1 7 von

11 der besten Federbetten im Test:

Aktualisiert: 23.11.2017

Bewerten

4,7/5 aus 14 Bewertungen

Weiterempfehlen

Vita Schlaf Bio de Luxe Vita Schlaf Bio de Luxe
Schlafkönig Body Flex Schlafkönig Body Flex
Schäfer Canada Dreams Schäfer Canada Dreams
Hanskruchen Premium de Luxe Hanskruchen Premium de Luxe
Manteuffel Comfort Manteuffel Comfort
Böhmerwald Komfort Böhmerwald Komfort
Häussling Royal Häussling Royal
Badenia Trendline Badenia Trendline
JSB Schöntag Kassettenbett JSB Schöntag Kassettenbett
Schäfer Revital Schäfer Revital
Billerbeck Bali Superlight Billerbeck Bali Superlight
Abbildung
Modell Vita Schlaf Bio de Luxe Schlafkönig Body Flex Schäfer Canada Dreams Hanskruchen Premium de Luxe Manteuffel Comfort Böhmerwald Komfort Häussling Royal Badenia Trendline JSB Schöntag Kassettenbett Schäfer Revital Billerbeck Bali Superlight
TestergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,1 sehr gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
11/2017
Kundenbewertung
1 Bewertungen
100 Bewertungen
30 Bewertungen
497 Bewertungen
87 Bewertungen
121 Bewertungen
36 Bewertungen
43 Bewertungen
40 Bewertungen
3 Bewertungen
175 Bewertungen
Fazit des testenden Redakteurs
Die Vita Schlaf® Bio de Luxe ist eine besonders bauschige Daunendecke, die weder unangenehm riecht noch auf Tierquälerei setzt, um das hochwertige Füllmaterial zu gewinnen. Das und die Bio-Baumwolle des Bezugs rechtfertigen den Preis.
Die Daunendecke aus dem Hause Schlafkönig® verspricht royalen Schlaf. Sie hält sich dran, ist weich und wärmt in kürzester Zeit. Eine Decke, die besonders anschmiegsam nach dem Aufschütteln ist.
Kanadische Daunen wärmen ungemein, da sie niedrigsten Temperaturen trotzen müssen. Den eindeutig natürlichen Ursprung der Daunen merkt man leider auch am Eigengeruch von Schäfers Canada Dreams-Decke.
Eine hochwertige Decke von Hanskruchen, die in einer kleinen Manufaktur hergestellt wird. Sie riecht nicht nach Gefieder und ist sehr leicht. Punktabzüge gibt es für das Fehlen eines Zertifikats über den Verzicht auf Lebendrupf.
Die Manteuffel Comfort-Decke ist in allen Test-Kategorien gut. Der geringe Daunenanteil führt allerdings dazu, dass die härteren Federn in der Decke mit der Zeit durch den Bezug stechen können.
Langes Auslüften nach dem Kauf ist ein absolutes Muss, um den starken Eigengeruch der Böhmerwald Komfort abzumildern. Ansonsten eine leichte, gut verarbeitete Daunendecke.
Häusslings Bettdecke aus der Royal-Serie kann ohne Probleme das ganze Jahr über benutzt werden. Minuspunkte gibt es aber für den schlechten Feuchtigkeitstransport. Man beginnt schnell zu schwitzen.
Die dünne Sommer-Daunendecke von Badenia® Trendline leitet Feuchtigkeit gut vom Körper ab, verrutscht aber auch schnell im Bettbezug und neigt zum Klumpen.
Die Decke von JSB Schöntag knistert charakteristisch und recht laut. Sie erwärmt gleichmäßig den ganzen Körper, verfügt aber kaum über Qualitätszertifikate.
Hier eine loser Faden, da ein zu langsamer Feuchtigkeitstransport: Die Minuspunkte bei der Schäfer Revital überwiegen, sodass die hochwertige Daunenfüllung kaum mehr zur Geltung kommt.
Die Billerbeck Bali Superlight ist für den Sommer oder Menschen mit geringem Wärmebedürfnis konzipiert. Sie regt aber zum Schwitzen an und ist zudem wenig anschmiegsam.
Maße 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm 135 x 200 cm
Material
Gewichtung 40 %
Material des Bezugs 100 % Bio-Baum­wolle, Mako-Perkal 100 % Baum­wolle, Mako-Batist 100 % Baum­wolle 100 % Baum­wolle, Mako-Perkal 100 % Baum­wolle 100 % Baum­wolle mit Mako-Anteil 100 % Baum­wolle 100 % Baum­wolle, Mako-Batist 100 % Baum­wolle mit Mako-Anteil 100 % Baum­wolle 100 % Baum­wolle
Füllmaterial 100 % Daunen 90 % Daunen
10 % Federn
90 % Daunen
10 % Federn
100 % Daunen 60 % Daunen
40 % Federn
90 % Daunen
10 % Federn
90 % Daunen
10 % Federn
90 % Daunen
10 % Federn
80 % Daunen
20 % Federn
100 % Daunen 90 % Daunen
10 % Federn
Herkunft der Daunen Sibirien Europa Kanada Arktis Böhmen Deut­sch­land Europa Masuren Deut­sch­land Kanada Europa und Kanada
Füllgewicht 900 g 885 g 900 g 720 g 800 g 630 g 480 g 350 g 1.000 g 600 g 300 g
Füllung klumpt nicht +++
kein Klumpen
++
wenig Klumpen
++
wenig Klumpen
+++
kein Klumpen
++
wenig Klumpen
++
wenig Klumpen
++
wenig Klumpen
-
klumpt
+++
kein Klumpen
++
wenig Klumpen
-
klumpt
dezenter Eigengeruch +++ +++ - +++ ++ -- ++ - ++ +++ +++
Verarbeitung +++
sehr gut
+++
sehr gut
++
gut
+++
sehr gut
++
gut
+++
sehr gut
++
gut
+
mit­tel­mäßig
++
gut
+
mit­tel­mäßig
++
gut
kein Lebendrupf
Herstellerangabe | Zertifikat
| | | | | | | | | | |
Bio-Siegel
Trennsteg
verhindert Verrutschen der Federn
Teilergebnis Material
160 von 160 Punkten

