Fahrradtaschen Test 2018

Die 9 besten Gepäckträgertaschen im Vergleich.

Unternehmen Sie in Ihrer Freizeit ausgedehnte Radtouren, ist eine Fahrradtasche unerlässlich. Mit dieser führen Sie etwa zusätzliche Kleidung, Proviant oder Werkzeug bequem mit. Produkte, die mühelos und ohne großen Zeitaufwand am Gepäckträger angebracht werden können, bieten Ihnen dabei besonders hohen Komfort.

Zudem sollte Ihre Fahrradtasche vielfältig einsetzbar und verlässlich sein. Besonders hochwertige Taschen eignen sich sowohl für den Einkauf und Tagesausflüge als auch für längere Touren. Finden Sie in unserer Test- oder Vergleichstabelle das beste Produkt für Ihre nächsten Fahrradtour.
Aktualisiert: 30.08.2018
17 von 9 der besten Fahrradtaschen im Test

Bewerten

4,7/5 aus 18 Bewertungen
Fahrradtaschen Test
Ortlieb Back Roller ClassicOrtlieb Back Roller Classic
Vaude Aqua BackVaude Aqua Back
TraFellows Premium-FahrradtascheTraFellows Premium-Fahrradtasche
Thule Shield Pannier LThule Shield Pannier L
Norco NewportNorco Newport
Rixen und Kaul Klickfix BackpackRixen und Kaul Klickfix Backpack
M-Wave AmsterdamM-Wave Amsterdam
Red Cycling Products Elite Touring SetRed Cycling Products Elite Touring Set
Basil Tour XLBasil Tour XL
Testsieger Ortlieb Back Roller Classic Preis-Leistungs-Sieger Vaude Aqua BackTraFellows Premium-FahrradtascheThule Shield Pannier LNorco NewportRixen und Kaul Klickfix BackpackM-Wave AmsterdamRed Cycling Products Elite Touring SetBasil Tour XL
Modell Ortlieb Back Roller ClassicVaude Aqua BackTraFellows Premium-Fahrradtasche Thule Shield Pannier L Norco Newport Rixen und Kaul Klickfix Backpack M-Wave Amsterdam Red Cycling Products Elite Touring Set Basil Tour XL

Testergerbnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
08/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
08/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
08/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
08/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
08/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
08/2018
Kundenbewertung
29 Bewertungen
54 Bewertungen
127 Bewertungen
16 Bewertungen
noch keine
6 Bewertungen
365 Bewertungen
3 Bewertungen
161 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Die wasserdichten Ortlieb Back Roller Classic gehören zweifelsfrei zu den besten Fahrradtaschen, die es derzeit gibt. Als besonders überzeugend empfanden wir die Quick Lock 2.1-Befestigung, dank der sich die Taschen sogar einhändig am Rad anbringen lassen.
Hervorragende Taschen mit praktischem Befestigungssystem: Die Vaude Aqua Back sind extrem gut verarbeitet und absolut wasserdicht. Dank der praktischen Rollverschlüsse und geräumiger Hauptfächer lassen sie sich sowohl für Touren als auch Einkäufe ideal einsetzen.
Einfach einhängen und wieder abziehen: Die wasserdichten TraFellows Premium-Fahrradtaschen mit Schultergurt sind innovativ bedienbar und machen einen insgesamt hochwertigen Eindruck. Als Nachteil empfanden wir lediglich das für Radtaschen ungewöhnlich hohe Eigengewicht.
Die Thule Shield Pannier L punkteten in unserem Test mit einer sehr guten Verarbeitungsqualität und einem breiten Einsatzspektrum. Leider klapperten die Taschen beim Fahren auf Kopfsteinpflaster. Zudem störte uns beim Auspacken der unangenehm chemische Geruch.
Die Norco Newport Radtaschen waren eine der positiven Überraschungen im Test. Trotz Reißverschlüssen sind die Taschen mit schnell bedienbarem Haken- und Einrastsystem komplett gegen Wasser geschützt und daher auch für längere Fahrradtouren sehr gut geeignet.
Bei Dauerregen und Schauern ohne ausreichende Schutzfunktion: Die Rixen und Kaul Klickfix Backpack verfügen zwar über ein praktisches Befestigungssystem, das im Test Pluspunkte einbrachte, längere Touren sollten Sie jedoch nie ohne zusätzlichen Regenschutz absolvieren.
Die M-Wave Amsterdam-Radtasche verfügt über ein relativ geringes Volumen, das sie gemeinsam mit nur kurz wasserabweisenden Eigenschaften für längere Fahrradtouren unbrauchbar macht. Gut eignet sie sich hingegen für Tagestouren, Einkäufe und das Fahren in der Stadt.
Verhältnismäßig leicht zu befestigende Dreierpacktasche mit ordentlich Stauraum: Das Red Cycling Products Elite Touring Set ist auch für einwöchige Touren geeignet, leider aber nicht wasserdicht. Als Highlight empfanden wir, dass sich die obere Tasche als Rucksack nutzen lässt.
Die Basil Tour XL ist zu klein, um sie für mehrtägige Fahrradurlaube zu verwenden. Doch selbst für Kurzausflüge ist die nur mäßig verarbeitete, relativ wasserdurchlässige Tasche nicht ideal, da sie weder über einen Tragegriff noch eine praktische Befestigungsmechanismus verfügt.
Fahrradtaschen-Typ Es lassen sich Einzel-, Doppel- und Dreifachpacktaschen unterscheiden. Ein­zel­ta­schen (Paar) Ein­zel­ta­schen (Paar) Ein­zel­ta­sche Ein­zel­ta­schen (Paar) Ein­zel­ta­schen (Paar) Ein­­zel­ta­­schen (Paar) Dop­­pel­ta­­sche Drei­fach­ta­sche Dop­pel­ta­sche
Testergebnisse: Handhabung, Befestigung & Eigenschaften
Gewichtung: 56 %
Befestigungssystem
(am Gepäckträger)
Beim Befestigungssystem geht es vor allem darum, wie leicht sich die Taschen am Gepäckträger befestigen und wieder abnehmen lassen.

