Kratzbaum Test 2017

Die 7 besten Kratzbäume im Vergleich.

Karlie Flamingo Banana Leaf III Karlie Flamingo Banana Leaf III
Europet Bernina Katzenkratzbaum Curacao Europet Bernina Katzenkratzbaum Curacao
Songmics Kratzbaum PCT63G Songmics Kratzbaum PCT63G
Happypet Katzenbaum Happypet Katzenbaum
Trixie 44541 Baza Kratzbaum Trixie 44541 Baza Kratzbaum
Kerbl Jade Pro Kerbl Jade Pro
Kerbl Wandkratzbaum DOLOMIT Kerbl Wandkratzbaum DOLOMIT
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Karlie Flamingo Banana Leaf III Europet Bernina Katzenkratzbaum Curacao Songmics Kratzbaum PCT63G Happypet Katzenbaum Trixie 44541 Baza Kratzbaum Kerbl Jade Pro Kerbl Wandkratzbaum DOLOMIT
Vergleichsergebnis ¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
04/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
04/2017
Kundenwertung
bei Amazon
139 Bewertungen
195 Bewertungen
116 Bewertungen
97 Bewertungen
316 Bewertungen
398 Bewertungen
226 Bewertungen
Stabilität 98% 85% 88% 70% 98% 80% 80%
Größe 103 x 158 cm 48 x 141 cm 75 x 140 cm 85 x 120 cm 41 x 50 cm 70 x 96 cm 75 x 168 cm
Material Poly­ester, Sisal, Bana­nen­blätter, Holz Poly­ester, Was­s­e­rhyaz­inthe, Holz Sisal, Poly­ester, Holz Poly­ester, Sisal, Holz Lamm­fell, Sisal, Holz Poly­ester, Sisal Poly­ester, Sisal, Holz
Plattform Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Schlafhöhle Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ja
für mehrere Katzen geeignet? Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ja
Besonderheit hän­gende Maus hän­gende Spiel­bälle Trepp­chen, Spiel­seil Spiel­seil, hän­gende Maus Lamm­fell­bezug hän­gender Spiel­ball Hän­ge­matte
Vorteile
  • sehr groß
  • bietet viele Spiel­mög­lich­keiten
  • auch für große Katzen geeignet
  • wasch­bare Bezüge
  • auch für große Katzen geeignet
  • gut auch für ältere Katzen
  • bietet viele Spiel­­mög­­li­ch­keiten
  • ein­fa­cher Aufbau
  • bietet viele Spiel­mög­lich­keiten
  • gut auch für ältere Katzen
  • platz­spa­rend
  • gut auch für ältere Katzen
  • kusche­liger Bezug
  • gut auch für ältere Katzen
  • Bezug fus­selt nicht
  • Stämme aus­tauschbar
  • abnehm­bare Bezüge
  • sehr sicher - kann nicht umfallen
  • auch für große Katzen geeignet
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon ca. 181 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Mein Tierdiscount ca. 254 €
  • tiierisch.de ca. 149 €
  • real,- Onlineshop ca. 200 €
  • Amazon ca. 100 €
  • Ebay ca. 119 €
  • knauber-freizeit.de ca. 159 €
  • zooroyal ca. 110 €
  • Lidl Online-Shop ca. 109 €
  • Amazon ca. 55 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 33 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 27 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Zoo-Dreams ca. 34 €
  • Amazon ca. 40 €
  • Ebay ca. 46 €
  • Amazon ca. 70 €
  • Ebay Preis prüfen

Kratzbaum-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Kratzbaum gibt Ihrer Katze die Möglichkeit, ihre Krallen zu wetzen und aufgestaute Energie abzubauen.
  • Nicht alle Katzen mögen Kratzbäume. Selbst wenn ein Kratzbaum groß ist und viel Zubehör wie Spielemente enthält, kann er eine Katze völlig kalt lassen. Um Kitty glücklich zu machen, können Sie dann mit einer Kratzmatte und Katzenspielzeug experimentieren.
  • Der beste Kratzbaum muss sicher und stabil sein. Ein wackeliger Katzenbaum fällt leicht um und kann Ihre Katze dabei verletzen. Leider sind die meisten Kratzbäume instabil, Sie können jedoch zuhause verstärkt werden, z.B. mit einer Wandhalterung oder einem Deckenspanner.

Kratzbaum Test

Sie haben eine Katze? Dann haben Sie oder Ihre Möbel garantiert schon mit ihren Krallen Bekanntschaft gemacht. Viele Katzenbesitzer sind verärgert oder genervt, wenn ihre Katze das Designer Sofa als Kletterwand oder den Perserteppich als Kratzmatte benutzt.  Kratzen liegt jedoch in der Natur Ihrer Katze. Sie kratzt, wenn sie glücklich ist und sich wohl fühlt. Wenn Sie also nach Hause kommen und Mieze demonstrativ zu Ihrem Lieblings-Sessel rennt, ist das keine Kampfansage, sondern ein Liebesbeweis.

Woran erkennt man zu lange Krallen?

Ein Indiz, dass die Krallen Ihrer Katze zu lang geworden sind, ist, dass sie öfter an Textilien hängen bleibt. Das kann schmerzhaft und manchmal traumatisch für Sie beide sein. Sind Krallenenden in der Tatze sichtbar, wenn Ihre Katze schläft, sollten Sie gekürzt werden.

Kratzbäume sind günstig, weil sie das Kratzverhalten Ihrer Katze ändern können. So bleibt Ihre Wohnung verschont und Ihr Schmusetiger ist dennoch zufrieden. Ein Katzenbaum kann zusätzlich helfen, den Schlaf-Rhythmus Ihrer Katze zu ändern. Er gibt besonders Stubenkatzen die Möglichkeit, sich tagsüber auszutoben, so dass Sie nachts schlafen und nicht versuchen, Sie (und Ihre Nachbarn) lautstark zum Spielen zu animieren.

Ob Ihre Katze den Kratzbaum verwendet, hängt von ihrem Temperament, Vorlieben und Gewohnheiten ab. Beim Kratzbaum gilt also wie bei jedem Katzenmöbel und Katzenspielzeug: Erst wenn Sie es anbieten, werden Sie herausfinden, ob Ihre Katze es liebt oder komplett ignoriert.

1. Was ist ein Kratzbaum?

Ein Kratzbaum ist ein Katzenmöbel, das zum Krallenwetzen dienen soll.  Besonders wenn Sie eine Stubenkatze haben, ist es wichtig, ihr Kratzmöglichkeiten zu bieten.

Krallenwetzen ist auch für die Gesundheit einer Katze sehr wichtig. Katzen mit Auslauf bewegen sich häufiger und finden im Freien Kratzmöglichkeiten. Bei einem Stubentiger kann es trotz Katzenspielzeug schnell passieren, dass Krallen zu lang werden und dann einreißen. Das kann sehr schmerzhaft sein und sich entzünden. Kratzbäume bieten hier eine Möglichkeit, langen Krallen vorzubeugen.

Farbiger Kratzbaum - eine Alternative zu Beige und Grau.

Farbiger Kratzbaum – eine Alternative zu Beige und Grau.

Katzen sind Gewohnheitstiere und für ihre Eigenarten bekannt. Wenn Sie einen Kratzbaum kaufen, ist es das Beste, ihn gleichzeitig mit Ihrer Katze anzuschaffen. Hat Ihr Vierbeiner bereits eine Kratzroutine, wird es umso schwerer, sie vom Katzenbaum zu überzeugen. Viele Produkte in unserem Kratzbaum Vergleich sind auch für ältere Katzen geeignet. Besonders ältere Katzen lieben einen Kratzbaum mit Liegemulde oder Kuschelhöhle, hier können Sie relaxen und haben dennoch alles im Blick.

Im Kratzbaum Vergleich stellen wir Ihnen die verschiedenen Kratzbaum Arten vor. So können Sie entscheiden, ob Ihre Katze einen Kratzbaum mögen könnte.

