Das Wichtigste in Kürze
  • Dachsparrenhalter für Sat-Schüsseln werden meist außen angebracht und müssen Wind und Wetter trotzen. Daher ist es ratsam, auf die Behandlung der Oberfläche zu achten, wenn Sie einen Dachsparrenhalter kaufen. In der Regel bestehen Dachsparrenmasthalter aus Stahl. Eine bewährte Methode, um Stahl vor Korrosion zu schützen, ist das Feuerverzinken. Achten Sie darauf, dass Ihr Produkt mindestens feuerverzinkt ist.
  • Nässe und Kabel vertragen sich nicht sehr gut. Der beste Dachsparrenhalter besitzt in jedem Fall eine Kabeldurchführung, sodass beispielsweise Koaxialkabel durch das Innere des Mastes verlaufen und geschützt sind. Im Idealfall ist im Lieferumfang vom Sat-Dachsparrenhalter eine Mastkappe enthalten, die die Kabel sicher zur Antennenschüssel führt.
  • Der Kathrein-Dachsparrenhalter gehört zu den bekannteren Modellen. Doch es gibt etliche Anbieter: ob ein Dachsparrenhalter „Herkules“, ein Dachsparrenhalter „Kathrein“ oder ein anderes Produkt – behalten Sie auch den Neigungswinkel im Blick. Nicht alle Dachsparrenhalter können beliebige Dachneigungen ausgleichen. Hier kommt es darauf an, wo Sie den Halter anbringen möchten.

Dachsparrenhalter Test