Matcha-Tee Test 2016

Die 7 besten Matcha-Tees im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellAiya Ceremonial Matcha HikariAttila Hildmann Matcha TeeZensado ClassicQuertee Bio MatchaEmcur Bio Matchaimogti Love BlendZenergy Matcha
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Kundenwertung
1 Bewertungen
82 Bewertungen
15 Bewertungen
56 Bewertungen
1 Bewertungen
343 Bewertungen
32 Bewertungen
TypIn aufsteigender Qualität: For Cooking, Beginner, Ceremonial, Premium, Super Premium.Ceremonial
Qualitätsstufe 3 von 5
Beginner
Qualitätsstufe 2 von 5
Ceremonial
Qualitätsstufe 3 von 5
Premium
Qualitätsstufe 4 von 5
Beginner
Qualitätsstufe 2 von 5
Beginner
Qualitätsstufe 2 von 5
Beginner
Qualitätsstufe 2 von 5
DarreichungsformPulverPulverPulverPulverPulverPulverPulver
Menge
Preis
30 g
ca. 1,00 € pro 1 g
30 g
ca. 0,53 € pro 1 g
30 g
ca. 0,66 € pro 1 g
30 g
ca. 0,43 € pro 1 g
30 g
ca. 0,27 € pro 1 g
30 g
ca. 0,57 € pro 1 g
30 g
ca. 0,50 € pro 1 g
HerkunftMatcha wird ursprünglich in Japan angebaut. Aufgrund der höheren Nachfrage wird mittlerweile verstärkt Matcha aus China angeboten.JapanJapan (Kyushu)JapanJapanJapanChinaJapan (Nishio)
GeschmacksnoteGeschmack ist subjektiv. Matcha hat einen charakteristischen Eigengeschmack mit einer Note, die von süßlich-mild über fein-aromatisch bis hin zu süßlich-herb variieren kann.süßlich-mildsüßlich-mildsüßlich-herzhaftsüßlich-mildsüßlich-mildsüßlich-herbfein-aromatisch
ohne AromastoffeJaJaJaJaJaJaJa
bio-zertifiziertBio-zertifizierter Matcha unterliegt regelmäßigen Kontrollen durch unabhängige Lebensmittelinstitute.JaJaJaJaJaJaJa
vegetarischJaJaJaJaJaJaJa
veganJaJaJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Beschattung der Teesträucher während der letzten 14 Tage vor der Ernte
  • sehr fein in Steinmühle gemahlen
  • klumpt nicht
  • sehr fein in Steinmühle gemahlen
  • klumpt nicht
  • Zweistufige Beschattung der Teesträucher während der letzten 25 Tage vor der Ernte
  • sehr fein in Steinmühle gemahlen
  • klumpt nicht
  • sehr fein in Steinmühle gemahlen
  • klumpt nicht
  • in praktischen Portionspackungen
  • klumpt nicht
  • sehr fein in Steinmühle gemahlen
  • klumpt nicht
  • Bambusbesen und -löffel inkl.: als Geschenk geeignet
  • sehr fein in Steinmühle gemahlen
  • klumpt nicht
  • regelmäßige Kontrollen
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 11 Bewertungen

Matcha-Tees-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Matcha-Tee galt im alten Japan als das exklusive Heißgetränk der Mönche, das diese zur Meditation tranken. Matcha war bereits damals so kostbar, weil es sich hierbei um beschattet gewachsenen, in Steinmühlen fein gemahlenen Grüntee handelt, für den nur das junge Blattfleisch der edlen Tencha-Blätter verwendet wird.
  • Matcha ist ein Superfood, das zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe, Aminosäuren und Antioxidantien enthält; darunter die Stoffgruppe der Catechine. Aufgrund seines Koffeingehalts eignet sich Matcha-Tee als magenschonende, nährstoffreiche Alternative zu Kaffee.
  • Matcha wird nicht als Aufguss im Beutel, sondern als Extrakt getrunken: Sie konsumieren dabei das gesamte Teeblatt. Daher ist es wichtig, einen biozertifizierten, schadstoffgeprüften Tee zu kaufen, der weder von Pestiziden, noch von Radioaktivität belastet ist.

