Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Buchweizenhonige wurden nicht erhitzt, sodass die Enzyme im Honig nicht zerstört wurden.

1. Was ist das Besondere an Buchweizenhonig?

Buchweizenhonig wird aus Bienenstöcken gewonnen, deren Bienen bei der Buchweizenblüte die Buchweizenpflanzen anfliegen. Es handelt sich um einen sehr dunklen Honig, der sich geschmacklich von herkömmlichen Honigsorten, wie zum Beispiel dem Blütenhonig, deutlich abhebt.

Honig gilt übrigens als Hausmittel gegen verschiedene Beschwerden. Insbesondere bei Husten sollen die Phenole aus dem Honig eine desinfizierende und antiseptische Wirkung haben.

Dunkle Honige weisen eine sehr hohe Menge an Antioxidantien auf und so wird besonders die Wirkung von Buchweizenhonig auf die Gesundheit als sehr positiv beschrieben.

2. Was bedeutet biozertifiziert in Bezug auf Buchweizenhonig?

Bio-Buchweizenhonig ist frei von Pestizidrückständen, die die Bienen durch das Anfliegen der Blüten weitertragen könnten. Die Spritzmittel aus nicht ökologischem Landbau können für Bienen sehr gefährlich sein und sie sogar töten. Bei biozertifiziertem Honig werden die Blumen also nicht mit für die Bienen giftigen Mitteln behandelt.

Mit Bio-Buchweizenhonig tun Sie also den Bienen etwas Gutes, indem Sie sicherstellen, dass die Blumenfelder nicht mit für Bienen giftigen Stoffen behandelt wurden, und Sie tun sich selbst etwas Gutes, da der Honig keine Pestizidrückstände enthält.

Möchten Sie Buchweizenhonig kaufen, dann empfehlen wir Ihnen möglichst ein Produkt aus Deutschland zu wählen, denn auch hier gibt es Buchweizen-Anbaugebiete. So werden regionale Imker unterstützt und der biologische Fußabdruck des Honigs ist durch die kurzen Transportwege besser.

Woher die jeweiligen Produkte stammen, haben wir in unserer Tabelle des Buchweizenhonig-Vergleichs übersichtlich für Sie aufgeführt.

3. Was sagen gängige Buchweizenhonig-Tests im Internet zu dessen Geschmack?

Der Geschmack von Buchweizen-Honig wird als sehr kräftig und aromatisch beschrieben. Laut gängigen Buchweizenhonig-Tests im Internet gehört er eher zu den herberen Honigen und hat ein intensives Getreidearoma. Er wird daher häufig für die Herstellung von Lebkuchen und anderem Weihnachtsgebäck verwendet.

Wir empfehlen Ihnen einen Buchweizenhonig auszuwählen, der in ein Glas abgefüllt ist. So wird kein Müll verursacht und die Umwelt geschont.

Buchweizenhonig-Test