Growbox Test 2016

Die 7 besten Growschränke im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellOutsunny® GrowboxoneConcept EdenGrowMammoth Classic 60Greenception Growbox Set 100 x 100 x 200 cmHORTOSOL GrowboxLightHouse 15-500-015 LiteGrowbox GrowPRO 2.0 XS
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
11/2016
Kundenwertung
4 Bewertungen
6 Bewertungen
6 Bewertungen
7 Bewertungen
1 Bewertungen
1 Bewertungen
4 Bewertungen
TypGrowschrank
ohne weiteres Zubehör
Growschrank
ohne weiteres Zubehör
Growschrank
ohne weiteres Zubehör
Growbox-SetGrowschrank
ohne weiteres Zubehör
Growschrank
ohne weiteres Zubehör
Growbox-Set
Maße (H x L x B)
Grundfläche
120 x 120 x 200 cm
1,44 m²
80 x 80 x 160 cm
0,64 m²
60 x 60 x 160 cm
0,36 m²
100 x 100 x 200 cm
1,00 m²
80 x 80 x 160 cm
0,64 m²
120 x 240 x 200 cm
2,88 m²
60 x 60 x 140 cm
0,36 m²
Größe Innenraum2,88 m³1,02 m³0,58 m³2,00 m³1,02 m³5,76 m³0,5 m³
MaterialKunststoffTextilKunststoffKunststoffOxford-Gewebe (Baumwolle)UltraLux (Kunststoff)Kunststoff
Leistung
der Lampe
Wir beziehen uns bei dieser Angabe auf die Leistung der Lampe, die für die jeweilige Growbox empfohlen bzw. für das jeweilige Growset mitgeliefert wird.
125 Watt250 bis 400 Watt250 Watt400 Watt400 Watt225 Watt125 Watt
Stoffdicke | BeschichtungDie Dicke eines Stoffs wird mit D (oder den) angegeben; dabei handelt es sich um die Einheit für die Stärke von Garnen oder Fasern in Gramm pro 9.000 m.
Je schwerer ein Faden (=höhere Zahl), desto robuster und abriebfester ist das Gewebe.

Mylar ist der Handelsname von DuPont für eine Familie von Polyesterfolien, die mit zunehmender Dicke milchig trüb werden.
210 D | Mylar600 D | Aluminium190 D | Mylar210 D | Mylar600 D | Polyesterfoliek.A.k.A. | Silver Mylar
Gewicht8 kg7 kg6 kg20 kg7 kg21 kg7 kg
zusätzliches FensterJaNeinJaNeinNeinNeinNein
Einlegeboden herausnehmbarJaJaJaNeinNeinNeinNein
inkl. MontageanleitungJaJaNeinNeinNeinNeinJa
Vorteile
  • leichter Aufbau
  • sehr stabil
  • hoher Reflektionsgrad
  • sehr stabil
  • Lieferung in neutralem Karton
  • leichter Aufbau
  • stabile Eckverbinder
  • besonders hochwertige Qualität
  • sehr stabil
  • hoher Reflektionsgrad
  • leichter Aufbau
  • sehr stabil
  • extrastarker Reißverschluss
  • viele Belüftungs- und Verkabelungsmöglichkeiten
  • inkl. 2 eingearbeiteter 250mm-Taschen
  • leichter Aufbau
  • besonders hochwertige Qualität
  • sehr stabil
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Elektronik-Star.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.6/5 aus 15 Bewertungen

Growboxes-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Growbox wird hauptsächlich zur Kultivierung von Pflanzen innerhalb der eigenen vier Wände genutzt. Neben dem Anbau von legalen Gewächsen wie den Orchideen, beschränken sich viele Nutzer auf den illegalen Anbau von Cannabis und psychoaktiven Pilzen.
  • Die zeltähnliche Konstruktion der Growbox sorgt für einen relativ zügigen Auf- und Abbau. Hinter der schrankähnlichen Fassade versteckt sich ein ausgeklügeltes System bestehend aus Belüftungs- und Beleuchtungssystemen (zum bestmöglichen Anbau) und einem Aktivkohlefilter, um unerwünschten Gerüchen vorzubeugen.
  • Achten Sie beim Kaufen einer Growbox darauf, dass diese die passende Höhe und Grundfläche für Ihr bevorzugtes Gewächs aufweist. Elementar sind zudem eine leistungsstarke Lampe, ein lichtundurchlässiges Stoffgewand sowie ein möglichst hoher Reflektionsgrad für die optimale Erhitzung des Innenraums.

growbox test

Eine Growbox ist nicht nur eine vielseitig nutzbare Konstruktion, sondern auch die vermutlich einfachste Möglichkeit, bei zuweilen schwieriger mitteleuropäischer Witterung innerhalb der eigenen vier Wände optimale Bedingungen für die Kultivierung von Pflanzen jeder Art zu schaffen. Obwohl eigentlich optimiert für den Anbau der in Europa weitestgehend illegalisierten Hanfgewächse, werden Growboxes allerdings auch zur Züchtung von Orchideen und sogar Gemüse wie Tomaten und Kräutern wie Thymian und Basilikum genutzt – denn nicht jedem steht ein Garten mitsamt Gewächshaus zur Verfügung.

