Das Wichtigste in Kürze
  • Gasgrills mit Kochplatte dürfen im Gegensatz zu Holzkohlegrills auch als Grills für Balkons verwendet werden. Nutzen Sie die Power der Geräte aus unserem Gasgrill-mit-Seitenbrenner-Vergleich und achten Sie vor allem auf die Mobilität des Grills, wenn er nicht fester Bestandteil der Terrasseneinrichtung sein soll und Sie ihn häufig wegräumen wollen.
  • Der Seitenbrenner ist eine zusätzliche Heizplatte, die für gewöhnlich in eine der Seitenablagen eingelassen ist. Das ist von Vorteil, um Saucen oder andere Speisen zuzubereiten, die nicht für die Zubereitung im Garraum des Grills geeignet sind. Außerdem haben Sie alles im Blick und müssen nicht gleichzeitig den Grill und den Herd im Haus im Auge behalten.
  • Je größer die Grillfläche ist, umso mehr Grillgut können Sie gleichzeitig zubereiten. Wir empfehlen deswegen einen Gasgrill zu kaufen, der über eine möglichst große Grillfläche verfügt. Die besten Gasgrills mit Seitenbrenner verfügen laut verschiedenen Gasgrills-mit-Seitenbrenner-Tests zufolge über Grillflächen-Größen von mehr als 70 Zentimetern Breite.

Gasgrill mit Seitenbrenner Test
Dank einfacher Handhabung erfreut sich der Gasgrill immer größerer Beliebtheit, was sich in einem umfangreichen Angebot in unterschiedlichen Preisklassen bemerkbar macht. Eine besondere Variante ist der Gasgrill mit Seitenbrenner. Wer von Ihnen regelmäßig Grillforen besucht, kann die Debatten darüber verfolgen, ob der Seitenbrenner wirklich Vorteile mit sich bringt.

Wir auf Vergleich.org meinen: ja. Und nicht zu vergessen: Ein Gasgrill mit Seitenbrenner kann bis 800 Grad aufgeheizt werden, wenn er mit einer modernen Infrarot-Technologie ausgestattet ist. Freuen Sie sich auf die nächste Grillsaison.

1. Wie ist der Gasgrill mit Seitenbrenner aufgebaut?

gasgrill auf der terrasse

Ein Gasgrill mit Seitenbrenner punktet mit geringer Rauchentwicklung.

Das Aufbauprinzip eines Gasgrills ist unabhängig von der Marke nahezu identisch: Im unteren Bereich befindet sich eine Abstellmöglichkeit für eine oder mehrere Gasflaschen.

Das Gas wird über ein Schlauchsystem zum Grill geführt und entzündet, moderne Modelle sind mit einer Piezo-Zündung ausgestattet. Diesem Prinzip folgt auch der Gasgrill mit Seitenbrenner.

Die Anzahl der Brenner macht sich in Bezug auf die Grillfläche positiv bemerkbar. Allerdings steigt auch die Gesamtbreite.

Um den Funktionsumfang zusätzlich zu erweitern, gibt es folgende Gasgrill-Varianten, wobei wir bei auf Vergleich.org Ihnen die speziellen Begriffe kurz erläutern:

  • Gasgrill mit Seitenbrenner und Backburner: Dieser Grill ist neben den Hauptbrennern mit einem zusätzlichen Brenner ausgestattet, der an der hinteren Rückwand verläuft (Backburner). Mit diesem erhitzen Sie auf Drehspießen angebrachtes Grillgut gleichmäßig von allen Seiten.
  • Gasgrill mit Seitenbrenner und Drehspieß: Der neben Seitenbrennern zusätzlich mit Drehspießen ausgestattete Gasgrill erhöht das Grillvergnügen, wenn es beispielsweise um halbe Hähnchen geht. Diese gelingen besonders gut im Zusammenspiel mit einem Backburner.
  • Gasgrill mit Seitenbrenner und Sizzle Zone: Die Sizzle Zone ist speziell dafür gedacht, Steaks bei erhöhter Hitze scharf anzubraten, sodass der Saft im Inneren erhalten bleibt. Den gleichen Effekt erzielen Sie mit einem Infrarot-Seitenbrenner, der nahezu identisch funktioniert.
  • Gasgrill mit Seitenbrenner und Sichtfenster: Der Grill ist mit einer Haube mit Glaseinsätzen ausgestattet. Hierbei wird die Hitze besser gehalten und zugleich können Sie regelmäßig einen Blick auf das Grillgut werfen.

