Gewächshausheizung Vergleich 2019

Die 10 besten Frostwächter im Überblick.

Mit einer Gewächshausheizung können Sie die Lufttemperatur Ihres Gewächshauses erhöhen. Dies wirkt sich positiv auf das Pflanzenwachstum aus und erleichtert die Anzucht.

Sie sind auf der Suche nach einem Frostwächter? Dann wird eine Gewächshausheizung mit Thermostat Ihren Praxis-Test bestehen. Wählen Sie jetzt eine Gewächshausheizung mit Gebläse aus unserer Vergleichstabelle, wenn Sie Ihr gesamtes Gewächshaus gleichmäßig beheizen wollen.
Aktualisiert: 23.08.2019
17 von 10 der besten Gewächshausheizungen im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Gewächshausheizung Vergleich
Bio Green PhoenixBio Green Phoenix
Bio Green PalmaBio Green Palma
Waldbeck StratoWaldbeck Strato
DIV 04225-4-00000DIV 04225-4-00000
Lighthouse 2kwLighthouse 2kw
Tepro 2050Tepro 2050
LightHouse EchoHeat 135WLightHouse EchoHeat 135W
LightHouse EcoheatLightHouse Ecoheat
ThermoLux H 85-50ThermoLux H 85-50
Bio Green Warmax-Power 4Bio Green Warmax-Power 4
Abbildung Vergleichssieger Bio Green PhoenixBio Green Palma Preis-Leistungs-Sieger Waldbeck StratoDIV 04225-4-00000Lighthouse 2kwTepro 2050LightHouse EchoHeat 135WLightHouse EcoheatThermoLux H 85-50Bio Green Warmax-Power 4
Modell Bio Green Phoenix Bio Green Palma Waldbeck Strato DIV 04225-4-00000 Lighthouse 2kw Tepro 2050 LightHouse EchoHeat 135W LightHouse Ecoheat ThermoLux H 85-50 Bio Green Warmax-Power 4

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Kundenwertung
bei Amazon
29 Bewertungen
64 Bewertungen
3 Bewertungen
6 Bewertungen
26 Bewertungen
26 Bewertungen
9 Bewertungen
5 Bewertungen
22 Bewertungen
Allgemeine Produktinformationen
Typ elek­tri­sches Gebläse elek­tri­sches Gebläse elek­tri­sches Gebläse Gas-Gebläse elek­tri­sches Gebläse Gas-Gebläse Heizstab Heizstab elek­tri­sche Unter­lage Paraf­fin­hei­zung
Geeignet für "Wachsende Umgebung" bezeichnet die Pflanzen, die sich direkt neben der Heizung befinden.
"Kleine Gewächshäuser" sind maximal 8 Quadratmeter groß.
"Größere Gewächshäuser" haben eine Grundfläche von maximal 20 Quadratmetern.
grö­ßere Gewächs­häuser kleine Gewächs­häuser kleine Gewächs­häuser grö­ßere Gewächs­häuser kleine Gewächs­häuser kleine Gewächs­häuser kleine Gewächs­häuser wach­sende Umge­bung wach­sende Umge­bung kleine Gewächs­häuser
Stromversorgung Netz­ste­cker Netz­ste­cker Netz­ste­cker Gas­fla­sche
nicht im Lie­fer­um­fang
Netz­ste­cker Gas­fla­sche
nicht im Lie­fer­um­fang
Netz­ste­cker Netz­ste­cker Netz­ste­cker Paraff­in­tank
nicht im Lie­fer­um­fang
Gehäusematerial Je höher der IP-Wert desto besser ist die Heizung gegen Wasser und Schmutz geschützt. Edelstahl Edelstahl Edelstahl Metall Metall Metall Glas Glas Kunst­stoff Metall
Leistung und Ausstattung
Max. Leistung
2.800 W

