1 7 von 12 der besten Camping-Gasgrills im Vergleich:
Aktualisiert: 18.05.2018

Bewerten

4,7/5 aus 15 Bewertungen

Weiterempfehlen

Dometic Waeco Classic 1 Dometic Waeco Classic 1
Berger 3-Flammen Koffer-Gasgrill Berger 3-Flammen Koffer-Gasgrill
Enders EXPLORER 2090 Enders EXPLORER 2090
Angel Domäne Evergrill Angel Domäne Evergrill
Campingaz Partygrill 100 Campingaz Partygrill 100
Rsonic Camping BBQ Gasgrill Rsonic Camping BBQ Gasgrill
CADAC Safari Chef 2 CADAC Safari Chef 2
Campingaz Compact EX CV Campingaz Compact EX CV
Landmann Kompaktgasgrill 12058 Landmann Kompaktgasgrill 12058
Enders Urban Vario Enders Urban Vario
Char-Broil X200 Grill2Go Char-Broil X200 Grill2Go
Outdoorchef P-420 G Minichef Outdoorchef P-420 G Minichef
Abbildung Vergleichssieger Dometic Waeco Classic 1 Berger 3-Flammen Koffer-Gasgrill Enders EXPLORER 2090 Preis-Leistungs-Sieger Angel Domäne Evergrill Campingaz Partygrill 100 Rsonic Camping BBQ Gasgrill CADAC Safari Chef 2 Campingaz Compact EX CV Landmann Kompaktgasgrill 12058 Enders Urban Vario Char-Broil X200 Grill2Go Outdoorchef P-420 G Minichef
Modell Dometic Waeco Classic 1 Berger 3-Flammen Koffer-Gasgrill Enders EXPLORER 2090 Angel Domäne Evergrill Campingaz Partygrill 100 Rsonic Camping BBQ Gasgrill CADAC Safari Chef 2 Campingaz Compact EX CV Landmann Kompaktgasgrill 12058 Enders Urban Vario Char-Broil X200 Grill2Go Outdoorchef P-420 G Minichef

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
03/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
03/2018
Kundenwertung
bei Amazon
21 Bewertungen
62 Bewertungen
55 Bewertungen
19 Bewertungen
301 Bewertungen
18 Bewertungen
7 Bewertungen
15 Bewertungen
51 Bewertungen
78 Bewertungen
22 Bewertungen
33 Bewertungen
Bauform Kof­fer­grill Kof­fer­grill Kom­pakt­grill Kof­fer­grill Rundgrill Kof­fer­grill Rundgrill Kof­fer­grill Kom­pakt­grill Kom­pakt­grill Kom­pakt­grill Kugel­grill
Material Grill Alu­mi­ni­um­guss Stahl­b­lech Aluguss Alu­min­um­b­lech beschich­tetes Metall Alu­mi­ni­um­b­lech beschich­tetes Metall Alu­mi­ni­um­guss email­liertes Guss­eisen Alu­mi­n­um­guss Alu­mi­ni­um­guss email­lierter Stahl
Leistungsmerkmale
Grillhitze (Watt) Die Wattzahl gibt die Leistung des Grills an. Das heißt je höher die Leistung, desto höher auch die erreichbare Grillhitze. +++
5.300 W
+++
5.300 W
++
4.400 W

2.300 W
-
1.350 W
-
1.500 W
-
1.350 W

2.500 W
+
3.500 W
++
4.400 W

2.800 W
++
4.300 W
Anzahl der Brenner Die Brenneranzahl gibt an, an wie vielen Stellen aktiv Hitze im Grill produziert wird. ++
3
++
3
+
2
+
2

1
+
2

1

1

1
++
2

1

1
Ausstatungsmerkmale
Mobilität Die Mobilität setzt sich aus der Packgröße und dem Gewicht zusammen. Je mobiler der Grill, desto besser ist er für das Mitnehmen zum Camping oder Zelten geeignet. +
+ + ++ ++ ++ ++ + -- --- - --
Packgröße Die Packgröße gibt an, wie groß der Grill im zusammengepackten und verstauten Zustand ist. Hier gilt: Eckig ist besser zu verstauen als rund. ++
62,0 x 12,8 x 28,8 cm
++
63,0 x 30,0 x 12,0 cm
++
48,0 x 42,0 x 34,0 cm
++
43,0 x 26,0 x 11,5 cm
++
32,5 x 32,5 x 28,5 cm
++
40,0 x 26,0 x 10,0 cm
++
26,0 x 32,6 x 22,5 cm
++
45,5 x 45,5 x 29,4 cm
--
97,0 x 39,0 x 44,0 cm
--
94,0 x 40,0 x 90,0 cm
--
59,7 x 40,6 x 35,0 cm
--
78,0 x 53,0 x 43,0 cm
Gesamtgewicht
10 kg