Welcher der beste Gasgrill mit Seitenbrenner für Sie ist, finden Sie während einer ausführlichen Kaufberatung bei einem Baumarkt oder in einem Fachgeschäft heraus.

2. Welcher Gasgrill mit Seitenbrenner passt zu mir?

Grillen auf dem Balkon

Natürlich ist der eigene Garten optimal zum Grillen. Was aber, wenn Ihnen nur ein Balkon zur Verfügung steht? Vorweggesagt: Der Gasgrill mit Seitenbrenner oder ohne bietet gegenüber dem klassischen Holzkohlegrill einen deutlichen Vorteil durch die spürbar geringere Rauchentwicklung. Grundsätzlich ist das Grillen auf dem Balkon nicht verboten. Prüfen Sie vorsichtshalber den Sachverhalt oder laden Sie die Nachbarn gleich mit ein zur Grillparty.

Vermutlich wird Ihnen wichtig sein, dass der Grill auch optisch etwas her macht.

Der Gasgrill mit Seitenbrenner aus Edelstahl hinterlässt vom ersten Augenblick an einen hochwertigen Eindruck. Vorteilhaft ist zudem, dass sich die Oberflächen recht leicht reinigen lassen.

Die Größe spielt insofern eine Rolle bei der Frage nach der Anzahl der Brenner unter der Grillfläche, die Sie benötigen. Häufig verbauen Hersteller vier Hauptbrenner.

Wenn Sie regelmäßig Familienmitglieder und gern gesehene Gäste einladen, dürfen es auch sechs Brenner sein. Hier spielt der Gasgrill mit Seitenbrenner auch gleich seine Stärke aus:

Zum einen steht Ihnen zusätzliche Fläche zur Verfügung, zum anderen besteht bei Infrarot-Keramik die Möglichkeit, das Steak oder den Rostbraten auf einem Gasgrill mit Seitenbrenner bei bis 800 Grad scharf anzubraten. Als Grillprofi werden Sie diesen Vorteil zu schätzen wissen.

Ebenso erweisen sich die Seitenbrenner als vorteilhaft beim Barbecue auf der Terrasse oder im Garten. Bei moderater Unterhitze lassen sich die zugehörigen Saucen wunderbar warmhalten, bis das Fleisch und andere Zutaten fertig zubereitet sind. Erweitern Sie den Funktionsumfang und die Möglichkeiten durch passendes Zubehör und Ausstattung (z. B. Drehspieß, Kochplatte), das verschiedene Hersteller anbieten.

Dazu gehört auch der Gasgrill mit Seitenbrenner und Pizzastein, wenn ein wenig italienisches Lebensgefühl beim Grillen angesagt ist.

2.1. Der Gasgrill mit Seitenbrenner im Vergleich: Welche verschiedenen Brenner-Typen gibt es?

Nachfolgend erhalten Sie von uns auf Vergleich.org eine Zusammenfassung der wichtigsten Eigenschaften der Seitenbrenner.

Gasgrill mit Seitenbrenner-Art Eigenschaften
Gasgrill mit Seitenbrenner im Gasbetrieb

gasgrill mit seitenbrenner in blau

  • bei diesem Modell wird der Seitenbrenner wie der Hauptgrill mit Gas betrieben
  • ist denkbar einfach zu handhaben
  • die Hitzezufuhr kann bedarfsgerecht in Sekundenschnelle reguliert werden
Gasgrill mit Seitenbrenner und Infrarotbrenner

gasgrill-mit-seitenbrenner-infrarotbrenner

  • hier ist der Seitenbrenner des Gasgrills mit einer Infrarot-Technik ausgestattet
  • der Seitenbrenner erreicht Temperaturen bis 800° C
  • Fleisch lässt sich von außen schnell erhitzen und bleibt innen schön saftig
  • für Grilleinsteiger mit Vorsicht zu genießen

Tipp: Schwören Sie beim Grillen auf den Touch Raucharoma, kommt Ihnen ein Gasgrill mit Seitenbrenner und Lavastein entgegen. Dieser wird durch die Gasbrenner erhitzt, sodass heruntertropfendes Fett und Fleischsaft verdampfen und in Form kleiner Rauchwolken vom Gasgrill mit Seitenbrenner hochsteigen. Im Gegensatz zu Holzkohle kommt es vorteilhafterweise zu keiner Flammenbildung.

2.2. Was sind die Vor- und Nachteile bei einem Gasgrill mit Seitenbrenner und Infrarotbrenner?

  • Grillen mit Gas ist deutlich rauchärmer als Holz- oder Grillkohle.
  • Seitenbrenner schaffen mehr Platz zum Grillen und Zutaten warm halten.
  • Infrarot-Brenner werden bis zu 800° C heiß.
  • Benötigt zumeist viel Platz zum Aufstellen.
  • Bei häufigem Gebrauch müssen die Gasflaschen öfters ausgewechselt werden.

3. Der Gasgrill mit Seitenbrenner im Test: Was sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf?

gasgrill auf dem balkon

Der Gasgrill mit Seitenbrenner kann Temperaturen von bis zu 800° C erreichen.

  • Die in Watt angegebene Leistung spielt eine wichtige Rolle. Je höher diese ist, umso schneller entwickelt sich Hitze.
  • Bei der Größe der Grillfläche gilt folgende Faustregel: Für zwei Personen sind 1000 cm² ausreichend. Für Grillpartys wählen Sie ein Modell mit ca. 2000 cm² oder mehr.
  • Hinsichtlich des Materials besteht ein hochwertiger Gasgrill mit Seitenbrenner aus Edelstahl, der rostfrei ist. Bei einem Gasgrill mit Seitenbrenner bis 300 Euro kommt vorwiegend pulverbeschichteter Stahl zum Einsatz.
  • Um verschiedene Hitzebereiche auf der Grillfläche zu erzeugen, benötigten Sie eine möglichst hohe Anzahl an Hauptbrennern. Ein Vorteil, wenn Sie unterschiedliche Fleischsorten, Fisch oder Grillgemüse zeitnah zubereiten möchten.
  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Grill mit Rädern ausgestattet ist, da der Gasgrill mit Edelstahlbrenner und Zubehör schnell ein Gewicht von über 100 kg erreicht.

Grills in Premiumqualität können 1000 Euro und mehr kosten. Möchten Sie Ihren neuen Gasgrill mit Seitenbrenner günstig kaufen, ist ein Blick auf aktuelle Angebote in 2020 verschiedener Discounter wie Aldi und Lidl sowie bei DM oder Rossmann empfehlenswert. Nicht selten schneidet der eine oder andere Gasgrill mit Seitenbrenner in Tests recht ordentlich ab.

4. Gasgrill mit Seitenbrenner: Welcher Hersteller bzw. welche Marke ist beliebt?

Großer Beliebtheit erfreut sich der Gasgrill mit Seitenbrenner von Landmann in seinen unterschiedlichen Ausführungen.

Ebenso ist der Gasgrill BBQ Chief 12.0 von Maxxus ein Highlight. Er hat in einem Grill-mit-Seitenbrenner-für-Gas-Test eines bekannten Magazins sehr gut abgeschnitten.

Zu den weiteren etablierten Marken zählen:

  • Napoleon
  • Weber
  • Canpingaz
  • Car Broil
  • Tepro
  • Enders

Auch bei Hornbach finden Sie Gasgrills mit Seitenbrenner. Als Besonderheit darf ein Gasgrill mit Seitenbrenner und Spülbecken betrachtet werden, mit dem Sie eine komplette Grillküche erwerben.

5. Wie pflege ich meinen Gasgrill mit Seitenbrenner und Drehspieß richtig?

Durch eine regelmäßige Reinigung erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Grills erheblich.

Dies gilt für alle Bestandteile vom Rost bis hin zur Grillplatte und Zubehör. Ebenso ist empfehlenswert, dass Sie den Hauptgrill im Anschluss an die Grillsaison komplett zerlegen und alle Einzelteile säubern. Dies nimmt etwas Zeit in Anspruch, allerdings ist die Freude groß, wenn Sie den Gasgrill mit Seitenbrenner aus dem Winterschlaf erwecken.

Bei einem Gasgrill mit Seitenbrenner und Lavastein reinigen Sie die Lavasteine separat in einem Eimer mit heißem Wasser.

Achtung: Fettreste entfernen Sie idealerweise mit feiner Stahlwolle. Zur Pflege der Oberflächen sind milde, möglichst geruchsfreie Reinigungsmittel in Kombination mit weichen Schwämmen und Tüchern empfehlenswert. Um Verbrennungen direkt nach dem Grillen zu vermeiden, tragen Sie besser Handschuhe.

6. Was sagt Stiftung Warentest zum Gasgrill mit Seitenbrenner?

In einem recht aktuellen Bericht hat die Verbraucherorganisation Grillwagen nach verschiedensten Kriterien unter die Lupe genommen, ohne dabei explizit einen Gasgrill mit Seitenbrenner als Testsieger zu suchen.

Da die Firma Landmann beim Gasgrill mit Seitenbrenner die Liste anführt, kann davon ausgegangen werden, dass auch ein Gasgrill mit Seitenbrenner von Landmann mit vergleichbarer Qualität überzeugt. Erwähnenswert ist das Modell Triton maxX PTS+ in Premiumqualität. Bei Öko-Test sind aktuell keine Gasgrill-mit-Seitenbrenner-Tests vorhanden.

7. Fragen und Antworten rund um den Gasgrill mit Seitenbrenner und Backburner sowie weitere Varianten

7.1. Wie bewährt sich ein Gasgrill mit Kochplatte im Test?

gasgrill mit seitenbrenner wird benutzt

Gasgrills mit Seitenbrenner gibt es z. B. mit Backburner, Drehspieß oder Sichtfenster.

In der Kategorie Gasgrill stehen viele Modellvarianten zur Verfügung, zu denen auch der Gasgrill mit einem Seitenkochfeld zählt, was sich in der Praxis oftmals bewährt, wenn Sie das Ziel verfolgen, den Grill-Speiseplan zu erweitern.

7.2. Wie viel Gas verbraucht mein Gasgrill mit Seitenbrenner und Infrarotbrenner?

Der Gasverbrauch hängt von der Größe Ihres Grills, der Anzahl der Brenner und der Leistung in KW ab. Ausgehend von einem Brennwert von 14 KW/h bei Propangas können Sie Ihren Grill pro Kilogramm grob geschätzt ca. eine Stunde betreiben.

Praxisorientierte Werte erhalten Sie, wenn Sie Gasgrill mit Seitenbrenner Tests durchführen, indem Sie beispielsweise die Hitze der einzelnen Brenner variieren.

7.3. Ist der Gasgrill mit Seitenbrenner klappbar?

Leider steht aktuell kein Gasgrill mit Seitenbrenner, der klappbar ist, zur Verfügung. Wirft sich diese Frage aus Platzgründen auf, kann beispielsweise anstatt eines Gasgrills mit Seitenbrenner der Kugelgrill mit Klappwagen die richtige Wahl sein.

Es gibt Modelle, die sich sehr gut zum Mitnehmen in den Campingurlaub eignen.