Katzentoilette Test 2016

Die 7 besten Katzentoiletten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerModko Modkat KatzentoiletteKarlie Katzentoilette Smart CatTrixie 40152 Berto KatzentoilettePreis-Leistungs-SiegerStefanplast CATHY F KatzentoilettenhausFerplast 72039099W1Nobby Katzentoilette NestorEuropet Bernina Katzentoilette
ModellModko Modkat KatzentoiletteKarlie Katzentoilette Smart CatTrixie 40152 Berto KatzentoiletteStefanplast CATHY F KatzentoilettenhausFerplast 72039099W1Nobby Katzentoilette NestorEuropet Bernina Katzentoilette
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2016
Kundenwertung
51 Bewertungen
98 Bewertungen
195 Bewertungen
329 Bewertungen
54 Bewertungen
162 Bewertungen
59 Bewertungen
Typ
mit Schwingtür
Eine offene Katzentoilette weist kein Dach auf, eine geschlossene hingegen schon. Schwingtüren gibt es demnach nur bei geschlossenen Katzentoiletten,
geschlossen
geschlossen
offen
geschlossen
offen
geschlossen
offen
Maße
(L x B x T)
40 x 40 x 38 cm52 x 39 x 41cm59 x 39 x 22 cm56 x 40 x 40 cm57.5 x 51.5 x 22 cm56 x 39 x 38.5 cm56 x 70 x 27 cm
AktivkohlefilterDer Aktivkohlefilter vermindert den Geruch der Katzentoilette. Er wird in die Tür oder das Dach eingebaut und muss regelmäßig ausgewechselt werden.NeinJaNeinJaNeinJaNein
weitere Farben erhältlichschwarzz.B. orange, blau, hellblauhellgrün, grau/braun, schwarz
Vorteile
  • inklusive Schaufel zum Reinigen
  • Einstieg von oben vermindert Verschmutzungen
  • kaum Geruch
  • stabil
  • Sieb filtert Klumpstreu - einfache & schnelle Reinigung
  • niedrig - auch für junge Katzen geeignet
  • kaum Geruch
  • mit Tragegriff
  • für Ecken geeignet
  • niedrig - auch für junge Katzen geeignet
  • kaum Geruch
  • mit Tragegriff
  • sehr groß
  • gut für große Rassen geeignet
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.1/5 aus 60 Bewertungen

Katzentoilette-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Die Katzentoilette (auch: Katzenklo) gehört zum Katzenzubehör und ist essentiell für die stubenreine Katze.
  • Katzentoiletten gibt es in geschlossener Ausführung mit Dach, dann auch oft Katzentoilettenhaus genannt, oder als offene Version ohne Dach, die an eine Badeschüssel erinnert. Die geschlossene Version hat den Vorteil, dass weniger Geruch nach außen dringt, besonders, wenn zusätzliche Schwingtüren vorhanden sind. Außerdem gelangt tendenziell weniger Streu auf den Boden. Trotz dieser Vorteile fürs Herrchen, präferieren Katzen allerdings auch häufig die offene Version.
  • Katzenklos bestehen meist aus Kunststoff und sind bereits ab 10 Euro erhältlich. Sie werden immer mit Katzenstreu gefüllt, welches wiederum separat erworben werden muss.

Im Katzentoilette Test zeigen wir Ihnen die besten Produkte rund ums Thema.

Auch die Hauskatze will ihr stilles Örtchen bequem wissen. So ist nicht nur die tägliche Reinigung notwendig, sondern zunächst einmal die grundsätzliche Entscheidung für eine bestimmte Katzentoilette. Doch nicht nur beim Katzenspielzeug, Katzenfutter oder Kratzbaum sind die Tiere wählerisch, auch das Katzenklo suchen sie sich meist selbst aus. Zudem sind Katzen sehr reinliche Tiere, eine verschmutzte Katzentoilette ist für sie daher ein regelrechter Graus. Dass das Katzenklo für viele Stubentiger zugleich als Rückzugsort dient, ist ein weiterer Grund stets auf die Hygiene des stillen Örtchens zu achten. Wer sich also wundert, weshalb sein Liebling der Katzentoilette nur noch rudimentär einen Besuch abstattet, der sollte es entweder öfter reinigen oder in Erwägung ziehen, ein neues Katzenklo zu kaufen.

Das gestaltet sich allerdings nicht so leicht, gibt es doch eine Vielzahl an Formen, Farben und Herstellern, ob Trixie, Jumbo, Nestor oder Catit. Es gibt sehr günstige Katzentoiletten und teurere Modelle. In der Kaufberatung zum Katzentoilette Vergleich informieren wir Sie daher über alle wichtigen Kategorien und Kriterien, die es beim Kauf eines Katzenklos zu beachten gilt. Zudem zeigen wir Ihnen unsere beste Katzentoilette 2016.

1. Zur Funktion der Katzentoilette

Eine klassische Katzentoilette mit Dach.

Eine klassische Katzentoilette mit Dach.

Die Katzentoilette (auch Katzenklo) gehört zum typischen Heimtierbedarf für Katzenbesitzer. Sie besteht aus einer Kunststoffwanne und dient den Tieren als Rückzugsort, um ihr Geschäft zu erledigen. Im Katzenklo befindet sich Katzenstreu, in welchem die Katze ihre Exkremente verscharrt. Die Katzentoilette wird ab der dritten Lebenswoche benutzt, allerdings ist die Hauskatze meist erst mit 8 Wochen stubenrein.

Es gibt verschiedene Bauarten für Katzentoiletten. Diese können offen oder geschlossen sein. Wenn Sie ein Katzenklo kaufen möchten, hängt es allerdings weniger von Ihren als von den Präferenzen Ihrer Katze ab, welches Modell letztlich erworben wird. Denn Katzen sind sehr eigen und suchen sich Ihr stilles Örtchen selbst aus. Es kann also gut sein, dass Ihre Katze eine offene Toilette ablehnt oder ein geschlossenes Modell meidet. Das probieren Sie am besten aus.

Tipp: Wir haben auch Katzenklappen, Katzenfutter, Katzenstreu und Kratzbäume für Sie getestet.

2. Katzentoiletten: Offen oder geschlossen?

Es gibt zwei verschiedene Typen an Katzentoiletten. Hier einmal ein Überblick:

Bauart Eigenschaften
Katzentoilette mit Dach (geschlossen)nobby Eine geschlossene Katzentoilette besitzt eine Haube, welche die Toilette bis auf den Einstieg umschließt. Sie kann aber natürlich auch abgenommen werden, was vor allem zur Reinigung erforderlich wird. Man nennt diese Version auch Katzentoilettenhaus, denn sie kann auch als ruhiger Rückzugsort dienen, vorausgesetzt natürlich, dass das Haus sauber ist.

Pro: sichtgeschützt, Geruch meist weniger penetrant als bei einem offenen Modell, integrierter Aktivkohlefilter in vielen Produkten reduziert den Geruch zusätzlich
Nachteil Einstieg oft recht hoch, ungeeignet für junge Katzen

Katzentoilette ohne Dach (offen)nobby3 Die offene Katzentoilette ist im Prinzip einfach eine Kunststoffschale. Weil sich viele Katzen in der geschlossenen Version eingeengt fühlen, wird diese Variante von vielen Tieren bevorzugt.

Pro: bietet viel Platz in alle Richtungen, eignet sich gut für große Katzen
Nachteil: der Geruch dringt viel stärker nach außen

Katzentoiletten für die Hauskatze sollten an ruhigen Orten entlang einer Wand aufgestellt werden, damit die Katzen sich zurückziehen können. Viele Besitzer bevorzugen hier ihr eigenes Badezimmer.

Tipp: Es gibt beide Modelle (offen und geschlossen) auch als Version für Zimmerecken in einer dreieckigen Form.

3. Kaufkriterien für Katzentoiletten: Darauf müssen Sie achten

3.1. Schwingtür

Eine Schwingtür gibt es nur bei Modellen mit Haube. Auch hier liegt es wieder vor allem an Ihrer Hauskatze, ob sie die Schwingtür akzeptiert. Die Vor- und Nachteile einmal im Überblick:

  • hält Geruch zusätzlich fern
  • Katze fühlt sich sicherer
  • weniger Streu gelangt auf den Boden
  • kann für die Katze einengend wirken

3.2. Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter sind Geruchsfilter, die in geschlossenen Katzentoiletten eingebaut werden und den Geruch zusätzlich vermindern sollen. Sie werden in der Schwingtür oder an anderer Stelle/ am Rand eingeschoben und müssen regelmäßig gewechselt werden. Trotz dieses geringen Aufwands scheinen die Aktivkohlefilter zu überzeugen, denn viele Kunden berichten von der großen positiven Wirkung auf den Geruch. In unserem Katzentoilette Vergleich 2016 zeigen wir Ihnen daher auch einige Modelle mit Aktivkohlefilter.

3.3. Beliebte Hersteller

Es gibt eine Reihe an beliebten Marken, die gute Katzenklos herstellen. Hier einmal ein Überblick:

  • EBI
  • Europet Bernina
  • Ferplast
  • Flamingo
  • Karlie
  • Nobby
  • Kerbl
  • Savic
  • Stefanplast
  • Trixie

4. So reinigt man eine Katzentoilette

Eine glückliche Katze braucht eine saubere Toilette.

Eine glückliche Katze braucht eine saubere Toilette.

Die Toilette Ihrer Hauskatze muss regelmäßig gereinigt werden. Da es verschiedene Methoden gibt und die Reinigung stark vom verwendeten Streu abhängt, stellen wir im Katzentoilette Test nur eine Möglichkeit zur Reinigung vor. Wir empfehlen, das Katzenklo täglich zu reinigen, indem Sie die festen Stücke entfernen und zusehen, dass Sie Streu kaufen, das gut klumpt, sodass Geruch und Feuchtigkeit minimiert werden. Mindestens einmal die Woche sollten Sie dann das gesamte Katzenklo säubern, indem sie das Katzenstreu austauschen und die Kunststoffschale gründlich reinigen. Ein selbstreinigendes Katzenklo erspart einem einen Teil dieser Arbeit, denn hier wird das schmutzige Streu ausgefiltert und muss nur entsorgt werden. Allerdings ist ein selbstreinigendes Katzenklo auch etwas teurer und hierzulande nur selten erhältlich.

5. Katzen bei der Stiftung Warentest

Zwar hat das Institut noch keinen Katzenklo Test durchgeführt, für Katzenhalter hält die Stiftung Warentest aber interessante Meldungen, einen Katzenfutter Test und einen Katzenstreu Test bereit. Darin wurden 30 Produkte unter die Lupe genommen, von denen zwei sehr gut abschnitten. Zudem weist die Stiftung Warentest auf Folgendes hin:

Haustierhalter sollten ihre Tiere gut im Auge behalten. Eine Mieterin muss nun wegen Katzenurins 17 484 Euro an ihren früheren Vermieter zahlen. Mit ihren vier Katzen hatte sie neun Jahre lang in einer Doppel­haushälfte gewohnt. Als sie auszog, war die Wohnung so reno­vierungs­bedürftig, dass der Vermieter Schaden­ersatz forderte. Die private Haft­pflicht­versicherung mit Tierhalterhaft­pflicht muss nicht zahlen, urteilte das Ober­landes­gericht Hamm (Az. 20 U 106/14).
Stiftung Warentest

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Katzentoilette

▶ Achten Sie zusammengefasst darauf, dass sie das Katzenklo täglich reinigen und stets für neues Katzenstreu sorgen. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze die Toilette meidet, könnte es Zeit für ein neues Modell werden.

6.1. Welches Katzenzubehör gibt es?

Welches Katzenstreu gibt es?

Es gibt zum einen nicht-klumpendes Katzenstreu, das täglich gewechselt werden muss und daher auf lange Sicht teuer ist. Zum anderen gibt es klumpendes Katzenstreu, das sich bei Kontakt mit Urin zu Klumpen formt, sodass täglich nur ein Teil des Streus entfernt werden muss.

Katzenzubehör kann man beispielsweise in notwendigen Tierbedarf und in Katzenspielzeug unterteilen.

  • Tierbedarf: Hierzu gehören Katzenfutter, Katzenstreu oder eine Katzenklappe. Während eine Katzenklappe allerdings zum Einbauen in eine Tür gedacht ist, sind Futter und Streu natürlich essentielle Bestandteile des Lebens der Katze.
  • Katzenspielzeug: Dazu gehören Artikel wie das Katzennetz, die Katzenhöhle, die Katzentonne oder ein Katzenkratzbaum. Sowohl Katzenkratzbaum als auch Katzentonne dienen dem Tier als wichtige Rückzugsorte und gleichzeitig als Freizeitbeschäftigung.

6.2. Wie viele Katzentoiletten braucht man für zwei Katzen?

Für Babykatzen ist ein niedriger Einstieg wichtig.

Für Babykatzen ist ein niedriger Einstieg wichtig.

In der Regel beansprucht jede Katze ein eigenes Katzenklo für sich. Sie sollten daher in jedem Fall eine Toilette pro Tier zur Verfügung stellen. Wenn die Katzen sich diese dann teilen, können Sie das zusätzliche Modell wieder entfernen. Allerdings sollten Sie diese Wahl Ihren Tieren überlassen.

6.3. Welche Katzentoilette ist die beste?

Wir können Ihnen natürlich wärmstens unseren Katzentoilette Testsieger empfehlen, allerdings gibt es auch andere gute Produkte wie die Catit Jumbo. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass die Toilette zu Ihrer Katze passt, sowohl was die Größe als auch was die Art der Toilette angeht. Kein Tier kann dazu gezwungen werden, eine geschlossene Toilette zu benutzen, wenn es das nicht möchte, ebenso wie es sich sein Katzenspielzeug auch selbstständig aussucht. Soll sich ein Katzenklo automatisch reinigen, dann sollten Sie zu einem selbstreinigenden Modell greifen, wobei diese hierzulande noch nicht in großer Auswahl erhältlich sind. Eine Katzentoilette mit Sieb, die Exkremente bereits herausfiltert, kann da die Alternative sein. Wenn Ihnen eine Katzentoilette übrigens funktional jedoch optisch wenig ansprechend erscheint, können Sie auch eine Katzentoilette Abdeckung einsetzen. Diese bestehen beispielsweise aus Korbweide und umhüllen das Katzenklo.

6.4. Wie oft muss man das Streu wechseln?

Um die täglichen Ansprüche des Tiers zu erfüllen, muss man das schmutzige Streu täglich entfernen, damit die Katze nicht in ihren eigenen Exkrementen sitzt. Eine Rundum-Reinigung der Katzentoilette sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen. Hier noch einmal ein knackiger Überblick über das Thema Katzentoilette Test:

Kommentare (2)
  1. Enno sagt: 02. Juni 2016, 10:52 Uhr

    mine katze weigert sich ihre toilette zu benutzen, obwohl sie sie früher immer mochte.. woran kann das liegen?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 02. Juni 2016, 10:59 Uhr

      Guten Tag Enno,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Katzentoilette Vergleich.
      Dass Ihre Katze ihre Toilette meidet, kann unterschiedliche Gründe haben. Zum einen ist es möglich, dass die Toilette nicht sauber genug ist. In diesem Fall wird mal wieder eine Rundum-Reinigung nötig. Ein weiterer Grund könnte ein Standortwechseln sein. Haben Sie die Katzentoilette vielleicht umplatziert? Die Toilette sollte nicht an einem Durchgangsort stehen und sollte an eine Wand gelehnt sein.

      Hoffentlich war der richtige Tipp dabei!

      Viel Erfolg weiterhin wünscht Ihnen

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Haustiere

Haustiere Bio-Hundefutter

Bio Hundefutter ist eine gesunde Alternative zu herkömmlicher Hundenahrung. Das Bio Siegel zeichnet das Futter als frei von chemischen Farbstoffen …

zum Vergleich

Haustiere Erziehungshalsband

Der Ungehorsam eines Hundes ist nicht angeboren, sondern eine antrainierte und demzufolge korrigierbare Eigenschaft. Für das entsprechende …

zum Vergleich

Haustiere Getreidefreies Hunde…

Getreidefreies Hundefutter bezeichnet solches Futter, das keinerlei Getreide enthält, also ohne Weizen, Gerste, Reis, Mais usw. auskommt…

zum Vergleich

Haustiere GPS für Katzen

Ein GPS für Katzen lässt sich am Halsband Ihrer Katze befestigen und sendet GPS Signale an einen Empfänger, der diese entweder an Ihr Handy, …

zum Vergleich

Haustiere Hamsterkäfig

Obwohl ein Hamster nur ein kleiner Nager ist, braucht er dennoch viel Platz. Ein Hamsterkäfig mit einer Grundfläche von mindestens 1 m² ist …

zum Vergleich

Haustiere Hundebett

Sie möchten ein Hundebett kaufen? Dann achten Sie vor allem darauf, dass es robust und stabil aber gleichzeitig gemütlich ist…

zum Vergleich

Haustiere Hundebox

Eine Hundebox kann mehrere Funktionen haben – ob traditionell als Transportmöglichkeit oder weniger klassisch als Rückzugsort (Hundebett) in der …

zum Vergleich

Haustiere Hundefutter

Hundefutter wird als Nass- oder Trockenfutter industriell nach bestimmten Vorgaben gefertigt. Es enthält die wichtigsten Nährstoffe für die Tiere …

zum Vergleich

Haustiere Hundegeschirr

Ein Hundegeschirr ist die moderne und trendige Alternative zum Hundehalsband. Viele Tierärzte empfehlen die Geschirre sogar, da sie den Druck der …

zum Vergleich

Haustiere Hundeleine

Eine Hundeleine ist wichtiger als es zu Beginn den Anschein hat. Es haben nicht nur manche Menschen Angst vor freilaufenden Hunden, auch die …

zum Vergleich

Haustiere Hunderampe

Die Hunderampe ist eine gesundheitliche Vorsorge für Hunde, um deren Gelenke zu schonen. Sie müssen nicht länger größere Absätze springen, …

zum Vergleich

Haustiere Hundeschuhe

Hundeschuhe sind keine Mode-Artikel, sondern dienen zum Schutz der Hundepfote. Der Pfotenschutz verhindert Schnitte und Risse im Ballen oder verdeckt …

zum Vergleich

Haustiere Hundetrockenfutter

Achten Sie beim Kauf von Hundetrockenfutter auf die Altersempfehlung des Herstellers. Die Inhaltsstoffe sind auf die Bedürfnisse des Welpen oder des …

zum Vergleich

Haustiere Katzenbrunnen

Viele Katzen bevorzugen fließendes Wasser gegenüber dem Wassernapf. Um ihnen eine Alternative zum Waschbecken und der Badewanne zu geben, kann ein …

zum Vergleich

Haustiere Katzenfutter

Genau wie wir wollen Katzen abwechslungsreich ernährt sein – achten Sie auf zwei bis drei Mahlzeiten am Tag je nach Energieverbrauch ihrer Katze …

zum Vergleich

Haustiere Katzenklappe

Die Katzenklappe ermöglicht Katzen eigene Wege zu gehen, ohne dass Sie ständig Türen oder Fenster öffnen müssen…

zum Vergleich

Haustiere Katzenschreck

Katzenschrecke gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Was Sie gemeinsam haben, ist, dass sie unerwünschten Tierbesuch aus dem Garten fernhalten. …

zum Vergleich

Haustiere Katzenspielzeug

Katzenspielzeug ist mehr als nur Spaß: Kätzchen benötigen Stoffmäuse, Bälle und Co., um das erfolgreiche Jagen von Beute zu erlernen. …

zum Vergleich

Haustiere Katzenstreu

Niemand wird es abstreiten wollen: das Katzenklo ist das wichtigste Hygiene Utensil der Katzen. Aber kein Katzenklo bringt der Katze und ihrem …

zum Vergleich

Haustiere Kratzbaum

Ein Kratzbaum gibt Ihrer Katze die Möglichkeit, ihre Krallen zu wetzen und aufgestaute Energie abzubauen…

zum Vergleich

Haustiere Schwimmweste für Hun…

Die Hundeschwimmweste besteht aus Nylon-Gewebe und gibt dem Hund im Wasser Auftrieb. Der Hunderücken liegt beim Schwimmen gerade, was der Gesundheit …

zum Vergleich

Haustiere Terrarium

Ein Terrarium bringt einen Hauch von Exotik in Ihr Wohnzimmer und ist der Einstieg in ein faszinierendes Hobby. Beachten Sie allerdings, dass die …

zum Vergleich

Haustiere Welpenfutter

Nahrung für Welpen sollte immer ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Zucker daherkommen. Damit Ihr Hund fit und gesund bleibt, sollte…

zum Vergleich