Elektrische Babyschaukel Test 2016

Die 7 besten elektrischen Babyschaukeln im Vergleich.

AbbildungTestsiegerBright Starts Deluxe 60347Preis-Leistungs-SiegerBright Starts Senecircaportable 60198Caretero BugiesFisher-Price 2 in 1 CCN92Bright Starts 60121 GirafalooKinderKraft KKTBSWIBEG00004moms mamaRoo 3D 15672
ModellBright Starts Deluxe 60347Bright Starts Senecircaportable 60198Caretero BugiesFisher-Price 2 in 1 CCN92Bright Starts 60121 GirafalooKinderKraft KKTBSWIBEG00004moms mamaRoo 3D 15672
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Kundenwertung
5 Bewertungen
52 Bewertungen
8 Bewertungen
22 Bewertungen
35 Bewertungen
3 Bewertungen
36 Bewertungen
Altersempfehlungab 0 Monatenab 0 Monatenab 0 Monatenab 0 Monatenab 0 Monatenab 0 Monatenab 0 Monaten
Tragkraftbis 9 kgbis 9 kgbis 12 kgbis 11 kgbis 9 kgbis 13 kgbis 9 kg
Gurtsystem5-Punkt-System
sehr sicher
5-Punkt-System
sehr sicher
5-Punkt-System
sehr sicher
5-Punkt-System
sehr sicher
5-Punkt-System
sehr sicher
5-Punkt-System
sehr sicher
3-Punkt-System
sicher
Bezug waschbarJaJaJaJaJaJaJa
TimerMit einem Timer können Sie einstellen, dass das Schaukeln oder die Musik nach einer festgelegten Zeit endet.JaJaJaNeinJaJaNein
mit SpielzeugJaJaJaJaJaJaJa
mit MusikJaJaJaJaJaJaJa
mit Batterien | Strom | | | | | | |
Produktgewicht11 kg8 kg9,2 kg4 kg4,6 kg9 kg6,6 kg
Vorteile
  • neigbarer Sitz
  • Funktion für extra leisen Betrieb
  • Anschluss für MP3-Player
  • mit SitzverkleinererStoffeinsatz, der auf der Liegefläche abgebracht wird, um diese zu verkleinern und sie so den Körpermaßen von sehr junge Babys anzupassen.
  • mit Lichteffekten und Spiegel
  • einfacher Auf-/Abbau
  • Montage zusätzlicher Spielzeuge möglich
  • sehr stabil
  • einfacher Auf-/Abbau
  • abnehmbarer Sonnenschutz
  • leiser Betrieb
  • einfacher Auf-/Abbau
  • für Transport zusammenklappbar
  • Tonlautstärke einstellbar
  • einfacher Auf-/Abbau
  • sehr stabil
  • Tonlautstärke einstellbar
  • drehbarer Sitz
  • mit Aufsatz für Esstisch
  • für Transport zusammenklappbar
  • neigbarer Sitz
  • verschiedene Schaukelmodi
  • Anschluss für MP3-Player
  • SitzverkleinererStoffeinsatz, der auf der Liegefläche abgebracht wird, um diese zu verkleinern und sie so den Körpermaßen von sehr junge Babys anzupassen. kann nachgekauft werden
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Elektrische Babyschaukel-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und Musik die Sinne ansprechen und nicht zuletzt den Eltern einen Moment der Auszeit verschaffen.
  • Sie funktionieren ähnlich wie Babywippen und vollführen wiegende und schaukelnde Bewegungen. Elektrische Babyschaukeln werden mit einem Motor betrieben, der den Wiegerhythmus gleichmäßig ausführt und bei Bedarf Plüschtiere vor den Augen des Kindes rotieren oder Musik erklingen lässt.
  • Im elektrische Babyschaukel Vergleich punkteten Geräte, die pflegeleicht und einfach zu handhaben sind. Alle Produkte im elektrische Babyschaukel Test 2016 stehen sicher und besitzen funktionsfähige Haltegurte. Sie können die Babyschaukel Ihrer Wahl also anhand der Ausstattung mit Spielzeug und Musik bestimmen.

