Das Wichtigste in Kürze
  • Tragetaschen für Hunde gibt es in verschiedenen Ausführungen. So können sie zum Beispiel Transportboxen oder Handtaschen ähneln. Besonders beliebt sind Hundetragetaschen zum Umhängen.

1. Für welche Hunde sind Hundetragetaschen geeignet?

Hundetragetaschen sind für kleine Hunde geeignet. Die meisten Hundetragetaschen halten ein Gewicht bis 15 kg aus, wobei Sie sich eher an den Maßen orientieren sollten, um herauszufinden, ob eine Tasche für Ihren Hund geeignet ist. Für große Hunde sollten Sie keine Hundetragetasche, sondern eine Transportbox oder gegebenenfalls einen Hundebuggy wählen.

2. Was macht eine sichere Hundetragetasche aus?

Besonders wichtig bei der Hundetragetasche sind der Reißverschluss und der Sicherheitsgurt. Der Reißverschluss sorgt dafür, dass die Tasche vollständig oder fast vollständig (je nach Modell) verschlossen wird. Der Sicherheitsgurt kann an Geschirr oder Halsband befestigt werden und garantiert, dass der Hund auch aus der offenen Tasche nicht herausspringen kann. So halten die Modelle jedem Hundetragetaschen-Ausbruchs-Test stand. Eine andere Sache ist jedoch ebenfalls wichtig für die Sicherheit Ihres Hundes: Die besten Hundetragetaschen haben einen festen Boden. Der sorgt dafür, dass Ihr Hund auch dann noch bequem in der Tasche sitzen, stehen oder liegen kann, wenn Sie diese hochgehoben haben. Wenn der Boden durchhängt, können die Beinchen in unnatürliche Positionen gedrückt werden, was zu Schmerzen und auf Dauer auch zu Verletzungen führen kann.

3. Was macht eine komfortable Hundetragetasche aus?

Die besten Hundetragetaschen sind nicht nur für Ihren Hund, sondern auch für Sie bequem. Wie im Hundetragetaschen-Vergleich auffällt, gibt es Hundetragetaschen, die am Bauch getragen werden, und solche, die Sie einfach mit der Hand tragen. Welche davon auch immer sie wählen, Sie sollten ein Modell mit einem guten Tragegurt wählen.

Bedenken Sie auch, dass Ihr Hund besonders während eines Spaziergangs nicht immer saubere Pfoten haben wird und in der Tasche auch mal kleine „Unfälle“ passieren können. Deshalb sollten Sie eine Hundetragetasche kaufen, die leicht zu reinigen ist. Bei manchen Modellen können Sie die Polsterung herausnehmen und in der Maschine waschen, andere Modelle können einfach mit einem feuchten Lappen abgewischt werden.

Praktisch ist es auch, wenn die Hundetragetasche über zusätzliche Staufächer verfügt, in denen eine Leine, Leckerlis oder das Smartphone untergebracht werden können.

Hundetragetasche Test