Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie den besten Mountainbike-Gepäckträger kaufen möchten, sollten Sie vor allem auf eine gute Verarbeitungsqualität und eine leichte Montage achten. Denn nicht selten passiert es, dass beim Nachrüsten eines Gepäckträgers fürs Mountainbike auffällt, dass dieser nicht so wertig und leicht zu befestigen ist, wie im Vorfeld angenommen.
  • Mountainbike-Gepäckträger-Tests zeigen übrigens, dass die Unterschiede bei der Belastbarkeit mitunter recht hoch sein können. Dies ist nicht zwingend das Ergebnis unterschiedlich guter Verarbeitung, sondern in den meisten Fällen abhängig davon, ob beim MTB-Gepäckträger Ihrer Wahl zusätzliche Stützen zur Befestigung an den Sattelstreben enthalten sind.
  • In unserem Mountainbike-Gepäckträger-Vergleich ist uns zudem aufgefallen, dass nicht jede Gepäckablage verstellbar ist. Auch wenn Fahrrad-Gepäckträger fürs Mountainbike diesbezüglich nicht zwingend flexibel sein müssen, kann Verstellbarkeit durchaus eine sinnvolle Eigenschaft sein, insbesondere wenn MTB-Gepäckträger an unterschiedlichen Rädern zum Einsatz kommen.

mountainbike-gepaecktraeger-test

Was bei vielen herkömmlichen Fahrrädern zur Grundausstattung dazugehört, fehlt bei Mountainbikes in der Regel: Ein Gepäckträger. Doch um diverses Gepäck nicht immer in einem Rucksack mitzuführen, lassen sich Mountainbike-Gepäckträger vorne und hinten nachrüsten. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in unserem Mountainbike-Gepäckträger-Vergleich 2020 auf vergleich.org.

Mountainbike-Gepäckträger-Tests zeigen, dass Mountainbike-Gepäckträger wie ein Korb oder Taschen das Gepäckvolumen erweitern, ohne die Funktionalität der Bikes zu beeinträchtigen. Mithilfe der richtigen Befestigung lässt sich statt einem Mountainbike-Gepäckträger auch ein Kindersitz am Fahrrad anbringen.

1. Was ist eigentlich ein MTB-Gepäckträger?

Mountainbike-Gepäckträger im Vergleich.

Es gibt Mountainbike-Gepäckträger für vorne und hinten zu kaufen.

Der Begriff MTB ist die geläufige Abkürzung für das Wort Mountainbike. Bei einem Mountainbike handelt es sich um eine bestimmte Art von Fahrrad, das speziell für das Gelände konzipiert ist. In seinem Ursprung lag der Fokus bei Mountainbikes vor allem auf der Robustheit dieser Fahrräder.

Deshalb wird in der Regel auf alle als nicht notwendig erachteten Details verzichtet. So besitzen viele Mountainbikes keine Klingel, keine Beleuchtung und schon gar keinen Gepäckträger.

Mittlerweile gibt es Mountainbikes in verschiedenen Ausführungen zu kaufen, die wesentlich alltagstauglicher sind. Doch auf einen Gepäckträger verzichten die meisten Hersteller laut MTB-Gepäckträger-Tests immer noch.

Gepäckträger für Fahrräder sind eine spezielle Konstruktion, um Lasten zu transportieren. Meistens handelt es sich dabei um Rohrverbindungen aus Metall wie zum Beispiel Aluminium. Je nach Modell sind die Gepäckträger mit Streben vorne oder hinten am Fahrrad angebracht.

Da bei einem Mountainbike oft die Schutzbleche fehlen, befinden sich die nachgerüsteten Gepäckträger also direkt über den Reifen. Einige Mountainbike-Gepäckträger im Test funktionieren ausschließlich als Sattelstützgepäckträger. Diese Variante eignet sich besonders als Mountainbike-Gepäckträger für Bikes mit einer Hinterbaufederung.

