Deckenheizstrahler Vergleich 2019

Die 7 besten Heizstrahler zum Hängen im Überblick.

Bei einem Deckenheizstrahler handelt es sich um eine Heizung, die an der Decke installiert wird und bestimmte Flächen gezielt erwärmt. Deckenheizstrahler werden mit Strom betrieben und können sowohl im Haus als auch im Außenbereich von Ihnen genutzt werden.

Sie sind auf der Suche nach einem Heizstrahler für Ihre Terrasse? Dann wird ein Deckenheizstrahler mit mindestens 2.000 Watt Ihren Praxis-Test bestehen. Sie möchten einen Deckenheizstrahler, der neben Wärme auch Licht liefert? Dann wählen Sie jetzt einen Deckenheizstrahler mit integrierter LED aus unserer Vergleichstabelle.
Aktualisiert: 15.08.2019
17 von 7 der besten Deckenheizstrahler im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Deckenheizstrahler Vergleich
Thermoray 2601002Thermoray 2601002
Blumfeldt HeizspornBlumfeldt Heizsporn
Greaden Saturn GR2RT3Greaden Saturn GR2RT3
Monzana XXLMonzana XXL
Aktobis WDH-200LSAktobis WDH-200LS
Blumfeldt hhg8 Camden HeatBlumfeldt hhg8 Camden Heat
Koll Living 3101-000Koll Living 3101-000
Abbildung Vergleichssieger Thermoray 2601002 Preis-Leistungs-Sieger Blumfeldt HeizspornGreaden Saturn GR2RT3Monzana XXLAktobis WDH-200LSBlumfeldt hhg8 Camden HeatKoll Living 3101-000
Modell Thermoray 2601002 Blumfeldt Heizsporn Greaden Saturn GR2RT3 Monzana XXL Aktobis WDH-200LS Blumfeldt hhg8 Camden Heat Koll Living 3101-000

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Kundenwertung
bei Amazon
1 Bewertungen
18 Bewertungen
12 Bewertungen
32 Bewertungen
17 Bewertungen
39 Bewertungen
Heizungsart Infrarot-Heizungen geben Strahlung ab, die Wärme erzeugt. Heizröhren geben direkt Wärme an die Umgebungsluft ab. Infrarot Infrarot Infrarot Heiz­röhre Heiz­röhre Infrarot Heiz­röhre
Max. Leistung
3.000 W
nicht regu­lierbar

2.000 W
regu­lierbar

2.100 W
regu­lierbar

2.000 W
regu­lierbar

2.000 W
regu­lierbar

2.500 W
regu­lierbar

1.500 W
regu­lierbar
Material
Alu­mi­nium

Alu­mi­nium

gebürs­teter Edel­stahl

Alu­mi­nium

Alu­mi­nium

Alu­mi­nium

Alu­mi­nium
IP-Schutzart Je höher der IP-Wert, desto besser ist der Deckenheizstrahler gegen Wasser und Staub geschützt. Mehr dazu erfahren Sie in Kapitel 4.1. unserer Kaufberatung.
55

34

24

34

24

24

24
Für Innenbereich
Für Außenbereich
Integrierte Lampe
LED

LED

LED

LED
Fernbedienung
Größe 168 x 17 x 5 cm 60 x 60 x 29 cm 46 x 46 x 30 cm 51 x 51 x 25 cm 50 x 49 x 32 cm 44 x 44 x 40 cm 45 x 45 x 25 cm
Gewicht 7,5 kg 2,9 kg 3,5 kg bisher keine Her­s­tel­le­r­an­gabe 3,5 kg 3,5 kg 3 kg
Vorteile
  • TÜV-geprüft
  • Dun­kel­heiz­strahler
  • ein­fache Mon­tage
  • wärmt gezielt die ange­strahlten Men­schen
  • hoch­wer­tige Mate­ria­lien
  • wärmt gezielt die ange­strahlten Men­schen
  • Kara­biner zur Mon­tage im Lie­fer­um­fang
  • geräu­sch­loser Betrieb
  • ein­fache Mon­tage
  • geräu­sch­loser Betrieb
  • geräu­sch­loser Betrieb
  • wärmt gezielt die ange­strahlten Men­schen
  • ein­fache Mon­tage
  • geräu­sch­loser Betrieb
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Deckenheizstrahler bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Thermoray 2601002
Unsere Bewertung: sehr gut Thermoray 2601002
1 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    68
  • Überprüfte Produkte
    7
  • Investierte Stunden
    55
  • Überzeugte Leser
    130
Vergleich.org Statistiken

Deckenheizstrahler-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Deckenheizstrahler Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei einem Deckenheizstrahler handelt es sich um eine Heizung, die an der Decke installiert wird und gezielt den Bereich unter dem Heizstrahler erwärmt. Deckenheizstrahler funktionieren elektrisch und werden durch ein Stromkabel mit Energie versorgt.
  • Die meisten Deckenheizstrahler sind für den Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet. Ihr Heizstrahler kann sowohl auf der Terrasse als auch in der Garage zum Einsatz kommen.
  • Infrarot-Deckenheizstrahler haben den Vorteil, dass nicht nur die Umgebungsluft erwärmt wird, sondern auch die Haut der Personen, die sich unter dem Heizstrahler befinden. Sofort nach dem Einschalten spüren Sie den Effekt.

deckenheizstrahler-test

Heizungen, die mit Strom betrieben werden, führen in Deutschland noch ein Nischendasein. Laut dem Statistischen Bundesamt lag die Quote von Elektroheizungen in Deutschland im Jahre 2016 bei lediglich 2,7 %. Dabei weisen elektrische Heizungen viele Vorteile auf. Sie sind mobil, flexibel und erreichen schnell die eingestellte Temperatur.

Ein beliebter Typ elektrischer Heizungen ist der Deckenheizstrahler. Diese Geräte werden an der Decke montiert und wärmen den Bereich unter sich auf. Dadurch eignen sie sich perfekt für den Einsatz auf Ihrer Terrasse oder über Ihrem Arbeitsplatz. In der Kaufberatung unseres Deckenheizstrahler-Vergleichs 2019 erfahren Sie, welche Vorteile Infrarot-Deckenheizstrahler haben. Zudem klären wir Sie darüber auf, warum nicht sämtliche Deckenheizstrahler Licht produzieren.

1. Mit einem Deckenheizstrahler wärmen Sie gezielt die Umgebung auf

Deckenheizstrahler sind elektrische Heizungen, die sich an der Decke installieren lassen. In der Regel wird ein Deckenheizstrahler mit einer Kette an einen Haken gehängt, der sich in der Decke befindet. Es gibt jedoch auch Deckenheizstrahler, die mit Dübeln direkt in die Decke geschraubt werden.

Deckenheizstrahler geben die Wärme gezielt ab und so wird nur der Bereich unter dem Deckenheizstrahler erwärmt. Dadurch wird die Energie, die zur Erzeugung der Wärme notwendig ist, effizient genutzt. Da Deckenheizstrahler mit Strom betrieben werden, können sie in der Regel sowohl drinnen als auch draußen genutzt werden. Auch ein Einsatz als Terrassen-Heizstrahler ist daher möglich.

2. Ein Infrarot-Deckenheizstrahler erwärmt direkt Ihre Haut

Es gibt zwei Arten von Deckenheizstrahlern, die sich in der Art und Weise unterscheiden, wie die Wärme erzeugt wird.

  • Deckenheizstrahler mit Heizröhren
  • Infrarot-Deckenheizstrahler
Infrarot-Deckenheizstrahler, Wärmelampe

Infrarotstrahlung ist gesundheitlich unbedenklich und wird sogar für therapeutische Zwecke eingesetzt.

Deckenheizstrahler mit Heizröhren funktionieren nach demselben Prinzip wie die meisten Heizkörper. Sie erzeugen Wärme und geben diese an die Umgebungsluft ab. Mit der Zeit erhöht sich die Temperatur dieser und es wird angenehm warm. Bei Deckenheizstrahlern mit Heizröhre entsteht die Wärme dadurch, dass Strom durch Heizröhren fließt und diese erhitzt. 

Infrarot-Wärmestrahler geben die Wärme nicht an die Raumluft ab, sondern senden sie in Form von Wärmestrahlung im infraroten Bereich ab. Die infrarote Strahlung trifft auf die Personen und Gegenstände, die sich in der Nähe der Heizung befinden, und wärmt diese auf. Die von den Infrarot-Deckenstrahlern abgegebene Strahlung ist absolut ungefährlich.

Infrarot-Deckenheizstrahlern haben den Vorteil, dass die Wärme sofort empfunden wird, wenn die Infrarotstrahlen auf die Haut treffen. Anders ist dies bei Deckenheizstrahlern mit Heizröhren, diese müssen erst die Umgebungsluft auf Temperatur bringen, damit die Wärme gespürt werden kann.