2.000 W

2.000 W

4.000 W

2.000 W

2.000 W

135 W

80 W

30 W

300 W
Wasserdichtigkeit
IPX4

IPX4

IPX4

IP55

IP55

IP67
Anzahl der Heizstufen
3

1

2

1

frei jus­tierbar

1

1

1

1

1
Lüfter
regu­lierbar

regu­lierbar

regu­lierbar

regu­lierbar
Thermostat
0 bis +26 °C

-50 bis +99 °C

0 bis +85 °C

+7 bis +32 °C

bisher keine Her­s­tel­le­r­an­gabe
TÜV-Zertifikat Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Ja Nein
Abmessungen 41 x 22 x 33 cm 22,5 x 20 x 19,5 cm 34 x 26 x 23 cm 36 x 14 x 45 cm 25 x 24 x 35 cm bisher keine Her­s­tel­le­r­an­gabe 101 x 9 x 6 cm 71 x 9 x 6 cm 30 x 50 x 1 cm 41 x 30 x 30 cm
Vorteile
  • sehr hohe max. Luf­tum­wälzun von 460 m³/h
  • kann sowohl auf­ge­s­tellt als auch gehangen werden
  • auch zum Kühlen geeignet
  • max. Luf­tum­wäl­zung von 163 m³/h
  • sehr kom­pakt
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • hohe max. Luf­tum­wäl­zung von 210 m³/h
  • sehr kom­pakt
  • sta­biler Stand
  • mit Sau­er­stoff­man­gel­si­che­rung
  • Pie­zo­zün­dung mit Zünd­si­che­rung
  • max. Luf­tum­wäl­zung von 186 m³/h
  • sehr kom­pakt
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • mit Sau­er­stoff­man­gel­si­che­rung
  • Pie­zo­zün­dung mit Zünd­si­che­rung
  • zur Wand­mon­tage geeignet
  • geringer Strom­ver­brauch
  • ein­fache Mon­tage
  • geringer Strom­ver­brauch
  • ein­stün­diger Betrieb unter Wasser mög­lich
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • bis zu 7 Tage Dau­er­be­trieb
  • kein Stro­m­an­schluss not­wendig
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Bio Green Phoenix
Bio Green Phoenix
Unser Vergleichssieger im Preisvergleich:
  • mygardenhome-de-303ca. 239 € Zum Angebot »
  • bueromarkt-ag-de-303ca. 18 € Zum Angebot »
  • svh24-de-303ca. 19 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Gewächshausheizung bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Bio Green Phoenix
Unsere Bewertung: sehr gut Bio Green Phoenix
29 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Überprüfte Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    192
Vergleich.org Statistiken

Gewächshausheizungen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Gewächshausheizung Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einer Gewächshausheizung können Sie die Temperatur der Luft in Ihrem Gewächshaus erhöhen. Dies wirkt sich positiv auf das Pflanzenwachstum und die Keimung von Saatgut aus.
  • Es gibt verschiedene Typen von Gewächshausheizungen, die sich nach der Art ihrer Energiezufuhr unterscheiden. Einige Gewächshausheizungen, wie beispielsweise Heizstäbe und Heizmatten, werden mit Strom versorgt, andere funktionieren mit Gas oder mit Paraffin.
  • Verfügt eine Gewächshausheizung über einen Thermostat, können Sie diese als Frostwächter nutzen. So verhindern Sie, dass die Temperatur in Ihrem Gewächshaus unter null Grad fällt, was Ihre Pflanzen schädigen kann.

gewächshausheizung-test

Ein blühender Garten ist nur etwas fürs Auge, sondern dient laut Aussage der Autorin Sigrid Tinz auch als Lebensraum für Tiere und Insekten. Aufgrund unseres Klimas ist das Zeitfenster, in dem Pflanzen gedeihen, ausgesprochen kurz. Mit einer Gewächshausheizung können Sie dafür sorgen, dass die Keimung Ihres Saatgutes und das Pflanzenwachstum auch schon in der kalten Jahreszeit vonstattengeht.

In der Kaufberatung unseres Gewächshausheizungs-Vergleichs 2019 klären wir sie darüber auf, welche Vorteile elektrische Heizungen mit Lüfter haben. Zudem erfahren Sie, welche Heizungen ausreichend Leistung bieten, um Ihr Gewächshaus auf die gewünschte Temperatur zu bringen.