11 kg

9,5 kg
+++
3,7 kg
+++
2,9 kg
+++
4 kg
+++
3,7 kg

10 kg
-
12 kg
---
17 kg

11 kg
--
15,3 kg
Nutzbare Grillfläche +
54,4 x 23,8 cm
+
54,0 x 24,0 cm
++
48,0 x 32,0 cm
-
34,0 x 25,5 cm
--
Ø 32,5 cm
-
34,0 x 26,0 cm
--
Ø 30,0 cm

33,0 x 32,0 cm
+++
47,0 x 35,0 cm
++
48,0 x 32,0 cm

44,0 x 28,0 cm

Ø 39,5 cm
Gasanschluss:
Flasche | Kartusche
Gasflaschen sind groß und schwer, wohingegen Gaskartuschen klein und einfach zu verstauen sind.
| | | | | | | | | | | |
Gasverbrauch --
385 g/h
--
385 g/h
--
320 g/h
++
168 g/h
+++
99 g/h
++
160 g/h
++
140 g/h

182g/h
-
263 g/h
--
330 g/h

210 g/h
-
315 g/h
Weitere Features
Deckel Ein Deckel verschließt den Grill, damit so wenig Hitze wie möglich entweichen kann. Das Grillgut wird so indirekt gegart.
Zusätzliche Abstellfläche
Zusätzliche Kochfläche
Thermometer
Vorteile
  • ink­lu­sive Zubehör
  • mit Adapter kann auch eine Gas­fla­­sche ange­­sch­­lossen werden
  • drei zusät­z­­liche Koch­­platten ober­halb der Gril­l­­fläche
  • Inku­sive Zubehör
  • mit Adapter kann auch eine Gas­fla­sche ange­sch­lossen werden
  • drei zusätz­liche Koch­platten ober­halb der Grill­fläche
  • mit Adapter kann auch eine Gas­fla­­sche ange­­sch­­lossen werden
  • zwei her­aus­nehm­bare Fet­t­auf­fang­schalen
  • ein­fahr­bare Stand­füße
  • hand­li­cher Grill
  • her­aus­nehm­bare Abtropf­schale
  • Leis­tung und Grill­größe sind aus­ge­wogen
  • nach­be­s­tell­bares Zubehör
  • inte­griertes Fet­t­auf­fang­system
  • Eier oder Pan­cakes können zube­reitet werden
  • hand­li­cher Grill
  • her­aus­nehm­bare Abtropf­schale
  • mit Adapter kann auch eine Gas­fla­­­sche ange­­­sch­­­lossen werden
  • ink­lu­sive Zubehör
  • Backen und Kochen im Grill mög­lich
  • abnehm­bare Sei­ten­ab­lagen
  • inte­grierte Fet­t­auf­fang­schale
  • mit Adapter kann auch eine Gas­kar­tu­sche ange­sch­lossen werden
  • abnehm­bare Sei­ten­ab­lagen
  • mit Adapter kann auch eine Gas­fla­sche ange­sch­lossen werden
  • Sei­ten­ab­lagen sind abnehmbar
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Camping-Gasgrill bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Dometic Waeco Classic 1
sehr gut (1,2) Dometic Waeco Classic 1
21 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    116
  • Überprüfte Produkte
    12
  • Investierte Stunden
    94
  • Überzeugte Leser
    1826
Statistiken

Camping-Gasgrills-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Camping-Gasgrill Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Camping-Gasgrill muss handlich sein und sollte über genug Grillfläche für Steak, Wurst und Co. verfügen.
  • Camping wird immer beliebter, so auch das Nutzen eines Gasgrills. Ohne Rauchentwicklung und trotzdem mit Grillvergnügen macht das Zelten im Freien erst richtig viel Spaß.
  • Besonders beim Zelten muss platzsparend gedacht werden. Ein kleiner, handlicher Camping-Gasgrill hat da viele Vorteile.
Camping ohne Grill ist nicht das Gleiche.