Grundsätzlich gelten vor allem Klick- und Arretiersysteme als besonders praktisch und schnell zu bedienen, wohingegen Klett oder Gürtelschlaufen eher umständlich und alles andere als ideal sind.
selb­star­re­tie­rende HakenEs han­delt sich um das von Ort­lieb ent­wi­ckelte, sog. Quick Lock 2.1-System, das sich ein­händig durch Zug über den Griff bedienen lässt.
ortlieb back roller classic

sehr prak­tisch, sch­nell bedi­enbar
ein­ras­tende HakenEs han­delt sich um das von Vaude ent­wi­ckelte, sog. QMR 2.0 System, das sich durch Zug über den Griff bedienen lässt.
vaude aqua back

prak­tisch, sch­nell bedi­enbar
Ein­hän­ge­haken
trafellows premium-fahrradtasche

prak­­tisch, sch­­nell bedi­enbar
Dreh­klick- und Mag­net­system
thule shield pannier l

prak­tisch
Haken- und Ein­rast­systemEs han­delt sich um das Sch­nell­be­fes­ti­gungs­system Klickfix, das sich per Knopf­druck bedienen lässt.
norco newport

prak­tisch, sch­nell bedi­enbar
Haken- und Ein­rast­systemEs han­delt sich um das Sch­nell­be­fes­ti­gungs­system Klickfix, das sich per Knopf­druck bedienen lässt.
rixen und kaul klickfix backpack

prak­tisch, sch­nell bedi­enbar
Sch­nallen
m-wave amsterdam

prak­tisch
Haken und Spann­gummis
red cycling products elite touring set

prak­tisch
Gür­tel­schlaufen, Klett
basil tour xl

unprak­tisch, zeit­auf­wendig
Verschlusssystem Rollverschlüsse mit Schnallen sind nicht nur schnell bedienbar, sondern auch sehr flexibel.

Schnallensysteme mit Deckel lassen sich ebenfalls schnell schließen, allerdings sind sie bei der Anpassung an den Inhalt weniger flexibel.

Reißverschlüsse sind zwar praktisch, in den meisten Fällen aber leider ein Schwachpunkt, wenn es um das Eindringen von Wasser geht.
Roll­system mit Sch­nallen

sch­nell bedi­enbar, sehr fle­xibel
Roll­system mit Sch­nallen

sch­nell bedi­enbar, sehr fle­xibel
Roll­system mit Sch­nallen

sch­nell bedi­enbar, sehr fle­xibel
Roll­system mit Sch­nallen

sch­­nell bedi­enbar, sehr fle­­xibel
Sch­nal­len­system mit Deckel

sch­nell bedi­enbar
Reißv­er­schluss

sch­nell bedi­enbar
Sch­­­nal­­­len­­­system mit Deckel

sch­nell bedi­enbar
Sch­nallen und Reißv­er­schluss

sch­­nell bedi­enbar, nicht was­­ser­­fest
Sch­nal­len­system mit Deckel

sch­nell bedi­enbar
Verarbeitungsqualität
extrem gut

extrem gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

gut

gut

mäßig
Wasserdicht In unserem Test haben wir drei unterschiedliche Abstufungen festgestellt.

Wasserdicht: Hier kommt nichts durch. Selbst wenn es den ganzen Tag regnet oder Sie die Tasche in Pfützen stellen, bleibt der Inhalt komplett trocken.

Stark wasserabweisend: Die Taschen lassen lange Zeit kein Wasser eindringen, allerdings gibt es mit Nähten und Reißverschlüssen häufig Schwachpunkte. Keinesfalls sollten Sie daher derartige Taschen in Pfützen stellen.

Kurzfristig wasserabweisend: In der Regel dringt Wasser bereits nach kurzer Zeit durch Nähte und Reißverschlüsse ein.

absolut was­ser­dicht

absolut was­ser­dicht

absolut was­ser­dicht

absolut was­ser­dicht

absolut was­ser­dicht

kurz­fristig was­ser­ab­wei­send

kurz­fristig was­ser­ab­wei­send

kurz­fristig was­ser­ab­wei­send

kurz­fristig was­ser­ab­wei­send
Klappert nicht beim Fahren
klap­pert auf Kopf­steinpflaster
Teilergebnis
Handhabung, Befestigung & Eigenschaften

280 von 280 Punkten

260 von 280 Punkten

255 von 280 Punkten

220 von 280 Punkten

249 von 280 Punkten

208 von 280 Punkten

184 von 280 Punkten

184 von 280 Punkten

149 von 280 Punkten
Testergebnisse: Empfohlene Einsatzgebiete
Gewichtung: 30 %
Einkauf & Tagestouren Hier kommt es vor allem auf ein praktisches Befestigungssystem, einen Handtragegriff und idealerweise einen Schultergurt an.

Das Volumen spielt hingegen eine eher untergeordnete Rolle, darf aber auch nicht zu klein sein. Zudem sollte die Tasche zumindest zeitweilig wasserabweisend sein.

ideal geeignet

ideal geeignet

ideal geeignet

ideal geeignet

sehr gut geeignet

sehr gut geeignet

sehr gut geeignet

kaum geeignet

grund­sätz­lich geeignet
Zwei- bis dreitägige Touren Hier kommt es auf ein durchschnittliches Volumen (mindestens 30 l) an, sodass sich Gepäck für zwei bis drei Tage unterbringen lässt.

Darüber hinaus sollten die Taschen idealerweise wasserdicht sein.

ideal geeignet

ideal geeignet

ideal geeignet

ideal geeignet

ideal geeignet

sehr gut geeignet

grund­sätz­lich geeignet

sehr gut geeignet

kaum geeignet
Längere Touren
mind. eine Woche
Das Volumen sollte eher groß ausfallen (mindestens 40 l). Die Taschen sollten idealerweise wasserdicht sein.

ideal geeignet

ideal geeignet

ideal geeignet

ideal geeignet

sehr gut geeignet

grund­sätz­lich geeignet

nicht geeignet

grund­sätz­lich geeignet

nicht geeignet
Teilergebnis
empfohlene Einsatzgebiete

150 von 150 Punkten

150 von 150 Punkten

150 von 150 Punkten

150 von 150 Punkten

130 von 150 Punkten

110 von 150 Punkten

70 von 150 Punkten

90 von 150 Punkten

50 von 150 Punkten
Testergebnisse: Ausstattung & Lieferumfang
Gewichtung: 14 %
Verstärkte Rückwand Eine verstärkte Rückwand ist bei Fahrradtaschen wichtig, damit diese nicht in die Speichen gerät.
Integrierte Reflektoren Gibt es reflektierende Flächen oder Schriftzüge an den Taschen?
Mit Tragegriff
Griff sehr unprak­tisch
Abnehmbarer Schultergurt
Fächeraufteilung
  • Hauptfach
  • Nebenfach
  • Netz­fach innen
  • Hauptfach
  • Nebenfach
  • Netz­fach innen
  • Hauptfach
  • Nebenfach
  • Netz­fach innen
  • Hauptfach
  • Nebenfach
  • zwei Netz­fächer innen
  • Hauptfach
  • Nebenfach
  • Netz­fach innen
  • kleines Außen­fach
  • Hauptfach
  • Sei­ten­fach
  • kleines Außen­fach
  • Hauptfach
  • Netz­fach außen
  • Hauptfach
  • Neben­fach
    (linke und rechte Tasche)
  • Sei­ten­fach
    (linke und rechte Tasche)
  • Netz­fach
    (obere Tasche)
  • Hauptfach
  • kleines Außen­fach
Teilergebnis
Ausstattung & Lieferumfang

70 von 70 Punkten

70 von 70 Punkten

70 von 70 Punkten

70 von 70 Punkten

50 von 70 Punkten

40 von 70 Punkten

50 von 70 Punkten

30 von 70 Punkten

30 von 70 Punkten
Sonstige Produktinformationen
Gewichtung: ohne Wertung
Volumen
(laut Hersteller)
Das Volumen haben wir in unserem Test nicht exakt nachgemessen.

