Fußsack Test 2017

Die 7 besten Fußsäcke im Vergleich.

Kaiser – Iglu Thermo Fleece Kaiser – Iglu Thermo Fleece
Heitmann Eisbärchen Heitmann Eisbärchen
Kaiser Fußsack „Sheepy“ Kaiser Fußsack „Sheepy“
ByBUM® – Fußsack 2in1 ByBUM® – Fußsack 2in1
Kaiser Natura Kaiser Natura
Original smileBaby Original smileBaby
Kaiser Einschlagdecke Coo Coon Kaiser Einschlagdecke Coo Coon
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Kaiser – Iglu Thermo Fleece Heitmann Eisbärchen Kaiser Fußsack „Sheepy“ ByBUM® – Fußsack 2in1 Kaiser Natura Original smileBaby Kaiser Einschlagdecke Coo Coon
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
06/2017
Kundenbewertung
717 Bewertungen
31 Bewertungen
157 Bewertungen
99 Bewertungen
134 Bewertungen
58 Bewertungen
139 Bewertungen
Maße (LxBxH) 56 x 44 x 8 cm 64 x 45,2 x 11,4 cm 105 x 48 x 10 cm 34,4 x 23,4 x 12,8 cm 90 x 45 x 10 cm 43,6 x 15,4 x 15,4 cm 80 x 38 x 5 cm
Jahreszeit Winter Winter Winter Früh­jahr bis Herbst Winter Winter Winter
Obermaterial Polyester Poly­ester/Fleece Polyester Microf­leece Polyamid Polyester Polyester
Innenmaterial Fleece Fleece Lammfell Baumwolle Lammfell Fleece Fleece
für 3 und 5 Punkt Gurtsystem | | | | | | |
"Antirutsch" Rücken |
Misch­be­stand
Kordelzug am Kopfbereich
abnehmbares Fußteil
maschinenwaschbar
bis zu 40 °C

bis zu 30 °C

bis zu 40 °C

bis zu 30 °C

Hand­wä­sche bei 30° C

bis zu 30 °C

bis zu 30 °C
weitere Farben
z.B. Aqua, Rot

z.B. Marine/Sand, Rot/Schwarz

z.B. Sand, Rot

z.B. Anthrazit/Fuchsia

z.B. Marine, Sand

z.B. Grau, Pink

z.B. Marine/Beige, Rot/Schwarz
Oeko-Tex Standard 100 Ja Nein Ja Nein Ja Nein Nein
Vorteile
  • wasser- und wind­ab­wei­send
  • kann kom­p­lett geöffnet werden
  • passt auf die meisten Kin­der­wagen Modelle
  • wasser- und wind­ab­wei­send
  • Ref­lek­tor­st­reifen
  • kann mit drei Reißv­er­schlüssen kom­p­lett geöffnet werden
  • wasser- und wind­ab­wei­send
  • her­aus­nehm­bare Lamm­fel­l­ein­lage auch separat nutzbar
  • kann kom­p­lett geöffnet werden
  • auch ver­wendbar als Zudecke oder Spiel­decke
  • Ref­lek­tor­st­reifen
  • edle Optik
  • gute Ver­ar­bei­tung trotz beson­derem Mate­rial
  • wasser- und wind­ab­wei­send
  • mit extra Tra­ge­ta­sche zum auf­be­wahren
  • sch­mutz- und was­sera­wei­send
  • ein­fa­ches Öffnen und Sch­ließen durch Knebel
  • mit extra Tasche für die Füße
  • passt auch in Baby­schalen
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Fußsack bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5/5 aus 14 Bewertungen

Fußsäcke-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder in der Babyschale einfach abgestrampelt werden, bleibt der Baby Fußsack warm um das Kind gewickelt.
  • Verschiedene Mechaniken machen einen Fußsack individuell einsetzbar: Reißverschlüsse, Kordeln und Überschläge sorgen für optimale Einstellungsmöglichkeit, um Wärme und Wind zu regulieren. Dadurch ist er auch für den Kindersitz im Auto nutzbar und sogar lebenswichtig.
  • Fußsäcke werden in den Winterfußsack und Sommerfußsack unterteilt. Der Winterfußsack wärmt besonders gut durch Polyester–Fleece, während der Sommerfußsack durch Baumwolle besonders atmungsaktiv ist. Der 2in1 Fußsack funktioniert als Winderfußsack und Sommerfußsack, da, je nach Seite, die Stoffe anders sind. Der Multifunktionssack lässt sich in viele Teile zerlegen und passt sich der gewünschten Größe an.

