Das Wichtigste in Kürze
  • Das Herzstück einer Spieluhr für Babys ist die Melodie. Für welche Melodie Sie sich entscheiden, wenn Sie eine Spieluhr für Ihr Baby kaufen, ist Geschmackssache. Spieluhr-Baby-Tests im Internet empfehlen allerdings ruhige Melodien, wie zum Beispiel LaLeLu, Brahms Wiegenlied oder Schlaf, Kindlein, schlaf, wenn die Spieluhr Teil des Einschlafrituals sein soll. Ein wechselbares Spielwerk ist in zweierlei Hinsicht praktisch. Zum einen können Sie das Spielwerk ersetzen, falls dieses einmal kaputt gehen sollte. Zum anderen haben Sie die Möglichkeit, die Melodie zu tauschen, sofern weitere Melodien verfügbar sind. Während bei einigen Spieluhren für Babys die Melodie frei wählbar ist, ist das bei anderen Modellen nicht der Fall. Im letzteren Fall bietet sich deshalb auch ein Tausch des Spielwerkes an, wenn Ihnen die Spieluhr optisch zusagt, aber die Melodie nicht.

1. Gibt es Spieluhren für Babys speziell für Mädchen oder Jungs?

Nein. Das ist auch der Grund dafür, dass wir in der Tabelle zu unserem Spieluhr-Baby-Vergleich bei den Spieluhren für Babys nicht nach Junge und Mädchen unterscheiden.

Optisch gibt es sicherlich einige Spieluhren für Babys die von vielen Eltern für Mädchen oder umgekehrt für Jungs bevorzugt werden, weil Sie zum Beispiel in Rosa oder Blau gehalten sind. Aber auch in diesem Zusammenhang ist es Geschmackssache, welche die beste Spieluhr für Ihr Baby ist.

2. Aus welchem Material besteht eine Spieluhr für ein Baby?

Bei den meisten Babyspieluhren handelt es sich um Plüschfiguren, die aus einer Mischung aus Baumwolle und Polyester gefertigt sind. Es gibt aber auch gehäkelte Spieluhren.

Sofern Sie darauf Wert legen, finden Sie auch Spieluhren für Babys aus Bio-Materialien. Insbesondere, wenn Ihr Baby die Spieluhr auch zum Kuscheln nutzt, sollten Sie darauf achten, dass diese auch waschbar ist.

spieluhr-baby-test