Das Wichtigste in Kürze
  • Steckdosenradios zum Anstecken sind für kleine Räume entworfene Radios, die vor allem Platz sparen und zudem ohne nerviges Kabelgewirr auskommen.
  • Neben Steckdosenradios mit UKW-Empfang und DAB+ gibt es auch Modelle, die über Ihren Internetanschluss den Zugriff auf über 25.000 Radiostationen erlauben. Internet-Steckdosenradios verfügen in der Regel über ein Display, über welches Sie bspw. den Wetterbericht lesen können.
  • Achten Sie beim Kauf neben den Zusatzfunktionen wie bspw. Wecker, Uhr und Nachtlicht auch auf die Anzahl der zu speichernden Sender – diese variiert bei den einzelnen Modellen von gerade 5 bis zu 250.

steckdosenradio-test

Laut einer Umfrage des IfD Allensbach hören seit vielen Jahren ungebrochen deutlich mehr als ein Drittel der befragten Bundesbürger täglich Radio (knapp 37 %), ein weiteres Viertel (ca. 23 %) hört zumindest „fast täglich“ oder „ab und zu“ Radio. Neben dem klassischen Küchen- und Badradio gibt es allerdings auch andere Methoden, die Nachrichten in den Raum zu bekommen, insbesondere wenn dieser vergleichsweise klein ist.

steckdosenradio-logo

Steckdosenradio sind vor allem eins: klein und handlich!

Steckdosenradios sind eine äußerst praktische Methode, platzsparend und vor allem kabellos Musik und Nachrichten zu empfangen. In unserem großen Steckdosenradio-Test 2020 haben wir uns die derzeit beliebtesten Modelle genau angesehen und diese auf Herz und Nieren untersucht. In der folgenden Kaufberatung erläutern wir Ihnen ausführlich, worauf Sie beim Kauf genau achten sollten, wo sich die Geräte unterscheiden und welche Zusatzausstattung für Sie relevant sein könnte.

1. Steckdosenradio-Test 2020 – Fazit: Auch UKW-Radios überzeugen mit gutem Klang

Unser Fazit: Am meisten überraschte in unserem Steckdosenradio-Test die Tatsache, dass auch Modelle mit UKW (bzw. DAB+) klangtechnisch überzeugten – hier müssen Sie also keine Abstriche fürchten. Die Bedienung bei Steckdosenradios ist ein generelles Problem: Insbesondere bei jenen Exemplaren, die über das Internet Musik empfangen, ist die Einrichtung relativ schwerfällig.

Ein LCD-Display ist hilfreich, um sich den Namen der gespielten Lieder und Künstler oder auch die Wettervorhersage bzw. Uhrzeit und Datum anzeigen zu lassen – wirklich notwendig ist dies aber nicht. Keines der von uns getesteten Radios verfügt zudem über ein Touch-Display. Falls Sie auf Funktionen wie einen Alarm oder die Uhrzeit auf dem Display verzichten können, sollte ein analoges Ansteck-Radio Ihren Ansprüchen Genüge tun.

steckdosenradio-in-einsatz

2. Steckdosenradio-Test 2020 – So haben wir getestet

steckdosenradio-testkriterienWir haben unsere Test-Radios zum Anstecken auf folgende Kriterien hin untersucht:

  • Klangqualität: Wie angenehm, klar bzw. rauschfrei ist der Klang in verschiedenen Lautstärken?
  • Nutzerfreundlichkeit: Wie einfach bzw. unkompliziert ist die Einrichtung des Radios und wie leicht lässt es sich grundlegend bedienen?
  • Funktionsumfang: Welche Anschlüsse, Eigenschaften und Zusatzfunktionen weisen die Steckdosenradios auf?

3. Welche verschiedenen Typen von Steckdosenradios gibt es?

Warum ein Unterputzradio?

Steckdosenradios, die in der Wand (genauer: im Steckdosen-Inneren) verbaut werden, heißen Unterputzradios. Klarer Vorteil: Noch mehr Platzgewinn! Großer Nachteil: Die Steckdose steht für andere Geräte nicht mehr zur Verfügung.

Es gibt grundlegend zwei unterschiedliche Arten von Steckdosenradios: Jene Modelle zum simplen Anstecken an die Steckdose sowie so genannte Unterputzradios zum Einbauen an die Wand. In unserem Steckdosenradio-Test haben wir uns jedoch auf Modelle der ersten Kategorie konzentriert. Sämtliche von uns überprüften Radios müssen also nicht erst in die Wand eingebaut, sondern können stattdessen problemlos hineingesteckt werden.

Dieses Kapitel befasst sich allerdings mit einer weiteren Unterscheidungsart von Steckdosenradios: einerseits solche Modelle, die mit UKW bzw. DAB+ betrieben werden, andererseits Steckdosenradios, die Ihre Internetverbindung nutzen und über das WLAN bzw. WiFi Zugriff auf Radiosender weltweit haben.