Matcha-Tee Test

Laut einer von 2010 bis 2015 durchgeführten Studie konsumieren in Deutschland täglich rund 420.000 Menschen losen Grüntee. Zwar zeigt eine Umfrage zu den beliebtesten Kaffee- und Teegetränken aus dem Jahr 2015, dass Röst- bzw. Bohnenkaffee nach wie vor das beliebteste koffeinhaltige Getränk ist, doch trinken immerhin 13,2 % der Befragten am liebsten grünen Tee.

Der Shooting Star mit Geschichte unter den grünen Tees ist der Matcha-Tee. Seit vielen Jahrhunderten Tradition in Japan, hat sich das grüne Heißgetränk mittlerweile auch in Deutschland einen Namen gemacht. Wie wird Matcha-Tee gewonnen? Welche Auswirkungen hat Matcha-Tee auf die Gesundheit? Woran erkenne ich den besten Matcha-Tee? Die Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in unserem umfangreichen Matcha-Tee Vergleich 2016.

1. Für Samurai und Schaumschläger: Zu den Ursprüngen des Matcha-Tees

matcha-tee-muehle

In stundenlanger Arbeit wird echter Matcha mit Steinmühlen gemahlen.

Die Ursprünge des Matcha-Tees liegen in Japan. Bereits vor über 800 Jahren wurde der Tee von Mönchen des Zen-Buddhismus und später von Samurai-Kriegern zur Meditation verwendet. Auch heute ist Matcha fester Bestandteil der traditionellen japanischen Teezeremonie.

Für Matcha-Tee wachsen die Blätter des Tencha, der besten Teesorte, in Schattenplantagen heran. Mehrere Wochen vor der Ernte werden die feinen Blättchen gezielt vom Licht abgeschirmt, sodass sie der Sonne entgegen wachsen.

„Dadurch bildet sich besonders viel vom Farbstoff Chlorophyll und bestimmten Aromastoffen, andere Stoffe nehmen hingegen durch das Beschatten ab“, erklärt Professor Ulrich Engelhardt vom Institute of Food Chemistry der Technischen Universität Braunschweig.

antioxidantien

Jade-grünes, feines Pulver: Matcha.

Diese spezifische Anbauweise sowie die anschließende aufwändige Verarbeitung machen den Matcha-Tee so kostbar: Nach der Ernte werden die feinen Tencha-Blättchen vom Stiel und den Blattadern getrennt.

Nur das wertvolle Blattfleisch, sozusagen das Filet-Stück des Blattes, wird dann gedämpft, getrocknet und in traditionellen Granitstein-Mühlen stundenlang zu feinem Matcha-Pulver vermahlen.

Luftdicht verpackt und trocken gelagert, hält es sich bis zu zwei Jahre, geöffnet ist es sechs Monate haltbar.

Schon gewusst? Matcha lässt sich nicht nur als Heißgetränk zubereiten. Das Matcha-Pulver lässt sich vielseitig in der Küche verwenden, so z.B. für Matcha-Eis, Matcha-Kuchen oder Matcha-Smoothie.

Diese besonderen Vorteile hat regelmäßiger Konsum von Matcha-Tee für Ihre Gesundheit:

  • Beauty-Booster: die enthaltenen Antioxidantien verlangsamen die Zellalterung und verleihen Ihrer Haut auf Dauer ein frischeres Aussehen
  • Wachmacher: das enthaltene Koffein macht Sie wach und regt zudem Ihren Stoffwechsel an
  • Immun-Stärker: der grüne Power-Tee stärkt Ihr Immunsystem
  • Geschmackssache: manchen Kostverächter erinnert der Geschmack an Algen bzw. Fisch
  • hochpreisig: Matcha-Tee ist mit einem Preis von über 50 Euro pro 100 Gramm ein Luxus-Produkt

2. Grüntee-Pulver oder echter Matcha-Tee?

Matcha Überschattung

Darum ist Matcha so grün: Beschattete Blätter produzieren mehr Chlorophyll, da sie der Sonne stärker entgegenstreben.

Matcha ist nicht gleich Matcha. Hersteller wie Aiya verkaufen unterschiedliche Matcha-Typen (in aufsteigender Qualität) in den folgenden Kategorien:

  • Cooking (Koch-Matcha)
  • Beginner
  • Ceremonial
  • Premium
  • Super Premium.

Lassen Sie sich nicht in die Irre führen: Neben dem echten Matcha wird aufgrund der hohen Nachfrage auch herkömmlicher grüner Tee als Pulver unter der Bezeichnung „Matcha“ verkauft. Wir zeigen Ihnen in unserer ausführlichen Kaufberatung im Matcha-Tee Test 2016, was den Unterschied macht.

Matcha Gesundheit

Schaumtraum: Ein Matcha-Latte.

Es gibt vier Qualitätsmerkmale, anhand derer sich der Unterschied von echtem Matcha-Tee und Grüntee-Pulver festmachen lässt: Aussehen, Konsistenz, Aroma und Inhaltsstoffe.

Echten Matcha erkennen Sie an seiner kräftigen, jade-grünen Farbe. Da die Tencha-Blätter vor der Ernte beschattet wachsen, streben sie der Sonne stärker entgegen und produzieren so verstärkt Chlorophyll (Blattgrün). Grüntee-Pulver hingegen hat einen Gelbstich, da herkömmlicher grüner Tee im Regelfall nicht beschattet wird.

Matcha-Eis

Mit dem grünen Pulver lässt sich auch Eiscreme verfeinern.

Die Konsistenz des Matchas ist hochfein. Für den „Matcha“ aus gemahlenem Grüntee werden häufig auch „Ausschussmaterialien“ wie die Stängel und Blattadern verwendet. Zudem werden die Blätter nicht in traditionellen Steinmühlen, sondern in industriellen Maschinen gemahlen. So sind die Partikel des gemahlenen Grüntees gröber als die des Matchas.

Das Aroma des Matchas ist süßlich-mild mit leicht herber Note. Verantwortlich für die Süße des Matchas sind vor allem die enthaltenen Aminosäuren. Grüntee ist im Vergleich dazu relativ bitter.

Matcha-Tee und Gesundheit

Epigallocatechin-3-Gallat (kurz: EGCG) soll Studien zufolge nicht nur das Freisetzen von Cortisol hemmen und damit stressreduzierend wirken, sondern auch Arteriosklerose und Endometriose sowie Alzheimer und Parkinson entgegenwirken. Derartige positive Effekte sind allerdings nur bei langfristigem Matcha-Konsum und einem insgesamt gesunden Lebensstil zu erwarten.

Seine wertvollen Inhaltsstoffe machen den Matcha-Tee gesund: Dazu gehören neben den Catechinen und Polyphenolen auch die Aminosäuren, darunter L-Theanin, das eine beruhigende Wirkung auf den Organismus hat.

Dieses entsteht, ebenso wie der höhere Chlorophyll-Anteil des echten Matchas, durch die lange Beschattung der Teeblätter. Dem im Matcha enthaltenen auch Epigallocatechin-3-Gallat wird u.a. krebshemmende Wirkung nachgesagt.

Die zahlreichen Antioxidantien schützen die Zellen vor freien Radikalen und stärken somit das Immunsystem.

Echter Matcha-Tee Grüntee-Pulver
Matcha Chlorophyll gruener-tee
Nährstoffgehalt

hoher Antioxidantien-Gehalt
zahlreiche Aminosäuren (L-Theanin)

Nährstoffgehalt

normaler Antioxidantien-Gehalt
normaler Aminosäuren-Gehalt

Farbe und Konsistenz

kräftige, jade-grüne Farbe
 hochfeine Konsistenz (feinste Partikel)

Farbe und Konsistenz

gelbstichige Farbe
grobkörnigere Konsistenz

Aroma

süßlich-milder Geschmack, leicht herb

Aroma

bitteres Aroma

Matcha Löffel

3. Kaufberatung zum Matcha-Tee: Das sollten Sie beachten

3.1. Zubereitung

Chasen

Klassisches Matcha-Set: Schale, Besen und Löffel.

Matcha-Tee wird nicht im Beutel in der Teekanne, wie z.B. Ingwertee, sondern direkt lose in der Matcha-Schale zubereitet. Dafür erhitzen Sie zunächst etwa 150 ml Wasser (entweder mit dem Wasserkocher oder im Kochtopf auf dem Herd) auf 80 °C.

Geben Sie zwei gehäufte Bambuslöffel (entspricht etwa einem halben Teelöffel) Matcha-Pulver in Ihre Matcha-Schale und gießen Sie etwas kaltes Wasser auf das Pulver.

Anschließend verrühren Sie den Tee mit dem Wasser langsam zu einer cremigen, klumpenfreien Paste. Diese gießen Sie mit etwa 150 ml heißem (aber nicht mehr kochendem) Wasser auf. Mit dem Matcha-Besen schlagen Sie das Heißgetränk nun schaumig – etwa 30 Sekunden bis eine Minute lang.

Übrigens: Der Schaum ist ein Qualitätsmerkmal: Je höher sich dieser schlagen lässt, desto hochwertiger ist auch der Matcha.

3.2. Dieses Zubehör benötigen Sie für die Teezeremonie

Traditionsgemäß wird Matcha in einer ausgiebigen Teezeremonie konsumiert. Hierfür benötigen Sie Zubehör, das Sie ebenfalls online bestellen können. Unser Matcha-Tee Vergleich 2016 bietet eine Übersicht für Sie:

Typ Beschreibung
Matcha-Besen

matcha-besen

Der traditionelle Matcha-Besen (japanisch: Chasen) ist aus Bambus gefertigt. Mit dem Chasen schlagen Sie den Tee in der Schale schaumig. Bevor der Matcha-Besen zum Einsatz kommt, weichen Sie dessen Borsten einige Minuten in heißem Wasser ein, damit diese geschmeidig werden und beim Rühren nicht brechen. Alternativ zum Chasen können Sie auch einen Schneebesen oder einen batteriebetriebenen Milchaufschäumer verwenden.
Matcha-Besenhalter

matcha-besenhalter

Nach der Matcha-Zubereitung reinigen Sie den Matcha-Besen unter fließendem Wasser. Damit der Chasen beim Trocknen nicht an Form verliert, empfehlen wir Ihnen zur Aufbewahrung einen Matcha-Besenhalter (japanisch: Kusenaoshi). Dieser  ist meist aus Keramik gefertigt. So erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Matcha-Besens. Die Borsten werden schonend getrocknet und behalten dabei ihre ursprüngliche Form.
Matcha-Löffel

matcha-loeffel

Wer den Matcha-Tee korrekt portionieren möchte, benötigt einen Matcha-Löffel (japanisch: Chashaku). Mit diesem heben Sie das feine Pulver aus der Dose: etwa ein bis zwei Matcha-Löffel. Dies entspricht in etwa einem halben Teelöffel. Der Chashaku ist ebenso wie der Chasen aus Bambusholz gefertigt.
Matcha-Schale

matcha-schale

Für den vollendeten Tee-Genuss empfehlen wir Ihnen, den Matcha nicht aus der Tasse, sondern aus einer authentischen Matcha-Schale (japanisch: Chawan) zu trinken. Die traditionelle Trinkschale für Matcha-Tee ist aus Keramik gefertigt, handbemalt, lasiert und hat zumeist ein Fassungsvermögen von 400 ml.
Fazit: Der Genuss von Matcha-Tee unterliegt zeremoniellen Gepflogenheiten. Matcha-Liebhaber werden nicht auf Chasen, Kusenaoshi, Chashaku und Chawan verzichten können. Laien, die schon beim Lesen über die Begriffe stolpern, werden auch mit Schneebesen, Teelöffel und Müsli-Schale glücklich. Unser Tipp: In einer Teebox lässt sich das Zubehör samt Matcha-Tee gut verschenken.

3.3. Matcha, Kaffee oder Energy Drink? So schneidet Matcha-Tee im Vergleich ab

matcha tee wirkung

Schicht für Schicht perfekt: Matcha im Glas.

Matcha eignet sich vorzüglich als Ersatz für Kaffee. In einer Tasse Matcha steckt so viel Koffein wie in einem Espresso. Matcha-Tee abends zu trinken, empfehlen wir Ihnen daher nicht.

Matcha ist also ein Wach- und Fitmacher, gibt aber, im Gegensatz zu Kaffee und Energy Drinks, langanhaltende Energie und ist besser verträglich.

Anders als bei Kaffee und Energy-Drinks, deren Wirkung sofort einsetzt, gerät das Koffein des Matcha-Tees aufgrund der enthaltenen Catechine nur langsam in den Blutkreislauf.

