Hantelbank Test 2017

Die 7 besten Hantelbänke im Vergleich.

Klarfit HB3BC Multifunktionale Hantelbank inkl. Hantelset Klarfit HB3BC Multifunktionale Hantelbank inkl. Hantelset
Profihantel 3 in 1 Klappbare Studio Hantelbank Profihantel 3 in 1 Klappbare Studio Hantelbank
Bad Company Hantelbank BCA-03 Bad Company Hantelbank BCA-03
Finnlo Schräg-/Hantelbank Finnlo Schräg-/Hantelbank
Gorilla Sports Hantelbank inkl. Hantelset Gorilla Sports Hantelbank inkl. Hantelset
Profihantel Premium Line Hantelbank Profihantel Premium Line Hantelbank
TrainHard klappbare Multifunktion-Hantelbank TrainHard klappbare Multifunktion-Hantelbank
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Klarfit HB3BC Multifunktionale Hantelbank inkl. Hantelset Profihantel 3 in 1 Klappbare Studio Hantelbank Bad Company Hantelbank BCA-03 Finnlo Schräg-/Hantelbank Gorilla Sports Hantelbank inkl. Hantelset Profihantel Premium Line Hantelbank TrainHard klappbare Multifunktion-Hantelbank
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
12/2016
Kundenwertung
93 Bewertungen
199 Bewertungen
19 Bewertungen
46 Bewertungen
85 Bewertungen
483 Bewertungen
162 Bewertungen
geeignet fürHanteltraining spricht vor allem Brust, Schultern, Arme und Rücken an. Einige Geräte verfügen über eine Dipstation (trainiert Brust, Schultern, Arme, Rücken und Bauch) und/oder über Möglichkeiten, bestimmte Rücken- und Bauchübungen ausführen zu können. Han­tel­trai­ning
Rück­en­trai­ning
Bein­trai­ning
Bauch­trai­ning
Han­tel­trai­ning
Rück­en­trai­ning
Han­tel­trai­ning Han­tel­trai­ning Han­tel­trai­ning
Bauch­trai­ning
Dip­trai­ning
Han­tel­trai­ning
Bauch­trai­ning
Han­tel­trai­ning
Bauch­trai­ning
Dip­trai­ning
HantelbankartHantelbänke können in zwei Kategorien eingeteilt werden: Flachbänke und Schrägbänke.

Die Flachbank ist eine waagerechte, gepolsterte Liege. Beim Training werden vor allem die obere und untere Brustmuskulatur sowie die Arm- und Rückenmuskulatur beansprucht.

Die Schrägbank ist in zwei Auflageflächen geteilt und eröffnet so weitere Trainingsmöglichkeiten. Neben der Flachbank-Position kann sie in eine sitzende und eine "negative" Position eingestellt werden. Trainiert werden dieselben Muskeln wie bei einer Flachbank, nur dass bestimmte Muskelgruppen gezielter und somit effektiver angesprochen werden können.
Mul­ti­funk­ti­onshan­tel­bank Schräg­bank Flachbank Schräg­bank
Flachbank Schräg­bank Flachbank
Belastung max. 160 kg 400 kg k.A. 250 kg Total: 200 kg Total: 550 kg Total: 250 kg
Hantelablage
Belastung max.

k.A.


