Feldbett Test 2017

Die 7 besten Feldbetten im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellWildfox FeldbettKronenburg XXLUS Army AluHanse XXLD&S XXL Feldbett10T CB210Grand Canyon XXL
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
12/2016
Kundenwertung
95 Bewertungen
272 Bewertungen
33 Bewertungen
17 Bewertungen
9 Bewertungen
16 Bewertungen
51 Bewertungen
Material des GestellsStahlAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminium
Gewicht10 kg7,5 kg8 kg7 kg7,8 kg7 kg7 kg
Größe
L x B x H
207 x 74 x 52 cm210 x 72 x 45 cm195 x 65 x 45210 x 72 x 45 cm210 x 72 x 45 cm210 x 80 x 47 cm210 x 80 x 42 cm
Belastbarkeitbis 120 kgbis 200 kg150 kgbis 150 kgbis 150 kgbis 130 kgbis 100 kg
BeinverstärkungSind die hohlen Aluminium-Beine im Inneren für zusätzliche Stabilität verstärkt?JaJaJaJaJaNeinNein
inkl. TransporttascheJaJaJaJaJaJaJa
Mobilität
Vorteile
  • für große Personen
  • für schwere Personen
  • leichter Aufbau
  • besonders stabil
  • für große Personen
  • für sehr schwere Personen
  • gutes Stabilität-Preis-Verhältnis
  • für schwere Personen
  • leichter Aufbau
  • in mehreren Farben erhältlich
  • für große Personen
  • für schwere Personen
  • leichter Aufbau
  • gutes Gewicht-Größen-Verhältnis
  • für große Personen
  • für schwere Personen
  • gutes Größen-Preis-Verhältnis
  • für große Personen
  • inkl. seitlicher Aufbewahrungstasche
  • recht breit
  • für große Personen
  • auch kleiner erhältlich
  • gutes Gewicht-Größen-Verhältnis
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • bw-online-shop.com
  • Amazon
  • Ebay
  • Julido.de – Vielfalt für Heim & Garten
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • OTTO

Feldbett-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Feldbett ist eine klappbare, platzsparende Liege für Campingausflüge oder unangemeldeten Besuch.
  • Der Benutzer schläft vom kühlen Boden entfernt und kann das provisorische Bett mit Auflagen aufwerten.
  • Feldbetten können für Menschen mit Rückenleiden eine Alternative zu Isomatten und Luftmatratzen sein.

Feldbett Test

Mitten im Wald, die Sonne geht unter, kein Mensch weit und breit – das ist echtes Outdoor-Camping, das inzwischen mehr als 6,56 Millionen Deutsche genießen! Das Zelt ist aufgeschlagen, die Campingstühle stehen bereit, auf dem Gaskocher dampft der Kochtopf und Sie leuchten mit der Taschenlampe in den Rucksack, um Isomatte und Schlafsack vorzubereiten. Plötzlich stellen Sie fest: Auf dem harten Waldboden schlafen? Das muss nun wirklich nicht sein. Geht das nicht komfortabler?

Hier kommt das Feldbett (engl.: Cot) ins Spiel. Ursprünglich waren mobile Feldbetten mit Holz-Gestell für den militärischen Gebrauch konzipiert. Heute findet man sie – mit Aluminium-Gestell und Polyester-Bespannung – im Reisegepäck von Outdoor-Freunden vor.

Wer in Zukunft einen halben Meter über dem kalten und womöglich nassen Erdboden schlafen möchte oder ein praktisches Gästebett für spontanen Besuch braucht, der findet in unserem Feldbett Test 2016 / 2017 das beste Feldbett für jeden Zweck.

1. Was ist ein Feldbett?

Feldbettzelt Campingbett (Cot)

Sowohl Aluminium-Feldbett als auch Zelt: Ein Feldbettzelt wehrt auch Mücken ab.

Ein Feldbett ist eine aus einem klappbaren Gestell bestehende Liege, die sich zusammenfalten und transportieren lässt. Früher wurde das Holz-Feldbett hauptsächlich in Lazaretten verwendet, um verwundeten Soldaten ein behelfsmäßiges Krankenlager zu gewähren.