Art des Empfangs Beschreibung
Steckdosenradio mit DAB+ bzw. UKW

steckdosenradio-blaupunkt

Steckdosenradios mit UKW- bzw. DAB-Empfang (DAB+ genau genommen) werden üblicherweise mit einer Antenne geliefert. Modelle dieser Art kommen zumeist ohne Display aus und ähneln eher einer Lautsprecherbox mit Knöpfen. Die Bedienung ist hier zwar simpel, aber genau dies macht für viele Nutzer den Reiz aus.

+ vergleichsweise günstig
+ einfache Bedienung

- erfordert Radioempfang
- Senderzahl ist begrenzt

Steckdosenradio mit Internetanschluss

steckdosenradio-auna

Steckdosenradios mit WLAN-Verbindung sind eine komplexere Angelegenheit. Die Klangqualität ist hier oft besser als bei UKW-Steckdosenradios, aber nicht in jedem Fall, wie wir in unserem Test feststellten. Radios dieser Kategorie verfügen in der Regel über deutlich mehr Zusatzfunktionen (wie bspw. einen Timer oder Wecker).

+ sehr große Senderauswahl
+ oft höhere Klangqualität
+ mehr Einstellungsmöglichkeiten

- Internetverbindung erforderlich
- tendenziell teurer als UKW-Steckdosenradios

steckdosenradio-antenne-klang-wurfantenne

Der Klang des Steckdosenradios hängt nicht zuletzt von dessen Antenne ab. Die Hersteller setzen hier wahlweise auf eine reguläre Ausfahrantenne (links) oder auf die äußerst flexibel einsetzbare Wurfantenne (hier mit Klebeband an der Küchenwand befestigt).

4. Klangqualität: Besser mit der richtigen Antenne

Zwar haben Internetradios in der Regel in Sachen Klangqualität die Nase vorn – dass es auch anders geht, bewies unser Steckdosenradio-Test, der sowohl solche Modelle als auch jene mit DAB+ bzw. UKW-Empfang umfasste. Der Klang dieser kleinen Radios (die ja vor allem Platz sparen sollen) ist grundlegend nicht mit jenem größerer Küchen- und Badradios zu vergleichen, mit der mitgelieferten Antenne allerdings können Sie die Tonqualität noch entscheidend verbessern.

Vergleich.org rät: Wenn Ihnen vor allem am guten Klang Ihres Radios gelegen ist, sind Sie mit einem WLAN-Steckdosenradio in jedem Fall auf der richtigen Seite. Die besten Steckdosenradios verfügen zudem über eine so genannte Wurf-Antenne – diese können Sie bspw. an einem Küchenregal befestigen und so die Empfangsqualität noch deutlich steigern.

badradio mit uhr, einbauradio bad, steckdosenradio mit bluetooth, steckdosenradio medion

Steckdosenradios gibt es je nach Geschmack mit oder ohne zusätzliches LED-Display – bei Radios mit Internetanschluss ist es Standard.

5. Nutzerfreundlichkeit: Internetradios können schnell überfordern

steckdosenradio-mit-anzeige, wlan-radio-steckdosde, internetradio-steckdose

Steckdosen-Internetradios bieten viele Funktionen, sind aber trotz des Displays etwas kompliziert in der Bedienung.

Die besten Noten für eine besonders nutzerfreundliche Bedienung bekamen jene Steckdosenradios in unserem Test, die direkt nach dem Einstecken Musik spielten und bei denen problemlos die Sender gewechselt werden konnten. Bei einigen Modellen mussten wir uns dagegen erst mühsam durch unnötig komplizierte Programmoptionen quälen.

Wirklich kompliziert wird es bei der Einrichtung der internetfähigen Steckdosenradios, da hier in der Regel jedes einzelne Zeichen Ihres Modem-Passworts mit einem Rad erdreht werden muss und Sie sich vermutlich intuitiv verklicken werden. Dies sollte Sie allerdings nicht abschrecken, denn die Senderauswahl ist tatsächlich beeindruckend groß.

Zwischenfazit: Falls Sie mit Radiostationen aus fernen Ländern nicht viel anfangen können und Sie vor allem auf lokale Sender setzen, es zudem gerne möglichst unkompliziert haben, empfehlen wir Ihnen eindeutig ein Steckdosenradio mit DAB+ bzw. UKW-Anschluss zu wählen.

steckdosenradio-mobil

Steckdosenradios sind aufgrund ihrer Größe einfach zu transportieren.

