Kühlschrank ohne Gefrierfach Test 2016

Die 7 besten Kühlschränke ohne Gefrierfach im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellBosch KSV36VL30Siemens KS36VAI41Bomann VS198Beko TSE 1423Amica VKS 15110Bomann VS 264AEG S71700TSW0
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
11/2016
Kundenwertung
46 Bewertungen
54 Bewertungen
104 Bewertungen
65 Bewertungen
12 Bewertungen
233 Bewertungen
37 Bewertungen
Bauartfreistehendfreistehendfreistehendfreistehendfreistehendfreistehendfreistehend
Maße (H x B x T)186 x 65 x 60 cm186 x 60 x 65 cm85 x 57 x 55 cm84 x 54,5 x 60 cm147,5 x 58 x 60 cm84 x 47 x 45,5 cm85 x 59,5 x 63,5 cm
Nutzinhalt346 l346 l130 l130 l248 l82 l152 l
EnergieeffizienzklasseA++A+++A++A++A+A+A++
Jahresverbrauch Strom
Stromkosten (0,2881 €/kWh)
112 kWh/Jahr
32,27 € pro Jahr
75 kWh/Jahr
21,61 € pro Jahr
92 kWh/Jahr
26,51 € pro Jahr
92 kWh/Jahr
26,51 € pro Jahr
128 kWh/Jahr
36,88 € pro Jahr
117 kWh/Jahr
33,71 € pro Jahr
94 kWh/Jahr
27,08 € pro Jahr
KühlsystemBei einem statischen System wird die kalte Luft von oben nach unten verteilt. Hier ist es wichtig die Lebensmittel in die richtigen Temperaturzonen einzusortieren. Bei dynamischen Systemen verteilt ein Ventilator die kalte Luft gleichmäßig. Hier kann eingeräumt werden, wie man möchte.statischdynamischstatischstatischstatischstatischstatisch
max. Geräuschentwicklung39 db
sehr leise
38 db
sehr leise
43 db
leise
35 db
sehr leise
40 db
sehr leise
39 db
sehr leise
38 db
sehr leise
Türanschlagwechselbarwechselbarwechselbarwechselbarwechselbarrechtswechselbar
Abtauautomatik
Vorteile
  • Verarbeitung gut
  • Innenraum geräumig und sehr hell
  • Superkühlfunktion - schnelleres Kühlen neu eingräumter Lebensmittel
  • Innenraum geräumig
  • Kühlleistung hoch
  • Stabilität hoch
  • Kühlleistung auf unterster Stufe gut
  • Innenraumaufteilung variabel
  • Verarbeitung gut
  • kühlt auch gut bei hohen Außentemperaturen
  • Innenraumaufteilung variabel
  • Innenraum geräumig
  • Kühlleistung hoch
  • Einlegeböden sehr stabil
  • Innenraum geräumig
  • Verarbeitung gut
  • Innenraum geräumig
  • kühlt gut auf niedriger Stufe
  • Kippschutz für große Flaschen
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Hausgeräte Hamp
  • wermuth.de
  • Amazon
  • Ebay
  • crowdfox
  • redcoon
  • Amazon
  • Ebay
  • tandmore.de
  • redcoon
  • Amazon
  • Ebay
  • Megasparmarkt
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • wermuth.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • AO.de
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 6 Bewertungen

Kühlschrank ohne Gefrierfach-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Achten Sie beim Kauf eines Kühlschranks auf eine hohe Energieeffizienzklasse (A+++, A++, A+). Somit können Sie eine Menge an Strom sparen und hohe Folgekosten vermeiden. Zudem sinkt meist der Geräuschpegel mit Anstieg der Effizienzklasse. Davon profitiert übrigens besonders ein Standkühlschrank ohne Gefrierfach, der in der Regel lauter als Einbaukühlschränke ohne Gefrierfach arbeitet.
  • Für Single- oder Pärchenhaushalte empfiehlt sich ein Nutzinhalt von ca. 150 l. Für eine Familie rechnet man lieber mit einem Nutzinhalt von 250 bis 280 l. Hier ist ein großer Kühlschrank ohne Gefrierfach ein guter Tipp für den Kauf.
  • Kühlschränke sollten regelmäßig einer Reinigung mit Essig- oder Natronlauge unterzogen werden. Zur Beseitigung schlechter Gerüche hilft ein Teller mit losem Kaffeepulver.