elektrische Babyschaukel Test
Endlich ist das Baby da – und als Eltern hat man keine ruhige Minute mehr. Das Kleine braucht den ständigen Kontakt und fordert diesen auch lautstark ein. Kaum hat man es in sein Babybett gelegt, beginnt es zu weinen. Eine große Erleichterung bieten da elektrische Babyschaukeln: Sie sind eine sichere und bequeme Ablage für das Kind und können überall aufgestellt werden, wo die Eltern gerade sind, wenn sie das Kleine einmal nicht auf dem Arm halten können. So ist man immer ganz nah beieinander.

Deshalb zählen Babyschaukeln auch zu den beliebtesten Artikeln der Babyausstattung, für die die Deutschen pro Jahr 6 Milliarden Euro ausgeben. Damit Sie für sich die richtige elektrische Babyschaukel finden können, haben wir die bekann-testen Modelle getestet. In diesem Ratgeber zu unserem elektrische Babyschaukel Test erfahren Sie, worauf es bei diesen kleinen Helfern ankommt und was den elektrische Babyschaukel Testsieger auszeichnet.

1. Was ist eine elektrische Babyschaukel?

Babyschaukeln gehören zur Ausstattung für Babys und dienen den Kleinen zum Ausruhen und Spielen. Diese Konstruktionen bestehen in der Regel aus einer Liege und einem Gestell, in dem sie hängt. Die Grundidee von Babyschaukeln ist, das Kind durch sanfte Schwingungen zu beruhigen. Diese Bewegungen werden durch einen elektrischen Antrieb in gleich bleibendem Tempo erzeugt. Zur Beschäftigung des Kinds hängt ein Bogen mit Plüschtieren über der Liegefläche, die sich bewegen und das Kind zum Betrachten und Anfassen anregen.

Für die Eltern hat das den praktischen Nutzen, dass sie ihr Kind für einen Moment vom Arm nehmen können und die Hände für andere Tätigkeiten frei bekommen. Im Gegensatz zum Babybett kann das Kleine aber trotzdem in der Nähe bleiben, weil Babyschaukeln überall in der Wohnung Platz finden. So können Eltern und Kind Blickkontakt halten, während die einen arbeiten und der andere ruht oder aufmerksam zuschaut. Man kann die Schaukeln auch zum Vorlesen und Spielen verwenden. Teils wird auch der englische Begriff ″Baby Swing″ verwendet.

2. Welche Typen von elektrischen Babyschaukeln gibt es?

Typ Beschreibung
Modelle mit Schaukelfunktion

Bright Starts 60121 Girafaloo

▶   Die klassische Variante mit schwingenden Vor- und Zurückbewegungen

▶   Aufhängung mit seitlichen Standfüßen

auch für ältere Babys um 1 Jahr zum Umherschauen geeignet

nicht rückenschonend genug für sehr junge Babys

 

Modelle mit Wiegefunktion

Babyschaukel Wiege

▶   Die wiegenähnliche Art mit schwingenden Hin- und Herbewegungen

▶   Aufhängung an der Rückseite

gut für junge Babys geeignet, die auf dem Rücken liegen sollen

bietet älteren Babys kaum Ausblick, die sich umschauen wollen

Modelle mit beiden Funktionen

caretero

▶   Die Kategorie mit Bewegungen vor und zurück oder hin und her

▶   Aufhängung an der Rückseite

für Babys aller Altersstufen geeignet

teurer als die anderen beiden Arten

3. Kaufberatung für elektrische Babyschaukeln: Darauf müssen Sie achten

3.1. Tragkraft und Altersempfehlung

Weitere Tests zu Babyartikeln

Die beiden Werte Tragkraft und Altersempfehlung beziehen sich auf den frühesten und spätesten möglichen Gebrauch der Babyschaukel. Als Altersempfehlung geben viele Hersteller an, dass ihre Produkte ab der Geburt verwendet werden können. Das ist richtig, aber dann sollten die Schaukeln immer nur für kürzere Phasen von bis zu einer Stunde am Stück genutzt werden. Für lange Schlaf- und Ruhephasen sind Babybetten durch ihre Oberflächenbeschaffenheit besser geeignet. Zum Wohle des Rückens der Kleinen empfehlen wir, elektrische Schaukeln erst ab einem Alter von ca. 6 Monaten für Zeiträume von mehr als einer Stunde zu verwenden.

