Das Wichtigste in Kürze
  • Benzin-Rasenmäher haben heutzutage meist einen 4-Takt-Motor und müssen nur noch mit Benzin und Öl befüllt werden. Ein aufwendiges Mischen der beiden Komponenten für den Tank entfällt hier.
  • Eine zentrale Höhenverstellung und ein höhenverstellbarer Griff sorgen beim Benzin-Rasenmäher für besonderen Komfort bei der Nutzung.
  • Wenn Sie an Hängen arbeiten oder das Mähen wegen Unebenheiten häufig unterbrechen müssen, sollten Sie auf einen Radantrieb, der den Rasenmäher automatisch fahren lässt, sowie einen elektronischen Start setzen. Ein umständliches mehrmaliges Ziehen am Seilzug ist dann nicht mehr nötig.

Benzin-Rasenmäher Test

Was wäre der Sommer ohne Sonne, einen Gartenpool und das dröhnende Geräusch eines Rasenmähers? Besonders wenn das Gras wieder meterhoch im Garten steht und kein Durchgang zu finden ist, weil andere Sachen am Haus Vorrang hatten, muss der Gartenbesitzer mit schwerem Gerät anrücken. Ein Elektro-Rasenmäher oder gar ein Akku-Rasenmäher kann in diesem Fall nicht mehr viel ausrichten. Eine Motorsense ist hier ein guter Anfang, für größere Gärten ab 500 m² sind dann jedoch eher Benzin-Rasenmäher mit Radantrieb oder gar Profi-Balkenmäher zu empfehlen. Wenn die Rasenfläche noch größer ist, sollten Sie sogar einen Aufsitzmäher oder den Rasentraktor (oder Rasenmähertraktor) bevorzugen.

In unserem Ratgeber zum Benzin-Rasenmäher-Vergleich 2022 möchten wir Ihnen daher eine kleine Kaufberatung für die Benzin-Schneider an die Hand geben, damit Sie den besten Benzin-Rasenmäher für Ihren Garten finden.

1. Was ist ein Benzin-Rasenmäher?

wolf rasenmäher benzin

Wolf-Garten hat auch einige Benzin-Rasenmäher im Angebot.

Ein Benzinrasenmäher ist ein Hilfsmittel zum Beschneiden des Rasens, welches durch einen 2-Takt- oder 4-Takt-Motor angetrieben wird. Je nach Marke und Hersteller gibt es verschiedene Ausführungen.

Dennoch, egal ob Sabo Rasenmäher oder Modell von Hecht: Bei den Benzinrasenmähern handelt es sich meist um Sichelmäher, die über eine sichelförmige Doppelklinge verfügen, die über dem Boden rotiert und den Rasen abschlägt. Spindelrasenmäher wie sie aus amerikanischen Filmen bekannt sind, gibt es in dieser Kategorie nicht.

Herz eines Benzinrasenmähers ist sicherlich der Motor. Mittlerweile werden hauptsächlich 4-Takt-Motoren genutzt, die durch einen Seilzug gestartet werden. Die Bewegung des Kolbens des Motors wird über eine Kurbelwelle auf die Messer übertragen. Manchmal kann über den Motor auch ein Radantrieb zugeschaltet werden, sodass ein Rasenmäher mit Verbrennungsmotor ungefähr 3,6 km/h erreicht.

Ein solcher automatischer Rasenmäher kommt vor allem an Hängen, auf unebenen Rasenflächen und bei sehr großen Gärten zum Einsatz, da hier das Schieben der 20 – 30 kg Maschinen manchmal schwerfällt. Ausgehend von unserem Benzin-Rasenmäher-Vergleich 2022 können wir einen Benzinrasenmäher mit Radantrieb nur wärmstens empfehlen, auch wenn die Modelle etwas teurer sind, das Mähen der Rasenfläche ist dafür deutlich entspannter.

2. Welche Rasenmäher-Typen gibt es?

Balkenmäher, Spindelmäher, Elektrorasenmäher: Es gibt relativ viele verschiedene Arten von Rasenmähern. In unserem Benzin-Rasenmäher-Vergleich möchten wir Ihnen die verschiedenen Modelle anhand einer Tabelle vorstellen.

