Tannenhonig Vergleich 2020

Die 9 besten Tannenspitzenhonige im Überblick.

Der Tannenhonig gehört zu den Honigtauhonigen und ist geschmacklich besonders harzig und herb. Er ist sehr leicht durch seine charakteristische dunkelbraune bis schwarze Farbe zu erkennen. Diese intensiv würzige Sorte bietet ein ganz spezielles Geschmackserlebnis für Honigliebhaber. Machen Sie selbst den Test und gönnen Sie sich einen edlen Tannenhonig.

Sie suchen einen ökologischen Tannenspitzenhonig? In unserer Produkttabelle finden Sie Sorten mit Bio-Qualität, wählen Sie jetzt Ihren Favoriten!
Aktualisiert: 27.02.2020
17 von 9 der besten Tannenhonige im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Tannenhonig Vergleich
Bihophar TannenhonigBihophar Tannenhonig
Honig Wernet Deutscher TannenhonigHonig Wernet Deutscher Tannenhonig
Rüdiger Feldt Imkerei TannenhonigRüdiger Feldt Imkerei Tannenhonig
Stayia Farm Vasilissa Tannenhonig aus VitynaStayia Farm Vasilissa Tannenhonig aus Vityna
4betterdays Deutscher Tannenhonig aus dem Allgäu4betterdays Deutscher Tannenhonig aus dem Allgäu
Schrader TannenhonigSchrader Tannenhonig
D'Arbo naturrein Fichten- und TannenhonigD'Arbo naturrein Fichten- und Tannenhonig
Dreyer TannenhonigDreyer Tannenhonig
Nicolas Alziari TannenhonigNicolas Alziari Tannenhonig
Abbildung* Vergleichssieger Bihophar TannenhonigHonig Wernet Deutscher TannenhonigRüdiger Feldt Imkerei TannenhonigStayia Farm Vasilissa Tannenhonig aus Vityna4betterdays Deutscher Tannenhonig aus dem AllgäuSchrader TannenhonigD'Arbo naturrein Fichten- und Tannenhonig Preis-Leistungs-Sieger Dreyer TannenhonigNicolas Alziari Tannenhonig
Modell*Bihophar Tannenhonig Honig Wernet Deutscher Tannenhonig Rüdiger Feldt Imkerei Tannenhonig Stayia Farm Vasilissa Tannenhonig aus Vityna 4betterdays Deutscher Tannenhonig aus dem Allgäu Schrader Tannenhonig D'Arbo naturrein Fichten- und Tannenhonig Dreyer Tannenhonig Nicolas Alziari Tannenhonig

Vergleichsergebnis*

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
02/2020
Kundenwertung
bei Amazon*
8 Bewertungen
noch keine
13 Bewertungen
noch keine
1 Bewertungen
2 Bewertungen
8 Bewertungen
8 Bewertungen
noch keine
Füllmenge 1.000 g
1,80 € pro 100 g
500 g
3,30 € pro 100 g
500 g
2,58 € pro 100 g
250 g
4,40 € pro 100 g
500 g
4,78 € pro 100 g
500 g
2,59 € pro 100 g
500 g
1,98 € pro 100 g
1.000 g
1,60 € pro 100 g
125 g
7,96 € pro 100 g
Herkunft Europäische Union
Euro­päi­sche Union
Deutschland
Deut­sch­land
Deutschland
Deut­sch­land
Griechenland
Grie­chen­land
Deutschland
Deut­sch­land
Deutschland
Deut­sch­land
Österreich
Öst­er­reich
Europäische Union
Euro­päi­sche Union
Frankreich
Fran­k­reich
Qualität
abgeleitet von Kundenrezensionen
Die Qualität des Tannenhonigs spiegelt sich besonders in seinem Geruch und Geschmack sowie in seiner Konsistenz wider.