kühlschrank ohne gefrierfach test

Was in keinem Haushalt als Gerät wirklich fehlen darf, ist und bleibt der Kühlschrank. Denn wo sonst als in diesem sollte man die ganzen leicht verderblichen Lebensmittel, die gekauft oder gekocht haltbar bleiben sollen, sonst lagern? War man früher einfach nur zufrieden, dass sich die Lebensmittel lagern ließen und war bezogen auf Design und Ausstattung noch recht leicht zufriedenzustellen, erwarten heute Viele einiges von dem Gerät, in das sie ihr Geld investiert haben. Und so gibt es mittlerweile auch eine große Auswahl an unterschiedlichen Kühlschränken auf dem Markt zu kaufen – Einbaukühlschrank, Side by Side Kühlschrank, Mini Kühlschrank, Kühl Gefrierkombi oder Standkühlschrank.

Hat man sich bei der großen Auswahl dann für einen Kühlschranktyp entschieden, stellt sich anschließend häufig die Frage, ob es sich um einen Kühlschrank mit Gefrierfach oder um einen Kühlschrank ohne Gefrierfach handeln soll. Beide Kühlschränke eignen sich dabei für unterschiedliche Einsatzzwecke und können sich beide praktisch in den Haushalt einfügen. Beide Arten stehen sich also in nichts nach, jedoch ist nur ein Typ für uns in diesem Test wirklich relevant und das ist die Ausführung ohne Einbau Gefrierschrank.

Erfahren Sie also in unserer Kaufberatung zu unserem Kühlschrank ohne Gefrierfach Test alles Wichtige über diese Art von Kühlschrank sowie die wichtigsten Kaufkriterien für den besten Kühlschrank ohne Gefrierfach, die Reinigung und die optimale, stromsparende Nutzung.

1. Was zeichnet einen Kühlschrank ohne Gefrierfach aus?

Der VKS 15110 von Amica.

Der VKS 15110 von Amica.

Egal ob Sie bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach von Liebherr oder bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach von Bosch den Vorzug gegenüber anderen Modellen geben, ist diese Kategorie von Kühlschrank besonders für kleine Single- oder Pärchenhaushalte gedacht. Das liegt besonders daran, dass in diesen Haushalten oft so gekocht und eingekauft werden kann, dass ein Gefrierfach nicht unbedingt nötig ist. In größeren Familienhaushalten hingegen wird des Öfteren mal das eingefroren, was beim Familienessen übrig geblieben ist und nicht verderben soll. Aber natürlich können auch Familien auf einen Kühlschrank ohne Gefrierfach zurückgreifen, besonders dann, wenn es bereits einen separaten Gefrierschrank im Haushalt gibt.

Die Höhe der zur Auswahl stehenden Modelle liegt dabei in der Regel zwischen 80 und 200 cm, es gibt sie also sowohl als Kühlschrank ohne Gefrierfach Standgerät oder auch in der Kühlschrank ohne Gefrierfach unterbaufähig Variante zu kaufen (z. B. Juno Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach). Der Nutzinhalt kann somit zwischen 130 und 350 l stark variieren. Besonders schön ist bei dieser Art von Gerät übrigens die Tatsache, dass durch die fehlende Gefrierbox der Betrieb viel stromsparender als bei anderen Kühlschranktypen abläuft. So gibt es in dieser Kategorie auch besonders viele Modelle mit den guten Energieeffizienzklassen, wie einen Kühlschrank ohne Gefrierfach A++, A+++ und A+.

Bekannte und beliebte Hersteller sind in diesem Bereich übrigens nach wie vor Siemens und AEG.

Und hier haben wir Ihnen der Übersichtlichkeit halber noch einmal alle Vor- und Nachteile der Geräte im Kühlschrank ohne Gefrierfach Test 2016 zusammengefasst:

  • höherer Nutzinhalt (in Liter) zum Kühlen durch fehlendes Eisfach
  • geringere Folgekosten durch gute Energieeffizienz
  • relativ günstig in der Anschaffung
  • wenn man es doch mal braucht, kein Gefrierfach vorhanden

2. Welche Kühlschrank-Typen gibt es?

Kühlschränke von Bosch, Siemens oder Beko gibt es heute in den unterschiedlichsten Ausführungen. Wir haben Ihnen deshalb im Kühlschrank ohne Gefrierfach Vergleich 2016 einmal unterschiedliche Arten und ihre spezielle Eignung im Haushalt aufgeführt. So finden Sie vielleicht neben dem besten Kühlschrank ohne Gefrierfach Anregungen für einen weiteren oder einen alternativen Kauf.

Kühlschrank-Typ Eigenschaften
Standkühlschrank Egal ob Liebherr Kühlschrank, Siemens Kühlschrank, Bosch Kühlschrank oder Samsung Kühlschrank, in dieser Kategorie werden Sie bei fast jedem Hersteller und jeder Marke fündig. Und auch beim Design haben Sie hier eine große Auswahl an unterschiedlichen Geräten. Es gibt hier häufig die Ausführung als Retro-Kühlschrank oder aber, wenn man es etwas moderner bevorzugt, auch die Ausführung im schicken Edelstahldesign. Was die meisten Nutzer jedoch hier überzeugt: Ein freistehender Kühlschrank hat in der Regel einen deutlich geringeren Stromverbrauch durch die gute Isolierung.
Kühl-Gefrier-Kombination Das genaue Gegenteil, wenn Sie planen, einen Kühlschrank ohne Gefrierfach kaufen zu wollen, ist eine Kühl-Gefrier-Kombination. Dies ist eine Kombination aus einem Gefrierschrank und einem Kühlschrank. Hier ist das Gefrierfach sogar extra mit einer separaten Tür abgetrennt. Das bedeutet, wenn man das Eisfach öffnen möchte, um beispielsweise Lebensmittel zum Auftauen zu entnehmen, muss der Kühlschrank selbst nicht geöffnet werden. Der separate Gefrierschrank hat in der Regel einen Nutzinhalt von ca. 70 bis 100 l und verfügt über mehrere Schubladen. Wichtig ist hier übrigens immer das Vorhandensein einer Abtauautomatik. Den hohen Stromverbrauch kann diese jedoch leider auch nur bedingt verhindern. Dafür liegt der Geräuschpegel in einem erträglichen Rahmen, nämlich unter der Grenze von 40 db. Diese Art von Kühlschrank finden Sie übrigens besonders häufig beim Hersteller AEG als Einbau- oder Standkühlschrank. Beachten Sie hier übrigens immer: Durch die Kombination beider Geräte ist diese Art von Kühlschrank mindestens doppelt so hoch wie ein reiner Standkühlschrank.
Side by Side Kühlschrank Ein Side by Seide Kühlschrank, egal ob von Bosch, Siemens, AEG oder Beko, ist in der Regel sehr groß und bietet einen Nutzinhalt von bis zu 500 l. Dabei fallen ca. 300 bis 350 l auf den Kühlschrank. Der Rest wird dem Gefrierfach zugerechnet, das sich entweder unten im Kühlschrank oder seitlich hinter der zweiten Tür befindet. Die zweite Variante ist übrigens besser für die Energieeffizienz, da hier der Energieverbrauch geringer ausfällt. Schön sind bei diesen Modellen (auch amerikanischer Kühlschrank genannt) der integrierte Wasser- und Eiswürfelspender.
Mini-Kühlschrank Ein Mini-Kühlschrank überzeugt Nutzer durch seinen praktischen Einsatz in Keller oder Büro. Die maximale Höhe, wenn Sie diesen Kühlschrank kaufen, liegt bei ca. 85 cm und einem Nutzinhalt von 50 bis 130 l. Die Krux hier: Je kleiner das Gerät ausfällt, desto ineffizienter arbeitet es und desto höher ist der Energiebedarf. Soll dieser Kühlschrank günstig sein, dann kaufen Sie kein Modell, das eine Energieeffizienzklasse niedriger als A+ hat. Ein Vorteil von diesem Typ sind übrigens die niedrigen Geräuschpegel von 36 bis 38 db.
Weinkühlschrank Bei einem Weinkühlschrank unterscheidet man gemeinhin zwischen Weinlagerschränken und Weinservierschränken. Nur erstere Variante ist dabei für eine langfristige Lagerung von Wein geeignet. Hier sind eine hohe Luftqualität und eine ständige Frischluftzufuhr garantiert. Die zweite Variante hingegen ist nur für eine kurzzeitige Lagerung geeignet.
Kühlschrank mit Eisfach In einem Kühlschrank mit Eisfach kommt man in der Regel auf einen Gefrierfach Nutzinhalt von ca. 30 l. Leider arbeiten diese Geräte sehr häufig ineffizient, was durch die in der Regel schlechte Isolierung des Kühlfachs zustande kommt. Dadurch ist es im Innenraum zwar schön kühl, jedoch auch so, dass sich schnell Eis im Inneren des Kühlschranks bilden kann. Früher oder später führt dies zu höheren Energiekosten. Es gibt diese Variante mit einem Eisfach, das nur durch eine lose Klappe verschlossen wird oder auch in der Ausführung mit einer richtigen Kühlbox.