250 kg

200 kg

150 kg
Breite | Länge
Liegefläche
Schmal | Lang Mittel | Mittel Mittel | Lang Mittel | Lang Mittel | Mittel Mittel | Mittel Schmal | Kurz
VerstellbarkeitNeben der Anpassbarkeit an den Nutzer ist die Verstellung der Auflagefläche unter die Horizontale, negativer Winkel genannt, für eine kontinuierliche Trainingssteigerung von Vorteil. Denn Sit-Ups, die aus einer Position unterhalb der Horizontalen ausgeführt werden (also mit dem Kopf tiefer als den Füßen) sind deutlich schwerer und fordern die beanspruchte Muskulatur entsprechend mehr. Rücken­lehne: 3-fach
Bein­curler: 3-fach
Rücken­lehne: 6-fach Rücken­lehne: 6-fach
Sitz­fläche: 3-fach
Han­tel­ab­lage: 5-fach Rücken­lehne: 7-fach
Sitz­fläche: 3-fach
Dip-Modul (+ obere Han­te­l­auflage): 5-fach
Zusammenklappbar
Gewicht 24 kg
Set mit Han­teln ges. ca 109 kg
16,5 kg 35 kg 23 kg 20 kg 16,5 kg 20 kg
Vorteile
  • viel­seitig nutzbar, diverse Han­teln und Gewichte im Set
  • mehr­fach ver­s­tellbar
  • Arm- und Bein­curler
  • Mon­tage-Anlei­tung als Video auf Youtube
  • hohe Maxi­mal­be­last­bar­keit
  • zu 100% vor­mon­tiert
  • sehr flach zusam­men­klappbar
  • mit prak­ti­schem Tra­ge­griff
  • Aufla­ge­fläche für Langhan­teln
  • opti­miert für Langhan­tel­trai­ning
  • Abla­ge­fläche für Langhan­teln
  • beson­dere, mini­ma­lis­ti­sche Optik
  • viel­fach ver­s­tellbar
  • inkl. Mon­ta­ge­werk­zeug
  • klappbar zur Sit-Up Bench (Nega­tiv­winkel)
  • auch Dip-Übungen mög­lich
  • sehr hohe Maxi­mal­be­last­bar­keit
  • auch für grö­ßere Per­sonen geeignet
  • sehr stabil
  • aus­rei­chende Maxi­mal­be­last­bar­keit
  • klappbar zur Sit-Up Bench (Nega­tiv­winkel)
  • 2 Abla­ge­flächen für Langhan­teln
  • auch Dip-Übungen mög­lich
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon ca. 250 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 155 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 200 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 189 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Sport-Tiedje ca. 394 €
  • Hammer.de ca. 229 €
  • Sport-Tiedje ca. 199 €
  • Amazon ca. 133 €
  • Ebay ca. 190 €
  • Rakuten.de ca. 190 €
  • real,- Onlineshop ca. 190 €
  • Amazon ca. 98 €
  • Ebay ca. 139 €
  • Amazon ca. 57 €
  • Ebay Preis prüfen

Hantelbänke-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Anders als Multifunktions-Kraftstationen sind diese Trainingsgeräte recht kompakt: Die Hantelbank für zuhause ist zwar in ihrem Funktionsumfang ein bisschen limitierter, dafür aber auch deutlich günstiger, platzsparend und schnell verstaut.
  • Der Trainings-Fokus der Drückbank liegt hierbei auf der Arm-, Schulter-, und Rumpfmuskulatur. Sie ist also immerhin Bauchtrainer und Rückentrainer in einer einzigen Fitness-Station!
  • Für das anspruchsvolle Training nach Feierabend empfehlen wir von Vergleich.org eine klappbare Hantelbank mit mindestens 250 kg Belastbarkeit und Arm- und Bein-Curlern oder zumindest entsprechenden Klemmpolstern.

vergleich-hantelbank-teaser

Irgendwo zwischen Rubens und Arnie hat er sich einigermaßen sinnvoll eingependelt: unser Anspruch an die eigene Fitness. Vor allem Neujahrsvorsätze bergen ein erhöhtes Enttäuschungsrisiko – der eigene Schweinehund ist wohlbekannt und wird mit Misstrauen beäugt: Lohnt sich die Mitgliedschaft im Fitnessstudio? Werde ich wirklich drei mal wöchentlich Outdoor-Sport treiben und den Trimm-Dich-Pfad auf und ab joggen?

