Das Wichtigste in Kürze
  • D-Mannose ist ein natürlich vorkommender Einfachzucker, der verhindert, dass sich Bakterien in Ihren Harnwegen binden und ansiedeln. Laut gängiger D-Mannose-Tests im Internet wird es ähnlich wie Cranberry-Kapseln zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung bei Blasenentzündungen eingesetzt. Die besten D-Mannose-Präparate enthalten zusätzlich zur D-Mannose auch Cranberry-Extrakt, welches Ihre Blasengesundheit außerdem unterstützt.

1. Woraus wird D-Mannose gewonnen?

D-Mannose wird in der Regel aus Mais, teilweise auch aus Birkenrinde gewonnen. Beim Herstellungsverfahren wird der Einfachzucker herausgelöst und zu Mannose-Präparaten in verschiedenen Darreichungsformen weiterverarbeitet.

In unserem D-Mannose-Vergleich finden Sie Produkte in Pulver-, Tabletten- oder Kapselform. D-Mannose-Pulver können Sie in Wasser auflösen und trinken, D-Mannose-Kapseln und -Tabletten einfach mit ausreichend Flüssigkeit herunterschlucken. Möchten Sie Ihr Präparat möglichst schnell und unkompliziert einnehmen, dann empfehlen wir Ihnen kapsel- oder tablettenförmige D-Mannose zu kaufen.

2. Wie lange sollte D-Mannose eingenommen werden?

Haben Sie eine akute Harnwegsinfektion, dann sollten Sie die D-Mannose-Tabletten oder das Pulver, auch wenn die Beschwerden abgeklungen sind, noch für 3 weitere Tage einnehmen. So gehen Sie sicher, dass alle Bakterien ausgespült werden und sich nicht doch erneut ansiedeln.

Zu Vorbeugung sollten Sie D-Mannose-Präparate täglich einnehmen. Das können Sie so lange tun, wie Sie möchten. Da es sich um ein rein natürliches Produkt handelt, schadet es Ihrem Körper nicht. Besonders wenn Sie an häufig wiederkehrenden Harnwegsinfekten leiden, empfiehlt sich eine dauerhafte Einnahme von D-Mannose.

D-Mannose-Test