Standkühlschrank Test 2016

Die 7 besten freistehenden Kühlschränke im Vergleich.

AbbildungTestsiegerBosch KSV36AI41 Serie 6Preis-Leistungs-SiegerBauknecht KV 175 PlusSiemens KG39EAl40Gorenje R 6152Bomann VS 173.1 KühlschrankAEG Santo S71700TSW0Bomann VS 198 Kühlschrank
ModellBosch KSV36AI41 Serie 6Bauknecht KV 175 PlusSiemens KG39EAl40Gorenje R 6152Bomann VS 173.1 KühlschrankAEG Santo S71700TSW0Bomann VS 198 Kühlschrank
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Kundenwertung
31 Bewertungen
122 Bewertungen
449 Bewertungen
42 Bewertungen
207 Bewertungen
36 Bewertungen
97 Bewertungen
ArtKühl-Gefrierkombination: Kühlschrank, der sowohl einen eignen Kühl- als auch einen eigenen Gefrierbereich hat.

Kühlschrank ohne Gefrierfach: Tiefkühl-Lebensmittel können bei diesem Modell nicht gelagert werden.

Kühlschrank mit Gefrierfach: Dieser Kühlschrank ist mit einem meist 30-Liter-Gefrier- oder Eiswürfelfach ausgestattet.

Kühlschrank ohne GefrierfachKühlschrank mit GefrierfachKühl-GefrierkombinationKühlschrank ohne GefrierfachKühlschrank ohne GefrierfachKühlschrank ohne GefrierfachKühlschrank ohne Gefrierfach
EnergieeffizienzklasseA+++A++A+++A++A+A++A++
jährlicher Stromverbrauch75 kWh/Jahr139 kWh/Jahr156 kWh/Jahr108 kWh/Jahr135 kWh/Jahr94 kWh/Jahr92 kWh/Jahr
Stromkosten pro Jahr bei 0,28 € pro kWh21,61 €40,05 €44,94 €31,11 €38,89 €27,08 €26,51 €
Nutzinhalt Kühlfach348 l110 l247 l302 l302 l152 l130 l
Nutzinhalt Gefrierfach16 l89 l
Anschlusswert90 W80 W160 W90 W90 W70 W90 W
GeräuschentwicklungAb 42 dB wird die Geräuschentwicklung als störend empfunden.38 dB38 dB38 dB42 dB43 dB38 dB43 dB
Türen
Türanschlag
Der Türenanschlag gibt an, auf welcher Seite Sie die Türe einhängen können.
1-türig
wechselbar
1-türig
wechselbar
2-türig
wechselbar
1-türig
wechselbar
1-türig
rechts
1-türig
wechselbar
1-türig
wechselbar
TemperaturreglerJaJaJaJaJaNeinNein
bleuchteter InnenraumJaJaJaJaJaJaJa
AbtauautomatikDie Abtauautomatik verhindert, dass der Kühlschrank vereist. Die Kühlleistung bleibt somit konstant gut.JaJaJaJaJaJaJa
Obst- und GemüseschaleJaJaJaJaJaJaJa
EierablageJaJaJaJaJaJaJa
MaterialStahlblech lässt dem Hersteller viel Spielraum für elegante, leichte und filigrane Konstruktionen.

Edelstahl gilt als sehr pflegeleicht. Sie sind oft mit einer "Anti-Fingerprint"-Technologie ausgestattet.
EdelstahlStahlblechEdelstahlStahlblechStahlblechStahlblechStahlblech
Maße (B x H x T)60 x 186 x 65 cm60 x 85 x 60 cm60 x 201 x 65 cm73 x 151 x 64 cm55,4 x 168,7 x 57 cm59,5 x 85 x 63,5 cm57 x 84,5 x 54,5 cm
Vorteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr geräumig
  • mit Türalarm nach 2 Minuten
  • Anti-Fingerabdruck-Beschichtung
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr gute Kühlleistung
  • leicht zu reinigende Glasablagen
  • sehr gute Kühlleistung
  • sehr leise
  • Retro-Optik
  • sehr leise
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr gute Kühlleistung
  • sehr gute Kühlleistung
  • schneller Türwechsel
  • Tür schließt sehr gut
  • verstellbare Füße
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Standkühlschrank-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Standkühlschränke sind Kühlgeräte, die frei in der Küche oder einem anderen Raum stehen, also nicht als Einbaukühlschrank in den restlichen Möbelstücken integriert sind.
  • Vor allem in offenen Küchen steht aus optischen Gründen gerne ein schöner freistehender Designerkühlschrank. Da sich hier oft das tägliche Leben abspielt, empfehlen wir Ihnen auf die Geräuschentwicklung des Gerätes zu achten. Ab 42 Dezibel (dB) könnte der Lärm als störend empfunden werden.
  • Legen Sie beim Kauf das Hauptaugenmerk auf die Energieeffizienzklasse des Gerätes. Je höher die Energieeffizienzklasse, desto höhere Anschaffungskosten können entstehen. Diese rentieren sich aufgrund der niedrigen Stromrechnung jedoch schon nach wenigen Jahren.

Standkühlschrank Test

Meistens sind Kühlschränke Teil von Einbauküchen. Sie sind als sogenannte Unterbau-Kühlschränke oder als Einbaukühlschränke bekannt.

Wenn Sie jedoch ein Freund von Designermöbelstücken und extravagantem Interior-Design sind, empfehlen wir Ihnen den schönsten und besten Standkühlschrank für Ihre individuell eingerichtete Küche. Ein freistehender Kühlschrank in der Einbauküche kann optisch auch zum ultimativen Hingucker werden. Achten Sie hier aber darauf, dass zwischen Kühlschrank und Wand ein Abstand von 6 bis 9 Zentimetern eingehalten werden muss.

In unserem Standkühlschrank Test 2016 zeigen wir Ihnen verschiedene Arten freistehender Kühlschränke und beraten Sie über die wichtigsten Eigenschaften, die ein solches Gerät vorzuweisen hat.

Da Standkühlschränke preislich meist teurer als herkömmliche Einbaukühlschränke sind, ist eine umfangreiche Kaufberatung vorab unbedingt notwendig.

1. Was ist ein Standkühlschrank und wie funktioniert er?

Standkühlschrank

Vor allem moderne Leute bevorzugen heutzutage statt einem Einbaukühlschrank freistehende Kühlschränke, die sowohl Lebensmittel haltbar machen als auch die Küche optisch aufwerten. Entweder im futuristischen Stil als French-Door-Kühlschrank, als Side-by-Side-Kühlschrank oder in Form von sogenannten Retro-Kühlschränken, die den nostalgischen Flair der 1950er-Jahre in Ihren vier Wänden wieder aufleben lassen.

Ist der Kühlschrank freistehend, ist er flexibel einsetzbar. Wenn Sie in der Küche bereits einen Platz für Ihren Standkühlschrank eingeplant haben, können Sie ihn einfach dort aufstellen. Falls der Platz in der Küche jedoch zu knapp ausfällt, kann er auch im Wohnzimmer oder im Keller aufgestellt werden.

Wenn es sich bei dem freistehenden Kühlschrank nicht um ein hochwertiges Designerstück handelt, sondern um einen normalen, weißen freistehenden Kühlschrank, so sind in dieser Kategorie oft auch günstige Kühlschränke dabei.

2. Welche Standkühlschrank-Typen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von freistehenden Kühlschränken: Retro-Kühlschränke, Side-by-Side-Kühlschränke, den Flaschenkühlschrank oder French-Door-Kühlschränke. Nachfolgend haben wir Ihnen eine Tabelle erstellt, die die wichtigsten Arten beschreibt:

Kategorien Beschreibung
Kühl- Gefrierkombination Bei der Kühl- Gefrierkombination handelt es sich um freistehende Kühlschränke, die sehr groß sind. Im unteren Bereich befindet sich der Tiefkühler in dem Sie Lebensmittel schnell kühlen können. Oben befindet sich der normale Kühlschrank, in dem Sie Ihre Lebensmittel lagern können.

Durch die Größe der Geräte und der Möglichkeit, Lebensmittel sowohl zu kühlen als auch einzufrieren, eignen sich diese Modelle vor allem für Wohngemeinschaften oder Familien.

Kühlschrank ohne Gefrierfach Wenn Sie keinen Bedarf an Tiefkühlpizzen, Pommes oder Tiefkühlgemüse haben, oder sich ein separater Tiefkühlschrank beispielsweise im Keller befindet, raten wir Ihnen in unserem Freistehender Kühlschrank Test zu einem freistehenden Kühlschrank ohne Gefrierfach. Die Hersteller Bosch und Gorenje zählen zu den bekanntesten Marken, die diese Modelle herstellen. Bei diesem Hersteller können Sie auch einen Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach kaufen.

Der Vorteil ist, dass sie eine besonders große Menge an Lebensmittel kühlen können. Insbesondere eignen sie sich daher für Großfamilien, Wohngemeinschaften ab 4 Personen und Gaststätten. Da es keine Kühl-Gefrierkombi ist, benötigen Sie zusätzlich einen Tiefkühler.

Kühlschrank mit Gefrierfach Ist der Kühlschrank freistehend und mit einem integrierten Gefrierschrank ausgestattet, befindet sich meist im oberen Drittel des Kühlschrankes ein 30-Liter-Gefrier- oder Eiswürfelfach. Manche Modelle haben auch ein Gefriervolumen von 20 Litern, was sich zum Lagern für eine geringe Menge an Gefriergut eignet. Diese Art wird auch oft Kühl-Gefrierkombi genannt und ist auch als Einbaukühlschrank mit Gefrierfach erhältlich.

Ein Kühlschrank mit Gefrierfach aus unserem Standkühlschrank Vergleich eignet sich für einen Singlehaushalt oder einen 2-Personen Haushalt.

3. Kaufkriterien für Standkühlschränke: Darauf müssen Sie achten

3.1. Energieeffizienzklasse: So sparen Sie Strom

Wenn Sie sich rein optisch für ein Modell zur Kühlung Ihrer Lebensmittel entschieden haben, heißt es im zweiten Schritt, auf die Energieeffizienzklasse zu achten. Der schönste Standkühlschrank kann mit einer niedrigen Energieeffizienzklasse zum finanziellen Albtraum werden, also sollten Sie wirklich Ihr Hauptaugenmerk auf den Energieverbrauch des Kühlschrankes legen. Per Gesetz müssen europäische Hersteller wie Bosch, Siemens, Bomann, Gorenje, AEG, Liebherr und Beko an ihr Elektrogerät ein gut sichtbares Energie-Label anbringen, welches das Gerät mit der jeweiligen Energieeffizienzklasse auszeichnet.

Standkühlschrank

Ist Ihr Kühlschrank mit einer hohen Energieeffizienzklasse ausgezeichnet, wirkt sich das positiv auf Ihre Stromrechnung aus.

Kennzeichnungspflichtige Küchengeräte sind unter anderem:

Jeder Hersteller ist verpflichtet, auf dem Energielabel folgende Angaben zu machen:

  • Wasserverbrauch
  • Trockenwirkung
  • Stromverbrauch in kWh im Jahr
  • Geräuschentwicklung
  • Fassungsvermögen

Die Einteilung der Energieeffizienzklasse erfolgt unter einer einheitlichen Skala, die den Verbrauchern eine Einschätzung des Energieverbrauches ermöglicht. Bis heute (Stand: Juli 2016) ist die Klassifizierung A+++ der beste Wert und D der schlechteste.

3.2. Nutzinhalt

Standkühlschrank

So bleiben Ihre Lebensmittel länger frisch.

Besitzt Ihr freistehender Kühlschrank sowohl ein Kühl- als auch ein Gefrierfach, berechnet sich der Gesamtnutzinhalt aus dem Volumen des Kühlfaches und dem Volumen des Gefrierfaches. Meistens ist der Nutzinhalt des Kühlfaches größer als der des Gefrierfaches. Je nachdem, ob sie viele tiefgekühlte Nahrungsmittel einkühlen wollen oder nicht, empfehlen wir Ihnen in unserem Standkühlschrank Test das Volumen des Gefrierfaches vor dem Kauf zu studieren.

Die meisten Standkühlschränke aus unserem Freistehender Kühlschrank Test werden jedoch als Ergänzung zu einem separaten Tiefkühlschrank im Keller gekauft. Dann müssen Sie sich lediglich überlegen, ob Sie ein sehr hohes Produkt mit überdurchschnittlich großer Nutzfläche oder einen Mini-Kühlschrank (auch kleiner Kühlschrank oder Tischkühlschrank genannt) haben möchten, den Sie eventuell unter Ihren Tisch stellen.