Was wäre Campen ohne grillen?

Etwa 73% aller deutschen Urlauber haben 2017 ihren Urlaub auf einem Campingplatz verbracht. Da stellt sich die Frage: Welchen Grill nimmt man am besten mit auf den Camping- oder Zeltplatz?

Der Holzkohlegrill bleibt unangefochten der Klassiker unter den Grills. Allerdings bieten Gasgrills einige Vorteile. Gegenüber den herkömmlichen Holzkohlegrills heizt der Gasgrill schnell und effizient auf. Außerdem entwickelt sich beim Grillen nahezu kein Rauch.

In unsere Kaufberatung stellen wir Ihnen die Geräte des Camping-Gasgrill-Vergleichs 2018 vor und zeigen Ihnen, auf welche Merkmale Sie beim Kauf eines Camping-Gasgrills achten müssen, damit Ihrem nächsten Outdoor-Camping-Abenteuer nichts mehr im Weg steht.

Den Gasgrill gibt es in allen Formen und Farben. Viele Hersteller und Marken setzten auf Produktvielfalt in der Kategorie „Camping-Gasgrill“ mit integrieren Kochstellen und bieten ein reichhaltiges Sortiment an Zubehör an.

Die Reichhaltigkeit in der Kategorie „Gasgrill“ können Sie in unseren anderen Vergleichen zum Thema „Gasgrill“ kennenlernen.

1. Große Grillflächen benötigen mehr Leistung

Leistung in kW

Kilowatt (kW) ist die Einheit, in der die Leistung eines Geräts angegeben wird, das kinetische, thermische oder elektrische Energie produziert. Für den Camping-Gasgrill bedeutet das, je höher die Leistung, desto mehr Wärmeenergie produzieren die Brenner und desto heißer wird der Grill.

Der Platz beim Camping und Zelten mag zwar begrenzt sein, auf die Leistung Ihres Camping-Gasgrills muss das allerdings nicht zutreffen. Sie sollten beim Kauf eines Camping-Gasgrills darauf achten, dass die Größe der Grillfläche, die Anzahl der Brenner und die Wattzahl zusammenpassen.

Die Eigenschaften eines Grills sollten ausgewogen sein.

Leistung, Brenneranzahl und Grillfläche sollten ausgewogen sein.

Das bedeutet, ein kleiner Gasgrill mit einem 30 x 20 cm großen Rost, zwei Brennern und 2.000 Watt Leistung ist vollkommen ausreichend, um einen schönen Grillabend zu zweit oder zu dritt zu verbringen. Grillen Sie jedoch für eine größere Gruppe, sollte der beste Camping-Gasgrill drei Brenner und die Mindestleistung von wenigstens 4.000 W mitbringen.

Bedenken Sie auch, dass leistungsstarke Grills mehr Gas verbrauchen, aber schneller aufheizen. Grillen Sie für eine große Gruppe, ist die Schnelligkeit des Grills von Vorteil. Grillen Sie hauptsächlich für wenige Menschen, lohnt sich der Kauf eines Gasgrills, dessen Leistung, Grillfläche und Brenneranzahl geringer und trotzdem ausgewogen ist.

Für einen besseren Überblick, wieviel Watt und wie viele Brenner ein Gasgrill haben sollte, um für eine gewisse Anzahl von Menschen schnell und bequem grillen zu können, haben wir eine Übersichtstabelle dieser Kriterien für Sie zusammengestellt.

Anzahl Personen Anzahl der Brenner Leistung
2 - 4
 1  min. 2.000 Watt
4 - 6
 2  min. 4.000 Watt
6 -10
 3  min. 6.000 Watt
mehr als 10
 4  min. 10.000 Watt
Quelle: Gasgrill-kaufen-24

2. Die Mobilität des Camping-Grills ist wichtig

Sie sollten selber Camping-Gasgrill Test machen, ob der Grill ins Auto passt.

Je kompakter der Grill, desto besser lässt er sich transportieren.

Ob Sie zelten oder im Wohnmobil reisen, Platz ist immer Mangelware. Daher bieten sich kompakte und mobile Camping-Gasgrills an, um sie mit auf Reisen zu nehmen.