Laut einer Studie von ElitePartner nehmen sich fast 40% der Bundesbürger vor, im kommenden Jahr stärker an ihrer Figur und Fitness zu arbeiten. Doch viele kennen es: Sobald wir ehrlich zu uns sind, kommen uns da Zweifel, gefolgt von der Frage, wie man bloß seine Gemütlichkeit überlistet.

Eine funktionierende Strategie: die Anschaffung eines Trainingsmobiliars. Nicht allzu groß und dennoch unübersehbar an die körperliche Ertüchtigung erinnernd, steht es im Raum und wartet auf Tuchfühlung. „Ran an den Speck“, sagt es, spart Mitgliedschaft und Anfahrt zum Fitnessstudio und bietet dabei flexible Angriffspunkte für Muskelaufbau an Armen, Rumpf, Schultern und Beinen.

Den Rest müssen wir aber wirklich selbst erledigen.

In unserer Kaufberatung zur Hantelbank stellen wir Ihnen Kriterien zum Kauf, Produkte, Marken, Hersteller und einige Basisübungen vor, damit Sie Ihren persönlichen Hantelbank-Vergleichssieger wählen können.

Weitere Vergleiche und Kaufratgeber zum Thema Sportgeräte:

1. Curling, Dips und Drücken: Die Hantelbank gewinnt immer

Nahrung und Ergänzungsmittel: Gefährliches Whey

Creatine, BCAAs, Weight-Gainer, Fat-Burner, Booster, Whey: So werden Nahrungsergänzungsmittel genannt, die besonders unter Hobby-Bodybuildern beliebt sind.

Ernährungswissenschaftler warnen eindringlich vor den Schäden, die viele dieser Präparate („nicht viel mehr ist als Abfall aus der Käseproduktion“) anrichten können.

Vor allem die Nieren, aber auch die Psyche kann von einem Überschuss an Protein stark belastet werden.

Bizeps-Curls, Bankdrücken, Dips – wem diese Begriffe etwas sagen, hatte schon mal Kontakt zum sogenannten Kraftsport. Im Fitnessstudio sind sie oft ein wenig versteckt in der „Pumper“-Ecke hinter Laufband, Ergometer, Rudergerät oder Stepper zu finden: Hantelbänke und Kraftstationen.

Kraftstport unterscheidet sich im Allgemeinen von den meisten anderen Sportarten durch den Ansatz, mittels weniger Wiederholungen von genau definierten Bewegungsabläufen die eigene Körperkraft und Fitness zu steigern.

Die Berliner von Klarfit spendieren ihrer Multifunktions-Hantelbank für das Training zuhause einen umfangreichen Satz Hanteln.

Die Berliner von Klarfit spendieren ihrer Multifunktions-Hantelbank mit Gewichten für das Training zuhause einen umfangreichen Satz Zubehör.

Eine Hantelbank hilft dabei, die notwendigen Bewegungen präzise durchzuführen. Durch verschiedene Liege- und Sitzpositionen können jeweils bestimmte Winkel zum Stemmen („Drücken“) oder Ziehen von Kurz- oder Langhanteln erreicht werden, die wiederum jeweils spezielle Muskelgruppen fordern und diese so aufbauen.

Wo das Sofa oder der Dielenboden weder die Bequemlichkeit noch die Bewegungsfreiheit erlauben, stehen bei vielen Fitnessbänken überdies Rollen zum Einhaken der Beine zur Verfügung, die beispielsweise Bauchtraining und Rückenübungen nicht nur erleichtern, sondern deren Durchführung auch präzisieren, was einen stärkeren Effekt zur Folge hat.

Der Wunsch nach einem Adonis-Körper führt häufig zum Kraftsport. Doch Achtung: Aus überhastetem Vorsatz werden jedoch oft Fehler gemacht, die die Gesundheit belasten, statt sie zu stärken.

