Fahrraddynamo Test 2016

Die 7 besten Fahrraddynamos im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellAxa-Basta HR Traction Power ControlTung Lin Dynamo TD-63 AB2Axa-Basta 8201Axa-Basta DuoShimano DH-3N20Dynamo Busch & Müller Dymotec 6Fischer Dynamo 85414
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
11/2016
Kundenwertung
39 Bewertungen
4 Bewertungen
53 Bewertungen
4 Bewertungen
4 Bewertungen
30 Bewertungen
1 Bewertungen
Dynamo-Typ
Anbringung
Seitenläufer- und Speichendynamos kann man leicht und schnell am Rad nachrüsten. Nabendynamos sind aufwändiger nachzurüsten, besitzen dafür jedoch eine größere Leistung und funktionieren auch bei schlechter Witterung noch gut.
Seitenläuferdynamo
links
Seitenläuferdynamo
links
Seitenläuferdynamo
links
Seitenläuferdynamo
rechts
Nabendynamo
Vorderrad
Seitenläuferdynamo
rechts
Seitenläuferdynamo
links
MaterialKunststoffAluminiumAluminiumKunststoffAluminiumKunststoffKunststoff
Spannung6 V6 V6 V6 V6 V6 V6 V
Leistung3 W3 W3 W3 W3 W3 W3 W
Zulassung nach StVZO
ÜberspannungsschutzEin Dynamo erzeugt manchmal eine zu hohe Spannung. Ein Überspannungsschutz sorgt in diesem Fall dafür, dass die Fahrradbeleuchtung nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.
Vorteile
  • Montage einfach
  • gut bei schlechtem Wetter
  • läuft sehr leise
  • läuft leichtgängig
  • Montage einfach
  • gut bei schlechtem Wetter
  • läuft sehr leise
  • läuft leichtgängig
  • besonders witterungsbeständig
  • sehr robust
  • viel Energie auch bei niedrigem Tempo
  • läuft leichtgängig
  • Montage einfach
  • läuft sehr leise
  • läuft leichtgängig
  • sehr robust
  • inkl. Montagematerial
  • Verarbeitung hochwertig
  • Montage einfach
  • Anpressdruck sehr genau einstellbar
  • Montage einfach
  • langlebig
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • BIKES2race
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • BIKES2race
  • nubuk-bikes.de
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 22 Bewertungen

Fahrraddynamo-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei einem Fahrrad Dynamo haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Montagearten. Ein Seitenläuferdynamo wird links oder rechts an den Reifen montiert, ein Speichendynamo direkt an der Radnabe. Diese beiden Varianten sind in der Regel recht günstig im Gegensatz zu den teureren Nabendynamos. Dafür besitzen diese aber auch einen höheren Wirkungsgrad und verändern ihre Leistung auch nicht bei wechselnden Witterungsverhältnissen.
  • Bis Juli 2013 galt ein Dynamo nach der StVZO als Pflicht. Heute können auch akku- oder batteriebetriebene Lampen angebracht werden, die unabhängig von Dynamos funktionieren. Beachten Sie aber: Die Lampen können irgendwann ausfallen, bei einem Dynamo am Fahrrad haben Sie hingegen so lange Licht, wie Sie auch in die Pedale treten.
  • Je nach Dynamo erzeugt dieser einen hohen Wirkungsgrad. Ist Ihre Lampe am Rad schon älter, kann die durch den Dynamo erzeugte Leistung für die Beleuchtung schon mal zu hoch sein. Ein Überspannungsschutz verhindert in diesem Fall, dass Defekte entstehen.

Fahrraddynamo test fahrrad

In der warmen Jahreszeit sind viele wieder bevorzugt mit dem Fahrrad oder Mountainbike unterwegs. Im Frühjahr oder Sommer wird es zwar früher hell und später dunkel, jedoch schützt einen das nicht automatisch davor, auch einmal im Dunkeln fahren zu müssen. Hat man beim Fahrrad kaufen auf eine reine akku- oder batteriebetriebene Lichtanlage gesetzt, besteht leider die Gefahr, dass diese auch einmal unterwegs überraschend ausfallen kann. Wer diesem Ärgernis entgegenwirken möchte, setzt deshalb vorab besser auf einen Dynamo. Denn mit diesem geht Ihnen nicht so leicht das Licht aus. Warum ein Dynamo so ein sinnvolles Fahrradzubehör ist, erklären wir Ihnen ausführlicher in unserer Kaufberatung zum Fahrraddynamo Test 2016. Hier finden Sie neben vielen wichtigen Informationen auch den besten Fahrraddynamo zum Betrieb Ihrer Fahrradbeleuchtung.