Der folgende Ratgebertext zu unserem Growbox Test 2016 gibt Ihnen eine Übersicht über den Aufbau, die Ausstattung sowie die Funktionsweise einer solchen Anlage. Neben einer ausführlichen Kaufberatung können wir Ihnen bei unserem Growbox Vergleich zudem einen Testsieger präsentieren, mit dem das „Homegrowing“ Ihrer Lieblingspflanzen einfacher denn je werden kann. Sollten zu diesen im Übrigen Gewächse der Familie der Cannabaceae gehören (der wissenschaftliche Name lautet Cannabis), empfehlen wir einen Blick auf den Absatz über die rechtliche Situation zum Anbau von Hanf und auch Fungi (Pilzen).

1. Was ist eine Growbox?

Growschrank und Growzelt:
Woher der Name?

Das Englische to grow übersetzt sich mit wachsen, aber auch mit anbauen, züchten und anpflanzen. Die alternativen Bezeichnungen Growzelt bzw. Growschrank entstammen der reellen Ähnlichkeit zu Zelt und Schrank, denn einerseits ist eine Growbox tatsächlich ein provisorisch aufgebauter Schrank, andererseits erinnern die zum Aufbau notwendigen Metallstangen an ein (lichtundurchlässiges) Zelt. Während ein Growzelt umgangssprachlich auch als „Growschrank“ bezeichnet wird, ist dies andersherum eher unüblich.

Unter einer Growbox versteht man eine schrankähnliche Anlage zur Kultivierung von Pflanzen. Obwohl hierbei in erster Linie an den Anbau des fast überall in der Europäischen Union illegalisierten Hanfgewächses gedacht wird, kann man mit dieser auch als Darkroom oder Hydrofarm bezeichneten Anlage prinzipiell jedes erdenkliche Gewächs anbauen.

Die Formulierung Growschrank hat zudem noch einen weiteren Hintergrund, denn mit einigeb der im Internet und im Fachhandel erhältlichen Growboxes lässt sich das klassische Aussehen eines Schranks vortäuschen; zudem werde diese teilweise inklusive Schlössern (zum Verriegeln) geliefert. Die Idee dahinter ist, dass – im Falle der Aufzucht von Marihuana oder so genannten Zauberpilzen – neugierige Nachbarn, der Vermieter, aber auch Bekannte und Familienmitglieder im Zweifel nichts vom eigentlichen Schrankinhalt erfahren. Die Anbieter gehen in der Vermarkung dabei auch ganz selbstverständlich vor und machen gerne auf die gute Tarnfähigkeit ihrer Produkte aufmerksam.

Wir verweisen auch an dieser Stelle noch einmal auf Kapitel 5 dieses Ratgebers zur rechtlichen Situation zum Anbau von Cannabis und psychoaktiven Pilzen. Diese Vorsicht erübrigt sich natürlich, wenn Ihnen beim Homegrow (also dem Anbau im eigenen Zuhause) eher Orchideen statt Hanf vorschweben.

Die folgende Übersicht klärt über die Vorzüge eines Anbaus mit einer Growbox im Vergleich zum so genannten Outdoor-Growing (also die Zucht in der freien Natur oder in Gewächshäusern) auf:

  • Anbau ganzjährig und witterungsunabhängig möglich
  • kleine bis mittlere Mengen illegalisierter Gewächse können versteckt angebaut werden
  • beim Anbau von bspw. Cannabis für Eigenkonsum: kein Kontakt mit Straßenhandel und Schwarzmarkt
  • selbst erzeugte Substanzen enthalten keine Streckmittel, Pestizide oder ähnliches
  • kein penetranter Geruch durch Einsatz von Aktivkohlefilter
  • zügiger Abbau des Growzelts möglich
  • Kosten für die Erstausstattung relativ hoch
  • erhöhte laufende Kosten (insbesondere Strom)
  • generell höherer Aufwand
  • Brandgefahr durch ein heiß laufendes Lampenset

2. Was gehört zur Ausstattung einer Growbox?

Die Ausstattung eines Growschranks ist relativ komplex und umfasst im Allgemeinen die folgenden in der Tabelle beschriebenen Utensilien. Die in unserem Growbox Test erhältlichen Komplettsets werden mit allen notwendigen Elementen geliefert. Gerade der Lüfter sowie der Aktivkohlefilter sind nach Meinung einiger Kunden allerdings des Öfteren nicht ausreichend dimensioniert und müssen ggf. ersetzt werden.