Die Tragkraft der Babyschaukel sagt Ihnen, bis zu welchem maximalen Körpergewicht des Babys das Gerät zugelassen ist. Bei den von uns getesteten Produkten wird meist eine Tragkraft von 9 kg angegeben. Dieses Körpergewicht erreichen Babys etwa mit einem Jahr. Produkte mit einer höheren Tragkraft können technisch hergestellt werden, machen praktisch aber keinen Sinn, da Babys in dieser Entwicklungsphase mit dem Laufen beginnen und Babywippen und -schaukeln dann weniger sinnvoll werden.

3.2. Gurtsystem

Baby Schaukel

Mit Spielzeug und Plüschtieren vor Augen ist Ihr Baby in der Schaukel gut beschäftigt.

Das Gurtsystem verhindert, dass Ihr Baby aus der Schaukel rutscht und sich verletzt. Ähnlich wie Autokindersitze verfügen daher viele elektrische Babyschaukeln über ein 5-Punkt-System. Dabei werden Gurte über den Schultern, am Bauch und zwischen den Beinen zusammengeführt. Das ist die Variante mit der größtmöglichen Sicherheit. Die meisten Produkte im elektrische Babyschaukel Test verfügen über diese Form der Sicherung. Es gibt auch 3-Punkt-Gurte, bei denen die Sicherheitsschnallen nur zwischen den Beinen und an den Schultern verlaufen. Auf keinen Fall sollten Sie Ihr Kind in eine Schaukel ohne Gurte legen oder diese nicht schließen.

3.3. Ausstattung: Spielzeug und Musik

Damit Babyschaukeln auf Ihr Kind auch lange anziehend wirken, besitzen viele von ihnen einen Bogen mit Spielzeug. Meist hängen drei bis vier bunte Stofftiere in Reichweite des Babys und regen es zum Spielen an. Wenn die Babyschaukel elektrisch angetrieben wird, rotieren die Plüschtiere teils automatisch und ziehen so die Aufmerksamkeit auf sich. Als Musik für elektrische Schaukeln werden meist sanft tönende Lieder oder Geräusche wie Meeresrauschen gewählt. Das soll helfen, wenn das Kind längere Zeit weint und nicht zu beruhigen ist. Die Musik muss aber kein zwingendes Auswahlkriterium für die elektrische Babyschaukel Ihrer Wahl sein. Alternativ können Sie auch Lieder für Babys vom CD-Player oder dem Computer abspielen.

3.4. Betrieb mit Batterien oder Strom

Babyschaukel Batterien

Die meisten elektrischen Babyschaukeln funktio-nieren mit Batterien.

Meist funktionieren Babyschaukeln und -wippen elektrisch über einen Netzstecker oder Batterien – nur wenige Modelle bieten beide Möglichkeiten. Daher ist es sinnvoll, die Vor- und Nachteile der beiden Arten der Stromversorgung zu bedenken. Der Batteriebetrieb ist die häufigere Variante und hat den großen Vorteil, dass die Babywippe damit einfach an einem anderen Ort betrieben werden kann. Damit eigenen sich diese Modelle auch für Reisen und Ausflüge ins Freie. Von Nachteil ist dabei, dass Sie in diesem Fall Batterien regelmäßig nachkaufen und die umweltschädlichen Altbatterien separat entsorgen müssen.