1. Wie sieht der Fahrraddynamo Aufbau genau aus?

Fahrraddynamos, wie die Produkte aus unserem Fahrraddynamo Vergleich, sind kleine Ausführungen bekannter Generatoren. Wenn Sie einen Fahrraddynamo kaufen, dann bringt dieser Ihre Fahrrad Beleuchtung durch die Erzeugung von Strom effektiv zum Leuchten. Betrachtet man die Fahrraddynamo Physik genauer, dann handelt es sich bei dem Generator um einem Wechselstromgenerator, der dazu in der Lage ist, eine Wechselspannung zu erzeugen. Wie die Fahrraddynamo Leistung genau erzeugt wird? Das Innere des Dynamos besteht zum Teil aus einem Eisengitter. In dieses Eisengitter ist ein Permanentmagnet eingelagert. Dieser besitzt insgesamt vier Nord- und Südpole, die mit dem Eisengehäuse ein Magnetfeld erzeugen. Dreht sich das Rad des Fahrrads, dann wird auch der Magnet angetrieben und es ändert sich das Magnetfeld, wodurch letztendlich die Wechselspannung in der Spule entsteht. Diese wird über ein Kabel auf die Frontscheinwerfer und Rücklichter des Rads übertragen. Zur Fahrradbeleuchtung zählen generell:

  • die Scheinwerfer
  • das Rücklicht (wahlweise mit einer Standlichtfunktion)
  • die Speichenreflektoren
Welche Vor- und Nachteile ein Dynamo haben kann, erklären wir Ihnen an dieser Stelle:
  • je nach Modell, geringe Kosten
  • kein Akku zum Betrieb der Fahrradbeleuchtung nötig
  • unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Montagemöglichkeiten
  • einem Fahrrad mit Dynamo kann nicht so leicht das Licht ausgehen
  • Reibungsverluste
  • Lichtkegel der LED Lampe eher ungleichmäßig

2. Welche Fahrraddynamo Typen gibt es?

Es gibt verschiedene Fahrraddynamo Arten. Jede Kategorie hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die wir Ihnen hier einmal vorstellen möchten:

Dynamo-Typ Eigenschaften
Seitenläuferdynamo Ein Seitenläuferdynamo wird direkt am Reifen montiert. Früher waren diese Dynamos recht beliebt, heute findet man Sie eher bei günstigeren Rädern. Sie lassen sich leicht nachrüsten und verfügen über ein geringes Gewicht, das man während der Fahrt kaum merkt. Leider fällt die Energieerzeugung hier geringer aus als bei den anderen Kategorien. Auch für schlechtere Witterungsverhältnisse sind sie eher ungeeignet, da sie, sollte der Reifen nass sein, leichter durchrutschen. Der Widerstand ist dann für die Beleuchtung der Scheinwerfer oft zu gering. Rollendynamo und Felgendynamo sind dem Seitenläuferdynamo sehr ähnlich.
Speichendynamo Ein Speichendynamo wird an der Radnabe montiert. Dies ist sowohl am Vorderrad als auch Hinterrad möglich. Auch dieser Typ lässt sich später leicht nachrüsten und auch wieder entfernen. Anders als Seitenläuferdynamos funktionieren Speichendynamos auch bei schlechten Witterungsverhältnissen. Leider fällt die von ihnen erzeugte Energie etwas geringer aus und manche Modelle sind für die gebotene Leistung auch recht teuer.
Nabendynamo Nabendynamos finden sich häufig an Cityrädern oder Trekkingrädern. Sie besitzen einen höheren Wirkungsgrad als die anderen beiden Fahrraddynamo Arten und funktionieren unabhängig von der Witterung. Nachteile sind der recht hohe Preis, das umständliche Nachrüsten und die Tatsache, dass sich der Nabendynamo nicht so einfach wieder vom Rad abkoppeln lässt.
Eine genaue Ausrichtung, eine Erhöhung der Anpresskraft und der Einbau einer größeren Antriebsrolle sorgen dafür, dass auch der Seitenläuferdynamo bei schlechten Witterungsbedingungen einigermaßen gut läuft.

