Sattelstütze Test 2016

Die 7 besten Sattelstützen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellCane Creek Thudbuster LTSR-Suntour SP12-NCXXLC SP-S05BBB SkyScraper BSP-20Point Sattelstütze DeluxeSurepromise SattelstützeCube RFR Sattelstütze
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Kundenwertung
117 Bewertungen
203 Bewertungen
81 Bewertungen
39 Bewertungen
8 Bewertungen
10 Bewertungen
1 Bewertungen
TypFedersattelstützeFedersattelstützeFedersattelstützePatentsattelstützePatentsattelstützePatentsattelstützeFedersattelstütze
MaterialAluminium ist ein sehr leichtes Metall. Gerade bei längeren Touren kann ein schweres Fahrrad oder Mountainbike hinderlich sein. Wenn Sie also eine Sattelstütze nachrüsten, ist Aluminium empfehlenswert. Sind Sie Rennrad-Fan und legen Wert auf größtmögliche Leichtigkeit, ist Carbon noch leichter, aber auch deutlich teurer.AluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumCarbon
Länge40 cm35 cm35 cm40 cm35 cm35 cm35 cm
DurchmesserDer Durchmesser Ihres Fahrradrahmens muss zu dem der Sattelstütze übereinstimmen, damit Sie gut miteinander verbunden werden können.27,2 mm27,2 mm27,2 mm26,8 mm27,2 mm27,2 mm27,2 mm
Gewicht600 g798 g409 g378 gk.A.308 g307 g
FederungEine gefederte Sattelstütze gleicht Erschütterungen während der Fahrt aus, die sich sonst ungebremst vom Fahrradrahmen auf den Fahrer übertragen.

Der Federweg bezeichnet die Federlänge im entspannten Zustand. Je länger sie ist, desto weicher ist die Federung. Eine härtere Federung ist bei Touren mit dem Mountainbike (MTB) anzuraten.

Federung: 76 mm

Federweg: 50 mm

Federweg: 40 mm

Federweg: 45 mm
BefestigungsartDie Sattelklemme verbindet Sattel und Stütze sehr einfach miteinander. Dafür ist sie aber auch schnell abnehmbar, was auch Dieben leichtes Spiel bietet.

Eine Klemmbefestigung mit Schraube wie etwa bei der Patentklemmung bietet da schon mehr Sicherheit, dauert aber bei der Montage länger.
SattelklemmeSattelklemmeSattelklemmeSattelklemmePatentklemmungSattelklemmeSattelklemme
Vorteile
  • sehr gute Dämpfung
  • leicht zu montieren
  • in vielen Größen erhältlich
  • sehr gute Dämpfung
  • leicht zu montieren
  • gute Dämpfung
  • stabil
  • stabil
  • in vielen Größen erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • leicht zu montieren
  • gute Verarbeitung
  • stabil
  • gute Verarbeitung
  • stabil
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Sattelstütze-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Sattelstütze sorgt für Stabilität beim Fahrradfahren. Sie federt Unebenheiten des Untergrunds, auf dem Sie fahren, ab und beruhigt so das Fahrgefühl.
  • Das Material des Fahrrads wird durch die Dämpfung ebenfalls geschont, da Belastungsspitzen aufgefangen werden und nicht auf den Fahrradrahmen drücken.
  • Achten Sie darauf, dass der Durchmesser der Sattelstütze mit dem Durchmesser des Sitzrohrs übereinstimmt und dass die Stütze sehr fest sitzt, um das Verrutschen während der Fahrt und damit Unfallrisiken zu vermeiden.

Sattelstütze Vorteile
Jedes Jahr gastiert die Tour de France für drei Wochen im Fernsehen und zeigt der Welt, welch schöne Landschaften man mit dem Fahrrad doch erkunden könnte. Warum also noch vor dem Fernseher hocken, wenn Sie sich doch selbst auf den Drahtesel schwingen und in die Pedale treten könnten?

Ganz so ambitionierte Marathons wie die durchtrainierten Athleten müssen Sie sich ja nicht vornehmen. Aber auch kürzere Strecken können anstrengend werden, insbesondere, wenn Sie auf unebenen Straßen und Wegen verlaufen. Die Erschütterungen bei der Fahrt sind eine Belastung für Ihren Rücken und können Sie schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Ein nützliches Zubehörteil, das Sie an Ihrem Fahrrad, Rennrad oder Mountainbike anbringen können, um Ihre Fahrradtouren ruhiger zu gestalten, ist die Sattelstütze. Welche Wirkung sie hat und worauf Sie achten müssen, erklären wir Ihnen in unserem Sattelstützen Vergleich 2016.

1. Was ist eine Sattelstütze?

versenkbare Sattelstütze

Der Durchmesser muss zum Sattelrohr passen.

Eine Sattelstütze ist ein Rohr, das den Fahrradrahmen mit dem Fahrradsattel verbindet. Dazu wird sie im Sitzrohr Ihres Fahrradrahmens und am Sattel fixiert. Die Sattelstütze wird angebracht, um für mehr Dämpfung zu sorgen und Erschütterungen abzufedern.

Dazu geht Sie dynamisch die Bewegungen des Fahrrads und des Fahrers mit und sorgt so dafür, dass sich Unebenheiten vom Boden nicht direkt auf das gesamte Bike und Sie als Fahrer übertragen.

Das beruhigt einerseits Ihr Fahrgefühl, gibt Ihnen mehr Balance und verringert obendrein auch die Belastungsspitzen, die durch die unmittelbaren Erschütterungen ansonsten auf Ihren Fahrradrahmen wirken.

Bevor Sie die nächsten Touren planen und sich in die zahlreichen Tipps und Kniffe rund um Stützen für den Sattel einlesen, listen wir Ihnen hier nochmal übersichtlich die Vor- und Nachteile von Sattelstützen auf:

  • dämpft Erschütterungen ab und beruhigt die Fahrt
  • schont das Fahrrad und verlängert dessen Langlebigkeit
  • jedes Fahrrad kann damit nachgerüstet werden
  • falsche Montage erhöht die Unfallgefahr

2. Kaufberatung: Welche Sattelstützen gibt es?

Welche für Sie die beste Sattelstütze ist, hängt zu einem erheblichen Teil davon ab, welches Fahrrad Sie besitzen. Auch der Sattelstützendurchmesser hängt davon ab, wie groß das Sattelrohr oder Sitzrohr Ihres Fahrrads ist.

Gängig sind Sattelstützendurchmesser mit den Maßen 27,2 mm und 31,6 mm, einige Hersteller bieten jedoch noch zahlreiche andere Breiten an, um wirklich jedem Fahrradfreund die passende Sattelstange anbieten zu können. Ganz grundsätzlich hat sich bei der Artenvielfalt von Sattelstützen mit den Jahren einiges getan.

Art Beschreibung

Sattelkerze

Die Ursprungsform der Sattelstütze, die technisch noch recht unflexibel war und nach oben hin standardmäßig einen Durchmesser von 22 mm aufweist. Sie wird mit dem Sattelkloben verbunden, indem sie in dessen Verbindungsschelle geklemmt wird. Der Kloben hat auch die Aufgabe, die Winkelverstellung und Sattelneigung einzustellen.

Federsattelstütze

Die gefederte Sattelstütze bietet Ihnen die Möglichkeit, für wenig Geld den Fahrkomfort spürbar zu erhöhen. Durch die integrierte Feder werden Stöße und kleinere Unebenheiten beim Fahrradfahren abgedämpft. Die Feder geht die Bewegungen des Fahrers mit und verändert dadurch auch seine Sitzhöhe. Das Gewicht, das durch den Fahrer auf den Fahrradrahmen wirkt, wird durch die Sattelstange abgemindert, was die Lebensdauer des Fahrrads erhöhen kann.