Rasenmäher-Typ Foto Kurzbeschreibung
Balkenmäher
balkenmaeher Balkenrasenmäher sind vor allem für unwegsames Gelände und sehr hohes Gras geschaffen. Sie haben im vorderen Bereich zwei wellenförmige Messer, die sich gegeneinander bewegen (ähnlich wie bei einer Heckenschere) und schneiden so das Gras. Die Schnittbreite liegt hier meist bei 90 cm. Daher lohnt sich ein Balkenmäher eher für große Flächen.
Elektro-Rasenmäher
bosch-rotak-43 In der Kategorie der Elektrorasenmäher muss zwischen netzbetriebenen und Akku-Rasenmähern unterschieden werden. Normale netzbetriebene Elektro-Modelle haben bei der Verwendung einen entscheiden Nachteil: Man(n) muss auf das Kabel achten.

Die Akku-Rasenmäher haben hingegen den Nachteil einer geringen Laufzeit, da der Akku meist nach wenigen Stunden (2 – 4 h) leer ist. Daher sind die Modelle eher für kleine Gärten bis 800 oder maximal 1200 m² geeignet. Außerdem haben sie Probleme mit sehr hohem Gras, sodass man meist öfter mähen muss. Für das besonders einfache Rasenmähen gibt es mittlerweile auch elektrische Rasenmäher-Roboter, die automatisch den Rasen bearbeiten. Bosch Rasenmäher sind in diesem Bereich relativ bekannt.

Spindelrasenmäher
Gardena Spindelrasenmäher Spindelrasenmäher werden auch als Walzenmäher bezeichnet und sind die Klassiker unter den Hand-Rasenmähern. Sie verfügen über eine Spindel mit mehreren Messern, die sich langsam über den Rasen bewegen. Durch diese Konstruktion ist das Schnittbild meist sauberer, aber der Abtrag ist geringer. Sie müssen auch mit diesem Modell im Sommer wenigsten einmal die Woche mähen, um gute Ergebnisse zu erreichen.
Mulchmäher
Alko mulchmäher Ein Benzinrasenmäher mit Radantrieb und Mulchfunktion stellt sicherlich einen Profi-Rasenmäher dar. Mit ihm können Sie nicht nur den Rasen abschneiden und aufnehmen, sondern auch zerkleinern und wieder auswerfen. Sie können den Rasen demnach auch mulchen.

Dabei wird die Rasenfläche mit feinem Abschnitt übersät. Dieser Abschnitt kann dann langsam verrotten und dient dem Gras als Nährstoff zum Wachsen. Auf ein zusätzliches Düngen mit Rasendünger kann verzichtet werden.

2.1 Benzin Rasenmäher bei der Stiftung Warentest

In ihrem großen Rasenmäher-Test von 2021 aus der Ausgabe 04/2021, nahm die Stiftung Warentest neben Benzin-Rasenmähern auch Geräte mit Akku- bzw. Elektromotor unter die Lupe und verglich die Typen auch untereinander. Elektronisch betriebene Rasenmäher erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, insbesondere wegen Vorteilen bei Emission, Lautstärke und laufender Kosten (letztere sind bei Benzin-Rasenmähern vor allem wegen des Kraftstoffs und der Wartung hoch). Benzin Rasenmäher seien, so die Stiftung, jedoch am besten für mittlere bis große Rasenflächen geeignet, schließlich ist der Benzinmäher nach einer schnellen Tankfüllung in wenigen Minuten wieder einsatzbereit, während ein Akkumäher erst nach der Ladung des Akkus wieder einsatzfähig ist, was häufig einige Stunden dauern kann.

3. Welche Kaufkriterien für Benzin-Rasenmäher sind entscheidend?

MTD Benzin Rasenmäher

MTD-Rasenmäher mit zuverlässigem Motor.

Die Auswahl an Benzin-Rasenmähern ist recht groß. Damit Sie dennoch nicht irgendeinen Benzin-Rasenmäher kaufen, sondern den besten Benzin-Rasenmäher für Ihren Garten finden, bringen wir Ihnen nun die wichtigsten Kaufkriterien näher.

3.1 Motor und Leistung

2-Takt-Rasenmäher waren früher sicherlich noch weit verbreitet, mittlerweile sind sie kaum noch auf dem Markt vertreten. Sie müssen sich demnach keine Sorgen machen, ob Sie Öl und Benzin mischen müssen. Alle Modelle aus unserem Benzin-Rasenmäher-Vergleich konnten mit Super bleifrei, normalem Benzin oder auch E10 betankt werden. Bei den Rasenmähermotoren handelt es sich heutzutage um 4-Takter.

Motor-Leistung: Die Leistung eines Benzin-Rasenmähers schwankt zwischen 1.500 und 4.500 Watt. Je stärker der Motor, desto besser kommt er auch mit hohem Gras zurecht. Bedenken Sie aber, dass bei der Nutzung eines Radantriebs der Motor auch Leistung dafür aufwenden muss. Die „Schnittleistung“ ist dann geringer.

3.2 Schnittbreite, Schnitthöhe und die Rasengröße

Welche Schnittbreite benötige ich?

Als ungefähre Faustregel gilt:

  • 30 cm Schnittbreite für ca. 350 m²
  • 40 cm Schnittbreite für ca. 800 m²
  • 50 cm Schnittbreite für ca. 1.200 m² und mehr

Schnittbreite und Rasengröße gehören zusammen. Je größer der Garten, desto größer sollte auch die Schnittbreite eines Rasenmähers sein, damit Sie möglichst schnell die jeweilige Fläche bearbeiten können. In der Regel sollte für 1.000 bis 1.200 m² eine Schnittbreite von 40 bis 46 cm eingeplant werden. Falls Sie die Schnittbreite mit der, von den Herstellern empfohlenen, Rasengrößen vergleichen, werden Sie feststellen, dass es keine einheitlichen Vorgaben gibt, sondern nur ungefähre Werte. Letztlich hängt dies auch mit dem unterschiedlichen Fahrverhalten zusammen, daher sollte man dies nur als Richtwert betrachten.

In unserem Benzinrasenmäher-Vergleich müssen wir auch etwas zur Schnitthöhe sagen. Wenn Sie einen guten Benzinrasenmäher kaufen, sollten Sie auf eine zentrale Schnitthöhenverstellung achten. Vor allem bei günstigen Benzin-Rasenmähern müssen Sie jedes Rad einzeln verstellen, was beim Mähen sehr zeitaufwendig und umständlich sein kann. Bei der Schnitthöhe kommt es ganz auf Ihren Rasen an.

Landschaftsrasen sollte mehr als 80 mm groß sein, während Schattenrasen meist nur 50 mm hat. Gebrauchsrasen misst eine Länge von 3-5 cm und Zierrasen sogar nur 1-3 cm.

3.3 Volumen des Fangkorbes

Das Volumen des Fangkorbes sollte dem Aufkommen des Abschnitts gewachsen sein. Nichts ist schlimmer als der Abbruch der Arbeiten und das Ausstellen des Motors, nur weil der Fangkorb wieder voll ist. Ein Benzin-Rasenmäher mit Elektrostart wäre hier sicherlich hilfreich, da dann nicht mehrmals an einem Seilzug gezogen werden muss, allerdings nervt es dennoch, wenn der Fangkorb zu klein ist.

Tipp: Für einen Garten von mehr als 800 m² sollte der Fangkorb ein Volumen von 50 – 65 Litern haben. Mäher mit 40 Liter sind meist eher zu klein und deshalb weniger empfehlenswert.

3.4 Zubehör und wichtige Funktionen

20.benzinrasenmäher mit antrieb test

Brill Steeline Plus – ein Rasenmäher mit Elektrostarter und edlem Design. Rasenmäher Tuning ist hier nicht mehr nötig, da der Rasenmäher Radantrieb gut funktioniert.

Ein fahrbarer Rasenmäher mit Antrieb ist vor allem für unebenes Gelände und Hänge zu empfehlen. Wenn Sie eine eher plane Rasenfläche bearbeiten, reicht auch ein Rasenmäher ohne Antrieb. Benzinrasenmäher mit Radantrieb haben meist einen Gang, der einen Hinterradantrieb anschaltet. Sie können dann mit einer Geschwindigkeit von 3,6 km/h in Bewegung gesetzt werden. Allrad-Rasenmäher sind eher selten in diesem Bereich und werden meist auch nicht benötigt.

Ein Benzinrasenmäher mit Elektrostart stellt sicherlich den Traum vieler Gartenbesitzer dar. Wenn der Rasenmäher Benzin benötigt, ist das Anwerfen der Maschine auch eine Kunst. Normalerweise dient hier ein Seilzug als Anlasser, der mehrmals schnell hintereinander gezogen werden muss.

Ein Rasenmäher Benzin-betrieben mit Elektrostart erleichtert den Startvorgang ungemein. Hier muss meist nur ein Schlüssel gedreht und Schalter gedrückt werden und schon schnurrt der Motor und das Mähen kann beginnen. Bei der Anschaffung sollten Sie jedoch bedenken, dass ein Benzinrasenmäher mit Radantrieb und Elektrostart sehr teuer ist.

Benzinrasenmäher mit Antrieb und Mulchfunktion dürfen in unserem Benzinmäher-Vergleich natürlich nicht fehlen. Für die meisten Rasenmäher mit Antrieb (egal ob Husqvarna Rasenmäher, Gardenline Benzin-Rasenmäher oder Einhell Rasenmäher) gibt es auch Mulcheinsätze.

Benzinrasenmäher mit Mulchfunktion zerkleinern den Abschnitt des Rasens, sodass er gleich als Mulch verwendet werden kann. Die Rasenmäher sind mit einem Seitenauswurf oder Heckauswurf ausgestattet, der eine einfache Verteilung ermöglicht. Wenn der Rasenmäher zum Mulchen geeignet ist, können Sie also auch dem Rasen beim Schneiden etwas Gutes tun und Dung mit ausbringen.

Tipp: Wer besonders viel Wert auf einen saftig-grünen Rasen legt, der kommt auch am Vertikutieren nicht vorbei! Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Vertikutierer-Test 2022.

3.5 Wichtige Rasenmäher Hersteller und Marken

  • Scheppach
  • Brast
  • Fuxtec
  • Deltafox
  • Güde
  • Alpina
  • Hemak
  • Einhell
  • Stihl
  • Denqbar
  • AL-KO
  • Sabo
  • Honda
  • Makita
  • Wolf
  • Husqvarna

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Benzin-Rasenmäher

  • 4.1 Welches Benzin für den Rasenmäher verwenden?

    Dies kommt auf den Benzinmäher an. Wenn es sich um einen Zweitakt-Motor handelt, müssen Sie das Benzin mit Rasenmäher Öl mischen. Dabei gibt es die Varianten 1:50 und 1:25.

    Ein Teil Öl wird hier in 25 oder 50 Teile Benzin vermischt.

    Die Benzinrasenmäher im Vergleich hatten alle 4-Takt-Motoren. Sie sollten Sie mit Super bleifrei betanken. E10 wird von neuen Motoren der führenden Hersteller wie Briggs & Stratton, MTD und Honda unterstützt, allerdings sollten Sie beim Einfüllen vorsichtiger sein, da Kunststoffteile von diesem neuen Kraftstoff in Mitleidenschaft gezogen werden können.

    » Mehr Informationen
  • 4.2 Wann macht ein Benzin-Rasenmäher Sinn?

    Benzinrasenmäher sind Rasenmäher für große Flächen. Er sollte nur bei Rasenflächen von 800 bis 1.800 m² zum Einsatz kommen. Wenn Ihre Rasenfläche noch größer ist, so sollten Sie eventuell über einen Aufsitzrasenmäher nachdenken. Ein kleiner Benzinrasenmäher mag auch für Gärten mit einer Rasenfläche von weniger als 800 m² geeignet sein, aber meist sind Elektro-Rasenmäher hier die kleinere und leichtere Alternative. An dieser Stelle soll Ihnen eine kleine Grafik die wichtigsten Vorzüge vor Augen führen.

      Vorteile
    • sehr hohe Leistung – keine Probleme mit hohem Gras
    • teilweise Benzin-Rasenmäher mit Antrieb für einfaches Arbeiten bei Hanglage
    • Rasenmäher ohne Kabel – relativ einfache Handhabung
      Nachteile
    • sehr hoher Geräuschpegel
    • relativ schwere Maschinen
    » Mehr Informationen
  • 4.3 Wie kann ich feststellen, ob ein Motor ein 2-Takt- oder 4-Takt-Motor ist?

    Benzinrasenmäher werden seit ungefähr 20 Jahren nur noch mit 4-Takter hergestellt. Wenn Sie dennoch nicht ganz genau wissen, um welchen Motor es sich handelt, sollten Sie sich den Motor genauer anschauen. 2-Takter haben nur einen Kraftstofftank für Öl und Benzin. Wenn Sie demnach mehr als einen Einfüllstutzen für Öl oder Benzin finden, handelt es sich um einen 4-Takter.
    » Mehr Informationen
  • 4.4 Soll Kraftstoff bei längerer Lagerung des Benzinmähers abgelassen werden?

    Wenn der Rasenmäher mehr als 90 Tage eingelagert werden muss (z.B. im Winter), sollten Sie den Kraftstoff und das Öl komplett ablassen, damit keine Schäden durch Korrosion zu einer großen Sauerei werden. Das Rasenmäher Getriebe und die Zündkerzen können dabei ebenfalls überprüft werden.
    » Mehr Informationen

Welche Hersteller, die Benzin-Rasenmäher herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem Benzin-Rasenmäher-Vergleich 11 Hersteller, darunter renommierte Marken wie Einhell, Denqbar, Hecht, Güde, AL-KO, Murray, DELTAFOX, HEMAK, Brast, Hyundai, Scheppach. Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines Benzin-Rasenmäher-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für einen Benzin-Rasenmäher ca. 320,83 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher Benzin-Rasenmäher-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 154,90 Euro bis 859,00 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Benzin-Rasenmäher aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt der Murray EQ300. Der Benzin-Rasenmäher hat 821 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welcher Benzin-Rasenmäher aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist der Hemak HK-RM 51 B/A auf. Der Benzin-Rasenmäher wurde mit 4.8 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele Benzin-Rasenmäher im Benzin-Rasenmäher-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 7 Benzin-Rasenmäher vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: Einhell GC-PM 56/2 S HW, Denqbar DQ-R51EV, Hecht 5IN1 Benzin Rasenmäher, Hecht 547 SWE, Güde ECO Wheeler 464.2 R LI-ES, AL-KO Premium 520 VS-B und Murray EQ300 Mehr Informationen »

Aus wie vielen Benzin-Rasenmäher-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 16 Benzin-Rasenmäher-Modelle von 11 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: Einhell GC-PM 56/2 S HW, Denqbar DQ-R51EV, Hecht 5IN1 Benzin Rasenmäher, Hecht 547 SWE, Güde ECO Wheeler 464.2 R LI-ES, AL-KO Premium 520 VS-B, Murray EQ300, Deltafox DG-PLM 4213 SP, Hemak HK-RM 51 B/A, Einhell GC-PM 40/1 S, Brast 8004176001, Hyundai LM4201G SP, Einhell GC-PM 46/4 S, Scheppach MP150-46, Scheppach RM420 und Scheppach MP135-42. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Benzin-Rasenmäher interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Benzin-Rasenmäher-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Rasenmäher Benzin“, „Rasenmäher Benziner“ und „Benzinrasenmäher“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Rasengröße Vorteil der Benzin-Rasenmäher Produkt anschauen
Einhell GC-PM 56/2 S HW 349,99 2.200 m² Quick-Start-System » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Denqbar DQ-R51EV 459,95 2.000 m² Variable Gangwahl zwischen 2,6 und 5 km/h » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hecht 5IN1 Benzin Rasenmäher 419,00 Ca. 1.000 m² Großer Grasfangkorb » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hecht 547 SWE 319,99 1.200 m² Robustes Stahlgehäuse » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Güde ECO Wheeler 464.2 R LI-ES 337,44 1.400 m² Stabiles, beschichtetes Stahlblechchassis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AL-KO Premium 520 VS-B 859,00 1.800 m² Briggs & Stratton 675 EXI Motor » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Murray EQ300 319,00 800 m² Einfaches Handling durch geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Deltafox DG-PLM 4213 SP 282,95 Ca. 1.000 m² Robustes Stahlgehäuse » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hemak HK-RM 51 B/A 289,90 Ca. 1.500 m² Ergonomischer Gummigriff » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell GC-PM 40/1 S 269,28 1.000 m² Abschaltbarer Hinterradantrieb » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Brast 8004176001 229,95 Ca. 1.000 m² Ergonomischer Führungsholm » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hyundai LM4201G SP 259,00 800 m² Modernes Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell GC-PM 46/4 S 229,00 1.400 m² Abschaltbarer Hinterradantrieb » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Scheppach MP150-46 194,00 800 m² Schneidet nasses Gras problemlos » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Scheppach RM420 159,90 2.200 m² Integrierte Reinigungsfunktion mit Wasseranschluss » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Scheppach MP135-42 154,90 600 m² Gewebefangbox mit Füllstandsanzeige » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Benzin-Rasenmäher Tests: