Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Kühlschrank der Energieeffizienzklasse A+++ spart Kosten und Strom und versorgt Sie dabei mit vielseitigen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen wie einem Eisfach oder einem Türalarm. Dabei können Sie die Kühlschrankart wählen, die perfekt in Ihre Küche passt.

1. Was sind die Vorzüge eines A+++-Kühlschranks?

Egal ob Sie und Ihre Großfamilie einen geräumigen Side-by-Side-Kühlschrank bevorzugen oder als Singlehaushalt einen kleinen A+++-Kühlschrank bevorzugen: Kühlschränke der Effizienzklasse A+++ sind sowohl mit simpler Technik zu bekommen als auch als multifunktionales Technikwunder. Denn die Bandbreite ist vielseitig: Sie können sich sowohl für eine Kühl-Gefrier-Kombi entscheiden oder für einen A+++-Kühlschrank ohne Eisfach. Dabei unterscheidet sich der Verbrauch – auch in Abhängigkeit vom Gesamtvolumen des A+++-Standkühlschranks – mitunter deutlich. Finden Sie mit uns den besten A+++-Kühlschrank für Ihre speziellen Bedürfnisse!

Dabei können Sie den Kühlschrank in einer bunt zusammengewürfelten Küche als schicken A+++-Retro-Kühlschrank oder in einer modernen Küche mit stimmigem Design als Einbaukühlschrank nutzen. Damit Sie Ihren neuen Kühlschrank so flexibel wie möglich einsetzen können, sind Modelle mit beidseitig möglicher Türmontage hilfreich: So können Sie den Kühlschrank ganz nach Wunsch zur linken oder zur rechten Seite hin öffnen. Auch in unserem Vergleich zu A+++-Kühlschränken finden Sie Modelle verschiedenster Arten und Looks.

Auch die Lautstärke eines A+++-Kühlschranks ist relevant: Wenn Sie in einem sehr hellhörigen Haus oder einer kleinen Wohnung wohnen, sollte die Betriebslautstärke Ihres neuen Kühlschranks so gering wie möglich sein, sodass Sie auch nachts nicht davon gestört werden. Die meisten Kühlschränke in unserem Vergleich sind mit unter 42 dB leiser als ein Flüstern und somit kaum hörbar.

Viele Modelle von Siemens und Co. warten zudem mit nützlichem Zubehör auf wie einem Flaschenkamm, welcher das Hin- und Herrollen von liegenden Flaschen verhindert bzw. die Flaschen in der Tür am Umfallen hindert.

2. Welche Funktionen sind laut Online-Tests sinnvoll an einem A+++-Kühlschrank?

Wenn Sie einen A+++-Kühlschrank kaufen möchte, ist es sinnvoll, die verschiedenen Ausführungen und Funktionen eines solchen unter die Lupe zu nehmen. Die allermeisten A+++-Standkühlschränke verfügen über eine Abtau-Automatik. Das bedeutet, dass Sie den Kühlschrank – ob mit oder ohne Eisfach – nicht oder nur sehr selten vollständig abtauen müssen. Denn ein A+++-Kühlschrank mit Nofrost-Funktion verhindert beispielsweise die Eisbildung innerhalb des Geräts vollständig. Andere Modelle verfügen über eine sehr geringe Eis- bzw. Reifbildung, sodass ein Wegtauen dieser Schicht innerhalb weniger Minuten möglich ist.

Eine nützliche Funktion, die gerade bei großen und modernen A+++-Kühlschränken zu finden ist und in A+++-Kühlschrank-Tests im Internet häufig zur Sprache kommt, ist die Schnell-Kühl-Funktion. Durch diese können Sie große Mengen raumwarmer Lebensmittel schnell herunterkühlen.

Über eine ähnliche Funktion verfügen auch die A+++-Kühlschränke mit Eisfach: Mit der Schnell-Gefrier-Funktion können Sie in kurzer Zeit Lebensmittel einfrieren oder spontan Getränke eisgekühlt servieren.

Ein Türalarm an Ihrem Kühlschrank teilt Ihnen akustisch mit, wenn Sie die Tür versehentlich nicht richtig geschlossen haben oder schlicht vergessen haben, die Tür nach dem Befüllen mit Lebensmitteln zu schließen. Diese Ausstattung erspart einem Kosten und unnötigen Energieverbrauch, da Sie so zeitnah informiert werden.

Neben einem oder mehreren Gemüsefächern verfügen einige Modelle in der Mitte des Kühlbereichs über eine 0-Grad-Frischebox. Hier können Sie bei besonders niedrigen Temperaturen und hoher Feuchtigkeit besonders empfindliche Lebensmittel wie Fisch oder Fleisch lagern und deren Haltbarkeit verlängern.

Gerade die modernen Geräte verfügen über eine digitale Temperaturanzeige sowie ein Touch-Display zum Einstellen der verschiedenen Zusatzfunktionen. Kleine, einfache Geräte wie etwa ein freistehender A+++-Kühlschrank ohne Eisfach verfügen dagegen mitunter über weniger Technik, arbeiten mit einer manuellen Temperaturregelung – sind dafür aber auch günstiger im Verbrauch.

3. A+++-Kühlschrank: Mit Eisfach oder ohne?

Grundsätzlich hängt es natürlich von dem zukünftigen Einsatzort Ihres A+++-Kühlschranks ab, ob Sie eine Kühl-Gefrier-Kombi oder einen einfachen Standkühlschrank vorziehen. Soll Ihr Kühlschrank kompakt in der Küche stehen und die ganze Familie mit gekühlten und gefrorenen Lebensmitteln versorgen? Dann liegt Ihre Wahl bei einem Side-by-Side-Kühlschrank oder einem A+++-Kühlschrank mit Eisfach. Benötigen Sie den sparsamen Kühlschrank dagegen eher als Zustellkühlschrank in der Garage als Getränkekühlschrank? Dann lohnt sich auch ein kleiner, besonders sparsamer und simpler Standkühlschrank.

Dabei können Sie stets sowohl einen Blick auf den Verbrauch werfen als auch auf die Lagermöglichkeiten hinsichtlich der vorhandenen Einlegeböden des Kühlbereichs und der Fächer im Eisfach. Viele kleine Standkühlschränke verfügen außerdem über ein zumindest kleines Eisfach, in dem Sie Eiswürfel und kleine Mengen Lebensmittel gefrieren können. Dies ist beispielsweise für einen kleinen oder auch vorübergehenden Haushalt wie in einer Studenten-WG sinnvoll.

kühlschrank a+++