Warum ist eine Liegefläche mit gewissem Abstand zur Erde für diesen Zweck so wichtig? Zunächst kühlt der Erdboden den Körper aus (selbst Sommernächte werden kalt). Wenn ein Nachtlager nicht gerade auf einer sonnigen Blumenwiese zwischen Hundszunge und Gelbstern liegt, sondern man mit Regen, Matsch und Dreck kämpfen muss, kann sich schnell eine Erkältung einstellen. Auch flugunfähige Insekten werden durch die relative Höhe von Feldbetten abgewehrt. Je nach Region und dazugehöriger Fauna kann diese Eigenschaft über Leben und Tod entscheiden – schließlich sind auch giftige Skorpione, Schlangen und Spinnen (zum Glück) flugunfähig.

Natürlich kann man das mobile Bett auch für andere Gelegenheiten kaufen: als Gästebett, für Festivals (die über mehrere Tage gehen) oder z.B. als Notfall-Bett im Falle von Katastrophen.

2. Welche Feldbett-Typen gibt es?

Wenn man von einem Feldbett spricht, öffnet sich unweigerlich ein weites Wortfeld. Um nur einige Bett-Arten zu nennen: Babybett, Kinderbett, Etagenbett, Doppelbett, Boxspringbett, Himmelbett, Tagesbett, Hochbett, Luftbett usw. Unter die Kategorie Feldbett – nicht mit dem als Schrank getarnten Klappbett zu verwechseln – fallen drei unterschiedliche Typen, die im Folgenden kurz erklärt werden.

Typ Beschreibung
Campingliege
Campingliege
Eine Campingliege ähnelt einem Campingstuhl und zeichnet sich durch geschlossene Bügel aus, die der Liege als Füße Stabilität verleihen. Beliebt sind Extras, wie eine Sonnenblende oder ein integrierter Campingtisch. Auch diese Art von Liege lässt sich zusammenklappen und kann leicht transportiert werden. Wer Camping liebt und dabei gerne Sonne tankt, kommt mit diesem Modell auf seine Kosten.
Karpfenliege
Karpfenliege
Der Name rührt von den Karpfenanglern her, die mit diesem standfesten Liegen-Modell auch auf schlammigem Boden dösen können. Das Geheimnis liegt in den separierten Schlammfüßen: dank tellerartigen Aufsätzen wird das Einsinken in den durchnässten Boden verhindert. Das erklärt auch, warum das Gestell dieses Outdoor-Feldbetts meist schwerer ist, als bei den anderen Typen.
Gartenliege
Gartenliege Feldbett Holz
Nomen est omen: mit dieser Liege liegt man im heimischen Garten. Diese auch als Sonnenliege bezeichnete Art ist – im Gegensatz zu anderen Feldbett-Typen – nicht für den Transport gedacht. Zwar haben sie zum Teil Räder, um über kurze Strecken bewegt zu werden, aber letztlich sind sie dafür nicht konzipiert. Es handelt sich zudem um eines der wenigen Feldbett-Holz-Modelle, da es bei Regen oder Schnee z.B. in der Garage vor der Witterung in Sicherheit gebracht werden kann.
Mit diesen Liegen können Sie auch entspannt die Sonne genießen oder sich eine Weile ausruhen. Für den mobilen Camping-Einsatz sollten Sie aber auf ein klassisches Feldbett zurückgreifen.

3. Kaufberatung für Feldbetten: Darauf müssen Sie achten

3.1. Größe

Das beste Feldbett nützt nichts, wenn Ihre Füße nachts in der Luft baumeln. Wählen Sie die Größe des Feldbetts nicht zu knapp: viele kleingewachsene Käufer genießen ein Feldbett-XXL ganz besonders, weil Sie die große Liegefläche zum Drehen und Wenden in der Nacht zu schätzen wissen. Der Nachteil von XXL-Feldbetten ist das höhere Gewicht und der verbrauchte Stauraum. Wenn Sie weder ein Feldbett-XXL (Maße: 210 x 72 x 45 cm) noch ein normales Feldbett (Maße: 190 x 70 x 45 cm) als passend empfinden, könnte ein Feldbett-XL (Maße: 195 x 70 x 45 cm) als Kompromiss genau das Richtige für Sie sein.