Die zweite Variante der Stromversorgung stellt der Netzbetrieb dar. Wer seine elektrische Babyschaukel an einem festen Ort aufstellen und nicht verrücken möchte, ist damit gut beraten. Bei schwereren Modellen ist ein Umstellen der Schaukel ohnehin aufwändig und der Netzbetrieb daher kein Nachteil. Den Strom aus der Steckdose zeichnet aus, dass er günstiger und zuverlässiger verfügbar ist als Batterien.

Die Vorzüge beider Varianten vereinen Akkus: Diese können Sie immer wieder an der Steckdose aufladen und geraten nie in die Situation, keine Ersatzbatterien im Haus zu haben.

4. Hinweise zur sicheren Benutzung von Babyschaukeln

Elektrische Schaukeln sind so konstruiert, dass sie bei sachgerechter Benutzung sicher stehen und keine gesundheitliche Gefahr für Ihr Kind bergen. Sichere Bedingungen stellen Sie her, wenn Sie die folgenden Hinweise beachten:

  1. Stellen Sie die Babyschaukel auf ebenen Boden und niemals auf Tische, Stühle oder Schränke.
  2. Stellen Sie die Schaukel auf einen rutschfesten Teppich, um ein Weggleiten durch das Schaukeln zu verhindern.
  3. Legen Sie Ihrem Kind immer den Sicherheitsgurt an, wenn Sie es in die Schaukel setzen.
  4. Lassen Sie Ihr Kind nicht unbeaufsichtigt in der elektrischen Schaukel.
  5. Verwenden Sie die Babywippe oder -schaukel nach einer Beschädigung nicht weiter.

5. Reinigung von elektrischen Babyschaukeln

Bezug washcbar

Farbenfroh und waschbar: der Bezug der Fisher-Price 2 in 1 Babyschaukel.

Nicht alle elektrischen Babyschaukeln besitzen einen Stoffbezug, den Sie abnehmen und reinigen können. Für viele Eltern ist das aber ein entscheidender Vorteil, weil es die Pflege der Schaukel enorm erleichtert. Babyartikel bekommen häufig Flecken ab und sollten zumindest mit der Hand gewaschen werden können. Die Stoffbezüge der besten elektrischen Babyschaukeln sind für die Maschinenwäsche geeignet.

Andernfalls empfehlen wir, eine unempfindliche Decke als Auflage auf die Babyschaukel zu legen und diese bei Bedarf auszutauschen. Das Gestell von elektrischen Babyschaukeln besteht meist aus Kunststoff oder Metall und ist damit pflegeleicht: Es kann mit einem feuchten Hygienetuch gesäubert werden.

Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile von elektrischen Babyschaukeln noch einmal zusammengefasst:

  • wirken entspannend auf unruhige Babys
  • unterhalten durch Spielzeug und Musik
  • lassen Baby gut gesichert am Alltag teilhaben
  • finden anders als ein Bett überall Platz
  • ermöglichen Eltern das Erledigen anderer Aufgaben
  • sind kein Ersatz für echtes Babybett
  • können bei falscher Benutzung umkippen

6. Babys Rücken schonen

Wie bereits erwähnt, sollten Sie Babyschaukeln nicht als Ersatz für das Babybett benutzen und daher vermeiden, dass Ihr Kleines darin längere Zeit schläft. Das macht es Ihnen einerseits schwerer, das Kind an das Einschlafen im Bett – ohne Wiegen und sanfte Melodien – zu gewöhnen. Andererseits tut es dem Rücken des Babys auch nicht gut.

Die Wirbelsäule von Babys im ersten Lebensjahr entwickelt sich noch und kann das Gewicht des Oberkörpers und Kopfes noch nicht tragen. Eine annähernd aufrechte Haltung ist für Kinder in diesem Alter daher auf Dauer zu anstrengend und überlastet ihre Bandscheiben. Am natürlichsten ist in diesem Alter eine Haltung mit rundem Rücken ähnlich wie im Mutterleib. Sie verteilt das Gewicht auf den ganzen Körper und entlastet die Wirbelsäule so.

