Gemüseschneider Test 2018

Die 12 besten Gemüsezerkleinerer im Überblick.

Kleine Würfel, feine Julienne oder Berge geraspelter Gemüsestücke? Unabhängig davon, welche Variante Ihrem Gaumen zusagt, Gemüse zu zerstückeln kann enorm zeitaufwändig sein. Machen Sie es sich leichter und lassen einen Gemüseschneider die Arbeit übernehmen

Sie haben die Wahl: Es gibt sowohl manuelle als auch elektrische Gemüseschneider. Beide Varianten zerkleinern Gemüse, jedoch liefern manuelle Geräte ein deutlich besseres Schneidergebnis ab. Bedenken Sie auch die anschließende Reinigung. Am schnellsten klappt das in der Spülmaschine. Welche Geräte hingegen per Hand gereinigt werden müssen, zeigt Ihnen unsere Test-Tabelle.
1 7 von 12 der besten Gemüseschneider im Test:
Aktualisiert: 06.06.2018

Bewerten

4,5/5 aus 15 Bewertungen

Weiterempfehlen

ALLIGATOR 3093 ALLIGATOR 3093
keynis Gemüse und Obst Zerkleinerer keynis Gemüse und Obst Zerkleinerer
Fissler Gemüseschneider Finecut Fissler Gemüseschneider Finecut
Sedhoom Gemüseschneider Sedhoom Gemüseschneider
Genius Nicer Dicer Smart Genius Nicer Dicer Smart
kilokelvin Mini Gemüseschneider kilokelvin Mini Gemüseschneider
Parenthèse Gemüseschneider Parenthèse Gemüseschneider
Küchenprofi Gemüsehobel Küchenprofi Gemüsehobel
Philips HR1388/80 Philips HR1388/80
Klarstein Carrot & Rock Klarstein Carrot & Rock
Severin KM 3916 Multireibe Severin KM 3916 Multireibe
GOURMETmaxx Multi-Zerkleinerer GOURMETmaxx Multi-Zerkleinerer
Testsieger ALLIGATOR 3093 Preis-Leistungs-Sieger keynis Gemüse und Obst Zerkleinerer Fissler Gemüseschneider Finecut Sedhoom Gemüseschneider Genius Nicer Dicer Smart kilokelvin Mini Gemüseschneider Parenthèse Gemüseschneider Küchenprofi Gemüsehobel Philips HR1388/80 Klarstein Carrot & Rock Severin KM 3916 Multireibe GOURMETmaxx Multi-Zerkleinerer
Modell ALLIGATOR 3093 keynis Gemüse und Obst Zerkleinerer Fissler Gemüseschneider Finecut Sedhoom Gemüseschneider Genius Nicer Dicer Smart kilokelvin Mini Gemüseschneider Parenthèse Gemüseschneider Küchenprofi Gemüsehobel Philips HR1388/80 Klarstein Carrot & Rock Severin KM 3916 Multireibe GOURMETmaxx Multi-Zerkleinerer

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,8 befriedigend
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,8 befriedigend
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,8 befriedigend
02/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,9 befriedigend
02/2018
Kundenwertung
bei Amazon
116 Bewertungen
40 Bewertungen
1 Bewertungen
181 Bewertungen
117 Bewertungen
40 Bewertungen
59 Bewertungen
24 Bewertungen
195 Bewertungen
7 Bewertungen
23 Bewertungen
27 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Der ALLIGATOR 3093 zerkleinert Gemüse im Test mit drei verschiedenen Schneideinsätzen von "sehr fein" bis "grob". Durch die scharfen Messer ist der Drückmechanismus schön leichtgängig. Zudem überzeugt das Gerät aus Edelstahl auch optisch.
Der keynis Gemüse- und Obst-Zerkleinerer wird mit einem Messereinsatz und praktischem Mixer-Einsatz geliefert. Das Gemüse wurde im Test in besonders feine Stücke geschnitten. Durch Gummierung am Deckel lässt sich dieser besonders einfach öffnen.
Der Fissler Gemüseschneider Finecut sieht modern aus und zerkleinert das Gemüse auch in sehr kleine Stücke. Dank des großen Auffangbehälters kann viel Gemüse in einem Durchgang geschnitten werden.
Der Sedhoom Gemüseschneider überzeugt mit einem besonders großen Auffangbehälter mit 1.440 ml Füllmenge. Mit vier Messern am Schneideinsatz wird das Gemüse in kleine Stücke geschnitten.
Der Genius Nicer Dicer Smart wird mit viel Zubehör geliefert. Dadurch konnte das Gemüse im Test auf verschiedene Arten zerkleinert werden. Leider ist die Auflagefläche der Einsätze ziemlich klein.
Der kilokelvin Mini Gemüseschneider ist ein eher kompaktes Gerät. Dennoch kann es im Test das Gemüse zuverlässig zerhacken. Einziger Nachteil: Die Lebensmittel müssen bereits vor dem Einfüllen sehr klein geschnitten werden.
Der Parenthèse Gemüseschneider verfügt trotz geringer Größe über genügend Schneidkraft um das Gemüse sehr klein zu hacken. Im Gegensatz zu anderen Produkten wird der Schneider ohne weiteres Zubehör geliefert.
Der Küchenprofi Gemüsehobel schneidet das Gemüse durch seine scharfe Klinge zuverlässig in gleichmäßige Scheiben. Allerdings kann der Restehalter das Gemüsestück nicht zuverlässig halten: Das Gemüse rutscht trotz langer Spitzen immer wieder heraus.
Der Philips HR1388/80 kann das Gemüse im Test gut aber nicht restlos zerkleinern. Das moderne Design lässt ihn gut in der Küche aussehen. Allerdings ist das Gerät sehr laut und der Wechsel der Schneideinsätze schwierig.
Der Klarstein Carrot & Rock schneidet Gurken im Test zuverlässig. Zwiebeln und Paprika lassen sich eher schlecht zerkleinern. Ohne Auffangbehälter fällt das Schneidgut nicht immer auf den bereitgestellten Teller.
Die Severin KM 3916 Multireibe kann zwar Gurken sehr gut schneiden, allerdings ist sie für Zwiebeln und Paprika eher ungeeignet, da diese nicht restlos geschnitten und matschig werden. Die verschiedenen Schneideinsätze können platzsparend im Stopfer verstaut werden.
Das zerkleinerte Gemüse aus dem GOURMETmaxx Multi-Zerkleinerer wird im Test matschig. Einzig Zwiebeln werden sehr gut geschnitten. Der Motor scheint ohne das Zuschalten des Turboknopfes eher schwach zu sein.
Betriebsart Wir haben manuelle und elektrische Gemüseschneider getestet manuell manuell manuell manuell manuell manuell manuell manuell elek­trisch elek­trisch elek­trisch elek­trisch
Testergebnisse: Zerkleinern
Gewichtung: 40 %
Schneidergebnis +++
sehr gut
+++
sehr gut
+++
sehr gut
+++
sehr gut
++
gut
+++
sehr gut
+++
sehr gut
+++
sehr gut
++
gut
+
befrie­di­gend
+
befrie­di­gend