3. Kaufkriterien für Kühlschränke ohne Gefrierfach

Muss ein Kühlschrank freistehend sein um in Ihre Küche zu passen oder suchen Sie ein Einbaugerät? Ist eher ein kleiner Kühlschrank ihr Favorit oder eher ein größeres Familienmodell? Egal was Sie genau suchen, es ist wichtig die Eckpunkte für einen gelungenen Kühlschrankkauf zu kennen. Die wichtigsten Kriterien für die Variante Standkühlschrank oder Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach finden Sie hier im Kühlschrank ohne Gefrierfach Test.

3.1. Die Energieeffizienzklasse

Der KS36VAI41 Kühlschrank von Siemens.

Der KS36VAI41 Kühlschrank von Siemens.

Der wichtigste Punkt zuerst. Bedenken Sie, dass ein Kühlschrank kein Gerät ist, das nur ab und zu einmal genutzt wird, sondern in der Regel im Dauerbetrieb läuft. Das bedeutet, dass Sie beim Kühlschrank ohne Gefrierfach Preisvergleich nicht nur die reinen Anschaffungskosten sondern auch immer die Folgekosten im Auge behalten sollten. Die höchste und demnach sparsamste Energieeffizienzklasse ist A+++. Aber auch mit einem Kühlschrank ohne Gefrierfach A++ oder A+ ist man noch gut beraten. Niedrigere Klassen (B bis G) sollte man jedoch hier beim Kauf außer Acht lassen.

3.2. Der Nutzinhalt (in Liter)

Ein Kühlschrank kann noch so kühl sein, passen Ihre Lebensmittel nicht herein, dann ist Ihnen im Endeffekt nur wenig geholfen. Für Single- und Paarhaushalte reicht meist ein Nutzinhalt von 150 l. Für jede weitere Person sollten noch einmal 60 l mit auf die Kühlschrankgröße aufgeschlagen werden. Familien kommen so auf einen Nutzinhalt von 250 bis 280 l.

3.3. Der Geräuschpegel

Nichts ist störender als ein Kühlschrank, dessen Betriebsgeräusch man im Rest der Wohnung noch hören kann. Wählen Sie deshalb bei einem Unterbau Kühlschrank oder Standkühlschrank der hier vorgestellten Kategorie eine hohe Energieeffizienzklasse, auch aus dem Grund, weil mit dieser auch immer ein sehr geringer Geräuschpegel einhergeht. Dieser liegt bei ca. 38 db oder darunter. Oft ist übrigens ein Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach wesentlich leiser als die Standvariante.