139 von 160 Punkten

69 von 160 Punkten

127 von 160 Punkten

128 von 160 Punkten

109 von 160 Punkten

116 von 160 Punkten

69 von 160 Punkten

116 von 160 Punkten

101 von 160 Punkten

77 von 160 Punkten
Schlafkomfort
Gewichtung 30 %
Anschmiegverhalten +++
beson­ders bequem
+++
beson­ders bequem
+++
beson­ders bequem
+++
beson­ders bequem
++
bequem
++
bequem
++
bequem
++
bequem
++
bequem
++
bequem
-
etwas starr
Feuchtigkeitstransport +++
beson­ders ange­nehmes Schlaf­k­lima
++
ange­nehmes Schlaf­k­lima
+
gutes Schlaf­k­lima
++
ange­nehmes Schlaf­k­lima
++
ange­nehmes Schlaf­k­lima
++
ange­nehmes Schlaf­k­lima
--
schwit­ziges Schlaf­k­lima
+++
beson­ders ange­nehmes Schlaf­k­lima
++
ange­nehmes Schlaf­k­lima
--
schwit­ziges Schlaf­k­lima
-
etwas schwit­ziges Schlaf­k­lima
Wärmestufe warm warm warm medium warm warm medium kühl medium kühl kühl
Teilergebnis: Schlafkomfort
104 von 120 Punkten

102 von 120 Punkten

98 von 120 Punkten

98 von 120 Punkten

95 von 120 Punkten

95 von 120 Punkten

67 von 120 Punkten

102 von 120 Punkten

75 von 120 Punkten

59 von 120 Punkten

73 von 120 Punkten
Benutzerfreundlichkeit
Gewichtung 30 %
waschbar bis 60 °C 40 °C 60 °C 60 °C 60 °C 60 °C 60 °C 60 °C 60 °C 60 °C 60 °C
trocknergeeignet
allergikerfreundlich
Herstellerangabe | Zertifikat
| | | | | | | | | | |
schadstoffgeprüft nach Oeko-Tex-Standard
mit Aufbewahrungstasche
Teilergebnis: Benutzerfreundlichkeit
118 von 120 Punkten