Deckenheizstrahler-Tests im Internet zeigen, dass beide Technologien ihre Vor- und Nachteile haben. Welcher der beste Deckenheizstrahler für Sie ist, hängt von ihrem Anwendungszweck ab.

Wenn Sie sich dauerhaft unter dem Deckenheizstrahler befinden, beispielsweise auf einer Terrasse oder an Ihrem Arbeitsplatz, sollten Sie zu einem Infrarot-Deckenstrahler greifen. Möchten Sie hingegen einen Raum aufheizen, in dem Sie sich viel bewegen, ist ein Deckenstrahler mit Heizröhren die richtige Wahl. Dieser wärmt Sie auch dann, wenn Sie sich nicht direkt unter der Deckenheizung befinden.

Diese Vor- und Nachteile hat ein Infrarot-Deckenheizstrahler gegenüber einem mit Heizröhren.

  • schnelles Wärmegefühl, da die Umgebungsluft nicht erwärmt werden muss
  • geringerer Energieverbrauch für dasselbe Ergebnis
  • Empfinden der Wärme nur unmittelbar im Strahlungsbereich möglich

Deckenmontage-Heizstrahler

3. Kaufkriterien für Deckenheizstrahler: Darauf müssen Sie achten

3.1. Ein Deckenheizstrahler mit 2.000 W sorgt für ausreichend Wärme

Die Leistung ist ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des richtigen Deckenheizstrahlers. Diese wird in Watt angegeben. Je größer dieser Wert, desto leistungsstärker ist der Heizstrahler und je mehr Wärme produziert der Deckenstrahler.

In kleinen Räumen, die weniger als 12 Quadratmeter groß sind, können Sie auch mit einem Deckenheizstrahler, der über weniger als 2.000 Watt verfügt, gute Ergebnisse erzielen. Deckenheizstrahler Tests im Internet zeigen jedoch, dass diese Geräte schnell an ihre Grenzen stoßen. Besonders draußen oder in einem Partyzelt erzielt ein solcher Strahler keinen nennenswerten Effekt.

Geräte mit 2.000 bis 2.500 Watt und mehr schlagen sich dort besser und sorgen dafür, dass eine Gruppe aus mehreren Personen nicht frieren muss, solange sich die Personen nicht zu weit von dem Wärmestrahler entfernen.

Die besten Deckenheizungen mit 2.500 Watt und mehr bieten ausreichend Leistung, um Partyzelte, Terrassen oder auch größere Räumen zu erwärmen. Allerdings verbrauchen diese Elektro-Heizstrahler viel Strom, um die Wärme zu liefern. Die Stiftung Warentest weist auf ihrer Website darauf hin, dass Stromheizungen teurer sind als Gas- oder Ölheizungen. Neben dem Preis für die Anschaffung sollten Sie hier die hohen Betriebskosten beachten.

Je größer der Bereich ist, den Sie beheizen möchten, desto mehr Leistung muss Ihr Deckenheizstrahler haben. Für einen kleinen Bereich, in dem eins bis zwei Personen Platz finden, reicht ein Gerät mit bis zu 2.000 W. Für Gruppen von bis zu 5 Personen empfiehlt Vergleich.org Geräte mit ca. 2.500 W. Sind Sie auf der Suche nach einem Elektro-Outdoor-Heizstrahler oder einem Infrarot-Terrassenheizstrahler, sollten Sie ein Gerät mit 3.000 Watt Leistung wählen.

3.2. Viele Deckenheizstrahler erzeugen Licht

Dunkelheizstrahler

Deckenheizstrahler, die kein Licht abgeben, werden häufig als Dunkelheizstrahler bezeichnet. Auch die Bezeichnung Schwarzstrahler wird für Produkte dieser Kategorie verwendet.

Viele Deckenheizstrahler erzeugen neben der Wärme auch Licht. Dieses Licht entsteht durch den Strom, der durch die Leuchtmittel fließt. Laut Deckenheizstrahler-Tests im Internet leuchten einige Geräte so hell, dass ein Buch darunter gelesen werden kann. Ob dies ein Vorteil oder ein Nachteil ist, hängt von Ihren Präferenzen ab.

Da viele Menschen die Beleuchtung als praktisch empfinden, haben einige Hersteller reagiert und bieten Deckenheizstrahler an, die über eine zusätzliche LED verfügen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie Ihren Deckenheizstrahler an Orten nutzen, die unbeleuchtet sind. Wie beispielsweise auf einem Balkon oder einer Terrasse.