Ausstattung Beschreibung
Lampen
g1lampen
Zum Einsatz kommen hier insbesondere mittels Zeitschaltuhren gesteuerte Leuchtstofflampen oder auch Hochdruck-Natriumdampflampen.
Thermometer
g2thermometer
Dieses ist nötig, um stets die für das jeweilige Gewächs am besten geeignete Temperatur aufrechtzuerhalten.
Hygrometer
g3hygrometer
Auch die Luftfeuchtigkeit ist eine relevante Konstante bei der Aufzucht von sensiblen Gewächsen; daher ist ein Hygrometer unabdingbar.
Schwarz-Weiß-Folie
g4folie
Diese dient als Luft- und lichtundurchlässige Schicht zur Abschottung gegenüber der Umgebung (des Zimmers).
Zeitschaltuhr
g5zeitschaltuhr
Diese wird für die Steuerung der Stromzufuhr und der Tag-/Nacht-Phasen benötigt.
Lüfter
g6luefter
Der Lüfter dient zur Wärmeabfuhr sowie dem Luftaustausch.
Mit einem digitalen Klima-Regler kann man zudem die Drehzahl des Lüfters je nach Bedarf variieren.
Aktivkohlefilter
g7filter
Mit Hilfe des Aktivkohlefilters wird die Luft vom ggf. sehr prägnanten Geruch bspw. einer blühenden Marihuana-Pflanze befreit.
Abluftschläuche
g8schlauch
Mit einem geeigneten Schlauch wird die durch den Aktivkohlefilter gereinigte Luft aus dem Growschrank heraus geleitet – bestenfalls (und insbesondere im Sommer) aus dem Fenster heraus.
Schalldämpfer
g9schalldaempfer
Der Schalldämpfer dient zur Unterdrückung des relativ penetranten Lüftergeräuschs.
Ventilatoren
g91ventilator
Der Ventilator ist notwendig, um die Luftzirkulation anzutreiben. Diese wiederum reguliert einerseits die Luftfeuchtigkeit innerhalb Ihrer Growbox und andererseits auch die Temperatur.

Achtung: Kontrollieren Sie nicht nur regelmäßig die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Ihrer Growbox, sondern auch, ob alle notwendigen Bauteile korrekt funktionieren und nicht bspw. ein kaputter Ventilator dafür sorgt, dass es für Ihre Pflanzen zu schnell zu heiß wird. Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollten Sie den Ventilator mindestens alle 2 Stunden für ca. 10 Minuten laufen lassen.

3. Wie funktioniert eine Growbox?

growbox led

Eine Growbox LED-Lampe, wie dieses Modell von Hersteller Roleadro, eignet sich hervorragend, um Ihre Pflanzenzucht zu optimieren.

Eine Growbox funktioniert, indem sie den darin gezüchteten Pflanzen mit der richtigen Ausrüstung (siehe oben) optimale Wachstumsbedingungen bietet. Mit den Leuchtstoff- bzw. Natriumdampflampen wird über eine Zeitschaltuhr ein regelmäßiger Rhythmus von Licht und Dunkelheit simuliert. Zudem erhöhen reflektierende Materialien (wie die Schwarz-Weiß-Folie) innerhalb der Growbox die Intensität der Beleuchtung (zusätzlich wird dabei Wärme erzeugt, da die Pflanzen direktes Sonnenlicht im Normalfall nie erfahren werden).

Einlässe im unteren Bereich der Growbox sorgen dafür, dass dringend nötige Frischluft ins Innere gelangt. Durch den Aktivkohlefilter gereinigt wird die Luft dann wieder nach draußen geleitet, zumeist durch eine Öffnung des Fensters hinaus ins Freie.

Tipp: Sollten die in den Growbox-Komplettsets mitgelieferten Schläuche (für die Verbindung von Filter und Lüfter) zu groß sein, können Sie diese mit ein wenig handwerklichem Geschick auch einfach mit einem Spanngurt nach oben hängen.

Neben einer möglichst nährstoffreichen Erde ist die Bewässerung der Pflanzen ein unabdinglicher Faktor bei der richtigen Funktionsweise der Growbox. Dabei hat man die Wahl zwischen dem klassischen Gießen mit einer handelsüblichen Kanne oder einer Teil- bzw. Vollautomatisierung des Bewässerungsprozesses.

growbox giesskanne geli

Wenn es nicht unbedingt ein vollautomatisiertes Bewässerungssystem sein muss, reicht möglicherweise doch eine handelsübliche Gießkanne (wie dieses Exemplar von Geli).

