Hunderampe Test 2016

Die 7 besten Hunderampen im Vergleich.

AbbildungTestsieger4pets Easy-Steps 300001Kleinmetall 14000850Preis-Leistungs-SiegerTrixie 3940Kleinmetall dogwalk 14000860Wolters Cat & Dog Travel Lite Pet GearTrixie 3939Karlie Flamingo 512078
Modell4pets Easy-Steps 300001Kleinmetall 14000850Trixie 3940Kleinmetall dogwalk 14000860Wolters Cat & Dog Travel Lite Pet GearTrixie 3939Karlie Flamingo 512078
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
07/2016
Kundenwertung
3 Bewertungen
77 Bewertungen
88 Bewertungen
45 Bewertungen
14 Bewertungen
386 Bewertungen
6 Bewertungen
TypTeleskop-Hunderampe: Wie ein Teleskop lässt sich dieses Modell aufschieben und ist somit meist stufenlos nutzbar. Es ist sehr flexibel, aber anfälliger gegen Witterung und Kälte.

Klapp-Hunderampe: Dieses Modell lässt sich einmal bis mehrmals auf- und zuklappen. Es ist dadurch zwar weniger flexibel, aber stabiler und weniger schnell kaputt.
Teleskop-HunderampeTeleskop-HunderampeTeleskop-HunderampeTeleskop-HunderampeKlapp-HunderampeKlapp-HunderampeKlapp-Hunderampe
max. Gewicht Hundbis 100 kgbis 85 kgbis 120 kgbis 85 kgbis 90 kgbis 90 kgbis 90 kg
MaterialKunststoff und Aluminium
leicht und flexibel
Aluminium
leicht und stabil
Aluminium
leicht und stabil
Kunststoff und Aluminium
leicht und flexibel
Kunststoff
sehr leicht
Kunststoff
sehr leicht
Kunststoff
sehr leicht
max. Maße (L x B x T)
min. Maße (L x B x T)
160 x 42 x 8 cm
70 x 42 x 11 cm
185 x 43 x 5 cm
110 x 43 x 7 cm
180 x 43 x 10 cm
100 x 43 x 10 cm
163 x 41 x 5 cm
73 x 41 x 15 cm
180 x 40 x 10 cm
70 x 40 x 20 cm
155 x 40 x 10 cm
78 x 40 x 20 cm
154 x 39 x 20 cm
80 x 39 x 20 cm
Gewicht Rampe5 kg7,5 kg5,8 kg5,5 kg8 kg4,5 kg4,8 kg
für kleine | große Hunde | | | | | | |
fürs Auto geeignet
klappbar
stufenlos verstellbar
Anti-Rutsch-Belag
Vorteile
  • durch die Länge auch für Treppen geeignet
  • niedliches Knochen-Motiv
  • auch für sehr große Hunde geeignet
  • garantiert frei von Giftstoffen
  • Auflagefläche mit rutschfestem Gummibezug
  • niedliches Pfoten-Motiv
  • Tragegriff für einfachen Transport
  • auch für sehr große Hunde geeignet
  • durch die Länge auch für Treppen geeignet
  • auch für sehr große Hunde geeignet
  • schlichtes Design
  • Auflagefläche mit rutschfestem Schaumstoffpolster
  • sehr leichtgängiger Ausfahr-Mechanismus (geht einhändig)
  • durch die Länge auch für Treppen geeignet
  • Auflagefläche mit rutschfestem Gummibezug
  • 3-fach klappbar, dadurch besonders kleines Packmaß
  • Auflagefläche mit rutschfestem Gummibezug
  • gute Material-Qualität, da trotz Kunststoff sehr stabil
  • schlichtes Design
  • gute Material-Qualität, da trotz Kunststoff sehr stabil
  • schlichtes Design
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 58 Bewertungen