Mountainbikes, die sowohl vorne als auch hinten eine Federung besitzen, heißen Fullys. Bei sogenannten Hardtails ist nur das Vorderrad gefedert.

2. Mountainbike-Gepäckträger-Test: Welche Typen von Mountainbike-Gepäckträgern gibt es?

Wie für nahezu jede Kategorie eines Produkts gibt es auch das passende Zubehör. So finden sich neben Gepäckträgern für Triathlonräder und andere sportliche Fahrräder auch Mountainbike-Gepäckträger für Hardtail, Fully oder weitere Modelle.

Welche Besonderheiten die einzelnen Typen von Mountainbike-Gepäckträgern dabei aufweisen, verdeutlicht die folgende Tabelle auf vergleich.org.

Typ Eigenschaften
Mountainbike-Gepäckträger hinten
  • geeignet als Mountainbike-Gepäckträger für ein Hardtail
  • werden mit Streben und Ösen fest am Rahmen montiert
  • das Gewicht der Last wird auf den Rahmen übertragen
  • sind oft mit einer praktischen Federklappe ausgestattet
Mountainbike-Gepäckträger vorne
  • eignen sich als Mountainbike-Gepäckträger für Front Loader
  • werden auch als Lowrider bezeichnet und an der Gabel befestigt
  • an ihnen können auch praktische Seitentaschen befestig werden
  • finden sich mehr bei City- und Hollandrädern als bei Mountainbikes
Mountainbike-Gepäckträger Sattelstütze
  • eignen sich als Mountainbike-Gepäckträger vor allem für Fullys
  • werden mit einem Schnellspanner an der Sattelstütze befestigt
  • sind nur geringfügig bis max. 10 Kilogramm Gepäck belastbar
  • sind als Mountainbike-Gepäckträger ohne Ösen schnell montiert

3. Kaufberatung: Was ist der beste Mountainbike-Gepäckträger bei einem MTB mit Scheibenbremsen?

Wenn Sie einen Mountainbike-Gepäckträger kaufen wollen, sollten Sie sich zuvor darüber informieren, ob Ihr MTB mit einer Scheibenbremse ausgestattet ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Felgenbremsen erzielen Scheibenbremsen eine höhere Bremskraft bei gleicher Handkraft. Besonders Mountainbikes, die für das Trekking im Gebirge genutzt werden, profitieren von solchen Bremsen.

Auch bei viel Gewicht beziehungsweise mehr Gepäck bietet die Bremsleistung einer Scheibenbremse eine höhere Sicherheit. Doch für ein Mountainbike mit Scheibenbremse einen Mountainbike-Gepäckträger zu finden, ist nicht ganz einfach.

Durch die Befestigung der Scheibenbremse an der Radnabe lässt sich ein Gepäckträger nicht ohne Weiteres montieren. Das liegt daran, dass der ganze Aufbau mitsamt Gepäckträger in der Fußbreite sonst zu breit wird. Für die Montage eines Mountainbike-Gepäckträgers bei Scheibenbremsen ist also oftmals extra Zubehör nötig.

So werden in diesem Fall viele Mountainbike-Gepäckträger mit einer Steckachse oder mit einem Schnellspanner geliefert. Andere Modelle sind so geformt, dass sie die Scheibenbremse rückwärtig umgreifen. So können Sie am Ende also auch bei einem MTB mit Scheibenbremse einen Mountainbike-Gepäckträger nutzen.

Tipp: Achten Sie bei einem MTB mit Scheibenbremse plus einem Mountainbike-Gepäckträger mit Tasche darauf, dass genug Platz zwischen Ihren Füßen und dem Gepäck besteht.

4. Kaufkriterien: Für welche Reifengrößen sind Mountainbike-Gepäckträger ausgelegt?

Egal ob Sie einen Mountainbike-Gepäckträger für ein Hardtail oder ein Fully suchen, Ihnen stehen etliche Hersteller zur Verfügung.

Möchten Sie einen Mountainbike-Gepäckträger von Topeak, einen Mountainbike-Gepäckträger von Cube oder einer anderen Marke kaufen, sollten Sie vor dem Kauf Folgendes bedenken: Ist der Mountainbike-Gepäckträger überhaupt für die Reifengröße geeignet und mit wie viel Kilogramm ist er überhaupt belastbar?

Diese und weitere Kaufaspekte aus Mountainbike-Gepäckträger-Tests stellen wir Ihnen auf vergleich.org nachfolgend genauer vor.

4.1. Prüfen Sie, ob der Gepäckträger geeignet für alle Reifengrößen (Zoll) ist

Mountainbike-Gepäckträger für die Sattelstütze.

Einige Mountainbike-Gepäckträger können an der Sattelstütze befestigt werden.

Mountainbikes gibt es mittlerweile in etlichen Ausführungen zu kaufen. Obwohl das Grundgerüst der einzelnen Bikes sich stark ähnelt, liegen zwischen den einzelnen Modellen bauliche Unterschiede vor. Das betrifft unter anderem auch die Reifengrößen, die stets in der Maßeinheit Zoll angegeben werden.

Gab es zu Beginn ausschließlich Mountainbikes mit einem Reifendurchmesser von 26 Zoll zu kaufen, hat sich die Produktpalette seitdem um einige Reifengrößen erweitert.

So existieren heutzutage auch kleinere Reifengrößen mit 24 Zoll Durchmesser bis hin zu großen Reifengrößen mit 29 Zoll Durchmesser. Danach richtet sich laut Mountainbike-Gepäckträger-Tests auch, ob Sie einen Mountainbike-Gepäckträger für 24 Zoll, einen Mountainbike-Gepäckträger für 26 Zoll oder sogar einen Mountainbike-Gepäckträger für 29 Zoll Reifen brauchen.

Doch Sie sollten nicht nur den Durchmesser, sondern auch die Breite der Reifen beachten. Hat Ihr Mountainbike sehr breite Reifen, wie das beispielsweise bei sogenannten Fatbikes der Fall ist, darf auch der Rahmen des Gepäckträgers nicht zu schmal sein. Stehen die Streben des Mountainbike-Gepäckträgers zu eng zueinander, kann es passieren, dass sie die Reifen streifen. Um ein unnötiges Blockieren der Reifen zu vermeiden, wählen Sie Ihren neuen Mountainbike-Gepäckträger also mit genug Abstand zwischen Gestänge und Reifen aus.

Gleiches gilt für einen Mountainbike-Gepäckträger, woran Sie Satteltaschen befestigen möchten. Dort ist ein ausreichender Abstand zwischen den Taschen und dem Reifen wichtig, damit kein Stoff beim Fahren zwischen die Speichen gerät. Außerdem ist neben dem Abstand auch auf die richtige Befestigungshöhe zu achten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Taschen zu niedrig angebracht sind und eventuell über dem Boden schleifen.

4.2. Eine verstellbare Gepäckablage sorgt für Ausgleich

Einige Marken und Hersteller bieten Mountainbike-Gepäckträger an, die verstellbar sind.

Welche Vor- und Nachteile eine verstellbare Gepäckablage hat, lesen Sie hier:

  • für Mountainbikes mit verschiedenen Reifengrößen geeignet
  • auch für viele andere Fahrräder oder Rennräder nutzbar
  • lässt sich jederzeit an das jeweilige Gepäckstück anpassen
  • zum Verstellen wird meistens ein passendes Werkzeug benötigt

4.3. Achten Sie beim Mountainbike-Gepäckträger auf maximale Belastbarkeit (kg)

Je nachdem, welche Art von Mountainbike-Gepäckträger Sie suchen, sind einzelne Modelle sehr belastbar. So können Sie neben einem Mountainbike-Gepäckträger mit Korb oder einem Mountainbike-Gepäckträger mit Tasche oft auch schwere Lasten wie zum Beispiel Getränkekisten oder schweres Reisegepäck befestigen. Vor allem Gepäckträger für das Vorderrad sowie das Hinterrad, die stabil am Rahmen befestigt sind, können mit einer Ladung zwischen 25 kg und 50 kg belastet werden.