Es gibt auch Deckenheizstrahler, die überhaupt kein Licht abgeben. Die Heizstrahler dieser Kategorie erzeugen die Wärme durch Infrarot-Strahlung. Dort wo kein Licht gebraucht wird oder Licht schlichtweg stört, wie beispielsweise im Schlafzimmer, sind Dunkelheizstrahler die richtige Heizung für Sie.

Wenn Sie Ihren Deckenheizstrahler an einem Ort installieren, an dem Sie Licht benötigen, greifen Sie zu einer Deckenheizung mit eingebauten LEDs. Brauchen Sie ausschließlich Wärme und möchten kein Licht, empfiehlt Ihnen die Vergleich.org-Redaktion einen Dunkelheizstrahler.

3.3. Dank einer Fernbedienung haben Sie mehr Möglichkeiten bei der Aufhängung

Deckenheizstrahler-Wand

Einige Deckenheizstrahler lassen sich auch an der Wand befestigen.

Als ein ausgesprochen nützliches Zubehör für Ihren Deckenheizstrahler erweist sich eine Fernbedienung. Dank der Fernbedienung können Sie Ihre Deckenheizung außerhalb der Reichweite Ihrer Hände installieren und können sie dennoch an- und ausschalten. Dies ist besonders für kleinere Menschen und in hohen Räumen praktisch.

Auch als Hallenheizung kommt ein Gerät mit Fernbedienung in Frage. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass der Abstand zwischen Ihnen und der Deckenheizung nicht größer als zwei Meter wird, ansonsten verpufft der Effekt der Heizung.f

3.4. Ein Deckenstrahler für den Innen- und Außenbereich bietet maximale Flexibilität

gasheizung-deckenstrahler-gas

Im Gegensatz zu vielen Gasheizungen, wie beispielsweise Heizpilzen, lassen sich Deckenheizstrahler auch im Haus verwenden.

Da Deckenheizstrahler vollständig elektrisch betrieben werden, sind sie meist sowohl für den Einsatz innen als auch außen geeignet und unterscheiden sich hier von Gasstrahlern und anderen Außen-Heizstrahlern. Ihnen stehen somit viele Möglichkeiten bei der Nutzung Ihres Deckenheizstrahlers offen.

Als besonders praktisch erweisen sich in dieser Hinsicht die Geräte, die über eine Kette an einem Haken in der Decke befestigt werden. Im Gegensatz zu solchen, die mit der Decke oder Wand verschraubt werden, können Sie diese Heizstrahler einfach dort aufhängen, wo Sie gerade Wärme benötigen und danach problemlos wieder abhängen.

Sie sind auf der Suche nach einem Deckenheizstrahler, den Sie an verschiedenen Orten nutzen können? Dann empfiehlt Ihnen Vergleich.org einen Heizstrahler, der mit einer Kette an einem Haken befestigt wird. Diesen können Sie leicht aufhängen und wieder abnehmen.

deckenheizstrahler-terrasse

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Deckenheizstrahler

4.1. Welche Deckenheizstrahler eignen sich für die Terrasse?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Heizstrahler für die Terrasse sind, sollten Sie darauf achten, ob der Hersteller den Einsatz im Außenbereich für unbedenklich hält. Dies können Sie der Produktbeschreibung entnehmen.

Bevor Sie einen Deckenheizstrahler kaufen, sollten Sie sich ebenfalls vergewissern, dass Ihr Terrasse oder Ihr Balkon die Möglichkeit bietet, diesen ordnungsgemäß zu installieren. Günstige Deckenheizstrahler werden in der Regel aufgehängt. Teure Modelle lassen sich jedoch auch direkt an eine Wand installieren.

Weiterhin gilt es bei der Montage zu beachten, ob und wie weit Ihre Deckenheizung wasserdicht ist. Diese Hersteller geben hierfür in der Regel den IP-Wert an. Soll Ihr Deckenheizstrahler Vergleichssieger-Qualitäten aufweisen, sollte der IP-Wert bei mindestens 44 liegen. Folgende Tabelle gibt Ihnen Auskunft darüber, wofür die verschiedenen Werte stehen:

IP-WertSchutz gegen WasserSchutz gegen Schmutz
 IP-24Schutz gegen allseitiges SpritzwasserGeschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 12,5 mm
 IP-34Schutz gegen allseitiges SpritzwasserGeschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ≥ 2,5 mm
 IP-55Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem WinkelGeschützt gegen Staub in schädigender Menge

4.2. Was gilt es bei der Deckenmontage zu beachten?

Bei der Montage eines Deckenheizstrahlers müssen Sie sicherstellen, dass dieser fest in der Decke verankert ist. Greifen Sie unbedingt auf Dübel und Schrauben zurück. Ob diese von Aldi oder von der Marke Fischer stammen, ist dabei zweitrangig, solange sie das Gewicht Ihres Deckenheizstrahlers halten können.

Positionieren Sie den Heizstrahler möglichst so, dass er Sie direkt anstrahlt. Dadurch erreichen Sie ein Maximum an Wärme und Sie verschwenden keine Energie. Besonders bei Infrarot-Deckenheizstrahlern ist das wichtig, da diese die Umgebungsluft nicht erwärmen.

Achten Sie zudem darauf, dass ausreichend Abstand zwischen Ihnen und der Deckenheizung besteht. Die Geräte sind so heiß, dass bei einer zu geringen Distanz Verbrennungsgefahr herrscht.

Vergleichssieger
Thermoray 2601002
Unsere Bewertung: sehr gut Thermoray 2601002
1 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Blumfeldt Heizsporn
Unsere Bewertung: gut Blumfeldt Heizsporn
18 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Deckenheizstrahler-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Deckenheizstrahler-Vergleich
  1. Maria
    16.07.2019

    Guten Tag,

    Werden Infrarot-Deckenheizstrahler und Dunkelheizstrahler warm, oder entsteht die Wärme nur durch die Strahlung? Ich hab dazu keine eindeutigen Informationen gefunden.

    Grüße
    Maria

    Antworten
    1. Vergleich.org
      16.07.2019

      Hallo Maria,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Deckenheizstrahler-Vergleich.

      Sowohl Infrarot-Deckenheizstrahler als auch Dunkelheizstrahler erzeugen neben der Strahlung auch Wärme. Wie warm die Geräte werden, hängt von der Leistung ab. Daher lässt sich hier keine pauschale Auskunft über die Temperatur geben. Viele Geräte werden jedoch so heiß, dass Berührungen zu Verbrennungen führen können. Es ist also Vorsicht geboten.

      Viele Grüße
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Heizen

Jetzt vergleichen
Bautrockner Test

Heizen Bautrockner

Ein Bautrockner ist ein leistungsstarker Luftentfeuchter, der nach einem Wasserschaden zur Trocknung der Wände oder beim Neubau zum Trocknen des …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Brennwertkessel Test

Heizen Brennwertkessel

Der Brennwertkessel ist das Herz Ihrer Heizungsanlage. Er wird mit Öl oder Gas betrieben und kann damit sowohl Heizkörper als auch Trinkwasser …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Badheizkörper Test

Heizen Elektrische Badheizkörper

Statt mit Öl oder Gas gibt es auch die Möglichkeit, einen Badheizkörper elektrisch zu betreiben. Dazu einfach an die Wand hängen und das Stromkabel an…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektroheizstrahler Test

Heizen Elektroheizstrahler

Elektrische Heizstrahler geben Wärme in eine Richtung ab bzw. können gezielt Hitze abstrahlen. Sie funktionieren zwar ähnlich wie Gasheizstrahler, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektroheizung Test

Heizen Elektroheizung

Elektroheizkörper sind praktisch, wenn Sie nachträglich eine Heizung aufstellen möchte, wo es keine Heizrohre gibt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gasheizstrahler Test

Heizen Gasheizstrahler

Ein Gasheizstrahler wird für den Außeneinsatz genutzt. Als Terrassenheizstrahler macht er eine gute Figur und sorgt für warme Abende. Durch den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gasheizung Test

Heizen Gasheizung

Gasheizungen können gut in Wohnräumen sowie Wohnwagen und Ferienwohngen eingesetzt werden. Außenwandheizungen benötigen dazu ein Abluftrohr, das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gastherme Test

Heizen Gastherme

Die Energieeffizienzklasse bietet eine gute erste Orientierungshilfe, wenn Sie sich einen schnellen Überblick über die Gasthermen auf dem Markt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizkörper Test

Heizen Heizkörper

Heizkörper werden über zwei bis sechs Rohre an das zentrale Heizungssystem angeschlossen. Sie arbeiten sowohl mit Wärmestrahlung als auch Konvektion, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizkörperthermostat Test

Heizen Heizkörperthermostat

Heizkörperthermostate helfen durch Zeit- und Temperatursteuerung den Energieverbrauch auf das notwendige Minimum zu reduzieren: Nur wenn Bedarf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizlüfter Test