Allerdings haben wir jede Tasche systematisch mit Handtüchern befüllt und dabei festgestellt, dass die Volumenangaben der Hersteller im konkreten Vergleich für uns im Test nur schwer nachvollziehbar waren.

Achten Sie beim Kauf als besonders kritisch hierrauf.
40 l
(20 l je Tasche)
48 l
(24 l je Tasche)
48 l (bei zwei Taschen)
(24 l je Tasche)
48 l
(24 l je Tasche)
50 l
(25 l je Tasche)
42 l
(21 l je Tasche)
30 l
(15 l je Tasche)
47,3 l
(16,5 l je Sei­ten­ta­sche,
14,3 l Ober­ta­sche)
26 l
(13 l je Tasche)
Maße (L x B x H) 33 x 16 x 60 cm
(Ein­­zel­ta­­sche)
33 x 17 x 61 cm
(Ein­zel­ta­sche)
34 x 17 x 58 cm
(Ein­zel­ta­sche)
33 x 17 x 58 cm
(Ein­zel­ta­sche)
36 x 26 x 44 cm
(Ein­zel­ta­sche)
38 x 14 x 44 cm
(Ein­­zel­ta­­sche)
33 x 17 x 31 cm
(je Taschen­hälfte)
34 x 41 x 49 cm 34 x 13 x 32 cm
(je Taschen­hälfte)
Gewicht 1,76 kg (gesamt)
(0,88 kg je Tasche)
1,94 kg (gesamt)
(0,97 kg je Tasche)
2,4 kg (gesamt)
(1,2 kg je Tasche)
2,38 kg (gesamt)
(1,19 kg je Tasche)
1,88 kg (gesamt)
(0,94 kg je Tasche)
1,62 kg (gesamt)
(0,81 kg je Tasche)
1,44 kg (gesamt) 1,45 kg (gesamt) 1,44 kg (gesamt)
Farbe
(weitere Farben)
Schwarz
Rot, Gelb, Blau, Grau
Schwarz
Grün, Blau, Rot, Lava, Gelb
Schwarz
keine
Schwarz
Grün, Blau, Grau
Grau-Schwarz
keine
Schwarz
keine
Schwarz
keine
Schwarz
keine
Schwarz
keine
Vor- und Nachteile
  • sehr prak­ti­sches und sch­nell bedi­en­bares Befes­ti­gungs­system
  • extrem hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • absolut was­ser­dicht
  • mit Schul­ter­gurt aus­ge­stattet
  • inkl. Zubehör für unter­schied­liche Röh­ren­durch­messer
  • prak­­ti­­sches und sch­­nell bedi­en­­bares Befes­­ti­­gungs­­­system
  • extrem hoch­­wer­­tige Ver­­ar­bei­­tung
  • absolut was­­ser­­dicht
  • mit Schu­l­­ter­­gurt aus­­­ge­­stattet
  • inkl. Zubehör für unter­­schie­d­­liche Röh­­ren­­durch­­­messer
  • prak­­­ti­­­sches und sch­­­nell bedi­en­­­bares Befes­­­ti­­­gungs­­­­­system
  • sehr hoch­­­wer­­­tige Ver­­­ar­bei­­­tung
  • absolut was­­­ser­­­dicht
  • mit Schu­l­­­ter­­­gurt aus­­­­­ge­­­stattet
  • relativ hohes Eigen­ge­wicht
  • sehr hoch­­­­wer­­­­tige Ver­­­­ar­bei­­­­tung
  • absolut was­­­­ser­­­­dicht
  • mit Schu­l­­­­ter­­­­gurt aus­­­­­­­ge­­­­stattet
  • mit Leder­sch­nalle zum Anbringen eines Rück­lichtes
  • klap­pert beim Fahren auf Kopf­steinpflaster
  • lang anhal­tender, unan­ge­nehm che­mi­scher Geruch
  • relativ hohes Eigen­­ge­wicht
  • prak­­­­ti­­­­sches und sch­­­­nell bedi­en­­­­bares Befes­­­­ti­­­­gungs­­­­­­­system
  • sehr hoch­­­­­wer­­­­­tige Ver­­­­­ar­bei­­­­­tung
  • absolut was­­­­­ser­­­­­dicht
  • viele Fächer
  • Haupt­fach mit zuzieh­barem Saum
  • prak­­­­­ti­­­­­sches und sch­­­­­nell bedi­en­­­­­bares Befes­­­­­ti­­­­­gungs­­­­­­­­­system
  • sehr hoch­­­­­wer­­­­­tige Ver­­­­­ar­bei­­­­­tung
  • sehr leicht
  • Haupt­fach lässt sich auch von vorne öffnen
  • teil­barer Innen­raum
  • nicht was­ser­dicht
  • Griffe eher unprak­tisch
  • sehr leicht
  • her­aus­­neh­m­­bare Sei­­ten­wände und Böden
  • nicht was­­ser­­dicht
  • nicht geeignet für län­­gere Fahr­ra­d­­touren
  • sehr leicht
  • obere Tasche als Ruck­sack nutzbar
  • viele Fächer
  • inkl. Stau­netz für Iso­matte etc.
  • nicht was­­ser­­dicht
  • kaum für Ein­käufe geeignet
  • ohne Tra­ge­griff
  • sehr leicht
  • her­aus­nehm­bare Sei­ten­wände und Böden
  • Befes­­­ti­­­gungs­­­­­system unprak­­­tisch und zeit­auf­wendig
  • mäßige Ver­ar­bei­tung
  • nicht was­­­­ser­­­­dicht
  • kaum geeignet für zwei- bis drei­tä­gige Fahr­rad­touren
  • nicht geeignet für län­­gere Fahr­ra­d­­touren
  • ohne Tra­­­ge­­­griff
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Ortlieb Back Roller Classic
Ortlieb Back Roller Classic
Unser Testsieger im Preisvergleich:
  • naturzeit-106ca. 105 € Zum Angebot »
  • taschenkaufhaus-106ca. 103 € Zum Angebot »
  • biwak-com-106ca. 125 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Fahrradtaschen bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Ortlieb Back Roller Classic
1,0 (sehr gut) Ortlieb Back Roller Classic
29 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    87
  • Getestete Produkte
    9
  • Investierte Stunden
    70
  • Überzeugte Leser
    3002
Vergleich.org Statistiken