112 von 120 Punkten

118 von 120 Punkten

109 von 120 Punkten

115 von 120 Punkten

115 von 120 Punkten

118 von 120 Punkten

116 von 120 Punkten

89 von 120 Punkten

109 von 120 Punkten

89 von 120 Punkten
Vor- und Nachteile
  • zer­ti­fi­zierte Bio-Baum­wolle
  • beson­ders hoher Trenn­steg ver­hin­dert zuver­lässig Ver­rut­schen
  • kein Klumpen der Daunen
  • beson­ders bau­schig
  • beson­ders sch­nelles Wärmen
  • ange­nehm leicht
  • beson­ders weiche Ober­fläche
  • sehr hoch­wer­tige Daunen aus Kanada
  • ver­ein­zelt lose Fäden
  • beson­ders ange­nehm auf der Haut
  • sehr ansch­miegsam
  • wenig Qua­li­täts­zer­ti­fi­kate
  • Auf­schüt­teln sehr effektiv
  • relativ geringer Dau­n­en­an­teil
  • Federn können durch Bezug ste­chen
  • beson­ders leicht
  • riechts enorm streng
  • ver­rutscht sch­nell im Bezug
  • trotz hoher Wär­m­e­stufe sehr leicht
  • lang­samer Feuch­tig­keits­trans­port
  • Medi­cott-Bezug gegen Schim­mel­pilze
  • beson­ders leicht
  • Fül­lung klumpt sch­nell
  • ver­rutscht relativ sch­nell im Bezug
  • Fül­lung beson­ders weich
  • sehr bau­schig
  • knis­tert recht laut
  • sehr hoch­wer­tige Daunen aus Kanada
  • lose Fäden an den Nähten
  • lang­samer Feuch­tig­keits­trans­port
  • beson­ders bau­schig
  • etwas starres Lie­ge­ge­fühl
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Daunendecke bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Test gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Daunendecken-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Je höher der Daunenanteil in der Füllung Ihres Federbetts, desto wärmer die Decke. Die feinen Federchen sind zudem äußerst leicht, sodass Sie im wahrsten Sinne unbeschwert schlafen können.
  • Daunen und Federn sind saugstark und sorgen für ein besonders trockenes und angenehmes Schlafklima. Zudem ist das Gefieder nicht anfällig für Milbenbefall und hervorragend für Allergiker geeignet.
  • Bei der Entscheidung für eine Daunendecke sollten Sie sich bewusst machen, dass nicht alle Geflügelbetriebe im Sinne des Tierschutzes handeln und die Daunen von lebenden Gänsen und Enten abreißen. Achten Sie darauf, zertifizierte Produkte zu kaufen.

daunendecke-test

Hochwertig verarbeitet statt nur bequem: In unserem Daunendecken-Test 2017 haben wir uns nicht nur hingelegt, sondern auch das Material begutachtet.

daunendecken test

1. Daunendecken-Test 2017: Fokus auf Schlafkomfort und Alltagstauglichkeit

Knapp 40 % der 30- bis 49-Jährigen haben laut einer Statista-Erhebung Probleme beim Einschlafen.

Die Ursachen sind verschiedener Natur. Manchmal hilft es aber schon, die Bettdecke auszutauschen.

In unserem Daunendecken-Test 2017 haben wir das hochwertige Naturprodukt anhand der Test-Kriterien Schlafkomfort, Material und Benutzerfreundlichkeit getestet. In unserer Kaufberatung finden Sie die Ergebnisse.

vergleich.org LogoDaunendecken brauchen Daunen: Wer sich dazu entscheidet, eine Daunendecke zu kaufen, sollte unbedingt darauf achten, dass der Daunenanteil der Füllung möglichst hoch ist. Das Füllmaterial der besten Daunendecke besteht komplett aus den weichen Federchen. Daunen wärmen am besten und piksen auch nicht durch die Hülle der Bettdecke.

Eine etwas preisgünstigere Variante sind Daunendecken mit höherem Federanteil. Sie leiten ebenfalls äußerst gut Feuchtigkeit ab, sind aber etwas schwerer als Decken, die mit Daunen gefüllt sind.

Da Sie bei ausreichender Pflege aber ohne weitere Probleme bis zu zehn Jahre Freude an Ihrer Daunendecke haben können, empfehlen wir durchaus, die einmaligen Mehrkosten einer reinen Daunenfüllung auf sich zu nehmen.

daunendecke 70x140

Links die Feder, rechts die Daune: Während der Kiel einer Feder stabil ist und piksen kann, sind Daunen knautschbar.

2. Das Material von Daunendecken: 100 % Daunen leicht, anschmiegsam und rutschsicher

2.1. Daunen leichter und atmungsaktiver als Federn

Daunen von Hühnern

Ausschließlich Wasservögel wie Gänse und Enten haben Daunen. Die feinen Daunen sitzen unter den sichtbaren Federn, die die Tiere vor Feuchtigkeit schützen. Daunenbettdecken, die mit den dem Gefieder der Isländischen Eiderente gefüllt sind, nennt man auch Eiderdaunendecken.

Andere Vögel wie beispielsweise Hühner haben keine Daunen. Daunendecken mit Gänsedaunen statt Entendaunen sind tendenziell teurer.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Federn, die am charakteristischen Kiel in der Mitte der Feder zu erkennen sind, ähneln Daunen vom Aufbau einem Fussel und haben keinen Steg.

Dadurch, dass die feinen Bestandteile der Daunen in sämtliche Richtungen abstehen, sind sie besonders bauschig. Die so entstehenden Luftkammern führen dazu, dass Wärme besonders gut isoliert wird.

