Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Mangoschäler ist so beschaffen, dass er die vitaminreichen Früchte mühelos zerkleinert. Sein scharfes Messersystem schneidet die Frucht präzise und einfach in zwei Hälften, ohne sie zu zerdrücken oder mehr Fruchtfleisch als nötig am Kern zu belassen.

1. Aus welchen Materialien sind die im Vergleich vorgestellten Mangoschneider beschaffen?

Die großen Mangoschneider bestehen aus Edelstahl oder ABS-Kunststoff. Produkte aus Edelstahl bieten gegenüber Ausführungen aus Kunststoff den Vorteil, dass sie sehr langlebig und robust sind. Wenige dieser Mangoteiler sollten Sie jedoch besser mit der Hand säubern, anstelle sie in der Spülmaschine zu reinigen. Kunststoff-Produkte sind indes pflegeleichter, aber anfälliger für Kratzer.

2. Welche Vorteile bieten gummierte Griffe am Mangoschneider?

Benutzen Sie einen Mangoschneider mit gummierten Griffen, können Sie diesen mit Ihren Händen leichter greifen und beim Schneiden festhalten. Da diese erhöhten Griffe oftmals mit einer speziellen soften Oberflächenbeschaffenheit aufwarten, rutscht Ihnen das Produkt beim Mangozerteilen nicht aus den Händen und schont ihre Handgelenke. Insbesondere wenn Sie körperlich eingeschränkt sind oder nicht so viel Kraft in den Armen haben, sollten Sie sich eher solch einen Mangoschneider kaufen.

3. Welche Extras sollte ein Mangoschneider mitbringen?

Manche Mangoschneider von WMF oder anderen Herstellern sind mit einem zusätzlichen Obsthalter ausgestattet. In diesen können Sie die Mango vorab hineinstellen, ehe Sie diese mit dem für Sie besten Mangoschneider zerteilen. Hierbei wirkt sich der Mangoschneider mit Fruchthalter positiv aus, da Sie die Frucht nicht mit den Händen festhalten müssen, sondern beide Hände freihaben, um das Gerät führen zu können.

mangoschneider-test