-
man­gel­haft
Versch. Schneideinsätze im Lieferumfang aligator messereinsatz

3 x 3 mm | 6 x 6 mm | 12 x 12 mm
keynis messereinsatz

nur dieser Mes­se­r­ein­satz
fissler messereinsatz

nur dieser Mes­se­r­ein­satz
sedhoom messereinsatz

nur dieser Mes­se­r­ein­satz
genius messereinsatz

30 x 30 mm | 10 x 10 mm | 15 x 15 mm | 30 x 10 mm | Hobe­lauf­satz
kilokelvin messereinsatz

nur dieser Mes­se­r­ein­satz
paranthese messereinsatz

nur dieser Mes­se­r­ein­satz
kuechenprofi messereinsatz

Scheiben 7,5 mm | 2,5 mm | 3,5 mm | Streifen 2,5 mm | 7,5 mm
philips messereinsatz

grobe & feine Schnei­de­scheibe | grobe & feine Ras­pel­scheibe | Juli­enne-Scheibe | Pommes Frites-Scheibe
klarstein messereinsatz

gewellte Scheiben | glatte Scheiben | grobe Stifte | feine Stifte | Raspel
severin messereinsatz

feiner & grober Hobel | feine & grobe Raspel | Reibe
gourmetmaxx messereinsatz

nur dieser Mes­se­r­ein­satz
Versch. Schneideinsätze nachrüstbar
Juli­enne-Schneider
Inkl. Auffangbehälter
Füllmenge des Auffangbehälters ++
500 ml
+++
1.000 ml
+++
900 ml
+++
1.440 ml
+++
800 ml
++
400 ml
++
300 ml

ohne Auf­fang­be­hälter

ohne Auf­fang­be­hälter

ohne Auf­fang­be­hälter

ohne Auf­fang­be­hälter
++
500 ml
Teilergebnis
Zerkleinern

44 von 51 Punkten

35 von 51 Punkten

35 von 51 Punkten

35 von 51 Punkten

41 von 51 Punkten

30 von 51 Punkten

30 von 51 Punkten

34 von 51 Punkten

24 von 51 Punkten

14 von 51 Punkten

14 von 51 Punkten

10 von 51 Punkten
Testergebnisse: Handhabung
Gewichtung: 40 %
Handhabung +++
ein­fa­cher Drück­me­cha­nismus
+++
ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
+++
ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
+++
ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
+++
ein­fa­cher Drück­me­cha­nismus
+++
ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
+++
ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
+++
ein­fa­cher Hobel
++
Wechsel der Platten eher schwer
+++
ein­fache Nut­zung
+++
ein­fache Nut­zung
++
Drü­cken etwas schwerer
Spülmaschinengeeignet
alles, außer Elek­tronik

alles, außer der Elek­trik

alles, außer der Elek­tronik

alles, außer dem Deckel
Reinigung von Hand +++
sehr ein­fach
+++
sehr ein­fach
+++
sehr ein­fach
+++
sehr ein­fach
++
Rei­ni­gung der Gitter nicht leicht
+++
ein­fach
+++
ein­fach
++
eher ein­fach
++
Her­aus­nehmen der Platten eher schwer
++
relativ ein­fach
++
relativ ein­fach
+++
ein­fach
Geringe Geräuschkulisse +++
leise
+++
leise
+++
sicher wäh­rend Nut­zung
+++
leise
+++
leise
+++
leise
+++
leise
+++
leise
-
laut
-
laut
-
laut
-
laut
Teilergebnis
Handhabung