Sie sollten besonders auf die Packgröße des Grills achten. Sie gibt an, wie groß der Grill im zusammengepackten Zustand ist. Je größer das Packmaß, desto mehr Platz verbraucht der Grill.

Auch das Gesamtgewicht des Grills sollte nicht außer Acht gelassen werden. Sie sollten in der Lage sein, den Grill alleine, maximal zu zweit, aus dem Auto oder Camper tragen und aufstellen zu können.

Wer einen Camping-Gasgrill kaufen möchte, muss außerdem darauf achten, dass der Anschluss von kleineren Gaskartuschen ebenfalls möglich ist. Propanflaschen nehmen viel Platz im Zelt und Wohnmobil ein und sind unhandlich und schwer. Kleine Gaskartuschen hingegen können sogar im Rucksack verstaut werden.

Nachdem der Urlaub vorüber ist, sollten Sie auch keine Probleme haben, den Grill in der Garage, im Gartenschuppen oder im Keller zu verstauen. Übermäßig große und sperrige Geräte sind unhandlich, schwer zu verstauen und stehen oft im Weg herum.

Daher unser Tipp: Ein Grill der über 12 kg wiegt und ein Packmaß von über 65 x 30 x 15 cm aufweist muss zu zweit getragen werden.  Kaufen Sie also einen Camping-Gasgrill, dessen Packmaß und Gewicht gering genug sind, um ihn in allen Lebenslagen bequem handhaben zu können.

3. Ein eckiger Rost bietet mehr Platz

Ein eckiges Rost bietet mehr Platz als ein rundes.

Eckig statt rund für mehr Grillgut.

Rein rechnerisch passt mehr Grillgut auf einen rechteckigen als auf einen runden Grillrost. Um Ihnen eine bessere Vorstellung der Grillrostgröße zu geben, haben wir Ihnen eine Tabelle zusammengestellt, die verdeutlicht, wie viel Platz Ihr Grillgut auf dem Grill benötigt.

Planen Sie ein Camping-Abenteuer zu viert und die Verpflegung besteht aus Steak und Wurst, sollten Sie auf eine Grillrostgröße von mindestens 600 cm² (ca. 20,0 x 30,0 cm) achten. Sind sie hingegen nur zu zweit,  reicht ein kleineres Rost in Größe von etwa 20 x 16 cm.

Anzahl Personen Sperriges Grillgut (Steaks, Fisch, etc.) Die klassische Bratwurst
2 360 cm² 200 cm²
4 720 cm² 400 cm²
6 1.080 cm² 600 cm²
8 1.440 cm² 800 cm²
10 1.800 cm² 1.000 cm²
Quelle: muenkel.eu

4. 20 cm Abstand vom Boden sind Pflicht

Sicherer Stand für mehr Spaß beim Grillen.

Achten Sie auf einen sicheren Stand des Grills.

Viele Campingplätze und Outdoor-Bereiche wie Parks oder Grünanlagen schreiben einen Mindestabstand der Grillglut von 30 cm zum Boden vor. Obwohl der Gasgrill ohne Glut auskommt, sollte unbedingt auf einen sicheren Stand geachtet werden.

Einige Camping-Gasgrill-Modelle müssen auf ebenen Flächen aufgestellt werden, da sie über keine Beine oder Aufsteller verfügen. Sind Sie mit einem Zelt unterwegs und verzichten auf Tisch und Stühle, sollten Sie einen Camping Gasgrill wählen, der mit Beinen ausgestattet ist. So wird gewährleistet, dass dem Grillspaß nicht ungewollt ein Ende bereitet wird.

Wohnmobile oder Camper verfügen meist über einen Tisch, daher können Sie hier auf Modelle ohne Standbeine zurückgreifen.

Für beide Varianten gilt jedoch: Der Standort des Grills muss richtig gewählt sein. Camping-Gasgrills dürfen nur im Freien benutzt werden. Sie sollten einen Mindestabstand von 2 Metern zu Bäumen und Sträuchern halten, damit die Feuergefahr minimiert wird.

5. Gasgrill auch zum Kochen und Backen

Nicht nur grillen, sondern auch backen und kochen sind möglich.

Pizza im Grill selber backen.

Viele der hier vorgestellten Gasgrills verfügen über die Möglichkeit, ihn zum Kochen und Backen zu verwenden. Dank integrierter Kochplatten oder Kochaufsätze müssen Sie am Morgen nicht auf Ihren frische gebrühten Kaffee verzichten. Es ist ebenso möglich, frische Brötchen zu backen oder zum Mittag ein köstliches Mahl zuzubereiten.