„Viel hilft viel“ ist ein Motto, das mit großer Vorsicht zu betrachten ist: Sowohl die Überlastung der Muskeln und Gelenke durch zu hohe Gewichte als auch die übertriebene Zuhilfenahme von Nahrungsergänzungsmitteln können mehr Schaden als Nutzen bringen.

Kontrolliert und richtig durchgeführte Übungen, langsam steigende Trainingsgewichte auf den Hanteln – das ist der Weg, den es beim Workout einzuschlagen gilt!

2. Gerade, schräg, verstellbar: Hantelbank-Arten im Überblick

Unter dem Begriff Hantelbank werden verschiedene Produkttypen angeboten. Die Hauptunterschiede betreffen die Klappbarkeit des Rückenteils, eine Ablage für Langhanteln und Anbauten für weitere Trainingsoptionen.

2.1. Nur die Basics: Einfache Hantelbank

Hantelbank-Test

Eine typische Hantelbank mit zwei Aufliegeflächen und Knierollen.

Einfache (und günstige) Hantelbänke sind meist eine Flachbank, Schrägbank oder Drückbank.

Generell bezeichnet der Begriff eine Trainingsbank mit ein oder zwei Aufliegeflächen und verstellbaren Rücken- und Sitzflächen. Auch Knierollen und Sit-Up Gurte sind häufige Ausstattungsmerkmale. Als Zubehör werden oft ein Hantelset, Langhantel Set, oder Ersatzpolster für die Knierollen angeboten.

Den meisten Nutzern einer „einfachen“ Hantelbank für zuhause ist wichtig, dass diese sich nach dem Training kompakt verstauen lässt.

Auch von Interesse ist, ob die Rücken-Auflage einen negativen Winkel erlaubt. Auf einem solchen unter der Horizontalen liegenden Winkel werden zum Beispiel Sit-Ups nochmals fordernder. So kann man die Trainingsbelastung mit einem Trainingsgerät länger steigern, ohne weitere Gewichte zusätzlich zur Hantelbank kaufen zu müssen.

  • platzsparend
  • schnell aufstellbar
  • mobil
  • im Vergleich zu Bänken mit Zusatzfunktionen weniger Übungen möglich
  • Training mit Langhanteln erfordert Hilfe eines Trainingspartners

2.2. Mit allen Extras: Zusätzliche Funktionen, zusätzliche Muskeln

Eine Hantelbank mit rückseitig in die Langhantelablage integrierter Dip-Station.

Eine der besten Hantelbänke. Hier mit rückseitig in die Langhantelablage integrierter Dip-Station.

Die am häufigsten anzutreffende Extra-Ausstattung ist die Langhantelablage. Diese ermöglicht das Krafttraining mit einer Langhantel, welche dann im Liegen sowohl aufgenommen als auch wieder abgelegt werden kann.

Ohne eine solche Ablagefläche ist Langhanteltraining alleine nicht zu empfehlen. Denn wenn die eigene Kraft schneller schwindet als vorher angenommen, steht man vor dem Problem, wie man sich verletzungsfrei von einer sehr schweren und sperrigen Langhantel befreit. Die sehr praktische Hantelablage wird teils mit weiteren Übungskomponenten wie einer Dip-Station kombiniert.

Hantelbänke mit weiteren Funktionen (wie der Langhantel-Ablage) haben einen anderen Trainingsfokus als die klassische einfache Hantelbank, welche am besten mit einem Kurzhantel Set zu verwenden ist. Welche Bank die richtige für Sie ist, hängt also unter auch von Ihren präferierten Übungen ab.

