Elektrische Kaffeemühle Test 2017

Die 7 besten elektrischen Kaffeemühlen im Vergleich.

Graef Kaffeemühle CM 800 Graef Kaffeemühle CM 800
WMF SKYLINE WMF SKYLINE
Rommelsbacher EKM 200 Rommelsbacher EKM 200
Cloer 7580 Cloer 7580
Melitta Molino 1019-02 Melitta Molino 1019-02
Caso 1830 Caso 1830
Clatronic 283023 KSW 3306 Clatronic 283023 KSW 3306
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Graef Kaffeemühle CM 800 WMF SKYLINE Rommelsbacher EKM 200 Cloer 7580 Melitta Molino 1019-02 Caso 1830 Clatronic 283023 KSW 3306
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
285 Bewertungen
187 Bewertungen
606 Bewertungen
762 Bewertungen
151 Bewertungen
65 Bewertungen
782 Bewertungen
MahlwerkEinstiegsgeräte sind häufig mit Schlagmessern ausgestattet.
Kaffee-Profis bevorzugen Scheiben- und Kegelmahlwerke.

Kegel­mahl­werk

Kegel­mahl­werk

Schei­ben­mahl­werk

Schlag­werk

Schei­ben­mahl­werk

Schlag­messer

Schlag­werk
max. Bohnen-Füllmenge 350 g 280 g 250 g 70 g 200 g 90 g 40 g
Mahlgrad 40 Stufen 12 Stufen 9 Stufen keine Stufen
(regelbar durch Dauer)
17 Stufen keine Stufen
regelbar durch Dauer)
keine Stufen
(regelbar durch Dauer)
Leistung 128 Watt 150 Watt 110 Watt 200 Watt 100 Watt 200 Watt 120 Watt
Dosierung bis zu 50 Tassen bis zu 10 Tassen bis zu 12 Tassen bis zu 10 Tassen bis zu 14 Tassen k.A. bis zu 20 Tassen
für Espresso geeignet Ja Nein Ja Nein Ja Ja Ja
Aroma-Schutzdeckel Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
herausnehmbarer Pulverauffangbehälter Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Sicherheits-VerriegelungBetrieb nur bei aufgesetztem Deckel möglich. Nein Nein Nein Ja Nein Ja Ja
Vorteile
  • Anti­statik-Ein­satz
  • inkl. Rei­ni­gungs­bürste
  • Boh­nen­be­hälter abnehmbar
  • inkl. Rei­ni­gungs­bürste
  • rutsch­si­chere Gum­mi­füße
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • inkl. Rei­ni­gungs­bürste
  • geringer Platz­be­darf
  • viel­seitig nutzbar
  • geringer Platz­be­darf
  • Mahl­scheibe abnehmbar
  • rutsch­si­chere Gum­mi­füße
  • mahlt auch Nüsse und Gewürze
  • sehr ein­fache Hand­ha­bung
  • viel­seitig nutzbar
  • geringer Platz­be­darf
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Elektrische Kaffeemühle bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,8/5 aus 50 Bewertungen

Elektrische Kaffeemühle-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine elektrische Kaffeemühle mahlt aus frischen Kaffeebohnen feines Kaffeepulver, das direkt verarbeitet werden sollte. So entfaltet es mehr Aroma- und Vitalstoffe.
  • Beim Mahlwerk gibt es das oftmals günstige Schlagmahlwerk, bei dem der Mahlgrad nicht präzise einstellbar ist. Nutzt die Mühle ein Scheibenmahlwerk, kann der Mahlgrad durch den Abstand der Scheiben reguliert werden und das Pulver sowohl für Filterkaffee als auch Espresso genutzt werden. Bei einem robusten Kegelmahlwerk kann sehr präzise zwischen feinem und grobem Pulver gewählt werden.
  • Möchten Sie einen Espresso zubereiten, sollte die elektrische Kaffeemühle besonders feines Kaffeepulver mahlen.

elektrische Kaffeemühle Test
Es gibt nichts Schöneres, als den Duft von frisch gemahlenem Kaffee am frühen Morgen, der auch die schläfrigsten unter uns magisch auf die Beine zieht. Kaffee ist für viele der Treibstoff, der einen Arbeitstag erst ermöglicht oder vollendeter Genuss bei einem Nachmittagsgebäck. Ob Sie einen kräftigen Espresso oder einen Milchkaffee bevorzugen: Ein hochwertiger Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumer bedeutet für nicht wenige Menschen reinsten Bohnengenuss. Aber auch die klassische Kaffeemaschine zaubert als mechanische Kaffee-Fee Genießern ein Lächeln auf die Lippen. All diese Maschinen haben eins gemeinsam: sie möchten mit aromatischem Kaffeepulver gefüttert werden. Wenn Sie stets frisch gemahlene Bohnen für einen exzellenten Kaffeegenuss im Haus haben möchten, ist eine Kaffeemühle unentbehrlich. Der Mahlgrad kann den unterschiedlichen Vorlieben und Kaffeesorten angepasst werden und ist die Kaffeemühle elektrisch, sparen Sie Ihre Muskelkraft. Aber sollten Sie für die elektrische Kaffeemühle Bodum, Krups oder ein Modell der Konkurrenz bevorzugen? Welche Kriterien sind wichtig, wenn Sie eine elektrische Kaffeemühle kaufen möchten? Dies und mehr verraten wir in unserem Überblick über elektrische Kaffeemühlen-Tests 2017 und geben Tipps, damit Ihnen der perfekte Genuss gelingt. Natürlich geben wir Ihnen Tipp, wie Sie Ihren persönlichen elektrische Kaffeemühle-Vergleichssieger finden, der Ihnen schnell fein gemahlenen Kaffee zaubert.

1. Was ist eine elektrische Kaffeemühle?

Solis-elektrische-Kaffeemühle

Feines Kaffeepulver dank moderner Technik: Solis Kaffeemühle in Schwarz.

Eine elektrische Kaffeemühle mahlt ebenso wie eine manuell Betriebene kleine, ölige Kaffeebohnen zu feinem Kaffeepulver. So wird die Oberfläche der Bohnen vergrößert und sie bieten mehr Kontaktfläche für das heiße Wasser, das die wertvollen Aromen und Vitalstoffe extrahiert. Für diesen Prozess wird das gemahlene Kaffeepulver anschließend in Kaffeemaschinen oder Kaffeevollautomaten mit Milchschäumer (wie der Delonghi Magnifica) gegeben. Egal, ob Sie für die elektrische Kaffeemühle Krups-Modelle, Severin, oder De Longhi-Geräte favorisieren: den Anfang macht ein aromatisches Pulver, das im richtigen Mahlgrad zum passenden Heißgetränk wird.

Espressomühle oder Kaffeemühle – gibt es einen Unterschied?
In einer Mühle für Espresso werden die Bohnen sehr fein gemahlen, da sie später nur eine kurze Kontaktzeit mit dem Wasser für den Brühvorgang haben. Es handelt sich also einfach um eine Kaffeemühle, die besonders fein mahlen kann.

Wir haben Vor- und Nachteile für Sie in unserem Überblick über  elektrische Kaffeemühlen-Tests zusammengefasst:

  • frisch gemahlenes Kaffeepulver entfaltet mehr Aroma- und Vitalstoffe
  • je nach Bedarf können Bohnen gemahlen werden
  • keine Kraftanstrengung wie bei Handmühlen
  • häufig auch für Gewürze und Nüsse geeignet
  • die optimale Mahlstufe erfordert Übung

Tipp: Schwanken Sie zwischen der Anschaffung einer Senseo Maschine, oder soll es ein Espressokocher oder doch ein Krups Kaffeevollautomat sein, der eine Kaffeemühle mit Milchaufschäumer integriert? Im Vergleich 12/2014 der Stiftung Warentest können Sie unter verschiedenen Kaffeemaschinen-Typen den geeignetsten für Ihren Haushalt finden.

2. Welche elektrische Kaffeemühle-Typen gibt es?

Ob Kaffeemühle oder Kaffeemaschine mit Mahlwerk: Es gibt verschiedene Arten, wie die aromatischen Bohnen zu kräftigem Kaffeepulver gemahlen werden können. In der Regel sorgen Mahlscheiben, Drehmesser oder ein Kegel aus Keramik oder Edelstahl für das gewünschte Mahlergebnis. In unserem elektrische Kaffeemühle Vergleich 2017 erklären wir Ihnen diese Kategorien kurz:

Kaffeemühlen-Art Beschreibung
Mühle mit Kegelmahlwerk

Kegelmahlwerk

 

Ein rotierender Kegel mahlt die Kaffeebohne zwischen sich und der umgebenden Wandfläche zu seiner Spitze hin immer feiner. Die Mahlgrade lässt sich durch den Abstand des Kegels sehr präzise einstellen und es werden weniger Umdrehungen benötigt, als bei den anderen Methoden. So wird ein Nachrösten aufgrund hoher Hitze verhindert und Kaffeeliebhaber schwören auf die elektrische Kaffeemühle Kegelmahlwerk-Technik.
Mühle mit Scheibenmahlwerk

Scheibenmahlwerk

Ein Scheibenmahlwerk finden Sie häufig in Espressomühlen. Zwischen einer Festen und einer durch einen Motor angetriebenen Mahlscheibe gemahlen. Diese bestehen zumeist aus Keramik oder Edelstahl und sind robust. Auch hier kann durch den Scheibenabstand der Mahlgrad reguliert werden.
Mühle mit Schlagwerk

Schlagwerk

Die rotierenden Drehmesser (zumeist aus Edelstahl) finden Sie häufig bei Mühlen für Espresso-Einsteiger, beispielsweise von Severin. Sie waren besonders in den 80er und 90er Jahren verbreitet und arbeiten stufenlos: Je länger Sie die Bohnen darin mahlen, desto feiner wird das Pulver. Nutzen Sie den Mahl-Prozess durch Intervall-Stöße, damit sich die Bohnen nicht zu sehr erhitzen und nachrösten. Leider werden die Bohnen hier eher ungleichmäßig gemahlen und der Mahlgrad ist nicht direkt einstellbar.

3. Kaufkriterien für elektrische Kaffeemühlen: Darauf müssen Sie achten

3.1. Bohnen-Fassungsvermögen

Je nachdem, wie groß Ihr Haushalt ist, sollten Sie auf die Größe des Bohnenbehälters achten. Grob ergeben 70 Gramm gemahlenes Kaffeepulver 7 Tassen Espresso, da Sie mit 6-7 Gramm Pulver pro Tasse rechnen sollten. Wenn Sie exzessiver Kaffeegenießer sind, sollte Ihre elektrische Espressomühle ein großes Fassungsvermögen haben. Wir empfehlen in unserer Kaufberatung einen Behälter, in dem die Bohnen luftdicht vor Wärme und Licht geschützt werden.

3.2. Mahlgrade

Graef Kaffeemühle Kegelmahlwerk

Präzises Edelstahl-Kegelmahlwerk der Graef Kaffeemühle CM 702.

Der Mahlgrad richtet sich nach der gewünschten Zubereitungsform. Die kürzeste Zubereitungszeit hat Espresso (ca. 25 Sekunden) und dieser sollte den feinsten Mahlgrad aufweisen. So bietet er dem Wasser mehr Oberfläche und kann auch bei einer kurzen Kontaktzeit mit heißem Wasser mehr Aroma und Substanzen abgeben. Wenn Sie Filterkaffee (schwarz oder mit Milch und Zucker) trinken, ist mittel fein gemahlenes Pulver geeignet. Trinken Sie ihn am liebsten mit „French Press“-Zubereitung (Pressstempel oder auch Kaffeepresse genannt), sollte der Mahlgrad gröber ausfallen und die Ziehzeit ca. 4 Minuten betragen. Mehr zum optimalen Mahlgrad finden Sie hier. Die Zubereitung von gutem Espresso braucht etwas Übung, wird der Kaffee über- oder unterextrahiert kann der Geschmack stark leiden. Gerade die Nutzung einer Espresso-Kaffeemühle mit Siebträger, der durch Andrücken an die Mühle den Mahlvorgang auslöst, will gelernt sein, da häufig Pulver daneben gehen kann. Wenn die Kaffeemühle stufenlos arbeitet, ist eine genaue Abstimmung der Feinheit ebenfalls nicht ganz einfach. Auch das Timing und die Kaffeebohnenqualität sind entscheidend. Mit einem Kännchen für den Herd (Mokka) sind Menschen eher vertraut und geschmacklich ähnelt es dem Original Espresso.
Für die Mokka-Zubereitung haben wir hier eine gute Anleitung für Sie:

3.3. Leistung

Ist eine Kaffeemühle elektrisch, hat sie häufig zwischen 100 und 200 Watt Leistung (Energieumsatz pro Zeitspanne). Alle Produkte in unserem Vergleich erfüllen Ihre Funktion, die Bohnen zu einem mehr oder weniger feinen Pulver zu verwandeln. Zudem ist die Wattangabe nicht allein aussagekräftig darüber, wie fein und gleichmäßig die Bohnen gemahlen werden, 150 Watt sind aber ein ausreichend guter Richtwert. Auch die Art des Mahlwerks und ihre Beschaffenheit haben einen großen Einfluss auf den gemahlenen Kaffee. Die beste elektrische Kaffeemühle mahlt die Bohnen ohne sie groß zu erhitzen, denn sonst könnte der Genuss sehr bitter werden.

3.4. Ausstattung

Bodum 11160-294EURO-2 Bistro

Kaffeemühle ist nicht gleich schwarz und langweilig: Die Bodum 11160-294EURO-2 Bistro in Rot.

Die elektrische Kaffeemühle kommt wie die elektrische Espressomühle oft mit einem Reinigungspinsel mit dem Sie das Mahlwerk von Kaffeeresten befreien können. Ein herausnehmbarer Pulverauffangbehälter ist praktisch, um das gemahlene Kaffee-Pulver zu entnehmen. Bei größeren Standgeräten sorgen rutschfeste Füße für den nötigen Halt. In puncto Sicherheit gibt es verschiedene Vorrichtungen, die dafür sorgen, dass der Mahlvorgang erst startet, wenn das Gerät geschlossen ist – beispielsweise haben viele Geräte in diversen elektrische Kaffeemühlen-Tests eine Sicherheitsverriegelung in Form des geschlossenen Deckels.

4. Beliebte Hersteller und Marken

Egal, ob Sie die Mühle zum Mahlen der Bohnen für eine Espressomaschine oder einen Kaffeeautomaten oder eine Pad-Maschine wie die Krups Dolce Gusto nutzen möchten: Sie haben die Wahl zwischen vielen Produkten, wenn Sie eine elektrische Kaffeemühle günstig kaufen möchten. Soll es eine elektrische Graef Kaffeemühle sein? Wir geben Ihnen in unserem elektrische Kaffeemühlen Vergleich einen kleinen Überblick über Marken und Hersteller der Kaffee-Mühle:

  • Ascaso
  • Bodum
  • Clatronic
  • Cloer
  • De Longhi
  • ECM
  • Eureka
  • Gaggia
  • Graef
  • KitchenAid
  • Krups
  • La Pavoni
  • Mahlkönig
  • Rommelsbacher
  • WMF

5. Was sagt die Stiftung Warentest?

Auf der Suche nach dem besten Kaffeegenuss suchen Verbraucher auch gern nach einer Auswertung der Stiftung Warentest und prüfen, ob sie schon einen elektrische Kaffeemühle Test durchgeführt hat. Leider kürte die Stiftung Warentest noch keinen elektrische Kaffeemühle Vergleichssieger, um Ihnen die Wahl zur besten elektrischen Kaffeemühle für Ihre Küche zu erleichtern. Im Test 12/2013 hat die Stiftung Kaffeevollautomaten, Filter-Kaffeemaschinen und Kapsel- und Padmaschinen verglichen. Darunter Modelle von DeLonghi, Krups und Philips Saeco. Dabei enttäuschten die Krups EA 8258 und DeLonghi ECAM 25457 im Dauertest, da der Kaffeeauslauf seitlich an der Düse erfolgte oder sich Kondenswasser in den Geräten bildete. Es wurde damals noch kein Vergleichssieger gekürt. In den Tests zu vollautomatischen Espressomaschinen (11/2014) wurde die De Longhi Autentica Cappuccino ETAM 29.660.SB Vergleichssieger. Im Test zu Filtermaschinen (12/2011) landete die Siemens TC86303 auf dem ersten Platz.

6. Fragen und Antworten rund um die elektrische Kaffeemühle

  • 1. Wie reinigt man eine elektrische Kaffeemühle?

    Eine elektrische Espresso-Kaffeemühle sollte regelmäßig von Kaffee-Öl und Fett befreit werden, das in den Kaffeepulver-Rückständen enthalten ist. Aber wie gehen Sie vor, wenn Sie die elektrische Kaffeemühle reinigen möchten? Wichtig ist das Reinigen des Bohnenvorratbehälters alle 3-4 Tage mit einem Küchentuch. Verzichten Sie auf Reinigungsmittel. Sie können das Mahlwerk auch mit einem Reinigungspinsel oder kleinen Wattestäbchen vom Mehlstaub befreien. Der Pinsel ist sogar oft im Lieferumfang enthalten. Einige Kunden nutzen den Staubsauger, um die Auswurföffnung auszusaugen.
  • 2. Elektrische Kaffeemühle – Welches Mahlwerk ist das beste?

    Das Mahlwerk der Kaffee-Mühle sollte viele verschiedene Abstufungen (fein bis grob) bereithalten, wenn Sie verschiedene Sorten des Heißgetränks damit zubereiten möchten. Die Mühle sollte über ein robustes System aus Keramik oder Stahl verfügen. In den Anfängen der heimischen Nutzung dieser Produkte waren Mühlen mit Schlagwerk beliebt, heute bevorzugen Kaffeeliebhaber bei der Kaffeemühle elektrisch das Kegelmahlwerk und das Scheibenmahlwerk. Hier kann der Mahlgrad reguliert werden und das Pulver wird homogener.
  • 3. Wo kann man eine elektrische Kaffeemühle günstig kaufen?

    Wenn Sie eine Espressomühle oder Kaffee-Mühle kaufen möchten, finden Sie gelegentlich ein günstiges Angebot bei Tchibo oder Rossmann. Auch in Kaufhäusern wie Galeria Kaufhof finden Sie gute Artikel. Für eine elektrische Kaffeemühle Saturn, Media Markt oder Expert anzusteuern, ist ebenfalls eine Alternative. Natürlich können Sie Delonghi Kaffeemühlen und andere Modelle auch in einem Online Shop erstehen. Die Produkt-Auswahl ist hier am größten.
  • 4. Mahlt eine elektrische Kaffeemühle auch Leinsamen?

    Wenn Sie alle Nährstoffe der Leinsamen aufnehmen möchten, sollten sie gemahlen sein. Ob eine Kaffeemühle elektrisch oder manuell betrieben wird, hat keinen Einfluss darauf, ob sie auch Leinsamen mahlen kann. Eine Kaffee- oder Espressomühle mit Schlagmesser bietet sich an, wenn Sie keine extra Leinsamen-Mühle kaufen möchten. Im Gegensatz zu einer Kaffeepadmaschine wie der Senseo Kaffeemaschine können extra Kaffeemühlen auch Leinsamen mahlen. Stellen sie sie so fein wie möglich ein um die öligen Leinsamen zu schroten.
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Elektrische Kaffeemühle bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Graef Kaffeemühle CM 800
sehr gut (1,3) Graef Kaffeemühle CM 800
285 Bewertungen
127,89 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Rommelsbacher EKM 200
gut (1,6) Rommelsbacher EKM 200
606 Bewertungen
49,90 € Zum Angebot
Kommentare (2)
  1. Carola M.:

    Unsere Espressomaschine produziert nur saure Plörre obwohl wir teure Bohnen kaufen. Liegt das an der Maschine?

    Antworten
    1. Vergleich.org:

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum elektrische Kaffeemühle Vergleich. Ein säuerlicher Geschmack kann viele Ursachen haben, zumeist liegt es am „Channeling“. Das bedeutet, dass das Wasser nicht gleichmäßig und zu schnell durchläuft. Ist das Kaffeepulver zu ungleichmäßig gemahlen oder schief in den Siebträger gebracht, sucht sich das Wasser kleine Abflüsse und den geringsten Widerstand. So gelangt es kaum in Kontakt mit dem Kaffee-Pulver. Sie können es an einem erst dunkelbraunen und anschließend sehr hellen Espresso-Strahl, einem großen Schwall oder schubweisem Blubbern erkennen.
      Achten Sie darauf, dass der Strahl gleichmäßig aus der Maschine fließt und das Espressopulver gleichmäßig im Kaffeesieb zusammengedrückt wird (Tampern). Wichtige Hinweise dazu finden Sie hier.

      Wir wünschen Ihnen aromatischen Kaffeegenuss und weiterhin viel Freude auf unserer Seite,

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kaffeezubereitung