Das Wichtigste in Kürze
  • Die Bluetooth-Funktion wurde Ende der 90er Jahre entwickelt. Sie sollte dazu beitragen, Geräte, die in kurzer Distanz zueinander sind, ohne Kabel zu verbinden. Der Name Bluetooth ist an den dänischen König Harald Blauzahn angelehnt.
  • Radios mit Bluetooth gibt es nicht nur mit DAB oder DAB+, sondern ebenfalls mit WLAN. Dieses bietet mehr und unterschiedliche Programme als reine DAB-Bluetooth-Radios. Gleichzeitig bietet WLAN die Möglichkeit, Sender aus aller Welt zu empfangen.
  • Besitzt ein Bluetooth-Radio einen integrierten Lautsprecher, kann dieses als Freisprechanlage genutzt werden. Das Prinzip ist das gleiche wie in Autos mit Freisprechanlage.

bluetooth-radio-audio

Ob im Auto oder zu Hause, wir Deutschen lieben es, Radio zu hören. Nicht weniger als 181 Minuten haben wir 2017 im Durchschnitt das Radio laufen gehabt (Quelle: ARD-Werbung Sales & Services). Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die kleinen Geräte längst nicht mehr nur die bekannten Sender hoch- und runterdudeln. Radios mit Bluetooth-Funktion haben sogar die Möglichkeit, sich ganz ohne Kabel mit Ihrem Smartphone oder Computer zu verbinden und so Ihre Lieblingsmusik abzuspielen.

In unserem Bluetooth-Radio-Vergleich 2020 erklären wir Ihnen, wieso es wichtig ist, dass Ihr Radio DAB oder DAB+ haben muss und welche zusätzlichen Schnittstellen Ihr Radio-Erlebnis noch weiter steigern.

bluetooth-radio-test

Bluetooth-fähige Radios verbinden sich ganz ohne Kabel mit Ihren externen Geräten.

1. Lässt sich mit einem Bluetooth-Radio die Hitliste vom PC ins Radio bringen, ohne Kabel zu benutzen?

Wie das Bluetooth zu seinem Namen kam

Harald Blatand

Wissen Sie eigentlich, woher die drahtlose Verbindung ihren Namen hat?

Wörtlich übersetzt bedeutet Bluetooth blauer Zahn und soll auf den dänischen König Harald Blåtand hindeuten. Blåtland, übersetzt Blauzahn, vereinigte im 10. Jahrhundert Dänemark zu einem Königreich. Das Bluetooth-Logo zeigt seine Initialen „HB“ in Runenform.

Das Wort Bluetooth kennt eigentlich jeder, denn angefangen bei Tastaturen bis hin zu Lautsprechern gibt es fast kein technisches Gerät mehr, das es nicht besitzt. Was Bluetooth genau ist und was Sie alles damit machen können, haben wir für Sie in einem kurzen Überblick zusammengefasst.

1.1. Der Gedanke, Geräte über Funk miteinander zu verbinden, stammt aus den 90ern

Bluetooth ist noch gar nicht so alt. Erst Ende der 90er Jahre wurde die Funktion von der Bluetooth Special Interest Group (SIG), die 1998 gegründet wurde, entwickelt. Die Idee hinter Bluetooth war es, einen neuen Weg zu finden, zwei Geräte vollkommen ohne Kabel miteinander zu verbinden.

Seitdem wurde die Funktion stetig weiter verbessert, sodass 2017 Bluetooth 5 auf dem Markt erschien. Geräte mit der Bluetooth-Version 4.X sollen innerhalb des Hauses eine Reichweite von etwa 10 Metern haben. Der bestmögliche Fall soll aber vorsehen, dass auch Übertragungsreichweiten von bis zu 50 Meter erreicht werden sollen.

1.2. Mit Bluetooth verschwindet Ihr Kabelsalat

bluetooth-radio-freisprechanlage

Durch die Bluetooth-Funktion können Sie die Freisprechanlage nutzen, ohne die Hände vom Steuer zu nehmen.

Daten können auf verschiedenen Wegen transportiert werden. Neben dem Kabel gibt es somit auch den USB-Stick, doch beide müssen erst einmal an die Geräte angeschlossen werden. Bei Geräten mit Bluetooth-Funktion werden diese Daten via Funk übertragen.

Nützlich ist diese Funktion beispielsweise, wenn Sie viel mit dem Auto unterwegs sind und dennoch erreichbar bleiben müssen. So besitzen Autos Bluetooth, um das Handy mit der internen Freisprechanlage zu verbinden. Auf diese Weise können Sie bequem telefonieren und sind vor einem Knöllchen sicher.

Unser Tipp: Bluetooth steckt in vielen Geräten. Wenn Sie Sport professionell betreiben oder Ihre Trainingseinheiten verfolgen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Sportuhr mit Bluetooth-Funktion. Mit dieser können Sie ihre Daten direkt an Ihren Computer weitersenden und Ihre Leistungen im Blick behalten.

bluetooth-radio-empfang

Seit Anfang 2017 kann man in Norwegen bereits einige UKW-Radiosender nicht mehr empfangen.

2. Kaufberatung: Achten Sie auf die Frequenzen – können Radios mit UKW bald nichts mehr empfangen?

Guter Klang für wenig Geld

bluetooth-radio-outdoorIn ihrer Ausgabe test 09/2017 unterzog Stiftung Warentest 56 Bluetooth-Lautsprecher einem kritischen Test. Darin stellte sich unter anderem heraus, dass Geräte mit einem guten Klang bereits ab einem Preis von 80 Euro erhältlich sind.

Obwohl sich Stiftung Warentest sowohl intensiv mit Bluetooth-fähigen Geräten im Allgemeinen als auch mit Radios auseinandersetzt, ist ein Bluetooth-Radio-Test bisher noch nicht vorhanden. Dementsprechend existiert auch noch kein Bluetooth-Radio-Testsieger.

Schon seit längerer Zeit wird die Abschaltung von UKW-Sendern vorbereitet, nicht nur in Deutschland. So plant beispielsweise die Schweiz laut „Die Welt“ 2024 die UKW-Sender vom Radio-Netz zu nehmen.

Doch auch wenn Sie bei der Suche nach einem Bluetooth-Radio über einige Radios mit UKW-Empfang gestolpert sein sollten, müssen Sie sich dahingehend keine Sorgen machen. Für Sie haben wir zwei Alternativen recherchiert, die ihnen die Radios neben dem UKW-Empfang zur Verfügung stellen.

2.1. DAB und DAB+: Mit den UKW-Nachfolgern erhalten Sie neben der Musik auch Informationen zum Interpreten

Neben den Angaben zu UKW tauchen bei Radios immer häufiger die Begriffe DAB oder DAB+ auf.

Als Nachfolger von UKW wurde DAB in den Jahren 1987 bis 2000 entwickelt. Die Anzahl von DAB-fähigen Radios stieg im Jahr 2017 auf über 10 Millionen Geräte an (Quelle: ALM).

Was DAB/DAB+ bedeutet und welche Vor- und Nachteile es gegenüber dem bekannten UKW-Empfang hat, erklären wir Ihnen in der nachstehenden Tabelle.

Empfangsbereich Erklärung
UKW
Ultrakurzwellebluetooth-radio-ukw1
UKW steht für „Ultrakurzwelle“. Einige Hersteller und Marken geben statt dieser Bezeichnung den englischen Begriff FM (Frequenzmodulation) an. Sowohl mit UKW (auch UKW-Stereo) als auch FM (auch FM-Stereo) ist der Sender-Empfang auf einer Frequenz zwischen 87,5 MHz und 108 MHz gemeint.

Im Gegensatz zu DAB-fähigen Radios ist der Stromverbrauch bei UKW-Radios niedriger, während ihre Reichweite größer ausfällt. Auch haben Radios mit UKW-Empfang den Vorteil, dass sie bisher noch eine bessere Klangqualität besitzen.

Falls für Sie das beste Radio ein Bluetooth-Radio mit UKW ist, sollten Sie sich wegen der Umstellung keine Sorgen machen. Es gibt Bluetooth-fähige FM-Radios (UKW-Radios), die die Sender auch über DAB empfangen können. Auf diese Weise können Sie bis zur Umstellung weiterhin Ihre Sender über UKW verfolgen und müssen ihr Radio nach der Umstellung nicht entsorgen.

DAB/Dab+
Digital Audio Broadcastingbluetooth-radio-dab1
DAB und DAB+ stehen für Digital Audio Broadcasting und sind bei den neueren Digitalradios zu finden. Da solche Radios ihre Sender in einem Frequenzbereich zwischen 30 MHz und 3 GHz empfangen können, ist es ihnen möglich, ebenfalls Radio-Signale über Kabel oder Satellit zu bekommen. DAB+ stellt die nachfolgende Version von DAB dar.

Der Vorteil von DAB+ findet sich bereits bei der Sendersuche. Während bei UKW-Radios Sender manuell eingestellt werden müssen, geschieht der Sendersuchlauf bei DAB+-Radios automatisch. Zusätzlich merken sich DAB+-fähige Radios, welche Sender an den Orten verfügbar sind und zeigen diese auf ihrem Display an.

Ein weiterer Vorteil der DAB+-Radios liegt unter anderem auch in ihrer Fähigkeit, Ihnen zusätzliche Informationen über das Display anzeigen zu können. Zu solchen Informationen können beispielsweise Wetterkarten oder auch Nachrichtenschlagzeilen zählen.

Die Vor- und Nachteile von DAB- gegenüber UKW-Empfang im Überblick:

    Vorteile
  • Sender müssen nicht mehr manuell gesucht werden
  • Sendervorschläge für Standorte werden abgerufen und angezeigt
  • zusätzliche Informationen wie Wetterkarten werden auf dem Display angezeigt
  • Nachfolger von UKW und damit zukunftssicherer
    Nachteile
  • höherer Stromverbrauch als beim UKW-Radio
  • UKW-Radios besitzen eine größere Reichweite
  • derzeit noch bessere Klangqualität bei UKW-Radios

2.2. Das Internetradio: Empfangen Sie Sender aus der ganzen Welt über die WLAN-Funktion

bluetooth-radio-internet

Mit einem Internetradio können Sie Radiosender aus der ganzen Welt empfangen.

Durch WLAN können Sie sich direkt ins Internet einwählen. Im Gegensatz zum Bluetooth-Radio mit DAB-Empfang, der Ihnen beispielsweise Informationen zu einem Interpreten geben kann, greifen Bluetooth-Internetradios selbst auf Sender zu, die nur im Ausland gesendet werden.

Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf Ihres Radios mit Bluetooth-Funktion darauf, dass es auf jeden Fall DAB oder DAB+ empfängt, da UKW-Sender in den kommenden Jahren abgeschaltet werden sollen. Wenn Sie sich besonders für Sender aus dem Ausland interessieren, empfehlen wir Ihnen zusätzlich, nach einer WLAN-Funktion Ausschau zu halten. Mit dieser kann sich Ihr Bluetooth-Radio ins Netz einwählen und direkt auf Sender aus anderen Ländern zugreifen.

3. Lassen sich mit den richtigen Anschlüssen und Funktionen externe Geräte am Bluetooth-Radio aufladen?

bluetooth-radio-usb

Der USB-Anschluss am Radio kann entweder nur für die Musikwiedergabe oder nur für das Aufladen Ihrer externen Geräte genutzt werden.

Bluetooth-Radios bieten Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre Daten wiederzugeben. Dabei besitzen aber nicht alle Radio-Typen dieselben Anschlüsse. Gleichzeitig unterscheiden sich einige USB-Anschlüsse in ihrer Funktion.

Damit Sie für sich das beste Bluetooth-Radio finden, haben wie für Sie einige Anschlüsse und Funktionen der Radios zusammengefasst.

USB-Anschluss

Mit USB-Anschlüssen können Sie auf schnelle Art und Weise Ihre Musik-Liste vom MP3-Player oder Ihren USB-Stick auf Ihr Bluetooth-Radio übertragen. Im Gegensatz zu Klinkenanschlüssen können Sie beim USB-Anschluss die Geräte ebenfalls direkt und ohne Kabel anschließen.

Beachten Sie, dass nicht alle USB-Anschlüsse auch für die Wiedergabe von Musik ausgelegt sind. Wie Bluetooth-Radio-Tests gezeigt haben, treten auch USB-Schnittstellen auf, bei denen der Anschluss nur für das Aufladen externer Geräte genutzt werden kann.

Unser Tipp: Die USB-Anschlüsse beim Radio können in zwei unterschiedliche Kategorien eingeteilt werden: Musikwiedergabe und Aufladefunktion. Wenn Sie sich ein Bluetooth-Radio kaufen wollen, das einen USB-Anschluss haben soll, über den Sie Musik von Ihrem MP3-Player empfangen können, raten wir Ihnen, genau darauf zu achten, dass der USB-Anschluss nicht nur zum Aufladen geeignet ist.

3.1. Klinkenanschlüsse gibt es für Kopfhörer und Lautsprecher

Klinkenanschluss
bluetooth-radio-lautsprecher

Zusätzliche Lautsprecher können Sie über den Klinkenanschluss an Ihrem Bluetooth-Radio anbringen.

Viele Radios besitzen noch Klinkenanschlüsse. Hier passen beispielsweise die bekannten 3,5-mm-Stecker der Kopfhörer hinein, sodass Sie Ihre Radioprogramme auch für sich alleine genießen können.

Wenn Sie den Klang Ihres Bluetooth-Radios mit extra Lautsprechern optimieren wollen, geht dies auch gut über die Klinkenanschlüsse. Diese sind unter anderem für die 3,5-mm-Klinkenstecker von Kopfhörern ausgelegt.

Übrigens: Radios, welche Sie mit Lautsprechern und Kopfhörern verbinden können, bieten meistens zwei unterschiedliche Klinkenanschlüsse an. Damit keine Verwechslung passiert, werden die Kopfhörer-Buchsen mit einem kleinen Kopfhörer gekennzeichnet.

bluetooth-radio-cd-player

Sie müssen nicht auf Ihre Lieblings-CDs verzichten, wenn Ihr Radio einen CD-Player besitzt.

3.2. Integrierte Mikrofone erlauben es Ihnen, Ihr Bluetooth-Radio als Freisprechanlage zu nutzen

CD-Player

Radios mit CD-Player haben den Vorteil, dass Sie ihre alten CDs nicht aussondern müssen. Gleichzeitig fallen die Player heutzutage kaum auf. So reicht den meisten Radios ein einfacher Schlitz, in den Sie Ihre CD schieben und schon wird auf die Musik zugegriffen. Da die meisten Radios, die CD-Player besitzen, mit einer Fernbedienung kommen, ersparen Sie sich zusätzlich das manuelle Umschalten direkt am Gerät.

bluetooth-radio-handy

Bluetooth-Radios mit integriertem Mikrofon dienen, wie die im Auto, als Freisprechanlage.

Integriertes Mikrofon

Ähnlich wie das Bluetooth-Radio im Auto kann beispielsweise auch Ihr Bluetooth-Radio in der Küche als Freisprechanlage dienen.

Durch ein integriertes Mikrofon und der Bluetooth-Funktion können Sie direkt in Ihr Radio sprechen, um Ihrem Telefonanrufer zu antworten.

bluetooth-radio-typ

4. Fragen und Antworten rund um das Bluetooth-Radio

  • Was genau heißt denn „Pairing“ bei Bluetooth?