Drei mögliche Methoden kommen bei der künstlichen Bewässerung zum Einsatz:

  • Das Tropf-System: Hier wird Wasser über einen Vorratsbehälter und einen Schlauch in ein Tongefäß mit einer porösen Struktur geführt, das in der Erde steckt und allmählich Flüssigkeit an die Umgebung abgibt. Ensteht im Tongefäß ein Vakuum, wird automatisch neues Wasser aus dem Reservoir gezogen. Auf diese Weise ist es physikalisch quasi unmöglich, die Pflanzen zu überwässern.
  • Elektrisches Pump-Tropf-System: Gute geeignet für große Pflanzen. Durch eine elektrische Pumpe wird das Wasser aus einem Tank über Schlauchsysteme in die Erde gepumpt. Auch hier hilft die Einrichtung einer Zeitschaltuhr.
  • Vollautomatisches Bewässerungssystem: Mehrere größere Wassertanks werden hier durch einen Computer gesteuert, der mittels Säuren und Basen zusätzlich den pH-Wert kontrolliert; der Salzgehalt wird über Düngervorräte gesteuert. Die Wasserzufuhr erfolgt je nach automatischer Messung der Bodenfeuchte durch sensible Sensoren. Für den privaten Einsatz ist dieses System aufgrund der hohen Anschaffungs- und Instandhaltungskosten tendenziell nicht geeignet.

Das folgende Video erklärt den Aufbau und die Funktionsweise einer Growbox bei einer Grundfläche von 1 m² sowie einer Höhe von 180 cm.

4. Kann ich eine Growbox selber bauen?

growbox g-tools bonanza

Eine Growbox selber bauen? Ein unverdächtiger Schrank kann da schnell als eine mit High-Tech ausgerüstete Growbox enden.

Es ist definitiv möglich, sich eine Growbox selbst zu bauen: man kann – aber mit Einschränkungen! Sollte man aber oder sollte man besser nicht? Die Frage nach dem Eigenbau eines Growschranks ist eine der am häufigsten gestellten unter so genannten „Homegrowern“ und die Antwort kann eben genauso wenig pauschal sein. Die diplomatischste Lösung lautet: Es kommt darauf an!

Zunächst sollte man sich folgende Faktoren gut durch den Kopf gehen lassen:

  • Wie handwerklich geschickt bin ich?
  • An welchem Ort will ich meine Growbox aufstellen?
  • Wie viel Zeit bin ich willig zu investieren?
  • Habe ich genug Werkzeug zur Verfügung?
  • Wie lange werde ich in meiner aktuellen Wohnung/meinem Haus wohnen bleiben bzw. steht mittelfristig gar ein Umzug an?

Die folgende Übersicht der Vorzüge und Nachteile zum eigenen Bau einer Growbox soll zusätzlich Abhilfe schaffen:

  • persönliche Vorlieben besser umsetzbar
  • bessere Anpassung an Raumsituation (bzw. bei verwinkelten Dachgeschossen)
  • mglw. kostensparend, v.a. wenn bereits Werkzeug und Kleinteile vorhanden sind
  • hoher Zeitaufwand
  • schwer abbaubar (bspw. bei Umzügen)
  • (mglw. notwendige) Tarnung wird schwieriger
  • eigenes Werkzeug wird benötigt
  • ein Basis-Growbox-Komplettset ist mittlerweile sehr viel günstiger als noch vor einigen Jahren

Tipp: Es lohnt sich, die Vor- und Nachteile des Eigenbaus genau abzuwägen, denn möglicherweise ist es effizienter und günstiger, ein gekauftes Growbox-Set einfach mit individuellen Nach- und Ausbesserungen zu versehen als komplett von vorne zu beginnen.

5. Rechtliche Situation zum Anbau von Cannabis und psychoaktiven Pilzen

Was sind psychoaktive Pilze?

Psychoaktive Pilze werden auch Zauberpilze, Magic mushrooms oder Psilos genannt. Es handelt sich um regulär auf herkömmlichen Weiden und Wiesen wachsende Pilze mit einer psychedelischen Wirkung (verursacht durch den Wirkstoff Psilocybin), die jener von LSD nicht unähnlich ist. In Pilzratgebern werden diese Pilze meist als ungenießbar oder giftig angegeben. In geringen Dosen können diese Pilze Halluzinationen verursachen, die in ihrem Charakter sehr unterschiedlich sein können. Insbesondere der Spitzkegelige Kahlkopf, aber auch der weitaus bekanntere Fliegenpilz sind klassische Vertreter der Zauberpilze.

