Sling-Trainer Test 2016

Die 7 besten Schlingentrainer im Vergleich.

AbbildungTestsiegereaglefit Sling Trainer professionalVariosling Modell 2015aeroSling ELITETRX Home TF00314Preis-Leistungs-SiegerWOSS Rope TrainerBlackthorn Easy Trainer 518SportPlus Evolution SP-TX-002
Modelleaglefit Sling Trainer professionalVariosling Modell 2015aeroSling ELITETRX Home TF00314WOSS Rope TrainerBlackthorn Easy Trainer 518SportPlus Evolution SP-TX-002
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Kundenwertung
100 Bewertungen
99 Bewertungen
117 Bewertungen
41 Bewertungen
103 Bewertungen
41 Bewertungen
254 Bewertungen
max. Nutzergewicht160 kgk.A.120 kg180 kgk.A.150 kg120 kg
max. BelastbarkeitDie maximale Belastbarkeit muss 6-mal höher als das eigene Körpergewicht sein.690 kg500 kg720 kgk.A.1000 kgk.A.k.A.
Material GriffeMoosgummiglasfaserverstärkter KunststoffGummi mit Aluminium-KernSchaumstoffSchaumstoffKunststoffSchaumstoff
Produktgewicht1.050 g600 g850 g600 g600 g600 g1100 g
TürankerMit einem Türanker können Schlingentrainer direkt an einer Tür befestigt werden.
nur Schlaufenbefestigung inkl.
Transportbeutel
Übungsanleitung
Poster, Online-Video

DVD, Booklet, Poster

DVD, druckbare Trainingspläne

Online-Videos, PDFs

Poster

Poster

Booklet
Vorteile
  • gute Verarbeitung
  • schnell und einfach längenverstellbar
  • stabile Metallkarabiner
  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • flexible Befestigung - auch für den Außenbereich geeignet
  • sehr hilfreiche Übungsanleitungen
  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • flexible Befestigung - auch für den Außenbereich geeignet
  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • Produkt kann online registriert werden (Schutz vor Fälschung)
  • gute Verarbeitung
  • keine Metall- oder Plastikteile enthalten
  • besonders für den Außeneinsatz geeignet
  • sehr einfache Längenverstellung
  • gute Verarbeitung
  • flexible Befestigung - auch für den Außenbereich geeignet
  • sehr preisgünstig
  • Umlenkrolle kann für einseitige Übungen fixiert werden
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.3/5 aus 40 Bewertungen

Sling-Trainer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Fitnessgeräte des Typs Sling Trainer dienen zum Ganzkörpertraining. Durch ein ausgeklügeltes Seil- und Schlaufensystem können verschiedene Trainingseinheiten und Workout absolviert werden, die verschiedene Muskelpartien und Muskelgruppen trainieren.
  • Grundprinzip des Schlingentrainings ist die Nutzung des eigenen Körpergewichts als Trainingswiderstand. Aus diesem Grund wird es manchmal suspension training genannt, da sich der Nutzer immer in der „Schwebe“ befindet.
  • Wenn Sie einen günstigen Sling Trainer kaufen, sollten Sie dennoch auf Qualität achten. Sie müssen bedenken, dass Ihr Körpergewicht an den Seilen und Schlingen hängt.

In Deutschland wollen immer mehr Menschen einen durchtrainierten Körper und ein entsprechendes Muskelpaket. Mehr als 7,6 Millionen Menschen zieht es regelmäßig in Fitnessstudios oder zum Fitness-Trainer. In Deutschland hat sich also in den letzten Jahren ein steigendes Bewusstsein für die eigene Gesundheit eingeschlichen. Doch die meisten Menschen möchten die Geräte, die sie regelmäßig benutzen, auch zu Hause haben. Ein solches Gerät ist der sogenannte Sling Trainer. Was das überhaupt ist, was er kann und welche Kriterien beim Kauf beachtet werden müssen, soll Ihnen der folgende Ratgebertext aufzeigen. Am Ende können Sie den besten Sling Trainer für Ihre Zwecke finden.

Die besten Schlingentrainer im Vergleich.

1. Was ist ein Sling Trainer?

Das Wort Sling-Trainer kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt Schlingentrainer. Der Sling Trainer wird für das Schlingentraining benutzt. Dieses zählt zu den sportlichen Ganzkörpertrainingsmethoden. Das eigene Körpergewicht fungiert bei diesen Geräten als Trainingswiderstand. Es soll zu einer Verbesserung der Fitness und der Verringerung des Umfanges des Bauches führen. Im Englischen wird es auch als „suspension training“ bezeichnet.