    Man spricht vom „Pairing“, auch „Koppeln“ genannt, wenn sich zwei Geräte mit Bluetooth-Funktion das erste Mal miteinander verbinden. Während dieses Prozesses authentifizieren sich die beiden Geräte und klären ab, welche Bluetooth-Profile für den weiteren Verlauf genutzt werden können. Anschließend wird die Verbindung verschlüsselt und das „Pairing“ ist beendet.

    Oft werden Sie darauf stoßen, dass Sie beim „Pairing“ beispielsweise ein Passwort eingeben müssen. Der Grund hierfür liegt darin, dass einige Geräte beim Verbinden vertrauliche Informationen weitergeben. Durch die Eingabe Ihres Passwortes schützen Sie sich daher vor ungewollter Informationsweitergabe.

  • Wie viele Audiogeräte kann ich denn gleichzeitig bei meinem Bluetooth-Radio nutzen?

    Im Allgemeinen können bei Audiogeräten, je nach System, aufgrund der benötigten synchronen Übertragung nur 3 Geräte aktiv sein.

Bildnachweise: LDprod / shutterstock, T.Dallas / shutterstock, Pocholo Calapre / shutterstock, tele52 / shutterstock, Maja Marjanovic / shutterstock, successo images / shutterstock, Rachata Teyparsit / shutterstock, Hadrian / shutterstock, NUM LPPHOTO / shutterstock, CapturePB / shutterstock, successo images / shutterstock, Nick Starichenko / shutterstock, Phonlaphat / shutterstock, BigTunaOnline / shutterstock, l i g h t p o e t / shutterstock (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Bluetooth-Radios-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Bluetooth-Radios?

Unser Bluetooth-Radios-Vergleich stellt 8 Bluetooth-Radios von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: TechniSat, MAJORITY, Auna, Sony, Dual, Panasonic, B01EYJXMZM, Roadstar. Mehr Informationen »

Welche Bluetooth-Radios aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Bluetooth-Radio in unserem Vergleich kostet nur 35,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger MAJORITY Pe­ter­hou­se Graduate gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Bluetooth-Radios-Vergleich auf Vergleich.org ein Bluetooth-Radio, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Bluetooth-Radio aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das MAJORITY Pe­ter­hou­se Graduate wurde 1219-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Bluetooth-Radio aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Sony XDR-V1BTD, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 182 von 5 Sternen für das Bluetooth-Radio wider. Mehr Informationen »

Welches Bluetooth-Radio aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für ein Bluetooth-Radio aus dem Vergleich begeistern und hat daher das Tech­ni­Sat DI­GI­TRA­DIO 580 mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Bluetooth-Radios hat die VGL-Redaktion für den Bluetooth-Radios-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 8 Bluetooth-Radios für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Tech­ni­Sat DI­GI­TRA­DIO 580, MAJORITY Pe­ter­hou­se Graduate, auna Connect 120 WN, Sony XDR-V1BTD, Dual DAB 51, Pa­na­so­nic RF-D20BTEG-W, Philips AJT5300W und Roadstar HRA-310BT Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Bluetooth-Radios interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Bluetooth-Radio-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Radio mit Bluetooth“, „Bluetooth-Lautsprecher mit Radio“ und „Radio Bluetooth“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Bluetooth Vorteil des Bluetooth-Radios Produkt anschauen
TechniSat DIGITRADIO 580 325,50 Ja Viele Speicherplätze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MAJORITY Peterhouse Graduate 84,95 Ja Viele Speicherplätze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
auna Connect 120 WN 119,99 Ja Kann als Internetradio genutzt werden » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sony XDR-V1BTD 181,70 Ja In unterschiedlichen Farben erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dual DAB 51 38,99 Ja Aufladen externer Geräte über USB-Anschluss möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Panasonic RF-D20BTEG-W 80,16 Ja In einer weiteren Farbe erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Philips AJT5300W 35,99 Ja Inkl. integriertes Mikrofon » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Roadstar HRA-310BT 39,90 Ja In einer weiteren Farbe erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen