Geschwisterwagen Vergleich 2018

Die 9 besten Kinderwagen für Geschwister im Überblick.

Standen Sie schon einmal in einer vollen U-Bahn neben einem Zwillingskinderwagen? Im Gegensatz zu einem Geschwisterkinderwagen nimmt dieser fast die gesamte Breite neuer U-Bahnen ein. Ein Geschwisterkinderwagen ist schmaler und nicht für Zwillinge, sonder unterschiedlich alte Geschwister gedacht.

Das A und O ist wie immer die Sicherheit für Ihre beiden Kinder. Achten Sie darum in unserer Test- und Vergleichstabelle auf Modelle mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt. Außerdem sollten Sie hier auf die Altersempfehlung achten: Nicht alle Kinderwagen sind bereits ab der Geburt geeignet!
Aktualisiert: 09.11.2018
17 von 9 der besten Geschwisterwägen im Vergleich

Bewerten

4,6/5 aus 21 Bewertungen
Geschwisterwagen Vergleich
ABC Design ZoomABC Design Zoom
Joie Aire TwinJoie Aire Twin
Hauck 512166 Buggys Roadster Duo SLXHauck 512166 Buggys Roadster Duo SLX
CHIC 4 BABY 273 47 DoppioCHIC 4 BABY 273 47 Doppio
Hauck 4007923500118 Duett 2Hauck 4007923500118 Duett 2
Safety 1st DuodealSafety 1st Duodeal
BBtwinBBtwin
FDS COSTWAYFDS COSTWAY
Adbor Duo SpezialAdbor Duo Spezial
Abbildung Vergleichssieger ABC Design Zoom Preis-Leistungs-Sieger Joie Aire TwinHauck 512166 Buggys Roadster Duo SLXCHIC 4 BABY 273 47 DoppioHauck 4007923500118 Duett 2Safety 1st DuodealBBtwinFDS COSTWAYAdbor Duo Spezial
Modell ABC Design Zoom Joie Aire Twin Hauck 512166 Buggys Roadster Duo SLX CHIC 4 BABY 273 47 Doppio Hauck 4007923500118 Duett 2 Safety 1st Duodeal BBtwin FDS COSTWAY Adbor Duo Spezial

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
10/2018
Kundenwertung
bei Amazon
10 Bewertungen
10 Bewertungen
50 Bewertungen
3 Bewertungen
7 Bewertungen
59 Bewertungen
1 Bewertungen
1 Bewertungen
1 Bewertungen
Material Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff Alu­mi­nium, Kunst­stoff
Gewicht
16 kg

11,6 kg

14,5 kg

14 kg

16 kg

16 kg

17 kg

13 kg

20 bzw. 22,5 kg
Max. Körpergewicht pro Kind
15 kg

15 kg

15 kg

15 kg

15 kg

15 kg

10 kg

15 kg

10 kg
Altersempfehlung ab 6 Monaten von Geburt an von Geburt an ab 6 Monaten von Geburt an von Geburt an von Geburt an ab 7 Monaten von Geburt an
Sitzrichtung
nach vorne | nach hinten
| | | | | | | | |
Reifen
schwenk­bare Luft­kam­mer­räder

schwenk­bare Kunst­stof­fräder

große schwenk­bare Luft­kam­mer­räder

schwenk­bare Luft­kam­mer­räder

schwenk­bare Kunst­stof­fräder

schwenk­bare Kunst­stof­fräder

schwenk­bare Luf­t­räder

schwenk­bare Kunst­stof­fräder

schwenk­bare Luft­kam­mer­räder
Reifen schwenkbar Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Festellbremse Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja
Griff höhenverstellbar Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja
Sicherheit und Komfort
Sicherheitsbügel Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Gurtsystem
5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt

5-Punkt-Sicher­heits­gurt
Verdecke
Rückenlehnen
gepolstert | verstellbar
| | | | | | | | |
Liegeposition möglich
Sitzfläche gepolstert
Fußstütze |
Fußstütze verstellbar
Weitere Produktdetails
Bezüge
abnehmbar | maschinenfest
| | | | | | | | |
Maße aufgebaut
L x B x H
121 x 60 x 95 cm 78 x 75 x 102 cm 92 x 76 x 111 cm 125 x 58 x 105 cm 111 x 67 x 105 cm 123 x 57 x 105 cm 120 x 66 x 124 cm 117 x 53 x 102 cm 110 x 72 x 110 cm
Maße zusammengefaltet
L x B x H
85 x 59 x 55 cm 29 x 78 x 96,5 cm 89 x 76 x 42 cm 100 x 58 x 40 cm 96 x 67 x 40 cm 115 x 59 x 34 cm 96 x 61 x 35 cm 119 x 54 x 40 cm 90 x 72 x 37 cm
Zubehör
  • Regen­schutz
  • Regen­ver­deck
  • Regen­schutz
  • Regen­ver­deck
  • Gepäck­netz
  • Geträn­k­e­halter am Vor­der­sitz
  • Baby­schale
  • Regen­ver­deck
  • Ein­kaufs­korb
  • Wind­schutz­de­cken
  • 1 x Baby­wanne
  • 1 x Tasche
  • 2 x Regen­schutz
  • 2 x Mos­ki­to­netz
  • Ein­kaufs­korb
  • Tisch­chen mit Geträn­k­e­halter
  • 2 Baby­schalen
  • Ein­kaufs­korb
  • Tasche
Vorteile
  • gepols­terte Gurte
  • Schut­z­­bügel anbehmbar
  • sehr fle­xibel mon­tierbar
  • gepols­terte Gurte
  • ein­fach zusam­men­faltbar
  • beson­ders leicht
  • beson­ders leicht zusam­men­faltbar
  • leicht und wendig
  • beson­ders leicht
  • Baby­wanne zum Sport­sitz umbaubar
  • Zweit­sitz abnehmbar
  • gepols­terte Gurte
  • ein­fach zusam­men­faltbar
  • für ein Kind ab Geburt und ein älteres als 6 Monate
  • viel Zubehör im Lie­fer­um­fang
  • beson­ders leicht
  • gepols­­terte Gurte
  • inkl. 2 Baby­schalen für Kinder ab Geburt
  • Schut­z­­bügel anbehmbar
Vorteile
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Geschwisterwagen bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
ABC Design Zoom
1,3 (sehr gut) ABC Design Zoom
10 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    87
  • Überprüfte Produkte
    9
  • Investierte Stunden
    70
  • Überzeugte Leser
    718
Vergleich.org Statistiken

Geschwisterwägen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Geschwisterwagen Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Geschwisterwägen sind geräumige Kinderwägen, die durch zwei separate Liegeflächen ausreichend Platz für zwei Babys bieten. So lassen sich beide Kinder ohne große Mühe gleichzeitig umherschieben.
  • Gepolsterte Sitzflächen und Rückenlehnen sowie die Möglichkeit, den Geschwisterwagen in eine Liegeposition zu versetzen, erhöhen den Komfort Ihrer Kinder. So haben Sie es auch bei längeren Strecken bequem im Geschwisterwagen.
  • Bestandteile wie ein 5-Punkt-Gurtsystem oder ein Schutzbügel erhöhen die Sicherheit Ihres Kindes während der Spazierfahrten. Sie bieten Schutz und sorgen dafür, dass Sie Ihre Babys sicher im Geschwisterwagen umherschieben können.

geschwisterwagen test
„Herzlichen Glückwunsch! Es werden Zwillinge!“ Diese Worte hören Eltern in spe im Behandlungszimmer des Frauenarztes immer öfter, denn die Anzahl der Zwillings- und Mehrlingsgeburten hat laut einer Statistik des Statistischen Bundesamtesin den letzten Jahren stark zugenommen.

Als Kinderwagen bietet sich dann ein Geschwisterwagen (auch Zwillingskinderwagen) an. Dieser bietet ausreichend Platz für zwei Babys oder Kleinkinder und ermöglicht ein einfaches und komfortables Umherschieben. So kann auch ein Elternteil alleine mit beiden Kindern gleichzeitig eine Spazierfahrt unternehmen.

Ein Geschwisterwagen oder Zwillingskinderwagen ist eine Investition für mehrere Jahre, die mit einigen hundert Euro zu Buche schlagen kann. Um einenkostenintensiven Fehlkauf zu vermeiden, bietet Ihnen unser Geschwisterwagen-Vergleich Orientierung. In unserer Kaufberatung lesen Sie nach, worauf Sie beim Erwerb eines Geschwisterwagens achten müssen.

Zudem haben wir noch weitere Vergleiche zum Thema Kinderwagen für Sie zusammengestellt:

1. Zwillingsbuggy, Kombikinderwagen und Sportkinderwagen: Diese Geschwisterkinderwagen-Typen gibt es

geschwisterwagen-kinderwagen

Ein Geschwisterwagen bietet ausreichend Platz für zwei Babys oder Kleinkinder.

Unser Geschwisterwagen-Vergleich 2018 hat ergeben, dass Zwillingsbuggys, Kombikinderwägen und Sportkinderwägen den Markt dominieren.

Während Kombikinderwägen durch ihre Ausstattung zu überzeugen wissen, sind Zwillingsbuggys besonders kompakt. Sportkinderwägen hingegen eignen sich auch fürs Gelände (etwa für Parks oder Wälder).

Bei Ihrem persönlichen Geschwisterwagen-Test sollten Sie also berücksichtigen, für welchen Zweck Sie Ihren Zwillingskinderwagen anschaffen. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die 3 gängigen Typen nochmal für Sie zusammengefasst:

TypBeschreibung
Kombikinderwagen

geschwisterwagen-icandy

Kombikinderwägen können in der Regel von der Geburt an bis ins Kleinkindalter eingesetzt werden. Zudem überzeugen sie meist durch eine umfangreiche Ausstattung mit viel Zubehör. Kombikinderwägen sind daher für viele unterschiedliche Alltagssituationen geeignet.

Sie bestehen aus größenverstellbaren Babyschalen, die sich äußerst einfach herausnehmen lassen. Durch eine Einrastfunktion sind Ihre Babys während der Fahrt dennoch bestens geschützt. Oftmals lassen sich Geschwisterwägen dieser Art umbauen. So können Sie Ihren Kinderwagen etwa durch einen federnden Sportwagenaufsatz fürs Gelände bereitmachen.

Populäre Wägen dieser Art sind etwa der Hartan-Geschwisterwagen, der Britax-Geschwisterwagen oder der Emmaljunga-Geschwisterwagen.

Zwillingsbuggy

geschwisterwagen-kinderbuggy

Zwillingsbuggys sind eher für Kinder gedacht, die bereits laufen können und nicht permanent im Wagen gefahren werden müssen. Zwar kann Ihr Kind im Buggy schlafen und die Sitzfläche lässt sich häufig auch in eine Liegeposition versetzen, jedoch handelt es sich bei einem Geschwisterwagen dieser Art um einen deutlich kompakteren Wagen.

So hat ein Buggy häufig eine schwächere Federung und kann vor allem bei längeren Fahrten unbequem für Ihre Babys werden. Jedoch eignen sich Zwillingswagen dieser Art vor allem für Ausflüge in die Stadt, da sie sehr wendig und leicht zu tragen sind. Oftmals lassen sie sich auch besonders kompakt zusammenfalten.

Bekannte Kinderbuggys sind beispielsweise der Hauck-Geschwisterwagen, der TFK-Geschwisterwagen oder der Bugaboo-Geschwisterwagen.

Sportkinderwagen

geschwisterwagen-abc-design-zoom

Ein Sportkinderwagen ist dem Kombikinderwagen sehr ähnlich. Jedoch verfügen Geschwisterwägen dieser Art über eine schwächere Stoßisolierung. Um der Rückenmuskulatur Ihrer Babys nicht zu schaden, sollten Sie den Sportkinderwägen erst einsetzen, wenn Ihre Kinder bereits von alleine aufrecht sitzen können.

Sportkinderwägen können auch auf Waldwegen oder im Park eingesetzt werden. Außerdem gibt es mit dem Jogger eine Variante des Sportkinderwagens, mit dem sich Ihr Laufsport mit einer Spazierfahrt verbinden lässt.

Bekannte Modelle sind beispielsweise der TFK-Geschwisterwagen, der Hauck-Geschwisterwagen oder der Zoom-Geschwisterwagen.

geschwisterwagen-kinderwagenRetro-Kinderwagen: Auch Retro-Kinderwägen sind im Handel erhältlich und orientieren sich im Design an den 50er, 60er oder 70er Jahren. Diese nostalgischen Geschwisterwägen versprühen durch ihre Erscheinung einen ganz besonderen Charme, entsprechen in puncto Sicherheit und Verkehrstauglichkeit aber den aktuellen Vorgaben des TÜVs.

2. Im Geschwisterwagen sitzen Ihre Kinder entweder nebeneinander oder hintereinander

Bei unserem Geschwisterwagen-Vergleich konnten wir feststellen, dass es Zwillingskinderwägen mit zwei verschiedenen Sitzpositionen gibt. Diese haben wir in der folgenden Tabelle für Sie aufgelistet:

SitzpositionBeschreibung
Ihre Kinder sitzen nebeneinander

geschwisterwagen-retro-kinderwagen

Manche Geschwisterwägen haben beide Kindersitze nebeneinander angeordnet. Das ist häufig bei einem Kinderbuggy oder Zwillingsbuggy der Fall. Der Vorteil eines Geschwisterwagens mit nebeneinander liegenden Sitzen: Die Rückenlehne lässt sich oft bei beiden Sitzen flexibel einstellen.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich die Rückenlehnen in die Liegeposition versetzen lassen – so können Ihre Kleinen je nach Bedarf auch ganz bequem ein Nickerchen machen.

Ihre Kinder sitzen hintereinander

geschwisterwagen-buggy

Bei vielen Geschwisterwägen sitzen die Kinder hintereinander. Die Sitzrichtung ist dabei meist nach vorne eingestellt. Es gibt jedoch Zwillingswägen wie den ABC-Design Zoom, bei dem sich die Aufsätze beliebig wenden lassen. Sitzen Ihre Kinder hintereinander spricht man auch von einem Tandem-Geschwisterwagen.

Der Vorteil bei dieser Sitzordnung ist die geringe Breite im Vergleich zu Geschwisterwägen, bei denen die Sitze nebeneinander sind. Der Nachteil ist, dass bei einem Zwillingswagen dieser Kategorie das Sichtfeld des hinteren Babys oft durch die vordere Babyschale beeinträchtigt wird. Außerdem können sich Ihre Kinder während der Fahrt nicht sehen und miteinander kommunizieren.

In der folgenden Übersicht haben wir die Vor- und Nachteil eines Geschwisterkinderwagens, bei dem Ihre Kinder nebeneinander sitzen, für Sie zusammengefasst:

  • Sie haben während der Fahrt immer beide Kinder gleichermaßen im Blick.
  • Ihre Kinder können sich während der Fahrt miteinander beschäftigen.
  • Sie können Ihre Kinder leichter aus dem Wagen nehmen.
  • Geschwisterwägen dieser Art sind deutlich breiter. In Geschäften oder engen Gassen sind sie daher schwieriger zu manövrieren.

3. Alter, Größe und Gewicht: Der beste Geschwisterwagen muss „mitwachsen“

geschwisterwagen-abc

Der beste Geschwisterwagen kann über mehrere Jahre verwendet werden.

Ein Zwillingskinderwagen ist im Idealfall eine einmalige Anschaffung. Um dies zu gewährleisten, muss der Geschwisterwagen nicht nur in Sachen Qualität überzeugen, sondern auch mit Ihren Kindern oder Zwillingen „mitwachsen“.

Bei unserem Geschwisterwagen-Vergleich konnten wir feststellen, dass die meisten Zwillingskinderwagen für ein Maximalgewicht von 10 bis 15 kg pro Kind ausgerichtet sind. Im Alter von 2 Jahren haben Kinder in etwa ein Durchschnittsgewicht von 10 kg, während sie im Alter von 3,5 Jahren ein durchschnittliches Gewicht von 15 kg haben. Die gängigen Geschwisterwägen können Ihre Kleinen also von  Geburt an bis ins Kleinkindalter begleiten.

Bei Ihrem persönlichen Geschwisterwagen-Test sollten Sie darauf achten, dass Babys frühestens ab dem 6. Monat lernen, sich aufzusetzen. Eltern sollten deshalb bei kleineren Babys einen Geschwisterwagen kaufen, der sich in die Liegeposition versetzen lässt. Nur so schlafen Ihre Babys rückenschonend und komfortabel.

Aus diesem Grund sollten Sie auch auf die Altersempfehlung des Herstellers achten. Ein Geschwisterwagen für Baby und Kleinkind kann bereits ab der Geburt verwendet werden.

4. Der Komfort eines Geschwisterwagens ist für Kinder und Eltern wichtig

4.1. Ihre Babys müssen es im Geschwisterwagen bequem haben

geschwisterwagen-nebeneinander

Geschwisterwägen können bei einem Altersunterschied von bis zu 18 Monaten genutzt werden.

Gepolsterte Rückenlehnen und Sitzflächen erhöhen den Komfort Ihrer Kinder, sodass diese auch über einen längeren Zeitraum bequem im Geschwisterwagen sitzen können. Gleiches gilt für eine Fußstütze. Eine solche Vorrichtung – im Idealfall ist sie verstellbar – erhöht das Wohlbefinden Ihres Kindes ungemein.

Verfügt Ihr Zwillingskinderwagen über ein verstellbares Verdeck, werden Ihre Kinder sowohl vor Regen als auch vor starker Sonneneinstrahlung geschützt. Häufig ist das Verdeck eines Geschwisterwagens mit einem speziellen UV-Schutz oder einem Sichtfenster ausgestattet.

Beim besten Geschwisterwagen lässt sich für die Rückenlehne eine Liegeposition einstellen. So können Sie sich bei einem Ausflug beispielsweise in einem Café entspannen, während die Geschwister ein kleines Schläfchen halten.

4.2. Auch für Sie sollte das Umherschieben des Geschwisterwagens nicht beschwerlich sein

geschwisterwagen-baby-und-kleinkind

Durch einen höhenverstellbaren Schieber können Rückenschmerzen vermieden werden.

Doch nicht nur Ihre Kinder müssen sich im Reisebuggy wohlfühlen, auch das Schieben muss leicht von der Hand gehen. Durch höhenverstellbare Schieber können Sie Ihren Zwillingskinderwagen an Ihre Körpergröße anpassen. So können Sie die Spaziergänge mit Ihrer Familie genießen und Rückenschmerzen vermeiden.

Diesbezüglich spielt auch die Bereifung des Zwillingskinderwagens eine große Rolle. Um ein beschwerdefreies Umherschieben zu ermöglichen, sollte ein Geschwisterwagen-Vergleichssieger über schwenkbare Luftkammerräder verfügen.

Schwenkbare Luftkammerräder sind flexibel und federn den Kinderwagen zusätzlich ab. So lässt sich Ihr Geschwisterwagen nicht nur bequemer schieben, auch für Ihre Kinder fühlen sich die Spazierfahrten deutlich angenehmer an. Besonders bei Geschwisterwägen für Babys und Kleinkinder sollten Sie also auf eine ausreichende Federung achten.

5. Die Sicherheit eines Geschwisterwagens ist sehr wichtig

Sicherheitsstandard ECE R44/04

geschwisterwagen-zwillingskinderwagenDie meisten Geschwisterwägen mit Babyschale sind mit dem Sicherheitsstandard ECE R44/04 ausgezeichnet. Das orangefarbene Zulassungsetikett garantiert, dass Sie die Babyschale Ihres Geschwisterwagens auch als Autokindersitz verwenden dürfen. Sie entspricht diesbezüglich den Mindestanforderungen der EU-Sicherheitsverordnung ECE R44/04.

geschwisterwagen-chic-4-baby

Durch eine 5-Punkt-Gurtsystem und einen Schutzbügel ist Ihr Kind gut geschützt.

Der beste Geschwisterwagen muss selbstverständlich auch Sicherheit für Ihre Kinder bieten. So sollte ein Geschwisterwagen-Vergleichssieger mindestens mit einem 5-Punkt-Gurtsystem ausgestattet sein. Ein 5-Punkt-Gurtsystem fixiert die Schultern und Hüften Ihrer Babys durch einen zusätzlichen Schrittgurt, der auch bei unruhigen Kindern ein Durchrutschen verhindert.

Schutzbügel erhöhen ebenfalls die Sicherheit Ihrer Kinder. Schieben Sie einen solchen Sicherheitsbügel vor, wird ein Aufstehen der Kinder im Zwillingskinderwagen verhindert, auch wenn es nicht angeschnallt ist.

Durch eine Feststellbremse kann Ihr Geschwisterwagen auch bei Steigungen und Gefällen sicher und mühelos abgestellt werden. So müssen Sie keine Angst haben, dass Ihr Zwillingskinderwagen unbeabsichtigt davonrollt. Durch die Aktivierung der Feststellbremse werden Ihre Kinder geschützt und auch eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer durch ein Rollen auf eine befahrene Straße kann ausgeschlossen werden.

Achten Sie bei Ihrem persönlichen Geschwisterwagen-Test darauf, dass sich das Bremssystem Ihres Zwillingskinderwagens ohne große Mühe auslösen lässt.

geschwisterwagen-kinderwagenTipp: Entscheiden Sie sich für einen Geschwisterwagen mit dunklen Bezügen, empfehlen wir Ihnen, diesen bei Spaziergängen in der Abenddämmerung mit Reflektoren auszustatten. So erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit und Auto- oder Radfahrer können Rücksicht auf Sie nehmen.

6. Luftkammerräder und Kunststoffräder dominieren den Markt

Auch die Bereifung ist bei der Auswahl eines Geschwisterwagens ein wichtiges Kriterium. Es gibt 3 verschiedene Arten von Reifen auf dem Markt:

6.1. Lufträder sind komfortabel, aber anfällig für Pannen

bugaboo-geschwisterwagen

Lufträder federn sehr gut, sind aber empfindlicher.

Lufträder sind Kunststoffreifen, die über einen mit Luft gefüllten Schlauch verfügen. Dabei handelt es sich meist um besonders große Räder, die ein komfortables Schieben ermöglichen.

Auch für Ihre Kinder fühlt sich eine Spazierfahrt in einem Kinderwagen mit Lufträdern sehr komfortabel an.

Dieser Reifentyp federt den Wagen zusätzlich und sorgt so für eine bequeme Fahrt. Der Nachteil von Lufträdern: Sie können durch spitze Gegenstände beschädigt werden und sind deshalb anfälliger für Pannen als Luftkammerräder oder Kunststoffräder.

geschwisterwagen-kinderwagenHinweis: Ist Ihr Geschwisterwagen mit Lufträdern ausgestattet, empfehlen wir Ihnen, immer eine Luftpumpe im Gepäck zu haben. Bei Bedarf können Sie so Luft in die Reifen Ihres Zwillingskinderwagens nachpumpen.

6.2. Luftkammerräder sind eine pannensichere Alternative

geschwisterwagen-abc-zoom

Luftkammerräder sind robust und federn Ihren Zwillingskinderwagen.

Luftkammerräder sind meist aus mit Luftbläschen aufgeschäumten Kunststoff. Sie sind daher ziemlich robust und garantieren eine beschwerdefreie Fahrt.

Sie federn nicht ganz so gut wie Lufträder, sind sie aber pannensicherer, denn spitze Gegenstände wie Nägel können ihnen nichts anhaben.

Wegen der Robustheit greifen viele Hersteller mittlerweile auf Luftkammerräder zurück. Meist sind Luftkammerräder größer als normale Kunststoffräder aus Hartgummi.

Sie eigenen sich auch, um Bodenunebenheiten auszugleichen oder über Kopfsteinpflaster zu fahren.

6.3. Kunststoffräder aus Hartgummi sind besonders wendig

geschwisterwagen-maxi-cosi

Kunstoffräder aus Hartgummi sind wendig und flexibel.

Bei manchen Geschwisterwägen sind Kunststoffräder aus Hartgummi verbaut. Sie sind meist kleiner als Luftkammerräder und daher sehr viel wendiger.

Durch die große Wendigkeit eignet sich dieser Reifentyp vor allem in Bus und Bahn oder im Supermarkt.

Sind Sie mit dem Geschwisterwagen meist in der Stadt unterwegs, so bietet dieser Reifentyp ausreichenden Gripp bei großer Flexibilität in der Fahrweise.

Allerdings lässt die Federung von Kunststoffrädern aus Hartgummi im Vergleich zu den beiden anderen Reifentypen zu wünschen übrig.

7. Material und Gewicht: Darauf müssen Sie achten

geschwisterwagen-kinderwagen-marken

Da Sie Ihren Geschwisterwagen bei Wind und Wetter nutzen, muss er robust sein.

Da Sie Ihren Geschwisterwagen in der Regel bei Wind und Wetter verwenden möchten, sollte Ihr Zwillingskinderwagen aus robusten und strapazierfähigen Materialien gefertigt sein. Unser Geschwisterwagen-Vergleich hat gezeigt, dass das Gestell der meisten Zwillingskinderwägen aus Stahlrohren aus Aluminium besteht.

Bei der Polsterung spielt neben dem Komfort auch eine einfache Reinigung eine Rolle. So sollte es möglich sein, den Außenbezug abzunehmen und in der Maschine waschen zu können.

Obwohl farbige Bezüge bei Geschwisterwägen sehr beliebt sind, bleichen Sie durch direktes Sonnenlicht auf die Dauer aus. Farben wie Dunkelgrau, Schwarz oder Weiß – also sehr dunkle und sehr helle Farben – bleiben länger kräftig. Dunkle Farben haben zudem den Vorteil, dass hartnäckige Schmutzflecken (z. B durch Babynahrung) weniger stark auffallen.

geschwisterwagen-zwillingsbuggy

Gängige Geschwisterwägen wiegen zwischen 12 und 20 kg.

Schon gemäß seiner Bauweise ist ein Geschwisterwagen schwerer als ein normaler Kinderwagen. Unser Geschwisterwagen-Vergleich hat gezeigt, dass die meisten Modelle zwischen 14 und 20 kg wiegen. Besonders leichte Zwillingskinderwägen haben ein Eigengewicht von ca. 12 kg. Obgleich es Unterschiede von mehreren Kilogramm gibt, lässt sich der Großteil der verglichenen Geschwisterwägen angenehm schieben.

Dennoch sollten Sie bei Ihrem persönlichen Geschwisterwagen-Test bedenken, dass Ihr Zwillingskinderwagen durch sein Eigengewicht inklusive Ihrer beiden Kinder ein Gesamtgewicht von bis zu 50 kg haben kann. Diese Last macht sich besonders bei Bordsteinen oder Treppen bemerkbar.

8. Ihr Geschwisterwagen kann durch Zubehör erweitert werden

geschwisterwagen-zwillingswagen

Größere Kinder können auf einem Buggyboard zwischen Ihnen und dem Kinderwagen stehen.

Für viele Zwillingskinderwägen kann Zubehör gekauft werden. So können beispielsweise Sitzauflagen oder Vorrichtungen für den Sonnen-, Regen-, Wind- oder Insektenschutz erworben werden. Auch spezielle Autositzadapter können für bestimmte Babyschalen hinzugekauft werden.

In einem Universalnetz lassen sich Spielzeug, Babynahrung und Windeln einfach und praktisch verstauen. Dieses kann am Schieber befestigt werden, sodass der Inhalt immer griffbereit ist.

Ein sogenanntes Buggyboard ist ebenfalls ein hilfreiches Zubehör. Das Board wird an der Achse der Hinterräder festgemacht, sodass größere Kinder von etwa 2 bis 5 Jahren zwischen Ihnen und dem Kinderwagen auf diesem stehen können.

9. Tipps zur Reinigung und Pflege von Geschwisterwägen

Da es im Geschwisterwagen durch Speisereste und klebrige Flüssigkeiten schnell zu Flecken kommen kann, lässt sich ein Zwillingskinderwagen mit abnehmbaren und maschinenfesten Bezügen besonders leicht reinigen.

geschwisterwagen-kinderwagenTipp: Können die Bezüge Ihres Zwillingskinderwagens nicht abgenommen werden, lassen sich Flecken auch durch das Abtupfen mit Reinigungsmitteln in den Griff kriegen. Dafür sollten Sie unbedingt ausschließlich schadstofffreie, milde Produkte verwenden, denn Babys und Kleinkinder nehmen die Bezüge des Geschwisterwagens gerne in den Mund und kauen darauf herum.

geschwisterwagen-geschwisterkinderwagen

Zur Vermeidung von Schmutzflecken sollten Sie auf ein Füttern im Geschwisterwagen verzichten.

Bei trockenen Lebensmitteln wie etwa Keksen oder Oblaten und klaren, ungezuckerten Flüssigkeiten, bleibenkeine Rückstände zurück, falls sie auf die Sitzfläche geraten. Um das Verschmutzen der Bezüge ganz zu vermeiden, sollten Sie auf das Füttern im Wagen ganz verzichten.

Abnehmbare Räder können Sie zur Reinigung in der Wanne einweichen und mit einer Bürste von Schmutz befreien. Lassen sich die Räder nicht so einfach demontieren, können Sie grobe Verunreinigungen unter Umständen auch mit einem Gartenschlauch abspritzen. Die Griffe und den Schieber können sie problemlos mit Desinfektionsmittel behandeln und mit einem feuchten Tuch abwischen.

10. Diese Marken und Hersteller von Geschwisterwägen gibt es

Ähnlich wie bei Buggys, Kinderwägen oder Kombi-Kinderwägen sind auch bei Geschwisterwägen eine große Bandbreite an Herstellern und Marken erhältlich . So gibt es etwa den Chic-4-Baby-Geschwisterwagen, den Joie-Geschwisterwagen oder den Phil-and-Teds-Geschwisterwagen.

In der folgenden Übersicht haben wir die bekanntesten Hersteller für Sie nochmal zusammengefasst:

  • Mikado
  • CHIC 4 BABY
  • Hauck
  • Maxi Cosi
  • Chicco
  • Safety 1st
  • FDS
  • ABC Design
  • Costway
  • BBtwin
  • Besrey
  • BEBEACHAT
  • Star Ibaby
  • Kids Kargo
geschwisterwagen-tfk

Qualität hat ihren Preis! Günstige Geschwisterwägen schneiden meist schlechter ab, als mittel- bis hochpreisige.

Weitere Produkte namhafter Kinderwagen-Marken sind beispielsweise der Joolz-Geschwisterwagen, der Mountain-Buggy-Geschwisterwagen oder der iCandy-Geschwisterwagen. Auch Geschwisterwägen von ABC sind erhältlich.

Die Stiftung Warentest hat noch keinen Geschwisterwagen-Vergleich durchgeführt. Jedoch hat sie für Ausgabe 03/2017 Kombi-Kinderwägen untersucht. Die Stiftung Warentest kam dabei unter anderem zu dem Ergebnis, dass Qualität Ihren Preis hat. Der Vergleichssieger ist mit einem Kostenpunkt von knapp 1.000 € äußerst hochpreisig.

Auch bei Ihrem persönlichen Geschwisterwagen-Test sollten Sie nicht zu geizig sein. Häufig kann ein günstiger Geschwisterwagen in Bezug auf Verarbeitung, Zubehör und Qualität nicht mit Modellen aus dem mittleren bis hohen Preissegment mithalten.

11. Fragen und Antworten rund um das Thema Geschwisterwagen

Im folgenden Kapitel beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Zwillingskinderwagen:

11.1. Eignet sich ein Geschwisterwagen für Babys und Kleinkinder?

geschwisterwagen-mit-babyschale

Die meisten Geschwisterwägen können Sie ab der Geburt verwenden.

Bei unserem Geschwisterwagen-Vergleich konnten wir ermitteln, dass sich die meisten Zwillingskinderwägen bereitsab der Geburt zur Verwendung eignen. In wenigen Fällen liegt die Altersempfehlung des Herstellers bei 6 Monaten.

Dies hängt vor allem damit zusammen, dass sich Babys frühestens ab dem 6. Monat selbstständig aufzusetzen können. Bei kleineren Babys sollten Sie darauf achten, dass sich Ihr Geschwisterwagen in die Liegeposition versetzen lässt. Nur so schlafen Ihre Babys rückenschonend und bequem.

11.2. Wie lange kann ein Geschwisterwagen genutzt werden?

Wie lange Sie Ihren Geschwisterwagen nutzen können, hängt in erster Linie vom Gewicht und der Größe Ihrer Kinder ab. Ab einem bestimmten Alter sollten die Kleinen auch selbstständig laufen und auf den Kinderwagen nur noch in Ausnahmefällen zurückgreifen – bei großer Erschöpfung etwa.

Kinder können ungefähr ab dem 13. Lebensmonat selbstständig laufen. Danach sollten Sie damit beginnen, die Rolle des Kinderwagens Schritt für Schritt zu reduzieren.

Als Faustregel lässt sich sagen, dass der Geschwisterwagen ungefähr zwischen dem 3. und 4. Lebensjahr überflüssig wird.

geschwisterwagen-zwillingskinderwagen

Geschwisterwägen können bei einem Altersunterschied von bis zu 18 Monaten verwendet werden.

11.3. Wann bietet sich ein Geschwisterwagen an?

Ein Geschwisterwagen bietet sich besonders bei Zwillingen an. Auch wenn zwischen dem ersten und dem zweiten Kind ein Altersunterschied von bis zu 18 Monaten liegt, können Sie bedenkenlos zu einem Zwillingskinderwagen greifen.

Ein Geschwisterwagen hat den Vorteil, dass zwei Babys oder Kleinkinder sehr einfach von einer Person geschoben werden können.

11.4. Ab welchem Alter lässt sich ein Geschwisterwagen nutzen?

Die meisten Geschwisterwägen können ab der Geburt genutzt werden. Unser Geschwisterwagen-Vergleich hat ergeben, dass die meisten Hersteller ihre Modelle mit dieser Altersempfehlung versehen. Seltener wird eine Altersempfehlung von 6 Monaten angegeben.

Vergleichssieger
ABC Design Zoom
1,3 (sehr gut) ABC Design Zoom
10 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Joie Aire Twin
1,6 (gut) Joie Aire Twin
10 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Geschwisterwagen Vergleich
  1. Tamara
    14.02.2018

    Hallo!
    Wir haben einen fiesen Fleck auf dem Bezug unseres Geschwisterwagens. Kann ich ihn mit einem Spezialreiniger oder Fleckenentferner beseitigen?
    LG Tamara

    Antworten
    1. Vergleich.org
      14.02.2018

      Liebe Tamara,

      vielen Dank für Ihren Kommentar und dem Interesse an unserem Geschwisterwagen-Vergleich!

      In den meisten Fällen lassen sich Flecken durch das Waschen in der Maschine entfernen. Sind die Bezüge nicht maschinenfest, müssen Sie die Stelle mit Reinigungsmittel behandeln.

      Befindet sich der Fleck auf den Liegeflächen, raten wir von der Verwendung eines Spezialreinigers oder Fleckenentferners ab. Kinder kauen gerne auf dem Bezug herum, weswegen Sie in diesem Fall schadstoffarmes, mildes Reinigungsmittel verwenden sollten. Auch Hausmittel wie Natron eignen sich zum Entfernen hartnäckiger Flecken und kann bedenkenlos verwendet werden.

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Babybedarf

Jetzt vergleichen
Baby-Schneeanzug Test

Babybedarf Baby-Schneeanzug

Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht selber regulieren, darum ist es wichtig, sie im Winter warm einzupacken…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyflaschen Test

Babybedarf Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyhängematte Test

Babybedarf Babyhängematte

Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babykostwärmer Test

Babybedarf Babykostwärmer

Um die optimale Temperatur für Babynahrung von 37 Grad zu erhalten, muss die Babykost schonend erwärmt werden. Unser Babykostwärmer-Vergleich zeigt: …

zum Test
Jetzt vergleichen
Babynahrung Test

Babybedarf Babynahrung

Babynahrung ist ein Oberbegriff für verschiedene Produkte, die sich zur Ernährung Ihres Babys eignen. Generell bezeichnet man Nahrung als Babynahrung…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babynahrungszubereiter Test

Babybedarf Babynahrungszubereiter

Die Küchenmaschinen sind zum Dampfgaren und anschließenden Mixen von Obst, Gemüse, Fleisch und Getreide zur Herstellung von Babybrei konzipiert…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone mit Kamera Test

Babybedarf Babyphone mit Kamera

Mit einem neuen Baby ziehen auch viele Unsicherheiten in das Leben frischgebackener Eltern ein. Denn wir alle wollen unsere Familie gut umsorgt wissen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Babyphone Test

Babybedarf Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babyschaukel Test

Babybedarf Elektrische Babyschaukel

Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und Musik…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyschaukel Test

Babybedarf Babyschaukel

Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytee Test

Babybedarf Babytee

Babytee besteht aus einer Kräutermischung, die speziell auf die empfindliche Darmflora von Neugeborenen und Kleinkindern abgestimmt ist. Fenchel ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytrage Test

Babybedarf Babytrage

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywiege Test

Babybedarf Babywiege

Ein Baby schläft in den ersten drei Lebensmonaten laut Statistik etwa 16–18 Stunden über den ganzen Tag verteilt (Quelle: statista). Damit es dabei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babywippe Test

Babybedarf Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem Kind …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywippe Test

Babybedarf Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beißring Test

Babybedarf Beißring

Wenn Ihr Baby die ersten Zähnchen bekommt, ist dies oft mit starken Schmerzen und viel Weinen verbunden. Damit Sie diese Phase zusammen leichter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Buggy Test

Babybedarf Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Federwiege Test

Babybedarf Federwiege

Federwiegen bilden eine Unterkategorie der Babyhängematten. Doch statt an zwei Enden aufgehängt zu werden, besitzen Federwiegen nur einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Folgemilch Test

Babybedarf Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußsack Test

Babybedarf Fußsack

Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Getreidebrei Test

Babybedarf Getreidebrei

Getreidebrei kann als Beikost für Neugeborene ab dem 4. Monat genutzt werden. Aber auch für Erwachsene sollte der ballaststoffreiche Brei nicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hartan-Kinderwagen Test

Babybedarf Hartan-Kinderwagen

Alle Hartan-Kinderwagen werden auf Schadstoffe geprüft und schützten Ihr Baby besonders gut vor UV-Strahlung. Auch die Verarbeitungsqualität ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Herdschutzgitter Test

Babybedarf Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochstuhl Test

Babybedarf Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Jogger-Kinderwagen Test

Babybedarf Jogger-Kinderwagen

Ihr Kind kann Sie ab dem Alter von 18 Monaten zum Joggen begleiten. Ein Jogger-Buggy sorgt dafür, dass Sie vom Schieben keine Rückenschmerzen bekommen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindermilch Test

Babybedarf Kindermilch

Kindermilch richtet sich speziell an die Bedürfnisse von Kleinkindern und wird in verschiedenen Stufen angeboten. Stufe 1 eignet sich für Babys ab …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kindertrage Test

Babybedarf Kindertrage

Wenn Sie eine Kinder Trage, auch Kraxe genannt, für den Outdoor Einsatz kaufen möchten, gehen Sie zunächst ähnlich vor wie bei dem Kauf von einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderwagen Test

Babybedarf Kinderwagen

Es gibt die unterschiedlichsten Kategorien von Kinderwagen: vom Erstlingswagen bis zum Jogger. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt vor allem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kombikinderwagen Test

Babybedarf Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist ein praktischer und kostengünstiger Wagen für Sie und Ihr Baby. Als Säugling liegt Ihr Neugeborenes in der Babywanne, ab ca. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbeldecke Test

Babybedarf Krabbeldecke

Eine Krabbeldecke ist ein sehr sinnvolles Produkt, das Ihrem Baby Spaß und Sicherheit beim Spielen, Rollen und Krabbeln bietet. Sie ist eine sichere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbelschuhe Test

Babybedarf Krabbelschuhe

Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernschuhe Test

Babybedarf Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernwagen Test

Babybedarf Lauflernwagen

Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Liegebuggy Test

Babybedarf Liegebuggy

Liegebuggys erlauben es Ihrem Kind, auch im Buggy bequem zu schlafen. So kann Ihr Kind immer mit dabei sein und ist trotzdem ausgeruht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pre-Nahrung Test

Babybedarf Pre-Nahrung

Pre-Nahrung (auch Anfangsmilch oder Babymilch) ist ein Muttermilchersatz und eignet sich besonders für Babys, deren Mütter aus den verschiedensten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reisebuggy Test

Babybedarf Reisebuggy

Reisebuggys sind kompakte Kinderwägen, die durch einen Klappmechanismus zusammengefaltet werden können. Dadurch lassen sie sich besonders einfach …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schnuller Test

Babybedarf Schnuller

Schnuller (auch Nuckel oder Pacifier) sind mit Mundstücken aus Silikon, Latex und Naturkautschuk im Handel erhältlich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spielbogen Test

Babybedarf Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stilleinlagen Test

Babybedarf Stilleinlagen

Stilleinlagen schützen die Kleidung vor spontan auslaufender Muttermilch und verhindern Kreise und Flecken von Muttermilch auf Kleidung und T-Shirts…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Strampler Test

Babybedarf Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischsitz Test

Babybedarf Tischsitz

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten beginnen Babys, sich für das Essen der Großen zu interessieren – ein Zeichen dafür, dass sie sehr bald Platz am …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Töpfchen Test

Babybedarf Töpfchen

Viele Eltern wünschen sich einen windelfreien Alltag. Der Übergang vom Windelkind zum Töpfchen-Gehen bedeutet aber häufig zusätzlichen Stress. Das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Toilettensitz für Kinder Test

Babybedarf Toilettensitz für Kinder

Der Komfort eines Kindertoilettensitzes ist wichtig, damit sich Ihr Kind in der ungewohnten Situation wohlfühlt und schnell auf dem WC zurechtfindet. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Toilettentrainer Test

Babybedarf Toilettentrainer

Toilettentrainer sind Hilfsmittel für die Toilettenbenutzung von Kleinkindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tragetuch Test

Babybedarf Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenhochstuhl Test

Babybedarf Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenschutzgitter Test

Babybedarf Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch immer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinklernbecher Test

Babybedarf Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Türhopser Test

Babybedarf Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vaporisator Test

Babybedarf Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Windeleimer Test

Babybedarf Windeleimer

Wo Babys sind, da sind auch Windeln. Und die müssen, nachdem sie den Kleinen auf der Wickelauflage gewechselt wurden, auch irgendwo hin. Ein Großteil …

zum Test
Jetzt vergleichen
Zwillingskinderwagen Test

Babybedarf Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstoffarm sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder, …

zum Vergleich