Pucktuch Vergleich 2019

Die 9 besten Puckdecken im Überblick.

Pucktücher sind quadratische Decken aus Baumwolle. Sie werden genutzt, um Säuglinge eng darin zu wickeln, sodass diese ruhiger schlafen. Reflexartige Zuckungen, von denen Ihr Kind unter Umständen aufwacht, werden dadurch unterbunden.

In gängigen Pucktuch-Tests im Internet wird vor allem auf die verwendeten Materialien geachtet. Musselin-Baumwolle schneidet dabei besonders gut ab, da dieser Stoff sehr weich und extrem atmungsaktiv ist. Suchen Sie sich jetzt ein Pucktuch-Set bestehend aus mehreren Tüchern aus unserer Produkttabelle aus, um stets eines parat zu haben, auch wenn ein anderes gerade in der Wäsche ist.
Aktualisiert: 27.09.2019
17 von 9 der besten Pucktücher im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Pucktuch Vergleich
Lässig PucktuchLässig Pucktuch
CuddleBug PucktuchCuddleBug Pucktuch
Little Jump PucktuchLittle Jump Pucktuch
Jolly Life PucktuchJolly Life Pucktuch
Life Tree PucktuchLife Tree Pucktuch
Miracle Baby PucktuchMiracle Baby Pucktuch
EMMA & NOAH PucktuchEMMA & NOAH Pucktuch
Mammacita PucktuchMammacita Pucktuch
Nordic Coast Company PucktuchNordic Coast Company Pucktuch
Abbildung Vergleichssieger Lässig Pucktuch Preis-Leistungs-Sieger CuddleBug PucktuchLittle Jump PucktuchJolly Life PucktuchLife Tree PucktuchMiracle Baby PucktuchEMMA & NOAH PucktuchMammacita PucktuchNordic Coast Company Pucktuch
Modell Lässig Pucktuch CuddleBug Pucktuch Little Jump Pucktuch Jolly Life Pucktuch Life Tree Pucktuch Miracle Baby Pucktuch EMMA & NOAH Pucktuch Mammacita Pucktuch Nordic Coast Company Pucktuch

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
07/2019
Kundenwertung
bei Amazon
61 Bewertungen
289 Bewertungen
30 Bewertungen
38 Bewertungen
19 Bewertungen
163 Bewertungen
16 Bewertungen
34 Bewertungen
70 Bewertungen
Größe & Material
Größe
120 x 120 cm

120 x 120 cm

120 x 120 cm

120 x 120 cm

120 x 120 cm

100 x 150 cm

120 x 120 cm

120 x 120 cm & 75 x 75 cm

80 x 80 cm
Material
sehr weiche Mus­selin-Baum­wolle

sehr weiche Mus­selin-Baum­wolle

sehr weiche Mus­selin-Baum­wolle

sehr weiche Mus­selin-Baum­wolle

sehr weiche Mus­selin-Baum­wolle

sehr weiche Mus­selin-Baum­wolle

weiche Baum­wolle

weiche Baum­wolle

weiche Baum­wolle
Öko-Tex Standard 100 Der Öko-Tex Standard 100 ist ein Zertifizierungssystem für Gewebe. Stoffe, die diesem Standard entsprechen, sind schadstofffrei und damit gut hautverträglich.
Produkteigenschaften
Maschinenwaschbar
bei 60 °C

bei 60 °C

bei 60 °C

bei 40 °C

bei 40 °C

bei 40 °C

bei 40 °C

bei 40 °C

bei 40 °C
Inkl. Wickelanleitung
Set aus mehreren Tüchern
2 Puck­tücher

4 Puck­tücher

3 Puck­tücher

1 Puck­tuch

2 Puck­tücher

1 Puck­tuch

1 Puck­tuch

2 Puck­tücher

1 Puck­tuch
Preis pro Pucktuch 7,93 € pro Puck­tuch 7,49 € pro Puck­tuch 9,98 € pro Puck­tuch 16,70 € pro Puck­tuch 12,45 € pro Puck­tuch 12,02 € pro Puck­tuch 16,90 € pro Puck­tuch 9,95 € pro Puck­tuch 29,66 € pro Puck­tuch
Erhältliche Farben und Muster
  • Weiß mit rosa oder grauen Schne­cken
  • Weiß mit blauen Rehen oder Punkten
  • bunt mit Tieren
  • bunt mit Obst
  • Weiß mit Blumen, Ananas oder Zitronen
  • Weiß mit Blumen oder Fla­mingos (2er-Pack)
  • Weiß mit Füchsen oder Elchen (2er-Pack)
  • Weiß mit Zelten
  • Weiß mit Dino­sau­riern
  • Weiß mit rosa Ein­hör­nern oder Schwänen
  • Weiß mit Federn oder Fla­mingos
  • Braun und Beige mit Giraffen oder Bären
  • Weiß mit rosa oder lila Kan­in­chen
  • Weiß mit Kak­teen
  • Weiß mit Häu­sern
  • wei­tere
  • Weiß mit blauen Punkten
  • Weiß mit roten Punkten
  • Weiß mit rosa oder blauen Wolken
  • wei­tere
  • Weiß mit Bären
  • Weiß mit Ein­hör­nern
  • Weiß mit Lamas
  • wei­tere
  • Mint­grün
  • Hell­blau
  • Rosa
  • wei­tere
Vorteile
  • aus sehr wei­cher und atmungs­ak­tiver Mus­selin-Baum­wolle
  • Mate­rial ent­spricht dem Öko-Tex Stan­dard 100
  • bei 60 °C waschbar
  • Set aus 2 Puck­tüchern
  • aus sehr wei­cher und atmungs­­ak­­tiver Mus­­selin-Baum­wolle
  • bei 60 °C waschbar
  • Set aus 4 Puck­tüchern
  • in beson­ders vielen Farben und Mus­tern erhält­lich
  • aus sehr wei­cher und atmungs­­ak­­tiver Mus­­selin-Baum­wolle
  • bei 60 °C waschbar
  • Set aus 3 Puck­tüchern
  • aus sehr wei­cher und atmungs­­ak­­tiver Mus­­selin-Baum­wolle
  • Mate­rial ent­­­spricht dem Öko-Tex Stan­dard 100
  • inkl. E-Book-Rat­geber mit Wickel­an­lei­tung und vielen wert­vollen Tipps
  • aus sehr wei­cher und atmungs­­ak­­tiver Mus­­selin-Baum­wolle
  • Set aus 2 Puck­tüchern
  • aus sehr wei­cher und atmungs­­ak­­tiver Mus­­selin-Baum­wolle
  • Mate­rial ent­­­spricht dem Öko-Tex Stan­dard 100
  • in beson­ders vielen Farben und Mus­tern erhält­lich
  • Mate­rial ent­­­spricht dem Öko-Tex Stan­dard 100
  • inkl. Wickel­an­lei­tung
  • in beson­ders vielen Farben und Mus­tern erhält­lich
  • Set aus 2 Puck­tüchern
  • aus zer­ti­fi­zierter Öko-Baum­wolle
  • in beson­ders vielen Farben und Mus­tern erhält­lich
  • in beson­ders vielen Farben erhält­lich
  • sch­lichtes Design
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Pucktuch bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Lässig Pucktuch
Unsere Bewertung: sehr gut Lässig Pucktuch
61 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    87
  • Überprüfte Produkte
    9
  • Investierte Stunden
    70
  • Überzeugte Leser
    116
Vergleich.org Statistiken

Pucktücher-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Pucktuch Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Pucktücher aus Musselin-Baumwolle sind besonders weich und atmungsaktiv und deshalb gut zum Pucken Ihres Babys geeignet.
  • Sie können Ihr Baby bis zum Alter von 4 Monaten pucken und das Pucktuch anschließend als Unterlage für den Kinderwagen, Spucktuch oder Ähnliches verwenden.
  • Pucktücher sind quadratisch und mit einer Größe von 120 x 120 cm optimal zum Pucken Ihres Babys geeignet.

Pucktuch-Test

Beim Pucken handelt es sich laut mibaby.de um eine Wickeltechnik, bei der Säuglinge eng in ein Tuch gebunden werden. Das soll die Kinder an die Zeit im Mutterleib erinnern, Geborgenheit vermitteln und den Babys helfen besser in den Schlaf zu finden.

Ein solches Tuch wird als Pucktuch, Puckdecke oder Swaddle Decke bezeichnet. Sie sind meist aus Baumwolle gefertigt, sehr dünn und atmungsaktiv, um ein Überhitzen des Babys zu verhindern.

In unserer Kaufberatung zum Pucktuch-Vergleich von 2019 erläutern wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines solchen Tuches achten sollten. Puckdecken, die Sie bei 60 °C in der Waschmaschine waschen können, sind besonders vorteilhaft, weil alle Keime und Bakterien bei der hohen Temperatur abgetötet werden.

1. In ein Pucktuch ist Ihr Kind wie in einen Kokon gewickelt

Es gibt Pucktücher für den Sommer und etwas dickere Pucktücher für den Winter.

Günstige Pucktücher gibt es in Drogeriemärkten wie dm oder Rossmann.

Ein Pucktuch wird besonders in den ersten Wochen nach der Geburt verwendet. Sie können Ihr Baby darin in eine Art Kokon wickeln und reflexartige Bewegungen sollen unterbunden werden.

Die unkontrollierten Zuckungen von Babys werden als Moro-Reflex bezeichnet. Sie passieren auch im Schlaf und Ihr Kind kann davon unter Umständen aufwachen.

Das Pucken soll dafür sorgen, dass Ihr Kind besser in den Schlaf findet und dieser ruhiger ist.

Aber nicht jedes Kind mag es im Pucktuch. Einige Babys genießen nach der Geburt auch die neu gewonnene Freiheit und wollen strampeln und sich bewegen.

Das Wichtigste für ein Neugeborenes ist die körperliche Nähe zur Mutter. Der Körperkontakt und insbesondere das Spüren des Herzschlags und der Atmung sorgt dafür, dass sich Babys sicher und geborgen fühlen.

Übrigens können Pucktücher nicht nur zum Pucken, sondern auch als Unterlage im Kinderwagen oder als Spucktuch genutzt werden.

Ist Ihr Baby sehr unruhig und hat Probleme in den Schlaf zu finden, da es durch unkontrolliertes Zucken immer wieder wach wird, dann ist das Wickeln in ein Pucktuch eine Möglichkeit Ihrem Kind zu einem ruhigen Schlaf zu verhelfen.

2. Größe, Material und Waschbarkeit: Diese Kriterien sind laut Online-Tests von Pucktüchern entscheidend

Ein Pucktuch ist ein sehr einfaches Produkt und es gibt lediglich 3 Kriterien, auf die Sie beim Kauf besonders achten sollten. Diese stellen wir Ihnen in der folgenden Tabelle vor und erläutern Ihnen die Besonderheiten.

KriteriumAusprägung
Pucktuch-Größe

Pucktuch Größe

  • die gängige Größe ist 120 x 120 cm
  • kleinere Modelle sind 70 - 80 x 70 - 80 cm
  • meist quadratisch
  • es gibt auch Tücher in Schmetterlingsform, die das Wickeln erleichtern sollen
Waschbarkeit

Pucktuch waschen

  • in der Regel maschinenwaschbar bei bis zu 40 °C
  • einige Modelle sind bei 60 °C waschbar
Pucktuch-Material

Pucktuch Material

  • meist aus Baumwolle oder Musselin-Baumwolle
  • sollte atmungsaktiv sein
  • entsprechen sie dem Öko-Tex Standard 100, sind sie besonders hautfreundlich

Pucktücher sind meist quadratisch und die gängige Größe ist 120 x 120 cm. Direkt nach der Geburt sind auch kleinere Puckdecken mit Maßen von 80 x 80 cm ausreichend. Allerdings können Sie auch größere Tücher verwenden und diese einfach etwas weiter einschlagen, bevor Sie Ihr Kind darin wickeln.

Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen, ein 120 x 120 cm großes Pucktuch zu kaufen, da Sie dieses von Geburt an nutzen können, aber auch wenn Ihr Baby größer wird.

In Bezug auf die Waschbarkeit empfehlen wir Ihnen Pucktücher, die bei 60 °C in der Waschmaschine waschbar sind. So werden alle Keime und Bakterien abgetötet und auch Milchspucke wird zuverlässig aus dem Tuch herausgewaschen.

Sie können auch eine dünne Decke zum Pucken Ihres Babys nutzen.

Dünne Babydecken können auch zum Pucken genutzt werden.

Das wohl wichtigste Kriterium bei Puckdecken ist das Material. Da Ihr Baby beim Pucken eng in das Tuch gewickelt wird und es zum Hautkontakt kommt, sind die meisten Swaddle Decken aus klassischer Baumwolle oder Musselin-Baumwolle gefertigt.

Bei Musselin-Baumwolle handelt es sich um eine besonders lockere Webung, die den Stoff sehr leicht und extrem atmungsaktiv macht. Optisch können Sie ihn gut erkennen, denn er sieht aus wie gekreppt.

Musselin ist außerdem sehr elastisch und wird nach jedem Waschgang weicher. Herkömmliche Baumwolle dagegen ist relativ fest, hart und unelastisch.

Die Vor- und Nachteile von Musselin-Baumwolle im Vergleich zu herkömmlicher Baumwolle:

  • sehr gute Atmungsaktivität
  • besonders weich
  • sehr elastisch
  • oft teurer
  • gekreppte und keine glatte Oberfläche

Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen, ein Pucktuch aus Musselin-Baumwolle zu kaufen. Durch den besonders atmungsaktiven Stoff überhitzt Ihr Kind im Inneren des Kokons nicht, stattdessem wird für ein optimales Klima gesorgt.

Produkte der Kategorie Musselin-Pucktücher gibt es von Marken und Herstellern wie:

  • Lässig
  • CuddleBug
  • Little Jump
  • Jolly Life
  • Life Tree
  • Miracle Baby

Die besten Pucktücher mit Pucktuch-Vergleichssieger-Potenzial sind 120 x 120 cm groß, aus Musselin-Baumwolle hergestellt und können bei 60 °C in der Waschmaschine gewaschen werden. So werden alle Keime und Bakterien beim Waschen abgetötet, das Tuch ist extrem weich und atmungsaktiv und in jedem Falle ausreichend groß zum Pucken Ihres Kindes.

Tipp: Kaufen Sie ein Pucktuch, das dem Öko-Tex Standard 100 entspricht, können Sie sicher sein, dass das Material ohne den Zusatz jeglicher Schadstoffe gefertigt wurde und absolut hautverträglich ist.

In gängigen Pucktuch-Tests im Internet wird immer wieder darauf hingewiesen, dass Körpernähe und Hautkontakt zwischen Mutter und Säugling in den ersten Monaten extrem wichtig ist.

3. Fragen und Antworten rund um das Thema Pucktuch

3.1. Worin genau liegt der Unterschied zwischen einem Pucktuch und einem Pucksack?

Pucksäcke sind im Prinzip vorgeformte Pucktücher mit Klettverschluss, die Ihnen das Wickeln erleichtern sollen.

Ein Pucksack sollte nicht Schlafsack für die ganze Nacht genutzt werden.

Pucksäcke lassen sich einfach Wickeln.

Sie haben einen Fußsack, in den Sie zunächst die Beine Ihres Kindes stecken müssen. An jeder Seite befindet sich ein abgerundeter Stoffarm, der von der einen auf die andere Seite über den Oberkörper Ihres Kindes gelegt wird.

Dort fixieren Sie sie mit dem meist angebrachten Klettverschluss und schon ist Ihr Kind fertig gepuckt.

Beachten Sie aber, dass ein Pucksack nicht mitwächst und auch nicht anderweitig als Spucktuch oder Ähnliches verwendet werden kann, wenn er zu klein geworden ist oder nicht mehr benötigt wird.

Deshalb empfehlen wir von Vergleich.org Ihnen die Nutzung von Pucktüchern. Tücher mit den Maßen 120 x 120 cm sind groß genug, um Ihr Baby darin bis zum 5. Lebensmonat pucken zu können. Sie müssen keine Produkte in verschiedenen Größen kaufen und können die Tücher auch als Spucktuch verwenden.

3.2. Wie wird ein Pucktuch richtig gewickelt?

Zunächst ist es wichtig, dass Ihr Kind unter dem Pucktuch nicht zu warm angezogen ist. Meist reicht ein dünner Body oder Schlafanzug aus. Lediglich im Winter können Sie Ihrem Kind vielleicht etwas Dickeres darunter anziehen.

Bei einem Pucktuch mit Anleitung wird Ihnen erläutert, wie Sie diesen Tuch-Typ richtig wickeln.

In der Regel liegt jedem Pucktuch eine Anleitung bei, in der Sie Schritt für Schritt mit Bildern die Wickeltechnik erklärt finden.

Breiten Sie das Tuch diamantförmig – also mit einer Ecke nach oben – aus und schlagen Sie die obere Spitze circa 10 cm nach innen um.

Legen Sie anschließend Ihr Kind auf das Tuch, sodass die Schultern etwas unterhalb der umgeschlagenen Kante liegen.

Schlagen Sie die linke Seite des Tuches über Ihr Kind auf die rechte Seite um. Rollen Sie es etwas auf die Seite, um das überstehende Tuch unter den Rücken zu legen.

Danach klappen Sie die untere Tuchspitze nach oben. Die Spitze können Sie gegebenenfalls nach innen umklappen, sodass sie nicht im Gesicht Ihres Kindes liegt.

Als letztes führen Sie die rechte Tuchseite über den Körper Ihres Kindes auf die linke Seite und Ihr Kind ist fertig gepuckt.

Achten Sie beim Wickeln des Tuches darauf, dass die Arme Ihres Kindes möglichst parallel am Körper anliegen. So können Sie das Tuch gut wickeln und die Hände und Arme Ihres Kindes drücken nicht unangenehm auf dessen Bauch.

Im folgenden Video sehen Sie noch einmal eine Anleitung, wie Sie ein Pucktuch richtig wickeln.

Tipp: Wollen Sie Ihr Kind vom Pucktuch „entwöhnen“, dann wickeln Sie es einfach immer lockerer und Ihr Baby wird sich schnell an die größer werdende Arm- und Beinfreiheit gewöhnen.

3.3. Wie lange dürfen Babys gepuckt werden?

Hebammen empfehlen Babys maximal bis zum 5. Lebensmonat zu pucken.

Pucktücher sollten maximal bis zum 5. Lebenmonat verwendet werden.

In gängigen Pucktücher-Tests im Internet wird darauf hingewiesen, dass Sie Ihr Kind nicht mehr pucken sollten, sobald es sich vom Rücken auf den Bauch drehen kann.

Häufig zeigen Babys ganz deutlich bereits nach ein paar Wochen, dass sie nicht mehr gepuckt werden wollen. Sie winden sich und versuchen sich aus dem Pucktuch zu befreien. Bemerken Sie das, dann sollten Sie aufhören Ihr Kind zu pucken.

Ein weiterer Indikator, mit dem Pucken aufzuhören, ist der nachlassende Moro-Reflex. Stellen Sie fest, dass Ihr Kind auch ohne Pucktuch gut und ruhig schlafen kann, sollten Sie dieses weglassen.

Spätestens wenn sich Ihr Baby vom Rücken auf den Bauch drehen kann, sollten Sie sofort mit dem Pucken aufhören. Dreht es sich selbständig, eingewickelt in ein Pucktuch um, besteht eine erhöhte Erstickungsgefahr.

3.4. Hat das Einwickeln von Babys in Pucktücher gesundheitliche Folgen?

Verweilen Kinder täglich für mehrere Stunden mit gestreckten Beinen im eng gewickelten Pucktuch, dann kann dies laut kinderaerzte-im-netz.de unter Umständen zu Hüftdysplasien führen. Natürlicherweise ziehen Babys die Beine immer etwas an und nehmen eine Art Hockstellung ein.

Wie häufig sind angeborene Hüftfehlstellungen?

Pucktücher sollten nicht bei bestehenden Hüftfehlstellungen verwendet werden.Laut Stiftung Warentest leiden 2 bis 4 % der Neugeborenen an einer Hüftdysplasie. Dabei sind Mädchen häufiger betroffen als Jungen.

Hat Ihr Kind eine angeborene Hüftfehlstellung und muss zum Beispiel breit gewickelt werden oder Spreizhosen tragen, sollten Sie es auf keinen Fall pucken. Das würde den Hüftschaden verschlimmern.

Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Baby in der Puckdecke nicht überhitzt. Ziehen Sie es nicht zu dick an, ein dünner Body oder Schlafanzug reicht meist aus.

Kontrollieren Sie hin und wieder die Temperatur, indem Sie den Finger am Rücken zwischen die Schulterblätter legen. Merken Sie, dass Ihr Kind sehr warm ist und womöglich schwitzt, dann wickeln Sie es aus dem Tuch.

Achten Sie auch darauf das Pucktuch nicht zu eng zu wickeln. Ihr Kind sollte problemlos tief Luft holen können und nicht in der Atmung behindert werden. Pucken Sie lieber etwas zu locker als zu fest.

Vergleichssieger
Lässig Pucktuch
Unsere Bewertung: sehr gut Lässig Pucktuch
61 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
CuddleBug Pucktuch
Unsere Bewertung: sehr gut CuddleBug Pucktuch
289 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Pucktücher-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Pucktücher-Vergleich
  1. Anna
    11.07.2019

    Kann ich das Pucktuch auch zu fest wickeln? Wie merke ich wann es zu locker und wann es zu fest ist?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      11.07.2019

      Hallo Anna,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Pucktuch-Vergleich.

      Die goldene Regel beim Pucken ist: lieber etwas zu locker als zu fest. Das Pucktuch sollte eng anliegen und Ihrem Kind so wenig Bewegungsfreiheit wie möglich lassen, dennoch sollte es nicht zu fest gewickelt sein, sodass das Atmen ohne Einschränkung möglich ist. Beim Pucken geht vor allem darum, das Strampeln und die Bewegung der Arme und Beine einzuschränken.

      Wenn Sie Ihr Baby gepuckt haben, sollten Sie am Brustkorb leicht noch eine Handfläche in das Tuch schieben können.

      Sind Sie sich unsicher, wie fest Sie Ihr Kind pucken können, dann sprechen Sie mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Kinderarzt und lassen Sie es sich von ihnen zeigen.

      Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen.

      Freundliche Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Babybedarf

Jetzt vergleichen
Baby-Badeeimer Test

Babybedarf Baby-Badeeimer

Badeeimer für Babys sind eine Alternative zur Babybadewanne. Besonders für Säuglinge ist das Baden in einem Eimer sehr schön, da es sie an die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Baby-Schneeanzug Test

Babybedarf Baby-Schneeanzug

Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht selber regulieren, darum ist es wichtig, sie im Winter warm einzupacken…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyflaschen Test

Babybedarf Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyhängematte Test

Babybedarf Babyhängematte

Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babykostwärmer Test

Babybedarf Babykostwärmer

Um die optimale Temperatur für Babynahrung von 37 Grad zu erhalten, muss die Babykost schonend erwärmt werden. Unser Babykostwärmer-Vergleich zeigt: …

zum Test
Jetzt vergleichen
Babynahrung Test

Babybedarf Babynahrung

Babynahrung ist ein Oberbegriff für verschiedene Produkte, die sich zur Ernährung Ihres Babys eignen. Generell bezeichnet man Nahrung als Babynahrung…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babynahrungszubereiter Test

Babybedarf Babynahrungszubereiter

Die Küchenmaschinen sind zum Dampfgaren und anschließenden Mixen von Obst, Gemüse, Fleisch und Getreide zur Herstellung von Babybrei konzipiert…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babynest Test

Babybedarf Babynest

Babynester können Sie sehr flexibel einsetzen. Sie sind für zuhause und unterwegs ideal. Einige Modelle sind sogar für den Kinderwagen nutzbar…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone mit Kamera Test

Babybedarf Babyphone mit Kamera

Mit einem neuen Baby ziehen auch viele Unsicherheiten in das Leben frischgebackener Eltern ein. Denn wir alle wollen unsere Familie gut umsorgt wissen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone Test

Babybedarf Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babyschaukel Test

Babybedarf Elektrische Babyschaukel

Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und Musik…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyschaukel Test

Babybedarf Babyschaukel

Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytee Test

Babybedarf Babytee

Babytee besteht aus einer Kräutermischung, die speziell auf die empfindliche Darmflora von Neugeborenen und Kleinkindern abgestimmt ist. Fenchel ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytrage Test

Babybedarf Babytrage

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywiege Test

Babybedarf Babywiege

Ein Baby schläft in den ersten drei Lebensmonaten laut Statistik etwa 16–18 Stunden über den ganzen Tag verteilt (Quelle: statista). Damit es dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babywippe Test

Babybedarf Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem Kind …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywippe Test

Babybedarf Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beißring Test

Babybedarf Beißring

Wenn Ihr Baby die ersten Zähnchen bekommt, ist dies oft mit starken Schmerzen und viel Weinen verbunden. Damit Sie diese Phase zusammen leichter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bettgitter Test

Babybedarf Bettgitter

Bettgitter gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen. Der Klassiker mit Gittersprossen aus Holz oder das moderne Modell aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Buggy-Board Test

Babybedarf Buggy-Board

Ein Buggy-Board ist der perfekte Alltagshelfer - egal, ob nur für einen kleinen Spaziergang oder für den alltäglichen Weg zum Kindergarten. Wer Kinder…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Buggy Test

Babybedarf Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Cool-Twister Test

Babybedarf Cool-Twister

Bei einem Cool-Twister handelt es sich um einen Flaschenwasser-Abkühler, der kochendes Wasser binnen weniger Sekunden auf eine trinkbare Temperatur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Federwiege Test

Babybedarf Federwiege

Federwiegen bilden eine Unterkategorie der Babyhängematten. Doch statt an zwei Enden aufgehängt zu werden, besitzen Federwiegen nur einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Folgemilch Test

Babybedarf Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Geschwisterwagen Test

Babybedarf Geschwisterwagen

Geschwisterwägen sind geräumige Kinderwägen, die durch zwei separate Liegeflächen ausreichend Platz für zwei Babys bieten. So lassen sich beide Kinder…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Getreidebrei Test

Babybedarf Getreidebrei

Getreidebrei kann als Beikost für Neugeborene ab dem 4. Monat genutzt werden. Aber auch für Erwachsene sollte der ballaststoffreiche Brei nicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hartan-Kinderwagen Test

Babybedarf Hartan-Kinderwagen

Alle Hartan-Kinderwagen werden auf Schadstoffe geprüft und schützten Ihr Baby besonders gut vor UV-Strahlung. Auch die Verarbeitungsqualität ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Herdschutzgitter Test

Babybedarf Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochstuhl Test

Babybedarf Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Jogger-Kinderwagen Test

Babybedarf Jogger-Kinderwagen

Ihr Kind kann Sie ab dem Alter von 18 Monaten zum Joggen begleiten. Ein Jogger-Buggy sorgt dafür, dass Sie vom Schieben keine Rückenschmerzen bekommen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindermilch Test

Babybedarf Kindermilch

Kindermilch richtet sich speziell an die Bedürfnisse von Kleinkindern und wird in verschiedenen Stufen angeboten. Stufe 1 eignet sich für Babys ab …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindertrage Test

Babybedarf Kindertrage

Wenn Sie eine Kinder Trage, auch Kraxe genannt, für den Outdoor Einsatz kaufen möchten, gehen Sie zunächst ähnlich vor wie bei dem Kauf von einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderwagen Test

Babybedarf Kinderwagen

Es gibt die unterschiedlichsten Kategorien von Kinderwagen: vom Erstlingswagen bis zum Jogger. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt vor allem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kombikinderwagen Test

Babybedarf Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist ein praktischer und kostengünstiger Wagen für Sie und Ihr Baby. Als Säugling liegt Ihr Neugeborenes in der Babywanne, ab ca. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbelrolle Test

Babybedarf Krabbelrolle

Eine aufblasbare Krabbelrolle ist von einer weichen Plüsch- oder Kunststoffhülle umgeben. Durch die ungefährliche weiche Oberfläche können sich die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbelschuhe Test

Babybedarf Krabbelschuhe

Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernschuhe Test

Babybedarf Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Liegebuggy Test

Babybedarf Liegebuggy

Liegebuggys erlauben es Ihrem Kind, auch im Buggy bequem zu schlafen. So kann Ihr Kind immer mit dabei sein und ist trotzdem ausgeruht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pre-Nahrung Test

Babybedarf Pre-Nahrung

Pre-Nahrung (auch Anfangsmilch oder Babymilch) ist ein Muttermilchersatz und eignet sich besonders für Babys, deren Mütter aus den verschiedensten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reisebuggy Test

Babybedarf Reisebuggy

Reisebuggys sind kompakte Kinderwägen, die durch einen Klappmechanismus zusammengefaltet werden können. Dadurch lassen sie sich besonders einfach …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schnuller Test

Babybedarf Schnuller

Schnuller (auch Nuckel oder Pacifier) sind mit Mundstücken aus Silikon, Latex und Naturkautschuk im Handel erhältlich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spielbogen Test

Babybedarf Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stilleinlagen Test

Babybedarf Stilleinlagen

Stilleinlagen schützen die Kleidung vor spontan auslaufender Muttermilch und verhindern Kreise und Flecken von Muttermilch auf Kleidung und T-Shirts…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stillhütchen Test

Babybedarf Stillhütchen

Bevor Sie ein Stillhütchen kaufen, sollten Sie sich in jedem Fall ärztlich beraten lassen. Stillhütchen sollten nur angewendet werden, wenn es …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Strampler Test

Babybedarf Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischsitz Test

Babybedarf Tischsitz

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten beginnen Babys, sich für das Essen der Großen zu interessieren – ein Zeichen dafür, dass sie sehr bald Platz am …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Töpfchen Test

Babybedarf Töpfchen

Viele Eltern wünschen sich einen windelfreien Alltag. Der Übergang vom Windelkind zum Töpfchen-Gehen bedeutet aber häufig zusätzlichen Stress. Das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Toilettensitz für Kinder Test

Babybedarf Toilettensitz für Kinder

Der Komfort eines Kindertoilettensitzes ist wichtig, damit sich Ihr Kind in der ungewohnten Situation wohlfühlt und schnell auf dem WC zurechtfindet. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Toilettentrainer Test

Babybedarf Toilettentrainer

Toilettentrainer sind Hilfsmittel für die Toilettenbenutzung von Kleinkindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tragetuch Test

Babybedarf Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenhochstuhl Test

Babybedarf Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenschutzgitter Test

Babybedarf Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch immer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenschutzrollo Test

Babybedarf Treppenschutzrollo

Sobald Ihr Kind das Krabbeln anfängt – meist mit circa 6 Monaten – sollten Sie Treppenschutzrollos montieren. So verhindern Sie, dass Ihr Kind die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinklernbecher Test

Babybedarf Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Türhopser Test

Babybedarf Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vaporisator Test

Babybedarf Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Windeleimer Test

Babybedarf Windeleimer

Wo Babys sind, da sind auch Windeln. Und die müssen, nachdem sie den Kleinen auf der Wickelauflage gewechselt wurden, auch irgendwo hin. Ein Großteil …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zwillingskinderwagen Test

Babybedarf Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstoffarm sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder, …

zum Vergleich