Heizen Heizlüfter

Heizlüfter dienen als Zusatzheizgeräte für Wohnräume, verursachen bei Dauerbetrieb aber hohe Stromkosten. Entscheidend ist neben einer gleichmäßigen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Heizpilz Test

Heizen Heizpilz

Der Heizpilz ist ein Heizstrahler in Pilzform und sorgt im Freien, sowohl in der Gastronomie als auch zuhause im Garten und auf Terrassen, für Wärme. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizstrahler Test

Heizen Heizstrahler

Heizstrahler wärmen Gegenstände mit Infrarotstrahlung auf. Dadurch trocknen sie nicht die Luft aus und sind besonders für Hausstaub-Allergiker …

zum Test
Jetzt vergleichen
Heizung Test

Heizen Heizung

Frei stehende Heizungen sind als Gas-, Elektro- und Infrarotheizungen erhältlich. In puncto Heizleistung überzeugen besonders Gasheizungen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizungspumpe Test

Heizen Heizungspumpe

Für den Fall, dass Sie in Ihrem Heizungs-Kreislauf noch mit einer nicht geregelten Heizpumpe arbeiten, empfehlen wir Ihnen, so schnell wie möglich auf…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Holzbriketts Test

Heizen Holzbriketts

Holzbriketts werden aus Weich- oder Hartholz sowie Rinde hergestellt. Während Hartholz- und Rindenbriketts durch eine lange Brenndauer und ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Infrarotheizung Test

Heizen Infrarotheizung

Eine Infrarotheizung funktioniert wie eine kleine Sonne. Die abgegebene Wärmestrahlung wird von Gegenständen und Lebewesen absorbiert, auf die sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kondensatpumpe Test

Heizen Kondensatpumpe

Die Förderleistung einer Kondensatpumpe ist ein kaufentscheidendes Kriterium. Wählen Sie eine Pumpe mit einer Förderleistung von mehr als 500 l/h, um …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Konvektor Test

Heizen Konvektor

Konvektoren erwärmen den Raum mit Hilfe von Luftzirkulation. Sie saugen kalten Luft ein und erwärmen diese, bevor sie wieder hinausgeblasen wird. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Luft-Wasser-Wärmepumpe Test

Heizen Luft-Wasser-Wärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpen nutzen die regenerativen Energien Wasser und Luft, um Ihr Haus zu heizen: Die Umgebungsluft wird angesaugt und diese erwärmt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Öl-Brennwertkessel Test

Heizen Öl-Brennwertkessel

Öl-Brennwertkessel sind Heizkessel, die mit Öl befeuert werden. Brennwertkessel arbeiten extrem effizient und wandeln das Heizöl nahezu komplett in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pelletheizung Test

Heizen Pelletheizung

Pelletheizungen gehören zu den Biomasse-Heizsystemen. Sie werden mit kleinen, aus Holzabfällen gepressten Stäbchen (Pellets), beheizt und gelten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Petroleumofen Test

Heizen Petroleumofen

Wenn Sie einen günstigen Petroleumofen im Dauerbetrieb nutzen wollen, wählen Sie ein Gerät mit hoher Brenndauer und niedrigem Verbrauch für die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Raumthermostat Test

Heizen Raumthermostat

Raumthermostate dienen der Temperaturregelung in Wohnungen oder Häusern. Je nach Typ lassen sie sich an Elektro-,Gas-, Infrarot- oder Wasserheizungen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rohrventilator Test

Heizen Rohrventilator

Um Luft beständig und gleichmäßig durch ein Rohr abzuleiten, benötigen Sie einen vernünftigen Rohrventilator. Das Gerät ist auch unter dem Namen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rollladenkasten-Dämmung Test

Heizen Rollladenkasten-Dämmung

Sie haben zur besseren Isolierung Ihrer Rollladenkästen die Wahl zwischen einfachen Dämmmatten und dem effektiveren zweiteiligen Typ, welcher sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Smart-Home-Thermostat Test

Heizen Smart-Home-Thermostat

Smart-Home-Thermostate steuern per App die Heizung in Wohnungen und Häusern. Im Vergleich zu konventionellen Thermostaten können sie z.B. die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ultraschall-Luftbefeuchter im Test

Heizen Ultraschall-Luftbefeuchter

Ultraschall-Luftbefeuchter spritzen nicht nur Wasser in die Luft, sondern erzeugen feine Wassernebel, die sofort in die Raumluft übergehen…

zum Vergleich