  • mehr Übungen als bei einer „Standard“-Hantelbank möglich
  • häufig mit einer Langhantel-Ablage versehen
  • oft weniger gut zusammenklappbar als simplere Modelle
  • Zusatzmodule sind manchmal nicht perfekt integriert
    Beispiel: Kippelgefahr bei Nutzung einer Dip-Station

Zusammengefasst:

Bezeichnung Beschreibung
Flachbank Die einfachste Fitnessbank in dieser Aufstellung. Eine flache Bank, die oft nur sehr begrenzt verstellbar ist und nur eine durchgehende gepolsterte Aufliegefläche hat.
Hantelbank Ein Sammelbegriff. Hantelbänke weisen häufig getrennte Rücken- und Sitzpolsterungen auf, die mittels eines Gelenks im Winkel zueinander angepasst werden können.
Schrägbank Der Hantelbank sehr ähnlich. Eine Schrägbank weist bei gleichem Funktionsumfang wie die Hantelbank oft eine längere Rückenauflagefläche auf. Diese kann schräg gestellt werden, was weitere Übungen ermöglicht, beispielsweise als Bauchtrainer oder Rückentrainer.
Drückerbank Eine Drückerbank hat für gewöhnlich eine Hantelauflage für eine Langhantel und ist fürs Training hiermit optimiert. Meist gibt es weniger Einstellmöglichkeiten als bei der Schrägbank.
Machen Sie Ihre Wahl von Ihren meist durchgeführten Kraftübungen abhängig, und davon, ob Sie noch weitere spezielle Sportgeräte haben und nutzen. Greifen Sie zu einem vielseitigeren Gerät wie einer verstellbaren Schrägbank bzw. Multifunktions-Hantelbank mit Zubehör, wenn Sie Arme, Bauch, Schultern und Rücken trainieren möchten. Wählen Sie eine sehr rudimentäre Flachbank, wenn Sie außschließlich eine „Unterlage“ zum Training mit Kurzhanteln benötigen.

Bekannte Hersteller und Marken von Trainingsbänken sind unter anderem:

  • Kettler
  • Alex
  • Christopeit
  • TrainHard
  • Finnlo
  • Gorilla Sports
  • Physionics
  • Adidas
  • HAMMER
  • FINNLO
  • Body-Solid
  • Klarfit
  • Bremshey
  • Energetics
  • Tunturi
  • ScSPORTS

3. Kaufkriterien für eine Hantelbank: Darauf müssen Sie achten

  • Maße der Aufliegeflächen

    Die Auflageflächen Ihrer Hantelbank sollten zu Ihren Körpermaßen passen. Ist die Fläche zu gering, kann dies zu Fehlstellungen und somit zu Verletzungen beim Training führen.

    Breiter gebaute Personen sowie alle große Menschen (über 1,90 m) sollten zu einer Hantelbank der Kategorie „Mittel“ greifen, damit der Rücken ideal aufliegen kann. Die beste Hantelbank ist also vor allem das für Sie am besten passende Modell.

  • Belastbarkeit

    Hammer Sport AG: ein deutscher Traditionshersteller

    Der Hersteller HAMMER vereint unter anderem die Marken Finnlo, HAMMER und HAMMER Boxing unter seinem Dach und existiert seit ca. 1910. Neben Cardiogeräten und Box-Zubehör stellt HAMMER unter anderem auch Fahrräder und Kickertische her.

    Neben der richtigen Ergonomie der wichtigste Punkt beim Kauf einer Hantelbank.

    Stellen Sie unbedingt sicher, dass die maximale Belastbarkeit Ihrer Hantelbank höher ist, als das Gesamtgewicht des Trainierenden inklusive der verwendeten Hanteln.

    Wenn also beispielsweise ein 90 kg-Mann mit einer Langhantel von 75 kg Gewicht trainiert, ist ein Sportgerät mit 150 kg Maximalbelastbarkeit nicht mehr ausreichend.

    Hier sollte dann zu einer deutlich stabileren (250 kg Belastbarkeit und mehr) Hantelbank gegriffen werden. Kalkulieren Sie nicht zu knapp!