3.2.Mobilität

Ein immobiles Feldbett ist wenig mehr als eine vergleichsweise unkomfortable Gartenliege. Feldbetten wollen nicht im umzäunten Garten genutzt werden, Feldbetten wollen nach draußen: Outdoor-Camping, Wildnis, Natur – ein trag- und klappbares Bett für Abenteurer. Um sich dafür zu eignen, muss ein Feldbett faltbar sein. Im besten Fall ist es zudem nicht zu schwer und kann bei Bedarf schnell in Position gebracht werden. Ein Feldbett aufbauen – das klingt zunächst simpel, kann aber bei bestimmten Modellen eine Herausforderung sein. Ist der Kunststoff am Alu-Feldbett zu straff gespannt, muss einige Kraft beim Aufklappen eingesetzt werden.

Tipp: Wenn Sie mit Ihrem Feldbett im Gepäck wandern wollen, sollten Sie das Gewicht der Liege im Blick behalten. Ein Feldbett Vergleichssieger mag zwar von höchster Qualität sein, doch könnte er aufgrund seines immensen Gewichts aus Ihrer Outdoor-Tour eine Outdoor-Tortur machen.

3.3. Belastbarkeit

Wenn Sie auf dem Feldbett bequem liegen und es angemessen transportieren können, sollten Sie sich der Belastbarkeit zuwenden. Feldbetten werden mit einer Höchstgrenze in puncto Belastbarkeit beworben, auf die jedoch nicht immer Verlass ist. Käufer klagen immer wieder über mangelnde Stabilität oder den wackeligen Eindruck ihres neu erworbenen Alu-Feldbetts. Natürlich wird ein Feldbett stabiler, sobald man darauf liegt. Leider sind Modelle ohne Verstärkung immer mit Vorsicht zu genießen – für die Ewigkeit sind diese Liegen nicht gebaut. Bei einem XXL-Feldbett ist der Vorteil, dass sie oft verstärkt sind: im normalerweise hohlen Aluminium-Gestell finden sich Stahlrohre, die die Feldbett-Aluminium-Kombination deutlich stabiler machen – das Gewicht steigt natürlich ebenso.

Da Größe, Mobilität und Belastbarkeit bei einem XXL-Feldbett anders ausfallen, als dies bei normalen Feldbetten der Fall ist, hier eine Übersicht über Vor- und Nachteile:

  • mehr Platz: auch kleine Personen profitieren von der ansprechenden Liegefläche
  • stabil: dank der Stahlrohre im Gestell hält das Feldbett mehr Gewicht aus
  • das Format erschwert die Unterbringung im Schrank oder im Auto
  • durch das hohe Gewicht wird das Mitführen zur Herausforderung

4. Feldbettauflage: Wie schläft man gut?

Marken-Feldbettauflagen

Eine Feldbettauflage können Sie auch als fertiges Produkt von Herstellern wie Grand Canyon erwerben. Diese weichen Auflagen decken das Gestell beim Alu-Feldbett vollständig ab und schützen vor Kälte. Achten Sie beim Kauf auf die Maße: nicht jede Feldbettauflage passt auf jedes Feldbett.

Wenn Sie Ihr Outdoor-Feldbett aufgeklappt in Ihr Biwak gestellt haben und es nüchtern betrachten, erscheint die Polyester-Bespannung in grellem Blau oder tiefem Schwarz wenig einladend. Oft quietscht der Kunststoff, was tiefen Schlaf empfindlich stören kann. Mit der richtigen Feldbettauflage können Sie Ihr Feldbett bequem und warm polstern, um in der Nacht weder zu frieren noch mit Krämpfen geplagt zu sein. Im Zweifel kann alles eine Feldbettauflage sein:

  • Decken
  • Tücher
  • Planen
  • Felle
  • Kleidung
  • Zeitung
  • Blätter

Ein gut vorbereiteter Camper und Survival-Experte würde jedoch nie ohne die Zweifaltigkeit aus Isomatte und Schlafsack zum Trekking hinausgehen. Isoliermatten bestehen aus Schaumstoff, schützen – je dicker desto besser – vor Kälte und fördern den Liegekomfort dank ihrer weichen Oberfläche. Der Schlafsack ist eine zumeist gefütterte Stoffhülle, in der Sie sich mithilfe Ihrer eigenen Körperwärme auf Temperatur halten können. Mit diesem Standard an Outdoor-Zubehör können Sie schon einiges aus Ihrem Feldbett herausholen. Natürlich können Sie hier individuell nachhelfen und Ihr Nachtlager wunschgemäß anpassen.

5. Weitere Tipps für den Schlaf

In diesem Video geht es um die Frage, ob man beim Schlafen im Schlafsack Cargo-Hose und Parka anlassen sollte. Diese Informationen sind auch dann hilfreich, wenn Sie in einem Schlafsack auf Ihrem Campingbett schlafen möchten.

6. Camping mit Rückenschmerzen

Rückenschmerzen: eine Volkskrankheit. Sitzen in der Bahn, Sitzen am PC und Sitzen auf der Couch – unser Rücken ist für diesen Lebensstil nicht ausgelegt. Die Quittung: Schmerzen, vor allem im Bereich der Lendenwirbelsäule – dem umgangssprachlichen Kreuz. Weltweit wird zu diesem Thema geforscht, wie z.B. aktuell von der renommierten Stanford University. Den Link zu der Studie finden sie hier.

Falls auch Sie es „im Kreuz haben“, sollten Sie sich zweimal überlegen, ob Sie sich mit einer Isomatte oder einer Luftmatratze begnügen möchten. Ein Alu-Feldbett ist eine leichte, mobile und komfortable Alternative zu den Camping-Klassikern. Am besten verbinden Sie das vergleichsweise günstige Feldbett mit Isomatte, Daunendecke und Schlafsack, um Ihren Rücken in der Nacht zu entlasten. So erschaffen Sie ein Campingbett ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen.

7. Selbst aufblasende Isomatte: eine Alternative?

Wenn Sie sich für selbst aufblasende Isomatten interessieren, könnte Ihnen der inzwischen etwas in die Jahre gekommene Test der Stiftung Warentest (06/2000) weiterhelfen, der aber noch immer wichtige Fakten liefert. Diese Matten sind eine interessante Kombination aus gewöhnlicher Isolationsmatte und einer Luftmatratze: weiche Liegefläche und wenig Wärmeabgabe. Allerdings kosten die Matten in der Regel das Fünf- bis Zehnfache gegenüber herkömmlichen Isomatten, sie wiegen deutlich mehr und bei schwereren Personen kann die Luft mit der Zeit entweichen, was zu unangenehmen Begegnungen mit dem Erdboden führt.

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Feldbett

Bett Klappbar

Dank des Feldbett Alu-Gestells ist das Bett klappbar und kann in eine Tasche gepackt werden.

In diesem Kapitel möchten wir noch auf ein paar häufig gestellte Fragen zum Thema Feldbetten eingehen:

8.1. Wie baut man ein Feldbett auf?

Ein Feldbett aufbauen ist grundsätzlich nicht schwer. Dank der beiliegenden Anleitung oder hilfreichen Videos im Internet sollten Sie – was das Know-how angeht – keine Schwierigkeiten haben. Weil aber ein Feldbett klappbar ist, kann unter Umständen ein großer Kraftaufwand nötig sein, um es aufzustellen.

Kunden empfinden es zum Teil als unmöglich, bestimmte Marken allein aufzubauen – hier seien gleich mehrere Erwachsene nötig. Gerade wenn Sie für Ihre Kinder ein Feldbett kaufen möchten, sollten Sie daher den Aufbau im Blick haben und ihnen gegebenenfalls zur Seite stehen. In unserem Feldbett Vergleich 2016 / 2017 gibt es aber auch Modelle, die gerade aufgrund des leichten Aufbaus punkten: weder große Kraft noch technisches Wissen werden bei diesen Feldbetten gebraucht.

Ein Trost: Desto länger Sie Ihr klappbares Bett in Benutzung haben, desto leichter wird das Aufbauen, da sich der Kunststoff mit der Zeit entspannt.