beson­ders gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut
Geschmack
abgeleitet aus Herstellerdaten & Kundenrezensionen
intensiv, würzig intensiv, aro­ma­tisch herb, malzig aro­ma­tisch würzig, aro­ma­tisch herb, würzig würzig intensiv, malzig, würzig aro­ma­tisch
Konsistenz flüssig bis dick­flüssig flüssig flüssig cremig flüssig flüssig flüssig dick­flüssig flüssig bis dick­flüssig
Biozertifiziert
Ohne Konservierungsstoffe
Ohne Farbstoffzusatz
Art der Verpackung Glas­be­hälter Glas­be­hälter Glas­be­hälter Glas­be­hälter Glas­be­hälter Glas­be­hälter Glas­be­hälter Glas­be­hälter Glas­be­hälter
Vorteile
  • ohne kün­st­­­­­liche Zusa­t­z­­­­­stoffe
  • sehr gesch­macks­in­tensiv
  • zwei Ho­­­­­nige im Lie­­­­­fer­um­­­­­fang ent­­­­­halten
  • ohne kün­st­­­­­liche Zusa­t­z­­­­­stoffe
  • sehr gesch­macks­in­tensiv
  • Bio-Qua­lität
  • ohne kün­st­­­­­liche Zusa­t­z­­­­­stoffe
  • Bio-Qua­­lität
  • ohne kün­st­­­liche Zusa­t­z­­­stoffe
  • Bio-Qua­­lität
  • ohne kün­st­­­liche Zusa­t­z­­­stoffe
  • Tan­nen­honig aus dem Allgäu
  • ohne kün­st­­­­­­­liche Zusa­t­z­­­­­­­stoffe
  • Tan­nen­honig aus dem Schwar­z­wald
  • ohne kün­st­­­­­­liche Zusa­t­z­­­­­­stoffe
  • Mischung aus Tannen- und Fich­ten­honig
  • ohne kün­st­­­­­liche Zusa­t­z­­­­­stoffe
  • sehr gesch­­macks­in­­tensiv
  • ohne kün­st­­­­­­liche Zusa­t­z­­­­­­stoffe
Fragen und Antworten zum Produkt Fragen und Antworten zu Bihophar Tannenhonig Fragen und Antworten zu Honig Wernet Deutscher Tannenhonig Fragen und Antworten zu Rüdiger Feldt Imkerei Tannenhonig Fragen und Antworten zu Stayia Farm Vasilissa Tannenhonig aus Vityna Fragen und Antworten zu 4betterdays Deutscher Tannenhonig aus dem Allgäu Fragen und Antworten zu Schrader Tannenhonig Fragen und Antworten zu D'Arbo naturrein Fichten- und Tannenhonig Fragen und Antworten zu Dreyer Tannenhonig Fragen und Antworten zu Nicolas Alziari Tannenhonig
Zum Angebot*Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Tannenhonig bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Bihophar Tannenhonig
Unsere Bewertung: gut Bihophar Tannenhonig*
8 Bewertungen* Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    87
  • Überprüfte Produkte
    9
  • Investierte Stunden
    70
  • Überzeugte Leser
    31
Vergleich.org Statistiken

Tannenhonige-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Tannenhonig Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Tannenspitzenhonig-Vergleich zeigt, dass es besonders viele deutsche Tannenhonige gibt. Diese Sorte wird aber auch in Ländern wie zum Beispiel Italien, Frankreich oder Österreich hergestellt. Fest steht: Für Honigkenner kommt der beste Tannenhonig aus dem Schwarzwald. Tannenhonig-Tests im Internet zeigen, dass diese Honigsorte meist flüssig bis dickflüssig ist. Er eignet sich also perfekt als Brotaufstrich oder zum Süßen von Getränken.

1. Wie kommt es zur Herstellung von Tannenhonig?

 Der Tannenhonig gehört zu den Klassikern unter den Honigtauhonigen, wobei der Schwarzwald zu den wichtigsten Ernte-Gebieten im europäischen Raum gehört. Der Honigtau entsteht durch Ausscheidungen von der grünen Tannenhoniglaus und der schwarzen Rindenlaus, die sich vom Saft der Tanne ernähren. Die Bienen sammeln anschließend den Honigtau und machen daraus den beliebten herben Honig.

2. Warum ist Tannenhonig so besonders?

Tannenhonig ist sehr selten zu bekommen, da er nur aus dem Tannenwald gewonnen werden kann. Großflächige Gebiete, die hauptsächlich mit Tannen bewaldet sind, gibt es aber wenige. Noch dazu hängt die Menge an Pflanzensaft sehr stark von den Witterungsverhältnissen ab. In Gebieten wie dem Schwarzwald kann nur alle zwei bis drei Jahre Tannenhonig gewonnen werden. Dies schlägt sich auch auf den Preis des Honigs nieder. Wollen Sie einen Tannenhonig kaufen, dann müssen Sie mit mehr als 10 Euro pro 500 g rechnen. Der Tannenspitzenhonig ist also vergleichsweise teurer als andere Honigsorten.

Honigliebhaber schätzen den Tannenhonig für seinen Geschmack, denn dieser ist sehr intensiv würzig und herb. Die Farbe von dieser speziellen Sorte ist, wie übrigens auch beim Waldhonig, dunkelbraun bis schwarz.

3. Worauf muss beim Kauf von Tannenhonig geachtet werden?

Idealerweise ist der Tannenhonig auch biologisch. Welche Produkte Bio-Qualität haben, können Sie in unserer Vergleichstabelle nachschauen.

tannenhonig test

Bildnachweise: Shutterstock.com/bystudio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Vergleichssieger
Bihophar Tannenhonig
Unsere Bewertung: gut Bihophar Tannenhonig*
8 Bewertungen*Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Dreyer Tannenhonig
Unsere Bewertung: gut Dreyer Tannenhonig*
8 Bewertungen*Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Tannenhonige-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Tannenhonige-Vergleich
  1. Anna K.
    19.02.2020

    Hallo,
    Ist der Honig im Glas oder in einem Plastikbehälter?
    LG
    Anna K.