Patentsattelstütze

Die stabilere Variante und der Quasi-Nachfolger der Sattelkerze ist die Patentsattelstütze, die aus dem Stützrohr und dem Sattelkloben eine Einheit macht. Dadurch wird eine größere Robustheit erreicht. Je nach Modell lässt sich die Patentsattelstütze mit einer oder zwei Inbusschrauben an den Sattelschienen fest machen. Der Vorteil an der Variante mit zwei Schrauben liegt am feineren Einstellungsmechanismus des Sattelneigungswinkels (auch Mikrojustierung genannt).

Vario-Sattelstütze

Die Vario-Sattelstütze erlaubt es dem Fahrer, sie während der Fahrt per Knopf am Lenker oder per Hebel am Sattel zu verstellen. Reguliert wird die Höhe des Sattels dann durch das Gewicht, das der Fahrer auf die Sattelstütze ausübt.

3. Wie montiert man eine Sattelstütze ans Fahrrad?

Diebstahlschutz für eine Sattelstütze

Diebstahlsicherung: Ein großer Nachteil eines Schnellspanners entsteht durch seine Einfachheit. Man kann damit den Sattel mit Sattelstütze zwar schnell anbringen, aber ebenso schnell auch abmontieren. Das haben auch Fahrraddiebe erkannt, die auf diese Weise leichtes Spiel haben.

Achten Sie beim Kauf auf Modelle von Schnellspannern, die über eine Schraube zur Diebstahlsicherung verfügen.

Wenn Sie eine Sattelstütze kaufen, gibt es nicht nur bei den Kategorien bedeutende Unterschiede, sondern auch bei den Befestigungsmechanismen.

Die Sattelklemme ist eine häufige Variante, mit der Sie die Sattelstütze am Fahrrad befestigen können. Sie ist meistens oben am Sitzrohr angebracht, kann aber auch je nach Preisklasse eigenständig Verwendung finden.

Eine andere Möglichkeit, die Sattelstütze zu befestigen, ist eine Klemme mit Schnellspanner. Diese findet fast immer Verwendung bei Mountainbikes, da diese häufig in Terrains gefahren werden, die sehr unruhig sind, also beispielsweise steile Abhänge enthalten.

In solchen Situationen müssen Sie Ihren Körperschwerpunkt nach hinten verlagern. Ein Schnellspanner sorgt dafür, dass Ihr Sattel schnell absenkbar ist, damit die Balance beibehalten werden kann.

Zubehör gehört dazu: Fahrräder und entsprechendes Zubehör erfreuen sich derart großer Beliebtheit, dass auch wir uns schon intensiv mit unterschiedlichsten Produkten rund um das Zweirad auseinandergesetzt haben. Im Test-Angebot haben wir beispielsweise Fahrradständer, Fahrradgriffe, Fahrradpedale, Fahrradsattel, Fahrradbeleuchtung oder Fahrradwerkzeug.

4. Beliebte Hersteller

vario Sattelstütze

Sattel und Stütze sollten fest verschraubt sein.

Allein in Deutschland gibt es Millionen begeisterter Fahrradfahrer. Dabei genügt es vielen nicht, sich einfach auf irgendein Fahrrad zu schwingen und eine lockere Tour zu radeln. Sie sind auch an technischen Accessoires interessiert, die das Fahrrad zu einem echten Hightech-Gerät werden lassen können.

Dieser Markt ist bei Herstellern heiß umkämpft. Auch bei der Sattelstütze kämpfen zahlreiche Marken darum, dass Sie auf der Suche nach Ihrem persönlichen Sattelstützen Testsieger bei ihrem Portfolio fündig werden.

Dazu gehören Firmen, die in der Regel auch zahlreiche andere Bauteile für das Fahrrad anbieten.

  • SR-Suntour
  • Cane Creek
  • BBB
  • Point
  • Surepromise
  • XLC
  • Zoom
  • Promax
  • Profex
  • BICO
  • LightSKIN
  • Ritchey
  • Cube
  • Vakind

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Sattelstütze

5.1. Was bedeutet Federweg bei einer Sattelstütze?

Unter dem Federweg versteht man die Gesamtlänge der in der Federsattelstütze verbauten Feder. Bei allen in unserem Sattelstütze Vergleich 2016 vorgestellten Produkten liegt der Federweg bei über 30 mm.

Wenn Sie sich auf den Sattel setzen, drückt sich die Feder zusammen. Je nach Gewicht mehr oder weniger. Damit verkürzt sich auch der Federweg. Er ist sozusagen eine Bezeichnung für den Bewegungsspielraum, den die dämpfende Feder beim Gebrauch hat.

Kurz und hart: Die Länge des Federwegs entscheidet auch über die Härte der Feder. Je kürzer der Federweg ist, desto härter / steifer muss die Feder sein. Kürzere Federwege eignen sich eher für eine sportliche Fahrrad-Art und Fahrweise (etwa mit einem Rennrad oder mit Mountainbike in sehr unebenen Gebieten wie dem Wald), bei einem gemütlichen Fahrradtrip ist ein langer Federweg eher das Mittel der Wahl.

5.2. Was sagt die Stiftung Warentest zur Sattelstütze?

Die Stiftung Warentest hat bislang keinen eigenen Sattelstütze Test angefertigt, machte ihre Leser aber bereits anno 2007 mit einer Meldung darauf aufmerksam, dass der Hersteller Suntour eine groß angelegte Rückrufaktion bei drei Typen seines Sattelstützen-Angebots starten musste. Jenes Modell haben wir in unserem Sattelstützen-Vergleich aus diesem Grund nicht besprochen.

5.3. Aus welchem Material sollte meine Sattelstütze sein?

Sattelstütze Test

Sattelstützen haben große technische Fortschritte bei der Flexibilität gemacht.

Die häufigsten Materialien, aus denen Sattelstützen gefertigt werden, sind:

  • Aluminium
  • Stahl
  • Titan
  • kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (CFK)

CFK wird aber vor allem für Rennräder angewendet, bei denen die Fahrer möglichst jedes Gramm an Gewicht einsparen wollen, um sehr hohe Geschwindigkeiten zu erreichen. Es kommt also auch bei der Materialfrage darauf an, welches Fahrrad Sie haben und wie Sie es nutzen.

Kommt es Ihnen bei Ihrem Fahrrad auf jedes Gramm an Gewicht an, das Ihre Fahrgeschwindigkeit beeinflussen könnte, sind ultraleichte Bauteile aus CFK zu empfehlen. Wollen Sie bei Fahrradtouren ohne sportlichen Anspruch einfach bequem sitzen, ist eine gefederte Sattelstütze aus Aluminium wie bei den meisten Modellen in unserem Sattelstütze Test die richtige Wahl.

Zudem ist eine solche Sattelstütze günstig im Vergleich zu Hightech-Bauteilen für Profis und mit einem Gewicht zwischen 300 – 800 g auch kein Klotz am Bein.

5.4. Was tun, wenn die Sattelstütze rutscht?

Egal, welche Sattelstütze Testsieger bei Ihnen wird, egal, ob Sattelkerze, Patentsattelstange, Vario-Sattelstütze oder gefederte Sattelstütze, es gibt Fehlerquellen, die Sie schon vor dem Kauf ausmerzen können. Das Wichtigste ist, dass der Sattelstützendurchmesser zum Durchmesser des Sitzrohrs Ihres Fahrradrahmens passt. Ist das der Fall, achten Sie darauf, dass die Klemmen oder der Schnellspanner sehr fest sind und Stabilität bieten.

Nehmen Sie dann immer noch ein Rutschen wahr, ist es ein guter Trick, Montagepaste zu verwenden. Sie muss im Sattelrohr verteilt werden und auch die Sattelstütze muss mit dem Ende, das in das Sattelrohr gesteckt wird, eingerieben werden. Die Montagepaste sorgt auch dafür, dass Rost keine Chance hat.

In diesem anschaulichen Video sehen Sie, wie das genau zu tun ist:

Kommentare (2)
  1. Biker No. 1 sagt:

    Ich muss sagen ich möchte so eine Stütze nicht mehr missen, ist goldwert für meinen Rücken bei längeren Touren. Ich finds aber schade, dass da kein Werkzeug für die Montage mit der Schraube dabei war. Da könnte man beim Lieferumfang noch kundenfreundlicher sein.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Sattelstützen-Vergleich.

      Es kann durchaus mal passieren, dass sich eine Schraube auch während Ihrer Fahrrad-Tour lockert. Um für solche Fälle gewappnet zu sein, empfehlen wir jedem Bike-Begeisterten, ein Fahrradwerkzeug-Set dabei zu haben. Damit dürfte Ihnen auch die Montage Ihrer Sattelstütze leicht von der Hand gehen.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Seite,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Radsport

Jetzt vergleichen

Radsport BMX Test

Entstanden sind die ersten BMX-Bikes Ende der 1960er-Jahre. Doch erst zu Beginn der 1980er-Jahre sind BMX insbesondere bei Kindern und Jugendlichen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Bügelschloss Test

Ein Bügelschloss ist ein besonders sicheres Fahrradschloss. Im Vergleich mit dem Spiral-, Rahmen-, Kabel- oder Kettenschloss verfügt es über die…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Citybike Test

Ein Stadtrad muss primär komfortabel sein: Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine angenehme Sitzposition und vor allem die richtige Rahmenhöhe…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Crossbike Test

Mountainbikes eignen sich ideal für Offroad-Strecken, aber bei langen Fahrradtouren gelten sie nicht gerade als komfortabel. Rennräder sind bestens …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Akku Test

Der E-Bike Akku stellt die Energieversorgung für den Motor eines Elektrorads sicher. Er ist wiederaufladbar und kann mit einem passenden Ladegerät …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Damen Test

Ein E-Bike oder Pedelec bringt Sie – bei Bedarf – ohne übermäßige Kraftanstrengung von A nach B. Je nach Verwendungszweck gibt es eine große …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Herren-E-Bike Test

Herren-E-Bikes weisen größere Rahmenhöhen auf, die vornehmlich für Fahrer ab 1,80 Metern Körpergröße geeignet sind und so auch für größere …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Klapprad Test

Ein E-Bike bietet dem Fahrer vor allem Entlastung, da ein Elektromotor die eigene Trittleistung unterstützt. Ist ein solches E-Bike auch klappbar, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport E-Bike Test

Im Sprachgebrauch werden E-Bike, Pedelec, Elektrorad, Elektrofahrrad und Elektrobike synonym verwendet. Allerdings gibt es rechtliche Unterschiede …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Elektro-Mountainbike Test

Elektro-Mountainbikes ermöglichen auch Radfahrern mit weniger Kondition einen höchstmöglichen Fahrspaß im Gelände und beim Erklimmen von Bergen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad-Anhängerkupplung Test

Die Fahrrad Anhängerkupplung ist das einzige Bindeglied zwischen dem Fahrrad und dem Fahhradanhänger. Nicht alle Fahrradanhänger haben Kupplungen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad Montageständer Test

Fahrrad Montageständer sind nützlich, wenn Sie gern selbst Reparaturen an Ihrem Zweirad vornehmen wollen, ohne eine Werkstatt dafür aufzusuchen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad-Navi Test

Unser Fahrrad-Navi Vergleich zeigt: Das beste Fahrrad-Navi glänzt durch ein gestochen scharfes, übersichtliches Display und selbsterklärende …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad-Werkzeugkoffer Test

Fahrrad-Reparaturen sind von jedermann zu bewältigen, sofern das richtige Werkzeug vorhanden ist. Ob ein Schlauch geflickt, ein Kettenglied ersetz, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrrad Test

Je nach Einsatzgebiet gibt es verschiedene Fahrradtypen: das Citybike oder Trekkingbike ist für den alltäglichen Gebrauch, Mountainbike und Rennrad…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradanhänger Test

