Motorsense Test 2016

Die 7 besten Freischneider im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellDolmar Motorsense 701245210MTD Motorsense SMART BC 26MTD Benzin-Trimmer 827 MScheppach Motorsense gfs 33/430 bEinhell Benzin-Sense GH-BC 43 ASMcCulloch Freischneider B-26Makita EBH341U
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Kundenwertung
10 Bewertungen
5 Bewertungen
3 Bewertungen
3 Bewertungen
28 Bewertungen
11 Bewertungen
18 Bewertungen
Motor
Leistung
4-Takt-Motor
0,71 kW / 0,95 PS
2-Takt-Motor
0,7 kW / 1,0 PS
2-Takt-Motor
0,75 kW / 1,02 PS
2-Takt-Motor
1,0 kW / 1,4 PS
2-Takt Motor
1,25 kW / 1,7 PS
2-Takt-Motor
0,75 kW / 1,02 PS
4-Takt-Motor
1,07 kW / 1,5 PS
Volumen des Tanks0,5 l0,65 l0,4 l0,9 l1 l0,5 l0,65 l
AntriebBenzinBenzinBenzinBenzinBenzinBenzinBenzin
Fadenspule
Schnittbreite
Die Fadenspule beherbergt den Schnitt-Faden, mit dem besonders feine Arbeiten durchgeführt werden können.

separat erhältlich

42 cm Doppelfaden

46 cm Doppelfaden

43 cm Doppelfaden

42 cm Doppelfaden

42 cm Doppelfaden

separat erhältlich
Messerscheibe
Schnittbreite
Wem die Messerscheibe nicht scharf genug ist, der kann seine Motorsense mit einem Kreissägeblatt aufwerten.

35 cm

25,5 cm

20 cm

25,5 cm

25,5 cm

25,5 cm

30 cm
Handhabung
TragegurtJaJaJaJaJaJaJa
Gewicht5,9 kg5,6 kg6,5 kg7,2 kg8,9 kg5,4 kg7,1 kg
Vorteile
  • sehr leichtgängige Arbeit
  • bequemer Gurt
  • leiser Betrieb
  • mit reinem Benzin betankt
  • umweltfreundlich (geringe Emissionen)
  • leichtgängige Arbeit
  • bequemer Gurt
  • ergonomische Griffe
  • Kurbelwelle gut ausbalanciert
  • sehr leichtgängige Arbeit
  • ergonomische Griffe
  • einfache Montage
  • Kurbelwelle gut ausbalanciert
  • leichtgängige Arbeit
  • bequemer Gurt
  • ergonomische Griffe
  • Mischbehälter mit Skala
  • leichtgängige Arbeit
  • bequemer Gurt
  • ergonomische Griffe
  • einfache Montage
  • sehr leichtgängige Arbeit
  • bequemer Gurt
  • ergonomische Griffe
  • einfache Montage
  • leichtgängige Arbeit
  • mit reinem Benzin betankt
  • auch für Hangwuchs geeignet
  • robustes und hochwertiges Material
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Immex Werkzeughandel
  • SCREWFIX
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Zoro Tools
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • RUBARTdirekt
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.7/5 aus 11 Bewertungen

Motorsense-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Wer es des Öfteren mit stark bewachsenen Wiesen, verwilderten Beeten oder wucherndem Gestrüpp zu tun hat, der wird mit einem Rasenmäher an seine Grenzen stoßen.
  • Wo einfache Rasentrimmer versagen, kommt die Motorsense zum Einsatz. Mit einem solchen Gartenwerkzeug für etwa 120 Euro können Sie durch alles schneiden, was in Ihrem Garten blüht. Die Fadenspule bzw. die Messerscheibe der Motorsense eignen sich auch dazu, das Gras an Hauswänden, Mauern oder Rasenkanten zu schneiden.
  • Die Arbeit geht schnell und leicht von der Hand, lediglich die Sicherheit sollten Sie immer im Blick behalten: Eine Benzin-Motorsense mit 1.000 Watt Leistung muss mit Vorsicht bedient werden.

Motorsense Test

Motorsense Rasentrimmer

Die Motorsense als Freischneider sorgt für Ordnung in zugewucherten Gärten.

35 Prozent der Deutschen haben einen Garten und ein Garten bedeutet Arbeit. Besonders große Grünflächen und weitläufige Wiesen mit dichtem Bewuchs stellen eine echte Herausforderung dar. Mit einem gewöhnlichen Rasenmäher stoßen Sie bei wuchernder Distel, Brennnessel und Giersch schnell an Ihre Grenzen.