Fahrradtaschen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Fahrradtaschen Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Als extrem praktisch stellten sich in unserem Gepäckträgertaschen-Test Befestigungssysteme heraus, die mit selbstarretierenden oder einrastenden Haken ausgestattet waren. Das Anbringen der Fahrradtaschen wird durch solche Systeme wesentlich erleichtert, da nur wenige Handgriffe für eine stabile Befestigung notwendig sind.
  • Wichtig und besonders bei längeren Fahrradtouren von großem Vorteil sind wasserdichte Fahrradtaschen, bei denen weder über das Material selbst noch durch Nähte oder Reißverschlüsse Wasser eindringen kann. Hier konnten im Test vor allem Einzeltaschen mit Rollverschluss vollkommen überzeugen.
  • Achten Sie dringend darauf, dass die von Ihnen favorisierte Fahrrad-Gepäcktasche über eine verstärkte Rückwand verfügt. Andernfalls müssen wir von Kauf abraten, da Teile der Tasche beim Fahren in die Speichen geraten könnten, was potenziell lebensgefährlich ist.

fahrradtaschen test

Wenn Sie gerne und viel mit dem Fahrrad fahren, es zum Einkaufen nutzen oder Radtouren unternehmen, kennen Sie sicherlich das Problem, schweres Gepäck transportieren zu müssen. Vor allem wer mit dem Rad einen mehrtägigen Urlaub plant, wird bemerken, dass Transportmittel wie ein einfacher Fahrradkorb oder ein voluminöser Rucksack in der Regel nicht ausreichen, um alle benötigten Habseligkeiten mit sich zu führen. In solchen Fällen sind daher Gepäckträgertaschen fürs Fahrrad eine gute und meist unerlässliche Alternative.

ortlieb taschen

Die Ortlieb Back Roller Classic gehören aktuell zu den besten Fahrradtaschen, die es im Handel gibt.

Um herauszufinden, welche Fahrrad-Gepäcktaschen sich für den von Ihnen vorgesehenen Verwendungszweck am besten eignen und welche Eigenschaften die beste Fahrradtasche mitbringen sollte, haben wir unseren Gepäckträgertaschen-Test 2018 durchgeführt. Hier haben wir mehrere Modelle des beliebten Fahrradzubehörs von verschiedenen Marken und Herstellern in unterschiedlichen Kategorien gegeneinander antreten lassen.

Im Ergebnis fiel auf, dass es insbesondere bei Regenschutz, Befestigungsart, aber auch bei den empfohlenen Einsatzgebieten wesentliche Unterschiede gab, auf die wir in unserer Kaufberatung konkreten Bezug nehmen.

1. Fahrradtaschen-Test 2018 – Fazit: Wasserdichte Einzeltaschen mit Rollverschluss sind unschlagbar

fahrradtaschen wasserdicht

Die meisten Gepäckträgertaschen mit praktischem Rollverschluss sind selbst bei starkem Regen absolut wasserdicht.

Wasserdicht, schmutzabweisend robust, reißfest: Das sind nicht die einzigen Attribute, mit denen vor allem die praktischen Einzeltaschen mit Rollverschluss unsere Tester überzeugen konnten. Dank der z. T. genial einfachen Befestigungssysteme, des häufig großen Volumens und praktischer Ausstattungsmerkmale wie Schultergurten und Handtragegriffen sind derartige Taschen derzeit in jederlei Hinsicht unschlagbar.

Natürlich haben auch Doppel- und Dreifachpacktaschen im Test ihre Vorzüge bewiesen und gezeigt, dass sie sich für spezielle Einsatzgebiete sehr gut eignen, doch wo sie glänzten, strahlten die Fahrradtaschen mit Rollverschluss mindestens ebenso hell. Einziges Manko der praktischen Rollverschlusstaschen: Im Gegensatz zu anderen Arten sind sie meist deutlich teurer. Aus unserer Sicht stellen sie dennoch eine lohnenswerte und vor allem langlebige Investition dar.

vergleich-org-logoEinzeltaschen mit Rollverschluss begeistern in unserem Fahrradtaschen-Test: Wenn Sie lange Freude an Ihren Packtaschen haben wollen und Ausschau nach annähernd unverwüstlichen Modellen mit extrem praktischen Befestigungssystemen, Handtragegriffen, sinnvollem Zubehör wie Schultergurten und einer wasserfesten Materialzusammensetzung suchen, sind hochwertige Einzeltaschen mit Rollverschluss (wie z. B. Ortlieb-Taschen oder Produkte von Vaude) für Sie ohne Alternative.

2. Fahrradtaschen-Test 2018 – So haben wir getestet

fahrradtaschen kategorienBei der Aufstellung und Bewertung der Kategorien und Testkriterien für unseren Fahrradtaschen-Test ging es uns in erster Linie um ein praktisches und schnell bedienbares Befestigungssystem, mit dem sich die Fahrrad-Seitentaschen einfach und ohne großen Zeitaufwand am Gepäckträger anbringen lassen, und um eine wasserdichte Bauweise, die vor allem bei längeren Touren extrem wichtig ist.

Darüber hinaus haben wir aber auch die Verarbeitungsqualität, das Verschlusssystem und Klappergeräusche beim Fahren adäquat in die Bewertung einfließen lassen. Ebenfalls relevant waren aus Sicht unserer Tester die Einsatzgebiete, die sich vor allem aus unterschiedlichen Parametern wie Größe, Befestigungssystem, Wasserdichtigkeit etc. herleiten ließen.

fahrradtaschen-typen

Einzel-, Dreifach- und Doppelpacktaschen (von links nach rechts) sind die am weitesten verbreiteten Gepäckträgertaschen.

3. Gepäckträgertaschen-Typen im Überblick: Einzeltaschen mit Rollverschluss sind universell einsetzbar

Grundsätzlich lassen sich drei Typen klassischer Gepäckträgertaschen ausmachen, die unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen und die z. T. auch für verschiedene Einsatzgebiete geeignet sind. In unserem Fahrradtaschen-Test haben wir Modelle aller drei Arten näher unter die Lupe genommen und die wichtigsten Informationen in nachfolgender Tabelle kurz für Sie zusammengestellt:

Fahrradtaschen-TypEigenschaften und Besonderheiten
 Einzeltasche

einzeltasche

  • meist auch im Doppelpack erhältlich und einzeln am Gepäckträger zu befestigen
  • häufig mit praktischen Befestigungssystemen ausgestattet wie bspw. selbstarretierenden, einrastenden oder Einhängehaken
  • verschiedene Verschlusssysteme wie Deckel mit Schnallen, Reiß- oder Rollverschluss

in der Regel praktische Befestigungssysteme
als Allrounder für alle Einsatzbereiche geeignet
viele wasserdichte Modelle
meist viel Stauraum

Taschen mit Rollverschluss meist sehr teuer (ab ca. 50 Euro je Paar)

 Doppelpacktasche

doppelpacktasche

  • fest miteinander verbunden und entsprechend nur als Doppelpack erhältlich
  • in der Regel mit Klett,- Gürtelschlaufen- und Schnallenbefestigungssystemen ausgestattet, die das Anbringen der Taschen z. T. sehr umständlich machen
  • fast ausschließlich Deckel mit Schnallen als Verschlusssystem (z. B. Basil Tour XL oder M-Wave Amsterdam)

vor allem für Einkäufe und zwei- bis dreitägige Touren
viele Modelle verhältnismäßig günstig (ab ca. 20 Euro)

kleine Fahrradtaschen mit relativ wenig Stauraum
meist umständlich anzubringen
häufig nicht komplett wasserdicht

 Dreifachpacktasche

dreifachpacktasche

  • Taschen miteinander vernäht, bei einigen Modellen lässt sich aber die obere Fahrradtasche als Rucksack verwenden (und per Reißverschluss abtrennen)
  • einige Modelle mit äußerst unpraktischen Befestigungssystemen
  • nutzen fast ausschließlich Reißverschlüsse als Verschlusssystem

vor allem für zwei- bis dreitägige Touren und längere Urlaube
viele Modelle verhältnismäßig günstig
meist viel Stauraum

in der Regel umständlich anzubringen
häufig nicht komplett wasserdicht

Neben den hier vorgestellten Fahrradtaschen für hinten gibt es außerdem eine Reihe von Gepäckträgertaschen, die sich über einen speziellen Frontgepäckträger vorne am Fahrrad anbringen lassen. Zu ihnen gehören u. a. beliebte Modelle wie die Ortlieb Front Roller Plus oder die Vaude Aqua Front.

Allerdings haben wir Fahrradtaschen für vorne (übrigens ebenso wie Fahrradtaschen aus Leder) in unserem Gepäckträgertaschen-Test nicht berücksichtigt.

4. Handhabung, Befestigung & Eigenschaften: Große Unterschiede bei Anwendung und Zeitaufwand

Handhabung, Befestigung und vor Regen schützende Eigenschaften sind nach Ansicht unserer Tester die wesentlichen Kriterien, bei denen jeder Fahrradtaschen-Testsieger zwingend mit guten Ergebnissen glänzen sollte. Aus diesem Grund haben wir diese Kategorie mit ihren insgesamt fünf Kriterien mit 56 Prozent der Gesamtnote bewertet.

befestigungssysteme

Verschiedene Befestigungssysteme im Überblick: Mit Abstand am praktischsten sind Taschen, die mit selbstarretierenden oder einrastenden Haken ausgestattet sind.

4.1. Befestigungssystem: Selbstarretierende Haken sind äußerst praktisch und leicht zu bedienen

ortlieb back roller classic befestigung

Das Quick-Lock-System der Firma Ortlieb ist intuitiv und extrem praktisch. Die Fahrradtaschen lassen sich unkompliziert und sogar einhändig einhängen bzw. abnehmen.

Während des Praxistests fiel uns im direkten Fahrradtaschen-Vergleich auf, dass es zahlreiche unterschiedliche Befestigungssysteme gibt, die von praktischen, schnell zu bedienenden bis hin zu wenig intuitiven, zeitaufwendigen Mechanismen reichen.

Als besonders angenehm empfanden wir dabei Klicksysteme, die mit selbstarretierenden, einrastenden oder Einhängehaken ausgestattet sind. Sie lassen sich in der Regel unkompliziert mit nur wenigen Handgriffen bedienen, am Rad befestigen und auch wieder entfernen.

Klappern beim Fahren

Das Befestigungssystem hat wesentlichen Einfluss darauf, ob die Packtaschen fürs Fahrrad am Gepäckträger klappern oder nicht. Insbesondere Klettverschlüsse können, sofern sie nicht ordentlich am Rad befestigt werden, für Klappergeräusche mitverantwortlich sein.

Als außergewöhnlich einfallsreich und genial haben sich die sog. Quick-Lock-Systeme herausgestellt, die in unterschiedlichen Ausführungen bei den Ortlieb-Fahrradtaschen (bspw. Ortlieb Back Roller Classic oder Ortlieb Back Roller Plus) zu finden sind. Sie ermöglichen eine einhändige Bedienung, da sich die selbstarretierenden Haken bereits durch leichten Zug über den Griff steuern lassen.

Darüber hinaus können Sie die Systeme derartiger Fahrradtaschen mit einer Diebstahlsicherung nachrüsten (z. B. Quick Lock 2.1.), was besonders vorteilhaft ist, wenn Sie Ihr abgeschlossenes Rad samt Taschen unbeaufsichtigt stehen lassen. Welche Vor- und Nachteile Quick-Lock gegenüber anderen Systemen sonst noch hat, können Sie zusammengefasst der nachfolgenden Übersicht entnehmen:

  • sehr praktisch
  • sehr intuitiv
  • kaum zeitaufwendig
  • einhändige Bedienung ist möglich
  • einige Ausführungen mit Diebstahlsicherung nachrüstbar
  • (keine Nachteile vorhanden)

Als deutlich unpraktischer und zeitaufwendiger stellten sich hingegen die meisten Befestigungssysteme heraus, die regelmäßig bei Doppel- und Dreifachpacktaschen Verwendung finden. Vor allem Klettverschlüsse und Gürtelschlaufen fallen in diese wenig am praktischen Nutzen orientierte Kategorie.

vergleich-org-logoKaufempfehlung: Geht es Ihnen vor allem um gute Handhabung und schnelle Bedienbarkeit, dann empfehlen wir Ihnen ausschließlich Klicksysteme mit selbstarretierenden, einrastenden oder leicht am Gepäckträger einzuhängenden Haken.

vergleich-org-logoAchtung: Meiden Sie Modelle, die mit übermäßig vielen Klett- und Gürtelschlaufen ausgestattet sind. Im Praxistest erwiesen sich diese als äußerst umständlich. In einem Fall hat es sogar mehr als zehn Minuten gedauert, bis wir die Tasche fürs Fahrrad fest auf dem Gepäckträger befestigt hatten.

