Das Wichtigste in Kürze
  • Unterschieden wird in unserem Trommelkomposter-Vergleich zwischen Modellen mit ein und zwei Kammern. Die Kompost-Tumbler mit zwei Kammern bieten den Vorteil, dass Sie in einer Kammer Kompost erzeugen können, während Sie die andere Kammer des Trommelkomposters weiter befüllen.

1. Was sind die Vorteile eines Trommelkomposters?

Wie Online-Tests von Trommelkompostern zeigen, kompostieren diese Küchen- und Gartenabfälle besonders schnell. Dies liegt an der speziellen Funktionsweise der Trommelkomposter, da beim Drehen Sauerstoff untergemischt wird und so der Zerfallsprozess schneller erfolgt. Wie Erfahrungen mit Trommelkompostern zeigen, benötigen diese meist 4 bis 8 Wochen, um Abfälle zu kompostieren.

2. Ist ein Trommelkomposter für den Balkon geeignet?

Modelle mit kompakten Abmessungen können auch auf einem Balkon eingesetzt werden. In diesem Fall sollten Sie besonders darauf achten, dass die Geruchsbelästigung besonders gering ist.

3. Kann man einen Trommelkomposter selber bauen?

Mit etwas handwerklichem Geschick und den passenden Werkzeugen ist es sicherlich möglich, dass Sie sich einen Trommelkomposter aus Metall oder anderen Materialien selber bauen. Deutlich einfacher ist es aber, wenn Sie sich einen fertigen Trommelkomposter kaufen. Werfen Sie einen Blick auf die obige Tabelle, um den für Sie besten Trommelkomposter zu finden.

trommelkomposter-test