Damit Sie wieder Herr über das Grün werden können, empfiehlt sich der Einsatz einer Motorsense. Eine große Motorsense (auch Freischneider genannt) hat genug Leistung, um es mit dem dichtesten Gestrüpp aufzunehmen. Ob Messerscheibe oder Fadenspule: Das Unkraut hat keine Chance. Eine kleine Motorsense (auch Rasentrimmer genannt) kommt immer dann zum Einsatz, wenn es an schwer zu erreichende Stellen geht: Rasenkanten oder Bereiche unter Bäumen sind für diese Gartenwerkzeuge kein Problem.

In unserem Motorsensen Test 2016 möchten wir Ihnen erklären, worauf es ankommt, wenn man die beste Motorsense kaufen möchte. Dabei werden wir auf die wichtigsten Kategorien von Gartenwerkzeugen eingehen und Ihnen erklären, wie Sie Ihren Garten am besten pflegen.

1. Den Rasen trimmen: Rasenmäher, Vertikutierer und Motorsense

Ein gepflegter Rasen ist der Traum eines jeden Gartenbesitzers: sattes Grün, dicht und weich. Im Frühling spielen die Kinder auf ihm, im Sommer mimt er den Teppich für die Grillparty. Wer seinen Garten jedoch nicht pflegt, der wird seinen Gästen nur eine trockene, braune Fläche aus Erde und Sand anbieten können.

In der folgenden Übersicht möchten wir Ihnen die wichtigsten Werkzeuge für den Garten vorstellen:

Werkzeug Beispiel Erklärung Ratgeber
Rasenmäher Rasenmäher für den Garten Mit Ihrem Rasenmäher oder Rasentraktor sollten Sie regelmäßig das Gras kürzen. Im Frühjahr erfolgt der erste Schnitt, der den Rasen auf 4 cm Länge zurechtstutzt. Diese Länge sollten Sie dann das Jahr über beibehalten. Mähen Sie den Rasen idealerweise regelmäßig; es genügt ein Schnitt pro Woche.

  • einmal in der Woche
  • trimmt Rasen auf eine gewünschte Höhe
Klick:
Vertikutierer Vertikutierer Rasen Einhell Ein Vertikutierer kommt nach dem Mähen des Rasens zum Einsatz. Egal wie oft Sie Ihre Grünfläche mit dem Rasenmäher bearbeiten: Moos und bodennahes Unkraut werden Sie nicht entfernen können. Die Folge ist, dass Wasser und Nährstoffe nicht mehr gleichmäßig in das Erdreich eindringen können. Ein gut gepflegter Rasen muss nur einmal im Jahr vertikutiert werden; verwilderte Gärten sollten wenigstens dreimal im Jahr mit etwas Abstand (z.B. Mai, Juli und September) vertikutiert werden.

  • einmal im Jahr
  • durchlüftet den Erdboden und beseitigt Moos
Klick:
Motorsense Motorsense Freischneider Mit einer Motorsense mit Benzin-Motor können Sie selbst dichte Sträucher und kleine Büsche leicht beseitigen. Auch wenn die Motorsense elektrisch betrieben wird, reicht ihre Kraft, um Unkraut und Gestrüpp zu zerteilen. Doch auch für kleine Arbeiten an unzugänglichen Flächen ist die Benzin-Motorsense geeignet. Die Rasenkante kann ohne Schwierigkeiten sauber gekürzt werden und unter Hecken, Bäumen und Büschen sorgen die rotierenden Fäden bzw. Messer für Ordnung.

  • einmal in der Woche
  • macht kurzen Prozess mit Unkraut und der Rasenkante
Klick:
Dream-Team: Wer seinen Garten immer optimal pflegen möchte, wird diese drei Werkzeuge in seinem Geräteschuppen nicht missen wollen. Erst dann sind Sie gegen alle Arten von Bewuchs gewappnet.

2. Motorsense-Typen: Benzin, Akku oder elektrisch?

Wenn Sie Ihren persönlichen Motorsense Testsieger auswählen, werden Sie auf Benzin-Motorsensen, Motorsensen mit Akku und elektrisch betriebene Motorsensen stoßen.

Synonyme: Motorsense ist ein Überbegriff. Wer von Motorsensen spricht, kann die Werkzeuge Freischneider, Rasentrimmer und Grastrimmer meinen, die alle unter die Kategorie Motorsense fallen. Freischneider haben meist eine größere Leistung als Rasentrimmer und werden auch von gewerblichen Garten-Betrieben verwendet.