4.2. Verschlusssystem: Rollsysteme sind flexibler als andere

Grundsätzlich ist jeder uns bekannte und im Test vorkommende Verschluss praktisch sowie leicht und schnell bedienbar. Die Unterschiede liegen hier eher in den zusätzlichen Vor- und Nachteilen, die diese Mechanismen implizieren:

verschlussysteme

Grundsätzlich sind alle hier abgebildeten Verschlusssysteme leicht und schnell zu bedienen. Dank des dauerhaften Schutzes vor Regen und ihrer Flexibilität halten wir Taschen mit Rollverschluss allerdings für besonders empfehlenswert.

Rollsysteme mit Schnallen: 

Sie sind äußerst flexibel und in ihrer Ausdehnung an den Inhalt anpassbar.
Die Taschen lassen sich somit vergrößern und verkleinern.
Der Inhalt ist dank des Materials vor dem Eindringen von Regen geschützt.

Unsere Wertung:

plus3

Schnallensystem mit Deckel: 

Derartige Verschlüsse lassen sich extrem schnell bedienen.
Schnallen sind deutlich weniger anfällig für Defekte als Reißverschlüsse.

Unsere Wertung:

plus2

Reißverschlüsse: 

Reißverschlüsse lassen sich ebenfalls extrem schnell bedienen.
Allerdings sind sie häufig Schwachpunkte, wenn es ums Eindringen von Wasser geht.

Unsere Wertung:

plus1

vergleich-org-logoGut zu wissen: Rollverschlüsse mit Schnallen sind dank ihrer flexiblen und robusten Bauweise die beste Verschlussart, die es derzeit für Fahrradtaschen gibt. Aus unserer Sicht: klare Kaufempfehlung!

4.3. Verarbeitungsqualität und Wasserdichtigkeit: Nicht jede Tasche hält dicht

wasserdichte gepaecktraegertaschen

Nicht alle Fahrradtaschen sind komplett wasserdicht. Achten Sie daher beim Kauf auf die Angaben in unserer Produkttabelle.

Wenn Sie eine gute Fahrradtasche kaufen möchten, die Testsieger-Qualitäten mitbringt, sollten Sie vor allem auch auf eine exzellente Verarbeitungsqualität und wasserdichte Materialien achten.

In unserem Praxistest fiel auf, dass hier insbesondere Einzeltaschen mit Rollverschluss wesentliche Vorteile mitbrachten. In der Regel sind diese nämlich von allen Seiten aus wasserdichtem Material gefertigt. Darüber hinaus wurden Nähte stark reduziert und von innen häufig zusätzlich versiegelt, sodass das Eindringen von Wasser unmöglich wird.

vergleich-org-logoDurchlässigkeit: Während einige Taschen im Test mit vollkommener Wasserfestigkeit glänzten, verfügen insbesondere viele Doppel- und Dreifachpacktaschen nicht über diese wichtige Eigenschaft. Die meisten von ihnen sind zwar mit stark und über einen längeren Zeitraum, zumindest aber mit kurzfristig wasserabweisenden Materialien ausgestattet, allerdings gelangt spätestens bei Dauer- oder Starkregen früher oder später Feuchtigkeit über Nähte oder Reißverschlüsse ins Innere der Tasche.

fahrradtaschen testsieger

5. Tauglichkeit für unterschiedliche Einsatzgebiete: Wasserdichte Rollverschlusstaschen überzeugen in jedem Bereich

Unabhängig davon, ob Sie sich für eine günstige Fahrradtasche oder eine aus dem gehobenen Preissegment entscheiden (z. B. wasserdichte Fahrradtaschen von Vaude, Thule oder Ortlieb-Radtaschen), sollten die für Sie besten Modelle stets für die von Ihnen bevorzugten Aktivitäten gut geeignet sein. Um der Bedeutung der unterschiedlichen Einsatzgebiete Rechnung zu tragen, entschieden wir uns, die drei Kriterien dieser Kategorie mit 30 Prozent der Gesamtnote zu bewerten.

In unserem Fahrradtaschen-Test haben wir je nach zeitlichem Umfang der Aktivität in Einkäufe und Tagestouren, zwei- bis dreitägige Touren und (mindestens) einwöchige Fahrradurlaube unterschieden (Tipps zu längeren Radreisen gibt es bei der Stiftung Warentest).

Wichtig bei Einkäufen und Tagestouren:

  • Volumen sollte nicht zu klein sein
  • ideale fahrradpacktascheHandtragegriff ist von Vorteil
  • Schultergurt sollte vorhanden sein
  • zumindest zeitweilig wasserabweisend

Wichtig bei zwei- bis dreitägigen Touren:

  • durchschnittliches Volumen von ca. 30 l
  • idealerweise wasserdicht

Wichtig bei einwöchigen Fahrradurlauben:

  • großes Volumen von 40 l oder mehr
  • idealerweise wasserdicht

vergleich-org-logoPerfekter Allrounder: Aus Sicht unserer Tester überzeugten bei den Einsatzbereichen vor allem die großen Fahrrad-Gepäcktaschen mit Rollverschluss.

Neben den wasserdichten Materialien verfügen derartige Modelle in den meisten Fällen nämlich über extrem praktische Befestigungssysteme, Handgriffe, Schultergurte und ein großes Volumen: Eigenschaften, die sie für jeden Einsatzbereich als ideale Packtasche qualifizieren. Absolute Kaufempfehlung!

Zwar sind auch andere Fahrradtaschen für bestimmte Bereiche grundsätzlich oder sogar sehr gut geeignet, allerdings empfehlen wir Ihnen, wasserdichte Fahrradpacktaschen mit Rollverschluss anderen Typen unabhängig vom Einsatzzweck immer vorzuziehen.

fahrradtaschen vergleich

Eine verstärkte Rückwand (links im Bild) ist wichtig, damit die Fahrradtasche nicht in die Speichen gerät. Reflektierende Flächen (mittig im Bild) erhöhen die Sicherheit bei schlechten Lichtverhältnissen. Tragegriffe (rechts im Bild) sind hingegen praktisch, wenn Sie Ihre Tasche zum Einkaufen nutzen möchten.

6. Ausstattung und Lieferumfang: Achten Sie auf integrierte Reflektoren und eine stabilisierende Rückwand

Vor allem wenn es um Fragen des Transportes der Taschen abseits des Fahrrades geht, bspw. um während Ihres Tour eine Stadt zu Fuß zu besichtigen oder beim Einkauf im Supermarkt, spielen praktische Ausstattungsmerkmale wie mitgelieferte Schultergurte und Handtragegriffe eine wichtige Rolle.

fahrradtasche tragegriff

Gepäckträgertaschen ohne Tragegriff lassen sich meist nur umständlich abseits des Fahrrads transportieren.