Fusssack
Mit der Schwangerschaft und Geburt des eigenen Kindes steigt die Verantwortung, denn dieses kleine, schwache Lebewesen verlässt sich voll und ganz auf seine Eltern. Es wackelt mit den Armen und Beinen, lächelt, weint oder schreit bis sein Kopf knallrot anläuft. Lange Zeit kann ein Baby nicht mitteilen, was es genau will. „Mama, mir ist kalt“ oder „Papa, mir ist warm“ zeigt sich in Krokodilstränen und Geschrei, das den Dezibel eines Düsenjets entsprechen kann. Besonders im Kinderwagen und Kinderbuggy ist es mit dem Gewirr aus Kleidung und Deckenüberschuss schwer einzuschätzen: Friert es? Schwitzt es? Oder beides?! Ein praktischer Fußsack kann durch gezielte Hitzeregulierung Abhilfe schaffen und schützt Ihr Kind vorm Ersticken und Sie vor einem Hörsturz. Wollen Sie mehr über den Fußsack erfahren, was den besten Fußsack ausmacht und wer bei uns der Fußsäcke-Vergleichssieger 2017 ist, dann lesen Sie weiter in unserem Fußsäcke-Vergleich.

1. Was ist ein Fußsack und wie funktioniert er?

Der Begriff Fußsack klingt anfänglich viel mehr wie ein weicher Stoffsack, in dem zum Wärmen die kalten Füße Platz finden. Doch dabei handelt es sich um einen Fußwärmer. Ein Fußsack ist für die kleinsten Menschen unter uns konzipiert: Babys und Kleinkinder. Anstelle einer oder mehrerer Decken, wird das Kind in einen Miniatur Schlafsack gesteckt, der über verschiedene Mechanismen eingestellt werden kann. Das Kind wird mitsamt dem Fußsack in einen Kinderwagen, Buggy, Kindersitz oder eine Babyschale gesetzt und bleibt im Haus aber auch unterwegs gut temperiert.

Der Fußsack in Aktion:

Problem Lösung
Kälte
  • Kordel am Kopfbereich zieht den Fußsack zusammen und schützt vor Kälte und Wind
  • Reißverschlüsse und Überschläge schließen den Fußsack bis zum Kopf (Mumienform)
  • weiches Innenfutter schützt vor Wärme und absorbiert Schweiß
Wärme
  • Umschläge werden weggeklappt, um den Oberkörper frei zu machen
  • Reißverschlüsse lassen sich in verschiedenen Bereichen öffnen
  • manche Fußsäcke können komplett zur Decke umfunktioniert werden
Schmutz
  • das Fußteil besteht aus Material, was sich gut säubern lässt
  • oft kann das Fußteil abgenommen werden, damit dreckige Füße oder Schuhe den Stoff nicht berühren können
Es gibt auch den Hybrid 2in1 Fußsack, der eine Sommerseite und eine Winterseite hat. Je nach Temperatur wird der Fußsack gedreht und der anliegende Stoff wärmt oder ist besonders atmungsaktiv.

2. Welche Fußsack-Typen gibt es?

Fußsack Test

Manche Fußsäcke lassen sich zu einer Krabbeldecke umfunktionieren.

Die Temperatur – also die Jahreszeit – ist der ausschlaggebende Faktor für eine Klassifizierung zwischen Fußsäcken (z. B. Odenwälder, Bugaboo). Dabei hält sich die Schwierigkeit der Bezeichnungen allerdings in Grenzen: Der Winterfußsack ist für den Winter und der Sommerfußsack ist für den Sommer gedacht. Einfach, oder? Kann ein Fußsack sowohl im Sommer, als auch im Winter genutzt werden, wird er als 2in1 Fußsack bezeichnet. Nur der Multifunktionssack fällt aus der Rolle – er ist einfach etwas speziell. Erfahren Sie mehr im Fußsäcke-Vergleich 2017.

2.1. Winterfußsack

Fallen die Temperaturen rapide und das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, dann kommt der (z. B. Thermo-) Winterfußsack zum Einsatz. Ob im Kinderwagen, Buggy, der Babyschale oder bei Schnee auf einem geeigneten Schlitten, der Fußsack hält Ihr Kind warm und trocken. Nicht nur Decke, Mützchen, Hand- und Krabbelschuhe können für Schutz und Wärme sorgen.

Besonderheiten vom Winterfußsack:

  • oft wasserabweisend
  • weiches und warmes Innenfutter aus Fleece
  • oft Reflektoren angebracht
  • Kopf- und Fußteil durch Kordel und Reißverschluss verstellbar

2.2. Sommerfußsack

Zur Übergangszeit und im Sommer schwanken die Temperaturen und das Wetter gern. Trotzdem ist es nicht eisig kalt – und genau hier leistet der Sommerfußsack gute Dienste. Die Balance zwischen Hitze und Kälte, Schwitzen und Zittern ist nicht einfach. Mit weniger Innenfutter und Material ist der Sommerfußsack definitiv zu wenig für die kalten Wintertage, aber ideal für Übergangstemperaturen. Einige Modelle lassen sich zur Decke umfunktionieren und bieten im Sommer noch mehr Möglichkeiten. Praktisch: Erst eingewickelt schlafen und dann auf dem eigenen Schlafsack picknicken.

Farben: Einen Baby Fußsack gibt es in vielen Farben pro Modell. Besonders für den Sommerfußsack lohnt es sich, verspielte Muster zu wählen. Die Farben grau und schwarz werden gern für die kälteren Tage und als unisex Variante verwendet.

2.3. 2in1 Fußsack (Hybrid)

Seltener gibt es auch Fußsäcke, die sowohl die Aufgabe des Winter- als auch Sommerfußsacks übernehmen. Eine ganz spezielle Anbringung verschiedener Materialien, wie Baumwolle und Fleece auf je einer Seite des Fußsacks, machen ihn so flexibel.

  • für Winter und Sommer geeignet
  • viele Zusatzfunktionen, da er flexibel sein muss
  • kann oft als Decke umfunktioniert werden
  • problematisch in der Übergangszeit

2.4. Multifunktion Fußsack

Fusssack

Sommerfußsäcke können oft auch im Haus als normale Decke genutzt werden.

Durch viele Reißverschlüsse und Knöpfe kann der Multifunktion Fußsack in mehrere Teile zerlegt werden und somit lang oder kurz sein. Somit passt er für Babys in kleine Babyschalen, aber auch als kuschliger Sack im Kinderwagen.

3. Kaufberatung für den Fußsack: Darauf müssen Sie achten

Die Handhabung ist einfach: Kind reinstecken. Aber was wenn das Kind zu groß oder klein für den Fußsack ist? Oder wenn der Fußsack zu groß oder klein für das Vehikel ist? Stellen Sie sich vor, noch im selben Winter müssen sie den Winterfußsack vom Kinderwagen austauschen, weil Ihr Baby bereits herausgewachsen ist. Und das, obwohl Sie den Kinderwagen Fußsack erst 3 Monate besitzen. Der Fußsäcke-Vergleich erklärt, wie Sie solche Probleme umgehen können.

3.1. Fußsack-Typ

Denken Sie an die Jahreszeit. Sie können keinen Sommerfußsack für den Winter nutzen, da Ihrem Baby sonst schnell zu kalt wird. Umgekehrt erleidet ein „Wintersack Baby“ im Sommer einen Hitzeschock.

3.2. Material

Ob der Lammfell Fußsack, der Thermo Fußsack oder der Kunststoff Fußsack, alle Modelle erfüllen ihre Aufgabe. Der eine setzt auf die natürliche Wärme, der nächste auf die Wärme durch künstliche, aber extra dafür entwickelte Stoffe. Liegt der Fußsack im Buggy, zählt viel mehr ein effektiver Rutschschutz. Seien es Noppen auf der Rückseite oder zusätzliche Bänder, ein rutschender Fußsack kann einige Nerven kosten. Ein reiner Kinderwagen Fußsack hingegen ist davon weniger betroffen. Aber auch den Kinderwagen wird ihr Baby irgendwann verlassen.

Achten Sie ebenfalls auf die Gurtschlitze, denn zu wenige Schlitze (z.B. nur 3) machen den Fußsack für einen Autositz mit dem 5-Punkt-System-Gurt inkompatibel.

3.3. Maße

Ein Baby Fußsack ist kürzer als Fußsäcke für Kleinkinder – logisch. Aber auch der Babyschale Fußsack oder der für den Autokindersitz ist kürzer, als der Fußsack für den Kinderwagen. Achten Sie stets auf die Maßangaben, damit der Fußsack nicht zu weit aus Schalen oder Sitzen heraushängt. Umgekehrt gilt das natürlich ebenfalls: Können Sie einen zu großen Fußsack notfalls noch raffen, ist ein zu kleines Modell meist direkt nutzlos oder nur noch als Fußwärmer zu gebrauchen.

4. Pflege und Reinigungstipps

Fußsack trocknen!

Der Fußsack muss nach dem Waschen komplett trocken sein! Durch die kalte Witterung und Feuchtigkeit kann es zur Unterkühlung Ihres Kindes kommen. Besonders Babys unterkühlen sehr schnell. Achten Sie deshalb immer darauf, ob die Haut Ihres Kindes sich verfärbt.

Wenn Ihr Kind im Buggy die Arme nach vorn streckt, um an die Trinkflasche zu kommen, dann wissen Sie genau: Das wird eine schmutzige Angelegenheit! Entweder spielt es zu sehr herum und spuckt oder kleckert auf den Fußsack, oder ein Bäuerchen verziert den hübschen Stoff. Machen Sie sich keine Sorgen. Fußsäcke sind mit 30° C oder 40° C waschbar und trocknen auch gut. Beachten Sie einfach die Angaben des Herstellers.

Sollte hingegen das Fußteil schmutzig werden, da Kleinkinder nicht nur im Kinderwagen liegen wollen und die Welt gern zu Fuß erkunden, ist das oft ebenfalls problemfrei. Viele Hersteller (z. B. Kaiser, Altabebe) haben besonderes Material an das Fußteil angebracht, damit es auch ohne Waschmaschine schnell zu reinigen ist. Viele Marken haben sogar soweit vorgesorgt, dass das Fußteil abnehmbar ist, um dreckige Schuhe direkt baumeln zu lassen.

5. Der Fußsack bei der Stiftung Warentest und ÖKO-TEST

Wintersack Kinderwagen

Denken Sie immer an einen Kindersitz, dieser ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Stiftung Warentest hat sich mit der Wärme von Babys im Kindersitz, genauer gesagt Autositz, beschäftigt (12/2010). Neben einer Sitzheizung für Kindersitze, hat sie auch Fußsäcke sowie Lammfellsäcke für geeignet ausgeschrieben. Jacken, so die Stiftung Warentest, sollen vor dem Start mit dem Auto ausgezogen werden, da sie den Unfallschutz verringern. Die Sicherheitsgurte seien über den dicken Anoraks oder Skianzügen viel zu lose, wenn es zur Unfallsituation komme. Da der Baby Fußsack Stellen für die Gurte frei lässt, um das Baby oder Kind unter der wärmenden Hülle festzuschnallen, ist der Fußsack eine Investition in die Sicherheit Ihres Kindes.

ÖKO-TEST hat Fußsäcke im Hinblick auf eventuelle Chemikalien getestet (2014). Immer wieder entdeckt ÖKO-TEST Produkte, die mit dem Weichmacher Diethylhexylphthalat versetzt sind und somit nicht den gesetzlichen Anforderungen für Babyartikel entsprechen. Besonders, da Babys gern am Fußsack und dessen Material nuckeln.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Fußsack

6.1. Passt jeder Fußsack in eine Babyschale?

Winterfußsack, Sommerfußsack, Kinderwagen, Buggy oder Babyschale? Was wann und worin benutzt wird, ist wirklich nicht einfach. Fußsäcke variieren in ihren Größen von wenigen 30 cm bis über 100 cm in der Länge. Bereits im ersten Lebensjahr verdoppelt ein Baby seine eigene Körperlänge mit ähnlichen Längenmaßen. Aus diesem Grund müssen Sie einen kurzen Fußsack wählen, damit er nicht zu viel aus der Babyschale heraushängt und das Baby darin nicht spurlos verschwinden kann. Wollen Sie sich nicht alle paar Monate ein neues Modell kaufen, ist vielleicht ein Multifunktion Fußsack eine Überlegung wert:

6.2. Bringt es Vorteile, wenn der Fußsack Lammfell hat?

Wenn der Fußsack Lammfell hat, ist er aus mehr natürlichem Material, als die meisten anderen Fußsäcke. Optisch wirkt Lammfell warm, weich und edel – ein Blickfang. Allerdings bringt ein Lammfell anstatt vieler Vorteile, eher Nachteile mit sich: Die Haare landen in der Kleidung, der Geruch nach Schaf ist anfangs recht stark und Krümel verfangen sich darin. Der Lammfell Fußsack ist nur zu empfehlen, wenn Sie auf natürliche Stoffe bestehen und wenn Sie den Geruch nicht als störend empfinden.

Wärmeregulierung: Felle haben die Eigenschaft, sich schnell bei Körperkontakt zu erwärmen. Die heutigen Materialien und Techniken sind mittlerweile so fortschrittlich, dass sie diesen natürlichen Effekt aber noch übertrumpfen.

6.3. Welche Hersteller gibt es neben dem Fußsack Kaiser noch?

Ob Kaiser Fußsack, JOOLZ Fußsack, Odenwälder Fußsack (z.B. der Mucki Fußsack) oder Maxi Cosi Fußsack, viele Hersteller bringen verschiedene, praktische Fußsäcke auf den Markt:

  • Kaiser
  • Maxi Cosi
  • Odenwälder
  • JOOLZ
  • Bugaboo
  • Asmi
  • Altabebe
  • ByBUM
  • Heitmann
  • Hauch
  • smileBaby

6.4. Ist ein Fußsack Kinderwagen oder ist der Fußsack Buggy geeignet?

Fast alle Fußsäcke eignen sich für den Kinderwagen. Hier ist nicht einmal eine antirutsch Beschichtung nötig und der Fußsack kann auch nicht zu lang sein. Beim Kinderbuggy sieht das schon etwas anders aus, denn hier sollte der Baby Fußsack nicht rutschen. Auch die Gurte müssen mit dem Fußsack kompatibel sein, weshalb viele Hersteller passende Buggy Modelle aufführen. Lange Rede kurzer Sinn: Ein Fußsack ist je nach Kategorie und Modell für vieles geeignet – Kinderwagen, Kinderbuggy, Babyschale und Kindersitz (Autositz).

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Fußsack bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Kaiser – Iglu Thermo Fleece
sehr gut (1,3) Kaiser – Iglu Thermo Fleece
717 Bewertungen
48,70 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Heitmann Eisbärchen
sehr gut (1,4) Heitmann Eisbärchen
31 Bewertungen
31,00 € Zum Angebot
Kommentare (2)
  1. MamaLola:

    Liebes Vgl-Team,

    einen sehr schönen Vergleich habt ihr hier geschrieben. Mich würde interessieren, ob ihr auch noch etwas zu Fußsäcken für den Sommer macht?

    Grüße
    MamaLola

    Antworten
    1. Vergleich.org:

      Hallo MamaLola,

      wird freuen uns über Ihr Interesse.
      Und wir können Ihnen eine positive Rückantwort geben: Fußsäcke für den Sommer sind bereits in der Planung. Schauen Sie also öfter bei uns vorbei, um den Artikel und Vergleich nicht zu verpassen.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude beim Stöbern nach Fußsäcken,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Babybedarf