Beistellbett Test 2016

Die 7 besten Beistellbetten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellChicco Beistellbett Next2MePinolino JanneBabybay OriginalWaldin BeistellbettBabybay BoxspringBabybay MaxiBabyblume Maria
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Kundenwertung
52 Bewertungen
6 Bewertungen
566 Bewertungen
34 Bewertungen
110 Bewertungen
754 Bewertungen
82 Bewertungen
Liegefläche50 x 82 cm55 x 90 cm50 x 90 cm55 x 90 cm50 x 90 cm50 x 90 cm55 x 90 cm
MaterialKunststoff, BaumwolleHolzHolzHolzHolzHolzHolz
Matratze
Rollen
Lattenrost
höhenverstellbar

6-fach

5-stufig

stufenlos

stufenlos

stufenlos

stufenlos

10-stufig
Vorteile
  • mit Rollen und Bremse
  • mit Transporttasche
  • waschbarer Bezug
  • inkl. flexibler Gurtbefestigung
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • einfache Montage
  • inkl. flexibler Gurtbefestigung
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • sicher durch abgerundete Ecken
  • wächst mit
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • einfache Montage
  • gut für breite Bettkanten
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • sicher durch abgerundete Ecken
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • sicher durch abgerundete Ecken
  • hochwertige Verarbeitung
  • stabil
  • einfache Montage
  • viele Verstellmöglichkeiten
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • babywalz
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • choiceness.de
  • Holzprofi24
  • Amazon
  • Ebay
  • windeln.de
  • New Kids
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • babywalz
  • New Kids
  • Amazon
  • Ebay
  • windeln.de
  • baby-markt.de
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 108 Bewertungen

Beistellbett-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kauf eines Beistellbetts in einem Babymarkt sollte man, wie bei jedem anderen Baby Möbel, auf das Material achten. Viele Baby Möbel bestehen aus Holz, besonders Buche ist beliebt. Achten Sie beim Kauf, egal ob es sich um Buche, Fichte oder ein anderes Holz handelt, darauf, dass dieses nicht behandelt, sprich lackiert oder geölt ist. Natur ist hier die bessere Wahl.
  • Ein Beistellbettchen, wie ein Modell aus dem Beistellbett Test, lässt sich bis zu einem Alter des Kindes von ca. 15 Monaten nutzen. Gut beraten ist man mit einem Modell, das sich außerdem zu einem Stubenwagen, einer Babywiege oder zu einer Sitzgelegenheit umbauen lässt.
  • Handelt es sich bei dem Lattenrost des Bettes um eine einfache Holzplatte, ist regelmäßiges Lüften der Beistellbett Matratze besonders wichtig. Ansonsten droht hier Schimmelgefahr aufgrund der unzureichenden Luftzirkulation.

beistellbett test hase

Sind sie erst einmal auf der Welt, dann verschlafen Neugeborene zunächst die meiste Zeit des Tages. Und die Betonung liegt hier bewusst auf „Tages“. Denn ganz besonders in den nächtlichen Stunden wären Eltern äußerst froh, wenn es genauso wäre. Da dem aber so nicht ist, müssen Eltern im schlimmsten Fall bis zu 10 Mal des Nachts aufstehen, um nach dem Kleinen zu sehen. Das macht man natürlich auch gerne, aber der eigene Schlaf kommt trotzdem zu kurz und ist man auch erst einmal aufgestanden, dann fällt das Einschlafen im Anschluss umso schwerer. Abhilfe schaffen hier für geplagte Eltern deshalb sogenannte Beistellbetten, die direkt an das Bett der Eltern heran geschoben werden können. Wir haben uns einmal diese Art von Kinderbett in unserem Beistellbett Test 2016 genauer angeschaut und dabei versucht, das beste Beistellbett für Sie zu finden. Sie haben weitere Fragen zu Babybetten? Dann ist der Ratgeber zum Beistellbett Vergleich ein guter Einstieg ins Thema.

1. Was ist ein Beistellbett?

Das Beistellbett Janne von Pinolino.

Das Beistellbett Janne von Pinolino.

Sie haben noch keine Beistellbett Erfahrungen gemacht? Oder Sie fragen sich was ein Baby Beistellbett überhaupt ist und was es von einem herkömmlichen Kinderbett unterscheidet? Wir erklären es Ihnen im Beistellbett Test 2016. Und zwar handelt es sich bei einem Baby Beistellbett um einen Typ der Schlafgelegenheit für Babys mit drei geschlossenen Seiten und einer offenen Seite. Die geschlossenen Seiten sind meist mit Gitterstäben versehen, ähnlich wie bei einem Laufgitter. Die offene Seite kann direkt an das Elternbett herangeschoben werden, sodass beide Betten ineinander übergehen. Oft werden die Betten auch nicht nur aneinandergeschoben, sondern mit einer Befestigung verbunden. Dies bietet zusätzliche Sicherheit. So hat man sein Kind immer in der Nähe und muss nachts auch nicht mehr aufstehen, um nach dem Kleinen zu sehen.

Viele Modelle lassen sich übrigens durch das Anbringen eines Gitters an der offenen Seite in ein normales Babybett umfunktionieren. Durch das Anbringen von Rollen wird das Bett außerdem ganz schnell zu einem Stubenwagen, der flexibel in der Wohnung auch außerhalb vom Baby Zimmer genutzt werden kann. Und ist das Kind später so groß, dass die Liegefläche zum Schlafen zu klein geworden ist, dann kann das Bett auch als Sofa zum Spielen genutzt werden.

Hier sehen Sie noch einmal alle Vor- und Nachteile der Beistellbettchen in der Übersicht:

  • ermöglicht schnelleres Einschlafen des Kindes
  • es kann vom Bett aus gestillt werden
  • durch Umbau lassen sich die Modelle sehr lange nutzen
  • Gefahr der Überwärmung des Kindes
  • leichterer Schlaf der Eltern

2. Kaufkriterien für Beistellbetten: Darauf müssen Sie achten

Egal ob man ein Beistellbett gebraucht kaufen oder ein Beistellbett leihen möchte, hat man noch keine Beistellbett Erfahrungen machen können, stellen sich Eltern meist einige Fragen. Dabei kann man beim Beistellbett Kaufen eigentlich kaum etwas falsch machen. Trotzdem haben wir Ihnen an dieser Stelle im Beistellbett Vergleich einmal alle wichtigen Punkte in den einzelnen Kauf Kategorien zusammengefasst. So wissen Sie nach der Lektüre, was das beste Beistellbett unbedingt zu leisten im Stande sein sollte.

Kriterium Information
Material Die meisten Betten bestehen in der Regel aus Holz, wobei besonders Buche sehr beliebt ist. Aber egal um welches Holz es sich bei Ihrem Artikel letztendlich handelt, bietet dieses Material viele Vorteile. Die aus ihm hergestellten Produkte sind in der Regel sehr stabil und auch gesundheitsfreundlich, was gerade in Bezug auf Kinder sehr wichtig ist. Holz gibt es original, lackiert oder in der geölten Variante, wir empfehlen Ihnen aber im Beistellbett Test nicht das günstigste Beistellbett sondern die unbehandelte Natur Variante. Ist das Bett nicht lackiert sondern natur, kann man am wenigsten falsch machen.
Lattenrost Der Lattenrost ist bei vielen Modellen inklusive. Hier muss man aber unterscheiden, und zwar zwischen einem richtigen Lattenrost, wie man ihn auch von anderen Betten her kennt und einer einfachen, durchgehenden Platte. Diese Platte findet sich häufig bei den Produkten vom Hersteller Babybay, wie dem Babybay Maxi. Generell handelt es sich bei der Platte von Babybay um keine schlechte Lösung, aber die Luftzirkulation unter der Beistellbett Matratze ist hier sehr eingeschränkt. Bei einem Lattenrost kommt auch von unten Luft an die Matratze. Die Schimmelgefahr ist aus diesem Grund hier geringer. Auch wichtig ist die Höhenverstellbarkeit des Lattenrostes, sie sorgt dafür, dass das Baby mit Ihnen auf einer Höhe schlafen kann. Ob stufenlos oder in Stufen hängt von Ihrem Bett ab. Entsprechen die Maße Ihres Bettes nicht den gängigen Normen, empfehlen wir Ihnen im Beistellbett Vergleich ein Modell, das sich stufenlos verstellen lässt. So kann es nicht passieren, dass das Beistellbett zu niedrig ist.
Rollen Rollen sind nicht unbedingt nötig, außer Sie beabsichtigen das Bett auch als Stubenwagen zu nutzen, der flexibel eingesetzt werden kann. Achten Sie hier aber immer darauf, dass sich an den Rollen Bremsen befinden, die sich auch sicher feststellen lassen.
Matratze Handelt es sich um Angebote wie ein Baby Bettset, z.B von Roba, dann bekommt man Matratze, ein Baby Nestchen oder einen Betthimmel häufig inklusive. Das ist praktisch, aber auch das Zubehör, wie Nestchen oder Beistellbett Himmel, sollte einer gründlichen Prüfung unterzogen werden. Besonders die Beistellbett Matratze, die man anstatt eines Nestchens nutzen kann, denn die ist meist nicht wirklich weich oder dick. Ist Sie weniger komfortabel und würden Sie selbst nicht auf ihr schlafen wollen, dann lohnt hier ein extra Kauf.

3. Hersteller und Marken

  • Alvi
  • Fillikid
  • Pali
  • Roba
  • Babybay
  • Bednest
  • Easy Baby
  • KP Family
  • Pinolino
  • Ticaa
  • Gesslein
  • Juluis Zöllner
  • Schardt
  • Chicco
  • Fabimax
  • Geuther

beistellbett baby

4. Beistellbett selber bauen

Es muss nicht immer ein Babybay Beistellbett, Alvi oder Roba Beistellbett und auch kein Fabimax Beistellbett sein. Man kann sich auch ein Beistellbett selber bauen. Das folgende Video zeigt wie es geht:

5. Gesunder Schlaf fürs Kind

Stiftung Warentest

Leider hat die Stiftung Warentest bis jetzt noch keinen Beistellbett Testsieger gekürt. Aber Kindermatratzen wurden bereits getestet, auch ein wichtiger Bestandteil für einen gesunden Schlaf. Den Test dazu finden Sie hier.

Hat man ein gutes Bett gefunden, gilt es noch einige andere Dinge zu beachten, damit das Kind auch gut schlafen kann. Wir nennen Ihnen hier die wichtigsten Punkte:

  • Das Kind sollte immer in der Rückenlage schlafen. Ein Schnuller verhindert das Drehen auf den Bauch.
  • Die Beistellbett Matratze sollte niemals zu hart sein, aber auch nicht so weich, dass das Kind dort einsinkt.
  • Lüften Sie die Matratze regelmäßig aus, um Schimmelbildung zu verhindern.
  • Aus Sicherheitsgründen lieber einen Schlafsack anstatt einer Decke verwenden. Empfehlenswert ist hier besonders ein Alvi Schlafsack.
  • Spielzeug mit Schnüren ist ein mögliches Gefahrenpotenzial in Kinderbetten.

Das folgende Video gibt weitere hilfreiche Tipps für eine ruhige Nacht:

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Beistellbett

6.1. Beistellbett wie lange?

Das Beistellbett Glücksengel von Roba.

Das Beistellbett Glücksengel von Roba.

Ein Baby Beistellbett kann meist bis zu einem Alter von 1 Jahr oder sogar bis zu 15 Monaten genutzt werden. Die Angaben sind jedoch nur ein grober Anhaltspunkt. Abhängig ist die Nutzungsdauer besonders vom Wachstum des Babys und von dem jeweiligen Modell.

6.2. Wiege oder Beistellbett?

Ob Sie sich in einem Babymarkt eine Babywiege kaufen, oder ein Beistellbettchen besser zu Ihnen passt, ist sehr individuell. Beistellbett und Wiege sind also beides eine gute Lösung. Mit einem Beistellbettchen haben Sie Ihr Kind nachts immer in der Nähe und es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr Kind dadurch auch besser und ruhiger schläft. Die Wiege ist dagegen in der Wohnung auch außerhalb vom Baby Zimmer flexibel einsetzbar, aber leider nicht mehr für größere Kinder geeignet. So hat alles seine Vor- und Nachteile. Am besten ist bei Unsicherheit einen Beistellbett Testsieger zu kaufen, der sich Umbauen lässt – sowohl zu einer Babywiege, einem Babybett als auch zu einem Baby Stubenwagen.

6.3. Wie wird ein Beistellbett am Elternbett befestigt?

Viele Betten werden mit den passenden Befestigungen geliefert. Bei  vielen Modellen fehlt die Befestigung jedoch. Eine Möglichkeit ist dann der Kauf eines Winkels im Baumarkt. Dieser lässt sich ganz einfach unter das Bett der Eltern schrauben und dient dann als Befestigung. Flexibel ist man auch mit Gepäckgurten als Fixierungsmöglichkeit.

6.4. Wie im Beistellbett stillen?

Natürlich können Sie Ihr Baby zum Stillen in Ihr eigenes Bett holen. Schläft das Kind aber über dem Stillen ein, wird es häufig wieder wach, wenn Sie es in sein eigenes Bett zurücklegen möchten. Deshalb ist es besser sich in der Mitte, das bedeutet dort wo sich die beiden Betten treffen, entgegenzukommen. Geben Sie zunächst die zum Kind hingerichtete Brust und beim nächsten Mal die von ihm abgewandte. Das ist zwar mit mehr Aufwand für Sie verbunden, lässt sich aber immer noch gut bewerkstelligen.

6.5. Was nach Beistellbett?

Nach dem Stubenbett folgt dann ein Gitterbett und auf Reisen ein Baby Reisebett. Das Gitterbett verfügt dabei entweder nur über einzelne Stangen, die entfernt werden können oder über eine ganze Seite, die entfernt werden kann. Dann kann man das Bett zu Not immer noch an das eigene heranschieben und wie bei einem Beistellbett verfahren.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Beistellbett.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kinderzimmer

Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Babybett Test

Ein gutes Babybett sollte stabil und gut verarbeitet sein. Das beste Material hierfür ist unbehandeltes Echtholz. Bei farbigen Lacken gibt es …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Babydecke Test

Decken für Babys sind sehr vielseitig. Sie können als Krabbeldecke, Zudecke, Kindersitzdecke, Kuscheldecke, Kinderwagendecke oder auch als …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Babymatratze Test

Eine Matratze für Babys sollte mittelweich bis hart sein, da der Kopf Ihres Babys nur 2-3 cm tief einsinken sollte. Es gibt sie zumeist in den Maß…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Babyschlafsack Test

Ein Baby Schlafsack hält Ihr Kind nachts kuschelig warm. Zudem kann durch ihn auf eine Bettdecke verzichtet werden. Das verringert die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Babytrage Test

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Kinderbett Test

Ein Kinderbett ist der nächste Schritt in der Entwicklung Ihres Kindes und löst das Babybett und Gitterbett ab. Wann Ihr Kind bereit für ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Kinderbettdecke Test

Eine Kinderbettdecke begleitet Ihr Kind für mindestens zehn Stunden pro Nacht und sollte deswegen hochwertig verarbeitet und kuschelig weich sein…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Kinderdrehstuhl Test

Ein Kinderdrehstuhl gehört zur Grundausstattung in jedem Kinderzimmer und wird zum wichtigen Begleiter der Kleinen beim Lernen und auch beim Spielen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Kindermatratze 70 x 140 Test

Hochwertige Kindermatratzen verhelfen nicht nur zu erholsamem, gesundem Schlaf, sondern bieten auch der noch im Wachstum befindlichen Wirbelsäule gen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Kindermatratzen Test

Der Unterschied einer Kindermatratze zu einer Matratze für Erwachsene besteht darin, dass sie keine Liegezonen hat und auch nicht haben sollte. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Kinderschreibtisch Test

Spätestens zum Schulanfang ist es Zeit für einen Kinderschreibtisch - eine eigene Arbeitsfläche hilft Ihrem Kind, sich ungestört seinen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Kinderschreibtischstuhl Test

Ein Kinderschreibtischstuhl ist eine wichtige Anschaffung, die Ihr Kind beim Lernen, Malen und Basteln unterstützt. Es ist wichtig, dass Sie ihm …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Laufgitter Test

In einem Laufgitter, z.B von Geuther oder Roba, weiß man immer, wo sich das Baby gerade befindet und dass es in Sicherheit ist. Die Laufställe …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Rutschbett Test

Das Rutschbett ist eine Variante des Etagenbetts und ermöglicht neben seiner Grundfunktion als Bett durch die Rutsche zusätzlichen Spielspa…

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Sparschwein Test

Achten Sie beim Sparschwein Kaufen auf die Altersempfehlung des Herstellers. Da das Sparschweinchen kleine Einzelteile vorweist, können diese von …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Spielteppich Test

Ein weiche Bodenauflage mit aufgedrucktem Spielbrett - das ist ein Spielteppich. Auf zahlreichen Motiven wie Dorf, Bauernhof oder Ritterburg können …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Stubenwagen Test

Ein Baby Stubenwagen ist eine toller Begleiter im Haushalt. Dank der am Gestell montierten Rollen haben Sie Ihr Kind überall mit dabei. So kann das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Kinderzimmer Wickeltisch-Heizstrahler Test

Ein Wickeltisch-Heizstrahler sorgt dafür, dass das Baby beim Wickeln nicht friert. Er empfiehlt sich für Babys in den ersten 8 bis 12 Wochen, da …

zum Test