3.4. Die Abtauautomatik

Der Gorenje RI 4092.

Der Gorenje RI 4092.

Egal ob Sie bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach Standgerät oder bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach Einbau bevorzugen, eine Abtauautomatik empfiehlt sich hier immer. Ansonsten bildet sich schnell Eis an der Rückwand, was früher oder später in einem höheren Energieverbrauch mündet. Eine Abtauautomatik sorgt für eine zeitweise Erwärmung der Rückwand, sodass sich das Eis gar nicht erst festsetzen kann. Meist besitzen die Geräte heute dieses Kriterium schon als Standardausstattung, so auch die Geräte aus dem Kühlschrank ohne Gefrierfach Vergleich.

Eine Weiterentwicklung ist übrigens das sogenannte Umluftsystem. Hier findet eine ständige Umwälzung der Luft im Inneren des Kühlschranks statt. Die Feuchtigkeit gelangt so aus dem Innenraum und es kommt zu einer besseren Verteilung der Kälte und einer höheren Hygiene. Leider bezahlt man diese Technik mit einem höheren Geräuschpegel durch den integrierten Ventilator.

3.5. Das Design

Bei dem Design stehen Ihnen als Käufer alle Türen offen. Entweder sie bevorzugen die Kühlschrank ohne Gefrierschrank mit Edelstahlfront in modernem Weiß oder Silber. Aber auch wenn Kühlschränke Retro-Designs aufweisen, kann dies in vielen Küchen schön aussehen. Besonders beliebt sind hier übrigens die 50er Jahre mit ihren runden Formen und ausgefallenen Griffdesigns. Ein kleiner Nachteil ist hier, dass man einen Retro Kühlschrank eher bei kleineren Anbietern und nicht so sehr bei den bekannten Marken findet.

4. Hersteller und Marken

Vielleicht bevorzugen Sie bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach Bosch, bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach Miele oder aber bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach Privileg. Vielleicht kennen Sie aber auch keine weiteren Marken oder Hersteller als die genannten. Aus diesem Grund und als Unterstützung, damit Sie letztendlich auch wirklich Ihren persönlichen Kühlschrank ohne Gefrierfach Testsieger finden, nenne wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Namen mehr.

  • Bosch
  • Constructa
  • Hanseatic
  • Ikea
  • Liebherr
  • Samsung
  • Zanussi
  • AEG
  • Bauknecht
  • Blomberg
  • Gorenje
  • Hisense
  • Küppersbusch
  • Neff
  • Panasonic
  • Privileg
  • Siemens
  • Amica
  • Beko
  • Bomann
  • Candy
  • Daewoo
  • Grundig
  • Hoover
  • Indesit
  • Miele
  • Schaub
  • Lorenz
  • Smeg
  • Whirlpool
  • Exquisit
  • Gaggenau
  • Haier
  • Hotpoint

5. Reinigung und Pflege

Geruchsneutralisierung

Kaffee, Kaffeepads, ein aufgeschnittener Apfel oder eine aufgeschnittene Kartoffel können unangenehme Gerüche neutralisieren.

Gerüche, Bakterien, Keime und Schimmel setzen sich nur allzu gerne in der Umgebung von Lebensmitteln fest. Wir sagen Ihnen deshalb im Kühlschrank ohne Gefrierfach Test, was Sie tun können, um Ihr Produkt regelmäßig von diesen Übeltätern zu befreien.

Was Sie benötigen:

  • Essig- oder Natronlauge
  • Eimer
  • Schwamm
  • Tücher

Und so gehen Sie gezielt vor:

  1. Zunächst schalten Sie das Gerät aus und trennen den Netzstecker von der Stromquelle.
  2. Danach räumen Sie die verbliebenen Lebensmittel aus.
  3. Ziehen Sie das Gerät vor und entfernen Sie Staub mit Hilfe eines Staubsaugers von den Metallstäben der Rückwand.
  4. Waschen Sie Ablagen und Staufächer in der Spüle mit lauwarmem Wasser ab.
  5. Mit Hilfe der Essig- oder Natronlauge reinigen Sie den Innenraum des Geräts.
  6. Vergessen Sie anschließend nicht, alles wieder gründlich abzutrocknen.

Tipp: Keine Scheuerschwämme oder scharfe Reinigungsmittel verwenden.

Und hier erneut alles in Bild und Ton:

6. Kühlschranknutzung

Egal ob Ihr Kühlschrank klein ist oder eine Unmenge an Platz zum Verstauen von Lebensmitteln bietet, kommt es doch auf eine durchdachte Lagerung an, um ihn sinnvoll zu nutzen und Essen und Getränke durch Kühlen lange haltbar zu machen. Wir sagen Ihnen deshalb im Kühlschrank ohne Gefrierfach Test, was Sie wie und wo am besten lagern. Wichtig ist besonders eine Lagerung nach Kältezonen.

  • Käse und geräucherte Speisen gehören ganz nach oben.
  • Joghurt und Quark werden mittig platziert.
  • Fisch, Fleisch und Wurst gehören auf die Glasplatte nach unten.
  • Obst und Gemüse gehören getrennt voneinander in das Schubfach oder die Schubfächer.
  • Getränke und Eier lagert man am besten in der Kühlschranktür.

Tipps zum Stromsparen: Versuchen Sie den Kühlschrank immer zu etwa zwei Dritteln zu füllen und nicht unnötig zu öffnen, sondern möglichst mit einem Öffnen alle nötigen Dinge zu entnehmen. Wenn möglich das Gerät auch nicht neben Wärmequellen wie dem Herd platzieren.

kühlschrank ohne gefrierfach frau

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Kühlschrank ohne Gefrierfach

7.1. Gibt es einen Kühlschrank ohne Gefrierfach Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat leider bis jetzt noch keinen Kühlschrank ohne Gefrierfach Testsieger in einem ihrer Tests gekürt. Suchen Sie aber einen Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach, dann werden Sie sicher in der Ausgabe 06/2013 fündig. Dort wurden insgesamt 20 Einbaukühlschränke mit und ohne Eisfach getestet. Dabei auch Geräte mit der Energieeffizienzklasse A++. Getestet wurden die Punkte Kühlung, Leistung des Gefrierfachs, der Stromverbrauch und die Handhabung. Beim Test taten sich dabei große Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen auf. So gab es bei einigen Probleme mit der Reinigung, bei anderen wurde die Innenbeleuchtung bemängelt und auch von einer langsamen Abkühlleistung waren einige Produkte betroffen. Insgesamt wurden 13 Modelle mit „gut“ bewertet, sieben schnitten mit der Note „befriedigend“ ab. Den ausführlichen Test (auch den besten Kühlschrank mit Gefrierfach) finden Sie hier.

7.2. Wo kann ich einen Kühlschrank ohne Gefrierfach gebraucht kaufen?

Einen günstigen Kühlschrank ohne Gefrierfach, weil gebraucht, finden Sie sehr häufig auch in den Ebay Kleinanzeigen. Dort werden Marken wie Bauknecht, Siemens, Bosch und auch Beko neben weiteren angeboten.

7.3. Wann ist ein Kühlschrank ohne Gefrierfach unterbaufähig?

Suchen Sie einen Unterbau Kühlschrank ohne Gefrierfach integrierbar in ihre Kücheneinrichtung, dann achten Sie besonders darauf, dass das Gerät keine störende Verkleidung besitzt und sich passende Blenden ohne Probleme aufschrauben lassen. Achten Sie also darauf, dass ein Kühlschrank dekorfähig ist.

7.4. Gibt es einen Kühlschrank ohne Gefrierfach und Gemüsefach?

Natürlich gibt es auch Kühlschränke ohne Gefrierfach und Gemüsefach zu kaufen. Fündig wird man hier in der Regel in der Kategorie der Mini-Kühlschränke. Schön ist zum Beispiel der Bomann KB 389 mit einer Energieeffizienzklasse A++ und einer Höhe von 51 cm. Die Ausführung gibt es in Weiß. Bevorzugen Sie bei einem Kühlschrank ohne Gefrierfach Silber, können Sie das Modell aber auch in dieser Farbe erwerben. Hinzu kommen ein regelbarer Thermostat und ein Verbrauch von 84 kWh pro Jahr.

Unser Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. Michaela Schweikart sagt:

    Liebes Vergleich.org Team,

    ich will mir auch so einen Kühlschrank ohne Gefrierfach kaufen. Ich hab im Internet mal den Preisvergleich zwischen unterschiedlichen Modellen gemacht. Sicher bin ich mir aber noch nicht. Schwanke da noch ein bisschen zwischen verschiedenen Modellen hin und her. Könnt ihr mir sagen, was wichtig ist, beim Kauf. ich will da wirklich günstig bei wegkommen.

    Liebe Grüße!

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Frau Schweikart,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Kühlschrank ohne Gefrierfach Vergleich.

      Denken Sie beim Kauf daran, dass es sich um ein elektronisches Gerät handelt, das sich eigentlich dauernd im Betrieb befindet. Das bedeutet, dass Sie beim Kauf besonders auf eine hohe Energieeffizienzklasse achten sollten. Die Klassen reichen dabei von A+++ bis G, wobei die erstgenannte Klasse die stromsparendste ist. Diese Geräte sind in der Anschaffung meist jedoch teurer, dies rechnet sich aber langfristig gesehen aufgrund der niedrigeren Folgekosten. Beziehen Sie diesen Aspekt unbedingt in Ihre Kaufentscheidung mit ein und kaufen Sie kein zu günstiges Modell.

      Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen und wünschen Ihnen noch viel Erfolg beim Kühlschrank kaufen,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kühlgeräte

Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Einbau Gefrierschrank Test

Einbau-Gefrierschränke sind Tiefkühlschränke, die mittels einer Blende an der Gerätetür der Optik einer Einbauküche angepasst werden. So …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Einbaukühlschrank Test

Wenn Sie einen Einbaukühlschrank kaufen, sollten Sie die Energieeffizienzklasse im Blick haben. Je höher die Klasse, desto mehr können Sie an …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte French-Door-Kühlschrank Test

French-Door Kühlschränke verfügen über eine Doppeltür, die sich wie bei einem Side-by-Side Kühlschrank nach links und rechts außen öffnen lä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Gefrierschrank Test

Anders als ein Gefrierfach, welches integraler Bestandteil von Kühlschränken ist, handelt es sich bei einem Gefrierschrank um ein eigenständiges …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Kühl-Gefrierkombination Test

Eine Kühl-Gefrierkombination vereint Kühlschrank und Gefrierschrank energiesparend auf kleinem Raum. So können Sie in einem Gehäuse gleichzeitig …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Kühlschrank Test

Beim Kauf eines Kühlschranks sollten Sie zunächst auf die Größe des Stauraums achten. Für Single-Haushalte reicht ein kleiner Kühlschrank mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Mini-Gefrierschrank Test

Ein Mini-Gefrierschrank punktet mit einer geringen Größe, einem niedrigen Gewicht und einer guten Energiebilanz. So gibt es viele Modelle mit der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Mini-Kühlschrank Test

Minikühlschränke gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: Kompressor oder Absorber. Kompressor Modelle sind sehr günstig, dafür aber auch sehr…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Side-by-Side-Kühlschrank Test

Side-by-Side Kühlschränke (oder auch amerikanische Kühlschränke) beeindrucken anders als Minikühlschränke durch ihr großes Fassungsvermögen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kühlgeräte Weinkühlschrank Test

Eine elegante Lösung zur Lagerung von Weinen ist der Weinkühlschrank: Innerhalb Küchen-kompatibler Maße wird der Wein hier ideal temperiert und …

zum Test