    Antworten
    1. Vergleich.org
      19.02.2020

      Hallo Anna,

      vielen Dank für Ihren Kommentar und das Interesse an unserem Tannenhonig-Vergleich.

      Fast alle Honige aus unserer Vergleichstabelle werden im Glas geliefert. Dabei handelt es sich um eine sehr gute Aufbewahrungslösung für Honig. Es kann aber auch vorkommen, dass Sie Honig in einem Plastik- oder Blecheimer kaufen können.

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Süßungsmittel

Jetzt vergleichen
Agavendicksaft Test

Süßungsmittel Agavendicksaft

Der Agavendicksaft – auch Agavensirup genannt – ist ein natürliches Süßungsmittel. Der Dicksaft wird aus Agaven gewonnen, die in erster Linie in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bio-Honig Test

Süßungsmittel Bio-Honig

Die Bio-Honige aus unserem Vergleich haben eine flüssige, cremige oder geleeartige Konsistenz. Ob süß, herb, würzig, harzig oder blumig: Geschmacklich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Blütenhonig Test

Süßungsmittel Blütenhonig

Der Nektar für den Blütenhonig wird während der Frühlings- und Sommermonate von den Bienen gesammelt. Er hat zumeist eine flüssige bis cremige …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
D-Mannose Test

Süßungsmittel D-Mannose

D-Mannose ist ein natürlich vorkommender Einfachzucker, der verhindert, dass sich Bakterien in Ihren Harnwegen binden und ansiedeln. Laut gängiger D-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Erythrit Test

Süßungsmittel Erythrit

Erythrit, auch Erythritol genannt, ist ein natürlicher Zuckerersatz, der aus Maisstärke gewonnen wird. Er hat keine Kalorien und keinen Einfluss auf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Flavdrops Test

Süßungsmittel Flavdrops

Flavdrops sind Aromatropfen, die in den meisten Fällen mit einem Süßstoff versetzt sind. Mit Ihnen können Sie Eiweiß-Shakes, Magerjoghurt und Getränke…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heidehonig Test

Süßungsmittel Heidehonig

Der Heideblütenhonig gehört zu den letzten Sorten des Jahres und hat als Spätsommerhonig ein kräftiges, herb würziges Aroma. Diverse Heidehonig-Tests …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Honig Test

Süßungsmittel Honig

Honig ist ein Naturprodukt und wird von Honigbienen produziert. In erster Linie dient er den Bienen einer Bienenzucht als Nahrungsgrundlage und wird …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kastanienhonig Test

Süßungsmittel Kastanienhonig

Der Edelkastanienhonig wird aus dem Blütennektar der Edelkastanie gewonnen, die vor allem im südlichen Europa beheimatet ist. Kastanienbäume blühen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kokosblütenzucker Test

Süßungsmittel Kokosblütenzucker

Kokosblütenzucker gilt als gesunder Zuckerersatz, aufgrund seines niedrigen glykämischen Indexes. Daher soll diese Zuckeralternative auch für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lavendelhonig Test

Süßungsmittel Lavendelhonig

Damit Honig eine Sortenbezeichnung wie beispielsweise Lavendelblütenhonig tragen darf, muss er zu mindestens 60 % aus dieser Blüte bestehen. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Manukahonig Test

Süßungsmittel Manukahonig

Manukahonig hat durch das Zuckerabbauprodukt Methylglyoxal nachweislich antibakterielle, antiseptische und antioxidative Eigenschaften…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nuss-Nougat-Creme Test

Süßungsmittel Nuss-Nougat-Creme

Nuss-Nougat-Creme besteht zu weiten Teilen aus Haselnüssen, Kakaopulver, Fett und Zucker. Der Nussanteil variiert bei den verfügbaren Produkten stark…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rapshonig Test

Süßungsmittel Rapshonig

Der Rapshonig stammt von dem Nektar der blütenreichen Rapsfelder, die knallgelb durch die Landschaft leuchten. Die Rapsblüte hat vergleichsweise zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stevia Test

Süßungsmittel Stevia

Stevia ist ein Süßstoff für Lebensmittel, der aus der südamerikanischen Pflanze "Stevia rebaudiana" gewonnen wird. Der in ihr enthaltene Stoff …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Waldhonig Test

Süßungsmittel Waldhonig

Der Waldhonig ist ein Honigtauhonig, die Bienen sammeln also die Tautropfen der Nadeln und Äste der Bäume, die durch Blattläuse und andere Insekten …

zum Vergleich