So dauert der Energieschub durch Matcha zwischen fünf und sechs Stunden an, wohingegen Ihre Leistungsfähigkeit nach dem Genuss von Kaffee oder Energy-Drink schlagartig abnimmt und dann stagniert.

matcha-tee wirkung

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Matcha-Tee

4.1. Nach Fukushima: Ist Matcha-Tee radioaktiv belastet?

herkunft-matcha-cosmopolitea

Vertrauenswürdige Hersteller lassen Sie mittels Zertifikaten wissen, aus welchem Anbaugebiet der Matcha-Tee stammt.

Gesundheitsbewusste Teetrinker legen Wert auf einen erstklassigen Matcha-Tee, der nicht nur geschmacklich überzeugt, sondern auch schadstoffgeprüft ist. Ist dies nach der verheerenden Nuklearkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 noch gewährleistet?

Der konventionelle Anbau des Matchas erfolgt als Monokultur auf Plantagen in Japan und China. Je nach Anbauregion variiert die Lage (Ebene, Bergregion oder Hügelland). Bio-Matcha aus ökologischem Anbau wird kontrolliert kultiviert und ist weitestgehend frei von Pestiziden, Insektiziden und anderen Schadstoffen.

In Deutschland verkaufter grüner Tee aus Japan wird regelmäßigen Qualitätskontrollen unterzogen, die auch eine Prüfung von Radioaktivität beinhalten. Seriöse Hersteller sind transparent und gewähren dem Verbraucher auf ihrer Homepage Zugriff auf entsprechende Zertifikate.

Matcha in Bioqualität: In unserem Matcha-Tee Test haben wir die Produkte verstärkt nach dem Kriterium gewählt: Ist der Matcha-Tee bio? In unserer Tabelle stellen wir Ihnen weitestgehend Bio-Matcha-Tees vor, die in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Matcha-Tee Vergleich

4.2. Welche Hersteller und Marken bieten guten Matcha-Tee an?

Matcha Mühle

Matcha-Mühlen mahlen langsam: Mehrere Stunden dauert der Prozess vom Blatt zum Pulver.

Wo kann man den besten Matcha-Tee kaufen? Die größte Auswahl finden Sie online (z.B. bei Amazon) oder im Teeladen (z.B. bei Tee Gschwendner). Der größte japanische Hersteller von Matcha-Tee ist Aiya.

In Deutschland und in den Vereinigten Staaten hat Aiya zudem internationale Tochterfirmen, die hochqualitativen Grüntee, darunter auch Matcha, produzieren. Hier bezahlen Sie einen entsprechenden Preis von bis zu rund 150 Euro pro 100 Gramm.

Matcha Tabletten

Hochkonzentriert im Kopf dank hoher Wirkstoff-Konzentration: Matcha-Kapseln.

Wenn Sie den Matcha-Tee günstig kaufen möchten, werden Sie mittlerweile auch in größeren Supermärkten (z.B. bei Rewe) oder Drogerie-Ketten (z.B. bei Dm) fündig. Hier können Sie mit einem Preis von etwa 50 Euro pro 100 Gramm rechnen.

Sehr günstiger Matcha-Tee ist jedoch preisbedingt meist von minderer Qualität und hat nicht das Zeug zum Testsieger. Sehr oft handelt es sich hierbei um gemahlenen, klassischen Grüntee (mit Stängeln und Blattästen).

aiya-matcha handgepflückt

Teurer Matcha wird von Hand gepflückt. Die Erntehelfer wählen hierbei ausschließlich die jüngsten grünen Blätter aus.

Auch das Pulver von Teepflanzen, die nur sehr kurze Zeit vor der Ernte beschattet wurden, wird als günstiger Matcha-Tee verkauft. Außerdem ist günstiger Matcha aus dem Discounter selten biozertifiziert und beinhaltet möglicherweise bedenkliche Mengen an Schadstoffen.

Einen Überblick über wichtige Hersteller und Marken erhalten Sie an dieser Stelle in unserem Matcha-Tee Test 2016:

  • Aiya
  • Emcur
  • Fuku
  • Imogti
  • Kissa
  • Kumo
  • Quertee
  • Vegavero
  • Vita2forYou
  • Zenergy
  • Zensado

4.3. Wie schneiden die unterschiedlichen Matcha-Tees im Grüntee Test der Stiftung Warentest ab?

Matcha-Schadstofftest

Bio Matcha von Emcur wurde von der Stiftung Warentest auf Herz und Nieren geprüft und erhält die Note 2,3 im Schadstoff-Test.

In Ausgabe 10/2015 testete die Stiftung Warentest mehrere Grüntees, darunter auch zwei Matcha-Tees: Den Love Blend von Imogti und den Bio Matcha von Emcur. Da Matcha nicht aufgebrüht, sondern aus Grünteepulver angerührt wird, werden potenzielle Schadstoffe – ebenso wie die wertvollen Inhaltsstoffe des Tees – vollständig mitgetrunken.

Daher wurden die zwei Matcha-Tees im Test in diesen Prüf­punkten strenger bewertet als die anderen Grün­tees. Im Labor wurde ein Schadstofftest durchgeführt, der die Produkte auf Pyrrolizidinalkaloide, Anthrachinon, PAK, Mineral­ölbe­stand­teile, Pestizide und Nikotin untersucht hat.

love-blend-matcha-set matcha wirkung

DLG-prämiert: Die gefundenen Schadstoffe sind unter dem gesetzlich festgelegten Grenzwert.

Das Testergebnis: Beide Tees enthalten kritische Substanzen. Zwar ist keiner der beiden getesteten Matchas radioaktiv belastet, doch potenziell gesundheitsgefährdende Stoffe (z.B. Nikotin) waren in Spuren zu finden. Die ausführliche Testübersicht finden Sie hier.

Beide Hersteller produzieren Matcha aus kontrolliert biologischem Anbau (Emcur: DE-ÖKO-001, Imogti: DE-ÖKO-007), der regelmäßig durch Lebensmittelinstitute in Deutschland geprüft wird.

4.4. Funktioniert Abnehmen mit Matcha ?

Abnehmen Matcha

Matcha-Shake on Ice mit einem Schuss Zitrone.

Ja, Sie können mit Matcha abnehmen. Unterstützend zu einer abwechslungsreichen, ausgewogenen Ernährung und sportlicher Aktivität kann Matcha-Tee Ihren Stoffwechsel ankurbeln und Sie beim Abnehmen unterstützen.

Auch weitere vitalstoffreiche, schmackhafte Rezepte für eine gute Figur lassen sich ganz einfach mit Matcha zubereiten, so z.B. ein erfrischender Matcha Ice Tea.

matchasmoothie gesundheit

Nährstoffdichte: Sattmacher Matcha-Smoothie mit Orange, Spinat und Avocado.

Hierfür geben Sie einen Bambuslöffel Matcha und einen Spritzer Zitrone auf 300 ml kaltes Wasser, schütteln es im Cocktail-Mixer und servieren das Kaltgetränk anschließend mit Eiswürfeln.

Mit einem vitalstoffhaltigen Matcha-Smoothie (z.B. mit Orange und Banane) können Sie Mahlzeiten ersetzen und werden trotzdem satt.

Unterschiedliche Matcha-Rezepte finden Sie hier.

4.5. Wie bereitet man Matcha-Latte zu?

Matcha Latte wirkung

Alternative zum Latte Macchiato: Matcha-Latte.

Matcha-Latte ist ein wahrer Genuss. Hierfür müssen Sie nicht den besten Premium Matcha-Tee, sondern können auch den günstigeren Matcha for Cooking verwenden.

Schließlich wird in diesem Fall das Pulver nicht pur genossen, sondern mit (Pflanzen-)Milch und etwaigen Süßungsmitteln gemischt. So kommt es nicht mehr allein auf den Eigengeschmack des Matchas an.

Matcha-Latte hat sich in den letzten Jahren in vielen Cafés als schmackhafte – und zumeist vegane – Alternative zum klassischen Latte Macchiato bewährt.

Im folgenden YouTube-Video zeigt Ihnen der vegane Koch und Bestseller-Autor Attila Hildmann (u.a. Vegan for Fit sowie Vegan for Fit 2) nochmals Schritt für Schritt, wie Sie Matcha-Latte zubereiten:

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Matcha-Tee.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Genuss

Jetzt vergleichen

Genuss Adventskalender zum Befüllen Test

Einen Adventskalender zum Befüllen können Sie selbst mit den täglichen Überraschungen bestücken. Mit etwas Kreativität und Zeit lässt sich der…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Adventskalender Test

Adventskalender dienen in der Vorweihnachtszeit auch als Dekorationsgegenstand. Das Motiv, das auf den Kalender gedruckt wird, ist also ein wichtiges …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Aroniasaft Test

Die Aroniapflanze ist aufgrund ihrer Kälteresistenz kaum anfällig für Krankheiten und Schädlinge, weshalb das Obst in der Regel nicht gespritzt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Balsamico-Essig Test

Der beliebte Aceto Balsamico, der auf Deutsch Balsamessig genannt wird, hat seinen Ursprung im norditalienischen Modena. Der echte Aceto Balsamico di …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Erdnussöl Test

Erdnussöl wird aus Erdnüssen gewonnen und ist vor allem in der asiatischen Küche weit verbreitet. Für den Wok ist es ein ideales Bratöl, aber …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Erythrit Test

Erythrit, auch Erythritol genannt, ist ein natürlicher Zuckerersatz, der aus Maisstärke gewonnen wird. Er hat keine Kalorien und keinen Einfluss auf…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Honig Test

Honig ist ein Naturprodukt und wird von Honigbienen produziert. In erster Linie dient er den Bienen einer Bienenzucht als Nahrungsgrundlage und wird …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Ingwertee Test

In Asien ist die Ingwerknolle bereits seit über 3.000 Jahren bekannt. Pulverisierter Ingwer galt im Gewürzhandel – ähnlich wie Tee – lange …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Jojobaöl Test

Jojobaöl wird aus den Samen der Jojobapflanze gewonnen, die in trockenen Wüstengebieten zu Hause ist. Die Samen enthalten das eigentliche Jojoba-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kaffeebohnen Test

Kaffeebohnen sind die Samen der roten Kaffeekirsche. Sie werden getrocknet, fermentiert und anschließend geröstet. Je länger der Röstvorgang …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kaffeepads Test

Kaffeepads sind Beutel aus Zellstoff, die mit ca. 7 Gramm gemahlenem Kaffee gefüllt sind. Sie können nur in Kombination mit Kaffeepadmaschinen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kokosöl Test

Kokosöl wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen und enthält neben vielen Nährstoffen, wie zum Beispiel Vitamin E, bis zu 60 Prozent gesä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kürbiskernöl Test

Steirisches Kürbiskernöl ist eine regionale Spezialität Österreichs, die seit dem 19. Jh. aus den Kürbiskernen des Steirischen Ölkürbisses …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Leinöl Test

Leinöl enthält viele wichtige Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E. Seine hervorragenden Eigenschaften machen es zum absoluten Gesundheits-Knüller. Es…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Mandelmehl Test

Mandelmehl wird aus Mandeln (lat. Prunus dulcis) gewonnen. Dabei werden die Mandeln entweder direkt verarbeitet, um ein nicht entöltes Produkt zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Olivenöl Test

Olivenöl kommt besonders in der mediterranen Küche des Mittelmeers zum Einsatz. Aber auch in Deutschland wird es immer beliebter und öfter zum …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Palmöl Test

Palmöl ist mit rund 30 Prozent Marktanteil das wichtigste Speiseöl der Welt. Häufig handelt es sich dabei allerdings um weißes, raffiniertes Palm…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Pralinen Test

Pralinen sind kleine Schokoladenerzeugnisse mit unterschiedlichen Füllungen, die es das ganze Jahr über zu kaufen gibt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Quinoa Test

Quinoa gehört zur Pflanzenfamilie der Fuchsschwanzgewächse und zählt damit nicht zur Familie der Süßgräser bzw. zum Getreide. Somit ist Quinoa …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Rizinusöl Test

Rizinusöl wird aus den Samen des sogenannten Wunderbaumes gewonnen. Diese Pflanze wird seit Jahrtausenden als Kulturpflanze genutzt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Schwarzkümmelöl Test

Echter Schwarzkümmel, auch als Nigella sativa bekannt, galt schon im alten Ägypten als schmackhafte Würzpflanze und überzeugte zusätzlich durch…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Stevia Test

Stevia ist ein Süßstoff für Lebensmittel, der aus der südamerikanischen Pflanze "Stevia rebaudiana" gewonnen wird. Der in ihr enthaltene Stoff …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Walnussöl Test

Walnussöl wird aus den essbaren Kernen der Walnuss gewonnen. Besonders hochwertig sind Bio-Öle aus Kaltpressung, denn sie enthalten wichtige …

zum Test