Sie fragen sich: wie kann ein Kratzbaum Katze glücklich machen? Er trägt zu Fitness und somit zum körperlichen Wohlbefinden Ihrer Katze bei. Wenn sich bereits viele Kletter-, Kratz- und erhöhte Schlafplätze in Ihrer Wohnung befinden, benötigen Sie nicht unbedingt einen Kratzbaum. Besonders, wenn Sie dazu viel Katzenspielzeug besitzen. In einer kleinen Wohnung kann ein Kletterbaum Ihrer Katze viele Beschäftigungsmöglichkeiten bieten und ihr Leben somit bereichern. Hier lesen Sie im Kratzbaum Vergleich, welcher Kratzbaum für Sie geeignet wäre.

Beim besten Kratzbaum gibt es zusätzliche Kriterien zu beachten. In unserem großen Kratzbaum-Vergleich 2017 finden Sie heraus, welche Eigenschaften ein guter Kratzbaum haben sollte. Dann müssen Sie zuhause nur noch Ihre Katze den Katzbaum-Test machen lassen. Hier einmal die Vorzüge eines (genutzten) Kratzbaums:

  • bietet Oberfläche zum Krallenwetzen, gute Alternative zu Möbel und Teppich
  • gibt Ihrer Katze zusätzliche Spielmöglichkeiten
  • besonders Stubenkatzen können hier überschüssige Energie abbauen
  • Katzen lieben die Höhe – viele Produkte bieten hohe Plattformen
  • ein Kratzbaum mit Liegefläche ist ein guter Ruheplatz
  • kann eine Investition sein, die Ihre Katze ignoriert
  • nicht das dezenteste Möbel für Ihr Wohnzimmer
  • ein günstiger Kratzbaum ist meist nicht verwendbar

Am richtigen Ort aufgestellt, bietet der Katzenkratzbaum nicht nur eine Möglichkeit zum Krallenwetzen, sondern auch eine Zuflucht, einen Schlafplatz und einen Beobachtungsposten für Ihre Katze, der ihr Leben bereichern kann. Es ist wichtig, den Kletterbaum im Wohnzimmer oder Familienraum aufzustellen und möglichst entfernt von der Katzentoilette.  Sieht der Katzenkratzbaum mit Zubehör zu aufdringlich für Sie aus, können Sie auch eine Kratzmatte kaufen.

2. Welche Kratzbaum-Typen gibt es?

kratzbaum vergleich

Katzen markieren beim Kratzen ihr Revier. In der Pfote befinden sich Drüsen, die Pheromone abgeben.

Katzenkratzbäume lassen sich in folgende Kategorien aufteilen:

2.1. Einstämmig

Einstämmige Kratzbäume sind ausreichend, wenn Sie ein kleines Kätzchen beschäftigen möchten. Auch wenn Sie das Kratzmöbel nur zum Krallenwetzen Ihrer Katze benötigen, kann der Kratzbaum einstämmig sein. Diese Artikel sind meist keine Kletterbäume, und besitzen keine Liegefläche oder anderes Zubehör. Sie punkten durch Ihr unauffälliges Design und lassen sich leicht umstellen.

2.2. Zweistämmig

Befinden sich mehrere Katzen in Ihrem Haushalt, sollten Sie den Kratzbaum zweistämmig wählen. Achten Sie darauf, dass der Baum gleichzeitig über mehrere Äste, Plattformen oder Liegeflächen verfügt. Katzen verteidigen gerne Ihr Revier, je mehr Katzen Sie besitzen, desto größer sollte der Katzenkratzbaum ausfallen. Oft lohnt hier auch der Kauf von mehreren Kratzbäumen.

Sie suchen einen Kratzbaum für große Katzen? Unser Kratzbaum-Vergleich 2017 hat ergeben, dass Sie hier unbedingt einen zweistämmigen Artikel wählen sollten.

2.3. Naturkratzbaum

Naturkratzbäume erfreuen sich wachsender Beliebtheit, sind jedoch schwer zu finden. Hier bestehen Plattform, Stamm und Liegeflächen aus Naturholz, der Bezug aus Echtfell. Wenn Sie Ihrer Katze gerne einen Naturkratzbaum bieten möchten, können Sie einen Kratzbaum selber bauen. Die Marken Trixie und Lolo Pets bieten eine große Auswahl an Naturkratzbäumen an.

3. Kaufkriterien für Kratzbäume: Darauf müssen Sie achten

Merkmal Beschreibung
Stabilität Wenn ein Kratzbaum groß ist, kann er oft instabil sein. Auch ein kleiner Kratzbaum kann sehr wackelig sein. Achten Sie auf einen Stamm, der eingeschraubt sehr fest sitzt. Sind mehrere Plattformen oder Kuschelhöhlen vorhanden, fällt ein Kletterbaum leichter um. Die Plattformen selbst sollten stark befestigt sein. Der Stamm sollte einen Durchmesser von mindestens 8 cm besitzen, damit er nicht zu stark wackelt.
Größe Ein Kratzbaum sollte so groß sein, dass sich eine ausgewachsene Katze auf einer Seite problemlos legen kann. Je höher der Katzenbaum, desto mehr Bewegungsmöglichkeiten geben Sie Ihrem Haustier. Ist ein Kratzbaum groß, kann er schnell zum Blickfang in Ihrer Wohnung werden. Deshalb sollten Sie auch auf das Design achten. Ein Kratzbaum sollte mühelos in Ihr Wohnzimmer passen. Ihre Katze wird ihn nur nutzen, wenn er sich mitten im Familiengeschehen befindet.
Überzug Der Kratzbaum Bezug ist häufig aus Plüsch (Polyester) gefertigt. Hier gibt es gepolsterte und ungepolsterte Überzüge, letztere eignen sich gut für ältere Katzen. Abnehmbarer Plüsch ist besonders leicht zu reinigen. Wenige Kratzbäume sind mit Echtfell, z.B. Lammfell überzogen (z.B. Kratzbaum Trixie). Echtfell ist sehr beständig und Katzen lieben den Geruch, der ihre Instinkte weckt. Deshalb ist Echtfell in vielen Kratzbaum-Tests die klare Kaufempfehlung.
Stamm Der Stamm vom Katzenkratzbaum sollte unbedingt aus Holz gefertigt sein, um Ihrem Haustier standzuhalten. In der Regel ist der Stamm mit einer Naturfaser überzogen, hier wird meist Sisal verwendet. Sisal ist sehr robust und wetzt erst nach langer Zeit ab. Ein Sisal Katzenkratzbaum bietet somit eine feste Kratzunterlage. Als Alternative können Sie Wasserhyazinthengras wählen. Im Gegensatz zum Sisal Katzenkratzbaum ist es sanfter zu den Pfoten, wetzt aber auch leichter ab. Bananenblätter sind teurer, aber sanft und sehr beständig (z.B. Karli Banana Leaf Kratzbaum).
Zubehör Häufiges Kratzbaum Zubehör sind: Kuschelhöhle, Hängematte, Seil, Leiter und hängendes oder federndes Katzenspielzeug. Kaufen Sie den Katzenkratzbaum lediglich als Kratzmöglichkeit für Ihre Katze, ist eine Liegefläche nicht nötig. Liebt Ihre Mieze hohe Plätze (Regal, Schrank, Fensterstock), könnte sich eine Kuschelhöhle oder Hängematte lohnen. Das Spielzeug ist meist nur für junge Kätzchen interessant.

4. So können Sie einen Kratzbaum verstärken

Leider sind die meisten Kratzbäume sehr wackelig, das hat unser Kratzbaum Test ergeben. Wenn Sie gerne einen Kletterbaum kaufen möchten, sollte Sie das nicht abschrecken. Sie können den Kratzbaum verstärken, indem Sie Stamm und Plattformen mit zusätzlichen Schrauben befestigen. Einige Marken bieten als Kratzbaumzubehör eine Wandhalterung (z.B. Trixie) oder einen Deckenspanner (z.B. Nobbie) an, die sich leicht installieren lassen.

5. Krallenpflege: So pflegen Sie die Pfoten Ihrer Katze

deckenspanner

Ein Deckenspanner in beige oder grau wirkt unauffällig, aber gibt maximale Sicherheit.

Die Pfoten Ihrer Katze sind vielen Strapazen ausgesetzt. Normalerweise sorgt Ihre Katze durch tägliche Reinigung für ausreichende Pflege. Dennoch kann es sein, dass Ihr Samtpfötchen ab und an Ihre Hilfe benötigt. Krallenpflege gehört deshalb zu Ihrer Verantwortung als Katzenbesitzer.

Die empfindliche Haut an der Tatze kann durch häufiges Kratzen auf Holz und hartem Sisal austrocknen. Hier hilft es, ein wenig Olivenöl oder Sonnenblumenöl auf die Pfoten zu geben, während Ihre Katze schläft.

Sind die Krallen Ihrer Mieze trotz vielen Kratzmöglichkeiten zu lang, können Sie diese mit einem Krallenschneider vorsichtig kürzen. Die meisten Katzen halten nicht gerne still, deshalb lohnt es sich auch hier, zu warten, bis Kuschel in tiefen Träumen versunken ist.

Katzen mit Auslauf haben generell weniger Probleme mit Krallenwuchs, beim Streunen und Jagen wetzen ihre Krallen sehr gut ab. Eine Stubenkatze benötigt deshalb genügend Raum, um sich auszutoben. Hier kann auch Katzenspielzeug helfen. Gute Katzenpflege muss jedoch nicht teuer sein: auch einen Papiertüte ohne Henkel oder ein Laserpointer hält Ihre Katze in Bewegung.

6. Wichtige Hersteller und Marken

  • Europet
  • Happypet
  • Karlie
  • Kerbl
  • Leopet
  • Lolo Pets
  • Nobbie
  • Silvio Design
  • Trixie

7. Kratzbaum-Test bei der Stiftung Warentest?

Wenn Sie einen Kratzbaum kaufen möchten, lohnt es sich ein Auge auf verschiedene Kratzbaum-Vergleichssieger zu werfen. Die Stiftung Warentest hat derzeit leider noch keinen Kratzbaum-Test durchgeführt. Wenn Sie den Kletterbaum auch für die Fitness Ihrer Katze kaufen möchten, könnten Sie den Katzenfutter Vergleich der Stiftung Warentest in test 03/2014 interessant finden.

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Kratzbaum

8.1. Wie kann man einen Kratzbaum selber machen?

Wenn Sie die Zeit haben, können Sie einen Kratzbaum selber bauen. Hier können Sie frei Ihre Materialien wählen, empfehlenswert sind dennoch Naturholz, Sisal und für Liegeflächen natürliche Fasern wie Lammfell. Wenn Sie an Ihrem Katzenbaum gerne Äste hätten und Naturkratzbäume bevorzugen, ist das Video für Sie interessant. Hier erfahren Sie, wie Sie aus einem Baum einen Kletterbaum für Ihre Katze bauen:

8.2. Kratzbaum deckenhoch?

Ist ein Kratzbaum deckenhoch, erschließt sich Ihrem Haustier ein neuer Teil Ihrer Wohnung. Katzen lieben die Höhe, und können sich auch unter der Decke geschickt bewegen. Wenn Sie den Kratzbaum deckenhoch bevorzugen, müssen Sie darauf achten, dass Sie Ihn zusätzlich mit einer Wandbefestigung fixieren.

8.3. Wo bekommt man einen Design Kratzbaum?

Sie suchen mehr zum Thema Katze? Folgende Produkte haben wir verglichen:

Die meisten Kratzbäume gibt es in beige, grau, dunkelbraun und schwarz. Deshalb lassen Sie sich gut in viele Wohnungen integrieren. Wenn Beige nicht Ihr Fall ist, oder Sie nach einem Design Kratzbaum suchen, können Sie diesen anfertigen lassen. Viele Websites bieten freie Wahl in Materialien, Farben und Form. So können Sie ein Design entwerfen, das gut zu Ihren Möbeln passt. Behalten Sie aber im Hinterkopf, dass letztendlich der Kratzbaum Katze glücklich machen muss.

8.4. Wo kann man einen Kratzbaum günstig kaufen?

Viele Hersteller bieten günstige Kratzbäume an. Selbst die Discounter Aldi und Lidl haben häufig Kratzbäume im Sortiment. Auch wenn Sie für den Kratzbaum Trixie oder Leopet wählen, können Sie gut verarbeitete günstige Produkte erwerben. Halten Sie sich jedoch vor Augen, dass beim Katzenkratzbaum die Qualität häufig sehr niedrig ist – es lohnt sich, ein Markenprodukt zu kaufen. Ihre Katze wird keinen wackligen Kratzbaum benutzen.

8.5. Was ist ein guter Kratzbaum für große Katzen?

Ein Kratzbaum-Vergleichssieger für große Katzen muss extra stabil sein, damit er nicht umfällt. Ein Stammdurchmesser von mindestens 9 cm ist hier nötig. Besonders wenn der Kratzbaum Maine Coon oder Norwegischen Waldkatzen standhalten soll, ist ein Stammdurchmesser von 12 cm oder mehr angebracht. Leider wird der Durchmesser meist nicht angegeben. Bei großen Katzen kann es sich auch lohnen, den Kletterbaum zusätzlich zu befestigen. Wenn Sie es besonders sicher mögen, können Sie die Bodenplatte selbst mit Zement befüllen. Große Katzenarten wie Maine Coon sind besonders aktiv, Elemente wie Leitern und Seile sind hier empfehlenswert.

Vergleichssieger
Karlie Flamingo Banana Leaf III
sehr gut (1,4) Karlie Flamingo Banana Leaf III
139 Bewertungen
181,32 € zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Happypet Katzenbaum
gut (1,7) Happypet Katzenbaum
97 Bewertungen
32,99 € zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kratzbaum.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Katzenbedarf

Jetzt vergleichen
GPS für Katzen Test

Katzenbedarf GPS für Katzen

Ein GPS für Katzen lässt sich am Halsband Ihrer Katze befestigen und sendet GPS Signale an einen Empfänger, der diese entweder an Ihr Handy, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Katzenbrunnen Test

Katzenbedarf Katzenbrunnen

Viele Katzen bevorzugen fließendes Wasser gegenüber dem Wassernapf. Um ihnen eine Alternative zum Waschbecken und der Badewanne zu geben, kann ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Katzenfutter Test

Katzenbedarf Katzenfutter

Genau wie wir wollen Katzen abwechslungsreich ernährt sein – achten Sie auf zwei bis drei Mahlzeiten am Tag je nach Energieverbrauch Ihrer Katze und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Katzenklappe Test

Katzenbedarf Katzenklappe

Die Katzenklappe ermöglicht Katzen eigene Wege zu gehen, ohne dass Sie ständig Türen oder Fenster öffnen müssen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Katzenspielzeug Test

Katzenbedarf Katzenspielzeug

Katzenspielzeug ist mehr als nur Spaß: Kätzchen benötigen Stoffmäuse, Bälle und Co., um das erfolgreiche Jagen von Beute zu erlernen. Wohnungskatzen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Katzenstreu Test

Katzenbedarf Katzenstreu

Niemand wird es abstreiten wollen: das Katzenklo ist das wichtigste Hygiene Utensil der Katzen. Aber kein Katzenklo bringt der Katze und ihrem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Katzentoilette Test

Katzenbedarf Katzentoilette

Die Katzentoilette (auch: Katzenklo) gehört zum Katzenzubehör und ist essentiell für die stubenreine Katze… 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

zum Vergleich