1. Eine Gewächshausheizung bringt Ihr Gewächshaus auf Temperatur

geblaeseheizung-gartenhaus

Dank einer Gewächshausheizung gedeihen Pflanzen wie beispielsweise Paprika auch in unseren Breitengraden.

Mit einer Gewächshausheizung können Sie die Temperatur in Ihrem Gewächshaus regulieren. Dies hat mehrere Vorteile. So können Sie vermeiden, dass Frost Ihre Pflanzen schädigt. Weiterhin können Sie durch eine erhöhte Temperatur das Pflanzenwachstum beschleunigen. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn Sie Ihre Pflanzen selber ziehen. Da die Keimung unabhängig vom Außenklima in Gang gesetzt werden kann.

Gewächshausheizungen können ebenfalls zum Beheizen von Gartenhäusern genutzt werden. Allerdings kommen für diese Aufgabe nicht alle Typen an Gewächshausheizungen infrage. Gasheizungen sind für diese Aufgabe nur bedingt geeignet, da von diesen Gefahren für Ihre Gesundheit ausgehen. Achten Sie vor dem Kauf daher darauf, ob eine Gewächshausheizung laut Hersteller auch für den Gebrauch als Gartenhausheizung geeignet ist.

2. Gasheizungen funktionieren ohne Stromanschluss

Alle Gewächshausheizungen erfüllen denselben Zweck: Sie regulieren die Temperatur im Gewächshaus. Als Mittel zu diesem Zweck setzen die Hersteller und Marken jedoch auf unterschiedliche Technologien. Dies hat für Sie den Vorteil, dass Sie garantiert die passende Heizung für Ihr Gewächshaus finden.

Folgende Typen von Gewächshausheizungen sind erhältlich:

  • Elektrogebläseheizung
  • Heizstab
  • elektrische Unterlage
  • Gasheizung
  • Paraffinheizung

2.1. Ein elektrisches Gebläse sorgt für konstante Temperaturen im gesamten Gewächshaus

Elektrogebläseheizungen bestehen aus zwei Hauptkomponenten: den Heizstäben und dem Gebläse. Schalten Sie Ihr elektrisches Gebläse ein, werden die Heizstäbe von einem Strom durchflossen und kommen so auf Temperatur. Das Gebläse verteilt die so generierte Wärme im Gewächshaus.

Elektrische Frostwächter haben den Vorteil, dass durch das Gebläse eine große Menge Luft bewegt werden kann. Dadurch profitieren nicht nur die Pflanzen in der unmittelbaren Umgebung der Gartenhausheizung. Auch Pflanzen abseits der Heizung wachsen dank der erhöhten Temperatur schneller.

Elektrische Gebläse müssen per Netzstecker mit dem Stromnetz verbunden sein und eignen sich daher nur für Gewächshäuser, die über einen Stromanschluss verfügen.

2.2. Ein Heizstab wärmt seine unmittelbare Umgebung auf

Der große Vorteil von Heizstäben liegt in ihrer Einfachheit. Nachdem Sie den Heizstab dort installiert haben, wo Sie zusätzliche Wärme brauchen, stecken Sie dessen Netzstecker in die Steckdose und schon kommt der Stab auf Temperatur.

gewaechshaus-heizen-anzucht

Dank eines Heizstabes wird die Anzucht beschleunigt.

Auch die Installation bereitet aufgrund des geringen Gewichts von Heizstäben keine Probleme. So lassen sich die meisten Heizstäbe am Boden, an der Wand oder an der Decke befestigen.

Heizstäbe verfügen über kein Gebläse und heizen daher nur ihre unmittelbare Umgebung auf. Sie sind für den gezielten Einsatz geeignet und erleichtern die Anzucht und das Wachstum. Für das Aufwärmen ganzer Gewächshäuser eignen sie sich nicht.

2.3. Elektronische Unterlagen werden unter den Töpfen und Wannen platziert

Elektrische Unterlagen werden direkt unter den Töpfen bzw. Wannen platziert, deren Bepflanzung durch die erhöhten Temperaturen besser gedeihen soll. Nun müssen Sie Ihre elektrische Unterlage nur noch per Netzstecker mit Strom versorgen und schon heizt die Unterlage auf und erfüllt so ihren Zweck.