Deshalb gilt: Elektrische Babywippen und Babyschaukeln sind nützliche Ergänzungen zum Bett und helfen dabei, das Kind zu beruhigen. Schlafen sollte es aber in seinem Bett.

Baby Swing

7. Hersteller von elektrischen Babyschaukeln

Bright Starts Babyschaukel Deluxe

Echter Luxus: Die Bright Starts Babyschaukel Deluxe lässt sich stufenlos drehen.

Viele Eltern orientieren sich bei der Vielfalt an Produkten an Marken und Herstellern, mit denen sie schon gute Erfahrungen gemacht haben. Gerade große Marken haben den Vorteil, dass Kunden in ihrem großen Sortiment immer wieder fündig werden und dem Hersteller die Treue halten. Zu den beliebtesten Marken für elektrische Babyschaukeln und Wippen zählen Fisher Price, 4moms und Bright Starts.

Fisher Price ist eins der weltweit größten Unternehmen für Spielzeug. Die Firma gibt es seit 1930. Seit den 1960er Jahren fließen in die Produkte verstärkt Ergebnisse aus der hauseigenen Forschung zur Kinderentwicklung mit ein. Die Grundidee ist, dass Babys durch Spielen ihre motorischen und geistigen Fähigkeiten trainieren.

4moms ist eine sehr junge Firma, die sich auf hochwertige Babyartikel in modernen Designs spezialisiert hat. Seit 2005 stellt 4moms Kinderwagen, Babywippen und -schaukeln her, die besonders komfortabel für das Kind und benutzerfreundlich für die Eltern sind.

Bright Starts gehört zur amerikanischen Firma Kids II. Das Konzept der Marke ist, Spielspaß zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. Die Babyschaukeln zeichnen sich durch sehr farbenfrohe Figuren am Spielzeugbogen aus und sind einfach auf- und abzubauen. Bright Starts stellt auch Babyhopser her, die an Türrahmen angebracht werden. Weitere Hersteller sind:

  • 4moms
  • Babybjörn
  • Bloom
  • Bright Starts
  • Caretero
  • Chicco
  • Graco
  • Fisher Price
  • Hauck
  • Ingenuity
  • Safety 1st

8. Ähnliche Produkte: Babywippen und Babyschaukeln

Es gibt eine Reihe von Babyartikeln, die elektrischen Babyschaukeln ähneln. Damit Sie den Überblick über die verschiedenen Arten von Babyprodukten behalten, haben wir die folgende Übersicht erstellt:

Babywippe Babyschaukel
Einfach

Besteht aus einem flexiblen Gestell, das die Bewegung des Kindes in sanftes Wippen umsetzt und so beruhigend wirkt.

zum Produkttest Babywippe

Einfach

Besteht aus einer Wiege in einer Aufhängung, die sich durch die Bewegungen des Babys beruhigend hin und her bewegt.

zum Produkttest Babyschaukel

Elektrisch

Besitzt eine Liege, die ein Motor in ein dauerhaftes sanftes Wippen vor und zurück wie im Mutterleib versetzt.

zum Produkttest elektrische Babywippe

Elektrisch

Hat einen Motor, der die Wiege beständig in Schwingung hält. Das gleichmäßige Hin und Her ist besonders entspannend.

 dies ist der Produkttest elektrische Babyschaukel

Hinweis: Babyschaukeln und Babywippen unterscheiden sich lediglich in der Bewegungsrichtung nach links und rechts oder vor und zurück. Es gibt sogar Babyschaukeln, die sich in alle Richtungen bewegen. Die Bezeichnungen Schaukel und Wippe für Babys werden daher oft synonym verwendet. Ein weiterer Begriff für dieses Produkt ist Schaukelliege.

9. Babyartikel bei der Stiftung Warentest

Vielen Verbrauchern bietet das Prüfinstitut mit seinen Tests Orientierung bei der Kaufentscheidung. Die Stiftung Warentest hat sich bereits mit vielen Babyartikeln befasst: In der Ausgabe 03/2014 wurde ein Test von Babymatratzen veröffentlicht. Wichtig war den Prüfern dabei, dass die Produkte schadstofffrei, robust und für den Rücken stabilisierend sind. Auch Kinderwagen und Buggys hat die Stiftung untersucht und auf ihre rückenschonenden Eigenschaften bewertet (Ausgaben 02/2015 und 04/2016). Die Ergebnisse dieser Tests können sie auf der Website des Prüfinstituts für einen geringen Preis nachlesen.

10. Tipps zum Beruhigen von Babys

Crying baby

Das Kind weint und weint? Oft hilft dann eine elektrische Babyschaukel.

Junge Eltern erleben immer wieder, dass ihr Kind weint und sich nicht mehr beruhigen lässt. Die elektrische Babyschaukel ist dann ein Mittel, um das Kleine sanft in den Schlaf zu wiegen. Hier haben wir einige bewährte Tricks zusammengetragen, mit denen Sie ihr Kind beruhigen können:

  • das Baby ins Tragetuch wickeln und den eigenen Herzschlag hören lassen
  • leise singen oder dem Kind beruhigende Geräusche ins Ohr flüstern
  • dem Baby nach einem Tag voller neuer Eindrücke Ruhe gönnen
  • die Windel bei Bedarf wechseln und Rötungen am Po behandeln

Ein weiterer Tipp zum Beruhigen eines schreienden Kindes lautet: Babynahrung füttern. Genau wie Erwachsene werden auch Babys durch Essen zufrieden und wollen sich mit ihrem vollen Magen bei einem Schläfchen ausruhen.

11. Fragen und Antworten rund um elektrische Babyschaukeln

  • 1. Kann ich eine elektrische Babyschaukel auch gebraucht kaufen?

    Prinzipiell kann man viele Babyartikel wie Strampler und Spielsachen zu einem günstigeren Preis gebraucht bekommen. Bei Ausstattung, die für die Sicherheit der Kinder relevant ist, sollten Sie aber immer ein neues Produkt kaufen. Nur so können Sie ausschließen, dass die Schaukel schon einmal umgefallen und dadurch instabil geworden ist. Solche Schäden lassen sich oft nicht von außen sehen, können aber ein Risiko darstellen.
  • 2. Ist eine Babyschaukel oder eine Babywippe besser für mein Kind geeignet?

    In dieser Frage müssen Eltern eigene Erfahrungen darin sammeln, was ihr Baby lieber mag. Sowohl seitliche als auch vor- und rückwärts gerichtete Bewegungen wirken sehr entspannend und die meisten Babys fühlen sich mit beidem wohl. Es gibt auch keine Unterschiede in der Verträglichkeit zwischen Baby-Wippe und Baby-Schaukel.
  • 3. Wo bekomme ich eine elektrische Babyschaukel günstig?

    Dabei stehen Ihnen Fachhändler und Internet-Warenhäuser zur Wahl: Der Fachhandel punktet durch eine kompetente Kaufberatung, hat in der Regel aber weniger Auswahl als Onlineshops. Wenn Sie also ein günstiges Angebot bei Amazon oder Ebay wählen, sollten Sie sich vorher auf Ratgeberseiten oder in Foren über die wichtigsten Kaufkriterien informieren. Oft geben die Rezensionen anderer Käufer auf Amazon und Co. auch wertvolle Hinweise auf die Alltagstauglichkeit der Schaukeln und Wippen.
  • 4. Sind Babyschaukeln größenverstellbar?

    Babyschaukeln sind für das Alter von wenigen Monaten bis zu etwa einem Jahr geeignet. Vorher empfinden Babys die Haltung darin möglicherweise noch als unangenehm und danach lernen sie das Laufen. Die Zeitspanne für den Gebrauch von Schaukeln ist also begrenzt und damit auch die Notwendigkeit der Anpassung an eine neue Körpergröße. Trotzdem gibt es eine Lösung, mit der Babyschaukel für größere und kleinere Kinder passend gemacht werden: Ein so genannter Sitzverkleinerer ist ein Stoffeinsatz, den man auf der Liegefläche anbringt und der diese so verkleinert, dass nur noch ein kleines Baby hineinpasst. Wenn das Kind wächst, kann man den Sitzverkleinerer entfernen.

Im folgenden Video sehen Sie einen ausführlichen Verbrauchertest einer Bright Starts Babyschaukel:

Kommentare (2)
  1. Sabine Frühthau sagt: 22. Juli 2016, 16:54 Uhr

    Liebes Vergleichsteam,

    ein schöner Artikel zu Babyschaukeln. Ich belese mich gerade ziemlich viel dazu, weil ich auch ein Kind kriege und mich frage, ob so eine Schaukel eine gute Option wäre. Eine Freundin von mir nutzt die elektrische Schaukel für ihr Baby ganz viel. Das Kind ist da so 2 bis 3 Stunden am Tag drin, schätze ich. Aber Ihr Artikel sagt ja eigentlich, dass das nicht so günstig ist, oder?

    Mit freundlichen Grüßen
    Sabine

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 22. Juli 2016, 17:43 Uhr

      Liebe Sabine,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem elektrische Babyschaukel Vergleich. Die Frage, wie lange Babys in einer elektrischen Babyschaukel liegen dürfen, beschäftigt viele junge Eltern. Die Hersteller geben in den meisten Fällen an, dass ihre Produkte ab der Geburt verwendet werden können. In den ersten sechs Monaten sollte es aber eine Ausnahme bleiben, weil der Rücken des Kindes noch nicht genügend entwickelt ist, um die leicht aufrechte Haltung abzustützen.
      Zu diesem frühen Zeitpunkt sollten Sie nur eine Babywiege verwendet werden, weil das Baby darin sehr waagerecht liegen kann. Ab sechs Monaten können Sie auch die anderen Arten von Babyschaukeln verwenden. Dann kann das Kind darin täglich zwei bis drei Stunden verbringen.

      Viele schöne Stunden mit Ihrem Baby
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Baby

Baby Baby-Mobile

Ein Baby-Mobile kann als Einschlafhilfe über dem Babybett oder am Bassinet befestigt werden. Die leichte Bewegung der hängenden Elemente kann …

zum Vergleich

Baby Baby-Reisebett

Ein Babyreisebett ist praktisch für Reisen und längere Besuche. Dank seines leichten Auf- und Abbaus ist es zur Schlafenszeit schnell bereit. Das …

zum Vergleich

Baby Babybadewanne

Eine Babybadewanne ist eine kleine Kunststoffwanne, die das sichere Baden von Neugeborenen, Babys und Kleinkindern ermöglicht. Sie kann in Ihrer …

zum Vergleich

Baby Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich

Baby Babyhängematte

Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen…

zum Vergleich

Baby Babykostwärmer

Mit einem Babykostwärmer können Sie Milch und Babynahrung zügig und bequem erhitzen. Die meisten Modelle sind für alle gängigen Gläschengröß…

zum Vergleich

Baby Babynahrung

Babynahrung ist ein Oberbegriff für verschiedene Produkte, die sich zur Ernährung Ihres Babys eignen. Generell bezeichnet man Nahrung als …

zum Vergleich

Baby Babyphone mit Kamera

Ein gutes Babyphone mit Kamera funktioniert zuverlässig, ist einfach zu bedienen und verfügt über eine hohe Reichweite…

zum Vergleich

Baby Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich

Baby Babyschaukel

Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren Sä…

zum Vergleich

Baby Babywaage

Babywaagen sind präziser als gängige Personenwaagen. Während letztere das Gewicht meist in 100-Gramm-Schritten messen, zeigen Babywaagen das …

zum Vergleich

Baby Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem …

zum Vergleich

Baby Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich

Baby Bollerwagen

Einfache Bollerwagen aus Stahl und Holz sind nicht mehr zeitgemäß. Heute muss ein Bollerwagen faltbar oder klappbar sein und sollte schon ein …

zum Vergleich

Baby Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt…

zum Vergleich

Baby Elektrische Milchpum…

Die elektrische Milchpumpe dient dem Abpumpen von Muttermilch, wenn diese nicht direkt vom Baby konsumiert werden kann. Die Gründe hierfür können …

zum Vergleich

Baby Baby Fieberthermomet…

Zur Fiebermessung bei Säuglingen, Babys und Kleinkindern eignen sich zwei Messgeräte: Digital- und Infrarot-Fieberthermometer. Während die …

zum Vergleich

Baby Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen …

zum Vergleich

Baby Fußsack

Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder…

zum Vergleich

Baby Handmilchpumpe

Mit einer Handmilchpumpe wird Muttermilch manuell aus der Brust abgepumpt und in einen Milchbehälter, meist eine kleine Flasche, geleitet. So können…

zum Vergleich

Baby Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich

Baby Krabbeldecke

Eine Krabbeldecke ist ein sehr sinnvolles Produkt, das Ihrem Baby Spaß und Sicherheit beim Spielen, Rollen und Krabbeln bietet. Sie ist eine sichere …

zum Vergleich

Baby Krabbelschuhe

Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett …

zum Vergleich

Baby Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich

Baby Lauflernwagen

Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen…

zum Vergleich

Baby Laufrad

Ein Laufrad für Kinder ist der Einsteig zur Fortbewegung auf Rädern. Es gilt als Vorgänger zu Fahrrädern oder Mountainbikes und als Alternative …

zum Vergleich

Baby Milchpumpe

Milchpumpen sind Geräte zum Abpumpen der Muttermilch. Es gibt sie in zwei verschiedenen Varianten. Als elektrische Pumpen für den regelmäßigen …

zum Vergleich

Baby Motorikwürfel

Ein Motorikwürfel ist ein Spielzeug, das Ihrem Baby oder Kleinkind bei der Entwicklung und Ausbildung seiner fein- und grobmotorischen Fähigkeiten …

zum Vergleich

Baby Nasensauger

Ein Nasen Sauger wird 3 bis 4 Mal pro Tag zum Absaugen von Nasensekret angewendet. Nach jeder Nutzung sollten die einzelnen Teile unter fließendem …

zum Vergleich

Baby Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich

Baby Still-BH

Einen Still-BH braucht heute jede werdende Mutter, da sich durch den Milcheinschuss die Bedürfnisse der Brust ändern. Die neuesten Modelle bieten h…

zum Vergleich

Baby Stillkissen

Stillkissen - manchmal auch Lagerungskissen genannt - sind nicht nur in der Stillzeit praktische Helfer. Auch in den letzten Monaten vor der Geburt k…

zum Vergleich

Baby Stoffwindeln

Stoffwindeln sind die Urform der Windel. Vor den heute verbreiteten Wegwerfwindeln waren Mehrwegwindeln mit Überhosen der Standard. Auch heute wird…

zum Vergleich

Baby Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich

Baby Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich

Baby Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich

Baby Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch …

zum Vergleich

Baby Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich

Baby Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln …

zum Vergleich

Baby Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich

Baby Wickelauflagen

Wickelauflagen sollen Ihrem Baby den Aufenthalt auf dem Wickeltisch so bequem wie möglich machen. Manch ein Baby findet das gar nicht gut und bewegt …

zum Vergleich

Baby Windeleimer

Windeleimer sind die geruchsdichte Variante zum Abfalleimer. In diesen Behältnissen lassen sich die verbrauchten Windeln luftdicht bis zur Entsorgung…

zum Vergleich

Baby Windeln

Windeln für Säuglinge bieten Eltern und Kind viele Vorteile bezüglich Pflege und Gesundheit. Sie lassen sich unkompliziert benutzen, besitzen eine …

zum Vergleich

Baby Windeltorte

Eine Windeltorte ist ein beliebtes Geschenk zur Geburt eines Babys. Auch zur Baby Taufe oder zum Einstieg in den Mutterschaftsurlaub sind Windeltorten…

zum Vergleich

Baby Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstofffrei sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder…

zum Vergleich