Dieses Kapitel ist insbesondere für jene Hobbygärtner wichtig, die sich weniger an der Aufzucht von Orchideen oder exotischen Früchten erfreuen, sondern ihre Growbox stattdessen mit Marijuana (Cannabis), umgangssprachlich auch als Gras oder weed bekannt, und/oder psychoaktiven Pilzen bepflanzen.

5.1. Cannabis

Es mag sicherlich sehr viel effizienter, auf Dauer günstiger und vor allem auch weniger gefährlich sein, das in einer Growbox eigens gezüchtete Gras oder Cannabis zu konsumieren (immerhin kann so die Beimischung von Stoffen wie Haarspray, Zuckerwasser, Glassplitter, Schimmelsporen, etc. vermieden werden). Mit der Justiz innerhalb der EU ist allerdings nicht zu spaßen (und mit jener außerhalb noch weniger).

Wir empfehlen ausdrücklich, sich an Recht und Gesetz zu halten und statt Psilocybinpilzen und Hanf besser Gemüse und Orchideen zu kultivieren. Letztere gilt nicht umsonst als Königin der Blumen und bei etwa 1.000 Gattungen und bis zu 30.000 Spezies gibt es auch genug an majestätischer Auswahl.

Die folgende Tabelle gibt dennoch eine kleine Übersicht über die Staaten, in denen der Besitz, der Verkauf und die Kultivierung (also der Eigenanbau) von Cannabis mittlerweile bereits legalisiert wurden. Uruguay ist dabei der einzige Staat, in dem keine weiteren rechtlichen Einschnitte zur Legalität existieren (in Spanien etwa ist der Konsum und der Anbau nur auf privatem Gelände gestattet).  Auch für Uruguay gilt jedoch: Der Konsument muss mindestens 18 Jahre alt sein.

Staat Besitz legal Verkauf legal Kultivierung legal
Deutschland
ger
 Österreich
aus
Schweiz
swi
Niederlande
net

mit Ausnahmen für Coffeeshops
Belgien
bel
Chile
chi
Kolumbien
col
Jamaica
jam
Spanien
spa
Uruguay
uru

Allgemein gilt jedenfalls: Der Erwerb und der Besitz aller im Internet oder Fachhandel erhältlichen Utensilien (dazu gehören auch Growboxes mit jedem erdenklichen technischen Zubehör) ist nicht per se strafbar, da man diese

„grundsätzlich auch für einen legalen Anbau [nutzen kann]. Damit kann nicht von vornherein von einer strafbaren Handlung durch die Betreiber dieser Läden ausgegangen werden. Eine ‚klare Intention‘ kann nicht pauschal angenommen respektive unterstellt werden, sondern wäre dem Betreiber eines Geschäfts anhand von konkreten Umständen nachzuweisen.“

Claudia Wüllrich (Rechtsanwältin aus München)

Selbst der Kauf und Verkauf von Hanfsamen ist noch nicht strafrechtlich relevant, denn diese beinhalten noch kein Tetrahydrocannabinol (THC), also den rauschbewirkenden Bestandteil der Hanfplanze (Cannabis). Kriminell wird es erst beim Anbau und dazu zählt bereits das Eingraben des Samens in der Erde in einer Weise, die das Wachstum einer Pflanze ermöglicht. Als Strafe sind je nach Bundesland eine Geldzahlung oder auch ein Freiheitsentzug bis zu fünf Jahren vorgesehen.

Achtung: Der Anbau von Cannabis mit der Intention des (Eigen-)Konsums ist in jedem Fall strafbar. Die Höhe der Strafe ist dabei abhängig von der Menge, dem THC-Gehalt der Pflanzen sowie dem Grad der Professionalität des Anbaus. Das Bundesland spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle: Während man in Berlin, Hamburg, Bremen oder Sachsen mit einer Geldstrafe davonkommen kann, droht in Bayern und Hessen für vergleichbare Vergehen tendenziell eher Freiheitsentzug.

Der folgende Artikel des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) ist dabei relevant:

Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft.
Gleichermaßen werden ab dem Paragraphen 29 ff. auch Ausnahmen genannt. So darf eine Genehmigung ausnahmsweise erteilt werden, sollte dies im öffentlichen Interesse liegen oder der Wissenschaft dienlich sein.

§29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG

Für Österreich und die Schweiz gelten dabei ähnliche Vorschriften.

5.2. Psychoaktive Pilze

Der rechtliche Status von psychoaktiven Pilzen (Zauberpilzen) innerhalb des BtMG ist komplexer und komplizierter als jener von Cannabis. Im folgenden Abschnitt soll daher nur eine kurze Übersicht über die Situation erfolgen.