  • Flexibilität und mögliche Übungen

    Wollen Sie mehr als Bizeps-Übungen und Sit-Ups für Ihr Krafttraining? Viele Hersteller profilieren ihre Produkte über zusätzliche Trainingsmöglichkeiten an ihren Geräten. Ein Mehr an möglichen Übungen verhindert aber meist ein wirklich kompaktes Zusammenklappen der Trainingsbank nach dem Sport.
  • Klappbar oder nicht?

    Wollen Sie Ihre Drückerbank, Hantelbank oder Flachbank aufgebaut stehenlassen? Wenn nicht, achten Sie auf die Klappbarkeit des Artikels!

    Die meisten Benches und Schrägbänke lassen sich mehr oder weniger weit zusammenklappen, wobei diese Eigenschaft mit steigender Maximalbelastbarkeit der Bank immer weiter abnimmt, da Gelenke immer eine potentielle Schwachstelle darstellen.

4. Die richtige Technik ist entscheidend – Worauf müssen Sie achten?

Training zu Hause – Darauf müssen Sie achten:
  • Erlernen Sie die Übungen zuerst bei professionellen Trainern.
  • Geben Sie Ihrem Köper Zeit, um nach dem Training zu regenerieren.
  • Lassen Sie bei Schmerzen die entsprechenden Übungen aus!
  • Wenn Sie länger als 3-5 Tage nach dem Training Schmerzen verspüren: Lassen Sie Ihre Übungsausführung kontrollieren und suchen Sie ggf. einen Sportmediziner auf.

Wie schon erwähnt, ist die Ausführung der Übungen entscheidend für Gesundheit und Ihren Trainingserfolg.

Einigen Sportgeräten liegen bebilderte Anleitungen oder Poster mit Übungsanregungen bei.

Wenn Sie allerdings noch keine Erfahrung im Krafttraining haben, sollten Sie unbedingt zuerst unter Anleitung trainieren. Schon bei vermeintlich simplen Übungen kann einiges schief laufen.

Dafür macht das Training, wenn es richtig ausgeführt wird, großen Spaß. Das Körpergefühl bei und nach einem anstrengenden Training kann eine ungemein befriedigende und befreiende Erfahrung sein!

Nicht umsonst hat sich Kraftsport quer durch alle Alterklassen im Jahr 2017 als ein derart populärer Sport etabliert. Nehmen Sie sich also die Zeit, verschiedene Übungen auszuprobieren und einige daraus zu meistern – es wird sich lohnen.

Zur Illustration hier ein Video, das die richtige Ausführung von Sit-Ups auf einer Hantelbank mit gepolsterten Rollen zeigt:

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Hantelbank

  • Ab welchem Alter ist eine Hantelbank zu empfehlen?

    Als grober Richtwert sollte vor dem 16. Lebensjahr kein Kraftsport betrieben werden. Muskelaufbau ist wesentlich von Testosteron abhängig, welches im Kindesalter noch kaum produziert wird. Kinder sollten eher andere Sportarten wie Fahrradfahren, Schwimmen und Ähnliches betreiben, bis der Bewegungsapparat die entsprechende Reife erreicht hat.
  • Mit welchem Gewicht soll ich mein Training beginnen?

    Das hängt von Ihnen und Ihren Zielen ab. Für Muskelaufbau sind Serien von 3x 8-12 Wiederholungen vorteilhaft. Diese Serie sollte gerade so mit Anstrengung beendet werden können. Hinweis: Auch die letzten Wiederholungen müssen sauber und fehlerfrei sein – nicht reißen! Testen Sie also, wieviel Gewicht Sie bei einer entsprechenden Übung so oft wie angegeben händeln können – dies ist Ihr Startgewicht für diese Übung. Legen Sie in Ihrem eigenen Hantelbank-Test aber ein paar Hantelscheiben wieder ab, sobald Sie merken, dass es zu viel ist.
    Bitten Sie gegebenenfalls erfahrene Sportler, einen Trainingsplan mit Ihnen zu erstellen.
  • Welche Muskeln trainiert man mit einer Hantelbank?

    Auch hier gilt: Das hängt von den Übungen ab, die Sie ausführen! Je nach Übung beanspruchen Sie meistens die Muskeln der Schulterpartie, Oberarme, sowie Rumpf- und Rückenmuskulatur. Speziell Latissimus, Bizeps, Trizeps und Deltamuskeln. Eine genauere Aufschlüsselung, welche Muskulatur bei welchen Übungen beansprucht wird, finden Sie hier.
  • Wieviel wiegt eine Hantelbank?

    Eine hohe Maximalbelastbarkeit steigert das Gewicht einer Drückerbank, Flachbank oder Hantelbank. Ebenso erhöht sich das Gewicht, wenn zusätzliche Trainingsmöglichkeiten in die Bank integriert sind. Je nach Austattung liegt das Gewicht der Fitnessgeräte in diesem Hantelbank-Vergleich zwischen 15 und 35 kg. Geräte in Studioqualität müssen oft mehr aushalten und sind daher noch stabiler gebaut. Sie wiegen daher oft ein Stück mehr.
  • Was ist besser: Hantelbank oder Kraftstation?

    Hantelbank Test

    Eine Kraftstation für den Heimgebrauch: die Kettler Axos Fitmaster.

    Das hängt davon ab, welche Übungen Sie lieber machen! Krafstationen bieten meist wesentlich mehr verschiedene Übungen, beanspruchen aber mehr Platz und kosten meist deutlich mehr.

    Wenn Sie bereits Ihre Lieblingsübungen kennen, sollten Sie sich also für die Sportgerätklasse entscheiden, die Ihnen eben diese ermöglicht.

    Wenn Sie absoluter Neuling auf dem Bereich des Krafttrainings sind, sollten Sie in einem erst einmal an den verschiedenen Geräten unter Aufsicht eines ausgebildeten Trainers Ihren Favoriten herausfinden. Machen Sie also Ihren eigenen Hantelbank-Test.

    Eine weitere Abwägung zwischen den beiden Trainingsgeräten finden Sie hier. Ein Hantelbank Set mit Gewichten können Sie im Vergleich zu einer Kraftstation immer noch relativ günstig in einem Hantelbank Shop bestellen. Aber auch Kraftstationen mit verringertem Funktionsumfang sind online günstig zu finden.

  • Was sagt die Stiftung Warentest zu den verglichenen Hantelbänken?

    Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Hantelbank-Test durchgeführt. Sobald dies geschieht, werden wir an dieser Stelle natürlich auf Stiftung Warentest Bezug nehmen.
Vergleichssieger
Klarfit HB3BC Multifunktionale Hantelbank inkl. Hantelset
sehr gut (1,2) Klarfit HB3BC Multifunktionale Hantelbank inkl. Hantelset
93 Bewertungen
249,90 € zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Profihantel 3 in 1 Klappbare Studio Hantelbank
sehr gut (1,3) Profihantel 3 in 1 Klappbare Studio Hantelbank
199 Bewertungen
155,00 € zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Hantelbank.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kraftsport

Jetzt vergleichen
Balance-Board Test

Kraftsport Balance-Board

Balance Boards werden zur Stärkung des Gleichgewichtssinns und der Muskeln verwendet. Die Wirkungsweise wird erzielt, indem der Trainierende die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Balancekissen Test

Kraftsport Balancekissen

Ein Balancekissen kommt zur Prävention von Rückenschmerzen im Büro und bei der Therapie von Rückenbeschwerden oder einem Bandscheibenvorfall zum …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bauchmuskelgürtel Test

Kraftsport Bauchmuskelgürtel

Sie trainieren für einen straffen, festen Bauch oder gar ein Sixpack? Dann sind die elektrischen Bauchmuskelgürtel eine gute Unterstützung auf dem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bauchroller Test

Kraftsport Bauchroller

Ein Bauchroller, auch AB-Roller genannt, ist ein Heimtrainer, der die Bauchmuskeln trainiert. Mit einem Rad, das über zwei Griffe verfügt, wird …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bauchweggürtel Test

Kraftsport Bauchweggürtel

Bauchweggürtel gibt es in verschiedenen Ausführungen: Wenn Sie den Stoffwechsel anregen, schwitzen und abnehmen möchten, sollten Sie zu einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Boxsack Test

Kraftsport Boxsack

Training mit dem Boxsack hält Sie fit. Beim Box Sport gewinnen Sie an Ausdauer, Koordination, Technik und Schnelligkeit. Zusätzlich können Sie Wut…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gewichthebergürtel Test

Kraftsport Gewichthebergürtel

Ein Gewichthebergürtel wird eng um die Taille angelegt und dient der Schonung des Rückens, der Lendenwirbel, der Wirbelsäule und der Bandscheiben, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gewichtsweste Test

Kraftsport Gewichtsweste

Gewichtswesten kommen bevorzugt bei Kraft- und Stabilisationsübungen, wie Liegestütze, Klimmzüge, Dips, Kniebeugen etc. zum Einsatz. Durch das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hantelset Test

Kraftsport Hantelset

Ein Hantelset für Anfänger sollte mehrere Hantelscheiben mit unterschiedlichen Gewichten beinhalten. So können Sie ausprobieren, wie viel Hanteln …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kettlebell Test

Kraftsport Kettlebell

Mit einer Kugelhantel lassen sich, anders als an Kraftmaschinen, freie Gewichtsübungen durchführen. Häufig werden Übungen durchgeführt, bei denen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Klimmzugstange Test

Kraftsport Klimmzugstange

Klimmzugstangen dienen zum Training der Arm- und Rückenmuskulatur. Durch verschiedene Übungen können Sie die Workouts sehr variabel gestalten und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kraftstation Test

Kraftsport Kraftstation

Kraftstationen bieten die Möglichkeit, mit einem einzigen Gerät als Heimtrainer eine große Anzahl an Muskelgruppen zu trainieren…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kurzhanteln Test

Kraftsport Kurzhanteln

Kurzhanteln kommen beim Sport im Hanteltraining zum Einsatz. Sie unterscheiden sich von Langhanteln, SZ-Hanteln, Leiterhanteln und Jochhanteln. Sie k…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Langhantel Test

Kraftsport Langhantel

Langhanteln sind optimale Sportgeräte, um Muskeln aufzubauen. Je nach Gewicht können Anfänger und Profis jeder Leistungsstufe gleichermaßen mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Liegestützgriffe Test

Kraftsport Liegestützgriffe

Liegestütze sind eine der simpelsten und effektivsten Trainingsübungen für den ganzen Körper…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Power Band Test

Kraftsport Power Band

Power Bänder können Ihr Kraft- und Ausdauertraining zu Hause oder im Fitnessstudio sinnvoll ergänzen. Die elastischen Trainingsbänder unterstü…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sandbag Test

Kraftsport Sandbag

Sandbags sind Trainingsgeräte, die aus einer festen Tasche bestehen, die mit Sand gefüllt ist…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwingstab Test

Kraftsport Schwingstab

Sie haben öfter Rückenschmerzen? Dann kaufen Sie sich einen Swingstick. Die Vibration des 150 - 160 cm langen Swingsticks stimuliert die tiefer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sling-Trainer-Befestigung Test

Kraftsport Sling-Trainer-Befestigung

Eine Sling-Trainer-Befestigung benötigen Sie, um Ihren Schlingen-Trainer an Wänden, der Decke, der Tür (Indoor) oder auch an Bäumen, Zäunen, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sling-Trainer Test

Kraftsport Sling-Trainer

Fitnessgeräte des Typs Sling-Trainer dienen zum Ganzkörpertraining. Durch ein ausgeklügeltes Seil- und Schlaufensystem können verschiedene …

zum Vergleich
vg