Elektrische Heizmatten sind in der Regel wasserdicht. Sie müssen sich beim Gießen Ihrer Pflanzen keine Sorgen um einen Kurzschluss oder einen Stromschlag machen. Da die Heizung direkt unter den Töpfen sind, ist die Reichweite der Wärme sehr begrenzt.

2.4. Eine Gasheizung funktioniert auch ohne Netzanschluss

gasheizung-gartenhaus

Ein Gasflasche muss zusätzlich zur Gasheizung erworben werden.

Eine Gas-Gewächshausheizung erzeugt durch das Verbrennen von Gas Wärme. Neben der Gasheizung selber benötigen Sie daher eine Gasflasche, welche sich in der Regel nicht im Lieferumfang befindet. Gas-Gewächshausheizungen sind nicht auf eine Stromzufuhr angewiesen und können daher auch in Gewächs- oder Gartenhäuser aufgestellt werden, die über keinen Netzanschluss verfügen.

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal einer Gasheizung ist eine Sauerstoffmangelsicherung. Ein Gas-Frostwächter, der über eine solche Sicherung verfügt, schaltet sich selbstständig ab, sobald der Sauerstoffgehalt der Luft einen kritischen Wert erreicht. Dadurch wird die Gefahr einer potenziell tödlichen Kohlenmonoxidvergiftung erheblich reduziert.

Gewächshausheizungs-Tests im Internet zeigen, dass Gasheizungen mit 4.000 Watt ausreichend Wärme produzieren könnenum Gewächs- und Gartenhäuser vollständig mit Wärme zu versorgen.

2.5. Ein Paraffinheizung  wärmt ihre unmittelbare Umgebung auf

Eine Paraffinheizung erzeugt die Wärme durch das Verbrennen von Paraffin. Bei Paraffin handelt es sich um ein Gemisch aus gesättigten Kohlenwasserstoffen, dass sich aufgrund seiner Eigenschaften gut als Brennmittel eignet. Im Gegensatz zu Petroleum ist Paraffin ungiftig. Das Paraffin befindet sich üblicherweise nicht im Lieferumfang des Brenners.

Paraffinheizungen erzeugen weniger Wärme als beispielsweise eine Heizung, die mit Gas funktioniert, und müssen daher in der direkten Umgebung der Pflanzen aufgestellt werden, deren Wachstum Sie durch die erhöhte Temperatur sichern möchten. Auch lässt sich die Temperatur einer Paraffinheizung nicht regulieren.

3. So finden Sie eine Gewächshausheizung, die Ihren Erfordernissen entspricht

paraffin-gewaechshausheizung

Kleine Gewächshäuser können mit relativ wenig Energie aufgewärmt werden.

Gewächshausheizungs-Tests im Internet zeigen: Je größer das von Ihnen zu beheizende Gewächshaus, desto mehr Leistung benötigt Ihre Gewächshausheizung. Leider sind die Hersteller nicht verpflichtet anzugeben, wie groß ein Gewächshaus maximal sein darf, damit die Leistung der Heizung ausreicht, um den versprochenen Effekt zu erzielen. Die Redaktion von Vergleich.org hat die verglichenen Gewächshausheizungen daher in drei Kategorien eingeteilt.

Folgende Tabelle klärt Sie darüber auf, wofür die drei Kategorien stehen:

BezeichnungBedeutung
wachsende UmgebungAls wachsende Umgebung werden die Pflanzen bezeichnet, die sich im direkten Umfeld der Gewächshausheizung befinden.
kleinere GewächshäuserGewächshausheizungen für kleinere Gewächshäuser bringen einen Raum mit bis zu 8 Quadratmetern verlässlich auf Temperatur. Die Position der Pflanze zur Heizung spielt dabei keine Rolle.
größere GewächshäuserHeizungen für größere Gewächshäuser sorgen dafür, dass Räume mit bis zu 20 Quadratmetern beheizt werden. Auch hier spielt die Position von Pflanze und Heizung keine entscheidende Rolle.

4. Kaufkriterien für Gewächshausheizungen: Darauf müssen Sie achten

4.1. Gewächshausheizungs-Tests im Internet zeigen, dass eine Gewächshausheizung mit 2.000 Watt für ausreichend Wärme sorgt

Was ist ein Frostwächter?

Als Frostwächter bezeichnet man eine Gewächshausheizung, die über einen Thermostat verfügt. Fällt die Temperatur auf null Grad, schaltet der Thermostat die Heizung für das Gewächshaus ein und verhindert, dass die Pflanzen durch den Frost beschädigt werden. Die Heizung wacht dank des Thermostats über den Forst und bringt Ihre Pflanzen durch den Winter. Daher rührt die Bezeichnung Frostwächter.

Um ein ganzes Gewächshaus zu heizen, muss viel Energie erzeugt werden. Besonders an kalten Tagen, an denen das Thermometer unter null Grad rutscht, ist das Heizen eines Gewächshauses nur durch eine leistungsstarke Heizung möglich.

Die Leistung einer Heizung wird in Watt angegeben. Je größer dieser Wert, über desto mehr Leistung verfügt der Frostwächter. Allerdings steigt mit zunehmender Leistung auch der Energieverbrauch. Soll Ihre Gewächshausheizung Vergleichssieger-Qualitäten aufweisen, sollte dieser Wert bei mehr als 2.000 Watt liegen. Die Stiftung Warentest weist darauf hin, dass besonders elektrische Heizungen hohe Kosten produzieren. Allerdings wurden diese Werte nicht bei einem Gewächshausheizungs-Test gemessen.

Möchten Sie ein Gewächshaus beheizen, dass über eine Grundfläche von mehr als 10 Quadratmeter verfügt, empfiehlt Ihnen Vergleich.org eine Gewächshausheizung mit einer Leistung von mindestens 2.000 Watt.

4.2. Dank eines Thermostats bringen Sie Ihr Gewächshaus auf die ideale Temperatur

Ein Thermostat sorgt dafür, dass Ihr Gewächshaus eine von Ihnen bestimmte Temperatur nicht langfristig unterschreitet. Fällt die Temperatur unter den von Ihnen gewünschten Wert, aktiviert der Thermostat die Heizung und wärmt Ihr Gewächshaus wieder auf. Ist der Wert erreicht, schaltet sich die Heizung ab, oder reduziert die Leistung auf ein niedriges Niveau.

Dies hat zum einen den Vorteil, dass Ihre Pflanzen nicht durch Frost geschädigt werden können. Zum anderen sparen Sie dadurch Ressourcen, dass Ihre Gewächshausheizung nicht permanent läuft. An ausreichend warmen Tagen wird weder Strom noch Gas verbraucht.

Wenn Sie eine Gewächshausheizung kaufen möchten, mit der Sie Ihr Gewächshaus ressourcensparend auf eine bestimmte Temperatur bringen können, sollten empfiehlt Ihnen Vergleich.org eine Gewächshausheizung mit Thermostat.

4.3. Ein starker Lüfter sorgt für die Umwälzung großer Mengen Luft

elektrische-gewaechshausheizung

Ein Lüfter verteilt die Wärme im gesamten Gewächshaus.

Eine gute Gewächshausheizung produziert nicht nur viel Wärme, sie verteilt diese auch im gesamten Gewächshaus. Die besten Gewächshausheizungen verfügen daher über einen Lüfter. Dieser pustet die warme Luft bei ausreichend Leistung auch in die hinterste Ecke Ihres Gewächshauses.

Sie möchten nicht bloß bestimmte Pflanzen vor Kälte schützen oder das Wachstum einiger weniger Pflanzen anregen, sondern ein warmes Klima im gesamten Gewächshaus schaffen? Dann empfiehlt Ihnen die Vergleich.org-Redaktion eine Gebläseheizung, die mindestens 200 Kubikmeter Luft pro Stunde bewegen kann.