Noch entscheidender und für die Sicherheit beim Radfahren unerlässlich sind darüber hinaus verstärkte Rückwände, die verhindern, dass Teile der Gepäckträgertaschen in die Speichen geraten. Insgesamt haben wir diese Kategorie mit 14 Prozent der Gesamtnote bewertet.

Beruhigende Erkenntnis: Unseren Testern fiel auf, dass unabhängig von Typ und Preissegment das Vorhandensein von reflektierenden Elementen für Fahrten bei Nacht und schlechter Sicht sowie stabilisierende und verstärkte Rückwände zur Standardausstattung fast jeder Fahrradtasche gehören.

vergleich-org-logoAchtung: Kaufen Sie niemals Fahrradtaschen ohne verstärkte Rückwände. Diese können sich im vollgepackten Zustand derart ausdehnen, dass Teile der Tasche in die Speichen geraten. Auf viel befahrenen Straßen und bei hohen Geschwindigkeiten besteht hier akute Lebensgefahr.

schultergurt fahrradtasche

Einige Fahrradtaschen lassen sich mithilfe eines Schultergurtes leicht zur Umhängetasche umfunktionieren – vor allem für Einkäufe äußerst praktisch.

Anders verhält es sich hingegen bei Handtragegriff und Schultergurt. Beides sind zwar praktische Ausstattungsmerkmale, die nach Meinung unserer Tester an keiner Tasche fehlen sollten, jedoch sind beide Features nicht sicherheitsrelevant.

Auch hier sind wasserdichte Hinterradtaschen mit Rollverschluss anderen Modellen überlegen. Während sie in der Regel mit Tragegriff und fast immer mit einem Schultergurt ausgestattet sind (der sich gegebenenfalls auch separat hinzukaufen lässt), ist dies bei Doppel- und Dreifachpacktaschen meist nicht der Fall. Im Gegensatz zu Doppeltaschen, die häufig zumindest über einen praktischen Handtragegriff verfügen, verzichten Dreifachpacktaschen in der Regel auch auf diese praktische Ausstattungshilfe.

7. Alternativen zur Gepäckträgertasche: Ideal für Werkzeug, Wertsachen und Kleinkram

Sollten Sie bei den vorgestellten Gepäckträgertaschen unseres Fahrradtaschen-Praxistests nicht fündig geworden sein, bspw., weil Sie lediglich eine kleine Fahrradtasche für Fahrradwerkzeug, Regenjacke, Ersatzschlauch o. Ä. suchen, finden Sie möglicherweise in nachfolgender Tabelle den richtigen Produkttyp:

Alternative RadtascheEigenschaften und Besonderheiten
Fahrrad-Lenkertasche

fahrrad-lenkertasche

  • Lenker-Fahrradtaschen sind im Gegensatz zu anderen alternativen Modell-Typen verhältnismäßig groß.
  • Sie lassen sich direkt am Lenker befestigen, wobei unterschiedliche Systeme zum Einsatz kommen können.
  • Viele Taschen sind mit einem transparenten Kartenfach ausgestattet und eignen sich auch zum Verstauen einzelner Kleidungsstücke.

relativ viel Stauraum
häufig mit Kartenfach ausgestattet

Zum Fahrrad-Lenkertaschen-Vergleich

Fahrrad-Rahmentasche

fahrrad-rahmentasche

  • Fahrrad-Rahmentaschen (Dreick-Fahrradtaschen) sind meist verhältnismäßig klein gehalten.
  • Sie sind sehr leicht und lassen sich häufig per Klettverschluss direkt am Fahrradrahmen anbringen.
  • Besonders geeignet sind Rahmentaschen, wenn Sie darin kleine Gegenstände wie Werk- und Flickzeug, Schläuche oder Wertsachen verstauen möchten.

leicht zu befestigen
praktisch beim Transport kleiner Gegenstände

Fahrrad-Satteltasche

fahrrad-satteltasche

  • Fahrrad-Satteltaschen sind ein sehr kleiner Fahrradtaschen-Typ mit wenig Platz bzw. Stauraum.
  • Sie sind von geringem Gewicht und lassen sich direkt unterhalb des Sattels an Sattelstange und Sattelstreben befestigen.
  • Derartige Satteltaschen eignen sich besonders gut, um Werk- und Flickzeug, Fahrradschläuche oder Wertsachen zu verstauen.

leicht zu befestigen
praktisch beim Transport kleiner Gegenstände

Testsieger
Ortlieb Back Roller Classic
1,0 (sehr gut) Ortlieb Back Roller Classic
29 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Vaude Aqua Back
1,1 (sehr gut) Vaude Aqua Back
54 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Fahrradtaschen Test
  1. Fahrradfreak99
    23.11.2017

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach Gepäckträgertaschen zum Einhängen, die sich an einem Frontgepäckträger festmachen lassen.

    Mir ist aber nicht ganz klar, ob sich die Modelle aus eurem Test hierfür überhaupt eignen. Wo liegen da ggf. die Unterschiede?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      23.11.2017

      Lieber Leser,

      zunächst einmal vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Fahrradtaschen-Test.

      In unserer Produkttabelle finden Sie ausschließlich Modelle, die von den Herstellern als Hinterradtaschen konzipiert worden sind. Grundsätzlich ist es bei Einzeltaschen mit praktischem Einhängesystem aber durchaus möglich, diese auch für Frontgepäckträger zu verwenden.

      Allerdings sollten Sie bei einem solchen Vorhaben stets darauf achten, dass Sie die maximale Zuladung des Gepäckträgers keinesfalls überschreiten. In der Regel sind Frontgepäckträger nämlich deutlich weniger belastbar als Hinterradgepäckträger. Aus diesem Grund gibt es bspw. spezielle Fahrradtaschen von Ortlieb oder Vaude, die sich aufgrund Ihres verringerten Volumens besonders gut für diesen Zweck eignen.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Antwort weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen bei der Suche nach passenden Fahrradtaschen weiterhin viel Erfolg.

