Das Wichtigste in Kürze
  • Earl-Grey-Tee besteht aus einer Schwarztee-Mischung mit erfrischender Bergamotte. Dieser Tee ist in Europa besonders beliebt und wird regelmäßig zur traditionellen „Tee-Zeit“ am Nachmittag getrunken. Aber auch als Frühstückstee ist der Earl-Grey-Schwarztee aufgrund seines milden Geschmacks ideal geeignet und kann sehr gut mit Zitrone oder Milch kombiniert werden. Sind Sie auf der Suche nach einer Alternative zu Kaffee, dann probieren Sie es doch mal mit einer Tasse Earl-Grey-Tee am Morgen.

1. Earl-Grey-Tees im Vergleich: Sind Earl-Grey-Tees mit Bergamotten-Aroma besser als klassische Schwarztees?

Beim Earl-Grey-Tee handelt es sich immer um einen aromatisierten Tee. Er wird mit Bergamotte verfeinert, eine mediterrane Frucht, die dem Tee sein bekanntes zitrusartiges Aroma verleiht. Die besten Earl-Grey-Tees enthalten Bergamotten-Öl aus Süditalien, welches als besonders hochwertig und einzigartig im Geschmack gilt. Zitrusfrüchte und Teeblätter können mit Schadstoffen belastet sein, weshalb sich der Kauf von einem Bio-Earl-Grey-Tee lohnt. Die Qualität von Earl-Grey-Tee spiegelt sich im Preis wider, denn hochwertige Teeblätter und ein gutes Bergamotten-Öl sind kostbar.

Verschiedene Earl-Grey-Tee-Tests im Internet untersuchen die Inhaltsstoffe von schwarzem Tee und haben gezeigt: Die meisten Hersteller benutzen künstliche Aromen, um einen zitrusartigen Geschmack zu bewirken. Legen Sie viel Wert auf Qualität, dann empfehlen wir Ihnen, einen Earl-Grey-Tee zu kaufen, der echtes Bergamotten-Aroma enthält und dadurch natürlicher schmeckt.

2. Die richtige Zubereitung: Welche Ziehzeit ist für Earl-Grey-Tee ideal?

Wie bei vielen anderen Teesorten sollten Sie die vom Hersteller empfohlene Ziehzeit beachten, um das beste Aroma zu erhalten. Die Ziehzeit von Earl-Grey-Tee beträgt zwischen drei und fünf Minuten. Für den Aufguss sollten Sie stets heißes, aber nicht kochendes Wasser verwenden. Zieht der Tee länger als fünf Minuten ein, dann schmeckt er bitter und verliert seine aufweckende Wirkung. Bitte beachten Sie, dass Earl-Grey-Tee Koffein enthält und schwangere oder stillende Frauen nicht zu viele Tassen pro Tag trinken sollten.

Möchten Sie einen losen Earl-Grey-Tee verwenden, dann empfehlen wir für die Zubereitung ein geräumiges Teesieb, da sich darin die Geschmacksstoffe des Tees besser entfalten können.

3. Eigene Earl-Grey-Tee-Tests: Welche Wirkung hat der Earl-Grey-Schwarztee auf den Körper?

Earl-Grey-Tee ist ein schwarzer Tee und enthält dementsprechend auch Koffein. Er wirkt daher belebend auf Körper und Geist und regt den Kreislauf an. Aber auch das Gehirn wird durch den Konsum von Earl-Grey-Tee stimuliert und die Konzentrationsfähigkeit verbessert. Zudem wird dem enthaltenen Bergamotten-Öl eine stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt, weshalb der Earl-Grey-Tee nicht nur der perfekte Muntermacher ist, sondern durch die ätherischen Öle auch das allgemeine Wohlbefinden steigern kann.

earl-grey-tee test