Das Wichtigste in Kürze
  • Interne Festplatten lassen sich in drei Kategorien aufteilen: HDDs, SSDs und SSHDs. HDDs sind besonders groß, SSDs besonders schnell und SSHDs sind eine Mischung aus beidem.
  • Am schnellsten und besonders robust sind SSD-Festplatten (Solid-State-Drive). Sie übertragen Daten mit rund 500 MBit/s, dafür sind sie aber auch am teuersten.
  • Wenn Sie eine interne Festplatte für ein Notebook benötigen, sollten Sie zu einer 2,5 Zoll-Festplatte greifen. 3,5 Zoll-Geräte passen nur in Desktop-Rechner.

interne festplatte test

Ob Sie am Computer Videos speichern, Programme, Bilder oder Filme – am Ende landet alles auf Ihrer Festplatte. Deswegen ist die Festplatte auch entscheidend für die Geschwindigkeit Ihres Computers. Mit einer alten, zugemüllten Festplatte wird Ihr Computer zur Schnecke. Eine neue SSD-Festplatte macht selbst betagte Computer deutlich schneller.

Zwischen SSD, HDD und SSHD den Überblick zu behalten, ist nicht immer leicht. Doch guter Rat muss nicht teuer sein: Mit unserem Interne-Festplatten-Vergleich 2020 finden Sie einfach und schnell den Festplatten-Typ, der zu Ihren Bedürfnissen passt. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, wie groß und schnell eine Festplatte sein muss und worauf Sie beim Kauf noch achten sollten.

1. SSD, HDD und SSHD: Welche Interne-Festplatten-Typen gibt es?

ssd-hdd

Eine neue SSD-Festplatte kann Ihren Computer deutlich beschleunigen.

Die Wahl der besten internen Festplatte hängt ganz von Ihrem Anwendungszweck ab. Benutzen Sie täglich viele verschiedene Programme oder Spiele? Dann profitieren Sie von einer schnellen Festplatte. Oder möchten Sie große Datenmengen speichern und benötigen viele Terrabyte Speicherplatz? In diesem Fall wäre ein langsame HDD vielleicht besser, weil günstiger.

Ihr persönlicher Interne-Festplatte-Testsieger sollte zum Einen möglichst schnell sein und zum Anderen viele Daten fassen können.

Die beste interne Festplatte ist – absolut gesprochen – eine große SSD-Festplatte. Allerdings sind die Preise für große SSD-Platten sehr hoch. Die etwas ältere HDD-Technologie ist zwar langsamer, winkt aber mit erschwinglichen Preisen pro Terrabyte Speicher.

1.1. Schnelle SSDs, große HDDs und gemischte SSHDs

Die Festplatten-Kategorien unterscheiden sich besonders durch Ihre Geschwindigkeit und Größe. Das liegt daran, dass SSDs eine grundlegend andere Technologie nutzen als HDDs. Die Daten sind nicht, wie bei einer HDD, auf Magnetscheiben gespeichert, sondern auf Flash-Speicher-Modulen, ähnlich wie in USB Sticks. Die Unterschiede auf einen Blick:

Hard-Disc-Drive
(HDD)
Solid-State-Drive
(SSD)
Solid-State-Hybrid-Drive
(SSHD)
externe festplatte 1tb externe festplatten 3,5 zoll vergleich seagate sshd
  • besteht aus Magnetscheiben und Lesekopf
  • bis 180 MBit/s Schreibgeschwindigkeit
  • bis 10 TB Speichergröße
  • gut für NAS geeignet

+ höchste Speichergrößen
+ günstige Festplatten
+ Festplattenrettung möglich
- stoßempfindlich
- meist lauter als SSDs
- langsamer & schwerer

  • besteht aus Flash-Speicher-Modulen
  • bis 500 MBit/s Schreibgeschwindigkeit
  • bis 4 TB Speichergröße

+ am robustesten
+ am schnellsten
+ nahezu geräuschlos
+ wenig Stromverbrauch
- deutlich teurer
- weniger langlebig

  • besteht aus Flash-Modul und Magnetscheibe
  • bis 120 MBit/s Schreibgeschwindigkeit
  • bis 2 TB Speichergröße

+ flotte Systemstarts
+ günstiger als SSDs
+ Festplattenrettung möglich
- nur wenig schneller als HDDs
- deutlich langsamer als SSDs

pc festplatte test

1.2. Welcher interne-Festplatten-Typ passt zu Ihnen?

Sie wollen… Geschwindigkeit.

ssd festplatte testEgal ob Sie einen Rechner aufrüsten oder neu zusammenbauen: Sie wollen kurze Ladezeiten, schnelles Hochfahren und flotte Programmstarts. Für Speed- und Gaming-Fans sind SSD-Festplatten geeignet. Sie sind extrem schnell, geräuschlos, verkürzen Ladezeiten und verbrauchen wenig Strom.

-- – HDD
++ – SSD
+- – SSHD

Sie wollen… viel Platz.

festplatte 2tb„Hupps, schon wieder 200 Gigabyte voll!“ Sie sind ein chronischer Datenkrake und benötigen besonders eines: viel Platz. Das beste Euro-Pro-Terrabyte-Verhältnis liefern HDD-Festplatten. Aufgrund der hohen Speicherkapazität eignen sie sich auch gut als NAS-Festplatte bzw. Server-Festplatte. Sie wollen mehr über NAS erfahren? Werfen Sie einen Blick auf unseren NAS-Server-Vergleich.

++ – HDD
+- – SSD
+- – SSHD

Sie wollen… beides.

externe festplatteSie wollen Geschwindigkeit und Platz unter einem Hut? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie kaufen eine SSD mit mehr als einem Terrabyte Speicher (Vorsicht: teuer) oder Sie greifen zu einer SSHD-Festplatte. SSHDs bestehen aus einer SSD-Festplatte, die z.B. zum Systemstart benutzt wird, und einer HDD-Festplatte, auf denen die meisten Daten gespeichert werden.

-- – HDD
+- – SSD
+- – SSHD

2. Kaufberatung für Interne-Festplatten: Worauf sollte man achten?

Bevor Sie eine interne Festplatte kaufen, sollten Sie Ihre eigenen Bedürfnisse mit unseren Bewertungskriterien abgleichen. Dazu gehören z.B. Geschwindigkeit, Größe, Lautstärke und der Preis pro Terrabyte. Außer Acht gelassen wird hier die Schnittstelle, denn alle Produkte im Vergleich sind SATA-Festplatten.

2.1. Größe: 2,5 Zoll-Festplatten passen auch in den Laptop

Interne HDD, SSD und SSHD Festplatten kommen in zwei Größen:

mobile festplatte

Vorsicht beim Umbau: Bei manchen Laptops erlischt die Garantie, wenn Sie das Gerät eigenständig öffnen.

  • 3,5 Zoll-Festplatte: Festplatten mit 3,5 Zoll sind meist HDDs. Sie passen in jeden normalen Desktop-Computer, allerdings nicht in Laptops. Sie bieten das beste Preis-pro-Gigabyte-Verhältnis, die größten Speicherkapazitäten und sind meist schneller als 2,5 Zoll HDDs.
  • 2,5 Zoll-Festplatte: Das 2,5 Zoll-Format ist besonders bei SSD-Festplatten verbreitet, aber auch viele neuen HDDs werden als 2,5 Zoll verkauft. 2,5 Zoll-Festplatten eignen sich je nach Einbauhöhe als Notebook-Festplatte. Wenn Sie Ihren Laptop aufrüsten möchten, brauchen Sie zwangsweise eine 2,5 Zoll-Festplatte.

2.2. Kapazität: Die meisten Bytes pro Euro bieten HDDs

Wussten Sie schon?

Die erste Festplatte – der IBM 350 – behauste ganze 3,75 Megabyte.

Der IBM 350 war stolze 1,73 m hoch, 1,52 m breit und 74 cm tief. Er war von 1956 bis 1969 auf dem Markt.

Ein wichtiges Kaufkriterium für viele Käufer ist der Preis der Festplatte. Dabei sollten Sie allerdings weniger auf den Gesamtpreis achten, sondern auf den Preis pro Giga- bzw. Terrabyte. Nur so lassen sich die Preise der Platten sinnvoll miteinander vergleichen.

In unserer Tabelle finden Sie dieses Kriterium unter „Preis pro Terrabyte“. Hier zeichnet sich ganz klar ab: SSDs sind sehr viel teurer als HDDs und SSHDs. Wenn Sie ein günstiges Datengrab suchen, raten wir Ihnen zu einer 3,5 Zoll HDD.

festplatte 2tb

2.3. Geschwindigkeit: Am schnellsten sind SSDs

Der schnellste Festplatten-Typ sind SSD-Festplatten. Sie übertragen Daten mit über 500 Megabyte pro Sekunde. Diese Geschwindigkeit hängt davon ab, welcher Controller in der SSD verbaut ist. Der Controller steuert den Datenaustausch zwischen der Hardware und dem Betriebssystem.

festplatte intern 2tb

HDD-Festplatten übertragen Daten mit bis zu 180 MB/s. Bei HDDs liest ein Lesekopf die Daten von Magnetscheiben ab. Damit das funktioniert, muss die Festplatte rotieren. Schnelle HDDs rotieren mit 7.200 U/min, langsamere mit 5.400 U/min.

SSHD-Festplatten sind Hybrid-Festplatten. Sie besitzen ein Flash-Speicher-Modul, auf dem klassischerweise das Betriebssystem oder Anwendungen installiert werden. Dadurch starten SSHDs ähnlich schnell wie SSDs. Der Rest der Festplatte besteht aus einem klassischen HDD-Speicher, hier sind also keine Geschwindigkeitsvorteile zu erwarten.

Und wo spüren Sie diese Geschwindigkeit? Besonders augenscheinlich wird sie bei Ladezeiten (interessant fürs Gaming) und System- oder Programmstarts. Benötigt Ihr PC mit HDD rund 60 Sekunden zum Hochfahren, wären es bei einer SSD nur rund 20 Sekunden. Das gleiche gilt für Programmstarts und Ladezeiten aller Art.

2.4. Lautstärke: HDDs sind laut, SSDs geräuschlos

usb festplatte

Ruhe auf den billigen Festplatten! Schön wäre es – in der Praxis arbeiten nur SSDs geräuschlos.

Weil sie nur aus Flash-Speicher-Modulen bestehen und keine mechanischen Bauteile aufweisen, arbeiten SSDs praktisch geräuschlos. Dabei verbrauchen sie auch noch weniger Strom als HDDs und SSHDs.

Sowohl HDDs als auch SSHDs beinhalten Magnetscheiben plus Lesekopf – dadurch entsteht ein mitunter hoher Geräuschpegel. Besonders HDD-Festplatten mit 7.200 U/min können unter Vollast sehr laut werden.

Wer eine flüsterleise Festplatte im PC haben will, sollte also zur SSD greifen.

guenstige festplatten

3. Was sind die besten Tipps für eine höhere Festplatten-Lebensdauer?

  • Regelmäßig defragmentieren: Wenn Sie Daten kopieren, ausschneiden, löschen und einfügen, entstehen sogenannte Fragmentierungen auf Ihrer Festplatte. Fragmentierungen sind Lücken auf dem Datenträger. Löschen Sie z.B. eine 40 MB große Datei, entsteht eine 40 MB große Lücke. Fügen Sie nun aber eine 100 MB große Datei hinzu, gehen davon 40 MB in die Lücke und 60 MB an eine andere Stelle – die Festplatte wird langsamer. Durch Defragmentieren kommen Daten zusammen, die zusammen gehören und die Lücken werden geflickt.
  • Hardware sicher entfernen (für externe Festplatten): Das Leben ist kurz – zu kurz um Hardware sicher zu entfernen? In jedem Fall laufen Sie Gefahr, auch die Lebensdauer der Festplatte zu verkürzen oder gar Daten zu beschädigen, wenn Sie regelmäßig USB-Festplatten und Sticks einfach vom Rechner abziehen.
  • Pflegetools nutzen: Mit Programmen wie HDD-Health oder HD-Tune können Sie den Zustand Ihrer Festplatte im Auge behalten. Sobald der Zustand kritisch ist, löst das Programm Alarm aus.

4. Fragen und Antworten zu internen Festplatten

  • Hat die Stiftung Warentest bereits einen Interne-Festplatte-Test durchgeführt?

    Nein, bisher findet sich noch kein Interne-Festplatte-Test im Katalog der Stiftung Warentest. Prinzipiell wurden dort Festplatten, die intern verbaut werden, noch gar nicht untersucht. Im Jahr 2010 untersuchte die Stiftung Warentest allerdings eine Reihe externer Festplatten, diesen Beitrag finden Sie hier. [/clickout]
  • Welche Hersteller für interne Festplatten gibt es?

    Zu den beliebtesten und besten Herstellern für interne Festplatten gehören bereits Jahren die Traditionsmarken Western Digital bzw. WD (USA) und Seagate (USA). Dennoch konnten sich in den letzten Jahren auch andere Konzerne am Markt durchsetzen, gerade der SSD-Markt wird von anderen Marken dominiert. Dazu gehören z.B. Samsung (Südkorea), Crucial (USA) und Corsair (USA). Eine günstige Marke aus Deutschland ist z.B. Intenso (DE).
  • Welche internen Festplatten sind geeignet für Gaming?

    Am besten geeignet fürs Gaming sind schnelle Festplatten wie SSDs. Allerdings liefern SSDs nicht mehr FPS, sondern verkürzen lediglich die Ladezeiten in den Spielen. Für hohe FPS-Werte sind hauptsächlich CPU und Grafikkarte verantwortlich.

    -> zum Grafikkarten-Vergleich
    -> zum CPU-Vergleich

  • Welche Festplatten-Arten gibt es noch?

    Besonders beliebt sind mobile Festplatten (bzw. externe Festplatten). Diese werden in der Regel per USB-Schnittstelle mit dem PC verbunden. Häufig gekauft werden Festplatten mit 1TB und Festplatten mit 2TB Speicherkapazität.

    -> zum Vergleich externer Festplatten

    Eine weitere Option ist eine NAS-Festplatte, bzw. Network Attached Storage-Festplatte. Die NAS-Platte wird per USB mit dem Router verbunden, so können alle Teilnehmer im Netzwerk einfach und schnell auf die Daten zugreifen.

Bildnachweise: shutterstock.com/danielkrason, shutterstock.com/creativa, shutterstock.com/nevada31, shutterstock.com/adrianhancu, shutterstock.com/golubovy, shutterstock.com/baon, shutterstock.com/ludinko, shutterstock.com/bestgreenscreen, shutterstock.com/iascic, shutterstock.com/rawpixel, (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Interne Festplatten-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Interne Festplatten?

Unser Interne Festplatten-Vergleich stellt 11 Interne Festplatten von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Samsung, Intenso, SanDisk, Seagate, Kingston, Toshiba, Western Digital. Mehr Informationen »

Welche Interne Festplatten aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Interne Festplatte in unserem Vergleich kostet nur 47,49 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Intenso SSD gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Interne Festplatten-Vergleich auf Vergleich.org eine Interne Festplatte, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Interne Festplatte aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Kingston A400 SSD SA400S37/480G wurde 62163-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Interne Festplatte aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 38264 von 5 Sternen für die Interne Festplatte wider. Mehr Informationen »

Welche Interne Festplatte aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Interne Festplatten aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO und Intenso SSD Mehr Informationen »

Welche Interne Festplatten hat die VGL-Redaktion für den Interne Festplatten-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Interne Festplatten für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO, Intenso SSD, SanDisk SSD PLUS SDSSDA-480G-G26, Seagate ST2000LX001 FireCuda, Kingston A400 SSD SA400S37/480G, Seagate ST2000LMZ15 Bar­ra­Cu­da, Toshiba P300, Western Digital WD Blue WD20EZAZ, Western Digital WD Red WD20EFAX, Western Digital WD Red WD20EFRX und Seagate FireCuda 2 TB Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Interne Festplatten interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Interne Festplatte-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Samsung 860 Evo“, „SATA-Festplatte“ und „1-TB-Festplatten“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Geeignet für Vorteil des internen Festplatte Produkt anschauen
Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO 63,65 Jaja Extrem schnell » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Intenso SSD 47,99 Jaja Sehr schnell » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SanDisk SSD PLUS SDSSDA-480G-G26 49,90 Jaja Sehr schnell » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Seagate ST2000LX001 FireCuda 263,92 Jaja Sehr schnell » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kingston A400 SSD SA400S37/480G 47,49 Jaja Schnell » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Seagate ST2000LMZ15 BarraCuda 89,99 Jaja Passt auch in Laptops » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Toshiba P300 56,63 Janein Günstiger Preis pro TB » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Western Digital WD Blue WD20EZAZ 57,94 Janein Guter Preis pro TB » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Western Digital WD Red WD20EFAX 65,84 Janein Für die Nutzung in NAS-Systemen optimiert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Western Digital WD Red WD20EFRX 82,50 Janein Für NAS optimiert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Seagate FireCuda 2 TB 123,98 Jaja Verbindet HDD und SSD » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen