Hundeanhänger Test 2017

Die 7 besten Veloanhänger im Vergleich.

Petego Comfort Wagon M Petego Comfort Wagon M
Monz Blue Bird Monz Blue Bird
Doggyhut Hundeanhänger Medium 70301-02 Doggyhut Hundeanhänger Medium 70301-02
Trixie 12807 Hundeanhänger Trixie 12807 Hundeanhänger
Blue Bird Mini-Hundeanhänger 12 Blue Bird Mini-Hundeanhänger 12
Doggyhut Medium 10115-D02 Doggyhut Medium 10115-D02
PawHut Hundeanhänger D00-050 PawHut Hundeanhänger D00-050
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Petego Comfort Wagon M Monz Blue Bird Doggyhut Hundeanhänger Medium 70301-02 Trixie 12807 Hundeanhänger Blue Bird Mini-Hundeanhänger 12 Doggyhut Medium 10115-D02 PawHut Hundeanhänger D00-050
Vergleichsergebnis ¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung2,5gut
04/2017
Kundenwertung
bei Amazon
25 Bewertungen
17 Bewertungen
13 Bewertungen
18 Bewertungen
23 Bewertungen
13 Bewertungen
1 Bewertungen
Material Alu­mi­nium-Rahmen Stahl-Rahmen Stahl-Rahmen Stahl-Rahmen Stahl-Rahmen Stahl-Rahmen mit Stahl­laufrä­dern Stahl-Rahmen
Befestigung Hin­ter­achse Hin­ter­achse Hin­­ter­achse Hin­­ter­achse Hin­ter­achse Hin­ter­achse Hin­ter­achse
Räder 16" mit Luf­t­be­­rei­­fung 12" mit Luf­t­be­­rei­­fung 16" mit Luft­be­rei­fung 12" mit Luft­be­rei­fung 12" mit Luf­t­be­­rei­­fung 16" mit Luf­t­be­­rei­­fung 20" mit Luf­t­be­­rei­­fung
Gewicht des Anhängers 10,5 kg 14,5 kg 14 kg 11 kg 9 kg 11,5 kg 14 kg
maximales Gesamtgewicht ca. 75 kg 40 kg ca. 50 kg 41 kg 40 kg 40 kg 40 kg
Innenmaße
L x B x H
90 x 50 x 57 79 x 63 x 61 cm 68 x 43,5 x 50 cm 73 x 43 x 45 cm 60 x 37 x 36,5 cm 68 x 43,5 x 50 cm 50 x 60 x 45 cm
Boden Kunst­stoff­wanne Anti­rut­sch­matte Anti­ru­t­­sch­­matte Anti­ru­t­­sch­­matte (her­aus­nehmbar) Anti­rut­sch­matte Anti­rut­sch­matte Anti­rut­sch­matte
Federung Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Licht und/oder Reflektoren an den Reifen Nein Ja Ja Ja Nein Ja Ja
Vorteile
  • sch­neller, ein­fa­cher Auf- und Abbau – lässt sich zum Jogger umbauen
  • sehr gute Fahr­ei­gen­schaften
  • Wagen liegt gut in der Kurve
  • Feder­beine indi­vi­duell ein­s­tellbar
  • leichter Ein­s­tieg – Sei­ten­wände können kom­p­lett geöffnet werden
  • Ref­lek­toren am Wagen gut sichtbar – nicht unten an den Reifen
  • sch­­neller, ein­­fa­cher Auf- und Abbau – lässt sich zum Jogger umbauen
  • geräu­miger Anhänger
  • gute Fahr­ei­gen­schaften
  • Wagen liegt gut in der Kurve
  • sch­­­neller, ein­­­fa­cher Auf- und Abbau – lässt sich zum Jogger umbauen
  • geräu­­miger Anhänger
  • Front- und Hecktür
  • gepols­terte Boden­ein­lage
  • inkl. Wind- und Regen­schutz in der Fronttür
  • sch­­neller, ein­­fa­cher Auf- und Abbau – lässt sich zum Jogger umbauen
  • gute Fahr­ei­gen­schaften
  • Jog­gerset inkl.
  • sch­neller und ein­fa­cher Aufbau
  • kom­pakt
  • robuste Ver­ar­bei­tung
  • sch­­neller und ein­­fa­cher Auf- und Abbau
  • mit Sicher­heits­wimpel
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon ca. 399 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 171 €
  • Ebay ca. 179 €
  • fahrradtopshop ca. 215 €
  • OTTO ca. 329 €
  • Plentyone ca. 296 €
  • Amazon ca. 150 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 131 €
  • Ebay Preis prüfen
  • petotal ca. 137 €
  • OTTO ca. 170 €
  • tiierisch.de ca. 130 €
  • Amazon ca. 130 €
  • Ebay Preis prüfen
  • baur.de ca. 270 €
  • OTTO ca. 270 €
  • Plentyone ca. 243 €
  • Amazon ca. 130 €
  • Ebay ca. 109 €
  • Amazon ca. 114 €
  • Ebay ca. 114 €
  • real,- Onlineshop ca. 109 €

Hundeanhänger-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Hundeanhänger wird am Fahrrad befestigt und zum Transport Ihres Hundes verwendet. Auch verletzte oder ältere Tiere können Sie so bei Ausflügen begleiten. Viele Produkte können auch in einen Jogger umgewandelt werden, so können Sie Ihren Hund in einer Art Kinderwagen ausführen.
  • Die Unterschiede zum Kinderanhänger: Hier gibt es keine Babyschalen und 5-Punkt-Gurte, insgesamt sind die Hundeanhänger etwas sparsamer ausgestattet. Anders als die meisten Lastenanhänger, sind die Hunde-Hänger dafür mit einem Aufbau inklusive Regenschutz versehen.
  • Der beste Hundeanhänger muss relativ leicht und gleichzeitig sehr stabil sein. Ist der Trailer zu schwer, kann der Transport schnell sehr mühselig werden, besonders im Gelände. Der Anhänger sollte für Hund und Besitzer so bequem wie möglich sein. Es gilt aber: Ein großer Hund benötigt einen großen Hundeanhänger mit weiten Reifenabständen, sonst kann der Anhänger schnell aus dem Gleichgewicht kommen.

Hundeanhänger Test
Sie sind sportlich aktiv, aber Ihr Hund hat eher ein ruhigeres Gemüt? Oder fahren Sie gerne lange Radtouren und wünschten, Ihr Hund könnte Sie begleiten? Es gibt verschiedene Gründe, nach einem Hundeanhänger (auch Veloanhänger genannt) zu suchen.

Ob Boxer, Dobermann, Dackel oder Mops: Beim Kauf müssen Sie hier auf die Größen- und Gewichtsangaben des Anhängers achten, um Ihren Vierbeiner sicher zu transportieren.

In unserem Hundeanhänger-Vergleich 2017 haben wir uns deshalb verschiedene Produkte angesehen, um Ihnen mit einer Kaufberatung bei der Entscheidung zu helfen.

Haustiere und Mobilität: Ein weites Feld.
Zu weiteren Vergleichen geht es hier:

1. Was ist das Besondere bei einem Hundeanhänger?

Der Begriff beschreibt einen Fahrradanhänger, der spezifisch zum Transport von Hunden gedacht ist. Somit unterscheidet er sich vom klassischen Fahrradanhänger und dem Kinderfahrradanhänger.

Die wichtigsten Unterschiede: Wo bei Anhängern für den Transport von kleinen Kindern Schienen für die Montage von Babyschalen sind, findet sich hier nur eine Bodenschale aus Kunststoff und ein Haken, an dem die Hundeleine festgemacht werden kann.

Einige Modelle tun sich mit einer Antirutschmatte hervor.

hundeanhänger

Mit einem Hundeanhänger kann Ihr Hund Sie auch in die Berge begleiten.

Der Hundeanhänger eignet sich auch, wenn Sie sich auf längere Fahrradtouren begeben möchten, die Ihrem Hund zu anstrengend werden könnten. In unserem Hundeanhänger Vergleich 2017 haben wir einige Unterschiede in Verarbeitung und Nutzen festgestellt.

So sind zum Beispiel viele Anhänger nur für kleinere Hunderassen geeignet, obwohl Sie für ein hohes Gewicht zugelassen sind. Hier kann der Kauf eines falschen Produktes schnell frustrieren.

2. Welche Hundeanhänger-Typen gibt es?

Damit Sie Ihren persönlichen Hundeanhänger-Vergleichssieger küren können, haben wie die Modelle in drei Kategorien unterteilt. Es gibt Produkte, die sich abbauen und leicht verstauen lassen und es gibt feste Fahrradanhänger. Praktisch sind Trailer, die als Jogger verwendet werden können. So sind Sie beim Transport nicht fahrradgebunden.

Art Beschreibung
Fester Anhänger Ein fester Hundeanhänger ist besonders stabil und robust. Wir empfehlen diese Art von Anhänger, wenn Sie sehr häufig mit Ihrem Hund fahren möchten, besonders, wenn Sie Gelände-und Bergtouren lieben. Zu beachten ist, dass der Anhänger viel Stauraum benötigt.
Zusammenklappbar Dieser Anhänger ist leicht auf- und abzubauen und kann somit gut verstaut werden. Er eignet sich besonders zur gelegentlichen Nutzung oder für Hundebesitzer mit wenig Stauraum.
Joggerfunktion Lässt sich per extra Rad zu einer Art „Kinderwagen“ umbauen. Perfekt, wenn Sie neben dem Radeln gerne Joggen und Spazieren, Ihr Hund aber nicht.

3. Kaufkriterien für Hundeanhänger: Darauf müssen Sie achten

3.1. Sicherheit

Möchten Sie einen Hundeanhänger kaufen, hat Sicherheit wie bei allem Hundezubehör oberstes Gebot.

Der Anhänger sollte eine Sicherungsleine besitzen, damit Ihr Hund sich nicht losreißen kann. Besonders für die anfängliche Eingewöhnungsphase oder wenn Ihr Hund ängstlich ist,  ist eine Leine wichtig.

Hundefahrradanhänger können über die mitgelieferte Deichsel mit der Anhängerkupplung am Fahrrad befestigt werden.

Wir empfehlen Modelle, die an der Hinterradnabe befestigt werden, um eine stabile Fahrt zu gewährleisten.

3.2. Stabilität

Joggerfunktion

Anhänger mit Joggerfunktion.

Hier müssen Sie folgende Faktoren beachten: Größe und Gewicht Ihres Hundes gegenüber Größe und maximalem Gesamtgewicht des Anhängers.

Besonders große Hunderassen sollten Sie nur in einem Trailer transportieren, der ein Gewicht von 60 kg oder höher zulässt. Erfahrungsgemäß können große Hunde andere Anhänger aus dem Gleichgewicht bringen, selbst wenn Ihr Gewicht weit unter dem Höchstwert liegt. Ist Ihr Hund klein bis mittelgroß, ist ein maximales Gewicht von 40 kg ausreichend.

Welches Reifenmaß Sie benötigen, hängt davon ab, wo Sie den Hundefahrradanhänger nutzen möchten: Für unebenes Terrain empfehlen wir 20 Zoll Reifen, diese haben auch das breiteste Profil. Für den normalen Straßenverkehr genügen 12 Zoll Reifen.

3.3. Material

Das beste Rahmenmaterial ist Aluminium, es ist besonders leicht und dazu rostfrei. Während das Metall bei den meisten Kinderfahrradanhängern eingesetzt wird, werden leider sind nur sehr teure Hundeanhänger mit Aluminium verarbeitet.

Die meisten Hundeanhänger besitzen einen Rahmen aus Stahl. Stahl ist sehr robust, aber ein vergleichsweise schweres Metall und kann im Gegensatz zu Alu leicht rosten, wenn es nicht pfleglich behandelt wird. Vor allem Kratzer, die die oberen Lackschichten beschädigen, führen im Nachgang oft zu unschönem Rost, der „braunen Pest“.

Als Planenmaterial für die Transportbox wird meist Polyester verwendet. Wir empfehlen Ihnen, beim Kauf auf eine wasserdichte Plane zu achten, damit Ihr Hund sich auch bei Regen pudelwohl fühlt.

3.4. Bequemlichkeit

sicherheitskupplung

Eine Sicherheitskupplung aus Metall (z.B. von Croozer) kann im Fahrradhandel nachgekauft werden. So können Sie den Anhänger zusätzlich sichern.

Die Bequemlichkeit ist für Ihren Hund bedeutend,  damit er den Anhänger überhaupt annimmt. Häufig reicht nur eine holprige Fahrt, um einen Hund vom Anhänger abzuschrecken.

Achten Sie darauf, dass der Fahrradanhänger eine rutschfeste Matte besitzt, damit Ihr Hund stabil sitzen und liegen kann. Eine Matte aus Teppichboden ist dazu extra weich. Natürlich können Sie auch eine Kuscheldecke in den Anhänger legen. Häufig kann man eine rutschfeste Matte auch nachkaufen. Im Winter kann eine Thermo-Decke Ihren Vierbeiner warmhalten.

Eine Federung ist nicht nur für den Gebrauch im Gelände zu empfehlen. Auch unebene Straßen und Kopfsteinpflaster können Bello in der Transportbox ordentlich durchrütteln. Ist ein Hundeanhänger gefedert, sinkt das Verletzungsrisiko für Ihren Hund drastisch, da sämtliche Erschütterungen von ihm abgehalten werden.

Beim Kauf sollten Sie die Größe Ihres Hundes beachten. Hier gilt: er sollte in der Box bequem aufrecht sitzen können. Eine gute Idee ist es, bei Ihrem Vierbeiner Maß zu nehmen, um zu entscheiden, welcher der beste Hundeanhänger für Ihren Schützling ist. Modelle werden auch im Hundebedarf großer Tierhandlungen ausgestellt.

3.5. Ausstattung und Zubehör

Die gängigen Hundeanhänger-Tests zeigen, dass viele Modelle bereits mit Extras ausgestattet sind. Praktisch sind Reflektoren und Leuchten, die Sie im Straßenverkehr sichtbar machen. Eine Wanne, die sich im Boden des Anhängers befindet, sorgt für extra Stabilität.

Insektengitter halten lästige Stechmücken und Fliegen ab, und Ihr Hund hat gleichzeitig freie Sicht. Besitzt ein Hundeanhänger Vorder-und Hinteröffnung, können Sie Ihren Hund „einladen“, wenn der Trailer bereits am Fahrrad befestigt ist. Eine Deckenöffnung ermöglicht es Ihrem Hund, bei Bedarf den Fahrtwind zu genießen. Viele Hersteller (z.B. Trixie, Croozer) bieten hier auch separat erhältliches Zubehör an.

4. So gewöhnen Sie Ihren Hund an einen Hundeanhänger

Diese weiteren Produkte zum Thema Haustier haben wir für Sie:

Manche Hunde werden auf das neue Transportmittel aufgeschlossen zugehen und sich in ihm sofort wohl fühlen. Ist Ihr Hund etwas skeptisch oder häufig verunsichert, kann der Prozess etwas Übung erfordern.

Bleiben Sie Ihrem Hund gegenüber immer ruhig und ermutigend. Geben Sie Ihrem Vierbeiner genügend Zeit, den Anhänger in einer ablenkungsfreien Umgebung zu erkunden, z.B. im Haus oder an einem ruhigen Ort im Garten. Sie sollten Ihren Hund belohnen, wenn er sich positiv verhält und ihn auf keinen Fall unter Druck setzen. Sonst kann er den empfundenen Stress negativ mit dem Anhänger assoziieren und diesen in Zukunft meiden wollen.

Die meisten Hunde werden den Veloanhänger zu schätzen wissen, spätestens wenn Sie nach einigen Ausflügen merken, dass sie Herrchen oder Frauchen so häufiger zu neuen Abenteuern begleiten können.

5. Wichtige Hersteller und Marken

  • Burley
  • Croozer
  • HomCom
  • Flamingo
  • Karlie
  • Kids Touring
  • Leopet
  • Monz
  • Monz
  • Tiggo
  • Trixie
  • Vector

6. Hundeanhänger bei der Stiftung Warentest

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Hundeanhänger-Test durchgeführt. Ein Kritikpunkt, der allerdings vielen Kaufinteressierten auffällt, ist der anfänglich starke Geruch von Hundeanhängern.

Wenn auch Sie im Hundeanhänger Vergleich wissen möchten, welche Schadstoffe enthalten sein können und ob bei Bestandteilen Risiken bestehen, könnte Sie aber auch der Kinderanhänger Vergleich der Stiftung Warentest in test 05/2010 interessieren.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Hundeanhänger

  • 1. Was ist, wenn mein Hundeanhänger repariert werden muss?

    Einige führende Hersteller wie z.B. Kids Touring und Croozer bieten eine Garantie, so dass Ihr Anhänger ersetzt werden kann. Einzelteile wie Reifen, Kupplung und Sicherungsleine können meist im Fachhandel oder online nachgekauft werden. Achten Sie hier darauf, ob das Angebot verschiedener Hersteller mit Ihrem Anhänger kompatibel ist.
  • 2. Ist ein Hundeanhänger Pkw geeignet?

    Nein, in unserem Vergleich ist kein Hundeanhänger Pkw-kompatibel. Dafür gibt es eine Spezialform des Pkw-Anhängers, die häufig als sogenannte „2 Boxer“ oder „3 Boxer“angeboten werden (z.B. Schmidt). Diese Anhänger verfügen über eingebaute Boxen, sodass mehrere Tiere auf einmal transportiert werden können. Solche Transporter sind häufig bei Hunderennen und für Polizeihunde im Einsatz. Schlittenhunde werden in speziellen Thermo-Boxen transportiert.

    Für den privaten Gebrauch empfehlen wir Pkw Hundeanhänger nicht unbedingt. Die Boxen bieten sehr wenig Komfort für Ihren Hund. Möchten Sie mit Ihrem Hund im Auto reisen, sollten Sie dies nur tun, wenn er sicher auf Ihren Rücksitz bzw. in den Kofferraum passt.

  • 3. Ist mein Hundeanhänger StVO zugelassen / TÜV geprüft?

    Leider geben nicht alle Hersteller an, ob ein Hundeanhänger der Straßenverkehrsordnung entspricht. Achten Sie also darauf, ob sich auf der Verpackung ein TÜV-Siegel befindet. Folgendes Zubehör sollte der Hundeanhänger besitzen: ein zugelassenes Rücklicht, Reflektoren an Vorderseite, Rückseite und an den Speichen. Dann ist er TÜV-gerecht. Zusätzliche Reflektoren an den Seiten sind empfehlenswert, um Sie auch in trübem Wetter zu schützen. Zur Not können Sie hier leicht nachrüsten, Reflektoren können Sie z.B. im Fahrradbedarf kaufen.
  • 4. Der Hundeanhänger riecht sehr stark: Was tun?

    Viele Hundeanhänger haben anfänglich einen starken Geruch, der nach wenigen Anwendungen verfliegen sollte. Lüften Sie das Produkt am besten aus, bevor Sie es Ihrem Hund vorstellen. Das verhindert, dass Ihr Vierbeiner einen negativen ersten Eindruck bekommt. Weiterhin lassen sich manche Planen waschen. Sie können auch versuchen, den ganzen Trailer mit milder Seife und Wasser abzuwischen.
  • 5. Sollte man den Hundeanhänger im Winter nutzen?

    Sie können den Hundefahrradanhänger auch im Winter nutzen, hier müssen Sie jedoch auf hohe Sichtbarkeit achten. Reflektoren, Beleuchtung und Wimpel machen andere Verkehrsteilnehmer auf Sie aufmerksam. Für längere Wege empfiehlt sich eine Hundedecke mit Thermo-Funktion, oder eine spezielle Thermo-Weste für Hunde. Beides ist im Hundezubehör von Tierhandlungen erhältlich.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wieviel Spaß ein Hundeanhänger einem Vierbeiner bringen kann, oder falls Sie schon immer Mal einen mit Techno-Musik unterlegten Malteser sehen wollten, haben wir dieses Video für Sie:

Vergleichssieger
Petego Comfort Wagon M
sehr gut (1,4) Petego Comfort Wagon M
25 Bewertungen
399,00 € zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Monz Blue Bird
gut (1,5) Monz Blue Bird
17 Bewertungen
170,90 € zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Hundeanhänger.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Hundebedarf

Jetzt vergleichen
Bio-Hundefutter Test

Hundebedarf Bio-Hundefutter

Bio Hundefutter ist eine gesunde Alternative zu herkömmlicher Hundenahrung. Das Bio Siegel zeichnet das Futter als frei von chemischen Farbstoffen und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Erziehungshalsband Test

Hundebedarf Erziehungshalsband

Der Ungehorsam eines Hundes ist nicht angeboren, sondern eine antrainierte und demzufolge korrigierbare Eigenschaft. Für das entsprechende …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Getreidefreies Hundefutter Test

Hundebedarf Getreidefreies Hundefutter

Getreidefreies Hundefutter bezeichnet solches Futter, das keinerlei Getreide enthält, also ohne Weizen, Gerste, Reis, Mais usw. auskommt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundebett Test

Hundebedarf Hundebett

Sie möchten ein Hundebett kaufen? Dann achten Sie vor allem darauf, dass es robust und stabil aber gleichzeitig gemütlich ist…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundebox Test

Hundebedarf Hundebox

Eine Hundebox kann mehrere Funktionen haben – ob traditionell als Transportmöglichkeit oder weniger klassisch als Rückzugsort (Hundebett) in der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundefutter Test

Hundebedarf Hundefutter

Hundefutter wird als Nass- oder Trockenfutter industriell nach bestimmten Vorgaben gefertigt. Es enthält die wichtigsten Nährstoffe für die Tiere und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundegeschirr Test

Hundebedarf Hundegeschirr

Ein Hundegeschirr ist die moderne und trendige Alternative zum Hundehalsband. Viele Tierärzte empfehlen die Geschirre sogar, da sie den Druck der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundehütte Test

Hundebedarf Hundehütte

Eine Hundehütte ist, neben dem Futternapf, eine der wichtigsten Investitionen, wenn Sie sich einen Hund kaufen möchten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundeleckerlies Test

Hundebedarf Hundeleckerlies

Neben dem täglichen Hundefutter nascht auch der Hund gern verschiedene Leckereien. Dabei sollten möglichst keine oder nur wenige dieser Inhaltsstoffe …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundeleine Test

Hundebedarf Hundeleine

Eine Hundeleine ist wichtiger als es zu Beginn den Anschein hat. Es haben nicht nur manche Menschen Angst vor freilaufenden Hunden, auch die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hunderampe Test

Hundebedarf Hunderampe

Die Hunderampe ist eine gesundheitliche Vorsorge für Hunde, um deren Gelenke zu schonen. Sie müssen nicht länger größere Absätze springen, sondern …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hunderucksack Test

Hundebedarf Hunderucksack

Ein Hunderucksack eignet sich für den Transport von kranken oder verletzten Tieren, Welpen oder sehr alten Hunden. Mit ihm können Sie den Vierbeiner …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundeschuhe Test

Hundebedarf Hundeschuhe

Hundeschuhe sind keine Mode-Artikel, sondern dienen zum Schutz der Hundepfote. Der Pfotenschutz verhindert Schnitte und Risse im Ballen oder verdeckt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hundetrockenfutter Test

Hundebedarf Hundetrockenfutter

Achten Sie beim Kauf von Hundetrockenfutter auf die Altersempfehlung des Herstellers. Die Inhaltsstoffe sind auf die Bedürfnisse des Welpen oder des …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hunde-Nassfutter Test

Hundebedarf Hunde-Nassfutter

Nassfutter für Hunde besteht aus einem gewissen Fleischanteil, tierischen Nebenprodukten, Mineralstoffen und Gemüse. Günstiges Nassfutter enthält …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmweste für Hunde Test

Hundebedarf Schwimmweste für Hunde

Die Hundeschwimmweste besteht aus Nylon-Gewebe und gibt dem Hund im Wasser Auftrieb. Der Hunderücken liegt beim Schwimmen gerade, was der Gesundheit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Welpenfutter Test

Hundebedarf Welpenfutter

Nahrung für Welpen sollte immer ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Zucker daherkommen. Damit Ihr Hund fit und gesund bleibt, sollte … 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

zum Vergleich