Das BtMG ist auf den ersten Blick eindeutig, was den Besitz sowie den Anbau Psilocybin-haltiger Pilze anbelangt, denn dieses regelt unter § 2 BtMG die Definition eines Betäubungsmittels:

(1) Im Sinne dieses Gesetzes ist
1. Stoff:
eine Pflanze, ein Pflanzenteil oder ein Pflanzenbestandteil in bearbeitetem oder unbearbeitetem Zustand sowie eine chemische Verbindung…

BtMG Stand nach der letzen Änderung durch Art. 1 V v. 22.12.2003

Das Problem für den Gesetzgeber war jedoch, dass in der entsprechenden Anlage zunächst nur von Pflanzen und Pflanzenteilen die Rede war, Pilze aber biologisch gesehen ein eigenes Reich einnehmen (Fungi), also nicht zu den Pflanzen (Plantae) gezählt werden können. Im Februar 2005 wurde die Anlage entsprechend geändert und umfasst durch die ergänzende Formulierung „Organismen“ damit eindeutig auch Psilocybinpilze.

In den Niederlanden wiederum sind psilocybinhaltige Frischpilze als Lebensmittel zugelassen, was eine erneute Diskussion über deren Status in Deutschland ins Leben rief – bislang allerdings ist nicht von einer Legalisierung auszugehen. Dies gilt für so genannte Zauberpilze genau wie für Cannabis/Hanf/Marihuana.

growbox teaser cannabis

6. Kaufkriterien für eine Growbox – worauf sollte ich achten?

Beim Kauf der besten Growbox bzw. des besten Growbox-Komplettsets sollten Sie in erster Linie darauf achten, in die für Sie richtige Größe zu investieren. Dies gilt für die Höhe der Box genau wie für die Grundfläche. Blumentöpfe, die Abluft- und Beleuchtungsanlage sowie der dringend benötigte Abstand der Pflanzen zur Lampe sollten dringend mit einberechnet werden.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die potenzielle Anzahl von Pflanzen, die kultiviert werden können:

Leistung der Lampe
(Leuchtstoff od. Natriumdampf)
Fläche in m² Anzahl der Pflanzen
 150 Watt 0,2 bis 1,5 max. 5
 250 Watt  0,5 bis 2,0 max. 8
 400 Watt  1,0 bis 4,0 max. 12
 600 Watt  2,0 bis 8,0 max. 18
growbox einlegeboden

Ein wasserdichter und herausnehmbarer Growbox Einlegeboden (wie dieses flexible Exemplar von Flexitray) ist desto sinnvoller, je größer Ihre Growbox ist.

Der große Vorteil an den in unserem Growbox Test präsentierten Komplettsets liegt eindeutig darin, dass alle wesentlichen Bestandteile (wie Beleuchtung, Belüftung, Reflektor, Aktivkohlefilter, etc.) bereits enthalten sind. Nachteilig bei so einem umfassenden Gesamtpaket ist hingegen, dass manche Einzelteile mitunter nicht optimal aufeinander abgestimmt sind. Dies haben wir in unserer Bewertung bestmöglich miteinbezogen.

Achten Sie in jedem Fall auf folgende weitere Kriterien:

  • Einen ausreichend dicken Stoff (um so wenig Licht wie möglich durchzulassen).
  • Einen hohen Reflektionsgrad (je höher der Prozentsatz, desto mehr Licht wird reflektiert und desto besser erhitzt sich der Innenraum der Growbox).
  • Einen wasserdichten, herausnehmbaren Einlegeboden (damit Sie von allen Seiten Zugriff auf Ihre Gewächse haben und diese später besser ernten können).

7. Was sind die beliebtesten Hersteller und Marken von Growboxes?

Zu den populärsten Anbietern (u.a. mit den ausgefallensten Typen und unterschiedlichsten Kategorien) von Growschränken gehören die folgenden:

  • Kinggreen
  • Biogreen
  • Growlab
  • Secret Jardin
  • Romberg
  • Greenception
  • Outsunny
  • oneConcept
  • Mammoth
  • HORTOSOL
  • LightHouse
  • GrowPRO

8. Weitere Fragen und Antworten rund um die Growbox

8.1. Wie lange dauert es bis zur Ernte?

Das hängt natürlich von der jeweiligen Pflanze bzw. vom gepflanzten Organismus ab. Die folgende Übersicht sollte Klarheit schaffen:

Pflanze/Organismus Abbildung Zeit bis zur Ernte
 Basilikum growbox basilikum ca. 1,5 Monate
 Oregano growbox oregano ca. 2 Monate
  Thymian growbox thymian ca. 2 Monate
 Bohnenkraut growbox bohnenkraut  ca. 1 Monat
 Knollenfenchel growbox knollenfenchel ca. 3 Monate
 Radieschen growbox radieschen ca. 1 Monat
Möhren growbox möhren ca. 3 Monate
 Cannabis/Hanf growbox cannabis ca. 3 Monate
Psilocybinpilze growbox pilze ca. 1 Monat

8.2. Wie viel Strom verbraucht eine Growbox?

Das kommt in erster Linie auf die Wattzahl an, also auf die Leistung der Lampe. Bei einer 400-Watt-Natriumdampflampe sollten Sie in etwa 100 Euro Mehrkosten für den Strom im Quartal mit einberechnen.