6. Funktionsumfang: Viel ist nicht gleich besser

Bevor Sie sich ein neues Steckdosenradio kaufen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Funktionen für Sie eigentlich wichtig sind und auf welche Sie im Zweifel verzichten können. Steckdosenradios mit Display sind zunächst verlockend, aber für einen guten Empfang und eine einfache Bedienung nicht erforderlich.

Mehr geht jedoch immer: Einige der Modelle aus unserer Test- und Vergleichstabelle sind mit allen erdenklichen Zusatzfunktionen ausgerüstet. So haben Sie etwa die Wahl zwischen Modellen, die Sie dank einer Timer-Funktion geruhsam in den Schlaf entlassen und Sie am nächsten Morgen mit Hilfe des Alarms wieder rechtzeitig aufwecken.

steckdosenradio-mit-nachtlicht, badradio mit bewegungsmelder

Ein Steckdosenradio mit automatischem Nachtlicht funktioniert über einen integrierten Bewegungsmelder.

Einige Steckdosenradios verfügen über ein so genanntes Nachtlicht – hierbei handelt es sich um eine kleine Lampe, die mit Hilfe eines Bewegungsmelders zu leuchten beginnt, wenn Sie im Dunkeln das Bad oder die Küche betreten. Manche Exemplare lassen sich außerdem an den Lichtschalter koppeln und springen so gleichzeitig an, sobald Sie das Licht einschalten.

Beinahe unbegrenzte Auswahl: Mit einem Steckdosenradio mit Internetanschluss erhalten Sie Zugriff zu über 25.000 Stationen weltweit.

steckdosenradio-mit-usb-anschluss

Steckdosenradios verfügen oft über einen USB-Anschluss, mit dem Sie nicht nur Ihr Smartphone laden, sondern bspw. auch Musik von einem USB-Stick abspielen können.

Achten Sie zudem auf die Verbindungsmöglichkeiten: Viele Steckdosenradios verfügen über eine Aux-in- oder eine USB-Verbindung: Auf diese Weise können Sie bspw. Musik auch mit Kopfhörern genießen oder Ihr Radio als Powerbank benutzen und bspw. Ihr Telefon aufladen.

Mit Hilfe einer Bluetooth-Verbindung können Sie Ihr Steckdosenradio auch mit Ihrem Smartphone verbinden und als Lautsprecher nutzen. Das Gleiche gilt mit einer NFC-Verbindung – hierbei handelt es sich um eine Übertragungstechnik, die ausgeschrieben als „Near Field Communication“ bekannt ist (zu Deutsch: Nahfeldkommunikation). Die gleiche Technik ist mittlerweile auch zum Standard bspw. bei modernen Spiegelreflexkameras gereift.

Vergleich.org empfiehlt: Falls Sie mehr wollen, als einfach nur den Knopf drücken, um Ihren Lieblingssender zu hören, kommen Sie an einem Steckdosenradio mit Internetanschluss oder zumindest einem Modell mit LCD-Display nicht vorbei. Ähnlich wie bei einem regulären Internetradio bekommen Sie hier neben den Namen der gespielten Songs (und deren Künstler) zusätzlich Wetterinformationen auf dem Display angezeigt.

steckdosenradio-adapter

Einige Hersteller bieten Ihnen gleich mehrere Adapter-Varianten zur Auswahl an.

7. Fragen und Antworten rund um das Test-Thema Steckdosenradios

Damit Sie alsbald zu Ihrem persönlichen Steckdosenradio-Testsieger finden, beantworten wir Ihnen im Folgenden noch einige weitere elementare Fragen zu den Ansteck-Radios aus unserem Test.

7.1. Was sind die beliebtesten Hersteller und Marken von Steckdosenradios zum Einstecken?

Zu den derzeit beliebtesten Herstellern von Steckdosenradios gehören die folgenden:

  • TechniSat
  • auna
  • Blaupunkt
  • Medion
  • sky vision

Es gibt aber auch noch eher unbekannte Hersteller, deren Namen wir Ihnen keinesfalls vorenthalten möchten:

  • Renkforce
  • AudioAffairs
  • auvisio
  • Ubisound
  • VR-Radio
steckdosenradio-abtrennbarer-lautsprecher

Die Lautsprecher der von uns getesteten Steckdosenradios unterscheiden sich teilweise stark in der Größe.

7.2. Gibt es bereits einen Steckdosenradio-Test von der Stiftung Warentest?

Zwar beschäftigt sich die Stiftung gerne mit Radios im Allgemeinen und hat bspw. bereits einen Digitalradio-Test durchgeführt – eines reinen Steckdosenradio-Vergleichs bzw. -Tests haben sich die Kollegen dort bisher allerdings nicht angenommen. Im Artikel zum besagten Digitalradio-Test wurde insbesondere festgestellt, dass nur wenige Digitalradios auch bei eigentlich guten Empfangsbedingungen wirklich störungsfrei UKW-Sender empfangen.