8.2. Wie groß ist ein Feldbett?

Die Größe von Feldbetten variiert je nach Modell. In unserem Feldbett Test haben Standard-Feldbetten eine Länge von etwa 190 cm, eine Breite von 70 cm und eine Höhe von 45 cm. Bedenken Sie, dass die tatsächliche Liegefläche ein wenig kleiner ist, da man auf dem Aluminium-Gestell nicht schlafen kann. Ein XL Feldbett ist im Vergleich etwa 5 cm länger und ein XXL Feldbett kann sogar bis zu 210 cm lang sein. Die Breite und die Höhe der Feldbetten verändern sich indes kaum.

8.3. Wie schläft man auf einem Feldbett?

Diese Frage lässt sich nur schwer pauschal beantworten. Ähnlich wie bei der Wahl der richtigen Matratze, kommt es ganz auf Ihren Körper und Ihre Gewohnheiten an. Bedenken Sie die Alternativen: auf dem Waldboden, auf einer 10 mm dicken Isomatte oder auf einer Luftmatratze werden Sie weniger komfortabel schlafen.

Das klassische Alu-Feldbett bzw. Army Feldbett mag zwar spartanisch aussehen und an Militärbaracken erinnern, aber es ist und bleibt ein klappbares Bett in angenehmer Höhe – ein Stück Zivilisation, wo immer Sie auch sind. Wenn Sie möglichst gut schlafen möchten, könnte für Sie ein Blick auf den Feldbett Vergleichssieger interessant sein.

8.4. Was für Feldbett Hersteller gibt es?

  • Kronenburg
  • Grand Canyon
  • D&S Vertriebs GmbH
  • TecTake
  • Wildfox
  • Brandit
  • Songmics
  • HanSe
  • Nordisk
  • Normani
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. XwildLifeX sagt:

    frage zu den maßen: ist das die liegefläche oder die gesamte fläche??

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Hallo XwildLifeX,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Feldbett Vergleich.

      Die Größenangaben beziehen sich auf die gesamte Fläche, also inkl. Gestell. Die Aluminium-Streben sind zwar nicht sehr breit, müssen aber auch bei der Wahl der Feldbettauflage berücksichtigt werden. Bei schlechtem Wetter kann so ein Alu-Rohr ziemlich kalt werden!

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude mit Ihrem Feldbett,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Campingzubehör

Jetzt vergleichen
Biwaksack Test

Campingzubehör Biwaksack Test

Biwaksäcke sind kleine Schutzhüllen, in denen Wanderer mit ihrem Schlafsack vor Wind und Regen geschützt sind und auch bei eisigen Temperaturen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Camping-Waschmaschine Test

Campingzubehör Camping-Waschmaschine Test

Eine Camping-Waschmaschine ist der perfekte Begleiter für Reisen – vor allem im Camping- oder Zelturlaub. Sie ist klein, platzsparend, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campinggeschirr Test

Campingzubehör Campinggeschirr Test

Campinggeschirr kann meistens in einem Set für mehrere Personen gekauft werden. In der Regel besteht ein Geschirr-Set für den Camping-Urlaub aus …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campinglampen Test

Campingzubehör Campinglampen Test

Moderne Campinglampen gibt es in verschiedenen Ausführungen, bspw. als reine Zeltlampe, als Stehlampe oder als Mehrzweckvariante, bei der man das Ger…

zum Test
Jetzt vergleichen
Campingstuhl Test

Campingzubehör Campingstuhl Test

Campingstühle sollten vor allem stabil und robust sein. In jedem Fall gilt es vor dem Kauf zu prüfen, ob der Stuhl für das eigene Körpergewicht …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campingtisch Test

Campingzubehör Campingtisch Test

Ein Campingtisch ist einem Gartentisch ähnlich und lässt sich daran erkennen, dass er ein Falttisch und Klapptisch ist. Durch verschiedene …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campingtoilette Test

Campingzubehör Campingtoilette Test

Eine Campingtoilette ist ein mobiles WC, das die Camping-Ausrüstung für das Wohlbefinden während des Campingurlaubs aufwertet: Nächtliche …

zum Test
Jetzt vergleichen
Edelstahlbecher Test

Campingzubehör Edelstahlbecher Test

Ein Edelstahlbecher ist der ideale Begleiter für einen Campingausflug oder eine Wandertour. Sie sind robust und halten einiges aus…

zum Test
Jetzt vergleichen
Elektrische Kühlbox Test

Campingzubehör Elektrische Kühlbox Test

Ob Autokühlbox, Campingkühlbox oder Kühltasche, Kühlboxen können Lebensmittel nicht nur transportieren, sondern auch kühlen und teilweise wä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Gaskocher Test

Campingzubehör Gaskocher Test

Ein Gaskocher ist beim Camping das, was eine voll ausgestattete Küche in den eigenen vier Wänden ist. Bei beinahe allen Outdoor-Aktivitäten wie …

zum Test
Jetzt vergleichen
Hüttenschlafsack Test

Campingzubehör Hüttenschlafsack Test

Dass ein Hüttenschlafsack warm ist, ist nicht das vorderste Ziel. Wichtiger ist, dass ein Inlett Schlafsack eine hygienische Barriere zwischen Ihnen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Imprägnierspray Test

Campingzubehör Imprägnierspray Test

Imprägnierte Schuhe oder Jacken weisen Wasser und Schmutz wirkungsvoll ab, ohne das Material zu verändern oder die Atmungsfähigkeit einzuschränken…

zum Test
Jetzt vergleichen
Isolierflasche Test

Campingzubehör Isolierflasche Test

Die Isolierflasche hält Heißgetränke wie Tee, Kaffee oder einfach Wasser über einen längeren Zeitraum heiß und kann mobil transportiert werden. …

zum Test
Jetzt vergleichen
Isomatten Test

Campingzubehör Isomatten Test

Isomatten schützen vor einem übermäßigen Wärmeverlust beim Schlafen in der freien Natur. Dabei gilt: Je dicker die Matte, desto besser die Wä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Kühlbox Test

Campingzubehör Kühlbox Test

Kühlboxen sind tragbare Geräte, die man zum Kühlen von Speisen und Getränken verwendet. Kühlboxen gibt es in unterschiedlichen Varianten zu …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kühltaschen Test

Campingzubehör Kühltaschen Test

Eine Kühltasche ist im Vergleich zur Kühlbox leichter und kostengünstiger, jedoch weniger stabil. Sie eignet sich daher eher für die sporadische …

zum Test
Jetzt vergleichen
Luftmatratze Test

Campingzubehör Luftmatratze Test

Luftmatratzen gibt es für den Pool, als Luftbett zu Hause oder als leichte Liegematte oder Thermomatte für Reisen und Camping im Outdoor-Bereich. …

zum Test
Jetzt vergleichen
Multitool Test

Campingzubehör Multitool Test

Multi-Tools sind – ähnlich wie Taschenmesser – kleine und handliche Werkzeuge, die verschiedene Einzelwerkzeuge in sich vereinen. Meistens ist …

zum Test
Jetzt vergleichen
Pfefferspray Test

Campingzubehör Pfefferspray Test

Pfeffer- und Tränengassprays dürfen in Deutschland nur zur Tierabwehr oder in Fällen von Notwehr verwendet werden…

zum Test
Jetzt vergleichen
Schlafsack Test

Campingzubehör Schlafsack Test

Für laue Nächte empfiehlt sich ein Sommerschlafsack. Solche Modelle sind leicht und überzeugen mit einem handlichem Packma…

zum Test
Jetzt vergleichen
Selbstaufblasbare Isomatte Test

Campingzubehör Selbstaufblasbare Isomatte Test

Selbstaufblasbare Isomatten verfügen über einen Kern aus offenporigem Schaumstoff und bieten eine sehr gute Wärmeisolation. Öffnen Sie das Ventil…

zum Test
Jetzt vergleichen
Taschenmesser Test

Campingzubehör Taschenmesser Test

Beim Kauf eines Taschenmessers gilt es vor allem den Produkttyp zu beachten. Möchten Sie ein klassisches Schweizer Taschenmesser mit mehreren …

zum Test
Jetzt vergleichen
Thermobecher Test

Campingzubehör Thermobecher Test

Thermobecher sind die kleinen Brüder der Thermoskanne und somit die perfekten Begleiter für unterwegs. Mit ihnen hat man sein Lieblingsgetränk …

zum Test