3. Kaufkriterien für einen Fahrraddynamo: Darauf müssen Sie achten

Axa-Basta Duo Fahrrad Dynamo.

Axa-Basta Duo Fahrrad Dynamo.

Wenn Sie einen Dynamo für Ihr Fahrrad oder Mountainbike kaufen möchten, dann sollten Sie neben der jeweiligen Montageart des Dynamos noch auf folgende Aspekte achten.

3.1. Zulassung nach StVZO

Bis Juli 2013 galt ein Dynamo als das Fahrradzubehör, das unbedingt am Rad angebracht sein musste. Heute ist er nicht mehr verpflichtend, es können auch akku- oder batteriebetriebene Fahrradbeleuchtungen angebracht werden. Was heute noch gilt, ist, dass die Fahrraddynamo Leistung bei sechs Volt liegen muss und die Fahrraddynamo Spannung bei drei Watt.

3.2. Der Überspannungsschutz

Der Überspannungsschutz als Fahrraddynamo Funktion ist in der Hinsicht sinnvoll, dass eine zu hohe vom Dynamo erzeugte Spannung dazu führen kann, dass Ihnen die Lampen während der Fahrt durchbrennen. Ist eine Lampe defekt oder leuchtet nur noch schwach, kann die erzeugte Spannung oft schon zu hoch ausfallen. Ein Überspannungsschutz schafft hier Abhilfe.

Tipp: Entscheiden Sie sich für einen Seitenlaufdynamo, ist es zusätzlich wichtig, sich vorab Gedanken über die Anbauseite zu machen. Wenn Sie den Fahrraddynamo installieren wollen, ist dieser meist auf eine Seite – links oder rechts- ausgelegt. Fragen Sie sich deshalb vorher: Fahrraddynamo links oder rechts?

4. Hersteller und Marken

  • Axa-Basta
  • Büchel
  • Marwi
  • Supernova
  • Profex
  • Busch & Müller

fahrraddynamo rad

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Fahrraddynamo

Axa-Basta 8201 Fahrrad Dynamo.

Axa-Basta 8201 Fahrrad Dynamo.

5.1. Gibt es einen Fahrraddynamo Test der Stiftung Warentest?

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen separaten Test zu Dynamos durchgeführt und einen Fahrraddynamo Testsieger gekürt. In der Ausgabe 03/2006 wurde jedoch ein Fahrradlicht Test durchgeführt, in dem neben Scheinwerfern auch Dynamos getestet wurden. Die Nabendynamos schnitten dabei durchweg mit „sehr gut“ oder „gut“ ab. Einen guten Dynamo erhielt man damals laut der Stiftung Warentest schon für 30 bis 40 Euro. Einer der besten war damals der Nabendynamo Shimano DH-3N30. Den ausführlichen Test finden Sie hier.

5.2. Wo kann ich einen Fahrraddynamo kaufen?

Einen Dynamo können Sie, wie auch anderes Fahrradzubehör, ganz einfach in einem Fahrradladen oder auch in einem gut sortierten Sportgeschäft kaufen. Einfach und unkompliziert gelingt der Kauf auch von zu Hause über das Internet. Übrigens finden Sie im Internet manchmal auch ein Fahrrad Dynamo Ladegerät, mit dem Sie noch zusätzlich den Akku Ihres Smartphones laden können.

5.3. Wie Fahrrad Dynamo anschließen?

Meist ist die Seitenläufermontage recht schnell und einfach erledigt. Soll bei der Fahrraddynamo Montage hingegen ein Nabendynamo nachgerüstet werden, sieht die Sache schon ganz anders aus. Dann müssen Sie beim Fahrraddynamo nachrüsten erst einmal den Nabendynamo einspeichen. Wie das geht, zeigt folgendes Video:

5.4. Wer hat den Fahrraddynamo erfunden?

Wer genau mit der Fahrraddynamo Stromerzeugung begonnen hat, ist nur schwer zu sagen. Geschichtlich ist jedoch belegt, dass Michael Faraday als Erfinder des Dynamos gilt. Die Erfindung wird auf das Jahr 1831 zurückdatiert.

Kommentare (2)
  1. M. sagt:

    Ich hab einen neuen Dynamo in mien Citybike eingebaut. leider funktioniert der dynamo irgendwie nciht. Alos, ich bekomme kein Licht auf die Scheinwerfer. Ich bräucht da drings Hilfe!!!!

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser, liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Fahrraddynamo Vergleich.

      Sollte der Fahrraddynamo kein Licht erzeugen, dann können Sie nacheinander folgende Dinge einmal überprüfen:

      • Haben Sie den Dynamo richtig mit den Scheinwerfern verbunden?
      • Ist das Verbindungskabel möglicherweise defekt? Tauschen Sie das Kabel einfach mal gegen ein anderes Kabel aus.
      • Messen Sie die Spannung des Dynamos.

      Sollte der Dynamo keine oder keine ausreichende Spannung erzeugen, dann liegt wahrscheinlich ein Fahrraddynamo Defekt vor. Diesen sollten Sie dann austauschen. Ansonsten liegt der Fehler wahrscheinlich eher bei einem anderen Teil Ihrer Lichtanlage.

      Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen,
      Ihr vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Radsport

Jetzt vergleichen

Radsport BMX Test

Entstanden sind die ersten BMX-Bikes Ende der 1960er-Jahre. Doch erst zu Beginn der 1980er-Jahre sind BMX insbesondere bei Kindern und Jugendlichen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Bügelschloss Test

Ein Bügelschloss ist ein besonders sicheres Fahrradschloss. Im Vergleich mit dem Spiral-, Rahmen-, Kabel- oder Kettenschloss verfügt es über die…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Citybike Test

Ein Stadtrad muss primär komfortabel sein: Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine angenehme Sitzposition und vor allem die richtige Rahmenhöhe…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Crossbike Test

Mountainbikes eignen sich ideal für Offroad-Strecken, aber bei langen Fahrradtouren gelten sie nicht gerade als komfortabel. Rennräder sind bestens …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Akku Test

Der E-Bike Akku stellt die Energieversorgung für den Motor eines Elektrorads sicher. Er ist wiederaufladbar und kann mit einem passenden Ladegerät …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Damen Test

Ein E-Bike oder Pedelec bringt Sie – bei Bedarf – ohne übermäßige Kraftanstrengung von A nach B. Je nach Verwendungszweck gibt es eine große …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Herren-E-Bike Test

Herren-E-Bikes weisen größere Rahmenhöhen auf, die vornehmlich für Fahrer ab 1,80 Metern Körpergröße geeignet sind und so auch für größere …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Klapprad Test

Ein E-Bike bietet dem Fahrer vor allem Entlastung, da ein Elektromotor die eigene Trittleistung unterstützt. Ist ein solches E-Bike auch klappbar, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Test

Im Sprachgebrauch werden E-Bike, Pedelec, Elektrorad, Elektrofahrrad und Elektrobike synonym verwendet. Allerdings gibt es rechtliche Unterschiede …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Elektro-Mountainbike Test

Elektro-Mountainbikes ermöglichen auch Radfahrern mit weniger Kondition einen höchstmöglichen Fahrspaß im Gelände und beim Erklimmen von Bergen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad-Anhängerkupplung Test

Die Fahrrad Anhängerkupplung ist das einzige Bindeglied zwischen dem Fahrrad und dem Fahhradanhänger. Nicht alle Fahrradanhänger haben Kupplungen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad Montageständer Test

Fahrrad Montageständer sind nützlich, wenn Sie gern selbst Reparaturen an Ihrem Zweirad vornehmen wollen, ohne eine Werkstatt dafür aufzusuchen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad-Navi Test

Unser Fahrrad-Navi Vergleich zeigt: Das beste Fahrrad-Navi glänzt durch ein gestochen scharfes, übersichtliches Display und selbsterklärende …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad-Werkzeugkoffer Test

Fahrrad-Reparaturen sind von jedermann zu bewältigen, sofern das richtige Werkzeug vorhanden ist. Ob ein Schlauch geflickt, ein Kettenglied ersetz, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad Test