Wenn Sie einen Fahrradanhänger kaufen, können Sie zwischen Lastenanhängern, Kinderanhängern und Hundeanhängern wählen. In unserem Fahrradanhä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradbeleuchtung Test

Es ist wichtig, von allen Seiten sichtbar zu sein. Ein Fahrradbeleuchtungs-Set ist sinnvoll und beinhaltet sowohl ein Fahrrad Frontlicht, Reflektoren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradbrille Test

Ob eine Fahrradbrille für Damen oder eine Fahrradbrille für Herren geeignet ist, entscheidet eher das Design als die Passform. Die meisten Modelle …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradcomputer Test

Selbst wer viel fährt, muss nicht viel investieren. Mit steigendem Preis erhöhen sich zwar Potential und Funktionsumfang der Geräte enorm, doch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrraddynamo Test

Bei einem Fahrrad Dynamo haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Montagearten. Ein Seitenläuferdynamo wird links oder rechts an den Reifen montiert…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradgriffe Test

Um den Lenker und damit das Fahrrad richtig zu steuern, muss ein Fahrradfahrer die Fahrradgriffe in die Hand nehmen und während der Fahrt fest im …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradhandschuhe Test

Fahrradhandschuhe sind eine sinnvolle Investition, wenn Sie häufig oder auf längeren Strecken mit dem Fahrrad unterwegs sind. Sie bieten Schutz, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Herren-Fahrradhelm Test

Fahrradhelme für Herren sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Wählen Sie einen leichten City-Helm für den täglichen Weg zur Arbeit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradlampe Test

Wenn man nachts, in der Dämmerung oder bei schlechten Wetterverhältnissen mit dem Fahrrad unterwegs ist, sorgen die Fahrradlampen nicht nur für …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradpedale Test

Fahrradpedalen gibt es in verschiedenen Bauweisen für verschiedene Einsätze. Man unterscheidet hier zwischen Rennrad, MTB (Mountain Bike), BMX, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradpumpe Test

Es gibt  bei Fahrrädern verschiedene Ventilarten. Ein Scalverandventil findet man bei Mountainbikes oder Rennrädern, ein Autoventil bei Kinder- …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradreifen Test

Ob Rennrad oder Mountainbike, alle Fahrräder benötigen passende Reifen. Doch tatsächlich ist bei der Reifenwahl entscheidend, ob Sie ein MTB oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradrucksack Test

Fahrradrucksäcke unterscheiden sich von anderen Rucksäcken durch Details wie Anzahl der Fächer, extra Helmhalter, oder eingebaute Trinkblasen. Sie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradsattel Test

Der Fahrradsattel Test [year] zeigt: Den einen, perfekten Fahrradsattel, der zu jedem Radler passt, gibt es leider nicht. Die Wahl des Fahrradsattels …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradschloss Test

Zahlenschlösser sind praktisch, bieten aber nur wenig Schutz vor Diebstählen, daher sind sie nur für Regionen mit geringem Diebstahlrisiko zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradschuhe Test

Mit Fahrradschuhen fahren Sie sicherer, leichter und besser. Dank stabiler Sohlen mit griffigem Profil können Sie Ihre Kraft besser übertragen und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradständer Test

Ein Fahrradständer wird unter dem Tretlager oder am Mittelbau befestigt und erlaubt es das Rad überall abzustellen, ohne dass ein weiteres …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradtaschen Test

Fahrradtaschen sind ein nützliches Zubehör, wenn Sie viel mit dem Rad unterwegs sind. Ob Einkäufe oder Gepäck, sie bieten viel Stauraum und machen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Fahrradwerkzeug Test

Fahrradwerkzeug Sets sind Multitools, die die wichtigsten Werkzeuge zur kurzfristigen Reparatur des Fahrrads in sich vereinen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Faltschloss Test

Um ihr Fahrrad zu schützen, können Sie neben z.B. Ketten-, Kabel- oder Bügelschlössern auch Faltschlösser benutzen. Faltschlösser zählen neben …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Gepäckträgertasche Test

