Das Wichtigste in Kürze
  • Gesichtsmasken beinhalten konzentrierte Wirk- und Zusatzstoffe, die sich je nach Typ an spezifische Hautprobleme richten. Für jeden Hauttypen und für jedes Hautproblem gibt es eine passende Gesichtsmaske, die Ihre Pflegeroutine ergänzt.
  • Im Idealfall wendet man Masken ein- bis zwei Mal pro Woche an. Öfter sind die Beauty-Produkte nicht zu empfehlen, da Sie Ihre Haut sonst überpflegen oder zu stark reizen könnten.
  • Wer zu unreiner und fettiger Haut neigt, sollte auf klärende Produkte mit Tonerde, Kreide oder Schlamm setzen. Reife, trockene und sensible Haut benötigt zumeist mehr Feuchtigkeit. Hier können Produkte mit Hyaluron, Avocado und nährenden Ölen helfen.

gesichtsmasken test

Gesichtsmasken gehören für viele Frauen zum Standard-Beauty-Programm. Dies zeigt sich mit Blick auf eine Umfrage des IfD Allensbach aus dem Jahr 2017. Über 6 Millionen der befragten Frauen nutzten zum Zeitpunkt der Studie mindestens eine Gesichtsmaske pro Woche.

Die beste Gesichtsmaske für die Bedürfnisse der eigenen Haut zu finden ist jedoch nicht immer ganz einfach. Der erste Schritt: Lernen Sie Ihre Haut kennen. Nur so finden Sie die optimalen Wirk- und Inhaltsstoffe für kleinere und größere Hautprobleme.

In unserem Gesichtsmasken-Vergleich 2020 stellen wir Ihnen die beliebtesten und besten Produkte genauer vor und unterstützen Sie bei der Auswahl der richtigen Gesichtsmaske für Ihren Hauttyp. Außerdem beraten wir Sie mit nützliche Tricks und Tipps im Bereich Hautpflege und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Hautbild nachhaltig verbessern können.

männer gesichtsmasken

1. Gesichtsmasken-Vergleich 2020: Ein Pflegeprodukt allein für Frauen?

Ob Feuchtigkeitsmaske fürs Gesicht oder Gesichtsmaske gegen Pickel: Eine gute Gesichtsmaske dient als Ergänzung Ihrer Pflegeroutine und sorgt binnen kürzester Zeit für ein frischeres Hautbild. Unabhängig von ihrer Darreichungsform wird eine Gesichtsmaske auf das zuvor gründlich gereinigte Gesicht aufgetragen.

Besonders wichtig: Entfernen Sie jegliche Rückstände von Make-up oder anderen Kosmetik-Produkten von Ihrer Gesichtshaut. Wer möchte, kann das Gesicht vorher einer kleinen Wärmebehandlung unterziehen, um die Poren zu öffnen.

wirksame gesichtsmaskeNutzen Sie dazu entweder ein klassisches Dampfbad, ein feuchtes, warmes Handtuch oder eine Gesichtssauna. Eine andere Alternative: Tragen Sie Ihren persönlichen Gesichtsmasken-Testsieger nach dem Duschen oder Baden auf.

Durch die geweiteten Poren dringen die pflegenden Inhaltsstoffe einfacher in die Haut.

Schöne Haut ist zudem längst kein reines Frauen-Thema mehr. Der Markt an Produkten speziell für Männer wächst stetig. Gleiches gilt für Gesichtsmasken für Männer.

Obwohl die wenigsten Produkte explizit für die männlichen Kunden beworben werden, handelt es sich nahezu immer um Unisex-Produkte.

Auch hier gilt: Achten Sie auf Ihren Hauttypen. Welche Maske sich für trockene Haut und welcher Typ sich besser zur Porenreinigung eignet, erfahren Sie im folgenden Kapitel.

gesichtsmaske feuchtigkeit

2. Feuchtigkeit vs. Reinigung: Welche Gesichtsmasken-Typen gibt es?

Gesichtsmasken-Tests zeigen: Nicht jedes Produkt eignet sich für jeden Hauttypen. Nutzt man eine reinigende und austrocknende Maske bei feuchtigkeitsarmer Haut, irritiert Sie diese zusätzlich und kann Rötungen und Spannungen erzeugen.

Greift jemand mit öliger und zu Unreinheiten neigender Gesichtshaut zu einer intensiven Overnight-Maske, können sich Pickel und Akne verschlimmern. Worauf Sie beim Gesichtsmasken kaufen achten sollten, haben wir für Sie in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Typ Beschreibung
avene feuchtigkeitsmaskeFeuchtigkeitsmaske
  • ideal für normale, trockene und feuchtigkeitsarme Haut
  • enthält zumeist wertvolle Öle, Avocado oder Hyaluron
  • wird nach der Einwirkzeit einmassiert; nicht abgewaschen

versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit

gegen kleine Knitter-Falten und lässt die Haut gesund und frisch aussehen

x nicht für fettige und unreine Haut geeignet

origins overnight maskOvernight-Maske
  • besonders reichhaltige Feuchtigkeitsmaske für das Gesicht
  • dick auftragen und über Nacht einwirken lassen
  • kann nach der Einwirkzeit einmassiert werden

sehr gute Gesichtsmaske für den Winter

schützt die Haut vor dem Austrocknen – z. B. auf langen Flügen

x nicht für ölige und unreine Haut geeignet

schlammmaskeReinigungsmaske
  • hohe Reinigungswirkung
  • ideal für ölige, unreine Haut
  • verfeinert die Poren und das Hautbild

klärt die Haut

mindert Pickelmale

x kann die Haut austrocknen

dr jart tuchmaskeTuchmaske
  • extrem einfach in der Anwendung
  • Tuch- oder Sheet-Masken sind mit intensiv wirkenden Seren getränkt
  • Gesichtsmasken bestehen aus u. a. aus Latex, Zellulose, Silikon oder Spitze

gibt Sorten für jeden Hauttyp

wirken angenehm kühlend

x immer einzeln verpackt – produziert viel Abfall

peel off reinigungPeel-Off-Maske
  • hohe Reinigungswirkung
  • ideal für ölige, unreine Haut
  • trocknet auf der Haut und kann wie ein Pflaster abgezogen werden

klärt die Haut

mindert Pickelmale

x Gesichtsmaske zum Abziehen – kann schmerzhaft sein

bubble clay mask

Bubble-Masks schäumen kurz nach der Applikation auf und bilden kleine Schaumwolken auf der Haut.

Die hier vorgestellten Produkte der Kategorie Gesichtsmaske gehören zu den Klassikern. Jedoch gibt es noch deutlich mehr Varianten.

Der neueste Trend: Bubble-Clay-Masken. Diese reinigende Maske besteht aus Tonerde, birgt jedoch eine Überraschung in sich. Wie der Name schon vermuten lässt, schäumt die Gesichtsmaske auf und soll so die Reinigungswirkung verstärken.

Um Ihnen die Auswahl der Produkte zu erleichtern, haben wir die bekanntesten Marken und Hersteller für Sie im Folgenden zusammengefasst:

  • Aesop
  • Natura Pur
  • artnaturals
  • BeBarefaced
  • Ahava
  • Schaebens
  • Garnier
  • Avène
  • Khadi
  • Annemarie Börlind
  • Lumunu
  • Glamglow
  • Shiseido
  • Dr. Jart+
  • Pupow
  • Cattier
  • L’Oréal
  • Antipodes
  • Aztec Secret
  • Origins
  • Khiel’s

gurke gesichtsmaske

3. Kaufberatung für Gesichtsmasken: Darauf müssen Sie achten

3.1. Hauttyp: Welche Gesichtsmaske passt am besten zu Ihnen?

gesichtsmaske abwaschenReine Haut durch Black-Masks?

Wie es der Name schon vermuten lässt, bestechen die sogenannten Black-Masks durch ihre schwarze Farbe. Die auf Aktivkohle basierenden Masken spenden kaum Feuchtigkeit und konnten bislang keine wissenschaftlich fundierte Wirkung nachweisen.

Der einzige Grund, warum man zur schwarzen Gesichtsmaske greifen könnte, ist der visuelle Effekt. Nähere Informationen finden Sie in einer Meldung der Stiftung Warentest (10/2017).

Selbst die beste Kosmetik wird im heimischen Gesichtsmasken-Test versagen, wenn Sie das Produkt nicht entsprechend Ihres Hauttyps wählen. Orientieren Sie sich daher am besten an Ihren restlichen Pflegeprodukten.

Nutzen Sie in erster Linie feuchtigkeitsspendende Anti-Aging-Produkte und wollen lediglich einen frischen, gesunden Teint, raten wir Ihnen von allen stark austrocknenden Masken ab.

Gegenteiliges gilt jedoch, wenn Sie zu Pickeln und verstopften Poren neigen. Hier kann eine Reinigungsmaske helfen, Ihr Hautbild zu klären. Übertreiben Sie es allerdings nicht in puncto Häufigkeit. Eine Anwendung pro Woche reicht in der Regel aus.

gesichtsmaske abwaschenLeiden Sie unter extremer Akne, starken Rötungen, Couperose oder Neurodermitis, raten wir Ihnen von reizenden Gesichtsmasken ab. Um Hautirritationen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen daher eine Konsultation bei einem Dermatologen.

3.2. Wirkstoffe: Mit Schlamm aus dem Toten Meer gegen Unreinheiten vorgehen

Je nach Masken-Typ können die Inhaltsstoffe innerhalb des Produkts variieren. Um Ihnen ein besseres Verständnis der wichtigsten Wirkstoffe innerhalb der Gesichtsmasken zu ermöglichen, haben wir die wichtigsten Fakten für Sie zusammengetragen:

Inhaltsstoff Wirkung
Bentonit

vulkanasche

  • Mineralerde, die aus Vulkanasche gewonnen wird

hohe Absorptionsfähigkeit – bindet Schadstoffe

x spendet keine Feuchtigkeit

Schlamm aus dem Toten Meer

totes meer schlamm

  • Mineralschlamm

reinigt, belebt und regeneriert die Haut

sehr verträglich

Kaolin kaolin
  • weiße Tonerde

hohe Absorptionsfähigkeit und wirkt adstringierend

x spendet keine Feuchtigkeit

Hyaluronsäure

hyaluroncreme-serum

  • körpereigener Stoff; kommt vor allem in Gelenkflüssigkeit vor

bindet sehr viel Wasser

wirksames Anti-Aging-Mittel

Aloe Vera

aloe-vera

  • Heilpflanze

wirkt entzündungshemmend

kühlt die Haut, wirkt schmerzlindernd

Sheabutter

shea-butter

  • Pflanzenbutter aus der Kariténuss

enthält zahlreiche pflegende Fettsäuren

x weniger für ölige Haut geeignet

Avocado

avocado

  • Frucht mit sehr hohem Fettanteil

enthält zahlreiche pflegende Fettsäuren und Vitamine

x weniger für ölige Haut geeignet

Vitamine (A, C & E)

vitamin-e

  • Vitamin A (Retinol) – steigert die Zellregeneration
  • Vitamin C – fördert Kollagenaufbau und unterstützt Wundheilung
  • Vitamin E (Tocopherol) – beugt der Hautalterung vor

gesichtsmaske abwaschenMit Blick auf die Inhaltsstoffe von Gesichtsmasken zeigt sich, dass viele Produkte nach wie vor mit Parabenen, Mineralölen und Parfümstoffen angereichert sind.

Sind letztere vor allem Auslöser für mögliche Allergien, können sich Parabene und Mineralöle negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, setzt besser auf Naturprodukte.

reinigung gesichtsmaske

3.3. Anwendung: Abspülen oder auf der Haut belassen?

Generell sollten Gesichtsmasken nach der Einwirkzeit von der Haut entfernt werden. Ob Sie das Produkt abziehen können – wie bei Peel-Off-Masken – oder besser mit Wasser entfernen, findet sich immer in der Herstelleranleitung.

gesichtsmaske abwaschenFür reinigende Masken gilt: immer abnehmen. Reinigungsmasken besitzen oftmals eine geringe Peeling-Wirkung und lösen abgestorbene Hautschuppen und Verunreinigungen. Diese müssen von der Haut entfernt werden. Dafür reicht in der Regel das Abspülen mit Wasser. Für ein Peeling sollten Sie spezielle Peelings für das Gesicht verwenden.

Anders verhält es sich mit Feuchtigkeitsmasken. Um den pflegenden Effekt zu verstärken, fungieren sie als reichhaltige Creme und können sanft in die Haut einmassiert werden.

Welche Vor- und Nachteile Gesichtsmasken haben, die nicht abgespült werden müssen, haben wir für Sie nochmals zusammengefasst:

  • Pflege kann lange in die Haut eindringen
  • praktisch auf Reisen oder im Flugzeug
  • kann als Nachtcreme-Ersatz dienen
  • kein reinigender Effekt
  • nicht für unreine und ölige Haut geeignet
multi masking

Beim Multi-Masking tragen Sie gezielt verschiedene Masken auf bestimmte Partien Ihres Gesichts auf.

4. Multi-Masking: Was sind die besten Tipps und Tricks für gezielte Pflege?

gesichtsmaske honig

Damit Sie nicht diverse Gesichtsmasken für jede Gesichtspartie kaufen müssen, gibt es Gesichtsmasken-Sets, z. B. von L’Oréal.

Masken für Ihr Gesicht spenden in der Regel Feuchtigkeit oder reinigen oder sorgen für einen frischen, rosigen Teint. Die wenigsten Produkte können alle Eigenschaften in sich vereinen.

Doch so wenig Kosmetik-Produkte alle Hautprobleme in einer Tagescreme oder Maske angehen können, so verschieden sind die Bedürfnisse einzelner Hautpartien in Ihrem Gesicht.

gesichtsmaske abwaschenDas beste Beispiel dafür ist Mischhaut. Während die T-Zone schnell fettet, zeichnet sich die Wangenpartie durch Trockenheit aus. Damit Ihre Haut jedoch nicht nur partiell, sondern in Gänze gepflegt wird, gibt es das System des Multimasking.

Hier tragen Sie punktuell verschiedene Masken auf bestimmte Gesichtspartien auf: Feuchtigkeit für die Wangen und Reinigung für die T-Zone.

Je nach Hautbild lassen sich die Masken nach Effekt und Wirksamkeit abändern. Orientieren Sie sich jedoch vor dem Auftragen an den entsprechenden Einwirkzeiten der Hersteller.

lace mask

5. Worauf sollte man bei der Nutzung von Gesichtsmasken achten?

Generell ist die Anwendung von Gesichtsmasken sehr einfach. Ob straffende Gesichtsmaske oder Gesichtsmasken für empfindliche Haut: Alle Produkte sollten ausnahmslos auf das gereinigte Gesicht gegeben werden.

gesichtsmaske abwaschenNeigen Sie zu Allergien und Unverträglichkeiten, testen Sie jedes Produkt vor der großflächigen Anwendung an einer unauffälligen Hautpartie. Außerdem gilt: Sparen Sie stets die Augen- und Lippen-Partie aus. Dort ist die Haut besonders dünn und empfindlich.

Wer zu trockener, fahler Haut tendiert, sollte zudem von Pulver-Masken Abstand nehmen. Diese bestehen zumeist aus reinem Bentonit, Ton- oder Heilerde und müssen zuerst mit Wasser angemischt werden. Obwohl diese Produkte sehr gut reinigen und die Poren minimieren, besitzen sie keine pflegenden Zusätze. Hier eignen sich Schlammmasken besser, da sie sowohl reinigen als auch pflegen.

gesichtsmaske selber machen

6. FAQs zum Thema Gesichtsmasken

6.1. DIY: Kann man Gesichtsmasken selber machen?

Wer bei seiner Gesichtsmaske gern auf Naturkosmetik oder Bio-Produkte setzt oder die wirksamen Inhaltsstoffe auf ein Minimum reduzieren möchte, kann Gesichtsmasken aus Hausmitteln (wie Quark oder Honig) nach einfachen Rezepten herstellen. Die meisten Zutaten für eine einfache Maske haben Sie bereits zu Hause.

Mehr Frische zaubern Sie sich mit dieser Maske ins Gesicht:

  • 1 TL Honig
  • 1 geschlagenes Eiweiß
  • 1 EL Buttermilch
  • 1 Eigelb

Verrühren Sie alles miteinander und spülen Sie die Mixtur nach 20 Minuten gründlich ab.

Für eine Gesichtsmaske gegen Mitesser hilft Folgendes:

  • 2 EL Heilerde
  • etwas Wasser

Mixen Sie das Pulver mit Wasser und tragen alles dünn auf. Nach dem Trocknen der Schlammmaske mit Wasser abspülen.

Detox für die Haut:

Diese pflegende und reinigende Gesichtsmaske hilft nicht nur gegen unreine Haut, sie glättet gleichzeitig die Hautoberfläche. Waschen Sie die Mischung nach 45 Minuten sorgfältig mit Wasser ab.

6.2. Wie oft sollte man Gesichtsmasken anwenden?

black charcoal

Auch schwarze Peel-Off-Masken sollten nur einmal pro Woche genutzt werden.

Unabhängig davon, ob Sie auf günstige Gesichtsmasken oder teure Produkte setzen: Mehr ist nicht immer mehr. Es bringt auf Dauer nichts, wenn Sie täglich eine Gesichtsmaske gegen Pickel auftragen, um das Hautproblem schnell in den Griff zu bekommen. Im schlimmsten Fall trocknen Sie Ihre Haut nachhaltig aus und zerstören die natürliche Hautbarriere.

Im Schnitt raten die Hersteller zu ein- bis zwei Anwendungen pro Woche. Natürliche Feuchtigkeitsmasken oder Gesichtsmasken gegen trockene Haut können bis zu 3-Mal in der Woche aufgetragen werden. Von einer täglichen Nutzung raten wir ab, damit Sie Ihre Haut nicht überpflegen.