen oder drehen lässt.

Besonders bei Paneel-Heizstrahlern ist es hilfreich, da diese meist fest an der Wand verschraubt wurden. Je nach dem, wo sie den Strahler aufstellen und wohin er strahlen soll, sollten Sie darauf achten, ob er nach unten oder zur Seite ausrichtbar ist. Der perfekte Infrarot-Heizer kann beides.

vergleich.org LogoFlexibel bleiben: Die meisten Einsatzorte für Heizstrahler können potenziell feucht werden: Badezimmer, Küche, Keller, Terrasse. Daher empfehlen wir ein Modell, mit mindestens Spritzwasserschutz zu wählen (IPx4). Auch wenn Sie ihn nur im Wohnzimmer aufstellen: So bleiben Sie flexibel.

Sicherheit mit Timing: Gerade wenn es behaglich warm wird, schläft man schnell ein und vergisst das Gerät. Ein Abschalt-Timer ist zudem besonders am Wickeltisch Pflicht.

Mehr Selbstbestimmung: Mindestens drei Heizstufen und eine Fernbedienung sorgen für ausreichend Komfort. Lässt sich der Strahler außerdem noch neigen und drehen, können Sie sogar mit niedriger Heizleistung effizient heizen.

deckenheizstrahler-duramax-2

Deckenheizstrahler lassen sich wie eine Lampe an der Zimmerdecke aufhängen (im Bild: Duramax Heizsporn).

6. Fragen und Antworten rund um Heizstrahler

6.1. Was ist besser: Elektro- oder Gas-Heizstrahler?

terrassenheizstrahler-einhell-nhh

Die meisten Terrassenheizstrahler sind mit Gas betrieben. Einhell hat hingegen einen elektrischen Terrassenstrahler im Sortiment: der NHH 2100.

Die Kategorie der Gasstrahler ist den Elektrostrahlern in der reinen Leistung zwar meist überlegen, jedoch macht die Handhabung der Gasflaschen sie wesentlich umständlicher und gefährlicher. Außerdem erreichen die Elektroheizstrahler so hohe Werte, dass sie für den privaten Bereich mehr als ausreichend sind.

Der Typ Terrassenstrahler mit Gas ist eher im Gastronomie- und Eventbereich sinnvoll und selbst dort von Experten stark kritisiert. Da der Bedienkomfort und die Sicherheit bei elektrischen Heizstrahlern für Laien meist höher sind, empfehlen wir Ihnen diese Infrarot-Heizstrahler-Art.

Sogenannte Dunkelstrahler kommen in großen Hallen oder Werkstätten zum Einsatz. Sie werden ebenfalls mit Gas betrieben. Ihre Heizflamme ist innerhalb eines Rohres verbaut, weshalb die Flamme nicht sichtbar ist und diese Infrarotheizstrahler somit „dunkel“ heizen.

Falls Sie sich selbst ein Bild machen wollen, wir haben beide Heizstrahler-Typen getrennt untersucht:

waermestrahler-test

Nicht jeder Wärmestrahler ist betriebsbereit: Beim EWT Strato IR mussten wir zunächst ein Stromkabel einbauen.

6.2. Wie viel Strom bzw. Gas verbraucht ein Heizstrahler?

heizstrahler-watt-stromverbrauch

Alle Elektroheizstrahler im Test lagen mit ihrer Wattaufnahme innerhalb der vom Hersteller angegeben Parameter (im Bild: EWT Strato IR).

Der Verbrauch ist schwer auf einen Nenner zu bringen, da er bei jedem Modell individuell ist. Bei Elektroheizstrahlern verlangen die leistungsstarken Modelle meist um die 2.000 Watt. Selbst die schwächsten brauchen mehr als 400 Watt.

Bei Gasheizstrahlern können Sie für einen durchschnittlichen Verbrauch ungefähr 2 kg (Flaschengewicht) pro Stunde berechnen. Die meisten Gasflaschen sind um die 10 kg schwer und würden demnach für fast 5 Stunden reichen. Allerdings ist dies nur ein sehr grober Richtwert und nur schwer auf die Realität übertragbar.

6.3. In welcher Höhe sollten Wickeltisch-Heizstrahler aufgehängt werden?

Wie groß der Abstand zwischen Heizstrahler und Wickeltisch sein muss, hängt von dem jeweiligen Gerät ab und wie stark es auf der schwächsten Stufe heizt. Achten Sie daher unbedingt darauf, was der Heizstrahler-Hersteller in der Bedienungsanleitung vorgibt.

Reer empfiehlt beispielsweise für seinen 2in1 Feelwell einen Abstand von 100 cm zum Wickeltisch. Der Reer-Heizstrahler heizt u.a. mit 400 und 800 Watt.