3.3. Geräuschentwicklung

Die Energieeffizienzklasse steht im direkten Zusammenhang mit der Geräuschentwicklung. Ist die Energieeffizienzklasse hoch, ist der Kühlschrank, der Getränkekühlschrank oder der Mini-Kühlschrank zum kühlen der Lebensmittel und Getränke sehr gut isoliert, weswegen keine kühle Luft aus dem Gerät strömen kann. Dank der guten Isolierung findet zudem eine deutliche Geräuschreduzierung statt.

Im Durchschnitt hat ein Standkühlschrank eine Geräuschentwicklung von 40 dB. Dieser Wert kann vom menschlichen Gehör kaum wahrgenommen werden.

3.4. Eigenschaften

Auch auf einen gewissen Komfort im Kühlschrank müssen Sie nicht verzichten. Mit einer integrierten Temperaturregelung können Sie selbst bestimmen, wie stark Ihre Lebensmittel gekühlt werden müssen. Das gilt auch für einen Getränkekühlschrank. Vor allem bei einem Weinkühlschrank muss auf die optimale Temperatur geachtet werden.

Die Abtauautomatik verhindert, dass Ihr Standkühlschrank vereist. Das bedeutet, dass Sie diesen nicht regelmäßig abtauen müssen, was Ihnen eine enorme Zeitersparnis bringt, da hierbei der komplette Kühlschrank abgedreht und die Lebensmittel zwischenzeitlich woanders gelagert werden müssen. Außerdem wird bei starker Eisbildung die Kühlleistung eingeschränkt, was dank der automatischen Abtaufunktion nicht passieren kann.

Auch eine ordentliche Innenraumbeleuchtung sollte ein Kaufkriterium sein. Ist der Kühlschrank beim Öffnen hell genug, finden Sie im Handumdrehen das Getränk oder Lebensmittel, das sie gesucht haben. Auch für all jene, die gerne mitten in der Nacht einen kleinen Snack zu sich nehmen, ist eine ausreichend helle Innenraumbeleuchtung von Vorteil.

4. Pflege und Reinigungstipps

Geruchsneutrales Putzmittel

Wenn Sie wegen dem etwas strengen Geruch keine Wasser-Essig-Lösung in den Kühlschrank sprühen möchten, können Sie auch zwei Esslöffel Natron mit einem Liter warmen Wasser mischen. Diese Lösung können Sie mithilfe einer Sprühflasche gleichmäßig in das Innere des Kühlschrankes sprühen und ihn anschließend mit einem weichen Schwamm auswischen.

Beim Standkühlschrank und bei allen anderen Kühlschränken gilt, diesen regelmäßig gründlich zu reinigen. Lebensmittel sind leicht verderblich und können im Inneren des Kühlschrankes für Bakterien, Keime und Schimmel sorgen. Damit Ihr Kühlschrank immer hygienisch optimal arbeiten kann, haben wir Ihnen eine Putzanleitung verfasst, an die Sie sich bei Ihrer nächsten Kühlschrankreinigung halten können:

4.1. Einzelteile reinigen

Entfernen Sie sämtliche Schubfächer und Glas- oder Kunststoffablagen aus Ihrem Kühlschrank. Füllen Sie lauwarmes Wasser in Ihre Spüle ein und fügen Sie dem Wasser etwas Essig bei. Legen Sie die Einzelteile des freistehenden Kühlschrankes nun in das Wasser-Essig-Gemisch und schrubben Sie es mit einem weichen Schwamm sauber.

Anschließend lassen Sie noch klares Wasser über die Schubfächer und Ablagen laufen und wischen sie mit einem trockenen Tuch sauber.

4.2. Innenflächen reinigen

Am einfachsten ist es, wenn Sie geruchsneutrales Putzmittel in eine Sprühflasche füllen und die Innenflächen des Kühlschrankes damit besprühen. Mit einem Wischtuch können Sie die Flächen nun schrubben und sie anschließend mit einem trockenen Tuch abwischen.

Nun können Sie auch wieder alle Einzelteile, wie Obst- und Gemüsefächer oder Glasablagen, in den freistehenden Kühlschrank einhängen oder legen.

4.3. Kühlschrank abtauen

Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, das keine automatische Abtaufunktion vorweisen kann, so möchten wir Ihnen nachfolgend erklären, wie Sie das im Alleingang machen können.

Abgetaut werden sollte ein Kühlschrank mindestens ein bis zwei Mal jährlich. Dabei darf nicht vergessen werden, auch den Gefrierschrank abzutauen. Die Lebensmittel müssen Sie zwischenzeitlich in Kühlboxen oder Gefriertruhen zwischenlagern. Wie das genau funktioniert, wird Ihnen anhand eines Videos erklärt:

5. Standkühlschränke bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat noch keinen Standkühlschrank Testsieger gekürt. Allerdings hat sie am 25.02.2016 einen alarmierenden Artikel über das Recycling von Kühlgeräten veröffentlicht.

Hier schreibt die Stiftung Warentest, dass umweltschädliche Flour-Chlor-Kohlenwasserstoffe in neuen Kühlgeräten zwar verboten sind, durch die lange Nutzungsdauer von Kühlschränken jedoch nach wie vor solche entsorgt werden.

Wegen der unsachgemäßen Entsorgung alter Kühlschränke, wird die Atmosphäre mit bis zu einer Million Tonnen Kohlendioxid pro Jahr belastet.

Standkühlschrank

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Standkühlschrank

▶ Achten Sie zusammengefasst darauf, dass Standkühlschränke beliebig an jedem Ort mit Steckdose aufgestellt werden können. Allerdings muss ein Abstand von 6 bis 9 Zentimeter von der Wand eingehalten werden, damit die Wärme der aufgebrachten Energie entweichen kann und der Kühlschrank nicht überhitzt.

6.1. Wie lange muss ein freistehender Kühlschrank nach dem Transport stehen?

Standkühlschrank

Durch falsches Entsorgen des Kühlschrankes wird die Umwelt geschädigt.

Früher galt die Regel, dass man einen freistehenden Kühlschrank nach der Lieferung 24 Stunden ruhig stehen lassen muss, bevor man ihn in Betrieb nehmen kann.

Tatsächlich kommt es auf die Art des Transportes an, ob der Kühlschrank 24 Stunden ruhig stehen bleiben muss oder nicht.

Wird der Kühlschrank liegend zu Ihnen in die Küche getragen, muss er wirklich ein paar Stunden stehen, bevor er angeschlossen werden darf, da die Kühlflüssigkeit im Inneren des Kühlschrankes wieder an ihre richtigen Position zurückfließen muss.

Am besten ist es jedoch, wenn der Kühlschrank direkt in stehender Position transportiert wird. Danach können Sie ihn gleich anschließen und auf die gewünschte Kühltemperatur einstellen.

6.2. Was kann ich tun, wenn mein freistehender Kühlschrank zu laut ist?

Wenn Geräusche aus dem Kühlschrank kommen, kann das mehrere Ursachen haben. Entweder entsteht die unangenehme Lautstärke durch die Motorklappe, welche ausgetauscht werden muss oder der Kompressor ist defekt.

In solch einem Fall muss sich auf jeden Fall ein Kühltechniker das Gerät anschauen.

Manchmal kann es auch sein, dass die Tür des Kühlschrankes undicht oder nicht ganz so gut isoliert ist. Da dadurch Kälte im Inneren des Kühlschrankes verloren geht, springt der Kompressor immer wieder an, um die gewünschte Kühltemperatur zu erreichen

Um zu testen, ob die Tür Ihres Kühlschrankes defekt ist, legen Sie eine angeschaltete Taschenlampe in den Kühlschrank und machen Sie die Tür zu. Nun drehen Sie alle Lichter ab, sodass der Raum, in dem der Kühlschrank steht, komplett dunkel ist. Können Sie das Licht der Taschenlampe an den Rändern der Kühlschranktür erkennen, spricht das für eine schlecht isolierte Kühlschranktür.

6.3. Wie viel Strom verbraucht ein freistehender Kühlschrank?

Standkühlschrank

Um Stromkosten zu sparen, öffnen Sie Ihren Kühlschrank nicht allzu oft.

Die Modelle aus unserem Standkühlschrank Test verbrauchen zwischen 75 und 186 Kilowattstunden pro Jahr. Zum jetzigen Stand (Juli 2016) belaufen sich die Kosten für eine Kilowattstunde auf 0,28 Cent. Wenn Sie beispielsweise das Modell KSV36Al41 von Bosch kaufen, der einen Jahresstromverbrauch von 75 Kilowattstunden hat, bezahlen Sie am Ende des Jahres 21,61 Euro. Auf 12 Jahre hochgerechnet, ergeben sich somit Stromkosten von 259,29 Euro.

Wenn Ihr Kühlschrank 186 Kilowattstunden pro Jahr verbraucht, so wie es beispielsweise das Modell T 1414-20 vom Hersteller Liebherr macht, so kommen Sie pro Jahr auf 53,59 Euro Stromkosten. Wieder auf 12 Jahre hochgerechnet macht das 643,04 Euro an Stromkosten für den Kühlschrank.

Der tatsächliche Stromverbrauch hängt jedoch maßgeblich davon ab, wie oft Sie den freistehenden Kühlschrank benutzen. Bei jedem Öffnen geht ein bisschen der Kälte im Inneren verloren, weswegen der Kühlschrank wieder abkühlen muss. Das führt zu einem erhöhten Stromverbrauch und demzufolge zu einer teureren Stromrechnung.

6.4. Welche Vorteile hat ein freistehender Kühlschrank?

Ein freistehender Kühlschrank hat gegenüber einem Einbaukühlschrank diverse Vor- aber auch Nachteile, die wir Ihnen nachfolgend nochmals übersichtlich zusammenfassen möchten:

  • kann überall aufgestellt werden
  • passt in jede Kücheneinrichtung
  • meist sehr schöne und individuelle Designs
  • ein Abstand zur Wand von 6 bis 9 Zentimetern muss eingehalten werden
Kommentare (2)
  1. M. sagt: 11. August 2016, 16:05 Uhr

    ich höre hin und wieder ein Fließgeräusch aus meinem Kühlschrank. Ist das normal?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 11. August 2016, 16:10 Uhr

      Lieber Leser, liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Im Kühlschrank bewegen sich Flüssigkeiten und Gase, die aus technischen Gründen notwendig sind, um den Innenraum zu kühlen. Die Fließgeräusche, die Sie hin und wieder hören, sind daher ganz normal. Sollte das Geräusch jedoch durchgehend zu hören sein, empfehlen wir Ihnen, einen Kühltechniker zu kontaktieren.

      Wir hoffen Ihnen geholfen zu haben und wünschen einen schönen Nachmittag.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Team von vergleich.org

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Küchengeräte

Küchengeräte Brotbackautomat

Brotbackautomaten übernehmen nicht nur das Backen, sondern auch das Kneten des Brots. Sie müssen nur die Zutaten zugeben, den Rest übernimmt das …

zum Vergleich

Küchengeräte Brotschneidemaschine

Brotschneidemaschinen benutzt man heute nicht nur zum Schneiden von Brot, sondern man setzt sie heute in vielen Küchen als Allesschneider ein. Der …

zum Vergleich

Küchengeräte Dampfgarer

Dampfgarer dienen zur schonenden Zurbereitung von Lebensmitteln. Vor allem Gemüse verliert weniger Vitamine durch das sanfte Garen durch den …

zum Vergleich

Küchengeräte Design-Wasserkocher

Wasserkocher sind erheblich effizienter als als Töpfe auf der Herdplatte. Sie verbrauchen weniger Energie und schonen dadurch Umwelt und Geldbeutel…

zum Vergleich

Küchengeräte Doppelkochplatte

Eine Doppelkochplatte (auch: Doppelherdplatte oder Doppelkochfeld) ist ein autarkes Kochfeld mit zwei Heizelementen (Koch- bzw. Herdplatten). Es gibt…

zum Vergleich

Küchengeräte Edelstahl-Wasserkoch…

Mit einem elektrischen Wasserkocher können Sie bequem und schnell Wasser zum Kochen bringen. Dabei übernimmt der Kocher die ganze Arbeit. Sie mü…

zum Vergleich

Küchengeräte Eierkocher

Ein Eierkocher ist praktisches und effizientes Küchengerät zum Eierkochen und Stromsparen - Sie verbrauchen damit 50 % weniger Energie als beim …

zum Vergleich

Küchengeräte Einzelkochplatten

Eine Einzelkochplatte, oder ein Einzelkochfeld, ist eine mobile, also tragbare Herdplatte, die an jedem beliebigen Ort mit Stromanschluss aufgestellt …

zum Vergleich

Küchengeräte Elektrische Kaffeemü…

Eine elektrische Kaffeemühle mahlt aus frischen Kaffeebohnen feines Kaffeepulver, das direkt verarbeitet werden sollte. So entfaltet es mehr Aroma…

zum Vergleich

Küchengeräte Elektromesser

Ein Elektromesser (EM) ist ein Alleskönner und schneidet in der Küche jegliche Lebensmittel in Scheiben und zarte Stücke…

zum Vergleich

Küchengeräte Elektrischer Espress…

Ein elektrischer Espressokocher ist eigentlich ein elektrischer Kaffeekocher, da er streng genommen keinen echten Espresso zubereitet. Dennoch …

zum Vergleich

Küchengeräte Espressokocher

Für den flotten und vor allem preiswerten Kaffeegenuss Daheim macht sich kaum ein Küchenhelfer so gut wie der Espressokocher…

zum Vergleich

Küchengeräte Espressomaschine

Espressomaschinen funktionieren dergestalt, dass Wasser in einen druckdichten Kessel erhitzt wird. Nachdem frisch gemahlener Kaffee in einen Siebträ…

zum Vergleich

Küchengeräte Friteuse

Friteusen, wie man sie auch in Gastronomien oder privaten Haushalten findet, sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln in Fett. Am häufigsten …

zum Vergleich

Küchengeräte Glas-Wasserkocher

Mit einem Glas-Wasserkocher wird Wasser nicht nur schnell und bequem zum Kochen gebracht, er dient auch als schöner Hingucker in jedem Raum. Mit …

zum Vergleich

Küchengeräte Handmixer

Handmixer sind zuverlässige Küchehelfer, die in keiner Küche fehlen sollten, da Sie für einige Aufgaben beim Kochen und Backen von Torten oder …

zum Vergleich

Küchengeräte Heißluft-Friteuse

Heißluft Friteusen sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln mit wenig Fett. Sie werden auch Airfryer (aus dem englischen Air = Luft und fry = …

zum Vergleich

Küchengeräte Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeemaschine mit M…

Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist eine erweiterte Variante der klassischen Filterkaffeemaschine: mit einer oberhalb des Filterkorbs eingebauten …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeemaschine

Klassische Filterkaffeemaschinen haben noch längst nicht ausgedient. Tatsächlich sind sie in Deutschland noch immer stark vertreten. Aufgrund der …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeemühle

Bei Kaffeemühlen haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen dem manuellen und dem elektrischen Mahlbetrieb. Puristen, bei denen bereits das Mahlen …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeepadmaschine

Kaffeepadmaschinen brühen Kaffee in Sekundenschnelle auf. In unter zwei Minuten steht der Kaffee trinkfertig bereit - inklusive Aufheizen. Im …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomaten sind die Creme de la Creme des Kaffeegenusses. Per Knopfdruck werden sämtliche Kaffeekreationen zubereitet, ohne dass der Genie…

zum Vergleich

Küchengeräte Kapselmaschine

Kapselmaschinen sind einfach zu bedienen und bieten in Sekunden frisch gebrühten Kaffee. Nespresso ist dabei marktführend und bietet die teuersten …

zum Vergleich

Küchengeräte Kontaktgrill

Kontaktgrills sind wahre Allrounder: Auf ihnen lassen sich nicht nur hervorragend Panini zubereiten, sondern auch Burger, Burritos und Cubanos…

zum Vergleich

Küchengeräte Küchenmaschinen

Küchenmaschinen sind zuverlässige Helfer bei kleineren und größeren Arbeiten in der Küche, die im Alltag anfallen. Sie vereinen die Funktionen …

zum Vergleich

Küchengeräte Mikrowelle mit Grill

Mit einer Mikrowelle mit Grill können Sie Speisen und Getränke schnell und unkompliziert erwärmen. Dank der Grillfunktion ist es aber auch mö…

zum Vergleich

Küchengeräte Mikrowellen

In einer Mikrowelle können fertige Mahlzeiten aufgewärmt oder Tiefgefrorenes aufgetaut werden. Die Wärme entsteht dabei durch elektromagnetische …

zum Vergleich

Küchengeräte Mini-Fritteuse

Eine Mini-Fritteuse ist eine kleinere Ausführung der Haushalts-Fritteuse. Sie ist für kleine Mengen von ca. 200 - 600 Gramm ausgelegt, welche in …

zum Vergleich

Küchengeräte Minibackofen

Ein Minibackofen ist die kleine Version eines herkömmlichen Backofens mit den gleichen Grundfunktionen: Backen mit Ober- und Unterhitze…

zum Vergleich

Küchengeräte Multikocher

Das Kochen mit Multikocher-Geräten garantiert einen abwechslungsreichen Speiseplan. Je mehr Programme das Gerät besitzt, desto mehr Speisen können …

zum Vergleich

Küchengeräte Nudelmaschine

Man unterscheidet manuelle und elektrische Nudelmaschinen. Die manuellen Modelle lassen sich besser kontrollieren als die elektrischen Vertreter und k…

zum Vergleich

Küchengeräte Pizzaofen

Pizzaöfen gibt es nicht nur für den Garten. Mit einem Pizzaofen für zu Hause können Sie direkt auf Ihrem Küchentisch selbst gemachte oder …

zum Vergleich

Küchengeräte Reiskocher

Das größte Argument für einen Reiskocher ist, dass es kein Anbrennen und Überkochen gibt. Vorbei sind die Zeiten, da man geduldig neben dem Herd …

zum Vergleich

Küchengeräte Retro-Kühlschrank

Retro-Kühlschränke sind Kühlgeräte, die im Stil der 50er und 60er Jahre designt, sind. Sie werden meist als Kühl-Gefrierkombination, als Kü…

zum Vergleich

Küchengeräte Siebträgermaschine

Mit einer Siebträgermaschine bzw. Espressomaschine können Sie selbst entscheiden, mit wie viel Brühwasser und Druck Ihr Espresso zubereitet wird. …

zum Vergleich

Küchengeräte Slow-Cooker

Slow Cooker sind Langsamgarer, die ein vitaminschonendes Garen von Gemüse zwischen 60 und 90° Celsius ermöglichen. Sie erhalten mehr der Vitamine, …

zum Vergleich

Küchengeräte Sous-Vide-Garer

Sous Vide Garer sind Geräte, bei denen Fleisch, Fisch und Gemüse in einem Vakuumbeutel bei niedriger Temperatur in einem Wasserbad punktgenau …

zum Vergleich

Küchengeräte Stabmixer

Stabmixer, wie man sie heute in fast jeder Küche findet, gibt es seit 1955 in Deutschland im Handel zu kaufen. Damit kann man Soßen herstellen, …

zum Vergleich

Küchengeräte Standmixer

Der Universelle: Ein Standmixer wird für Smoothies, das Pürieren von Suppen, Energy Drinks und die Herstellung von Babynahrung genutzt. Je nach …

zum Vergleich

Küchengeräte Teemaschine

Teemaschinen ermöglichen das Aufbrühen von Tee ohne großen Aufwand. Sie können sich, je nach Modell, auf die notwendige Brühtemperatur von z.B. …

zum Vergleich

Küchengeräte Toaster

Toaster sollen die Scheiben Toasts bräunen und erwärmen, um den Geschmack der selben zu verbessern…

zum Vergleich

Küchengeräte Vakuumierer

Vakuumierer dienen zum Verschließen von Lebensmitteln oder Kleidung unter einer Vakuumverpackung. Dadurch werden sie vor äußeren Einflüssen und …

zum Vergleich

Küchengeräte Wasserkocher

Wichtig bei einem Wasserkocher ist zunächst das Fassungsvermögen. Für Single- oder 2-Personen-Haushalte reicht ein Gerät mit einem Fassungsvermö…

zum Vergleich

Küchengeräte Zitruspresse

Zitruspressen, auch Zitronenpressen oder Orangenpressen genannt, sind Saftpressen mit einem Presskegel, auf dem Zitrusfrüchte ausgepresst werden. Im …

zum Vergleich