Viele Hersteller bieten außerdem spezielle Pizzasteine an, mit denen es möglich ist, frische Pizza selber zu machen. Einfach den Pizzastein in den Gasgrill legen, den Deckel schließen und warten, bis der Stein heiß ist. Mit Hilfe eines eingebauten Thermometers ist die Überwachung der Temperatur umso einfacher.

Dieser Typ des Camping-Gasgrills ist speziell für größere Gruppen ausgelegt. Meist verfügt er über eine hohe Leistung, da Kochplatte und Pizzastein mehr Energie benötigen, um erhitzt zu werden.

Einige Gasgrillmodelle haben Vorteile gegenüber anderer. Vor allem in Bezug auf die Mobilität. Achten Sie beim Kauf eines Camping-Gasgrills darauf, dass seine Mobilität mit Ihren Möglichkeiten des Transport übereinstimmt. Des Weiteren sollten Leistung, Brenneranzahl und Grillfläche ausgewogen sein, damit ein das Grillvergnügen keinen Dämpfer nimmt.

  • Hoher Grillkomfort
  • Lebensmittel bequem abstellen auch ohne Tisch
  • Geringe Mobilität

Das typische Raucharoma, das die meisten Menschen mit dem Holzkohlegrill verbinden, kann auch mit einem Gasgrill erreicht werden. Benutzten Sie Räucher-Chips oder Chunks aus verschiedenen Holzarten wie Eiche, Ahorn, Frucht- und Nussbaumhölzern.

Hier gilt die Devise: Machen Sie selber den Camping-Gasgrill Test und finden Sie Ihren Camping-Gasgrill-Vergleichssieger, der auch räuchern kann.

Laut Stiftung Warentest lohnt es sich außerdem, ein Blick in das Buch "Sehr gut grillen. Die besten Rezepte der Grill-Weltmeister" zu werfen, um die Vielfalt der Grillfleischküche weiter zu entdecken und neue Rezepte im Camping-Urlaub zu probieren. Nicht nur geübte Grillmeister, sondern auch Grillanfänger werden hier das Richtige finden und ihren Spaß haben.

Vergleichssieger
Dometic Waeco Classic 1
sehr gut (1,2) Dometic Waeco Classic 1
21 Bewertungen
147,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Angel Domäne Evergrill
gut (1,5) Angel Domäne Evergrill
19 Bewertungen
49,99 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Gertrud P. :

    Hallo,

    haben Sie einen Tipp, wie ich Raucharoma auch ohne das Verbrennen von Holz bekomme?
    Ich will am Liebsten komplett ohne Rauch auskommen. Das stinkt immer so!

    Schöne Grüße

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Sehr geehrte Frau P.,

      vielen Dank für Ihre Frage.

      Es gibt diverse Möglichkeiten Rauch- oder Röstarmonen beim Grillen zu erzielen.
      Zum einen ist es möglich das Grillgut mit Räuchersalz zu würzen. Das ist Salz, dass mit verschiedensten Gewürzen versetzt ist und gegrillten Fleisch und Gemüse hervorragend komplimentiert.

      Zum anderen gibt es den sogenannten flüssigen Rauch (liquid smoke). Zur Herstellung von flüssigem Raucharoma, wird gesäuberter Rauch kondensiert und später zu einem konzentrierten, flüssigen Aroma verarbeitet. Der flüssige Rauch ist nicht nur für die Zubereitung von Fleisch verwendbar. Auch Gemüse, Fisch und Tofu bekommen so eine angenehm, rauchige Note.

      Sie sollten nur darauf achten, nicht zu viel des Aromas zu benutzten. Da die Flüssigkeit hoch konzentriert ist, kann es sein, dass die Rauchnote den Geschmack des Fleisches übertüncht.

      Ich hoffe sehr, dass wir Ihnen mit unseren Tipps helfen konnten.
      Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Grillen.