Zusätzlich sind Daunen enorm saugstark und nehmen Schweiß, der in der Nacht vom Körper abgegeben wird, besonders gut auf und leiten diesen ab. Das Schlafklima wird dadurch angenehm trocken.

Die Vor- und Nachteile von Daunen gegenüber der darüberliegenden Federn zusammengefasst:

  • höhere Wärmeisolation
  • besonders weich
  • piksen nicht durch den Deckenbezug
  • besonders gleichmäßige Wärmeverteilung
  • schneller plattgelegen
  • ungünstig für Kopfkissen, da zu starkes Wärmen Unwohlsein verursachen kann

Daunen sind teurer als herkömmliche Federn, weshalb eine Daunendecke mit 100 % Daunen-Füllung auch eine oftmals preisintensive Anschaffung ist. Günstige Daunendecken mit höherem Federanteil müssen qualitativ nicht schlechter sein, sind aber durch das höhere Eigengewicht der Federn um einiges schwerer und wärmen etwas weniger. Gerade eine Komfort-Daunendecke in der Größe 155 x 220 cm kann durch einen höheren Federanteil unangenehm schwer werden.

Ein Federbett mit hohem Federanteil ist durch den geringeren Wärmefaktor gut geeignet als Sommer-Daunendecke (z. B. von Billerbeck). Als Winter-Daunendecke empfehlen wir aber eine Bettdecke mit einem Mindestanteil an Daunen von 90 % (bspw. von Böhmerwald).

2.2. Stege verhindern Verrutschen des Füllmaterials

daunendecke-vergleich

Eine verrutschte Füllung erkennen Sie am Durchscheinen von Licht. An diesen Stellen ist die Decke kälter.

Ein beherztes Aufschütteln der Bettwaren nach dem Schlafen dient dazu, das Füllmaterial von Bettdecken und Kopfkissen wieder gleichmäßig innerhalb des Bezugs zu verteilen.

Da die Daunen und Federn von Federbetten durch das eigene Körpergewicht in der Nacht zusammengedrückt werden, verlieren sie etwas an Bauschkraft.

Das Aufschütteln bewirkt auch, dass sich die feinen Bestandteile des Gefieders wieder aufrichten und der Effekt der Wärmeisolation stärker wirken kann.

Besonders dicke Daunendecken für den Winter müssen über einen Steg sowie einzelne Kammern verfügen, in denen sich die Daunen befinden. Die Hersteller bezeichnen diesen Typ der Decken auch als Daunendecken mit Steg.

beste-daunendecke

Links eine dicke Daunendecke von Schlafkönig® mit Steg, rechts eine dünne Einziehdecke von Schäfer. Beide Decken sind Kassettendecken.

Wir fassen noch einmal für Sie zusammen:

Kassettendecke:

Die Decke ist unterteilt in einzelne Kammern (häufig zwischen 24 und 35), in denen sich die Daunen befinden. Dadurch wird verhindert, dass das Füllmaterial quer durch die Decke wandert und sich beispielsweise in einer Ecke verklumpt.

Daunendecken mit Innensteg:

Je mehr Füllmaterial in einer Decke ist, desto höher sollte der sogenannte Steg sein. Im Gegensatz zu einer Einziehdecke, bei der die Kassetten an den Enden aufeinandergenäht sind, verbindet eine Art Stoffbahn die Enden der Kassetten miteinander und schafft so den Raum dafür, dass die Daunen bis an den Rand der Kassetten rutschen können. Durch einen Steg gibt es keine Kältezonen und die Decke wärmt gleichmäßig.

2.3. Herkunft der Daunen oft ungenau deklariert

daunendecke 200x200

Kanadische Daunen sind für ihre Bauschkraft bekannt. Der Hersteller gibt das Herkunftsland der Daunen an. Bedenken Sie aber, dass Kanada das zweitgrößte Land der Welt ist.

Keine genaue Herkunftsangabe möglich

Eine einzelne Gans trägt durchschnittlich rund 35 Gramm Daunen am Körper.

Um eine Winter-Bettdecke mit einem Füllgewicht von 1.000 Gramm herstellen zu können, müssen also fast 30 Gänse ihr Federkleid hergeben.

Um diese enorme Menge an Gänsedaunen beziehen zu können, sind die Hersteller von Daunendecken darauf angewiesen, mit mehreren Geflügelbetrieben zu kooperieren. So kommt es zustande, dass die Daunen für eine Bettdecke beispielsweise mal aus Tschechien und mal aus Russland kommen können.