Je nach Einsatzgebiet gibt es verschiedene Fahrradtypen: das Citybike oder Trekkingbike ist für den alltäglichen Gebrauch, Mountainbike und Rennrad…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradanhänger Test

Wenn Sie einen Fahrradanhänger kaufen, können Sie zwischen Lastenanhängern, Kinderanhängern und Hundeanhängern wählen. In unserem Fahrradanhä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradbeleuchtung Test

Es ist wichtig, von allen Seiten sichtbar zu sein. Ein Fahrradbeleuchtungs-Set ist sinnvoll und beinhaltet sowohl ein Fahrrad Frontlicht, Reflektoren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradbrille Test

Ob eine Fahrradbrille für Damen oder eine Fahrradbrille für Herren geeignet ist, entscheidet eher das Design als die Passform. Die meisten Modelle …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradcomputer Test

Selbst wer viel fährt, muss nicht viel investieren. Mit steigendem Preis erhöhen sich zwar Potential und Funktionsumfang der Geräte enorm, doch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradgriffe Test

Um den Lenker und damit das Fahrrad richtig zu steuern, muss ein Fahrradfahrer die Fahrradgriffe in die Hand nehmen und während der Fahrt fest im …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradhandschuhe Test

Fahrradhandschuhe sind eine sinnvolle Investition, wenn Sie häufig oder auf längeren Strecken mit dem Fahrrad unterwegs sind. Sie bieten Schutz, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Herren-Fahrradhelm Test

Fahrradhelme für Herren sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Wählen Sie einen leichten City-Helm für den täglichen Weg zur Arbeit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradlampe Test

Wenn man nachts, in der Dämmerung oder bei schlechten Wetterverhältnissen mit dem Fahrrad unterwegs ist, sorgen die Fahrradlampen nicht nur für …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradpedale Test

Fahrradpedalen gibt es in verschiedenen Bauweisen für verschiedene Einsätze. Man unterscheidet hier zwischen Rennrad, MTB (Mountain Bike), BMX, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradpumpe Test

Es gibt  bei Fahrrädern verschiedene Ventilarten. Ein Scalverandventil findet man bei Mountainbikes oder Rennrädern, ein Autoventil bei Kinder- …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradreifen Test

Ob Rennrad oder Mountainbike, alle Fahrräder benötigen passende Reifen. Doch tatsächlich ist bei der Reifenwahl entscheidend, ob Sie ein MTB oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradrucksack Test

Fahrradrucksäcke unterscheiden sich von anderen Rucksäcken durch Details wie Anzahl der Fächer, extra Helmhalter, oder eingebaute Trinkblasen. Sie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradsattel Test

Der Fahrradsattel Test [year] zeigt: Den einen, perfekten Fahrradsattel, der zu jedem Radler passt, gibt es leider nicht. Die Wahl des Fahrradsattels …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradschlauch Test

Ein Fahrrad funktioniert nur mit funktionstüchtigen Reifen, die zumeist einen Fahrradschlauch beherbergen. Dieser Schlauch liegt versteckt hinter dem…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradschloss Test

Zahlenschlösser sind praktisch, bieten aber nur wenig Schutz vor Diebstählen, daher sind sie nur für Regionen mit geringem Diebstahlrisiko zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradschuhe Test

Mit Fahrradschuhen fahren Sie sicherer, leichter und besser. Dank stabiler Sohlen mit griffigem Profil können Sie Ihre Kraft besser übertragen und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradständer Test

Ein Fahrradständer wird unter dem Tretlager oder am Mittelbau befestigt und erlaubt es das Rad überall abzustellen, ohne dass ein weiteres …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradtaschen Test

Fahrradtaschen sind ein nützliches Zubehör, wenn Sie viel mit dem Rad unterwegs sind. Ob Einkäufe oder Gepäck, sie bieten viel Stauraum und machen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradwerkzeug Test

Fahrradwerkzeug Sets sind Multitools, die die wichtigsten Werkzeuge zur kurzfristigen Reparatur des Fahrrads in sich vereinen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Faltschloss Test

Um ihr Fahrrad zu schützen, können Sie neben z.B. Ketten-, Kabel- oder Bügelschlössern auch Faltschlösser benutzen. Faltschlösser zählen neben …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Gepäckträgertasche Test

