Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Anlehngewächshaus unterscheidet sich von einem regulären Gewächshaus in der Konstruktion. Es wird auch Beistellgewächshaus genannt und ist nicht freistehend, sondern so konstruiert, dass es an ein Haus, eine Hütte oder eine Wand angelehnt wird. Sie können ein Anlehngewächshaus auch am Wintergarten anbringen.

1. Welches Material wird in Anlehngewächshaus-Tests im Internet empfohlen?

Diverse Anlehngewächshaus-Tests im Internet zeigen: Es gibt zahlreiche Abwägungen zu den Hauptmaterialien Kunststoff und Glas. Vor allem die Optik ist Geschmackssache. Einige Parameter sollten Sie jedoch kennen, bevor Sie ein Anlehngewächshaus kaufen: Kunststoff ist leicht, lässt sich einfach reinigen, hat einen hohen Isolationswert und lässt etwa 80 Prozent an Licht durch. Das wirkt sich positiv auf das Wachstum der Pflanzen aus. Zum Vergleich: Anlehngewächshäuser aus Glas lassen sich ebenfalls leicht reinigen, sind stabil (wenn es sich um Sicherheitsglas handelt) und sind sogar etwas lichtdurchlässiger als die Kunststoff-Variante. Die Verstrebung eines Anlehngewächshauses ist meist aus Aluminium; Anlehngewächshäuser aus Holz finden Sie eher selten. Die besten Anlehngewächshäuser sind mit Klarglas gefertigt. Das lässt sich leichter reinigen als strukturiertes Nörpelglas.

Beim Isolierungswert liegen Glas-Anlehngewächshäuser hinter der Kunststoff-Variante. Dieses ist wiederum kratzempfindlicher als echtes Glas.

2. Wieso sind Hohlkammerplatten die bessere Wahl?

Bei einem Anlehngewächshaus handelt es sich in der Regel um einen Anlehngewächshaus-Bausatz, das heißt: Sie müssen Ihr handwerkliches Können einsetzen, um das Anlehngewächshaus zu errichten. Anlehngewächshäuser mit Hohlkammerplatten haben den Vorteil, dass sie leichter zu verarbeiten sind als beispielsweise Doppelstegplatten. Anlehngewächser mit Folie gibt es kaum; stattdessen finden Sie sogenannte Foliengewächshäuser, bei denen eine reißfeste Gitterfolie über das robuste Metallgestell gezogen wird.

3. Welche Ausstattungsdetails sind bei einem Anlehngewächshaus wichtig?

Es gibt eine Reihe von wichtigen Details, die Sie in unserem Anlehngewächshaus-Vergleich erfahren können: So gibt es nur wenige Modelle mit mehr als einem Dachfenster; nur selten haben Anlehngewächser ein Fundament. Die meisten Anlehngewächser haben ein Schrägdach. Mit Blick auf die Tür haben Sie hingegen die Wahl: Anlehngewächshäuser gibt es mit Schiebe- und Schwingtür.

Anlehngewächshaus Test