Es gilt: Je kleiner die Growbox und je geringer die Wattzahl der benutzten Lampe, desto niedriger werden die Mehrkosten durch Ihren erhöhten Stromverbrauch. Hier gelangen Sie zu einem Stromkostenrechner, mit dem Sie die erhöhten Kosten noch genauer ausrechnen können.

8.3. Welche Beleuchtung benötige ich für meine Growbox?

growbox leuchtmittel

Mit dem optimal ausgewählten Leuchtmittel (hier von GrowPRO) erreichen Sie noch bessere Ergebnisse bei der Aufzucht Ihrer Pflänzchen.

Auf das richtige Leuchtmittel kommt es an, denn: mit Sonnenlicht ist beim Indoor-Growing leider nicht zu rechnen. Wenn Sie sich für eine Lampe mit geringerer Wattzahl entscheiden, senkt das zwar die Stromkosten, führt aber im Umkehrschluss auch zu weniger Wachstum.

Eine wichtige Rolle spielt aber tatsächlich das Farbspektrum des gewählten Leuchtmittels, denn: Viele Pflanzen benötigen bspw. für die Blüten- und Fruchtbildung einen höheren Rotanteil, für den Blattwuchs hingegen empfehlen wir einen erhöhten Blauanteil. Das sollten Sie bei der Wahl Ihres Leuchtmittels definitiv berücksichtigen und es entsprechend dem Zustand Ihrer Pflanzen anpassen.

Grundlegend gilt: Natriumdampflampen (NDL) weisen einen hohen Anteil von gelbem und rotem Licht auf und ihr Einsatz ist damit vor allem bei der Blüten- und Fruchtbildungsphase zu empfehlen.

Energiesparlampen (ESL) erreichen zwar keine so hohen Farbtemperaturen wie NDL, allerdings tun sie genau das, was ihr Name vermuten lässt: Sie sorgen für einen geringeren Energieverbrauch.

8.4. Hat sich die Stiftung Warentest bereits an einen Growbox Vergleich gewagt?

Bisher gibt es leider noch keine Tests zu Growschränken bzw. Grow Sets der Stiftung Warentest.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Growbox.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Hobby

Jetzt vergleichen

Hobby Akupressurmatte Test

Eine Akupressurmatte ist  eine Art "modernes Nagelbett", das in den meisten Fällen aus einer Schaumstoffmatte samt Baumwollbezug mit spitzeren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Billardtisch Test

Ein Billardtisch ist auch unter dem Namen Poolbillardtisch bekannt und gilt als sehr geselliges Spiel, das zudem die Konzentration und die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Cityroller Test

Cityroller, oder auch Mini-Klapproller bzw. Microscooter oder Scooter genannt, sind seit den Jahren 2000 - 2001 zu einem begehrten Gefährt im …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Dartpfeile Test

Dartpfeile sind immer gleich aufgebaut: Sie bestehen aus einem Flügel (Flight), einem Schaft (Shaft), einem Griffstück (Barrel) und einer Spitze (…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Dartscheibe Test

Der Dartsport hat sich in den letzten Jahrzehnten von seinem Kneipen-Stammplatz erhoben und in die Häuser von Hobbysportlern und Familien begeben. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Diabolo Test

Ein Diabolo ist ein Spielgerät zum Jonglieren, das über eine Schnur an zwei Handstäben angetrieben wird. Mit der richtigen Technik zum Bewegen und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Einrad Test

Einräder setzen sich aus einem Rad, einer Sattelstange und einem bananenförmigen Sattel zusammen. Dabei bilden Stange und Sattel als freischwingende…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Elektro-Scooter Test

Elektro-Scooter sind Tretroller mit Elektromotoren. Diese sind Batterie- oder Akkubetrieben. Man kann meist zwischen 40 min bis 1,5 h mit dem …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Elektronische Dartscheibe Test

Auch abseits von Bars und Kneipen wird der Dartsport immer beliebter - im Hobbykeller oder heimischen Wohnzimmer ziehen immer mehr elektronische …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Fotoalbum Test

Mit einem Fotoalbum machen Sie aus Ihren Familien- und Urlaubsfotos ein Erinnerungsstück zum Anfassen, anstatt Ihre Aufnahmen auf einer Festplatte in…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Kickboard Test

Ein Kickboard ist eine Kombination aus Skateboard und Tretroller. Es hat - anders als der Tretroller - 3 integrierte Rollen. Kickboards sind für …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Lenkdrachen Test

Lenkdrachen bringen Spaß an windigen Tagen und machen Erwachsenen sowie Kindern viel Freude. Beim Kauf ist auf die Flugtauglichkeit des Drachens zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Liebesschloss Test

Ein Liebesschloss wird als moderner Brauch von Verliebten an Brücken angebracht, um so ihre Liebe zu besiegeln. Das kleine Vorhängeschloss wird …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Longboard Test

Longboards gibt es schon seit den 1960er Jahren. Sie gelten als die Vorgänger des heute allseits bekannten Skateboards. Zunächst in Vergessenheit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Lupenbrille Test

Lupenbrillen erinnern an normale Brillen, da sie auf dem Kopf aufsitzen. Die Lupe befindet sich also direkt vor dem Auge des Nutzers. Sie besteht aus …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Mini-Billardtisch Test

Wer für einen großen Billardtisch keinen Platz hat, ist mit einem Mini-Billardtisch gut beraten. Das handliche Tischbillard wird auf den Esstisch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Mini-Longboard Test

Das Mini-Longboard ist die kleine Version des Longboards. Es ist langsamer als dieses und eignet sich daher ideal zum gemäßigten Cruisen in der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Monowheel Test

Monowheels sind selbststabilisierende bzw. selbstbalancierende, elektrische Einräder, die durch eine einfache Gewichtsverlagerung bedient werden. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Origami-Papier Test

Origami bezeichnet die Kunst des Papierfaltens, welche sich über Jahrhunderte von Japan aus zu einem beliebten Bastel-Hobby bei Jung und Alt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Pokal Test

Pokale sind in erster Linie Auszeichnungen für die besten Sportler einer bestimmten Sportart. Allerdings können Pokale auch unabhängig vom Sport, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Pokerkoffer Test

Ein Pokerkoffer oder Pokerset ist ein Aluminiumkoffer, der alle nötigen Utensilien für ein Pokerspiel enthält. Diese sind in der Regel Pokerchips, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Recurvebogen Test

Ein Recurvebogen unterscheidet sich vom klassischen Bogen dahingehend, dass sich die Enden der Wurfarme vom Schützen wegbiegen, also in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Schaukel Test

Es gibt Schaukeln für Babys, Kinder und Erwachsene, wobei sich Babyschaukeln durch besonders viele Sicherheitseinrichtungen, wie einen Sicherungsbü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Skateboard Test

Auch wenn sich viele Skateboards auf den ersten Blick ähneln - Es gibt Boards für viele Anlässe und die Unterschiede liegen in den vielen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Slackline Test

Eine Slackline ist ein Schlauch- oder Gurtband aus Kunststofffaser, das an zwei Befestigungspunkten fixiert wird. Sie wird zum "Slacklinen" verwendet…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Softair Test

Softair-Waffen sind eine spezielle Art von Druckluftwaffen, meist Nachbauten von realen Waffen, wie die Walther P99 Softair Pistole von Umarex. Sie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Stunt-Scooter Test

Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim Stunt Scooter um eine Art Sportgerät, mit dem sich Tricks und Stunts sowohl auf flacher Ebene als auch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Tischkicker Test

Tischkicker sind die Indoor-Variante des Fußballs. Der dazugehörige Sport Tischfussball wird hier auf einem Kickertisch gespielt. Dabei steht man …

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Outdoor-Tischtennisplatte Test

Eine Outdoor-Tischtennisplatte ist wetterfest und hält selbst Regen und Sturm stand. Sie kann mit einer Abdeckplane im Freien überwintern und lässt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Tischtennisplatte Test

Tischtennisplatten sind in verschiedenen Maßen, sowohl als Indoor- als auch Outdoor-Modelle erhältlich…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Tischtennisschläger Test

Tischtennisschläger bestehen aus einem Griff, einem Belag und einem aus Holz gefertigten Blatt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Tretroller für Erwachsene Test

Ein Tretroller für Erwachsene ist der perfekte Begleiter für kurze Strecken. Ob zum Bahnhof, zu Freunden oder ins Büro - man ist deutlich schneller…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Waveboard Test

Das erste Waveboard wurde im Jahr 2003 in Korea entwickelt und machte den Sport praktisch über Nacht zum Trend…

zum Test
Jetzt vergleichen

Hobby Zielfernrohr Test

Das Zielfernrohr wird auf dem Gewehr montiert und hilft dem Schützen, ein weit entferntes Ziel anzuvisieren. Ähnlich wie ein Fernglas vergrößert …

zum Test