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Fahrradzubehör

Jetzt vergleichen
Bremsbeläge Fahrrad Test

Fahrradzubehör Bremsbeläge Fahrrad

Bremsbeläge für Felgenbremsen sind essenziell für sicheres Radfahren. Diese werden beim Bremsen gegen die Felgen gepresst und sorgen durch die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bügelschloss Test

Fahrradzubehör Bügelschloss

Bügelschlösser bieten dank ihrer starren Bügel oft einen optimalen Schutz gegen Aufbruchwerkzeuge wie Bolzenschneider. Gegen Winkelschleifer schützen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Fahrrad-Anhängerkupplung Test

Fahrradzubehör Fahrrad-Anhängerkupplung

Die Fahrrad Anhängerkupplung ist das einzige Bindeglied zwischen dem Fahrrad und dem Fahhradanhänger. Nicht alle Fahrradanhänger haben Kupplungen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrrad-Lenkertaschen Test

Fahrradzubehör Fahrrad-Lenkertaschen

Die beste Fahrrad-Lenkertasche sollte zwingend gut verarbeitet sein. Achten Sie darauf, dass die Nähte stabil und sauber gefertigt wurden und etwaige …

zum Test
Jetzt vergleichen
Fahrrad-Navi Test

Fahrradzubehör Fahrrad-Navi

Unser Fahrrad-Navi Vergleich zeigt: Das beste Fahrrad-Navi glänzt durch ein gestochen scharfes, übersichtliches Display und selbsterklärende Bedienung…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrrad-Werkzeugkoffer Test

Fahrradzubehör Fahrrad-Werkzeugkoffer

Fahrrad-Reparaturen sind von jedermann zu bewältigen, sofern das richtige Werkzeug vorhanden ist. Ob ein Schlauch geflickt, ein Kettenglied ersetz, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradanhänger Test

Fahrradzubehör Fahrradanhänger

Wenn Sie einen Fahrradanhänger kaufen, können Sie zwischen Lastenanhängern, Kinderanhängern und Hundeanhängern wählen. In diesem Fahrradanhänger-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradbeleuchtung Test

Fahrradzubehör Fahrradbeleuchtung

Egal ob Sigma, Trelock oder Cube – im VGL-Vergleich zählte vor allem: Gute Fahrradbeleuchtung sollte hell leuchten und eine gleichmäßige Lichtverteilung …

zum Test
Jetzt vergleichen
Fahrradbrille Test

Fahrradzubehör Fahrradbrille

Ob eine Fahrradbrille für Damen oder eine Fahrradbrille für Herren geeignet ist, entscheidet eher das Design als die Passform. Die meisten Modelle …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradcomputer Test

Fahrradzubehör Fahrradcomputer

Selbst wer viel fährt, muss nicht viel investieren. Mit steigendem Preis erhöhen sich zwar Potential und Funktionsumfang der Geräte enorm, doch auch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradklingel Test

Fahrradzubehör Fahrradklingel

Fahrradklingeln (auch Fahrradglocken) werden entweder manuell per Hand genutzt oder elektrisch über eine Batterie. Elektrische Fahrradglocken sind mit…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradrucksack Test

Fahrradzubehör Fahrradrucksack

Ob Marken- oder No-Name-Produkt – Gute Fahrradrucksäcke müssen mit guter und robuster Verarbeitungsqualität überzeugen. Nur Modelle, die aus …

zum Test
Jetzt vergleichen
Fahrradschloss Test

Fahrradzubehör Fahrradschloss

Bei Fahrradschlössern gilt die Faustregel: 10 % des Fahrrad-Werts sollten in ein Schloss investiert werden. In unserem Fahrradschloss-Vergleich boten …

zum Test
Jetzt vergleichen
Fahrradversicherung Vergleich

Fahrradzubehör Fahrradversicherung

Sieger bei Vergleich.org ist die Police von Onlineversicherung.de. Die Tarife für sämtliche Fahrrad-Typen sind verhältnismäßig günstig und bieten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrradwerkzeug Test

Fahrradzubehör Fahrradwerkzeug

Fahrradwerkzeug Sets sind Multitools, die die wichtigsten Werkzeuge zur kurzfristigen Reparatur des Fahrrads in sich vereinen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Faltschloss Test

Fahrradzubehör Faltschloss

Die Aufbruchsicherheit von Faltschlössern hängt von der Dauer ab, welche ein Fahrraddieb zum Durchtrennen des Schlosses braucht. Ein Modell, das in …

zum Test
Jetzt vergleichen
Gefederte Sattelstützen Test

Fahrradzubehör Gefederte Sattelstützen

Teleskop-Sattelstützen sind die gängigste Bauart. Bei diesen Federsattelstützen befindet sich die Feder in der Stütze. Bei Parallelogramm-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gepäckträgertasche Test

Fahrradzubehör Gepäckträgertasche

Eine Gepäckträgertasche ist eine Fahrradtasche, die viel Volumen (etwa 20 Liter) bietet, den Inhalt vor Wasser schützen kann und die leicht und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrrad-GPS-Tracker Test

Fahrradzubehör Fahrrad-GPS-Tracker

Mit einem GPS-Tracker am Fahrrad können Sie Ihren Drahtesel nicht nur vor Diebstahl schützen, sondern auch Ihre Routen aufzeichnen. Dazu benötigen Sie…

zum Test
Jetzt vergleichen
Hundeanhänger Test

Fahrradzubehör Hundeanhänger

Ein Hundeanhänger wird am Fahrrad befestigt und zum Transport Ihres Hundes verwendet. Auch verletzte oder ältere Tiere können Sie so bei Ausflügen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundefahrradkorb Test

Fahrradzubehör Hundefahrradkorb

Ob Sie den Hundefahrradkorb am Lenker oder am Gepäckträger befestigen, hängt vor allem vom Gewicht Ihres Hundes ab. Bis zu einem Gewicht von 10 kg …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kettenöl Test

Fahrradzubehör Kettenöl

Fahrrad-Kettenöl, Kettenfett oder Kettenspray werden allesamt dazu benutzt, die Fahrradkette zu schmieren, damit sie weder reißt noch Rost ansetzt. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kettenschloss Test

Fahrradzubehör Kettenschloss

Ein Kettenschloss vereint die Mobilität eines Kabelschlosses mit der Sicherheit eines Bügelschlosses. Mit diesem Schloss können Sie Ihr Fahrrad …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderfahrradsitz Test

Fahrradzubehör Kinderfahrradsitz

Kinder lieben den Rausch der Geschwindigkeit – schon mit wenigen Monaten kann man sie im Kindersitz auf dem Rad mitnehmen und kleinere Touren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lastenanhänger Test

Fahrradzubehör Lastenanhänger

Ein Lastenanhänger ist ein Anhänger für Fahrräder, in dem schwere Gegenstände transportiert werden können…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Radunterhose Test

Fahrradzubehör Radunterhose

Radunterhosen bestehen aus einem Kunstfasergemisch mit einer elastischen Komponente. Sie besitzen ein atmungsaktives Sitzpolster, das Genitalien und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fahrrad-Satteltaschen Test

Fahrradzubehör Fahrrad-Satteltaschen

Wertiger Stoff, leicht zu bewegende Reißverschlüsse und reißfeste Nähte – Faktoren, die zu einer guten Verarbeitung gehören und auf die Sie bei …

zum Test