Verbraucher können dadurch nicht exakt herausfinden, woher die Daunen für die eigene Bettdecke kommen, beklagt auch die Stiftung Warentest beim Test von Daunendecken.

Das Bewusstsein für die Herkunft der Produkte des täglichen Bedarfs und von Nahrungsmitteln steigt immer weiter. Regionalität deutet auf kurze Transportwege von Materialien hin und ist mittlerweile ein ernstzunehmendes Kaufkriterium.

Bei Daunen trifft dieser Vorteil nur bedingt zu. Wir fassen Ihnen kurz zusammen, was die Herkunft der Daunen für einen Einfluss auf die Eigenschaften einer Bettdecke hat.

Daunen aus Deutschland und Mitteleuropa haben kurze Transportwege. Zudem haben die produzierenden Geflügelbetriebe meist einen EU-einheitlichen Referenzrahmen, unter dem das Gefieder gewonnen werden kann.

Daunen aus Kanada, Sibieren oder Osteuropa haben den Vorteil, dass sie von Gänsen und Enten stammen, die meist starker Kälte trotzen müssen und deswegen angenehm dick und bauschig sind.

Möchten Sie eine extra-warme Winter-Daunendecke kaufen, empfiehlt es sich, nach Daunen Ausschau zu halten, die aus kalten Regionen kommen.

2.4. Lebendrupf verboten, aber spärlich nachgewiesen

daunendecke günstig

Zertifikate, die zumindest die Rückverfolgung und eine Identifizierung der Hersteller und Lieferanten ermöglicht. Nur die wenigsten Hersteller haben überhaupt solche Siegel.

Beim Kauf einer Daunendecke ist nicht nur darauf zu achten, welchen Wärmegrad die Decke haben sollte oder welche Anteil an Daunen für Sie und Ihr gewünschtes Schlaferlebnis am passendsten ist. Die Gewinnung von Daunen ist ein kritisches Thema, das nicht nur für ökologisch Interessierte eine wichtige Rolle spielt.

vergleich.org LogoDie Daunen werden in den seltensten Fällen und nur von kleinsten Daunendecken-Manufakturen sanft von Enten und Gänsen abgestreift, wenn die Tiere in der Mauser sind. Lebendrupf ist in der Europäischen Union verboten und Tierquälerei. Dabei werden die weichen Federn aus der Haut von lebenden Tieren gerissen. Nicht selten wird das Geflügel dabei schwerst verletzt.

daunendecken test

In der EU sollten Sie nur Daunendecken ohne Lebendrupf kaufen können. Warum nicht jeder Hersteller eine Garantie dafür geben kann, bleibt fragwürdig.

Nicht nur bei Produkten großer Marken findet sich auf Etiketten von Daunendecken ein „kein Lebendrupf“-Hinweis.

Die wenigsten Daunendecken tragen Siegel wie Traumpass oder Traumland. Die beiden bekanntesten Zertifikate sollen sicherstellen, dass die Enten- und Gänsedaunen und würdigen Bedingungen gewonnen werden.

Auf der Basis der Freiwilligkeit verpflichten sich die Hersteller selbst dazu, für ausreichenden Tierschutz zu sorgen.

vergleich.org LogoQualität der Daunen schwer zu überprüfen: Die beste Daunendecke sollte auch hauptsächlich mit Daunen gefüllt sein. Eine reine Daunendecke ist im Vergleich weicher und leichter als eine mit Feder-Anteil und wärmt besser. Daunen der Klasse 1 sind der Standard. Diese sind neu und nicht wiederaufbereitet.

Eine dicke Winterdecke sollte über einen Steg verfügen, damit das Füllmaterial nicht verrutschen kann. Ein Siegel, das Daunendecken ohne Lebendrupf verspricht, ist ein absolutes Muss. Bei einer Bio-Daunendecke ist meist nur das Bezugsmaterial aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA). Hersteller wie Vita Schlaf® und Hanskruchen verarbeiten vorwiegend die Qualitäts-Baumwolle.

3. Der Schlafkomfort: Geringes Gewicht und schneller Feuchtigkeitstransport punkten im Daunendecken-Test

3.1. Trockenes Schlafklima durch natürliche Feuchtigkeitsregulation bei fast allen Decken

daunendecke-220x240

Dadurch, dass Daunen viele weiche Verästelungen haben, bilden sich wärmeisolierende Luftzonen.

Daunen sind äußerst saugstark. Da ein Mensch in der Nacht durchschnittlich 0,5 Liter Feuchtigkeit über die Haut abgibt, ist es wichtig, dass sowohl Bettbezug als auch die Bettwaren ausreichend Feuchtigkeit aufnehmen können, damit Sie nicht nass schlafen.

Gibt die Bettdecke die Feuchte schnell an die Luft ab, trocknet sie schnell. Ein schneller Feuchtigkeitstransport ist bei dicken Winter-Daunendecken notwendig, da Sie schneller unter ihr schwitzen als unter einer dünnen Daunendecke für den Sommer.

In unserem Daunendecken-Test 2017 sind die meisten Modelle annähernd gleich schnell getrocknet. Nur wenige Ausnahmen mit höherem Federanteil oder besonders viel Füllung brauchten etwas länger zum Trocknen.

Auch Ihr Bettbezug nimmt während der Nacht Feuchtigkeit auf, wobei Bezüge aus Microfaser saugstärker sind als reine Baumwolle.

Im direkten Vergleich schneidet eine Daunendecke generell besser ab als ein Oberbett mit Kunstfaserfüllungen, wenn man sich nur auf den Feuchtigkeitstransport fokussiert.

daunendecke-testsieger

Fünfmaliges Besprühen mit dem Zerstäuber und die Decke tropft: In der Nacht nimmt eine Decke durchschnittlich 500 ml statt nur 5 ml auf. Ein guter Feuchtigkeitstransport ist obligatorisch.

3.2. Hohe Wärmestufe bei geringem Gewicht

Wie stark eine Bettdecke wärmt, wird durch die sogenannte Wärmestufe angegeben. Als Faustregel gilt, dass eine Bettdecke mit hohem Füllgewicht auch mehr wärmt als eine mit einem niedrigen. Sie sollten auch berücksichtigen, dass nicht nur das reine Füllgewicht, sondern auch das Füllmaterial beeinflusst, wie warm eine Daunendecke ist.

Eine Bettdecke mit einem Füllgewicht von 1.000 Gramm ist kühler, wenn sie einen hohen Federanteil hat als wenn sie einen hohen Daunenanteil hat.

Die Wärmestufen aus unserem Daunendecken-Test im Vergleich:

Wärmegrad Ø Füllgewicht empfohlene Anwendung
kalt
daunendecke sommer
300 g bis 600 g
Geeignet als Sommer-Daunendecke oder für Personen, die sehr schnell schwitzen. Besonders leicht.
 medium
daunendecke 4 jahreszeiten
 700 g bis 900 g
Beliebte 4-Jahreszeiten-Daunendecke. Als Ganzjahresdecke  für Personen ohne besondere Schlafvorlieben empfohlen.
warm
daunendecke winter
ab 1.000 g
Dank warmer Füllung kuschelige Winter-Daunendecke für frierende Schläfer. Selbst als Daunendecke in Übergröße in 220 x 240 cm erhältlich.
Eine Daunendecke in medium ist für jede Jahreszeit geeignet. Wir empfehlen sie allen Personen, die weder stark schwitzen, noch schnell frösteln. Frieren Sie aber, wenn Sie sich bewegen und die Decke auf Ihnen verrutscht, sodass eine Partie von Ihrem Rücken unbedeckt ist, empfehlen wir keine Daunendecke in 135 x 200 cm, sondern 155 x 220 cm. Paaren empfehlen wir eine 200 x 200 cm Daunendecke, die beide Personen zudeckt.

vergleich.org LogoJe mehr Daunen, desto leichter ist die Decke und desto besser ist die Feuchtigkeitsregulation. Daunen regulieren an Wassergeflügel optimal die Körpertemperatur, was auch beim Menschen funktioniert.

Decken mit Daunenfüllung haben dabei ein besonders leichtes Gewicht, selbst wenn sie einen hohen Wärmegrad haben.

Kaufen Sie eine Daunendecke mit dem Wärmegrad medium, wenn Sie eine Ganzjahres-Decke suchen.

4. Die Benutzerfreundlichkeit von Daunendecken: Einfache Pflege und Allergikerfreundlichkeit mittlerweile Standard

daunendecke kaufen

Ob zum bequemen Auslüften oder zum schnellen Trocknen nach dem Kleckern: Daunendecken brauchen Platz beim Auslüften.

4.1. Die Pflege: Wie Sie eine Daunendecke in der Waschmaschine waschen

Daunen müssen nach 10 Jahren erneuert werden

Werden Daunendecken zu sehr geschleudert oder in eine zu kleine Waschtrommel gequetscht, besteht die Gefahr, dass die Daunen beschädigt werden oder die Kiele beigemischter Federn brechen und dann durch die Hülle der Decke stechen.

Dadurch verliert die Decke an Bauschkraft und auch an Wärmeleistung. Ein Fachbetrieb kann aber die Daunendecke neu befüllen, auch wenn die Füllung nach circa 10 Jahren ausgetauscht werden sollte. So lang halten Daunendecken im Durchschnitt.

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Daunendecken nicht in der Waschmaschine gewaschen werden dürfen. Mittlerweile ist aber fast jede Daunendecke waschbar und kann bequem im heimischen Waschautomaten gereinigt werden.

Waschen Sie eine Daunendecke nur einzeln in einer Waschmaschine, die ein großes Trommelvolumen ab 7 Kilogramm hat, im Schonwaschgang und mit Flüssigwaschmittel. Wählen Sie eine geringe Schleuderdrehzahl und verzichten Sie unbedingt auf Weichspüler, da die Federn sonst verkleben.

Auch wenn Daunendecken waschbar bis 60 °C sind, empfehlen wir Ihnen, die Federbetten nur bei 40 °C zu reinigen. Das schont nicht nur die Umwelt und spart Stromkosten, sondern reicht auch, um die Bettdecke von Milben zu befreien.

vergleich.org LogoEine gute Daunendecke sollte für den Trockner geeignet sein und auch darin getrocknet werden, bis sie vollständig von der Restfeuchte befreit ist. Beachten Sie dabei, dass eine große Bettdecke in 150 x 200 cm mehr Zeit dafür braucht als eine Standard-Daunendecke in 135 x 200 cm.

4.2. Daunendecken standardmäßig bei Allergie geeignet

daunendecke 135x200

Eine Daunendecke mit Nomite-Siegel wie die von Böhmerwald verspricht erholsamen Schlaf ohne Allergie-Beschwerden.

Obwohl die Füllung von Federbetten tierischen Ursprungs ist, sind Milben in einer Daunendecke nicht zu erwarten. Hat eine Daunendecke ein Nomite-Siegel, ist sie zertifiziert allergikerfreundlich.

Doch Obacht: Das gängigste Bezugsmaterial von Daunendecken ist Baumwolle. Leiden Sie wegen Hausstaubmilben unter einer ausgeprägten allergischen Reaktion wie beispielsweise roten Augen oder Atembeschwerden, empfehlen wir Ihnen sogenannte Encasing-Bezüge statt herkömmlicher Bettwäsche, die absolut milbendicht sind.

Setzen Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung, um herauszufinden, ob diese Sie bei den Anschaffungskosten unterstützt.

vergleich.org LogoWaschbar und allergikergeeignet: Eine Daunendecke in die chemische, professionelle Reingung zu bringen ist nicht mehr notwendig, da Sie die meisten Modelle bequem zu Hause waschen können. Sie brauchen lediglich eine große Waschmaschine und einen Wäschetrockner.

Daunendecken sind nicht nur trocknergeeignet, es wird sogar dringend dazu geraten, die Decken nicht nur an der Luft zu trocknen.

Haben Sie beides nicht, avanciert ein Gang in den Waschsalon zum amüsanten Ausflug.

Und da Federbetten nicht milbenanfällig und allergikerfreundlich sind, müssen sie auch nur gereinigt werden, wenn sie verschmutzt sind.

5. Häufige Fragen zum Thema Daunendecken

daunendecke 155x220

Daunendecken von Vita Schlaf® oder Schlafkönig® kommen bereits in einer Aufbewahrungstasche zu Ihnen nach Hause. Wer es stabiler mag, greift zur Aufbewahrungsbox.

Flexible Unterbettkommoden zum Verstauen unter dem Bett gibt es auch bei IKEA oder im Dänischen Bettenlager.

5.1. Ab wann ist eine Daunendecke für Kinder geeignet?

vergleich.org LogoKleinkinder können je nach Aktivität ab dem ersten und zweiten Lebensjahr an eine Bettdecke gewöhnt werden.

Von einer Daunendecke für ein Baby raten wir ab, da es die Bettdecke wegstrampeln und sich im Bezug verfangen könnte, wenn es besonders aktiv ist. Ist die Bettdecke sogar zu warm, drohen Überhitzung des Kindes und im schlimmsten Fall sogar plötzlicher Kindstod.

Schlafsäcke sind die beliebte Alternative für Babys. Ist Ihr Kind älter, können Sie eine leichte Daunendecke für die kalte Jahreszeit kaufen, da sie feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv sind. Wir empfehlen für Kinder aber eine Bettdecke mit einer Füllung aus der Kategorie Kunstfaser (beispielsweise Polyester). Die Vor- und Nachteile einer Kunstfaser-Bettdecke gegenüber einer Daunendecke im Überblick:

  • kann oft gewaschen werden
  • trocknet besonders schnell nach dem Waschen
  • Wäschetrockner wird nicht benötigt
  • warme Bettdecke oftmals dick

5.2. Wie oft sollte man eine Daunendecke waschen?

Auch wenn nicht nur unsere Testsieger-Daunendecke problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden kann, raten wir davon ab, das Federbett zu oft in der Maschine zu reinigen. Sind Bettwaren aus Daunen nicht bekleckert oder beschmutzt, reicht eine Reinigung alle 3 bis 4 Jahre. Lüften Sie Ihr Steppbett dafür am besten täglich aus. Schon allein durch das simple Wegklappen von Bettdecken können auch Matratzen gut gelüftet werden.

vergleich.org LogoEine Daunendecke ohne das Vorhandensein eine Trockners in der Waschmaschine zu waschen ist keinesfalls zu empfehlen, da die Federn unter Umständen langsam und ungleichmäßig trocknen. Ein muffiger Geruch ist vorprogrammiert.

Testsieger
Vita Schlaf Bio de Luxe
sehr gut (1,1) Vita Schlaf Bio de Luxe
1 Bewertungen
279,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Schlafkönig Body Flex
sehr gut (1,4) Schlafkönig Body Flex
100 Bewertungen
259,00 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Kora S. :

    Liebe Leute,

    meine Frage dreht sich zwar nicht um Decken, aber Kissen sind ja fast genauso.
    Man hört immer wieder, dass man nicht auf einem Daunenkissen schlafen soll, wenn man Zahnschmerzen hat. Warum ist das so? Stechen die Federn oder was?

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Liebe Kora,

      das Gerücht, dass Daunen-Kissen Beschwerden im Kopfbereich vertärken, hält sich hartnäckig.
      Ist beispielsweise eine Entzündung der Grund für Zahnschmerzen, werden die Beschwerden durch Wärme tatsächlich verstärkt.
      Da Kissen mit Federfüllung besonders schnell wärmen, wurde ihnen früher das Intensivieren von Schmerzen angelastet.
      Eine besonders warme Bettwäsche aus Biber oder Frottee kann hingegen ähnlich wirken.
      Schuld an den Schmerzen sind also nicht die Federn, sondern die Wärme.
      Wir empfehlen in diesem Fall Bettwäsche aus Jersey, Mikrofaser oder Satin zu verwenden.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Vergleich.org

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Decken

Jetzt vergleichen
Babydecke Test

Decken Babydecke

Decken für Babys sind sehr vielseitig. Sie können als Krabbeldecke, Zudecke, Kindersitzdecke, Kuscheldecke, Kinderwagendecke oder auch als Wickeldecke…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Baumwolldecken Test

Decken Baumwolldecken

Die Naturfaser Baumwolle wird schon seit Jahrtausenden genutzt, da sie atmungsaktiv ist und kaum Allergien auslöst. Darum eignet sie sich für Kleidung…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bettdecke mit Übergröße Test

Decken Bettdecke mit Übergröße

Die Standardmaße bei XXL Bettdecken sind 155 x 200 cm und 155 x 220 cm. Übergroße Bettdecken sind besonders für große Menschen (>180 cm) geeignet, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bettdecke Test

Decken Bettdecke

Die Wahl der richtige Bettdecke hängt von Ihrem individuellen Wärmebedürfnis ab. Als Faustregel gilt: Natürliche Füllungen wie Wolle, Daunen und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizdecke Test

Decken Heizdecke

Beim Kauf einer Heizdecke müssen Sie sich zunächst entscheiden, welche Art einer Heizdecke Sie benötigen. Die einfachen Modelle haben 2 - 3 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kamelhaardecken Test

Decken Kamelhaardecken

Decken und Kissen aus Daunen, Federn, Synthetik oder einem Gemisch – das sind die üblichen Materialien, aus denen unsere Bettdecken bestehen. Nur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderbettdecke Test

Decken Kinderbettdecke

Eine Kinderbettdecke begleitet Ihr Kind für mindestens zehn Stunden pro Nacht und sollte deswegen hochwertig verarbeitet und kuschelig weich sein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Patchworkdecke Test

Decken Patchworkdecke

Eine Patchworkdecke (engl.: patchwork "Flickwerk") ist eine Decke, die aus unterschiedlichen, zumeist quadratischen Stoff-Flicken zusammengenäht ist. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Seidendecken Test

Decken Seidendecken

Seide wird für Bettdecken als Füllmaterial verwendet. Sie bringt günstige Eigenschaften für ein angenehmes Schlafklima in heimischen Betten mit, denn …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tagesdecke Test

Decken Tagesdecke

Achten Sie beim Kauf Ihres persönlichen Tagesdecken-Testsiegers auf ein Material in guter Qualität…

zum Vergleich