Mountainbike-Gepäckträger für die Sattelstütze sind allerdings weniger tragfähig und halten lediglich bis zu 10 kg Gewicht aus. Eine hohe Qualität des Materials und eine gute Verarbeitung sorgen außerdem dafür, dass der Mountainbike-Gepäckträger sich unter der Last nicht verbiegt oder durchbricht.

5. Welche weiteren Details bietet ein Mountainbike-Gepäckträger?

Mountainbike-Gepäckträger mit Taschen.

Achten Sie bei Taschen auf ausreichend Abstand zum jeweiligen Rad und zu Ihren Füßen.

Suchen Sie einen Gepäckträger mit einer zusätzlichen Ausstattung wie ein Mountainbike-Gepäckträger mit Schutzblech oder Licht, gibt es entsprechende Produkte zu kaufen.

Ein Mountainbike-Gepäckträger mit Schutzblech hat den Vorteil, dass das Blech wie ein Spritzschutz funktioniert.

Wer sein Mountainbike mit Gepäckträger also auch im Alltag nutzt und damit zur Schule oder ins Büro fährt, profitiert von diesem Stück Komfort. So bleibt Gepäck wie Schul- und Aktentasche auch bei einem nassen und dreckigen Untergrund sauber.

Ein Mountainbike-Gepäckträger mit Licht ist vor allem im Straßenverkehr und in der dunklen Jahreszeit sinnvoll. Damit werden Sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen.

6. Gibt es einen Mountainbike-Gepäckträger-Test der Stiftung Warentest?

Einen Mountainbike-Gepäckträger-Testsieger hat die Stiftung Warentest zwar noch nicht gekürt, aber dafür Fahrradtaschen unter die Lupe genommen.

So können Sie Ihren Mountainbike-Gepäckträger günstig mit praktischen Fahrradtaschen kombinieren, bei denen es auch wasserdichte Modelle gibt. Zum Thema Kindersitze fürs Fahrrad gibt es einen umfangreichen Test, bei dem auch entsprechende Gepäckträger eine Rolle spielen.

7. Die bekanntesten Hersteller und Marken von Mountainbike-Gepäckträgern

Welche Gepäckbefestigungen gibt es?

Neben einem Gepäckträger mit Bügel lässt sich das Gepäck auch mit einem Spanngummi oder Expander befestigen.

Ob ein Mountainbike-Gepäckträger für ein 29 Zoll-Mountainbike oder ein Mountainbike-Gepäckträger für 20 Zoll Reifen, die praktischen Gepäckablagen sind sowohl an Erwachsenen- als auch an Kinder-Mountainbikes beliebt.

Günstige Mountainbike-Gepäckträger finden Sie teilweise bei Aldi im Angebot.

Weitere Gepäckträger gibt es im Fahrradzubehör oder bei diesen Herstellern zu kaufen:

  • Bulls
  • Canyon
  • Decathlon
  • Scott
  • Ghost
  • Giant
  • Trek

8. FAQ zum Thema Mountainbike-Gepäckträger

8.1. Kann man auch ohne Mountainbike-Gepäckträger einen Kindersitz montieren?

Auch ohne Mountainbike-Gepäckträger ist ein Kinderfahrradsitz montierbar. Dazu werden Kindersitze bei Mountainbikes häufig vorne angebracht.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf ein sicherheitsgeprüftes Modell und auf Sicherheitshinweise des Herstellers bei der Montage.

8.2. Gibt es Mountainbike-Gepäckträger auch für E-Mountainbikes?

Selbst bei einem E-Mountainbike ist ein Mountainbike-Gepäckträger nachrüstbar. Genauso wie alle anderen Mountainbike-Gepäckträger ist dieser abnehmbar, wenn Sie ihn einmal nicht mehr benötigen.

Ansonsten lassen sich die Gepäckträger genauso problemlos nachrüsten wie in diesem Ratgeber auf vergleich.org vorgestellt.