Das Wichtigste in Kürze
  • Cranberry-Kapseln zählen zu den Nahrungsergänzungsmitteln und unterstützen Ihren Körper vor allem darin freie Radikale zu binden und es Bakterien zu erschweren, sich festzusetzen. Hauptverantwortlich dafür sind die in Cranberries enthaltenen Proanthocyanidine. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die antioxidativ wirken und insbesondere verhindern, dass sich Bakterien in den Harnwegen einnisten. Cranberry-Präparate werden deshalb meist zur Vorbeugung von Harnwegsinfekten eingenommen. In gängigen Cranberry-Kapsel-Tests im Internet wird besonders auf den Gehalt der Proanthocyanidine eingegangen. Die besten Cranberry-Kapseln enthalten davon pro Tagesdosis 70 mg und mehr. Zur akuten Behandlung von Harnwegsinfekten ist die Wirkung von Cranberry-Kapseln leider nicht ausreichend, um den Infekt gänzlich zu bekämpfen.
  • Nebenwirkungen von Cranberry-Kapseln sind kaum bekannt. Lediglich eine leichte Unverträglichkeit kann auftreten, die sich in Beschwerden des Verdauungstraktes äußert. Setzen Sie in diesem Falle die Cranberry-Kapseln ab und beginnen Sie nach Abklingen der Symptome die Behandlung mit einer geringeren Dosierung wieder. Generell gelten Cranberry-Tabletten als gut verträglich. Wenn Sie Cranberry-Kapseln kaufen, empfehlen wir Ihnen darauf zu achten, ein Präparat zu wählen, dass ohne Magnesiumsalze hergestellt wird. Das hat eine besonders gute Bioverfügbarkeit und kann so von Ihrem Körper schnell und gut aufgenommen werden.
  • Für Personen mit Unverträglichkeiten gibt es auch Cranberry-Produkte, die laktose-, gluten- und fructosefrei sind. Diese lösen keinerlei allergische Reaktion aus und sind sehr gut verträglich. Auch vegane Cranberry-Kapseln finden Sie in unserem Cranberry-Vergleich. Diese werden ohne tierische Produkte und frei von Tierversuchen hergestellt.

Cranberry-Kapseln-Test