51 von 51 Punkten

51 von 51 Punkten

51 von 51 Punkten

51 von 51 Punkten

46 von 51 Punkten

51 von 51 Punkten

48 von 51 Punkten

46 von 51 Punkten

27 von 51 Punkten

37 von 51 Punkten

37 von 51 Punkten

32 von 51 Punkten
Testergebnisse: Sicherheit
Gewichtung: 20 %
Sicherheit +++
sicher wäh­rend Nut­zung
+++
sicher wäh­rend Nut­zung
+++
sicher wäh­­rend Nut­zung
+++
sicher wäh­rend Nut­zung
++
bei Rei­ni­gung der Gitter leichte Ver­let­zungs­ge­fahr
+++
sicher wäh­rend Nut­zung
+++
sicher wäh­rend Nut­zung
++
nur mit Fin­ger­schutz sicher
++
mit Stopfer sicherer Umgang
++
mit Stopfer sicherer Umgang
++
mit Stopfer sicherer Umgang
+++
sicher wäh­rend Nut­zung
Standfestigkeit +++
sicherer Stand, rutsch­fest
+++
sicherer Stand, rutsch­fest
++
sicherer Stand, etwas rut­schig
++
sicherer Stand, etwas rut­schig
++
sicherer Stand, etwas rut­schig
++
sicherer Stand, etwas rut­schig
++
sicherer Stand, etwas rut­schig
+
relativ sicherer Stand, rutscht leicht
+++
sicherer Stand, rutsch­fest
+++
sicherer Stand, rutsch­fest
+++
sicherer Stand, rutsch­fest
+++
sicherer Stand, rutsch­fest
Teilergebnis
Sicherheit

26 von 26 Punkten

26 von 26 Punkten

21 von 26 Punkten

21 von 26 Punkten

13 von 26 Punkten

21 von 26 Punkten

21 von 26 Punkten

8 von 26 Punkten

18 von 26 Punkten

18 von 26 Punkten

18 von 26 Punkten

26 von 26 Punkten
Weitere Informationen
Im Lieferumfang enthalten
  • drei Schneid­auf­sätze
  • Auf­fang­be­hälter
  • Firsch­hal­te­de­ckel
  • Mixer-Ein­satz
  • Frisch­hal­te­de­ckel
  • Mixer-Ein­satz
  • Schleu­der­be­hälter
  • Schaber
  • Frisch­hal­te­de­ckel
  • Mixer-Ein­satz
  • Fin­ger­schutz
  • Hobel
  • zwei Schneidein­sätze
  • Schäler
  • Frisch­hal­te­de­ckel
  • Mixer-Ein­satz
  • kein wei­teres Zubehör
  • Fin­ger­schutz
  • fünf Schneidein­sätze
  • sechs Schneidein­sätze
  • Stopfer
  • fünf Schneidein­sätze
  • Stopfer
  • fünf Schneidein­sätze
  • Stopfer
  • Mixer-Ein­satz
Vor- und Nachteile
  • leicht­gän­giger Drück­me­cha­nismus
  • keine Ver­let­zungs­ge­fahr
  • beson­ders rutsch­fest
  • edle Optik
  • ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
  • beson­ders großer Auf­fang­be­hälter
  • keine Ver­let­zungs­ge­fahr
  • beson­ders rutsch­fest
  • ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
  • Ersatz­teile im Internet erhält­lich
  • viel Zubehör im Lie­fer­um­fang
  • ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
  • keine Ver­­­let­zungs­­­ge­­fahr
  • beson­ders großer Auf­fang­be­hälter
  • ein­fa­cher Drück­me­cha­nismus
  • wird mit viel Zubehör gelie­fert
  • großer Auf­fang­be­hälter
  • Rei­ni­gung der Schneid­gitter etwas schwer
  • ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
  • keine Ver­let­zungs­ge­fahr
  • auch zum Mixen geeignet
  • eher kleiner Auf­fang­be­hälter
  • ein­fa­cher Zieh­me­cha­nismus
  • keine Ver­let­zungs­ge­fahr
  • kleiner Auf­fang­be­hälter
  • dank scharfer Klinge leicht­gän­giger Hobel
  • inkl. ver­schie­dener Schneidein­sätze
  • ohne Auf­fang­be­hälter
  • unsi­cherer Stand
  • beson­­ders viel­­fäl­­tige Ein­­sat­z­­mög­­li­ch­keiten
  • Gemüse ein­­fach in Öff­­nung geben und mit Stopfer nach unten drü­­cken
  • ohne Auf­­­fang­be­hälter
  • beson­ders viel­fäl­tige Ein­satz­mög­lich­keiten
  • Gemüse ein­fach in Öff­nung geben und mit Stopfer nach unten drü­cken
  • für man­ches Gemüse eher unge­eignet
  • ohne Auf­fang­be­hälter
  • beson­­ders viel­­fäl­­tige Ein­­sat­z­­mög­­li­ch­keiten
  • Gemüse ein­­fach in Öff­­nung geben und mit Stopfer nach unten drü­­cken
  • für man­ches Gemüse eher unge­­eignet
  • ohne Auf­­­fang­be­hälter
  • ein­fache Rei­ni­gung
  • beson­ders rutsch­fest
  • zer­k­lei­nertes Gemüse eher mat­schig
  • Drück­me­cha­nismus etwas schwer
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
ALLIGATOR 3093
ALLIGATOR 3093
Unser Testsieger im Preisvergleich:
  • schmausshop-de-105 ca. 68 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Gemüseschneider bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
ALLIGATOR 3093
sehr gut (1,2) ALLIGATOR 3093
116 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    116
  • Getestete Produkte
    12
  • Investierte Stunden
    94
  • Überzeugte Leser
    618
Statistiken

Gemüseschneider-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Gemüseschneider Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Gemüseschneider sind Multitalente in der Küche. Sie können damit Gemüse und Obst zerkleinern, würfeln, hobeln, raspeln oder Julienne schneiden.
  • Wir haben manuelle und elektrische Gemüsezerkleinerer getestet. Manuelle Produkte werden mittels Kurbel oder per Drückmechanismus bedient.
  • Manuelle Gemüsezerkleinerer schneiden Blätter, Knollen, Stängel oder Wurzeln in sehr kleine, feine Stücke. Mit Gemüsewürflern erhalten Sie feine und grobe Körper.
gemüseschneider test

Gemüseschneider im Test: Es werde manuelle und elektrische Geräte getestet sowie verschiedene Mechanismen und Einsatzbereiche.

Die beliebtesten Gemüsesorten der Deutschen sind neben Tomaten auch Gurken, Zwiebeln und Karotten. Laut einer Studie des Statistischen Bundesamtes lag der Pro-Kopf-Konsum dieser Gemüsearten bei jeweils über sechs Kilogramm. Meist werden diese Speisen geschnitten, bevor sie verzehrt werden. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, können wir nach unserem Test Gemüseschneider nur empfehlen.

Es gibt zwei unterschiedliche Produkt-Typen. Einige Modelle müssen Sie manuell bedienen, andere werden elektrisch angetrieben. Wenn Sie einen Gemüseschneider kaufen möchten, bedenken Sie zudem, dass es Modelle gibt, die das Gemüse ausschließlich würfeln und andere, die es in sehr kleine Stücke schneiden. Die Stiftung Warentest hat bisher übrigens keinen Gemüseschneider-Test durchgeführt.

In unserer Kaufberatung des Gemüseschneider-Tests 2018 erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Typen mit sich bringen, wie sich die Geräte am einfachsten reinigen lassen und was Sie während der Nutzung beachten müssen, damit Sie nicht Gefahr laufen sich zu verletzen.

elektrischer gemueseschneider test

Elektrische Gemüseschneider im Test (v.l.n.r.): Philips, Severin, GourmetMaxx, Klarstein.

1. Gemüseschneider-Test 2018 - Fazit: Gemüsewürfelschneider erzielen besonders gute Ergebnisse

Unser Fazit im Überblick: Der beste Gemüseschneider verfügt über verschiedene Schneideinsätze, damit er auch für unterschiedliche Einsatzgebiete verwendet werden kann. Er sollte einfach und intuitiv genutzt werden können und über einen geschlossenen Auffangbehälter verfügen, der die Schneideinsätze vom Nutzer trennt.

Ein Gemüseschneider mit Kurbel sorgt für besonders kleine und feine Gemüsestücke. Dies ist besonders beim Schneiden von Zwiebeln hilfreich. Gemüsewürfler können die Lebensmittel in unterschiedlichen Größen schneiden. So können Einsätze für grobe oder besonders feine Würfeln ausgewählt werden.

Multitalente sind in der Regel die elektrischen Gemüseschneider - sie können das Gemüse hobeln, reiben und Julienne schneiden. Allerdings sind diese Produkte eher laut und können die Lebensmittel nicht restlos verarbeiten.

gemueseschneider test testsieger

Schneider mit einem Auffangbehälter sind komfortabler zu benutzen. Das geschnittene Gemüse bleibt beisammen und lässt sich leicht portionieren.

2. Gemüseschneider-Test 2018 - So haben wir getestet

In unserem Test haben wir den Fokus auf Handhabung und die Funktionsweise gelegt. Außerdem haben wir die Sicherheit bei der Anwendung getestet. Insbesondere beim Hobeln oder der Verwendung elektrischer Modelle ist der Schutz der Finger wichtig.

Um die Geräte in diesen Kategorien zu untersuchen und zu prüfen, haben wir drei verschiedene Gemüsesorten zerhackt. Gerade Zwiebeln werden zum Kochen in sehr kleine Stücke geschnitten. Während Paprika häufig gewürfelt wird, werden Gurken meist in Scheiben geschnitten. Im Test haben wir alle möglichen Schnittoptionen der Produkte geprüft und das Ergebnis nach Feinheit beurteilt.

Je größer die mögliche Füllmenge, desto mehr Gemüse können Sie in einem Arbeitsschritt schneiden. Damit das geschnittene Gemüse nicht auf der Arbeitsplatte landet, sind Zerschneider mit einem Auffangbehälter zu empfehlen.

Während der Nutzung der unterschiedlichen Produkte haben wir geprüft, wie gut sie sich bedienen und nach dem Zerhacken säubern lassen. Wird das Gerät manuell bedient, können Sie die verschiedenen Teile auch in der Spülmaschine waschen.

Damit Sie sich beim Umgang mit den scharfen Messern nicht verletzten, sollten Sie bei den elektrischen Modellen einen Stopfer benutzen, um das Gemüse an die rotierenden Messer zu drücken. Die Messer aus unserem Test waren alle sehr scharf und können Lebensmittel problemlos schneiden – Sie sich bei Verwendung aber auch daran vereletzen.

Bei den meisten Produkten im Test sind wir während der Nutzung nicht in die Nähe der Messer gekommen. Bei der Reinigung von Hand haben wir die Schneideinsätze abgewaschen und das Verletzungsrisiko geprüft.

gemüseschneider typen

Verschiedene Gemüseschneider-Typen (v.l.n.r): Elektrischer Schneider, Gemüsehobel, Gemüsewürfler, Gemüseschneider mit Kurbel.

3. Zerkleinern: Besonders feine Gemüsestücke bei Geräten mit Ziehmechanismus

Gemüse kann auf verschiedene Arten zerkleinert werden. Wollen Sie Gemüse besonders fein schneiden oder bevorzugen Sie gewürfeltes Gemüse? Elektrische Produkte haben meist verschiedene Messereinsätze, mit denen Sie die Lebensmittel zerschneiden können.

Im direkten Gemüseschneider-Vergleich haben wir auf das Schneidergebnis Wert gelegt. Einige Testprodukte haben das Gemüse zermatscht, statt zu schneiden oder  haben zu große Stücke produziert. Im Folgenden erfahren Sie, wie genau wir getestet haben und welches die wichtigsten Ergebnisse der verschiedenen Kriterien sind.

Kategorie Kriterien
Zerkleinern
Gewichtung im Test: 40 %
  • Schneidergebnis
  • Schneideinsätze
  • Auffangbehälter

3.1. Schneiderergebnis: Würfeleinsätze und Hobel eignen sich für die meisten Gemüsearten

gemüseschneider gemüse

Gemüseschneider mit einem Auffangbehälter lassen sich schnell auseinanderbauen, da sie nur aus drei Teilen bestehen: Behälter, Schneideinsatz und Deckel.

Manuelle Modelle mit einem Ziehmechanismus sind besonders gut für fein geschnittenes Gemüse geeignet. Die Klingen der Schneideinsätze sind so angebracht, dass die Lebensmittel immer kleiner und feiner gehackt werden, je häufiger Sie an der Kordel ziehen. Nach wenigen Wiederholungen ist das Gemüse bereits sehr klein geschnitten. Im Test hat sich dies für das Häckseln von Zwiebeln als sehr gut geeignet erwiesen. Paprika und Gurke wurden auch besonders klein geschnitten. Für Salate und andere Gerichte werden allerdings meist Würfel bevorzugt, da diese weniger schnell matschig werden.

Wollen Sie Gemüse würfeln oder hobeln, empfehlen wir aufgrund unseres Tests einen Gemüseschneider mit Drückmechanismus. Ein namhaftes Produkt aus diesem Bereich ist der Genius Nicer Dicer. Der Gemüsewürfler schneidet Paprika, Gurke und Zwiebel problemlos. Auch Gemüsestifte sind mit dem Würfelaufsatz möglich: Das Gemüse muss Aufrecht auf dem Messereinsatz oder der Unterlage des Messergitters platziert werden, bevor Sie den Würfler zusammendrücken.

Zudem kann die Würfelgröße des Gemüses variiert werden, indem die Aufsätze geändert werden. So können Sie Zwiebeln beispielsweise kleiner schneiden als die Paprika und die Gurke für Ihren Salat. Um die Lebensmittel zu hobeln, kann bei einigen Produkten ein Hobel-Aufsatz aufgesteckt werden. Mit dem passenden Fingerschutz kann das Gemüse so in gleichmäßige Scheiben geschnitten werden, sodass alles restlos verwertet werden kann.

Elektrische Gemüseschneider verfügen über verschiedene Aufsätze, sodass die Lebensmittel geraspelt, gehobelt oder Julienne geschnitten werden können. Auch wenn der Antrieb dieser Geräte automatisch erfolgt, muss bei der Zugabe des Gemüses ein bisschen Kraft mit dem Stopfer aufgewendet werden, damit ein gutes Ergebnis erzielt wird.

In unserem Test sind häufig ganze Gemüsestücke im Zylinder stecken geblieben, da sie von dem Produkt nicht erfasst werden konnten. Gerade beim Zerschneiden in Scheiben von Paprika und Zwiebeln trat dieses Problem auf. Wir empfehlen diese Schneider eher für härteres Gemüse wie Gurken, Möhren oder Kartoffeln - diese Lebensmittel können besser mit einem Stopfer hineingedrückt werden. Als elektrischer Gemüsehobel oder elektrische Gemüsereibe eignen sich diese Modelle besonders gut.

3.2. Schneideinsätze: Viel Auswahl für flexiblere Anwendungen

Ein potentieller Gemüseschneider-Testsieger sollte über verschiedene Schneideinsätze verfügen. Dadurch kann das Gemüse in verschiedenen Größen geschnitten werden. Einige Modelle ermöglichen dadurch auch verschiedene Zerkleinerungsarten wie beispielsweise Raspeln oder Hobeln.

Damit Sie nicht mehrere Gemüsezerkleinerer in der Küche verstauen müssen, empfehlen wir ein Produkt mit möglichst vielseitigen Schneideinsätzen, die Ihren Anforderungen gerecht werden. Suchen Sie einen Gemüsewürfler, kaufen Sie einen Gemüseschneider mit Drückmechanismus.

Suchen Sie nach einem günstigen Gemüseschneider, der hauptsächlich als Zwiebelschneider fungiert, damit Sie sich die tränenden Augen sparen, empfehlen wir einen manuellen Gemüseschneider mit Handkurbel. Häufig werden diese Produkte auch mit einem Frischhaltedeckel und einem Mixer-Einsatz geliefert. So können Sie schnell Salatsoßen zusammenrühren.

Für elektrische Gemüseschneider ergeben sich also folgende Vor- und Nachteile im Vergleich zu anderen Modellen:

  • Gemüse wird automatisch und nicht manuell geschnitten
  • verschiedene Zerkleinerungsarten möglich
  • einfache Reinigung der Plastikteile
  • in der Regel kein Auffangbehälter
  • nicht für alle Gemüsesorten geeignet

3.3. Auffangbehälter: Für größere Gemüsemengen empfehlen wir eine Füllmenge von 800 ml

Der Auffangbehälter ist in den meisten Fällen ein wichtiger Teil der Gemüseschneidemaschine. Bei manuellen Scheidern wird in dem Behälter direkt das Gemüse zerkleinert. Ist die Füllmenge auf etwa 400 ml begrenzt, können Sie in etwa eine halbe Gurke darin hacken, damit die Klingen das Gemüse schneiden können.

Befinden sich zu viele Lebensmittel im Auffangbehälter, kann sich der Schneideinsatz verhaken. Tritt dies auf, muss das Gerät geöffnet und das Gemüse vollständig entfernt werden. Seien Sie dabei vorsichtig, da die Klingen sehr scharf sind. Halbieren Sie das Lebensmittel und geben es in einer kleineren Menge hinein, damit es gut geschnitten werde kann.

Egal von welcher Marke: Die elektrischen Gemüseschneider im Test verfügen über keinen Auffangbehälter. Achten Sie darauf, dass Teller oder andere Behälter direkt unter dem Auswurf stehen, damit die zerkleinerten Lebensmittel nicht auf der Arbeitsplatte oder dem Boden landen.

matschiges gemüse

Schlechte Ergebnisse beim Schneiden der Gurke und Paprika - das Gemüse ist matschig und eher flüssig geworden.

Zwischenfazit Zerkleinern:

Zwischenfazit: Damit der Gemüseschneider besonders häufig und vielfältig in der Küche eingesetzt werden kann, sind verschiedene Schneideinsätze zu empfehlen. So kann das Gemüse nicht nur gewürfelt, sondern auch gehobelt oder geraspelt werden.

Je nach gewünschtem Schneidergebnis sollten Sie zu einem manuellen Gemüsezerkleinerer greifen, wenn Sie die Lebensmittel besonders fein schneiden wollen. Gemüsewürfel-Schneider werden in der Regel über einen Drückmechanismus bedient und liefern besonders gute Ergebnisse - bei kleinen und großen Gemüsestücken.

Elektrische Gemüseschneider sind eher zum Raspeln und Hobeln geeignet, aber eher nicht für das Zerkleinern von Zwiebeln und Paprika.

Die Größe des Auffangbehälters ist wichtig, damit Sie nicht zu lange mit dem Zerhacken aufgehalten werden. Bei einem größeren Behälter kann auch eine größere Menge Gemüse mit einem Mal zerkleinert werden.

gemüse gewürfelt

Mit dem besten Gemüseschneider lassen sich Salatzutaten schnell und ohne viel Aufwand schneiden.

4. Handhabung: Geräte mit Drückmechanismus besonders einfach zu bedienen

Neben der intuitiven Nutzung des Produktes kommt es bei der Handhabung auch auf die Reinigung an. Die meisten Teile sind aus Plastik und können daher in die Spülmaschine gestellt werden.

Auch die Lautstärke spielt bei der Handhabung eine Rolle. Ist der Schneider besonders laut, macht es keine Freude, viel Gemüse schneiden zu lassen.

Kategorie Kriterien
Handhabung
Gewichtung im Test: 40 %
  • Handhabung
  • Reinigung
  • Lautstärke während der Nutzung

4.1. Handhabung: Drück- und Ziehmechanismen der Geräte besonders leichtgängig

Um die Zerhacker komfortabel bedienen zu können, war es uns im Test besonders wichtig, dass die jeweiligen Mechanismen einfach auszuführen sind. Das Ziehen an der Kordel ist bei allen Modellen sehr leichtgängig gewesen. Hat es doch einmal gehakt, lag es daran, dass sich zu viel Gemüse im Behälter befand und die Klingen sich darin verkantet hatten.

Auch der Drückmechanismus ließ sich intuitiv bedienen - Gemüse auf den Schneideinsatz legen und dann das Produkt zudrücken. Damit das Gemüse ordentlich geschnitten wird, sollte das Lebensmittel richtig auf dem Schneideinsatz liegt. Schaut es über diesen Einsatz hinaus, wird das Gemüse zerquetscht, aber nicht geschnitten.

Auch die elektrischen Produkte ließen sich mühelos bedienen. Etwas Übung bedurfte es allerdings, gleichzeitig den Knopf zu betätigen und den Stopfer gleichmäßig in die Öffnung zu drücken. Positiv ist hier, dass nur wenig Muskelkraft aufgewendet werden muss, damit das Gemüse geschnitten wird.

Auch das Zusammen- und Auseinanderbauen der Testprodukte verlief ohne Schwierigkeiten. Gerade bei den manuellen Modellen muss nur der Deckel abgenommen werden und das Produkt kann in wenigen Handgriffen in seinen Einzelteilen abgewaschen werden.

4.2. Reinigung: Geräte direkt nach der Nutzung mit Wasser ausspülen

auffangbehälter

Häufig genügt es, den Gemüseschneider mit Wasser abzuspülen. Sind die einzelnen Teile spülmaschinengeeignet, können Sie sich den Aufwand sparen.

Unser Gemüseschneider-Test zeigt: Werden die Zerhacker direkt nach der Nutzung mit Wasser ausgespült, wird die Reinigung erleichtert. Dadurch setzt sich das Gemüse nicht im Auffangbehälter fest und bleibt dort kleben. Reste werden einfach ausgespült.

Reinigen Sie die Messer besonders vorsichtig, da sie häufig von beiden Seiten geschärft sind. Bei einigen Produkten können Sie die Klingen auch abschrauben, obwohl dies eher zum Wechsel oder Schärfen von stumpfen Klingen empfohlen wird.

Wollen Sie sich den Abwasch von Hand ersparen, können Sie die meisten Teile auch in die Spülmaschine geben. Sofern sich keine Elektronik in den Teilen befindet, sind die Plastikteile alle spülmaschinenfest.

4.3. Lautstärke: Dauernutzung nur mit leisen, manuellen Geräten empfohlen

Dass elektrische Geräte lauter sind als manuelle ist wohl jedem bekannt. Allerdings sind elektrische Gemüseschneider so laut, dass eine Nutzung von mehr als fünf Minuten Dauer im Test als sehr unangenehm empfunden wurde.

Wollen Sie viel Gemüse zerhacken, empfehlen wir die Nutzung manueller Gemüseschneider. Zwar sind diese nicht geräuschlos, allerdings viel leiser und somit auch angenehmer für den Nutzer. So können Sie auch viel Gemüse über einen längeren Zeitraum verarbeiten und trotzdem Radio hören oder mit jemandem sprechen.

hobel und gemüsewürfler

Gemüsehobel und Gemüsewürfler im Test.

Zwischenfazit Handhabung:

Zwischenfazit: Alle Gemüsezerkleinerer im Test ließen sich intuitiv benutzen. Die jeweiligen Mechanismen ließen sich ohne Mühe betätigen und es musste nur wenig Muskelkraft aufgebracht werden. Das Wechseln der Schneideinsätze ist nur bei einigen der Testprodukten schwierig. Meist gelingt der Wechsel per einfachem Klicksystem.

Besonders schnell lassen sich die Gemüseschneider direkt nach der Nutzung abwaschen. Werden Auffangbehälter und Messer sofort mit Wasser ausgespült, setzen sich Gemüsereste nicht fest. Zudem können die meisten Teile, sofern sie keine Elektrik beinhalten, auch in die Spülmaschine gegeben werden.

Wollen Sie viel Gemüse zerschneiden, empfehlen wir ein manuelles Produkt. Elektrische Zerschneider werden während der Nutzung sehr laut und werden dadurch als unangenehm empfunden.

gemüseschneider im test

Verfügt ein Gemüseschneider über verschiedene Schneideinsätze, kann er meist zum Reiben und Hobeln von Gemüse genutzt werden.

5. Sicherheit: Größte Sicherheit bei manuellen Gemüseschneidern

Da Gemüseschneider mit scharfen Messern arbeiten, sollten Sie während der Nutzung und des Abwaschs auf Ihre Finger aufpassen. Geschlossene manuelle Gemüsehacker sind besonders sicher, da Sie während der Nutzung nicht mit den Klingen in Kontakt kommen können.

Fungiert das Produkt als Gemüsehobel, sollte ein Fingerschutz im Lieferumfang enthalten sein, damit das Lebensmittel restlos in Scheiben geschnitten werden kann.

Kategorie Kriterien
Sicherheit
Gewichtung im Test: 20 %
  • Sicherheitsmechanismen
  • Sicherheit während der Nutzung
  • Verarbeitung des Gerätes
  • Standfestigkeit

5.1. Sicherheitsvorkehrungen: Sicherer Umgang dank Stopfer, Fingerschutz und festem Stand

Für Sicherheit an den Fingern

Während die manuellen Schneider in der Regel über eine abgeschlossene Auffangbox verfügen, in der sich die Schneidvorrichtung befindet, sollten Sie bei der Nutzung der elektrischen Geräte auf Ihre Finger aufpassen. Zwar ist meist ein Stopfer im Lieferumfang inbegriffen, allerdings könnte einfach in den Auswurf des Produktes gefasst werden.

Ziehen Sie stets den Netzstecker, bevor Sie den Schneideinsatz wechseln, damit der Schneider nicht aus Versehen in Betrieb geht, während Sie den Auswurf mit den Messern entfernen wollen. In unserem Test haben wir geprüft, ob die Nutzung der Gemüseschneider wirklich sicher ist und welche Sicherheitsvorkehrungen die Hersteller treffen, um ein mögliches Verletzungsrisiko zu vermindern.

So ist bei den elektrischen Gemüseschneidern stets ein Stopfer enthalten, mit dem das Gemüse in der Öffnung weiter hinunter gedrückt wird. Dadurch kommt man nicht in Versuchung, die Lebensmittel selbst hineinzudrücken und die rotierenden Schneideinsätze dabei zu berühren.

Gemüseschneider mit Hobel kommen direkt mit Fingerschutz. Hier wird das Gemüse unter diesem Schutz befestigt und gehobelt. Dadurch kann das Lebensmittel beinahe restlos verarbeitet werden.

Das geringste Verletzungsrisiko besteht bei sogenannten „geschlossenen Zerkleinerern“. Ein Kontakt mit rotierenden Messern oder Klingen ist ausgeschlossen.

Alle Produkte im Test sind mit einer Gummibeschichtung am Boden ausgestattet, damit der Gemüseschneider während der Nutzung festen Stand auf der Arbeitsfläche hat.

gemüseschneider mit ziehmechanismus

Gemüseschneider mit Handkurbel im Test (v.l.n.r.): Sedhoom, Fissler, Paranthése, kilokelvin, keynis.

Zwischenfazit Sicherheit:

Zwischenfazit: Am sichersten zeigten sich im Test die manuellen Gemüseschneider. Sie verfügen über einen abgeschlossenen Auffangbehälter, in dem sich die Messer während der Nutzung befinden.

Hersteller sorgen hier durch Stopfern und Fingerschutz für einen sicheren Umgang der anderen Schneider. Trotzdem sollten Sie selbst darauf achten, dass Sie den scharfen Messern während der Nutzung und beim Säubern nicht zu nahe kommen.

Durch Gummibeschichtungen am Boden können diese während der Nutzung nur schwer auf der Arbeitsplatte hin und her rutschen.

gemüse auf brett

Modelle, die über eine Auffangschale verfügen, können in der Regel ohne Verletzungsgefahr genutzt werden, da Sie während der Nutzung nicht in Kontakt mit dem Schneideinsatz kommen können.

6. Fragen und Antworten rund um Gemüseschneider

Wie lange dauert es, einen Gemüseschneider auseinanderzubauen?

Damit Sie den Gemüseschneider sorgfältig reinigen können, sollten Sie ihn in alle Einzelteile zerlegen. Im Test dauert dies bei den großen Produkten maximal fünf Minuten. Kleinere Schneider lassen sich in noch kürzerer Zeit auseinanderbauen.

Ist der Schneider etwas komplexer aufgebaut, sollten Sie die Anleitung zum Zusammenbau nicht wegschmeißen, damit Sie die Teile auch wieder an den richtigen Stellen einsetzen.

Testsieger
ALLIGATOR 3093
sehr gut (1,2) ALLIGATOR 3093
116 Bewertungen
64,99 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
keynis Gemüse und Obst Zerkleinerer
gut (1,5) keynis Gemüse und Obst Zerkleinerer
40 Bewertungen
11,99 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Lars :

    Welcher Gemüseschneider ist denn sowohl für Salate, als auch zum schnellen schnippeln der Zwiebeln am besten geeignet?

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Hallo Lars,

      bereiten Sie häufiger Salate zu und wollen sich das Schneiden mit dem Messer sparen, empfehlen wir einen Gemüseschneider, der die Lebensmittel würfelt. Andere Geräte zerhacken das Gemüse eher und sind für übliche Salate eher ungeeignet. Auch Zwiebeln können Sie mit den verschiedenen Messereinsätzen, die im Lieferumfang enthalten sind, sehr klein schneiden.

      Hoffentlich konnten wir Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Schneider

Jetzt vergleichen
Allesschneider Test

Schneider Allesschneider

Die besten Allesschneider produzieren perfektes Schnittgut, egal ob Sie harte oder eher weiche Lebensmittel schneiden…

zum Test
Jetzt vergleichen
Ananasschneider Test

Schneider Ananasschneider

Ein Ananasschneider ist ein Küchenhelfer, mit dem Sie Frucht, Schale und Strunk einer Ananas im Handumdrehen voneinander trennen können…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eierschneider Test

Schneider Eierschneider

Der Eierschneider schneidet Eier: Aber nicht jedes Modell tut das auch zuverlässig. Achten Sie auf gut verarbeitete und stabile Schneidedrähte, damit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fleischwolf Test

Schneider Fleischwolf

Fleischwölfe bieten in Sachen Fleischverarbeitung einen hohen Grad an Effizienz, Zeitersparnis, Wirtschaftlichkeit und Präzision…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Geflügelschere Test

Schneider Geflügelschere

Geflügelscheren sind spezielle Küchenhelfer, die für das Zerlegen von Geflügel wie Huhn, Pute, Truthahn oder Ente verwendet werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gemüsehobel Test

Schneider Gemüsehobel

Moderne Gemüsehobel können längst mehr als einfach nur Gemüse hobeln: Viele Reiben verfügen über verstellbare Klingen für Scheiben in …

zum Test
Jetzt vergleichen
Krauthobel Test

Schneider Krauthobel

Ein Krauthobel ist ein Küchengerät aus Holz, mit dem Sie Gemüsekohl ohne Mühe kleinhobeln. Auch andere Gemüsesorten können mit einem Krauthobel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pommesschneider Test

Schneider Pommesschneider

Für große Pommes Frites mit einem weichen Kern und einer krossen Kruste empfehlen wir einen Pommesschneider mit einem grobmaschigen Gitter-Aufsatz. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sparschäler Test

Schneider Sparschäler

Ein Sparschäler ist ein Küchenhelfer zum Schälen von Obst und Gemüse. Sparschäler mit integriertem Ausstecher funktionieren wie ein Messer, sodass …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spiralschneider Test

Schneider Spiralschneider

Ein Spiralschneider (auch: Spiralizer) ist ein Küchengerät, mit dem Sie rohes Gemüse wie z.B. Karotte und Zucchini zu länglichen, nudelähnlichen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Zerkleinerer Test

Schneider Zerkleinerer

Ein Zerkleinerer schneidet Obst, Gemüse, Fleisch, Nüsse oder sogar Eis mithilfe von zwei oder vier rotierenden Klingen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zwiebelschneider Test

Schneider Zwiebelschneider

Ein Zwiebelschneider ermöglicht es, Zwiebeln zuverlässig und schnell in kleine Würfel zu hacken. Ein positiver Nebeneffekt: die meisten Modelle …

zum Vergleich