Der folgenden Übersicht können Sie die Unterschiede der einzelnen Typen von Motorsensen entnehmen:

Motorsense: Benzin Motorsense: Elektrisch Motorsense: Akku
Dolmar Motorsense Motorsense Elektrisch Motorsense Akku
sehr gute Leistung
hohe Schneidekraft
Tankfüllung begrenzt
gute Leistung
umweltfreundlich
muss am Kabel hängen
leicht und mobil
umweltfreundlich
schwache Leistung
Faden oder Messer? Ob die Motorsense Faden oder Messer benutzt, um Gras und Unkraut zu bekämpfen, ist vom Antrieb unabhängig. Sie können bei Bedarf auch eine Fadenspule nachrüsten, wenn ein Produkt aus unserem Motorsensen Vergleich nur über ein Messerblatt verfügt.

3. Kaufberatung für Motorsensen: Schnittbreite, Tragegurt und der Tank

3.1. Motorsense mit Faden oder mit Messer?

Alles Sense?

Die Sense ist ein recht altes Werkzeug, das bereits in der Eisenzeit verwendet wurde. Dank des langen Griffs und der großen, in einem weiten Winkel gebogenen Klinge, kann man mit einer Sense Gras, Getreide oder Büsche mähen. Eine vom Rumpf ausgehende Drehbewegung lässt die Sense schwungvoll durch alles gleiten, was sich vor ihr befindet. Ist die Klinge (gewöhnlich etwa 70 cm lang) scharf genug, gleitet sie ohne großen Widerstand durch Unkraut und Zweige. Nicht ohne Grund wurde dieses Werkzeug während der Bauernkriege (1524 – 1526) als Waffe umfunktioniert und dient der mythologischen Figur des Tods (in Gestalt des Grimmen Schnitters) als Hilfsmittel zum Ernten der Seelen.

Wenn Sie eine günstige Motorsense aus unserem Motorsensen Test kaufen, können Sie das Werkzeug nach einer kurzen Montage bereits im Garten einsetzen. Wenn Sie dann über eine längere Zeit Gras und Unkraut mit der Motorsense zerteilt haben und sich der Verschleiß bemerkbar macht, werden Sie Ihr Augenmerk unweigerlich auf das wohl wichtigste Zubehör für Motorsensen richten: Fadenspulen und Messerscheiben.

  • Mit einer Fadenspule können Sie Gras und Unkraut leicht beseitigen. Auch das schwer zu entfernende Gras um Baumstämme herum oder an Steinmauern kann leicht beseitigt werden. Nicht selten werden die Fäden durch den Einsatz beschädigt, doch es ist ein leichtes, sie zu ersetzen. Eine Ersatz-Fadenspule kostet lediglich 10 Euro.
  • Die Messerscheibe ist teurer und kostet mitunter 30 Euro. Dank ihr können Sie es auch mit dickeren Zweigen und wehrhaften Büschen aufnehmen. Wo der Rasenmäher scheitert und ein Rasentrimmer zu schwach wäre, kommt die Motorsense mit Messerscheibe zum Einsatz. Sie müssen nicht extra eine Kettensäge ausleihen, um Ihren alten Brombeerstrauch zu beseitigen.
  • Um die Motorsense als Freischneider zu nutzen, können Sie der Sense ein Kreissägeblatt verpassen. Die Leistung Ihrer Benzin-Motorsense wird durch dieses Sägeblatt deutlich steigen und selbst dickere Zweige und dünne Äste können nunmehr zerteilt werden. Allerdings kosten diese speziellen Blätter auch mehr und werden nicht mit den Produkten aus unserem Motorsense Test ausgeliefert.

Gartenmöbel in Gefahr: Passen Sie auf Ihre Gartenmöbel auf, wenn Sie mit der Motorsense durch den Garten pflügen. Ihre schöne Gartenbank aus Teak-Holz würde selbst vom Faden einer elektrischen Motorsense deutliche Schäden davontragen.

Damit Sie den Überblick über die Vor- und Nachteile von Motorsensen mit Fadenspule nicht verlieren, haben wir für Sie eine Übersicht erstellt:

  • ideal für den Einsatz an Wänden oder Zäunen
  • beschädigt Fassaden nicht
  • flexibel und leicht zu ersetzen
  • scheitert an dickeren Gewächsen

3.2. Auf die leichte Schulter nehmen

Tragegurt Motorsense

Ergonomische Griffe, bequemer und sicherer Gurte, Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk: Die Arbeit kann beginnen.