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Grillen & Barbecue

Jetzt vergleichen
Edelstahl-Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Edelstahl-Gasgrill

Ein Edelstahl Gasgrill unterscheidet sich in der Funktionsweise nicht von einem normalen Gasgrill. Auch mit diesem Typ können Sie direkt und indirekt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrogrill Test

Grillen & Barbecue Elektrogrill

Kohle- und Gasgrills sind toll, haben aber einige Mankos: Sie brauchen viel Platz oder eine sehr tolerante Nachbarschaft. Am besten beides. In …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Balkon-Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Balkon-Gasgrill

Ein Balkon-Gasgrill eignet sich für das Grillen auf dem Balkon, weil es praktisch keine Rauchentwicklung gibt, die Sie oder Ihre Nachbarn stören …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Gasgrill

Ein Großteil der Grillfreunde schwört nach wie vor auf Holzkohle-Grills. Feuer und Rauchentwicklung gehören für viele zum Grillen dazu. In den letzten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Grill Test

Grillen & Barbecue Grill

Holzkohlegrills sind die Klassiker unter den Grills und sorgen für eine gute Grillatmosphäre. Für ein besonderes BBQ-Feeling sorgen die hochwertigen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Grilleimer Test

Grillen & Barbecue Grilleimer

Grilleimer sind Holzkohlegrills und praktische Begleiter auf Ausflügen. Kohle, Grillgut, Ketchup und Servietten hineinlegen, schon geht's los zum …

zum Test
Jetzt vergleichen
Grillwagen Test

Grillen & Barbecue Grillwagen

Grillwagen stellen ein mit Ablagen und Rädern bestücktes Grillgerät dar und sind meist als Smoker-, Gas- und Holzkohletyp erhältlich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hering Test

Grillen & Barbecue Hering

Hering ist in verschiedenen Formen im Handel erhältlich. So können Sie den Fisch in Konservendosen, als Tiefkühlprodukt oder als frisches Heringsfilet…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Holzkohlegrill Test

Grillen & Barbecue Holzkohlegrill

Ein Grill, der traditionell mit Holzkohle und mit Hilfe von einem Grillanzünder feuert, nennt sich Holzkohlegrill. Die meisten Menschen nutzen ihn in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kugelgrill Test

Grillen & Barbecue Kugelgrill

Der Holzkohlegrill stellt den Klassiker unter den Kugelgrills dar. Das Anheizen und die Temperaturregulierung der Holzkohle bedürfen etwas Geschick …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lavasteingrill Test

Grillen & Barbecue Lavasteingrill

Lavasteingrills zählen, je nach Heizart, zur Kategorie der Gas- oder Elektrogrills, wobei die gasbetriebenen Varianten am häufigsten im Privatgebrauch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lotusgrill Test

Grillen & Barbecue Lotusgrill

Rauchfreie Holzkohlegrills werden oft auch Lotusgrill genannt, obwohl es sich hierbei um eine Eigenmarke des Herstellers "LotusGrill" handelt. Beide …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Räucherlachs Test

Grillen & Barbecue Räucherlachs

Der Räucherlachs-Preis kann je nach Hersteller sehr verschieden sein. Auch wenn diese Unterschiede zwischen verschiedenen Marken nicht immer leicht zu…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Räucherofen Test

Grillen & Barbecue Räucherofen

Die in diesem Räucherofen-Vergleich vorgestellten Geräte dienen, wie ebenfalls Smoker Grills, zum Heißräuchern von Fischen oder Fleisch. Diese Art des…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Smoker Test

Grillen & Barbecue Smoker

Es gibt verschiedene Arten von Smokern. Der fassförmige Barrel-Smoker kann wohl dank der weiten Verbreitung als Klassiker gelten. Er ist für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tisch-Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Tisch-Gasgrill

Besonders im Sommer bekommen die Leute wieder Lust auf Grillgut. Nicht in jeder Umgebung ist es jedoch möglich, des Deutschen beliebteste Grillmethode…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischgrill Test

Grillen & Barbecue Tischgrill

Beim Kauf eines Tischgrills müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie einen Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill bevorzugen. Jede Kategorie liefert …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Weber Gasgrill Test

Grillen & Barbecue Weber Gasgrill

Der traditionsreiche Grillhersteller Weber bietet eine Reihe von Gasgrill-Modellen an, die sich an Anfänger wie auch an Grillprofis richten. Kunden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Weber Grill Test

Grillen & Barbecue Weber Grill

Weber startete 1952 mit einem revolutionären Grillmodell und hat sich bis heute als einer der Global Player im Grillsegment etabliert, sowohl was …

zum Vergleich