Das Gerät besteht aus zwei Seilen, einer Umlenkrolle und einem Karabiner. Im Sling Trainer Test 2016 gab es auch einfachere Modelle. Sie dienen zum Sling Training des Bauches, der Arme und Beine. Ein Sling Trainer wird erhöht aufgehangen und durch das Ziehen der Schlingen benutzt. Teilweise kann sich hier der Körper in der Schwebe (suspension) befinden.

Die ersten Sling-Trainer stammen jedoch aus Norwegen und wurden dort vor mehr als 20 Jahren in der Physiotherapie eingeführt. Mittlerweile macht sich auch der Profisport das „suspension training“ zu nutze. Anwendung findet es in allen Sportarten (z. B. Eishockey), in denen sowohl eine gute Rumpfmuskulatur als auch Beinmuskulatur gefordert ist. Die Sling Trainer können hier zur Kraft-Koordination erheblich beitragen. Manchmal kommt auch Sling-Therapie zum Einsatz.

Die ersten Sling Trainer für den privaten Haushalt konnte der Erfinder Randy Hetrick von TRX entwickeln. Die Gerätschaft, die in Amerika vorrangig von den Navy Seals benutzt wurde, konnte er massentauglich machen. Heute gibt es eine breite Auswahl an Herstellern und Marken, die aber letztendlich vom Prinzip her das gleiche Produkt herstellen. TRX gilt heute immer noch als Tophersteller von Sling Trainern, weswegen der Schlingentrainer teilweise auch trx band genannt wird.

Vor- und Nachteile eines Sling Trainers gegenüber anderen Fitnessgeräten (z. B. Ergometern, Steppern, Crosstrainern)
  • verschiedenste Trainingsmöglichkeiten beim Sling Training
  • viele Muskeln können trainiert werden
  • transportables Fitnessgerät
  • hoher Preis für relativ preiswerte und einfache Komponenten
  • erfordert viel Kraft und Geschick bei der Nutzung

2. Aufbau eines Sling-Trainers

Wer sagt, dass ein Schlingentrainer nur ein paar Seile, eine Umlenkrolle und ein paar Karabiner sind, hat den Nagel eigentlich schon auf den Kopf getroffen. Wer fragt, warum er so viel Geld (mehr als 200 €) für ein solches Produkt ausgeben soll, hat begriffen, dass dieses Gerät nicht so kompliziert aufgebaut ist wie andere Fitness-Maschinen. Sie können einen Sling Trainer selbst bauen, allerdings raten wir eher davon ab.

Ein Sling Trainer stellt trotz des recht einfachen Aufbaus ein komplexes System dar. Es gibt drei entscheidende Elemente. Zum einen die Endschlaufe, die zum Fixieren des Schlingentrainers an einer Tür oder einer Stange dient. Diese Schlaufe ist über ein Klemmschloss mit einer Sicherheitsschlaufe verbunden. Von dieser führen zwei verschiedene Gurtbänder in die andere Richtung. An beiden Enden befinden sich Griffe aus Kunststoff oder Aluminium. An diesen Griffen befinden sich auch Beinschlaufen, die ein integriertes Polster haben sollten. Somit ist der Aufbau eines solchen Gerätes recht einfach. Speziellere Geräte können über eine Umlenkrolle verfügen, damit mehr Kraft auf die Sling-Trainer ausgewirkt werden kann. Am Ende sind die Schlingentrainer bei regelmäßiger Übung jedoch alle recht effizient beim Muskelaufbau. Sicherlich kann ein solches Gerät auch selbst gebaut werden, für ein optimales Sling Training empfehlen wir aber den Kauf eines Sling-Trainers. Die verwendeten Materialien sind meist hochwertiger und die Geräte wurden auch geprüft auf die Belastungsgrenzen. In Fitness-Shops gibt es eine große Auswahl an Schlingentrainern, so dass Sie gut einen Schlingentrainer Vergleich machen können, um den besten Sling-Trainer für sie zu finden.

3. Prinzip des Sling-Trainings

Schlingentraining oder „suspension training“ wird seit den 1980er Jahren in der Physiotherapie verwendet. Die Entwicklung zu einem reinen Fitnessprogramm verdanken wir heute der US-Army, die es vor allem für Auslandseinsätze gedacht hatte. Durch das geringe Gewicht der Sling-Trainer konnten die Geräte überall mit hingenommen werden. Außerdem ermöglicht der Aufbau der Schlingentrainer die Kräftigung des gesamten Körpers.

Hauptsächlich kann der SschlingenTrainer die Kraftausdauer trainieren. Vor allem die tiefliegenden, gelenksnahen und kleinen Muskeln werden beim Schlingentraining beansprucht, ähnlich wie mit einem Schwingstab. Die Sling Trainer Übungen wirken sich meist auf die intramuskuläre Koordination aus. Es wird daher das Zusammenspiel von Muskeln und die Rumpfstabilität trainiert. Grundprinzip des „suspension trainings“ ist, das das Körpergewicht in eine instabile Lage gebracht wird. Der Körper muss in diesen Situationen die Balance halten und der Rumpf für Stabilität sorgen. Man befindet sich bei den Sling Trainer Übungen daher vor allem in der Schwebe (oder auf Englisch suspension). Die Instabilität des Trainers sorgt für einen höheren Trainingsreiz als bei anderen Geräten.

Der große Erfolg des Sling-Trainings liegt in der hohen Variabilität der Sling Trainer Übungen. Auch die Widerstände können relativ schnell durch eine Veränderung des Winkels vom Körper zum Boden verändert werden. Durch die Annäherung des Körpers zum Ankerpunkt wird die Schwierigkeitsstufe individuell und stufenlos angepasst.

Durch das Training werden gezielt mehrere Muskeln angesprochen, die sowohl für einige Sportarten als auch für den Alltag relevant sind. Bei normalen Fitnessmaschinen werden in der Regel die Muskeln isoliert trainiert. Der Schlingentrainer Vergleich zeigt also, dass die Sling Trainer wesentlich effektiver sind. Die Sling Workouts werden im Stehen und im Liegen durchgeführt, dadurch wird eine große Übungsvielfalt erreicht.

4. Was haben wir im Sling Trainer Test 2016 verglichen?

Wichtige Hersteller und Marken von Schlingentrainern:
  • Aero
  • Variosport
  • Rehape
  • Blackthorn
  • Eaglefit
  • Sportplus
  • TRX
  • Klarfit
  • Kettler

Da es mittlerweile diverse Hersteller (z. B. Rehaoe, Blackthorn, Eaglefit) von Schlingentrainern gibt, ist ein guter Sling Trainer Vergleich vor dem Kauf umso wichtiger. Bei einem Sling-Trainer Kauf sollten den Kriterien maximales Nutzergewicht, maximale Belastung und Material besonderes Augenmerk geschenkt werden. Auch wenn die meisten Produkte ähnliche Werte beim Sling Trainer Test vorweisen konnten, sollte man sich die Produkte vor einem Kauf relativ genau anschauen.

Beim maximalen Nutzergewicht gab es nur wenige Unterschiede. Die Spanne reicht hier von 100 kg bis 180 kg. Die maximale Belastung soll von 120 kg bis 900 kg reichen. Da diese beiden Kriterien eng miteinander verbunden sind, sollen sie hier auch zusammen abgehandelt werden. Die besten Ergebnisse im Sling-Trainer Test erzielte hier der TRX. Der Preis-Leistung-Sieger konnte ebenfalls mit guten Ergebnissen überzeugen.

Bei den Materialien wurden bei den meisten Geräten besonders reißfestes Nylon und Griffe und Karabiner aus Metall verwendet. In diesem Punkt gabe es im Sling-Trainer Test nur wenig Unterschiede. Einzig der Schlingentrainer von TRX konnte durch besonders festes Industrienylon punkten.

5. Häufige Fragen

5.1. Welche Übungen gibt es für den Sling-Trainer?

Für einen Schlingentrainer gibt es diverse Workouts, die unterschiedliche Körperregionen und die Koordination trainieren. Neben Bizeps, Trizeps, Deltamuskel und Bauchmuskeln können auch die Rückenmuskulatur und die Beine trainiert werden. Wie das Training organisiert wird und welche Sling Trainer Übungen sie unbedingt machen sollten, können Sie den beiliegenden Heften entnehmen. Einen Fitness Trainer oder Personal Trainer benötigen Sie meistens nicht. Im Sling Trainer Test hat sich gezeigt, dass die Hersteller sehr interessiert sind, dass auch Anfänger sofort mit ihrem „suspension training“ beginnen können. Ein Video zeigt die 10 beliebtesten Workouts, die auch die meisten Fitness Trainer empfehlen.


Ansonsten sollten Sie noch folgende allgemeine Trainingshinweise vor dem suspension Training beachten, die Ihnen auch ein Fitness-Trainer ans Herz legen würde:

    • richtiges Aufwärmen – durch Laufen oder Gehen auf der Stelle
    • richtiges Atmen – ruhig und gleichmäßig
    • die richtige Trainingstaktik – den Körper nicht überfordern
    • Pausen – Sie sollten zwischen den einzelnen Sätzen 20 Sekunden pausieren
    • langsames Trainingsende – hören Sie nicht abrupt auf, sondern verringern sie langsam die Zahl der Wiederholungen
    • exakte Ausführung der Trainingsübungen – achten Sie auch darauf, dass sie Ihren Rücken nicht zu sehr verdrehen
    • Trainingsdauer – sie sollte bei 30 Minuten für ein Ganzkörpertraining liegen (pro Übung 2-5 Minuten, 2-3 Sätze mit 8-15 Wiederholungen)

5.2. Wie wird ein Sling-Trainer befestigt?

Befestigung eines Sling Trainers im Außenbereich an einer Schaukel

Befestigung eines Sling-Trainers im Außenbereich an einer Schaukel.

Ein Sling-Trainer kann an einer Wand- oder Deckenhalterung befestigt werden. Die Dübel sollten in diesem Falle das entsprechende Gewicht tragen können. Sling-Trainer können an einer Türecke befestigt werden, wenn die Ecke des Türblattes zur Innenseite zeigt. Wichtig ist, dass die Tür nicht dabei geöffnet wird. Der Schlingenträger kann ebenfalls an einer Sprossenwand oder Klimmzugstange befestigt werden. Bei der Nutzung sollten Sie darauf achten, dass Sie die Sprossenstange aushebeln und sie den Zugkräften wirklich standhält. Im Außenbereich kann der Sling-Trainer auch an einen Ast oder eine Stange montiert werden. Bei einem Ast sollte er eine ausreichende Dicke haben. Nichts ist schlimmer als beim suspension Training herunter zu fallen.

5.3. Welchen Sling-Trainer soll ich kaufen?

Diese Frage zu beantworten ist relativ schwer, da nur Sie alleine Ihr Trainingsverhalten kennen. In unserem Schlingentrainer Test hat sich gezeigt, dass der Sling Trainer Testsieger immer noch am besten ist. Jedoch ist dieses Gerät eher was für Profis. Den Preis-Leistung-Sieger empfehlen wir für Freizeitsportler. Wer ein etwas besseres Modell auf TRX Niveau haben will, aber nicht den hohen Preis zahlen möchte, sollte auf den aeroSling ELITE setzen. Aero zählt zwar nicht zu den Top-Marken, aber der aeroSling erreichte im Sling Trainer Test gute Werte.

5.4. Was sagt Stiftung Warentest zum Thema Sling Trainer?

Auch wenn die Stiftung Warentest des Öfteren Hilfsmittel in der Kategorie Sport untersucht, gibt es bisher noch keinen Sling Trainer Vergleich der Stiftung Warentest.

5.5. Welche bekannte Hersteller und Marken gibt es im Bereich der Sling Trainer?

Hersteller oder Marke Kurzbeschreibung
TRX TRX ist die Marke im Bereich der Schlingentrainer. Der Erfinder Randy Hetrick machte den TRX-Schlingentrainer bei den US Navy Seals bekannt und zum Schluss für die Masse praktikabel. Heute ist TRX die amerikanische Marke, wenn es um Schlingentrainer geht.
Kettler Das 1949 gegründete Unternehmen von Heinz Kettler stellt auch Schlingen Trainer her. Gegenüber den Produkten in der Tabelle gab es jedoch deutliche Probleme bei der Handhabung der Fitnessgeräte. Leider musste das Traditionsunternehmen am 3. Juni 2015 insolvenz anmelden.
Kommentare (1)
  1. Erhard Glogau sagt: 10. Januar 2016, 12:55 Uhr

    Super Übungen.Gut dargestellt. Hab sie alle mit meinem ALDI Gurt nachgemacht und hatte schon ordentlich Muskelkater. Wird aber immer besser.bin selber 59 Jahre alt und kann sagen,ist auch für ältere Menschen etwas.Wie bei allem nur nicht übertreiben.

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kraftsport

Kraftsport Bauchmuskelgürtel

Sie trainieren für einen straffen, festen Bauch oder gar ein Sixpack? Dann sind die elektrischen Bauchmuskelgürtel eine gute Unterstützung auf dem …

zum Vergleich

Kraftsport Bauchtrainer

Mit einem Bauch- oder Rückentrainer lässt es sich jeden zweiten Tag trainieren. Die einzelnen Übungen sollten mit dem jeweiligen Fitnessgerät bis …

zum Vergleich

Kraftsport Bauchweggürtel

Bauchweggürtel gibt es in verschiedenen Ausführungen: Wenn Sie den Stoffwechsel anregen, schwitzen und abnehmen möchten, sollten Sie zu einem …

zum Vergleich

Kraftsport Boxhandschuhe

Die besten Boxhandschuhe sitzen fest, sind bequem zu tragen und lösen sich beim Training nicht vom Handgelenk. Leder ist das beständigste Auß…

zum Vergleich

Kraftsport Boxsack

Training mit dem Boxsack hält Sie fit. Beim Box Sport gewinnen Sie an Ausdauer, Koordination, Technik und Schnelligkeit. Zusätzlich können Sie Wut…

zum Vergleich

Kraftsport Fitnessband

Bei einem Fitnessband handelt es sich um ein elastisches Band, zumeist aus Latex, das sowohl in der Physiotherapie als auch zum Krafttraining …

zum Vergleich

Kraftsport Gewichthebergürtel

Ein Gewichthebergürtel wird eng um die Taille angelegt und dient der Schonung des Rückens, der Lendenwirbel, der Wirbelsäule und der Bandscheiben, …

zum Vergleich

Kraftsport Gewichtsweste

Gewichtswesten kommen bevorzugt bei Kraft- und Stabilisationsübungen, wie Liegestütze, Klimmzüge, Dips, Kniebeugen etc. zum Einsatz. Durch das …

zum Vergleich

Kraftsport Hantelbank

Eine Hantelbank ist eine Trainingsbank, die verschiedene Übungen zur Stärkung der Muskulatur ermöglicht. Der Fokus liegt hierbei auf der Arm-, …

zum Vergleich

Kraftsport Hantelset

Ein Hantelset für Anfänger sollte mehrere Hantelscheiben mit unterschiedlichen Gewichten beinhalten. So können Sie ausprobieren, wie viel Hanteln …

zum Vergleich

Kraftsport Kettlebell

Mit einer Kugelhantel lassen sich, anders als an Kraftmaschinen, freie Gewichtsübungen durchführen. Häufig werden Übungen durchgeführt, bei denen…

zum Vergleich

Kraftsport Klimmzugstange

Klimmzugstangen dienen zum Training der Arm- und Rückenmuskulatur. Durch verschiedene Workouts können die Workouts sehr reich an Varianten sein…

zum Vergleich

Kraftsport Kraftstation

Kraftstationen sind eine sehr gute Möglichkeit um mit einem einzigen Gerät als Heimtrainer eine große Anzahl an Muskelgruppen zu trainieren…

zum Vergleich

Kraftsport Kurzhanteln

Kurzhanteln kommen beim Sport im Hanteltraining zum Einsatz. Sie unterscheiden sich von Langhanteln, SZ-Hanteln, Leiterhanteln und Jochhanteln. Sie k…

zum Vergleich

Kraftsport Langhantel

Langhanteln sind optimale Sportgeräte, um Muskeln aufzubauen. Je nach Gewicht können Anfänger und Profis jeder Leistungsstufe gleichermaßen mit …

zum Vergleich

Kraftsport Rollentrainer

Rollentrainer bieten für Radfahrer eine gut Möglichkeit, ihre Technik, Schnelligkeit und Fitness in einer kontrollierten Umgebung zu verbessern. Sie…

zum Vergleich

Kraftsport Rudergerät

Anders als die meisten Hometrainer werden mit einem Rudergerät sehr viele Muskelpartien des Körpers angesprochen. Das Ganzkörpertraining ist …

zum Vergleich

Kraftsport Schwingstab

Sie haben öfter Rückenschmerzen? Dann kaufen Sie sich einen Swingstick. Die Vibration des 150 - 160 cm langen Swingsticks stimuliert die tiefer …

zum Vergleich

Kraftsport Sporttasche

Schwitzen, auspowern, überschüssige Energie abbauen - für viele Menschen ist Sport ein willkommener und häufiger Ausgleich im Alltag. Ca. 11,2 Mio…

zum Vergleich