Der Einsatz im Garten kann sich in die Länge ziehen. Immerhin 9 Prozent aller Gärten sind größer als 1.000 Quadratmeter und bereits eine deutlich kleinere Fläche kann bei der Bearbeitung in Eigenregie viel Zeit und Kraft kosten.

Wenn Sie Ihren Grünflächen mit einer Motorsense zu Leibe rücken wollen, empfehlen wir Ihnen, auf einen mitgelieferten Tragegurt für die Motorsense zu achten. Ohne diesen Gurt, mit dem die Motorsense quasi als Rucksack getragen wird, kann die Arbeit mit den bis zu 9 kg schweren Geräten sehr belastend werden. Bedenken Sie auch die Tankfüllung. Immerhin ein halber bis zu einem Liter Benzin passt in den Tank und muss zusätzlich transportiert werden.

Ein bequemer Gurt erleichtert die Arbeit enorm. Mithilfe von ergonomischen Griffen und weichen Schulterriemen spüren Sie selbst nach einer Stunde mähen und sägen nicht, dass Sie ein Gartenwerkzeug mit sich führen.

Elektrische Motorsensen bzw. Motorsensen mit Akku sind meist leichter als große und mit Benzin befüllte Motorsensen. Doch dafür ist die Leistung dieser Werkzeuge höher, weshalb Sie den Garten schneller bearbeiten und auf Vordermann bringen können.

3.3. „Bitte volltanken!“

Motorsense Freischneider

Eine Motorsense ist ein leistungsstarke Maschine und wird meist mit einem 2- bzw. 4-Takt-Motor betrieben.

Während Sie elektrische Rasentrimmer oder Grasschneider über ein Stromkabel betreiben können, brauchen Benzin-Motorsensen Treibstoff, damit der integrierte Motor Leistung erbringen kann. Nur selten empfiehlt es sich dabei, den Tank gänzlich mit Benzin zu füllen. Viel öfter ist ein spezielles Gemisch aus Benzin und Motoröl nötig, damit das Werkzeug reibungslos funktioniert. Wie Sie herausfinden, welches Benzin-Öl-Gemisch Ihrer Motorsense als Kraftstoff dient, möchten wir Ihnen erklären:

  1. Lesen Sie vor Inbetriebnahme Ihrer Motorsense immer erst die Gebrauchsanweisung. Je nach Hersteller kann das Verhältnis variieren.
  2. Mischen Sie den Treibstoff in einem dafür zugelassenen Kanister und geben Sie immer erst das Motoröl und danach das Benzin in das Gefäß.
  3. Schütteln Sie nach dem Verschließen des Kanisters selbigen, damit sich die Flüssigkeiten verbinden.
  4. Öffnen Sie den Kanister vorsichtig, da beim Schütteln Druck entstehen kann.
  5. Befüllen Sie jetzt den Tank Ihrer Motorsense mit dem im Kanister befindlichen Gemisch.

STIHL-Motorsense: Eine Marken-Motorsense vom Hersteller STIHL wird meist mit einem Mischungsverhältnis von 1:50 befüllt. Auf 5 Liter Benzin kommen 0,10 Liter Zweitakt-Öl.

Motorsense im Garten als Freischneider

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Motorsense

4.1. Wie mähe ich mit einer Motorsense meine Wiese?

Eine Motorsense wird mit ruhigen, drehenden Bewegungen über die Wiese geführt. Achten Sie bei der Verwendung insbesondere auf folgende Tipps:

  • Tragen Sie die Motorsense auf Ihrer rechten Seite.
  • Die Hauptlast der Motorsense sollte unter Ihrer Hüfte liegen.
  • Nähern Sie sich dem Schnittgut mit einer gleitenden Bewegung von der rechten Seite.
  • Arbeiten Sie langsam und gehen Sie in kleinen Schritten vorwärts.
  • Die Motorsense sollte im Leerlauf an das Schnittgut geführt werden – beim Schneiden geben Sie Vollgas.
  • Sollten Sie sich mit der Sense im Wildwuchs verheddert haben, schalten Sie sofort den Motor ab und drücken Sie das Schneidewerkzeug zur Sicherheit leicht in den Boden.

In diesem Video vom Motorsensen-Hersteller Husqvarna können Sie sehen, wie vielseitig und flexibel die Motorsense eingesetzt werden kann.

4.2. Wie reinige ich meine Motorsense?

Wenn Sie schon Erfahrungen mit Gartenarbeit gemacht haben, dann wissen Sie, dass sich Gräser, Halme und Blätter leicht in den Messern und unter der Abdeckung Ihres Werkzeugs verfangen können. Sie sollten Ihre Geräte deshalb regelmäßig warten und reinigen.

Achten Sie als erstes darauf, dass der Motor abgeschaltet ist und sich das Schneidewerkzeug (Faden, Messerblatt oder Sägeblatt) nicht mehr bewegt. Drehen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit die Zündkerze heraus.

Motorsense Schmutz

Ein Rasentrimmer kann viel Schmutz verursachen. Sorgen Sie nach der Gartenpflege immer für ein sauberes Arbeitsgerät.

Folgende Bauteile sollten Sie auf Mängel bzw. Schäden kontrollieren:

  • Vergaser
  • Luftfilter
  • Zündkerze
  • Getriebeschmierung
  • Schneidewerkzeug
  • Kraftstofftank
  • Schrauben

Sollten Sie eine Beschädigung feststellen, verwenden Sie die Motorsense nicht mehr, sondern kontaktieren Sie den Hersteller. Eine Garantie schützt Sie vor anfallenden Kosten in der Anfangszeit. Ist die Garantie bereits abgelaufen, können Sie das Gerät noch immer reparieren lassen oder sich Ersatzteile bestellen.

Folgende Bauteile sollten Sie mit einem Lappen und etwas Wasser reinigen:

  • Luftfilter
  • Schneidewerkzeug
  • Kraftstofftank
  • Abdeckungen

Falls es noch weitere verschmutzte Bauteile gibt, sollten Sie sich nicht davor scheuen, auch diese zu reinigen. Diese Arbeit erhöht die Lebensdauer Ihrer Motorsense und sorgt für eine sichere Bedienung.

Schön scharf: Gehen Sie nie mit stumpfen Schneidewerkzeug an die Arbeit. Prüfen Sie vor dem Mähen, ob die Klingen scharf genug sind und schärfen Sie sie bei Bedarf nach. Vorsicht vor Verletzungen durch Trimmer!

4.3. Wie lagere ich meine Motorsense nach dem Mähen?

Dolmar Motorsense

Die Dolmar 701245210 MS-245.4UE Motorsense mit 4-Takt-Motor hat eine Schnittbreite von 35 cm. Damit ist die Wiese schnell gemäht.

Wenn Sie den Rasen gemäht, das Unkraut beseitigt und die Rasenkanten gesäubert haben, dann sollte die Motorsense von den Rückständen der Arbeit gereinigt werden. Ist auch dieser Arbeitsschritt vollzogen, gilt es, das Werkzeug zu lagern.

  1. Wählen Sie einen trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.
  2. Bewahren Sie die Motorsense für Unbefugte und Kinder unzugänglich auf.
  3. Entleeren Sie vor dem Lagern den Tank und sorgen Sie dafür, dass das Werkzeug nicht unbeabsichtigt startet.

Wer eine Garage oder einen Geräteschuppen hat, kann die Motorsense oder den Rasentrimmer dort aufbewahren. Andernfalls genügt auch ein trockener Keller oder anderweitig geschützter Raum. Lassen Sie die Benzin-Motorsense nicht ungeschützt im Freien liegen.

4.4. Worin unterscheiden sich Motorsensen?

Je nach Marke gibt es bei Motorsensen einige Unterschiede in der Spannung, der Leistung des Akkus, der Schnittbreite, dem Schneidesystem, der Drehzahl oder dem Griff. Egal ob Sie eine Motorsense von Dolmar oder eine Motorsense von Honda kaufen — wählen Sie die Eigenschaften passend zu Ihrem Vorhaben:

  • Je größer das zu mähende Gebiet, desto größer sollte die Schnittbreite sein.
  • Je hartnäckiger das zu schneidende Unkraut, desto mehr Leistung braucht der Motor.
  • Je mehr Rasenkanten es zu verschönern gibt, desto höher sollte die Laufzeit des Akkus sein.

Griffe und Tragegurt der Motorsense sollten immer bequem und komfortabel für Sie sein – machen Sie hier keine Abstriche. Das Schneidesystem passen Sie einfach Ihrer Vegetation an:

  • Die Fadenspule ermöglicht einen weichen Schnitt und schont Bäume und Hauswände.
  • Das Messerblatt schneidet auch durch kleine Äste und die Stiele von Unkraut.
  • Das Sägeblatt kann selbst knorrige Büsche beseitigen, ohne an Leistung einzubüßen.

Motorsense leihen: Sie können Sich eine Motorsense für den einmaligen Gebrauch auch ausleihen. Wenn Sie z.B. eine Motorsense von Obi für die Arbeit in einem neuen Grundstück ausleihen, können Sie sich die Kosten einer neuen Motorsense sparen. Wenn Sie das Werkzeug jedoch öfter einsetzen, empfehlen wir Ihnen den Kauf eines neuwertigen Produkts – gerade mit Blick auf die Sicherheit.

4.5. Welche Sicherheitsvorschriften muss ich beachten?

Freischneider Motorsense

Sicherheit geht immer vor: Bedienen Sie die Motorsense mit größter Vorsicht.

Da eine Motorsense ein gefährlicheres Gartenwerkzeug als z.B. eine Heckenschere, ein Laubsauger oder ein Aufsitzmäher ist, müssen Sie unbedingt einige Sicherheitsvorkehrungen treffen.

  1. Die Motorsense muss vollständig aufgebaut und in einwandfreiem Zustand sein, bevor Sie sie in Betrieb nehmen. Arbeiten Sie nur mit festem Stand und führen Sie das Werkzeug immer in Bodennähe.
  2. Verwenden Sie nur den in der Bedienungsanleitung empfohlenen Kraftstoff für die Motorsense – experimentieren Sie damit nicht.
  3. Das Messerblatt muss scharf und frei von Mängeln sein; die Fadenspule muss korrekt eingestellt werden – ist der Faden zu lang, kann dies zu Verletzungen führen.
  4. Eine Benzin-Motorsense darf nie in geschlossenen Räumen verwendet werden. Sollten Sie einen ungewöhnlichen Geruch feststellen, schalten Sie sofort den Motor ab.
  5. Arbeiten Sie nur am Tag und bei günstigen Sichtverhältnissen.
  6. Tragen Sie Schutzkleidung: Gehörschutz, Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk und eine Arbeitsschutzbrille sind Pflicht.
  7. Seien Sie besonders bei Arbeiten auf rutschigem Untergrund (Taunässe) und in unwegsamem Gelände (Wurzeln) vorsichtig.
  8. Das Schneidewerkzeug darf unter keinen Umständen in die Nähe von Personen oder Tieren gelangen.
  9. Berühren Sie weder den Auspuff noch andere Bestandteile des Motors, während die Motorsense in Betrieb ist.
  10. Halten Sie einen Verbandskasten bereit, falls Sie sich bei der Arbeit im Garten verletzten sollten. Treten Symptome auf, die über einen bloßen Schnitt hinausgehen (kribbelnde Finger, farbliche Veränderungen der Haut etc.), suchen Sie sofort einen Arzt auf oder rufen Sie den Notarzt unter der 112!

Gefährliche Abgase: Die Stiftung Warentest warnt in ihrem Ratgeber zu Motorsägen (07/2015) vor den hohen Abgaswerten der Werkzeuge. Gerade wenn es um Motoren geht, ist das Unfallrisiko durch Schwindelanfälle erhöht, da zu viel Kohlenmonoxid eingeatmet werden kann. Mähen Sie also nur im Freien und legen Sie Pausen ein.

Kommentare (2)
  1. Gevat Tertod sagt:

    Ich habe bisher immer mein Arbeit mit einer herkömmlichen Sense verrichtet, das ist mir inzwischen zu mühsam. Ich werde mir nun eine Motorsense zulegen. Können Sie mir vielleicht sagen wo ich Ersatz-Fadenspulen bekomme, wenn sich der Faden abgenutzt hat?

    Wärmsten Dank.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Leser,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Motorsensen Vergleich.

      Die erste Anlaufstelle sind natürlich die Hersteller, die speziell für ihre Produkte gefertigte Fadenspulen verkaufen. Andernfalls lassen sich auch in Baumärkten oder Online-Shops wie Amazon Fadenspulen kaufen.

      Wir wünschen Ihnen noch viel Spaß beim Ernten mit Ihrer neuen Motorsense.
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenwerkzeug

Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Grasschere Test

Rasenmäher haben oft Schwierigkeiten mit den Rändern an Wänden und Bordstein. Hier kommt die Akku-Grasschere zum Einsatz. Sie entfernt mit einem …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Heckenschere Test

Im Frühling treibt die Hecke aus und ist dann eventuell nicht mehr die gewünschte Zierde des Gartens. Um kabellos Hecke zu schneiden, sind Akku-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Hochentaster Test

Akku Hochentaster werden zur Baumpflege im Garten, in Parks und an Straßen eingesetzt. Mit ihnen können tote oder kranke Äste von Bäumen entfernt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Rasenmäher Test

Mit einem Akku Rasenmäher können Sie Ihre Grünfläche umweltschonend und mit geringer Geräuschentwicklung pflegen. Der Akku mit einer Spannung von…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Astschere Test

Astscheren werden beim Baumschnitt zum Schneiden von Ästen und Zweigen bis zu einer Stärke von 50 mm verwendet…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Heckenschere Test

Alle Benzin-Heckenscheren besitzen einen 2-Takt-Motor. Sie müssen für den Betrieb folglich Öl und Benzin mischen, damit der Motor laufen kann…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Laubsauger Test

Im Herbst bekommen Gärten und Gehwege eine dicke Schicht gelb-bräunlicher Blätter verpasst, die zwar schön ist, aber auch störend sein kann…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Rasenmäher Test

Benzin-Rasenmäher haben heutzutage meist einen 4-Takt-Motor und müssen nur noch mit Benzin und Öl befüllt werden. Ein aufwendiges Mischen der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Rasentrimmer Test

Die Motorsense, auch Benzin-Rasentrimmer genannt, ist ein motorbetriebenes Gartengerät zum Kappen und Mähen von Schnittgut. Sie erreicht Stellen, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Vertikutierer Test

Ein Vertikutierer lockert den Boden durch das Anritzen der Grasnarbe auf, da er so Moos und Mulch mit seinen Vertikutiermessern beseitigt. Wasser und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Drucksprüher Test

Drucksprüher werden vorrangig zur Gartenbewässerung verwendet. Auch zur Unkrautvernichtung und Moosentfernung sind sie anwendbar…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Elektrische Heckenschere Test

Eine elektrische Heckenschere läuft via Stromkabel und ist wegen dem Netzbetrieb leichter und leistungsstärker als Akku-Heckenscheren sowie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Elektro-Rasenmäher Test

Elektro-Rasenmäher können über Kabel und Netzbetrieb oder durch einen Akku angetrieben werden. Der Elektro-Mäher ist dabei eher für kleinere bis …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Elektro-Vertikutierer Test

Vertikutierer sind Gartengeräte, die Moos und Unkrautpflanzen aus dem Boden holen, ohne den Rasen zu zerstören. Dadurch wird der Boden aufgelockert …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Erdbohrer Test

Erdbohrer sind Gewindeschrauben, die in der Landwirtschaft und von Hobbygärtnern zur Bohrung von Erdlöchern genutzt werden, um Zaunpfähle zu setzen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Gartenfräse Test

Gartenfräsen, Motorhacken oder Kultivatoren bezeichnen das gleiche Produkt und dienen zum Umgraben des Gartens und zur Auflockerung der Beete…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Gartenschere Test

Gartenscheren gibt es als Bypass- und Amboss-Modelle entsprechend den Pflanzen, die behandelt werden sollen. Bypass-Modelle eignen sich für frisches …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Grabegabel Test

Eine Grabegabel – auch Gabelspaten, Spatengabel, Grabeforke genannt – dient zum Ausheben und Auflockern des Bodens. Zudem wird sie bei der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Häcksler Test

Walzenhäcksler können schnell und automatisch Äste einziehen. Dadurch wird die Arbeitszeit deutlich verkürzt. Ebenso fällt die Arbeit damit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Hand-Heckenschere Test

Manuelle Heckenschere, mechanische Heckenschere oder Hand-Heckenschere: diese Begriffe meinen alle eine unkomplizierte Heckenschere, die Sie ohne …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Harke Test

Eine Harke gehört zur Grundausstattung für Profi- und Hobbygärtner. Mit ihrer Hilfe kann der Boden aufgelockert werden. Zudem wird sie zum …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Heckenschere Test

Die Leistung und Lautstärke von Benzin-Heckenscheren sind mit Abstand am höchsten. Die Modelle sind schwer und bringen eine hohe Leistung mit. Wir…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Hochentaster Test

Es gibt drei verschiedene Antriebsarten von Hochentastern: Akku, Netzkabel und Benzin…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Holzspalter Test

Es gibt zwei unterschiedliche Bauarten - die Vertikal- oder stehenden Holzspalter und die Horizontal- oder liegenden Holzspalter. Stehende …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Kehrmaschine Test

Im Hausgebrauch kommen vor allem Handkehrmaschinen zur Reinigung des Hofes oder Gartens zum Einsatz. Die verschiedenen Bürsten werden hier durch die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Kompressor Test

Es gibt verschiedene Arten von Kompressoren. Neben den Mini-Kompressoren, die nur für einfaches Aufpumpen von Reifen und Rädern geeignet sind, gibt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Laubsauger Test

Laubsauger für den Garten besitzen eine ähnliche Funktion wie Staubsauger. Durch einen vom Motor erzeugten Unterdruck wird durch das Rohr Laub …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Mähroboter Test

Mähroboter gibt es schon seit 1995. Die kleinen Geräte mähen den Rasen im Garten, anders als Rasenmäher, selbstständig ohne Zutun des Besitzers. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Metalldetektor Test

Metalldetektoren dienen der Lokalisierung verschiedener Metallteile, Rohrleitungen oder auch elektrischer Leiter. Sie kommen somit bei der Schatzsuche…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Motorhacke Test

Motorhacken sind sehr leicht und können ohne großen Kraftaufwand über den zu bearbeitenden Acker oder Rasen geführt werden. Mit einem …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Mulchmäher Test

Das „Mulchmähen“ gilt als die natürlichste und modernste Art der Rasendüngung. Im Gegensatz zum Mähen mit Standardmähern wird das gehä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasenkantenstecher Test

Ein Rasenkantenstecher ist ein Gartengerät, welches für saubere Kanten zwischen Rasen und Beet sorgt – ein Werkzeug zum Rasen abstechen. Es ä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasenlüfter Test

Anders als bei einem Vertikutierer (mit oder ohne Fangsack) treibt ein Rasenlüfter bei der Rasenbelüftung seine Krallen nicht so tief in den Boden…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasenmäher Test

Eine schöne Grünfläche muss regelmäßig gepflegt werden. Dazu gehört auch das Trimmen auf die entsprechende Länge. Hier sind Rasenmäher das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasentrimmer Test

Rasentrimmer und Freischneider kommen dort zum Einsatz, wo der Rasenmäher oder Mulchmäher nicht ausreicht: an Rasenkanten, unter Sträuchern und B…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Sandstrahlpistole Test

Grundlegend gibt es bei Sandstrahlpistolen zwei Arten. Eine Sandstrahlpistole mit Saugbecher verfügt nur über einen Anschluss für den Kompressor, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spaltaxt Test

Eine Spaltaxt dient dazu, bereits geschlagenes Holz in einzelne Holzscheite zu zerlegen – im Gegensatz zur Fällaxt, die zum Fällen von Bäumen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spalthammer Test

Bei einem Spalthammer handelt es sich um eine abgewandelte Axt, die sowohl Holz als auch Naturstein bearbeiten kann. Hauptsächlich wird der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spaten Test

Es gibt recht viele Arten von Spaten: Federspaten, Doppelfederspaten, Vollmetallspaten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spindelmäher Test

Ein Spindel- oder Handrasenmäher nimmt das Gras über mehrere Messer auf, die sich auf einer waagerecht rotierenden Spindel drehen und führt es an …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Streuwagen Test

Mit einem Streuwagen können Sie Salz, Granulate, Sand, aber auch Dünger oder Pflanzensamen gleichmäßig auf Ihrem Rasen oder auf Ihrem Gehweg …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Teleskop-Heckenschere Test

Mit einer Teleskop Heckenschere können Hecken in Höhe von drei bis vier Metern gestutzt werden. Das Gerät verfügt über ein zweiseitig mit Messern…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Unkrautbrenner Test

Brenner bieten eine gute Alternative zum umweltschädlichen Spritzen von Unkraut. Thermoflamm ist dabei der Ausdruck für Unkrautvernichtung ohne …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Unkrautstecher Test

Unkrautstecher gehören zu den Gartengeräten und fallen dort unter die Methoden zur Unkrautvernichtung. Es handelt sich bei den Geräten um kleine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Walzenhäcksler Test

Walzenhäcksler sind Schredder, die trockene und harte Äste mit einer scharfkantigen Walze zerkleinern und zerdrücken. Das fertige Häckselgut kann…

zum Test