Eine Gepäckträgertasche ist eine Fahrradtasche, die viel Volumen (etwa 20 Liter) bietet, den Inhalt vor Wasser schützen kann und die leicht und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Hollandrad Test

Das Hollandrad ist ein klassisches Citybike. Merkmale sind die aufrechte Sitzposition, der Gepäckträger (vorn oder hinten), der Vollkettenschutz und…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Hundeanhänger Test

Ein Hundeanhänger wird am Fahrrad befestigt und zum Transport Ihres Hundes verwendet. Auch verletzte oder ältere Tiere können Sie so bei Ausflügen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport 26-Zoll-Jugendfahrrad Test

Bei einem 24 oder 26 Zoll Fahrrad spricht man eigentlich nicht mehr von einem Kinderfahrrad, sondern von einem Jugendfahrrad. Kinder oder Jugendliche…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kettenschloss Test

Ein Kettenschloss vereint die Mobilität eines Kabelschlosses mit der Sicherheit eines Bügelschlosses. Mit diesem Schloss können Sie Ihr Fahrrad …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport 18 Zoll Kinderfahrrad Test

Bis zu einer Größe von 18 Zoll werden Kinderfahrräder noch als "Spielzeug" gewertet und sind für die Nutzung im Straßenverkehr nicht geeignet. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kinderfahrrad 20 Zoll Test

Ein Kinderfahrrad 20 Zoll ist das erste Zweirad, das der Nachwuchs nicht mehr nur als Spielgerät nutzt, sondern als echtes Fortbewegungsmittel. Mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kinderfahrradhelm Test

Fahrradhelme für Kinder sind im Straßenverkehr unverzichtbar und schützen bei Stürzen und Unfällen besonders vor lebensgefährlichen Verletzungen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Kinderfahrradsitz Test

Kinder lieben den Rausch der Geschwindigkeit – schon mit wenigen Monaten kann man sie im Kindersitz auf dem Rad mitnehmen und kleinere Touren bewä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Klapprad Test

Klappräder sind durch ihr geringes Packmaß einfach per Klappkonstruktion zusammenzufalten und in Bus und Bahn bequem zu transportieren ohne an …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Lastenanhänger Test

Ein Lastenanhänger ist ein Anhänger für Fahrräder, in dem schwere Gegenstände transportiert werden können…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Mountainbike Test

Mountainbiken ist ein riskanter Sport - Schutzkleidung sowie ein voll funktionstüchtiges Bike sind unverzichtbar…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport MTB-Helm Test

Ein MTB Helm, Abkürzung für Mountainbike Helm, ist ein Fahrradhelm, der speziell auf die Bedürfnisse von Mountainbike Fahrern im Gelände …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennrad-Reifen Test

Rennrad-Reifen haben beim Rennradfahren einen besonderen Stellenwert, da sie großen Einfluss auf das Fahrverhalten haben…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennrad-Sattel Test

Rennräder sind im Trend: Sowohl im Ausdauersport als auch im urbanen Raum haben sich Rennräder durchgesetzt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennrad Test

Mit einem Rennrad lassen sich auf glatten Fahrbahnen hohe Geschwindigkeiten erreichen. Zu diesem Zweck hat man das einfache Fahrrad leichter, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Rennradhelm Test

Ein Rennradhelm ist leichter, windschnittiger und atmungsaktiver als gewöhnliche Fahrradhelme oder Mountainbike-Helme. Damit sind diese Helme ideal…

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Singlespeed Bike Test

Singlespeed Bikes sind ein leichter und schneller Fahrradtyp, der ohne Gangschaltung auskommt. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet er sich …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Trekkingrad Test

Ein Trekkingrad, oder Tourenrad wie es auch genannt wird,  ist besonders für leichtes Gelände, wie Schotter oder Waldwege, sowie für längere …

zum Test
Jetzt vergleichen

Radsport Trinkflasche Test

Trinkflaschen ermöglichen den einfachen Transport eigener Getränke in stilsicherer Form und sind dabei sehr lange verwendbar…

zum Test