Diese Vorteile hat eine Gewächshausheizung mit Lüfter gegenüber einer solchen ohne:

  • warme Luft wird besser verteilt
  • Lüfter kann zur Kühlung genutzt werden
  • Stromanschluss für den Betrieb notwendig

frostwaechter-test

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Gewächshausheizung

5.1. Gibt es Solar-Gewächshausheizungen?

Elektrische Heizungsgebläse haben viele Vorteile. Hat das Gewächshaus jedoch keinen Stromanschluss, kommt ein solches Gerät nicht infrage. Viele Hobbygärtner machen sich daher auf die Suche nach einer Solar-Gewächshausheizung.

Geräte, die über Solarzellen ihre Energie beziehen, existieren allerdings nicht. Da für die Heizung viel Energie benötigt wird, müssten die Solarpanele sehr groß sein. Zudem wäre eine Batterie mit einer großen Kapazität nötig. Weiterhin scheint in den Wintermonaten nur sehr kurz die Sonne, Solar-Panele könnten nicht ausreichend Strom generieren, um das Gewächshaus zu beheizen. Als Frostwächter ließe sich eine solches Gerät daher nicht nutzen.

5.2. Geht von elektrischen Gewächshausheizungen eine Gefahr beim Gießen aus?

Fließender Strom und fließendes Wasser vertragen sich nicht gut und so sollten bestimmte Vorkehrungen getroffen werden, damit keine Schäden entstehen. Zum einen sollten Sie darauf achten, dass Ihre elektrische Gewächshausheizung einen IP-Rating von mindestens 44 hat und spritzwassergeschützt ist. Hersteller wie BioGreen oder Tepro erfüllen diese Auflage und da die meisten Gewächshausheizungen aus Edelstahl oder Plastik sind, wird dieser Wert in der Regel erreicht.

Weiterhin sollten Sie Ihre Steckdosen so platzieren, dass kein Wasser in den Sockel gelangen kann. Am besten installieren Sie in Ihrem Gewächshaus eine Gartensteckdose, diese verfügen ebenfalls über ein IP-Rating von mindestens 44.

Vergleichssieger
Bio Green Phoenix
Unsere Bewertung: sehr gut Bio Green Phoenix
29 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Waldbeck Strato
Unsere Bewertung: gut Waldbeck Strato
3 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Gewächshausheizungen-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Gewächshausheizungen-Vergleich
  1. Marvin
    19.06.2019

    Guten Tag,

    Lässt sich eine elektrische Unterlage auch zweckentfremden und für die Hundehütte nutzen? Ich suche nämlich nach einer wasserdichten Heizmatte und werde nicht fündig.

    MFG
    Marvin

    Antworten
    1. Vergleich.org
      19.06.2019

      Guten Tag Marvin,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Gewächshausheizungs-Vergleich.

      Wir können von der Zweckentfremdung von Gewächshauszubehör nur abraten. Die Krallen Ihres Hundes könnten die Unterlage beschädigen, da diese nicht für eine solche Beanspruchung konzipiert wurde. Dadurch entstünde die Gefahr eines Stromschlags.

      Viele Grüße
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Gartenbedarf

Jetzt vergleichen
Bio-Erde Test

Gartenbedarf Bio-Erde

Beim Kauf von Bio-Erde haben Sie genau wie beim Kauf einer anderen Erde auch die Wahl zwischen gebrauchsfertiger Erde und Quellerde. Letztere müssen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Blumenerde Test

Gartenbedarf Blumenerde

Nahrhafte Blumenerde ist das A und O für gesunde und gut gedeihende Pflanzen. Es gibt Blumenerde aus Torf und torffreie Erde. Torf besitzt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Blumenkästen mit Wasserspeicher Test

Gartenbedarf Blumenkästen mit Wasserspeicher

Blumenkästen mit Wasserspeicher versorgen Ihre Pflanzen im Sommer und bei Abwesenheit selbstständig mit Wasser. Möglich macht das eine Drainageplatte…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Blumentöpfe Test

Gartenbedarf Blumentöpfe

Ein Blumentopf dient als Behältnis für Pflanzen im Innen- oder Außenbereich. Er erleichtert das Bewegen von Pflanzen und dient gleichzeitig zur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Effektive Mikroorganismen Test

Gartenbedarf Effektive Mikroorganismen

Durch die Zuführung von positiven Bakterien, wie sie die Effektiven Mikroorganismen sind, kann das Wachstum der Pflanzen auf biologische Weise …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Foliengewächshaus Test

Gartenbedarf Foliengewächshaus

Foliengewächshäuser bieten Ihren Pflanzen auch draußen eine warme und geschützte Umgebung. Sie unterstützen die Photosynthese und damit das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartenabfallsack Test

Gartenbedarf Gartenabfallsack

Ein Gartenabfallsack, auch Laubsack, Gartensack, Rasensack oder seltener Gartentasche genannt, ist ein großer und stabiler Abfallsack aus reißfestem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartensteckdosen Test

Gartenbedarf Gartensteckdosen

Die Gartensteckdose ist eine Außensteckdose. Ihr Minimalstandard ist die Schutzklasse IP44, weshalb jede Gerätesteckdose spritzwassersicher und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gewächshaus Test

Gartenbedarf Gewächshaus

Das Gewächshaus wird im professionellen Bereich zur Zucht und Forschung genutzt. Im privaten Gebrauch hingegen dient es der effektiven …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochbeet Test

Gartenbedarf Hochbeet

In einem gut geschichteten Hochbeet entstehen durch die natürlichen Zersetzungsprozesse Wärme und Nährstoffe. So wird das Wachstum der Pflanzen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Katzenschreck Test

Gartenbedarf Katzenschreck

Katzenschrecke gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Was Sie gemeinsam haben, ist, dass sie unerwünschten Tierbesuch aus dem Garten fernhalten. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Komposter Test

Gartenbedarf Komposter

Neben den normalen, offenen Komposthaufen, bei denen die Kompostierung relativ lange dauert, gibt es heute auch leistungsfähigere Kunststoff-Komposter…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mülltonnenbox Test

Gartenbedarf Mülltonnenbox

Es gibt Mülltonnenboxen für eine und auch für mehrere Abfalltonnen. Die Boxen richten sich nach den gängigen Fassungsvermögen für Tonnen von 90 l, 120…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nistkasten Test

Gartenbedarf Nistkasten

Ein Nistkasten bietet unterschiedlichen Vogelarten einen Platz für den Nestbau und die Familienplanung. Von der Größe des Einflugslochs hängt ab, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Olivenbaum Test

Gartenbedarf Olivenbaum

Wollen Sie einen Olivenbaum kaufen (online oder offline), ist es wichtig, dass Sie den richtigen Standort für Ihr neues Olivenbäumchen wählen. Der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pflanzkübel Test

Gartenbedarf Pflanzkübel

Ein Pflanztopf bringt frisches Grün ins Haus: Kleine und große Blumenkübel werten Wohnzimmer und Büro optisch auf. Grünpflanzen sorgen darüber hinaus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rindenmulch Test

Gartenbedarf Rindenmulch

Bei der Zusammensetzung von Rindenmulch ist das Vorhaben entscheidend. Sind Hackschnitzel, also richtiges Holz, beigemischt, wird die Haltbarkeit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rosendünger Test

Gartenbedarf Rosendünger

Rosendünger eignet sich für alle Rosenarten. Bio-Rosendünger wird aus organischen Stoffen hergestellt und versorgt die Pflanze mit natürlichen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vogelhaus Test

Gartenbedarf Vogelhaus

Ein Vogelhaus bietet eine ansehnliche Futterstelle für kleinere Vögel im Winter, einen Rastplatz mit Überdachung für ungemütliche Tage und eine nette …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Volierendraht Test

Gartenbedarf Volierendraht

Der Volierendraht findet neben der Nutzung als Käfigdraht bei der Haustierhaltung auch vielfach Verwendung bei der Begrenzung von Beeten, dem Schutz …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Weidezaungerät Test

Gartenbedarf Weidezaungerät

Während Weidezaungeräte-Tests für schwer zu hütende Tiere eine hohe Kontaktspannung benötigen, reichen für leicht zu hütende Tiere bereits geringe …

zum Vergleich