Reisebett Test 2016

Die 7 besten Reisebetten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerFillikid 4006-01Infantastic krb01Babymoov Babyni 2 in 1Preis-Leistungs-SiegerHauck Dream’n PlayFroggy KinderreisebettHauck Dream’n CareHauck Dream’n Play SQ
ModellFillikid 4006-01Infantastic krb01Babymoov Babyni 2 in 1Hauck Dream’n PlayFroggy KinderreisebettHauck Dream’n CareHauck Dream’n Play SQ
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
06/2016
Kundenwertung
24 Bewertungen
336 Bewertungen
19 Bewertungen
971 Bewertungen
147 Bewertungen
16 Bewertungen
38 Bewertungen
Maße (aufgebaut)120 x 60 x 70 cm82 x 28 x 24 cm80 x 80 x 61 cm125 x 65 x 76 cm121 x 68 x 87 cm87 x 58 x 75 cm97 x 97 x 76 cm
Gewicht15 kg11 kg1,4 kg8 kg10 kg7,6 kg11 kg
max. Belastbarkeit25 kg15 kg15 kg15 kg9 kg15 kg
einfacher Auf-/Abbau
steht stabilJaJaNeinJaJaNeinJa
mit Matratze
Reisematratze

Faltmatratze
-
Faltmatratze
mit EinhangNeinJaNeinNeinJaNeinNein
mit TragetascheJaJaJaJaJaNeinJa
mit WickelauflageNeinJaNeinNeinJaNeinNein
Bettbezug abwaschbarJaJaNeinNeinJaNeinJa
inkl. Spielzeug-
Vorteile
  • gute Verarbeitungsqualität
  • standfest
  • ansprechendes Design
  • hohe Belastbarkeit
  • gute Verarbeitungsqualität
  • standfest
  • ansprechendes Design
  • dank Rollen mobil
  • ansprechendes Design
  • UV-Schutz
  • inkl. Moskitonetz
  • gute Verarbeitungsqualität
  • standfest
  • sehr klein zusammenfaltbar
  • ansprechendes Design
  • gute Verarbeitung
  • ansprechendes Design
  • gute Verarbeitungsqualität
  • stabil
  • einfacher Auf- und Abbau
  • sehr klein zusammenfaltbar
  • leichter Transport durch Rollen
  • ansprechendes Design
  • viel Stauraum
  • gute Verarbeitungsqualität
  • aufgebaut sehr groß
  • sehr klein zusammenfaltbar
  • ansprechendes Design
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 31 Bewertungen

Reisebett-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Reisebetten sind mobile Betten für Kinder. Sie kommen im Urlaub, auf Kurztrips, beim Besuch bei den Großeltern oder in den eigenen vier Wänden zum Einsatz. Wichtigstes Merkmal ist die Möglichkeit des leichten Auf- und Abbaus.
  • Die vom Hersteller mitgelieferten Matratzen sind meist eher hart und unbequem. Es lohnt sich hier immer eine Matratze nachzukaufen. Am besten in einer Dicke von 5 bis 8 cm.
  • Obwohl vom Hersteller als einfach deklariert und eigentlich das wichtigste Merkmal eines Kinderreisebetts, gestaltet sich das Aufstellen doch häufig schwer und nicht so intuitiv wie vermutet. Achten Sie aus diesem Grund immer genau auf die Angaben aus der Gebrauchsanleitung.

reisebett test kind

Wer schon einmal als frischgebackene Eltern mit einem Neugeborenen verreist ist ist, hat sicherlich folgendes festgestellt: Auch ein Urlaub hält die Kleinen nicht davon ab die meiste Zeit des Tages zu verschlafen. Denn Schlafen ist das, was Babys in den ersten Lebensmonaten am häufigsten tun. Dabei kommen sie locker auf 13 bis 16 Stunden Schlaf pro Tag. Umso wichtiger, nicht nur für die ganz Kleinen sondern auch für ältere Kinder, ist die richtige Schlafgelegenheit. Auf Reisen die beste Lösung sind hierbei Reisebetten. Was das Besondere an dieser Art von Betten ist, was Sie beim Kauf beachten sollten und wie der Auf- und Abbau ganz problemlos verläuft, erklären wir Ihnen in dem folgenden Ratgeber zum Reisebett Vergleich. Alle Kaufinteressenten finden in unserer Tabelle zum Reisebett Test 2016 einzelne Modelle, darunter auch den Reisebett Testsieger.

1. Was ist ein Reisebett?

Reisebetten, wie die Modelle aus unserem Reisebett Test 2016, eignen sich für das Schlafen unterwegs, zum Beispiel im Urlaub oder zum Besuch bei den Großeltern. Sie wiegen im Durchschnitt 8 bis 10 Kilogramm und werden oft in Verbindung mit Faltmatratzen und Transporttaschen geliefert. Sie sind durch ihre speziellen Aufbaumechanismen schnell auf- und abgebaut und danach platzsparend verpackt. Viele Hersteller, wie Hauck und Nuna, begeistern Eltern durch das kindgerechte Design und die umfangreiche Zusatzausstattung. Hier die Vor- und Nachteile der Reisebetten aus dem Reisebett Vergleich im Überblick:

  • bietet Eltern Flexibilität
  • vielseitig einsetzbar
  • einfacher Auf- und Abbau
  • geringes Gewicht
  • platzsparende Aufbewahrung
  • geringer Schlafkomfort

2. Welche Reisebett-Typen gibt es?

Hier die wichtigsten Arten von Reisebetten aus unserem Reisebetten Test im Überblick:

Reisebett-Typ Information
Der Klassiker Dieses Reisebett entspricht von der Form her einem typischen Kinder- oder Babybett. Es wiegt ca. 10 – 15 kg und besitzt die Maße 120 x 60 cm. Der Auf- und Abbau erfolgt meist über einen Klappmechanismus. Ausgestattet ist es mit Netzen und Sichtfenstern, so sind Sichtkontakt zum Baby und Luftzirkulation gegeben. Da kein Zubehör enthalten ist, sind die Betten sehr günstig. Sie eignen sich für gelegentliches Reisen.
Der Luxuriöse Diese Art des Reisebetts überzeugt Käufer durch die hohe Verarbeitungsqualität und die umfangreiche Ausstattung. Häufig findet man im Lieferumfang eine Wickelstation, einen Reisebett-Einhang, einen Spielbogen und eine Tragetasche. Durch diese Zusätze sind die Betten teurer und eignen sich eher für den häufigen Gebrauch.
Das Leichtgewicht Diese Kinderreisebetten wiegen nur 2 – 4 kg. Auf- und Abbau erfolgt über eine Pop-up-Funktion. Diese Betten sind teurer als herkömmliche Babybetten. Besonders eignen sie sich durch ihr geringes Gewicht für Flugzeugreisen.

3. Kaufkriterien für Reisebetten: Darauf müssen Sie achten

An dieser Stelle haben wir alle wichtigen Kaufkriterien aus unserem Reisebett Vergleich für Sie zusammengefasst. So finden Sie ganz einfach Ihren Reisebett Testsieger.

Das Hauck Dream'n Care Reisebett

Das Hauck Dream’n Care Reisebett

3.1. Matratze

Die Matratze ist beim Reisebett wahrscheinlich das wichtigste Zubehör. Die mitgelieferten Modelle sind meistens sehr dünn. Dies ist auch bei vielen Modellen, wie bei Hauck oder Chicoo, aus unserem Test der Fall. Da Sie aber sicher möchten, dass Ihr Baby auch eine angenehme Nachtruhe genießt, sollten Sie die Anschaffung einer zusätzlichen Reisebettmatratze ins Auge fassen. Diese sollte zwischen 5 und 8 cm dick sein. Das garantiert Ihrem Baby einen höheren Schlafkomfort.

3.2. Klappfunktion

So wichtig die Matratze für Ihr Baby ist, so wichtig ist auch die Klappfunktion für Sie als Eltern. Diese Funktion wird für ein schnelles Auf- und Abbauen benötigt. Praktisch ist ein Pop-up System. Das Reisebett steht in diesem Fall im zusammengefalteten Zustand unter Spannung und poppt beim Lösen der Sicherungen fast von alleine auf. So schonen Sie Ihre Nerven und können den Urlaub auch dazu nutzen, für was er gedacht ist: zur Erholung.

3.3. Rollen

Ein gutes Reisebett sollte auch immer Rollen oder Räder besitzen. So können Sie das Bett problemlos Hin- und Herschieben. Achten Sie aber darauf, dass sich an den Rollen auch Bremsen befinden. Das dient Ihnen als zusätzliche Sicherheit.

Auch als Spielecke geeignet. Das Babyni 2 in 1 von Babymoov

Auch als Spielecke geeignet. Das Babyni 2 in 1 von Babymoov

3.4. Ausgänge

Ein Ausgang ist sehr praktisch, da das Kind dann eigenständig aus dem Bett ein- und aussteigen kann. Falls Sie nicht möchten, dass Ihr Kind das Bett verlässt, schließen Sie den Ausgang des Betts einfach per Reisverschluss.

3.5. Reisebett-Einhang

Der Kauf eines Reisebett- Einhangs lohnt sich besonders bei Neugeborenen oder Babys. Sie können so die Höhe der Schlafposition einstellen. Ohne den Einhang schläft das Kind sehr weit unten. Hängen Sie den Einhang ein, schläft das Baby höher und Sie haben es leichter im Blick. Auch für alle Eltern mit Rückenproblemen ein Tipp, da hier lästiges Runterbeugen entfällt.

3.6. Wickelauflage

Auch diese zusätzliche Ausstattung eignet sich besonders für Babys und Neugeborene. Bei manchen Herstellern sind sie optional, bei anderen fest im Lieferumfang enthalten. Aber Achtung: Die Wickelfläche fällt meist sehr klein aus.

3.7. Hersteller und Marken

Und hier wichtige Hersteller und Marken des Reisebett Tests auf einen Blick. Bekanntere Hersteller wie Chicco oder Hauck sind Ihnen dabei vielleicht auch schon bekannt.

  • Hauck
  • Chicco
  • Cam
  • Fillikid
  • Nattou
  • Worlds Apart
  • Candide
  • Deryan
  • Babybjörn
  • Caretero
  • Nuna
  • Babymoov
  • Brevi
  • Chic 4 Baby
  • Joie
  • Koelstra
  • Ludi
  • United Kids

4. Auf- und Abbau eines Reisebetts

Obwohl von den Herstellern nicht beabsichtigt, ist das Aufbauen und anschließende Abbauen trotzdem das nervenaufreibendste bei einem Reisebett. Deshalb erfahren Sie hier alles wichtige über Auf- und Abbau von Kinderreisebetten:

4.1. Aufbau

  • Nehmen Sie das Reisebett aus der Transporttasche.
  • Lösen Sie alle vorhandenen Klettverschlüsse.
  • Stellen Sie das Reisebett auf Füße und Räder.
  • Ziehen Sie die Ecken des Reisebetts auseinander.
  • Ziehen Sie die kurzen Seiten des Bettes bis zum Einrasten hoch.
  • Ziehen Sie die langen Seiten bis zum Einrasten hoch.
  • Drücken Sie den Boden nach unten.
  • Legen Sie die Matratze ein.

4.2. Abbau

  • Entfernen Sie die mitgelieferte Matratze.
  • Ziehen Sie den Boden nach oben.
  • Entriegeln Sie die Seitenteile.
  • Schieben Sie das Reisebett zusammen.
  • Legen Sie die Matratze um das Reisebett herum und befestigen Sie sie mit den Klettstreifen.

Da es beim Aufbau von Reisebetten kaum einen Unterschied zwischen den einzelnen Modellen gibt, hier noch einmal der Vorgang anschaulich demonstriert anhand des Dream’n Play von Hauck.

Stiftung Warentest

Neben dem Testmagzin Ökotest bietet auch die Stiftung Warentest immer wieder neue und interessante Tests zu einzelnen Produkten. Gerade bei Produkten für Babys und Kinder lohnt sich ein Blick auf die Berichte. Dann sind Sie, was Qualität und Sicherheit betrifft, auf der sicheren Seite.

5. Reisebetten im Test

Auch andere Testmagazine bieten Tests zu Reisebetten und stellen darin die Frage nach dem besten Reisebett. Das Team von Ökotest hat im Juli 2012 einen Reisebett Test durchgefürt. Es wurden insgesamt 9 Kinderreisebetten zwischen 30 und 150 Euro verglichen. Das Team achtete besonders auf die Machart der Gebrauchsanleitung, den Auf-und Abbau, die Sichtbarkeit des Kindes im Bett und die Qualität der Polsterung. Folgendes kam bei der Prüfung der Kategorien Inhaltsstoffe und Praxis heraus: Das Testergebnis fiel alles andere als überragend aus. Viele der Betten wiesen eine hohe Schadstoffbelastung auf. Das beste Reisebett schnitt mit „gut“ ab. Die Reisebetten von Deryan, Georg Fill und Herlag fielen damals mit „mangelhaft“ aufgrund der hohen Belastung mit Problemstoffen durch den Test.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Reisebett

6.1. Ab wann darf ein Baby in einem Reisebett schlafen?

Mit einem entsprechenden Untersatz können Babys ab dem ersten Tag der Geburt in einem Reisebett schlafen. Handelt es sich um ein aufblasbares Reisebett in Form von Matratzen mit integriertem Kopfteil, sollten die Kinder aber schon älter sein.

Das Reisebett mit Zubehör  von Tec take

Das Reisebett mit Zubehör von Tec take

6.2. Bis zu welchem Alter kann ein Kind im Reisebett schlafen?

Wenn Ihr Kind sich beginnt an Tischen oder Stühlen hochzuziehen oder versucht aus dem Kinderwagen zu steigen, also ca. im 9. oder 12. Lebensmonat, eignet sich ein Kinderbett nur noch bedingt. Die Betten werden ab dann auch schnell zu klein für die Kinder. Jetzt sind solidere Modelle angesagt. Ausnahme sind Reisebetten mit Einhang. In diesen können auch Kinder bis zu 4 Jahren schlafen. Auch Betten in Zelt- oder Muschelformat können je nach Größe des Kindes auch noch im 2. Lebensjahr verwendet werden.

6.3. Bis zu wie viel Kilogramm ist ein Reisebett belastbar?

Durch ihre Leichtbauweise sind die Betten nur bis zu einem bestimmten Gewicht oder zu einem bestimmten Alter des Kindes belastbar. Das Maximalgewicht liegt meistens bei 12 bis 15 Kilogramm. Wenn Sie schon vor dem Kauf auf eine hohe maximale Belastung achten, können Sie das Bett auch später länger nutzen.

6.4. Was bedeutet Sitzplatz für Reisebett?

In Flugzeugen gibt es häufig Sitze, die für Reisende mit Baby reserviert sind. Sie bieten mehr Beinfreiheit. Kinderbetten können hier an der Rückwand der Küche oder der Toilette angebracht werden.

6.5. Wie viel kostet ein Kinderbett?

Standard-Modelle, wie die von Hauck, kosten meist um die 50 Euro. Für hochwertigere Modelle bezahlt man auch schon mal zwischen 100 und 200 Euro.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Reisebett.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kind

Kind Dreirad

Das Dreirad ist halb Spielzeug, halb Fahrzeug. Daher muss ein gutes Modell sowohl ein kinderfreundliches Design und eine gute Ausstattung aufweisen …

zum Vergleich

Kind Kinderfahrrad 14 Zoll

Ein 14 Zoll Kinderfahrrad richtet sich an Kinder zwischen drei und fünf Jahren, die im Schnitt eine Körpergröße von 100 cm besitzen. So kann gew…

zum Vergleich

Kind 16-Zoll-Kinderfahrrad

Ein 16 Zoll Kinderfahrrad ist speziell für die Altersgruppe der vier- bis siebenjährigen konzipiert. Entscheidender ist jedoch, dass die Sattelhöhe…

zum Vergleich

Kind Kinderfahrrad

Das beste Kinderfahrrad ist sowohl handlich als auch sicher. Der kleine Fahranfänger sollte es so gut wie möglich unter Kontrolle haben können…

zum Vergleich

Kind Kinderroller

Ob bei Sonnenschein auf dem Gehweg oder im Winter im heimischen Wohnzimmer – Tretroller sind bereits seit Jahrzehnten eines der beliebtesten …

zum Vergleich

Kind Kindertrage

Wenn Sie eine Kinder Trage, auch Kraxe genannt, für den Outdoor Einsatz kaufen möchten, gehen Sie zunächst ähnlich vor wie bei dem Kauf von einem …

zum Vergleich

Kind Kinderwagen

Es gibt die unterschiedlichsten Kategorien von Kinderwagen: vom Erstlingswagen bis zum Jogger. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt vor allem …

zum Vergleich

Kind Kinderwecker

Im Alter von 30 Monaten können Kinder anhand von Bildern begreifen, wann Schlafenszeit ist und wann sie aufstehen dürfen. Mit etwa drei oder vier …

zum Vergleich

Kind Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist ein praktischer und kostengünstiger Wagen für Sie und Ihr Baby. Als Säugling liegt Ihr Neugeborenes in der Babywanne, ab…

zum Vergleich

Kind Schaukelpferd

Ein Schaukelpferd ist ein Spielzeug, auf dem Babys und Kleinkinder eigenständig wippen können. Das Schaukeln soll dabei nicht nur das Reiten auf …

zum Vergleich

Kind Schulranzen

Man kann unterscheiden zwischen zwei Arten von Schultaschen: Den starren Schulranzen, auch Tornister genannt, und sogenannten Schulrucksäcken. …

zum Vergleich

Kind Schulrucksack

Ein Rucksack für die Schule gibt es für Kinder jeden Alters und für jede Klasse. Der Schulrucksack für Grundschüler ist meist bunt, hat …

zum Vergleich

Kind Schultrolley

Schultrolleys sind Schulrucksäcke, die mit einem integrierten Rollsystem ausgestattet sind. Darüber hinaus verfügen sie über eine Teleskopstange, …

zum Vergleich

Kind Schultüten

Die Schultüte ist in Deutschland seit Anfang des 19. Jahrhunderts der unverzichtbare Begleiter aller Kinder am ersten Schultag. Es gibt sie in …

zum Vergleich