Hunderampe-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Die Hunderampe ist eine gesundheitliche Vorsorge für Hunde, um deren Gelenke zu schonen. Sie müssen nicht länger größere Absätze springen, sondern können über die Rampe laufen, die sowohl als Ein- als auch als Ausstieg dienen kann.
  • Die Hunderampe wird auch Autorampe genannt, da sie hauptsächlich für den Einstieg in den Kofferraum oder das Auto allgemein gebraucht wird. Ihr Einsatzgebiet kann sich aber auch in Richtung Sofa, Treppe oder Bett verlagern.
  • Es gibt zwei verschiedene Mechanismen für Hunderampen: Klappen und Schieben. Die Klapp-Hunderampe ist weniger anfällig für Defekte als die Teleskop-Hunderampe. Dafür ist der Teleskop-Mechanismus flexibler im Einsatz.

hunderasse
Die grauen Tasthaare Ihres schwarzen Rüden zappeln, als er am Kofferraum des neuen Audi schnuppert. Seine Vorderpfoten stützen sich ungeniert am Neuwagen ab, der Schwanz ist wild am Wedeln und die Hinterpfoten wollen nach oben nachziehen – Fehlanzeige. Der hündische Rentner braucht eine Einstiegshilfe, denn der neue Kofferraum ist noch höher als der alte, aber seine Gelenke sind nicht mehr fit genug. Ein Hund auf einer Rampe – das klingt erstmal abenteuerlich und fast wie eine Zirkusattraktion. Aber wie würden Sie es finden, wenn nicht die Hunderampe, sondern Sie den 65 kg schweren Neufundländer in Ihr Auto bringen müssen? – dann doch lieber die Zirkusattraktion bestaunen.

Worauf Sie beim Kauf einer Autorampe für Ihren Hund achten müssen, zeigen wir Ihnen in unserem Hunderampe Test 2016. Lassen Sie sich gern auch von unserem Hunderampe Testsieger inspirieren.

1. Die Hunderampe: ein Instrument zur Schonung der Gelenke

Hundezubehör

Große Hunde brauchen eine Hunderampe, die viel Gewicht tragen kann und breit ist.

Nicht nur Ihre Gelenke werden geschont, wenn Sie nicht täglich Ihr haariges Familienmitglied heben müssen. Hunderampen wurden entwickelt, um beispielsweise Ihrem Labrador, Chihuahua oder Bullterrier den Weg über Stufen und Absätze zu ermöglichen, die durch Krankheit, Alter oder Körpergröße ein unüberwindbares sowie gefährliches Hindernis darstellen. Die Einstiegshilfe für Hunde ins Auto wird demzufolge für mehrere Bereiche verwendet:

  • für den Weg ins Auto, z. B. Autositz oder Kofferraum und zurück
  • für Treppen
  • vom Boden zum Sofa oder Bett und umgekehrt

Ob prophylaktisch oder therapeutisch, eine Hunderampe schont besonders die Gelenke im Hüft- und Wirbelsäulenbereich. Altersbeschwerden und Arthrose oder Arthritis können Ihrem Vierbeiner bei Stufen und Absätzen starke Schmerzen verursachen. Mit der leichten Neigung der Hunderampe sorgen Sie für ein schmerzfreieres Leben des Hundes – und das ohne zusätzliche Medikamente.

Wenn Sie Besitzer einer Hunderasse sind, die oft unter Hüftgelenksdysplasie oder ähnlichen Krankheiten leidet, sollten Sie die Autorampe vorbeugend nutzen. Auch Welpen und Junghunde im Wachstum sind sicherer, wenn Sie den Weg über die Hunderampe nehmen.

2. Teleskop- vs. Klapprampe – Jeder Vorteil bringt auch einen Nachteil

Klapp-Hunderampe Teleskop-Hunderampe
hunderampe klappbar hunderampe teleskop
Wenn eine Hunderampe klappbar ist, dann gehört sie zum Typ der Klapp-Hunderampe. Je öfter die Hunderampe gefaltet werden kann, umso kompakter ist ihr kleinstes Packmaß. Eine Teleskop-Hunderampe lässt sich meist stufenlos aufschieben und kann so mit verschiedenen Längen genutzt werden. Das kleinste Packmaß ergibt sich, wenn sie komplett eingefahren ist.
Material:

  • Holz
  • Kunststoff
  • Metall/Aluminium

Varianten:

  • 2-fach klappbar
  • 3-fach klappbar
Material:

  • Fiberglas
  • Kunststoff
  • Metall/Aluminium

Varianten:

  • stufenlos aufschiebbar
  • in verschiedenen Stufen aufschiebbar

Erfahren Sie in den folgenden Vor- und Nachteilen von unserem Hunderampe Vergleich, wie eine klappbare Hunderampe und eine Hunderampe mit Teleskop-Mechanismus diesbezüglich abschneiden.

Klappbare Hunderampe:

  • einfacher Mechanismus
  • funktioniert sowohl im Sommer als auch im Winter gleich gut
  • weniger Angriffsstellen, die klemmen oder defekt sein können
  • schlichtes Design
  • relativ großes Packmaß
  • nicht längenverstellbar und somit weniger flexibel einsetzbar

Teleskop-Hunderampe:

  • kleines Packmaß
  • sehr flexibel durch die Teleskop-Funktion (längenverstellbar)
  • leichtes Material
  • modernes Design
  • Gefahr, sich die Finger einzuklemmen
  • Teleskop-Mechanismus kann im Winter festfrieren

3. Kaufkriterien für die Hunderampe: unsere Kaufberatung

3.1. Mechanismus

Da die Hunderampe wie ein langes aber einfahrbares Brett funktioniert, dass beispielsweise die Hunde-Transportbox im Auto erreichen soll, liegt der Fokus des Produkts auf seinem Mechanismus. Er soll die Hunderampe:

  • sicher,
  • leicht zu handhaben,
  • flexibel einsetzbar,
  • leicht und trotzdem groß genug
  • und zu einem kleinen Packmaß für den Transport machen.
Ein Überblick:

Klapp-Hunderampe: sicher | leicht zu handhaben | flexibel | leicht und groß | kleines Packmaß
Schub-Hunderampe: sicher | leicht zu handhaben | flexibel | leicht und groß | kleines Packmaß

Hunderampe Test

Für kleine Hunde bietet sich auch eine Hundetreppe an, um ihnen den Weg über große Absätze zu ermöglichen.

Sicher sind alle Hunderampen; sie haben sogar einen überstehenden Rand und einen Anti-Rutsch-Belag, um die Pfoten Ihres Hundes – ob Labrador, Chihuahua oder Bullterrier – gefahrenlos nach oben und unten zu führen.

Mit der Handhabung punktet die klappbare Hunderampe, da sich ihre Schienen durch Rost oder Kälte nicht verhaken können. Darunter leidet natürlich die Flexibilität, wie sie die Schub-Hunderampe mit ihrem Teleskop-Mechanismus hat. Verschiedene Längen sind wählbar und ebnen dem Hund den Weg zum Kofferraum und Sofa gleichermaßen mit derselben Hunderampe.

Gewicht, Größe und Packmaß variieren von Modell zu Modell. Je nach Bedarf können Sie so die für Sie und Ihren Hund beste Hunderampe auswählen.

3.2. Material

Es gibt drei verschiedene Materialien, aus der eine Hunderampe bestehen kann. Alle haben ihre Vorzüge, sodass von keiner abgeraten werden muss.

Material Beschreibung
Kunststoff Kunststoff ist in den meisten Fällen sehr leicht und trotzdem stabil, außerdem lässt es sich einigermaßen gut säubern. Preislich ist dieses Material am erschwinglichsten, hat aber auch die geringste Haltbarkeit.
Aluminium Aluminium verbindet ein leichtes Gewicht mit einer stabilen Form. Außerdem lässt es sich sehr gut sauber halten und rostet nicht. Im Sommer kann das Metall allerdings sehr heiß werden.
Holz Mit Holz wählen Sie ein stabiles Material, dass allerdings entsprechend schwer ist. Holz-Hunderampen sind meist Klapp-Hunderampen und eignen sich aufgrund ihres Gewichts weniger für die feine Teleskop-Mechanik.
Gemisch Viele Hunderampen Hersteller nutzen eine Mischung aus Aluminium und Kunststoff, um Gewicht, Stabilität und Flexibilität optimal auszubalancieren. Der Rahmen ist meist aus Metall und die Lauffläche aus Kunststoff (damit Ihr Hund nicht auf überhitztem Metall laufen muss).

3.3. Hunderasse, Hundegröße und Charakter

Verhältnis: max. Gewicht – Hundegröße

Wenn das maximale Gewicht der Hunderampe bei 50 kg liegt, können Sie davon ausgehen, dass diese Hunderampe nicht für große Hunde entworfen wurde. Die meisten Hunderampen für große Hunde beginnen ab 85 kg Maximalgewicht.

Die Antwort auf die Frage nach der Größe der Hunderampe und ihrer Stabilität können Sie den Maßen Ihres Hundes entnehmen. Alle Marken haben ein Maximalgewicht durch den Hersteller festgelegt bekommen, entsprechend darf Ihr Hund dieses nicht übersteigen. Leichte und kleine Hunde passen entsprechend auf alle Hunderampen. Je größer und schwerer allerdings Ihre Fellnase ist, umso mehr müssen Sie die Maximalwerte bedenken. Die Breite von Hunderampen ist relativ einheitlich und liegt durchschnittlich zwischen 35 bis 45 cm.

Haben Sie zudem eine ängstliche Hunderasse oder einen misstrauischen Hund im Allgemeinen, bedarf es einiger Übungen, um das Tier von der Hunderampe zu überzeugen. Mit Hundefutter, wie die Lieblings-Hundekekse, und einem sicheren Hundegeschirr können Sie Ihrem Lieblings eine große Stütze zur Überwindung dieser Hürde sein.

3.4. Auto, Sofa, Treppe und Co.

Eine Rampe für Hunde ist hauptsächlich für den Einstieg ins Auto konzipiert und hat spezielle Enden, um sie beispielsweise fest an der Stoßstange zu fixieren. Trotzdem kann mit ihr auch der Weg aufs Sofa oder über eine Treppe vereinfacht werden.

Winkel: Je länger die Hunderampe ist, umso geringer ist der Winkel, den Ihr Hund steigen muss. Kaufen Sie für den Aufstieg ins Auto eine Hunderampe, die mindestens 150 cm lang ist. Für das Sofa oder Bett reichen kürzere Rampen, da sie weniger hoch sind als ein Kofferraum. Auch das Automodell bestimmt über die Höhe des Einstiegs, da der Abstand des Kofferraums zum Erdboden stark variieren kann.

4. Eine Hunderampe bauen

Wer eine rustikale Hunderampe bauen möchte, kann dies mit etwas Aufwand und handwerklichem Geschick bewerkstelligen:

5. Die Stiftung Warentest: „Jeder Tarif für Hunde und Katzen hat seine Tücken“

Die meisten Hunde, die eine Hunderampe nötig haben, sind altersbedingt oft Besucher beim Tierarzt. Eine Tierkrankenversicherung kann Ihnen dabei helfen, Geld zu sparen. Die Stiftung Warentest hat Tierkrankenversicherungen untersucht und mit ihrem Artikel hilfreiche Tipps zur Thematik gegeben (02/2016). Die wichtigsten Themen:

  • OP- oder Vollkostenschutz
  • Alter des Tieres
  • Selbstbeteiligung

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Hunderampe

6.1. Wann ist die Hunderampe fürs Auto geeignet?

Tragehilfe

Neben der Hunderampe gibt es als Einstiegshilfe die „Tragehilfe“ für hauptsächlich kleine bis mittelgroße Hunde. Auch ein Welpe kann davon profitieren.

Unser Hunderampen Test hat ergeben: Ist eine Hunderampe über 150 cm lang und mindestens 35 cm breit, und sie hat eine Anti-Rutsch-Beschichtung sowie einen Sicherheitsrand, dann handelt es sich um eine Autorampe. Kleine Hunde brauchen eine weniger breite Lauffläche als große Hunde.

Ein kleineres Modell ist eine Hunderampe fürs Sofa oder das „Hundebett“, also Ihr Bett, in das er sich reinlegen will. Zerren Sie Ihren Hund bitte nicht am Hundehalsband oder am Brustgeschirr nach oben, sondern nutzen Sie eine Einstiegshilfe für Hunde ins Auto. Wählen können Sie dabei aus den Kategorien Hunderampe, Hundetreppe oder Tragehilfe.

6.2. Ist die Hunderampe für die Treppe geeignet?

Prinzipiell ist die Hunderampe auch für die Treppe geeignet. Sofern die Länge stimmt und die Treppe keine Kurven hat, kann eine gut fixierte Hunderampe die Gelenke Ihres Hundes auch bei Treppenaufgängen schonen. Wenn Sie Probleme damit haben, dass der Hund anstelle der Rampe die Treppe nutzt, können Sie ihn mit einer Hundepfeife, einem Erziehungshalsband oder seinem liebsten Hundespielzeug trainieren.

Zusatz: Ist die Hunderampe ausziehbar oder klappbar, hilft sie Ihrem Vierbeiner sogar in den Hundebuggy – fast egal wie hoch er ist. Eine Hunderampe zum Boot ist ebenfalls möglich. Im Welpenauslauf können Sie übrigens bereits mit dem jungen Hund schwierigere Übergänge üben und sie dem Welpen so spielerisch beibringen.

6.3. Hunderampe Alu vs. die Hunderampe Holz: Welche ist besser?

Es gibt mehr Hunderampen aus Aluminium als Hunderampen aus Holz. Das liegt daran, dass Holz schwerer ist und sich das Transportieren der fast 2 Meter langen Rampe als schwerer herausstellt. Allerdings wird Holz im Sommer weniger heiß als Aluminium und ist insgesamt stabiler.

Entscheidend ist also, wie oft Sie die Hunderampe transportieren müssen und wie oft sie sie im Sommer benötigen. Die beste Hunderampe lässt sich nicht nur am Material bestimmen. Die Hundebox im Auto können Sie mit beiden Modellen erreichen.

6.4. Welche Hersteller neben der Hunderampe „Trixie“ gibt es noch?

  • Trixie
  • Tec Take
  • Karlie
  • Wolters
  • DoggyStep
  • 4pets
  • Pet-Star
  • Easy-Hopper
  • Kleinmetall

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Hunderampe.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Haustiere

Haustiere Bio-Hundefutter

Bio Hundefutter ist eine gesunde Alternative zu herkömmlicher Hundenahrung. Das Bio Siegel zeichnet das Futter als frei von chemischen Farbstoffen …

zum Vergleich

Haustiere Erziehungshalsband

Der Ungehorsam eines Hundes ist nicht angeboren, sondern eine antrainierte und demzufolge korrigierbare Eigenschaft. Für das entsprechende …

zum Vergleich

Haustiere Getreidefreies Hunde…

Getreidefreies Hundefutter bezeichnet solches Futter, das keinerlei Getreide enthält, also ohne Weizen, Gerste, Reis, Mais usw. auskommt…

zum Vergleich

Haustiere GPS für Katzen

Ein GPS für Katzen lässt sich am Halsband Ihrer Katze befestigen und sendet GPS Signale an einen Empfänger, der diese entweder an Ihr Handy, …

zum Vergleich

Haustiere Hamsterkäfig

Obwohl ein Hamster nur ein kleiner Nager ist, braucht er dennoch viel Platz. Ein Hamsterkäfig mit einer Grundfläche von mindestens 1 m² ist …

zum Vergleich

Haustiere Hundebett

Sie möchten ein Hundebett kaufen? Dann achten Sie vor allem darauf, dass es robust und stabil aber gleichzeitig gemütlich ist…

zum Vergleich

Haustiere Hundebox

Eine Hundebox kann mehrere Funktionen haben – ob traditionell als Transportmöglichkeit oder weniger klassisch als Rückzugsort (Hundebett) in der …

zum Vergleich

Haustiere Hundefutter

Hundefutter wird als Nass- oder Trockenfutter industriell nach bestimmten Vorgaben gefertigt. Es enthält die wichtigsten Nährstoffe für die Tiere …

zum Vergleich

Haustiere Hundegeschirr

Ein Hundegeschirr ist die moderne und trendige Alternative zum Hundehalsband. Viele Tierärzte empfehlen die Geschirre sogar, da sie den Druck der …

zum Vergleich

Haustiere Hundeleine

Eine Hundeleine ist wichtiger als es zu Beginn den Anschein hat. Es haben nicht nur manche Menschen Angst vor freilaufenden Hunden, auch die …

zum Vergleich

Haustiere Hundeschuhe

Hundeschuhe sind keine Mode-Artikel, sondern dienen zum Schutz der Hundepfote. Der Pfotenschutz verhindert Schnitte und Risse im Ballen oder verdeckt …

zum Vergleich

Haustiere Hundetrockenfutter

Achten Sie beim Kauf von Hundetrockenfutter auf die Altersempfehlung des Herstellers. Die Inhaltsstoffe sind auf die Bedürfnisse des Welpen oder des …

zum Vergleich

Haustiere Katzenbrunnen

Viele Katzen bevorzugen fließendes Wasser gegenüber dem Wassernapf. Um ihnen eine Alternative zum Waschbecken und der Badewanne zu geben, kann ein …

zum Vergleich

Haustiere Katzenfutter

Genau wie wir wollen Katzen abwechslungsreich ernährt sein – achten Sie auf zwei bis drei Mahlzeiten am Tag je nach Energieverbrauch ihrer Katze …

zum Vergleich

Haustiere Katzenklappe

Die Katzenklappe ermöglicht Katzen eigene Wege zu gehen, ohne dass Sie ständig Türen oder Fenster öffnen müssen…

zum Vergleich

Haustiere Katzenschreck

Katzenschrecke gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Was Sie gemeinsam haben, ist, dass sie unerwünschten Tierbesuch aus dem Garten fernhalten. …

zum Vergleich

Haustiere Katzenspielzeug

Katzenspielzeug ist mehr als nur Spaß: Kätzchen benötigen Stoffmäuse, Bälle und Co., um das erfolgreiche Jagen von Beute zu erlernen. …

zum Vergleich

Haustiere Katzenstreu

Niemand wird es abstreiten wollen: das Katzenklo ist das wichtigste Hygiene Utensil der Katzen. Aber kein Katzenklo bringt der Katze und ihrem …

zum Vergleich

Haustiere Katzentoilette

Die Katzentoilette (auch: Katzenklo) gehört zum Katzenzubehör und ist essentiell für die stubenreine Katze…

zum Vergleich

Haustiere Kratzbaum

Ein Kratzbaum gibt Ihrer Katze die Möglichkeit, ihre Krallen zu wetzen und aufgestaute Energie abzubauen…

zum Vergleich

Haustiere Schwimmweste für Hun…

Die Hundeschwimmweste besteht aus Nylon-Gewebe und gibt dem Hund im Wasser Auftrieb. Der Hunderücken liegt beim Schwimmen gerade, was der Gesundheit …

zum Vergleich

Haustiere Terrarium

Ein Terrarium bringt einen Hauch von Exotik in Ihr Wohnzimmer und ist der Einstieg in ein faszinierendes Hobby. Beachten Sie allerdings, dass die …

zum Vergleich

Haustiere Welpenfutter

Nahrung für Welpen sollte immer ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Zucker daherkommen. Damit Ihr Hund fit und gesund bleibt, sollte…

zum Vergleich