Eine Gepäckträgertasche ist eine Fahrradtasche, die viel Volumen (etwa 20 Liter) bietet, den Inhalt vor Wasser schützen kann und die leicht und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Hollandrad Test

Das Hollandrad ist ein klassisches Citybike. Merkmale sind die aufrechte Sitzposition, der Gepäckträger (vorn oder hinten), der Vollkettenschutz und…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Hundeanhänger Test

Ein Hundeanhänger wird am Fahrrad befestigt und zum Transport Ihres Hundes verwendet. Auch verletzte oder ältere Tiere können Sie so bei Ausflügen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport 26-Zoll-Jugendfahrrad Test

Bei einem 24 oder 26 Zoll Fahrrad spricht man eigentlich nicht mehr von einem Kinderfahrrad, sondern von einem Jugendfahrrad. Kinder oder Jugendliche…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kettenschloss Test

Ein Kettenschloss vereint die Mobilität eines Kabelschlosses mit der Sicherheit eines Bügelschlosses. Mit diesem Schloss können Sie Ihr Fahrrad …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport 18 Zoll Kinderfahrrad Test

Bis zu einer Größe von 18 Zoll werden Kinderfahrräder noch als "Spielzeug" gewertet und sind für die Nutzung im Straßenverkehr nicht geeignet. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kinderfahrrad 20 Zoll Test

Ein Kinderfahrrad 20 Zoll ist das erste Zweirad, das der Nachwuchs nicht mehr nur als Spielgerät nutzt, sondern als echtes Fortbewegungsmittel. Mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kinderfahrradhelm Test

Fahrradhelme für Kinder sind im Straßenverkehr unverzichtbar und schützen bei Stürzen und Unfällen besonders vor lebensgefährlichen Verletzungen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kinderfahrradsitz Test

Kinder lieben den Rausch der Geschwindigkeit – schon mit wenigen Monaten kann man sie im Kindersitz auf dem Rad mitnehmen und kleinere Touren bewä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Klapprad Test

Klappräder sind durch ihr geringes Packmaß einfach per Klappkonstruktion zusammenzufalten und in Bus und Bahn bequem zu transportieren ohne an …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Lastenanhänger Test

Ein Lastenanhänger ist ein Anhänger für Fahrräder, in dem schwere Gegenstände transportiert werden können…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Mountainbike Test

Mountainbiken ist ein riskanter Sport - Schutzkleidung sowie ein voll funktionstüchtiges Bike sind unverzichtbar…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport MTB-Helm Test

Ein MTB Helm, Abkürzung für Mountainbike Helm, ist ein Fahrradhelm, der speziell auf die Bedürfnisse von Mountainbike Fahrern im Gelände …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennrad-Reifen Test

Rennrad-Reifen haben beim Rennradfahren einen besonderen Stellenwert, da sie großen Einfluss auf das Fahrverhalten haben…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennrad-Sattel Test

Rennräder sind im Trend: Sowohl im Ausdauersport als auch im urbanen Raum haben sich Rennräder durchgesetzt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennrad Test

Mit einem Rennrad lassen sich auf glatten Fahrbahnen hohe Geschwindigkeiten erreichen. Zu diesem Zweck hat man das einfache Fahrrad leichter, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennradhelm Test

Ein Rennradhelm ist leichter, windschnittiger und atmungsaktiver als gewöhnliche Fahrradhelme oder Mountainbike-Helme. Damit sind diese Helme ideal…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Sattelstütze Test

Eine Sattelstütze sorgt für Stabilität beim Fahrradfahren. Sie federt Unebenheiten des Untergrunds, auf dem Sie fahren, ab und beruhigt so das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Singlespeed Bike Test

Singlespeed Bikes sind ein leichter und schneller Fahrradtyp, der ohne Gangschaltung auskommt. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet er sich …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Trekkingrad Test

Ein Trekkingrad, oder Tourenrad wie es auch genannt wird,  ist besonders für leichtes Gelände, wie Schotter oder Waldwege, sowie für längere …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Trinkflasche Test

Trinkflaschen ermöglichen den einfachen Transport eigener Getränke in stilsicherer Form und sind dabei sehr lange verwendbar…

zum Test